Kapitel 1014 - "Das Leben eines Schmierenkomödianten"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • @jackthekeule
      Ergänzend zu deinem Beitrag könn ich mir vorstellen das er das Meer vor Wano Kuni mit einem gewaltigen Ausbruch von Königshaki in zwei Hälften teilt.
      Wir wissen das Oda sich auch in sämtlichen Religionen bedient hat, vielleicht hat er sich diesesmal eine der berühmtesten Geschichten des Judentum zum Vorbild genommen.
      Fände ich eine deutlich bessere Lösung, als Ruffy wieder von einer anderen Partei retten zu lassen.
      Schließlich soll Ruffy am Ende der jenige sein der alle rettet.
    • ipman schrieb:

      Fibulicious schrieb:

      Also nachdem ich das letzte Chapter erneut begutachtete, fiel mir auf, dass man zwar auf einem Panel Ruffy fallen sieht, im nächsten aber nur einen Aufprall im Wasser sieht.

      Riecht für mich stark nach Laws Shambles.

      Was sagt ihr?
      Hast du das Chapter sorgfältig gelesen? Wir sehen nach dem Aufprall ein paar Seiten weiter, wie Ruffy im Meer versinkt.
      Du hast recht. Nehme alles zurück. Bin gespannt wer den Versager jetzt gerettet hat. Sorry, aber finde Oda treibt es zu weit. Ruffy schickt die anderen runter und sagt er schafft das, wird aber dann von der Insel geworfen. Das erinnert mich an den Spruch: "Stell dir vor du kommst nachhause, erwischst deine Frau mit einem anderen im Bett und kriegst dann noch Schläge von ihm."

      Bin stark enttäuscht wie oft Ruffy die weißen Augen gezeigt hat in dem Arc. Reicht langsam.
    • Fibulicious schrieb:

      ipman schrieb:

      Fibulicious schrieb:

      Also nachdem ich das letzte Chapter erneut begutachtete, fiel mir auf, dass man zwar auf einem Panel Ruffy fallen sieht, im nächsten aber nur einen Aufprall im Wasser sieht.

      Riecht für mich stark nach Laws Shambles.

      Was sagt ihr?
      Hast du das Chapter sorgfältig gelesen? Wir sehen nach dem Aufprall ein paar Seiten weiter, wie Ruffy im Meer versinkt.
      Du hast recht. Nehme alles zurück. Bin gespannt wer den Versager jetzt gerettet hat. Sorry, aber finde Oda treibt es zu weit. Ruffy schickt die anderen runter und sagt er schafft das, wird aber dann von der Insel geworfen. Das erinnert mich an den Spruch: "Stell dir vor du kommst nachhause, erwischst deine Frau mit einem anderen im Bett und kriegst dann noch Schläge von ihm."
      Bin stark enttäuscht wie oft Ruffy die weißen Augen gezeigt hat in dem Arc. Reicht langsam.
      naaaja..

      Gegen crocodile sahs auch zweimal so aus als wäre er abgenippelt.
      Und da hat er auch mehrfach gesagt "i got this"
      Gegen lucci hat er in Water 7 sauber dresche bezogen nur um noch am gleichen tag in enies lobby zu gewinnen.

      Ist nichts neues das Ruffy erst zwei drei mal einsteckt bevor er gewinnt. Und wenn es so einfach wäre den stärksten der welt zu besiegen, dass ein 20 jähriger pimpf das ohne schwierigkeiten beim ersten anlauf schafft. Dann frag ich mich schon wie sich die Kaiser knapp 30 -40 jahre lang an der spitze halten konnten.

      Ruffy kriegt schon noch seinen moment.

      Jetzt erhalten wir erstmal drama um yamato.
      Wird sie iwas ausrichten können?
      Wird kaido sie mit brachialer gewalt niederprügeln ?

      Ich denke 1. Nein. 2. Ja.
      Der Spaß dauert sicher wieder 3 kapitel