Kapitel 1012 - "Kribbeln"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ist Big Mom der letzte Hauptgegner vom Wano Ark?
      Seit geraumer Zeit habe ich das Gefühl, dass der letzte Gegner des Wano Kuni Ark's nicht Kaido sein wird, sondern Big Mom.
      Man versteht nicht womit Oda mit Big Mom will. Was für einen Zweck hat sie ? Wieso der ganze Olin Plot, etc. ? Sie wird sich nicht gegen Kaido stellen bzw. ihn schwächen/erledigen. Weder Ihn. Noch seine Crew. Das ist so sicher, wie das Oden nicht zurückkommt. Wieso diese ganzen Handlungen mit der Amnesie, dass sie irgendwie gespaltene Persönlichkeiten besitzt (Einmal ist sie die Unschuldige 6 Jährige Charlotte und im nächsten Moment kommt es so vor als ob Mutter Caramel sie kontrolliert) usw. Oda hat irgendwas großes mit ihr vor. Aber keiner hat eine Ahnung was das sein könnte. Und ich packe jetzt mal meine Theorie aus, wieso ich denke dass sie im Wano Kuni arks, der Hauptgegner sein wird.
      1. Sie scheint stärker als Kaido zu sein. Bis jetzt schien Kaido Big Mom überlegen zu sein und das aufgrund seiner Teufelsfrucht. Allerdings im letzten Kapitel haben wir gesehen, dass Big Mom auch Erweitertes Ryo beherrscht. Im gleichen Kapitel wurde Kaido von Ruffy mit Erweitertem Ryo + KH angegriffen, hatte es aber offensichtlich selbst nicht drauf, weil sonst ein ähnlicher Prall wie zwischen Roger und Whitebeard entstanden wäre. Falls Kaido jetzt wirklich kein richtiges Ass auspackt.. Big Mom > Kaido
      2. Momo's Teufelskraft wird auch noch eine Rolle spielen. Oda baut Momo's Teufelskraft schon seit Punk Hazard auf und auch diese wird noch eine Rolle spielen. Ich denke Momo's großer Moment wird sein in dem er den Sturz von Onigashima auf die Blumenhauptstadt aufhält. Allerdings muss dann noch eine Tragödie folgen. Und welche wird diese sein ? Das Big Mom in Rage tritt und selbst die Bewohner der Blumenhauptstadt einen nach dem anderen tötet. Big Mom muss ausgeschaltet/getötet werden. Und ich glaube das Oda mit diesen ganzen Amnesie, Olin Handlungen nur darauf aufbaut, dass Charlotte Linlin noch in dem Körper ist, allerdings sterben wird, womit am Ende Mutter Caramel die komplette Kontrolle über ihren Körper besitzt. Und damit es auch keine Umstrittigkeiten darüber gibt dass Ruffy eine Frau zusammen schlägt. Und nach ihrer Niederlage wird sie sterben, aufgrund von Nebeneffekte/Konsequenzen der Seelenfrucht.
    • Diese Mutter Caramel Theorien sind so lächerlich. Ich frage mich echt wie man auf so einen Schwachsinn kommen kann. Hat Caramel jemals gewütet? Ist sie jemals wegen Essen ausgerastet? Hat sie Dörfer niedergebrannt? Hat sie Menschen im Fressrausch umgebracht? Alles auf Caramel zu schieben und zu behaupten BM sei ein unschuldiges Kind ist Naiv. BM hat als Kind schon Dörfer zerstört. BM Wesen ist so und sie wird sich nicht ändern.

      BM wurde so eingebaut das sie ihre Rache gegen die SHB will und dabei sollte Oda auch bleiben. Jetzt hat sie die Möglichkeit Nami zu bestrafen, immerhin hat Nami ihr Zeus weggenommen und BM hat bereits Jagd auf Nami gemacht zu Beginn des Krieges. Oda sei einmal Konzequent und lass BM Namk fertig machen. Da hätten wir unsere Tragödie.

      The Wedding
      The Team Party
      The feast

      You habe destroyed everything i look forward to

      Das waren BM Worte. Sie wollte Nami umbringen, sie wollte Ruffy zerstören und und und. Wieso soll sie ihre Meinung ändern? Wieso sollte sie Nami Zeus schenken? Sie hat damit gedroht Zeus zu zerstören, falls er sich Nami anschließt. Will sie das alles für ein Kind aufgegeben, dass jeder Zeit gegen sie kämpfen würde?
    • Zexal schrieb:



      1. Sie scheint stärker als Kaido zu sein. Bis jetzt schien Kaido Big Mom überlegen zu sein und das aufgrund seiner Teufelsfrucht. Allerdings im letzten Kapitel haben wir gesehen, dass Big Mom auch Erweitertes Ryo beherrscht. Im gleichen Kapitel wurde Kaido von Ruffy mit Erweitertem Ryo + KH angegriffen, hatte es aber offensichtlich selbst nicht drauf, weil sonst ein ähnlicher Prall wie zwischen Roger und Whitebeard entstanden wäre. Falls Kaido jetzt wirklich kein richtiges Ass auspackt.. Big Mom > Kaido
      Aber man sieht doch im letzten Kapital, dass beim Zusammenprall von Kaido und Ruffy der Zusammenprall exakt in der Mitte zwischen Keule und und Ruffy ist, wodurch man doch schließen kann, dass beide Ryou einsetzen. Zumal man auch sieht, dass eine Druckwelle entsteht, wie bei Whitebeard und Roger.
      Außerdem ist doch die Voraussetzung für die Verwendung der Königshaki-Technik das Ryo-Haki. Deswegen ist ja Kaidos ThunderBagua so heftig.
    • ipman schrieb:

      Diese Mutter Caramel Theorien sind so lächerlich. Ich frage mich echt wie man auf so einen Schwachsinn kommen kann. Hat Caramel jemals gewütet? Ist sie jemals wegen Essen ausgerastet? Hat sie Dörfer niedergebrannt? Hat sie Menschen im Fressrausch umgebracht? Alles auf Caramel zu schieben und zu behaupten BM sei ein unschuldiges Kind ist Naiv. BM hat als Kind schon Dörfer zerstört. BM Wesen ist so und sie wird sich nicht ändern.

      BM wurde so eingebaut das sie ihre Rache gegen die SHB will und dabei sollte Oda auch bleiben. Jetzt hat sie die Möglichkeit Nami zu bestrafen, immerhin hat Nami ihr Zeus weggenommen und BM hat bereits Jagd auf Nami gemacht zu Beginn des Krieges. Oda sei einmal Konzequent und lass BM Namk fertig machen. Da hätten wir unsere Tragödie.

      The Wedding
      The Team Party
      The feast

      You habe destroyed everything i look forward to

      Das waren BM Worte. Sie wollte Nami umbringen, sie wollte Ruffy zerstören und und und. Wieso soll sie ihre Meinung ändern? Wieso sollte sie Nami Zeus schenken? Sie hat damit gedroht Zeus zu zerstören, falls er sich Nami anschließt. Will sie das alles für ein Kind aufgegeben, dass jeder Zeit gegen sie kämpfen würde?
      Ich glaube du misverstehst die Bedeutung von Caramel für Big Mom, durch sie hat Big Mom ja diesen Traum einen Ort zu gründen wo alle gleich sind. Es ist vollkommen richtig das sie schon in ihrer Kindheit Dörfer zerstört hat nur am Anfang eben nicht mit böser bereitwilligkeit. Sie hat ja auch als Kind versucht gerecht zu Handeln, sie wollte einem langarm mensch ja ein teil des Armes abreisen damit er wieder wie ein normaler Mensch ist usw. Caramel hat sich für Lin ja verbürgt sie beschützt und sie als naives kind dar gestellt (das sie das nur getan hat weil sie Lin an die Marine verkaufen wollte steht jetzt mal außen vor) dennoch hat Lin viel von ihr gehalten und ihr Ziel auch übernommen. Zudem ist essen ein wichtiger Bestandteil ihrer Persönlichkeit wir haben zwar immer gesehen was passiert wenn sie das gewünschte nicht bekommt, aber nie gesehen was passiert wenn ihr jemand wild fremdes einfach von sich aus etwas gibt obwohl er selbst kaum was hat.
      Oda hat es uns eben nun gezeigt und für mich leuchtet das ein. Big Mom sprach schon auf der Fischmenscheninsel davon das sie lieber Süßigkeiten anstatt gold haben wolle und das es für Piraten ne Schande wäre wenn sie nicht das nehmen würden was sie wollen. Irgendwo scheint Big Mom einen Codex zu haben und auch wenn sie Dörfer in Schutt und Asche legt für Süsigkeiten da scheint sie ja doch auch den Codex zu haben "tu du mir was gutes und ich tu dir was gutes" Tama und die leute von der Stadt der Reste haben ihr was gutes getan und gerade erwidert sie den gefallen.
      Was nicht heißen muss das sie jetzt komplett mit den Strohhüten zusammen arbeitet eher, das es nur ein kurzer Moment ist, so lange bis Kid auftaucht vermute ich mal.
      Und ich weis a nicht was manche hier erwarten aber One Piece ist immer noch eine Kindergeschichte/ Jugendgeschichte und ich glaube Oda hat schon von Anfang an deutlich gemacht das er ungerne Figuren tötet. Nami als die Tragödie ein zu setzen, das Mitglied der Strohhutpiraten und sie zu killen anders kann ich mir nichts vorstellen was mit Nami passiert wenn sie einen Schlag von Big Mom kassiert wird gott sei dank nicht passieren, genauso wenig wie das Big Mom jetzt den ganzen Krieg über mit den Strohhüten zusammen arbeitet. Eher wird sie bald auf Kid stoßen. Natürlich vergibt sie den Strohhüten nicht aber davon waren in den Kapiteln ja auch nicht die Rede. Zudem bleibt zu beachten das Oda schon auf Punk Hazard deutlich gemacht hat wie gefährlich so eine Piratenallianz sein kann. Durch die Allianz von Kid und Apoo haben wir ja gesehen was passieren kann und nun sehen wir es wieder. Die einzige Allianz die bis jetzt noch bestand hat seit sie gegründet wurde ist die von Ruffy und Law.
    • ZuZZi schrieb:

      Aber man sieht doch im letzten Kapital, dass beim Zusammenprall von Kaido und Ruffy der Zusammenprall exakt in der Mitte zwischen Keule und und Ruffy ist, wodurch man doch schließen kann, dass beide Ryou einsetzen. Zumal man auch sieht, dass eine Druckwelle entsteht, wie bei Whitebeard und Roger.Außerdem ist doch die Voraussetzung für die Verwendung der Königshaki-Technik das Ryo-Haki. Deswegen ist ja Kaidos ThunderBagua so heftig.
      Nop. Guck dir nochmal auf Kapitel 966 den Prall zwischen Roger und Whitebeard an und vergleich die Distanz mit dem Panel vom letzten Kapitel. Die Distanz ist dort zum einen, doppelt so groß. Zum anderen ist Kaido näher am Zentrum des Pralls und die Entfernung zwischen ihnen ist auch so groß wie auf dem letzten Panel wo Big Mom Ryo einsetzt oder Ruffy in Kapitel 1010 das Ryo benutzt. Nur Ruffy hat hier das erweiterte Ryo angewendet und nicht Kaido. Außerdem wer sagt dass die Vorraussetzung fürs Königshaki das Ryo ist ?


      Mo93 schrieb:

      Man erkennt doch glasklar an dem schwarzen Blitz in der Mitte beider aufeinandertreffenden Schläge das beide die gleiche Technik benutzen.
      Nop, man erkennt das Kaido ebenfalls Königshaki benutzt, allerdings nicht dass er das in Kombination mit dem erweiterten Ryo beherrscht. Sonst wäre die Distanz zwischen Ihnen doppelt so weit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zexal ()

    • @Zexal ich schließe das aus der Einführung der königshaki-Technik. Ruffy erinnert sich an das ryo-haki Training. Danach sagt er es wäre nicht tief genug(sein Ryo) aber durch den Schlag von Kaidos hat er begriffen wie es geht. Nämlich durch die Verwendung von königshaki.
      Demnach muss man um mit der königshaki Technik noch tiefer zu treffen, erst einmal haki außerhalb des Körper anwenden können.

      auserdem ist beim aufeinandertreffen von Kaido und Ruffy der Treffpunkt ganz klar zwischen beiden. Hätte Kaido kein ryo verwendet, wäre der Treffpunkt logischerweise an Kaidos Keule.
      mag sein, dass es nicht so heftig wie bei roger und whitebeard war. Könnte aber einfach daran liegen, dass beide noch nicht auf dem Level der beiden sind.
    • Chapter klingt ok. Viele Schauplätze wieder kurz abgehandelt. Sanji hilft also Zoro. Beschränkt es sich darauf? Bekommt der Koch einen Kampf? Ein angeschlagener Zoro der im Tag Team King besiegt hätte einen sehr faden Beigeschmack. Meines Erachtens nach hat Zoro mehr als genug Gutes in diesem Ark getan, das ihm eine wohlverdiente Pause gönnt.

      Was mir am schlimmsten aufstößt...Lysop will fliehen, aber Nami stellt sich? Ich weiß nicht wie Oda das hinbekommt, aber von Ark zu Ark, von Woche zu Woche verschwindet meine sowieso schon unterirdisch geringe Achtung für Lysop immer mehr...
      Da hilft es auch nichts mehr, wenn Leute einem den gut gemeinten Typ geben, den Ark als Ganzes zu lesen. Selbst dann kann ich die Langnase nicht mehr ernst nehmen, da er in sämtlichen Arks seit dem TS nur noch lächerlich dargestellt wird. Stand jetzt ist der Lysop im Arlong Ark gefühlt effektiver dargestellt als der jetzige und das will was heißen.

      Es grenzt schon an ass-pull deus ex machina, dass Big Mom jetzt Lysops Gegner außer Gefecht hat. Wen? Wen bitte soll er sich jetzt vorknüpfen? Gerne einen der lächerlichen Gifter, denn das passt zu seinem Können.
    • Lysop ist auch einer dieser Charaktere bei denen es Oda einfach schwerfällt, einen entsprechenden Stil visuell ansprechend umzusetzen. Oda gab Lysop ja quasi ein Cop-Out aus dem Kampf mit Page und ließ ihn ungewöhnlich deutlich adressieren, welche Art von Gegner er bräuchte, um effektiv zu sein. Auf der Distanz hinweg, ist er effektiv. Im "In-Fight" hingegen hat er riesige Schwierigkeiten. Kein Zufall im Übrigen, dass er mit der gleichen Gattung TK-User wieder Probleme hat, mit der er schon immer massive Probleme hatte: Der Kampfstil von Zoan-Nutzern, die naturgemäß nicht die größten "Trickser" sind, dafür aber enorme Nehmerfertigkeiten sowie physische Kräfte haben und daher sehr häufig den direkten Weg suchen, sind Gift für eine Person wie Lysop, die am Liebsten aus weiter Ferne mit einer gehörigen Portion Vorbereitungszeit agiert.

      Wer imo besser in dieser Arc zu Lysop passen würde als Gegner? Von allen Leuten, die dort zu finden sind, am Ehesten Perospero, dessen TK selbst trickreich und kreativ angewendet wird und nicht auf reine Brutalität ausgelegt ist. Da traue ich Lysop trotz eigentlich Kräfteunterschiede in einem reinen Duell der Trickser, Lügner und Strategen seinen Gegner mit Kopf und Hinterlist so auszumanövrieren, dass er den Sieg davon tragen könnte. Gerade gegen Lysop sollte es Persopero schwer gelingen, seine Candy Klebeattacken und dergleichen einzusetzen, wenn dieser immer eine gehörige Portion Abstand einhält.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Triple_D_Sixx ()

    • ChopChopChopper schrieb:

      Chapter klingt ok. Viele Schauplätze wieder kurz abgehandelt. Sanji hilft also Zoro. Beschränkt es sich darauf? Bekommt der Koch einen Kampf? Ein angeschlagener Zoro der im Tag Team King besiegt hätte einen sehr faden Beigeschmack. Meines Erachtens nach hat Zoro mehr als genug Gutes in diesem Ark getan, das ihm eine wohlverdiente Pause gönnt.

      Was mir am schlimmsten aufstößt...Lysop will fliehen, aber Nami stellt sich? Ich weiß nicht wie Oda das hinbekommt, aber von Ark zu Ark, von Woche zu Woche verschwindet meine sowieso schon unterirdisch geringe Achtung für Lysop immer mehr...
      Da hilft es auch nichts mehr, wenn Leute einem den gut gemeinten Typ geben, den Ark als Ganzes zu lesen. Selbst dann kann ich die Langnase nicht mehr ernst nehmen, da er in sämtlichen Arks seit dem TS nur noch lächerlich dargestellt wird. Stand jetzt ist der Lysop im Arlong Ark gefühlt effektiver dargestellt als der jetzige und das will was heißen.

      Es grenzt schon an ass-pull deus ex machina, dass Big Mom jetzt Lysops Gegner außer Gefecht hat. Wen? Wen bitte soll er sich jetzt vorknüpfen? Gerne einen der lächerlichen Gifter, denn das passt zu seinem Können.
      Lysop sagt selber, dass seine Fähigkeiten für den Fernkampf ausgelegt sind. Auch Nami geht's nicht ganz anders, weswegen Zeus für sie ein wichtiges Upgrade wäre um Gegner auf Abstand zu halten. Deswegen denke ich wäre Lysop auch erstmal bei Killer gut aufgehoben. Seine Feuerattacken dürften bei Hawkins eine starke Wirkung zeigen. Der Strohmann spielt zwar in einer anderen Liga aber Killer kann ihn im Notfall auf Distanz halten. Pflanzen gegen Stroh stelle ich mir allerdings auch ganz spannend vor. Attacken oder Techniken mit Langzeitwirkung sind für diesen Kampf wie geschaffen um die Puppen auszuschalten.

      Big Mom wird Tama wohl helfen müssen zur Bühne zu kommen, sollte der Löwe jetzt schlapp machen. Außer Team Momo taucht da noch auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gol D Dragon ()

    • Momo hört auf dem Dach 2 Stimmen.
      Diese Aussage ist ja eigentlich klar zu erklären: Kaido vs Ruffy.

      Aber das Oda dies schon seit 2-3 Kapiteln explizit in Erwähnung bringt, dass Momo Stimmen hören und lokalisieren kann...
      teasert Oda uns Hier wieder die alte Theorie an, dass Momo die mögliche Antike Waffe Uranus ist?
      (Sofern die Antike Waffe Uranus diese besondere Begabung beinhaltet)

      Oder soll dies ein einfacher Querbeweis zu Oden - Roger - Ruffy dienen?
      Momo - Oden / Roger - Ruffy können Stimmen hören die sonst keiner hört.

      Vielleicht ist dies eine besondere Begabung von Könighaki Nutzer oder denjenigen, die das Zeug zu etwas ganz besonderen haben.
      Die einer gewissen Schicksalhaften "Vorsehung" entstammen aus eine längst vergessenen Zeit.
    • Chaos Maniac schrieb:

      Momo hört auf dem Dach 2 Stimmen.
      Diese Aussage ist ja eigentlich klar zu erklären: Kaido vs Ruffy.

      Aber das Oda dies schon seit 2-3 Kapiteln explizit in Erwähnung bringt, dass Momo Stimmen hören und lokalisieren kann...
      teasert Oda uns Hier wieder die alte Theorie an, dass Momo die mögliche Antike Waffe Uranus ist?
      (Sofern die Antike Waffe Uranus diese besondere Begabung beinhalte
      Das kann es nicht sein. Enel hatte bisher das stärkste ausgeprägte Stimmen hören (konnte ein ganzes Land hören und jeden einzelnen lokalisieren).
    • TSonGoku schrieb:

      Das kann es nicht sein. Enel hatte bisher das stärkste ausgeprägte Stimmen hören (konnte ein ganzes Land hören und jeden einzelnen lokalisieren).
      Stimmt. Sein OH ist stark. Aber das hängt auch etwas mit seiner Teufelskraft zusammen. Die verstärkt sein OH so sehr, dass er in der Lage ist ganz Skypia zu hören und Personen zu lokalisieren.

      Bei Momo ist es halt was anderes. Ich verstehe nur nicht wieso Oda dies wieder erwähnt. Wir wissen ja das auch Momo die Stimme des Universums hören kann. Ist es so wie Chaos Maniac geschrieben hat, Momo wird am Ende als die antike Waffe Uranus betitelt? Oder wird noch etwas anderes mit Momo passieren? Ich tippe derzeit darauf, dass etwas mit ihm und seiner Smilekraft (echte Teufelsfrucht = Teufelskraft, Smile Frucht = Smilekraft :-D ) etwas passieren wird. Aber mal gucken wie Oda alles auflöst.
    • ich finde, hier wird mir zu leichtfertig davon geredet, dass es ein "TeamUp" oder eine "Zusammenarbeit" von Big Mom und der Strohhutbande als Ganzem gebe... nur weil Big Mom (und Stand jetzt nur sie - keiner ihrer Leute) und die Strohhüte das gleiche Ziel haben, bedeutet das nicht, dass sie nicht trotzdem auch Feinde sind... Tama ist jetzt der große Trumpf, weil sie Big Mom in der Hand hat... aber es gibt zurzeit noch so viele Schauplätze mit starken Kämpfern/Duellen, an denen was passieren kann... das Duell Ruffy vs Kaido wird ohne weitere Zwischenrufe ausgetragen werden, alle anderen haben sich ja aus dem Spiel genommen...
    • Was ist eigentlich mit Jinbei? Der ist seit gefühlt X-Chaptern vom Erdboden verschwunden und von seinem Kampf sehen wir auch nichts, sehr mau meiner Meinung nach. Anders als viele hier sehe ich jedoch Who`s Who`s Aussage bezüglich Jinbei nicht so bedeutsam, es war mehr eine kleine Randbemerkung als das man jetzt davon ausgehen kann das beide eine Geschichte zusammen haben. Kommt einfach nicht so rüber *shrug*
      Zu den Spoilern sage ich nur eins: Laaaaangweilig

      Der "Krieg" hat bei mir bisher ja nur ein laues Lüftchen verursacht und das auch nur mit Ach und Krach. Mit diesem Kapitel wird einmal mehr wieder klar das Oda wirklich jeglichen Sinn für das Pacing sowie Ernsthaftigkeit abhanden gekommen ist. Von den Samurai will ich gar nicht erst anfangen...das ständige Hin und Her mit denen geht mir schon lange auf den Keks. Von mir aus könnten die alle schon über den Jordan gehen, wäre mir so ziemlich egal.
      Ach ja, schön das Nami mal wieder anfängt etwas Mumm zu zeigen, wenigstens etwas. Kann nur hoffen das LinLin nun ganz auf die Seite der Strohhüte wechselt, wenn auch nicht sofort, dann doch wenigstens bald, war ja schon immer ein Fan der Theorie das die BMP und die Strohhüte im guten Auseinander gehen.
    • EternalRose schrieb:

      Was ist eigentlich mit Jinbei? Der ist seit gefühlt X-Chaptern vom Erdboden verschwunden und von seinem Kampf sehen wir auch nichts, sehr mau meiner Meinung nach. Anders als viele hier sehe ich jedoch Who`s Who`s Aussage bezüglich Jinbei nicht so bedeutsam, es war mehr eine kleine Randbemerkung als das man jetzt davon ausgehen kann das beide eine Geschichte zusammen haben. Kommt einfach nicht so rüber *shrug*
      Zu den Spoilern sage ich nur eins: Laaaaangweilig

      Der "Krieg" hat bei mir bisher ja nur ein laues Lüftchen verursacht und das auch nur mit Ach und Krach. Mit diesem Kapitel wird einmal mehr wieder klar das Oda wirklich jeglichen Sinn für das Pacing sowie Ernsthaftigkeit abhanden gekommen ist. Von den Samurai will ich gar nicht erst anfangen...das ständige Hin und Her mit denen geht mir schon lange auf den Keks. Von mir aus könnten die alle schon über den Jordan gehen, wäre mir so ziemlich egal.
      Ach ja, schön das Nami mal wieder anfängt etwas Mumm zu zeigen, wenigstens etwas. Kann nur hoffen das LinLin nun ganz auf die Seite der Strohhüte wechselt, wenn auch nicht sofort, dann doch wenigstens bald, war ja schon immer ein Fan der Theorie das die BMP und die Strohhüte im guten Auseinander gehen.
      Also ich denke, nach Ruffys Kampfansagen - insbesondere der Ansage an Katakuri - und den Geschehnissen auf WCI wird BM hoffentlich nie zur Verbündeten der Strohhüte. Noch dazu zählt sie zur Generation der alten Kaiser. Whitebeard ist schon gefallen, Kaido soll noch fallen. Es wäre für mich nur logisch, wenn Big Mom auch fällt.
      Aber das heißt ja nicht, dass die BMP nicht im Guten mit den Strohhüten auseinander gehen. Es existiert ja seit langem die Theorie, dass nach Big Moms Fall (und Perosperos auch, denke ich) Katakuri die Bande übernehmen wird und dann zu Ruffys Verbündetem wird.

      Zu deiner ersten Ausgabe: Erschreckenderweise nicht nur Jimbei. Frankys Kampf ist genauso lange aus den Kapiteln verschwunden und bald auch Robins und Brooks. Das ist, denke ich, Odas Hauptproblem. Er hat so viele offene Kämpfe geschaffen, dass er nicht weiß, welchen er als erstes abhandeln soll. Anstatt jedem Kampf 1-2 Kapitel zu widmen, springt er einfach munter von Schauplatz zu Schauplatz.
      Und du hast schon recht. Vielleicht war Who's Who einfach ein Kleinkrimineller, den Jimbei zu Samuraizeiten besiegt oder festgenommen hat. Ich würde eher die Theorie unterstützen, dass Jimbei Jack kennt, weil der ja auch ein Fischmensch ist, aber nur weil jemand der gleichen Rasse angehört, muss man sich ja nicht zwingend gleich immer kennen. Noch dazu, weil da vorher nie was angeteasert wurde.

      Die Spoiler klingen schon interessant, aber spiegeln leider auch extrem das von mir angesprochene Problem wider: Wir haben in einem Kapitel knapp 5 Schauplätze, die Oda zeigt oder 5 Szenenwechsel. Anstatt bei Big Mom und Nami zu bleiben und denen konsequent ein Chapter zu widmen, werden wieder mehrere Akteure gezeigt.

      Das zweite Problem sind die Schwertscheiden: Ich weiß nicht, warum Oda die wieder ins Spiel bringt, aber irgendwas müssen die ja bewirken. Am Ende stehen sie bestimmt an Ruffys Seite oben auf dem Dach und Kaido wird von allen besiegt. Ruffy kriegt dann den finalen Punch und Kaido ist hinüber. Was anderes wüsste ich echt nicht. Orochi kann ich kein drittes Mal ertragen, Kanjuro kann man gerne noch was zeigen, aber woanders ist überhaupt gar kein Platz für die.
    • BM Beitritt der Strohutallianz!!!

      Hierbei denke ich, dass dies der Plan von Oda ist. Seit beginn der Reise verbündet sich Ruffy mit freunden und auch feinden.
      Dadurch wird seine Allianz enorm gestärkt, was uns dann sicherlich mal bei einem Epischen Endkampf präsentiert werden sollte.
      Mittlerweile hat er mehrere Inseln/Länder hinter sich wie z. B Alabasta oder die Fischmenscheninsel,dazu kommen noch ehemalige Samurai der Meere und die Revo Armee sicherlich auch noch
      Er hat berüchtigte Piraten in seine Allianz aufgenommen und was fehlt da noch in dieser Truppe für einen Glaubwürdigen König der Piraten?? Na klar, dass sich selbst Kaiser einem anschließen und unterwerfen.

      Auch wenn dies nicht der Weg ist, den ich gerne sehen will, denke ich wird es darauf hinaus laufen um am Ende die Macht seiner Allianz zu demonstrieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EsCanoR7 ()

    • Soweit ich weiß war One Piece von Anfang an als Geschichte geplant, in der Ruffy gegen die 4 Kaiser kämpfen sollte. Die vielen Ausseinandersetzungen mit den Sieben Samurai wurden da mehr oder weniger in die Grundhandlung zusätzlich eingeschoben. Jetzt kann man sich zwar fragen, inwiefern Oda noch bei seinem Grundkonzept geblieben ist, aber ich denke, dass gerade jemand wie er, der alles in die Geschichte schreibt, was er zeichnen möchte, nichts aus der Handlung rausstreicht, was schon so lange Zeit geplant war. Von daher ist es für mich höchst unwahrscheinlich, dass BM jetzt plötzlich zur Verbündeten wird, bevor sie nicht aktiv von Ruffy bekämpft wurde. Ob sie danach eine Redemption erlebt und sie sich doch noch mit der SHB anfreunden kann, dass möchte ich sagen, steht auf einem anderen Stern. Was allerdings für so ein zukünftiges Aussöhnen der Banden sprechen könnte, wäre Lolas Vivrecard, die sie Nami überreichte. Wie wir heuten wissen, gehört die Vivrecard BM und Lola übergab sie in der Hoffnung, dass ihre Mutter Nami helfen würde, wenn sie einmal Probleme hätte. Lustigerweise fällt mir gerade auf, dass genau das ja im letzten Kapitel passierte, weshalb ich mich gerade frage, ob das als Foreshadowing zu betrachten ist. Vielleicht passiert das, also das BM Nami ihre Hilfe gewährt aber auch erst später nach besagter Redemption oder eben vielleicht auch gar nicht. Nichtsdestotrotz bleibe ich dabei, dass die Kaiser bis zu ihrer Bekämpfung Gegner bleiben werden, selbst Shanks. Eben deswegen, weil Oda es so lange plante und sich schlecht von Dingen trennen kann. Von daher: BM wird fallen, früher oder später, und eine vorzeitige Allianz ist ausgeschlossen.

      So long,
      Kriz
    • Übergangschapter X

      Über Umwege kommt man doch ans Ziel. Sanji rennt 10 Chapter dumm rum um jetzt zur Bühne zu rennen. ^^ Zorro kriegt seinen Kampf gegen einen Kommandanten und Sanji ebenso. Die Sache mit Zorro gefällt mir null. Das ging mir zu schnell, habe ihn Widerstandsfähiger in Erinnerung. Jetzt nimmt wahrscheinlich Yamato Zorro Rolle ein und kämpft gemeinsam mit Ruffy gegen Kaidou. Was für ein Tiefpunkt. Statt gemeinsam mit Ihrem Vater gegen Ruffy zu kämpfen verbündet Sie sich ala Pudding mit dem Gegner. Wobei die Geschichte rund um Pudding besser ausgebaut wurde.
      Lustig bei 3 Kaisern gab es einen Verräter. Squado bei WB, Pudding bei BM und jetzt Yamato. Hier hat Oda ein Schema F, wobei Squado reingelegt wurde.
      BM will sich später üm die SHB kümmern auch klug. Reist nach Wano, weil die Priorität Nummer 1 die SHB war und jetzt will sie sich später um die SHB kümmern.

      Law bist zwar ein Schwächling, aber immerhin suchst du BM.