Kapitel 1033 - "Shimotsuki Kozaburo"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 1033 - "Shimotsuki Kozaburo"

      Wie bewertet ihr Kapitel 1033? 39
      1.  
        ★★★★★ (28) 72%
      2.  
        ★★★★ (9) 23%
      3.  
        ★★★ (2) 5%
      4.  
        ★★ (0) 0%
      5.  
        ★ (0) 0%
      Spoiler aus Korea sind da.

      Infos von redon

      Chapter 1,033: "Shimotsuki Kozaburo".

      - Zoro attacks King directly, but there is an explosion.
      - Sanji Vs. Queen.
      - Queen: "That guy is a survivor of the "Lunarian race ", that would have been annihilated. A monster that can survive in any environment in the world. In ancient times, they were called "Gods" !!
      - Sanji: "Why they were exterminated?"
      - Queen: "Ask him yourself!!"
      - Zoro Vs. King again. Zoro managed to survive the explosion because he defended himself with Color of Arms Haki.
      - Zoro attacks King with his "Shishishi Sonson" but does nothing to him. King counterattack.
      - Zoro's swords begin to fall off the island, then he remembers something from his past.
      - Zoro remembers Hitetsu's words about Kuina and Enma's sword being created by Shimotsuki Kozaburo.
      - Zoro: Then why Wanokuni swords ended up in East Blue? "
      - This part is very long, but the Korean leaker sums it up.
      - Kozaburo said that each sword has its own personality.
      - Weak swordsmen who are not able to control swords are afraid of them, and that is why they say they are "cursed".
      - Zoro later discovered that Shimotsuki Kozaburo was Kuina's grandfather.
      - Zoro: "What I lack is strength!! Is it possible that Oden was able to use you easily even when you absorbed so much Haki? Right, Enma? "
      - The Beast Pirates try to attack Zoro.
      - Zoro: "What should I do? Should I regulate my Haki? No ... I'll give you what you want!!"
      - The Beast Pirates that were going towards Zoro fall unconscious.
      - King: "Are you really going to try to become a 'king'?
      - Zoro: "Of course ... I have a promise I made with my captain and my best friend!!!"
      - No break next week.

      Anmerkungen:

      - Zoro's final sentence refers to the same person, in the vignettes it is clear who he is talking about. (Monkey D. Luffy)
      - The chapter is much better than it seems in the spoiler, there is a lot of text and a lot of cool images.

      Nacherzählung von redon
      Chapter 1,033: “Shimotsuki Kouzaburou”.

      In the cover, Tashigi and Smoker are playing with some penguins in a frozen island. Tashigi is the villain who surrenders with a white flag (she wears a shark hat), the penguins are the heroes who defeat Tashigi (one of them is on top of Tashigi with a cardboard sword). Smoker is sitting in the background doing nothing, while a penguin looks at him scared.

      Chapter starts outside of Onigashima's castle, where Zoro and King continue fighting. Zoro complains to Enma about having gotten out of control without permission and then he manages to pull his Haki back (Zoro's arm returns to its normal size).

      King takes this chance to jump at him but suddenly, he stops in front of Zoro doing nothing. Zoro is surprised but he stabs his “Sandai Kitetsu” in King's belly. However, the attack does nothing to King.

      King: "You hit the “right spot”."

      Zoro: "Ah..."

      Suddenly, there's a huge explosion where they are.

      Cut to the “Pleasure Hall” in the Leftbrain Tower of the Skull Dome. Queen was hit so hard by Sanji in chapter 1,031 that he went through multiple rooms. Now he just manages to walk back to Sanji.

      Queen: "Muhahahaha~~~!!
      Did you just talk on the phone with “Pirate Hunter”!?
      That guy cannot win against King...!!"

      Sanji: "..."

      Queen: "King is a survivor from the extinct “Lunaria race”!!
      They are the monstrous race that can survive in any condition in nature.
      That's why they were called “god” by people in ancient time!!"

      Sanji: "How did that kind of race go extinct?"

      Queen: "Go and ask the history yourself!!!"

      As Queen says this, we see that he opens his mouth to shoot a laser beam at Sanji.

      Back to outside of Onigashima's castle. Zoro coated himself with Color of Arms Haki just on time, or else he would already be dead. King is in front of him, he's uninjured despite just blowing up himself.

      Zoro attacks King again.

      Zoro: "Ittoryu “Iai” (One Sword Style “Sword Draw”).
      “Shi Shishi Sonson” (Song of the Death Lion Song)!!!"

      Zoro attacks King point-blank again, but does nothing to him. King, without moving from the ground, transforms into a Pteranodon form and grabs the crest of his head again to attack Zoro point-blank with “Tempura Udon”.

      Zoro draws his swords to counter King's attack, but Enma loses control and starts absorbing Zoro's Haki again.

      Zoro: "Wait a minute!! Enma!!
      Just in a moment like this!!!"

      King: "“Tempura Udon” (Proud Imperial Marten)!!!"

      Zoro cannot dodge it and he's partly hit by King's attack. The attack destroys part of Onigashima Island. Due to the attack, Zoro dropps his 3 swords.

      King: "Ohh, a swordman dragged down by his own sword!!"
      This is the first time I've seen something like that!!"

      Zoro jumps down to the void to grab one of his swords.

      Zoro: "“Sandai Kitetsu”!!"

      While he's in the air, Zoro remembers the conversation he had with Hitetsu about that sword.

      Hitetsu: "You already wield “Sandai Kitetsu”.
      That is one of mine."

      Zoro: "What, really!?"

      Zoro also remembers how he got the sword in Loguetown.

      Zoro: "This sword is bewitched."

      Ippon Matsu: "Are you a fool? I can't sell you that sword!!
      If you died, it'd be like I killed you myself!!"

      Zoro: "I'll take it."

      King flies up to Zoro and kicks him with a flaming attack that smashes Zoro. He was hit badly but Zoro gets up to grab another of his swords.

      Zoro: "Wow...!! Hah... Hah...
      You didn't fall... I'm glad you're okay.
      Wadou Ichimonji."

      Zoro now remembers the moment when he got Kuina's sword.

      Zoro: "Sensei!! May I have her sword!!?"

      Koushiro: "... I suppose so..."

      Zoro: "I'll have to keep the promise for both of us!!!
      I'm going to become such a great master swordsman,
      that my name will be known even in heaven!!!"

      Zoro then remembers the other part of his conversation with Hitetsu.

      Hitetsu: "You see, that white blade, “Wadou Ichimonji”, and “Enma”
      ... were both crafted by the same man!!
      The blacksmith “Shimotsuki Kouzaburou”!!"

      Zoro then connects the information about the origin of his swords.

      Zoro: "That time I couldn't think about it because it was all too rushed...
      But how come “Wanokuni” swords
      ended up in the “East Blue”?"

      King is in the air and attacks Zoro with a new technique called “Barizou Don” (Imperial Twin Blades - 刃裏双皇) with which he launches a burst of shock waves by flapping his wings. Zoro blocks the attacks, then he recovers “Enma”. But “Enma” starts sucking his Haki again.

      King comes to where Zoro is and hits him with one of his wing. Zoro blocks the attack but the ground breaks and Zoro falls into an area inside the castle. As he falls, Zoro remembers a conversation he had with Momonosuke.

      Momonosuke: "Zorojuurou, I was told not to say “sunacchi”."

      Zoro: "It's just something the old guy in my village told me. I've never said it myself before."

      Momonosuke: "What!?"

      Zoro remembers that he never knew the name of that old man who was always on the coast. On the day of his death, Zoro found out that the old man was Kuina's grandfather (we see a picture of Kuina with his father crying for her grandfather). Zoro remembers his conversation with Hitetsu again.

      Hitetsu: "The blacksmith “Shimotsuki Kouzaburou”!!.
      He broke the laws and left this land over 50 years ago."

      Flashback starts, it takes place 13 years ago in Shimotsuki Village (East Blue). After losing again to Kuina, Zoro goes to the coast to continue training. There is the old man Zoro remembered (Shimotsuki Kouzaburou) and he teachs Zoro the word “sunacchi” (the old man says it in katakana (スナッチ) instead of in hiragana (すなっち) like Momonosuke).

      Zoro asks the old man if he was once a samurai, since everyone in the dojo say it. Kouzaburou tells him not to say anything about it, or else the Marines will come for him. He then tells Zoro to turn around and leave. Zoro sticks out his tongue at the old man and leaves to continue his training.

      Kouzaburou observes Zoro as he trains.

      Kouzaburou: "Are you bored at the dojo?"

      Zoro: "I lost again to Kuina!!
      So I must keep training!!"

      Kouzaburou gives Zoro two practise swords, Zoro is shocked and tells him that he has no money to pay for them. Kouzaburou tells him that it doesn't matter.

      Kouzaburou: "These swords are the only thing I can make now...
      Use them to practise.
      Swords are “tools for taking lifes”!! Created to kill people!!
      Blacksmiths design swords to take as many lives as possible!!"

      Zoro: "...!!"

      Kouzaburou: "Each sword has its own personality
      that the swordsman must learn in order to overcome it!!
      A dangerous sword is a “cursed sword”!?
      Foolishness!! “Cursed swords” are just “famed swords” that are feared by the weak!!
      That's why they call them “cursed”!!
      The sword is scary simply because it's performing its “duty” for it was made for!!
      That sword I created when I was young, was the “masterpiece of my life”...
      It was a sword that was so serious about doing its “duty”!!
      I gave that “famed sword” the name of the King of Underworld!!!"

      Back to the present. Zoro is lying on the ground with a surprised face, he finally understands everything.

      Zoro: "...
      The King of Underworld...
      “Enma”."
      The name of the village is “Shimotsuki”.
      So it wasn't a coincidence...?"

      Zoro remembers how the children of Shimotsuki Village said that the village was created by pirates a long time ago (according to their grandparents). Then he remembers Hitetsu's words again.

      Zoro: "So that old man who was a Wanokuni samurai...!!
      He was the blacksmith “Shimotsuki Kouzaburou”!!?"

      Zoro remembers other words from Kouzaburou.

      Kouzaburou: "Famed swords are always watching human.
      And will choose a swordman that they see fit...!!"

      Zoro also remembers another Ippon Matsu's words in Loguetown.

      Ippon Matsu: "A sword chooses its wielder."

      Zoro looks at Enma, who is pinned to the ground. Despite not being in his hand, the sword is still active (it expels smoke) and Zoro's arm is still affected by Haki's absorption from Enma.

      Zoro: "So it has finally come, the sword that has chosen me.
      And is testing me...!!!"

      Zoro grabs Enma, his arm returns to normal size. King is in front of him.

      Zoro: "It's true... that a sword does not have any ill will by nature.
      That means it's my power that is still not enough!!
      Maybe Oden could fight with ease,
      even with this much Haki was beking drained out of him...!? "
      Is that right, Enma?"

      Some Beast Pirates' subordinates approach the area to help King. Some of them believe that if they defeat Zoro, they will get a promotion. Zoro keeps thinking.

      Zoro: "What should I do to stabilize my Haki...!?
      If I allow this much Haki to be unleashed, it can end up taking my life."

      Suddenly, Beast Pirates' subordinates start foaming from their mouths and fall down.

      Zoro: "No...
      This is good the way it is!!"

      Zoro stands before King. His 3 swords are covered with black lighting and smoke.

      King: "I see...
      So do you intend to become a “king”?"

      Zoro: "Huh?"

      Then, Zoro remembers the words Luffy said to him when Zoro agreed to join Luffy's crew.

      Luffy: "The world's greatest swordsman, that's great!!
      And it's fitting since your new boss is going to be the King of the Pirates!
      Anything else would make me look bad!!!"

      Zoro answers King with a smile on his mouth and a challenging gaze.

      Zoro: "Yeah... I have a promise I made with my captain.
      And my best friend!!!"

      End of the chapter. No break next week.

      Zusammenfassung
      • Titel lautet "Shimotsuki Kozaburo".
      • Auf dem Cover spielt Tashigi mit ein paar Pinguinen. Smoker sitzt im Hintergrund.
      • Zorro holt sich sein Haki zurück. King lässt sich von ihm attackieren, woraufhin die Attacke eine riesige Expli
      • Queen erklärt Sanji, dass King ein Überlebender der Lunaria ist, welche ausgelöscht wurden. Er ist ein Monster, dass in jeder Umgebung auf der Welt überleben kann. In antiken Zeiten wurden sie "Götter" genannt. Sanji fragt, warum man sie ausgelöscht hat, wo Queen nur erwidert, dass er das King fragen soll.
      • Weiter geht es mit Zorro gegen King. Zorro hat die Explosion überlebt, da er sich mit Rüstungshaki geschützt hat. Er greift mit "Shishishi Sonson" an, aber das bewirkt nichts und King kontert mit seiner Schnabelattacke aus dem vorherigen Kapitel. In diesem Moment zerrt Enma wieder an Zorros Haki, wodurch er abgelenkt wird und auch knapp erwischt wird. Kinga Attacke zerstört einen Teil der Insel und Zorro fallen alle Schwerter aus der Hand. Zorro kann sich das Kitetsu schnappen und erinnert sich an die Worte von Hitetsu und Tanne, der Händler aus Loguetown.
      • Als Nächstes kann er Wado Ichimonji greifen, wo er sich daran erinnert, wie er das Schwert von der verstorbenen Kuina erhalten und damals ein Versprechen gegeben hat. Hitetsu meinte, dass Enma und Wado Ichimonji von einem Mann namens Shimotsuki Kozaburo geschmiedet worden sind, wo Zorro sich fragt, wie so ein Schwert ins East Blue gelangt ist.
      • King greift wieder an, Zorro kann sich auch Enma schnappen, aber es saugt wieder sein Haki auf und King gelingt ein weiterer Treffer.
      • Er erinnert sich dann aber, dass Kozuburo in Wahrheit der Großvater von Kuina war, der im East Blue Zuflucht gesucht hat. Dieser sagte ihm, dass jedes Schwert seine eigene Persönlichkeit hat, wo unerfahrene Schwertkämpfer Angst vor diesen haben und diese als verflucht bezeichnen. (Es gibt auch ein Spoilerbild von Kozuburo, wo dieser eine gigantische Monobraue hat. Er sieht dabei wie eine ältere Version von der menschlichen Gestalt des Wado Ichimonji aus, welche Oda in der SBS von Band 92 gezeichnet hat.)
      • Zorro sieht ein, dass er Enma sein Haki aufsaugen lassen muss, aber er fragt sich, wie er das stabilisiert kriegt. Währenddessen greifen Bestienpiraten an, welche dann ohnmächtig umfallen, woraufhin Zorro meint, dass alles gut ist.
      • King: "Versuchst du wirklich, ein König zu werden?"
      • Zorro: "Ja... ich hab meinem Kapitän und meinem besten Freund ein Versprechen gegeben!" (Beides bezieht sich wohl auf Ruffy. Update: laut sandman ist mit "bestem Freund", bzw. bester Freundin doch Kuina gemeint.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • TourianTourist schrieb:

      Zorro: "Na klar... ich hab meinem Kapitän und meinem besten Freund ein Versprechen gegeben!"
      Entschuldigt die "blöde" Frage und den Einzeiler, aber ist mit Kapitän und bester Freund komplett nur Ruffy gemeint oder bedeutet Kapitän Ruffy und bester Freund Sanji?
      Zorro hat ja auch Sanji ein Versprechen gegeben....


      Das Zorro Sanji als besten Freund bezeichnet ist für mich das Highlight des Kapitels (falls es auch so gemeint ist)
    • Sieht wohl langsam nach der endgültigen Bestätigung des königshakis von Zorro aus. Wenn King es schon so danach fragt.

      Das kuina jetzt von den shimotsuki kommt überrascht mich. Aber find ich geil, da bin ich echt gespannt woher bzw. Von wem Zorro wirklich kommt.

      Richtig Hype Kapitel für mich. King, Zorro, Queen, sanji. Ein Spektakel
    • smoker976 schrieb:

      TourianTourist schrieb:

      Zorro: "Na klar... ich hab meinem Kapitän und meinem besten Freund ein Versprechen gegeben!"
      Entschuldigt die "blöde" Frage und den Einzeiler, aber ist mit Kapitän und bester Freund komplett nur Ruffy gemeint oder bedeutet Kapitän Ruffy und bester Freund Sanji?Zorro hat ja auch Sanji ein Versprechen gegeben....


      Das Zorro Sanji als besten Freund bezeichnet ist für mich das Highlight des Kapitels (falls es auch so gemeint ist)
      Er meint mit "bestem Freund" Kuina und nicht Sanji ;)
    • smoker976 schrieb:

      TourianTourist schrieb:

      Zorro: "Na klar... ich hab meinem Kapitän und meinem besten Freund ein Versprechen gegeben!"
      Entschuldigt die "blöde" Frage und den Einzeiler, aber ist mit Kapitän und bester Freund komplett nur Ruffy gemeint oder bedeutet Kapitän Ruffy und bester Freund Sanji?Zorro hat ja auch Sanji ein Versprechen gegeben....


      Das Zorro Sanji als besten Freund bezeichnet ist für mich das Highlight des Kapitels (falls es auch so gemeint ist)
      sanji als bester Freund von Zorro wäre natürlich echt lustig, aber aus dem Kontext gehe ich davon aus dass kuina gemeint ist, weil er ihr und Ruffy versprochen hat der Beste zu werden.

      Die Spoiler klingen wirklich gut. Endlich gibt's die lange erwarteten Infos über Schwerter und den shimutsuki Klan.

      Auch Kings Rasse wird immer interessanter und wenn Zorro jetzt sein königshaki langsam kontrollieren kann kommt er auf das Level was er als Nummer 2 in einer Kaiserbande braucht.

      Ich kann die Bilder kaum erwarten
    • Vermutlich bekommt King jetzt die notwendige Tiefe. Es ist mir zwar ein Rätsel warum der Charakteraufbau im reverse engineering abläuft, aber sei es drum..

      Schwerter, Zoro, Wanos Vergangenheit... Also das, was eigentlich 3/5 des Arcs ausmachen sollte (neben Kaido und Porneglyphen) und tatsächlich bisher 1/100stel im Fokus stand, scheint nun innerhalb eines Kapitels alles aufholen zu wollen.

      Bin mal gespannt, ob Queen und Sanji während des Dialogs fighten oder ob sie das ganz bleiben lassen, was schon sehr enttäuschend wäre.

      Alles in allem klingt das Kapitel sehr vielversprechend.
    • Bezüglich der letzten Aussage von Zorro hat redon eine Info gegeben:
      "Zoro's final sentence refers to the same person, in the vignettes it is clear who he is talking about. (Monkey D. Luffy)"

      Richtige Bromance.

      Auch geil: Zorro zeigt wieder (unbewusst?) sein Königshaki und schickt den Fodder mal eben ins Land der Träume.

      Die Den-Den Muschel die Sanji Zorro gegeben hat könnte noch nützlich werden wenn Sanji noch ein paar Informationen von Queen bekommt. Die kann er dann Zorro stecken.

      Bin mir sicher das wenn Sanji seinen Raid-Suit angezogen hätte Queen ihm alle Geheimnisse schon verraten hätte:p
    • Klingt endlich mal nach einem sehr guten Kapitel. (Aber natürlich erstmal Kapitel abwarten)

      Was ich mag:
      - Zoro und Sanji Screentime, wahrscheinlich das ganze Kapitel
      - Mehr zu Zoros Geschichte
      - Zoro entwickelt sich weiter, Königshaki?
      - Bischen was zu Schwertgeschichte
      - Keine verschwendeten Panels durch die ganzen unnötigen Wanocharaktere mit ihren komischen B und C Plots

      Bischen Metatalk
      - Hintergrund zu Kaido und seiner Crew ist natürlich gut. Aber mittlerweile kommt das viel zu spät. Die jucken mich nicht die Bohne.
      - Das selbe zu Zoro. Warum konnte seine relativ interessante Geschichte mit den Schwertern etc. nicht früher kommen? Wobei ich die noch nicht als "zu spät" empfinde.
      Macross hats gut gesagt:

      Schwerter, Zoro, Wanos Vergangenheit... Also das, was eigentlich 3/5 des Arcs ausmachen sollte (neben Kaido und Porneglyphen) und tatsächlich bisher 1/100stel im Fokus stand, scheint nun innerhalb eines Kapitels alles aufholen zu wollen.



      TourianTourist schrieb:

      King: "Versuchst du wirklich, ein König zu werden?"

      Zorro: "Na klar... ich hab meinem Kapitän und meinem besten Freund (bzw. bester Freundin) ein Versprechen gegeben!"
      Das Versprechen war es, der beste Schwertkämpfer zu werden. Und sein bester Freund war Kuina, die wir schon in Kapitel 5 gesehen haben. Sehr schön.

      E: Wenn er wirklich nur Ruffy meint, dann finde ich das weniger schön. Wo sind die "beste Freunde". In den Offscreen Interaktionen die wir nie sehen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Richtiger_Andi ()

    • Tolle Spoiler. Queen plappert mal wieder alles aus, aber sehr zum Wohlwollen von uns Leserinnen und Lesern.

      King ist also ein Lunaria. Eine antike Rasse, die nahezu komplett ausgelöscht wurde. Eine Rasse, die in jeder "Umgebung" der Welt in der Lage ist zu überleben. Was könnte also mit Umgebung gemeint sein? Sind die Lunaria also in der Lage, sowohl im Wasser als auch an Land als auch in der Luft zu überleben und daher als antike "Götter" angesehen wurden? Warum wurden sie daher zur Gefahr? Hängen sie vielleicht mit den verlorenen 800 Jahren zusammen? Stellten sie eine potenzielle Gefahr für die obersten Instanzen der WR, die Tenryubito, die 5 Weisen und möglicherweise Im selbst dar?

      Bin sehr gespannt, was da kommt, vielleicht ja ein King-Flashback. Wie er zu Kaido kam und aus welchem Grund er sich Kaido anschloss. Ging es nur ums reine Überleben oder steckt mehr dahinter? Kaidos großer Krieg zum Beispiel? Als Rachefeldzug?

      Klingt alles sehr gut. Und auch Zorros Geschichte verdichtet sich mehr und mehr.
    • King fragt also Zorro ob er auch einer werden will. Dann wird King ja wohl auch Königshaki haben. Freue mich schon auf Zorros ersten Königshaki Clash. Was für ein Hype Chapter. Ich war fest davon überzeugt das Oda das Thema mit den verfluchten Schwertern einfach liegen lässt und nicht mehr anrührt. Jetzt haben wir eine richtige Erklärung, was es mit den Flüchen auf sich hat, es gibt nämlich garkeine, stattdessen wurde mit diesem Chapter der Wille des Schwerts eingeführt, was mir viel besser gefällt. Auf diese Weise ist ein Schwert nicht einfach nur ein Gegenstand, der Nebenwirkungen haben kann, sondern ein Gegenstand mit Ambition und Charakter.
    • Zorro muss ein König werden, um Enma final zu kontrollieren und ich glaube, er wird es. Dieser Moment wurde seit Hunderten Kapitel geforshadowed und jetzt passiert es. Zorro will der stärkste Schwertkämpfer werden, am Ende wird er es und ist somit stärker als Mihawk, stärker als Rayleigh, stärker als jede Treppe und stärker als Shanks.

      Die Lunarian waren vermutlich die "Weltherrscher" bevor es die Tenryuubito wurden, die ebenfalls als Götter angesehen werden. Ich glaube Enel könnte ihr auch gut passen. So wie die Lunarien als Götter angesehen wurden, so wurde Enel auch als Gott angesehen. Irgendwo müssen die Himmelsmenschen ja diese Idee herhaben, auch Gan Ford war/ist ein Gott, obwohl das eher mit einem Bürgermeister zu vergleichen ist. Ich kann mir vorstellen, dass sich die menschlichen Königreiche zusammengeschlossen haben, um gegen die Lunarians zu kämpfen, sie besiegten sie und wurden die neuen Götter und sind auf die Redline gezogen.

      Hammer Spoiler, viel bestätigte Theorien zu Schwertern und anderen Zorro-Theorien. Ich freue mich schon tierisch auf die Panels. Das tatsächlich bewusste erwecken wird Hammer sein, aber vermutlich erst nächstes oder übernächstes Kapitel. Erinnert ihr euch als ganz Onigashima gebebt hat und Brook dachte es wäre Zorros Haki? Einen solchen Moment wünsche ich mir!
    • Natürlich meint Zorro Ruffy, wenn er von seinem besten Freund spricht. Niemand sonst lässt Zorro so erstrahlen:



      Diese Aussage von Zorro knüpft letztendlich an den Beginn des Arcs an, wenn nicht sogar auch zum Startpunkt des Mangas selbst. Oda wird die beiden nicht grundlos zunächst zu zweit durch Wano marschieren gelassen haben. Die Parallelen zum Beginn der Geschichte, als es zunächst auch nur die zwei in der SHB gab, waren deutlich spürbar, weswegen die ersten Kapitel des Arcs auch noch immer zu meinen persönlichen Favoriten vom Wano-Arc gehören.

      Dass Zorro seinen Kapitän nun als seinen besten Freund betitelt, rundet zudem auch seine grundsätzliche Charakterisierung weiter ab. Er schloss sich Ruffy damals weniger deshalb an, weil er so eine große Achtung vor ihm hatte, sondern einfach nur, weil er andernfalls getötet worden wäre. Gleichwohl ließ er Ruffy wissen, dass sich ihre Wege trennen würden, würde Zorro den Eindruck vermittelt bekommen, er könnte sein Ziel - der beste Schwertkämpfer der Welt werden - an der Seite des Strohhuts nicht erreichen.
      Dass sich das schon zu Paradies Zeiten stark gewandelt hat, muss ich wohl nicht weiter ausführen (sein anvisiertes Opfer auf der Thriller Bark oder auch sein Kniefall vor Mihawk sprechen Bände). Diese Aussage knüpft an diese Entwicklung einfach nur konsequent an, in dem Zorro das innige Band, das er und Ruffy inzwischen teilen, verbal bekräftigt. Das sind Passagen, das sind Zitate, die mein Fanherz höher schlagen lassen. Das sind Interaktionen, wie ich sie sehen will. Es ist nicht nur der Umgang der SHB miteinander, der in der NW zuweilen etwas in den Hintergrund gerückt ist, sondern auch Aussagen wie diese, die ich immer wieder vermisse, bei denen ich aber umso begeisterter reagiere, wenn es dann doch mal wieder derartige Momente gibt. Allein dieser Moment dürfte das komplette Kapitel für mich enorm aufwerten.

      Aber auch davon ab lesen sich die Spoiler recht ordentlich. Zorro's KH kann man jetzt vermeintlich endlich als fix abstempeln, was eh nur eine Frage der Zeit war. Kommt Yamato am Ende des Arcs nun mit (wovon ich inzwischen überzeugt bin), wären die Parallelen zur Roger-Piratenbande, einmal mehr, perfekt. Zumindest für den Moment. Roger = Ruffy, Rayleigh = Zorro, Oden = Yamato. Allesamt KH-Nutzer. Bliebe noch zu klären, ob Scopper Gaban auch ein KH-Nutzer ist bzw. war. Falls dem so wäre, müsste Sanji eigentlich noch nachziehen. Rechnen tue ich damit aber fürs Erste nicht. Das wäre dann wohl erst etwas, was im nächsten Arc groß thematisiert werden würde. Wenn überhaupt.
      Besonders freuen tut mich die Integration von Shimotsuki Kozaburo. Es dürfte hinlänglich bekannt sein, dass ich jedes Informationshäppchen, das wir zu der Samurai-Kultur, insbesondere dem Shimotsuki Clan, als auch den Schwertern bekommen können, mit offenen Armen freudig empfange. Vieles davon kommt mir zwar inzwischen schon fast zu spät, aber ich bin froh, dass Oda für diese Thematiken überhaupt noch Platz im aktuellen Gefecht schafft. An diesem Punkt der Handlung hätte ich eher gedacht, dass sich Oda das komplett für den Epilog des Arcs aufsparen würde.

      Ja, seit langer Zeit ist das mal wieder ein Kapitel, auf das ich mich wirklich freue, weil es eigentlich alles zu haben scheint, was mich an One Piece begeistert.
    • Ja, erste spoiler klingen durchaus nett.

      Wobei ich mal gespannt bin wie die Unterhaltung mit Queen und Sanji abläuft, haben wir nicht noch 2 kapitel zuvor einen verstörten Sanji gesehen der sich vor Queen versteckt und glaubte ne frau angegriffen zu haben?
      Wie ist diese Konversation gebaut? Klingt für mich als passe sie nicht wirklich zum Ton der beim Queen vs Sanji kampf läuft.
      Aber da muss man einfach mal schauen wie das gezeichnet ist.

      Ansonsten ist das mit Zoro alles etwas was man schon früher und stärker integrieren hätte können.
      Wäre sehr passend zur Arc gewesen.
      Kings rasse usw interessiert mich nicht so wirklich muss ich sagen, kommt mir einfach zu spät.

      Das wir hier wohl schon sehr bald Zoro mit Königshaki sehen, war abzusehen.
      Ich sags ja, Oda hat hier auch dem Königshaki den Status genommen.
      Es war anfangs etwas was nur eine handvoll leute können, jetzt breitet sich das so sehr aus das es schon wieder nichts so besonderes mehr wirkt.
      Hätte das in einem kleinere kreis besser gefunden, aber es ist was es ist.

      Denke mal Zoros "versprechen" bezieht sich da aufs generell Stärker werden und nicht unbedingt auf das spezielle "könig werden", da denke ich mal ist King nur ein wenig arg Theatralisch mit der Symbolik usw.
      Das der Fokus da auf Luffy liegt, überrascht mich eher weniger wenn es um Zoro geht.
      Der war bereit zu sterben für Luffy, hat immer wieder gezeigt wie sehr er hinter Luffy steht.
      Wäre schön wenn er da alle mit einbezieht, aber es passt zu dem was Zoro bisher getan hat.
    • Also ist das jetzt Offiziell bestätigt das Zorro Königshaki hat die Anime das nicht schon vor paar Wochen da schon gespoilert, kann es sein das Anime Team mehr weis als wir FANS, weil in der Anime Folge waren es auch Bestien Piraten.. J

      Jetzt stellt man sich die Frage das man im 2 Jahre Training mit Falkenauge nie aufgegriffen wurde das Zorro Köngishaki hat? Naja vieleicht gibt ja in der Schwertkunst besondere Königshaki Arten die nur Schwertkämpfer durchführen können. Ashura.
    • Wenn jedes namenhafte Schwert eine Art Seele hat, und paar davon mehr von ihrem Nutzer abverlangen als andere ("Fluch"), dann ist es im Falle von Enma scheinbar so, dass nur ein fähiger CoC Kämpfer dieses Schwert vollständig bändigen kann. Indem man den eigenen "Willen" dem Schwert auferlegt. Das fügt sich zumindest mit dem Prinzip hinter dem Conqueror Hakis zusammen.

      Und CoC als Steigerung nach dem Enma PowerUp wurde während des Ashura Angriffs auf dem Dach bereits für Zoro in den Raum geworfen. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass seit dem Ende von Akt 2 Tengus Aussage bzgl. der permanenten Black Blade und Enma im Raum steht, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei dieser Umwandlung um eine aktive Kombination aus CoA und CoC handelt. Vom Grundsatz wohl wie es Luffy nun gegen Kaido nutzt, mit diesen Barrier/No-Touch-Schlägen. Nur würde es sich bei diesen Black Blades um eine Schwertkämpfer spezifische Ausprägung handeln.