Kapitel 1044 - "Der Krieger der Befreiung"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Russop D. Zonji schrieb:

      Trotzdem muss man doch die Eigenschaften von dem Typen nennen. Wenn ich einen Steckbrief herstelle, dann sage ich ja nicht "X ist der Sohn von Y und der Enkel von Z". Dieses Merkmal sieht man dem Menschen ja im Gesicht nicht an. Ich sage eher 1,70 Groß, Trägt einen Strohhut, besteht aus Gummi. Und in OP ist die Teufelsfrucht ja auch sehr individuell und ein prägnantes Beispiel. Glaube also nicht, dass diese Eigenschaft einfach mal so in der Kommunikation verloren gehen kann.
      Du kennst die Wanted Poster in One Piece, ein Bild, ein Name, die Info ob tot und/oder lebendig und das Kopfgeld
      Da steht nicht wie groß derjenige ist, welche Augenfarbe er hat, wo er das letzte mal gesehen wurde oder welche Fähigkeiten er hat. Diese Infos fehlen da komplett.

      Bis Enies Lobby gab es keinerlei Kontaktpunkte mit CP Einheiten, danach waren diese Einheiten flüchtig......

      Russop D. Zonji schrieb:

      Und Ruffy gehörte in den letzten 4-5 Jahren (mMn ab dem Sieg gegen Crocodile, aber spätestens ab Enies Lobby) nicht zu Kategorie a und b.
      Die gesammte Story vor dem Timeshift war weniger als 1 Jahr
    • Eisbaer schrieb:

      @Russop D. Zonji
      Beide Punkte umfassen eigentlich dasselbe Problem.
      Wer weiß konkret über die GumGum-Frucht bescheid?

      Da sind wir beim Thema Geheimhaltungsstufen. Für mich macht eine Geheimorganisation wenig Sinn, wenn zuviele Leute gewisse Informationen haben.
      Es macht daher absolut null Sinn, wenn die gesamte Cipherpol 0-9 aktiv nach der Frucht suchen und alles darüber wissen. Die Gefahr wäre viel zu hoch, dass Informationen durchsickern an andere Organisationen oder die Öffentlichkeit.

      Sinniger wäre es für mich eher, wenn grundsätzlich alle Agenten angewiesen sind, nach einer bestimmten Frucht zu suchen anhand einer Beschreibung, auf keinen Fall anhand des Namens oder der Fähigkeit. Da hätten wir wieder die Gefahr, dass die Frucht verkauft oder selbst genutzt wird oder man entsprechend Nachforschungen anstellt, was es damit auf sich hat. Ich würde sogar random banale Früchte einstreuen in die Suche, damit noch weniger Gefahr besteht.
      Die nächste Stufe wären dann hochrangige sehr vertrauenswürdige Agenten, die explizit mit dem Auftrag der Suche betraut werden und auch mehr Informationen bekommen wie Name und Fähigkeit, siehe WiW.

      Wir wissen ja auch, dass Einheiten bei der CP unterschiedliche Aufträge und Einsatzgebiete haben und eine Einheit wie die CP9 nicht unbedingt immer alle den gleichen Auftrag verfolgen.

      Habe ja auch niemals behauptet, dass alle danach CP-Agenten suchen müssen. Aber mindestens CP9 und CP0. Und anhand einer Beschreibung kannst du eine Frucht nur suchen, wenn es tatsächlich noch in einer Truhe ist. In der Truhe kann die Frucht jedoch nicht viel anrichten. Daher ist es ja um so wichtiger die Suche nach den Gummi-Eigenschaften, denn die Gefahr ist erst hoch, wenn eine bestimmte Person die Frucht isst und es erwecken könnte.

      Nochmal: In einer Welt ohne moderne Kommunikation müssen mindestens die geheimen CP Einheiten davon wissen. Ansonsten wäre es keine "Suche" sondern eher ein Abwarten, bis jemand die Frucht erweckt. Und genau das hat die WR ja im Bezug auf die Nika-Frucht leider gemacht.

      @Smoka

      Ja das sind die Wanted Postet. Aber die WR und die Marine haben ja Meetings und besprechen den Piraten. Sie zählen auf was er gemacht hat, was seine Fähigkeiten sind und welche Teammember sie haben. Das haben wir bereits mehrmals gesehen. Daraufhin legen sie ein Kopfgeld auf. Glaube nicht, dass sie einfach sagen "Er hat X besiegt, mir ist egal was der kann, X hat 30 Mio, geben wir dem einfach 2 mehr."
      Helden? Nein, wir sind Piraten. Ich liebe Helden, aber ich will keiner sein! Wisst ihr, was Helden sind? Sagen wir mal, da wäre ein Brocken Fleisch [...] Helden würden es mit anderen Menschen teilen. Ich will das ganze Fleisch! - Ruffy
    • Russop D. Zonji schrieb:

      Eisbaer schrieb:

      @Russop D. Zonji
      Beide Punkte umfassen eigentlich dasselbe Problem.
      Wer weiß konkret über die GumGum-Frucht bescheid?

      Da sind wir beim Thema Geheimhaltungsstufen. Für mich macht eine Geheimorganisation wenig Sinn, wenn zuviele Leute gewisse Informationen haben.
      Es macht daher absolut null Sinn, wenn die gesamte Cipherpol 0-9 aktiv nach der Frucht suchen und alles darüber wissen. Die Gefahr wäre viel zu hoch, dass Informationen durchsickern an andere Organisationen oder die Öffentlichkeit.

      Sinniger wäre es für mich eher, wenn grundsätzlich alle Agenten angewiesen sind, nach einer bestimmten Frucht zu suchen anhand einer Beschreibung, auf keinen Fall anhand des Namens oder der Fähigkeit. Da hätten wir wieder die Gefahr, dass die Frucht verkauft oder selbst genutzt wird oder man entsprechend Nachforschungen anstellt, was es damit auf sich hat. Ich würde sogar random banale Früchte einstreuen in die Suche, damit noch weniger Gefahr besteht.
      Die nächste Stufe wären dann hochrangige sehr vertrauenswürdige Agenten, die explizit mit dem Auftrag der Suche betraut werden und auch mehr Informationen bekommen wie Name und Fähigkeit, siehe WiW.

      Wir wissen ja auch, dass Einheiten bei der CP unterschiedliche Aufträge und Einsatzgebiete haben und eine Einheit wie die CP9 nicht unbedingt immer alle den gleichen Auftrag verfolgen.
      Habe ja auch niemals behauptet, dass alle danach CP-Agenten suchen müssen. Aber mindestens CP9 und CP0. Und anhand einer Beschreibung kannst du eine Frucht nur suchen, wenn es tatsächlich noch in einer Truhe ist. In der Truhe kann die Frucht jedoch nicht viel anrichten. Daher ist es ja um so wichtiger die Suche nach den Gummi-Eigenschaften, denn die Gefahr ist erst hoch, wenn eine bestimmte Person die Frucht isst und es erwecken könnte.

      Nochmal: In einer Welt ohne moderne Kommunikation müssen mindestens die geheimen CP Einheiten davon wissen. Ansonsten wäre es keine "Suche" sondern eher ein Abwarten, bis jemand die Frucht erweckt. Und genau das hat die WR ja im Bezug auf die Nika-Frucht leider gemacht.

      Da sind wir uns halt entscheidend uneinig. Natürlich hast du Recht damit, dass deine Variante viel effizienter und erfolgsversprechender ist. Das stelle ich gar nicht in Frage.
      Nur missachtest du dabei die menschliche Komponente. Je mehr Eingeweihte es gibt, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass einer davon seine Leute verrät und eigene Ziele verfolgt.
      Du gehst halt davon aus, dass alle zu 100% hinter der Weltregierung stehen und sie niemals für niedere Motive verraten würden. ;)
      Das gilt auch durchaus für die CP9 und CP0. Ich erinnere mal nur an Leute wie Jabura, wohingegen ich Lucci oder Ecki als 100%ig loyal einschätzen würde.

      Im Übrigen werden/wurden beide Einheiten von einem der größten Vollidioten der OP-Welt geleitet -> Spandam. Schon alleine der ist das größte Argument dafür, dass die Weltregierung niemals etwas finden wird. :D
    • Die Kopfgelder werden Die 5 weisen treffen sich gelegentlich mit dem Flottenadmiral, wie oft das vorkommt wissen wir nicht

      Über Kopfgelderhöhungen entscheidet ein Rat



      Wie du siehst besteht der nur aus Marinemitgliedern, vermutlich sitzt da keiner drin, der über die Gummifrucht bescheid weiß

      Wie bereits erwähnt, vermute ich eine der CP Einheiten ist verantwortlich für die TF Akquise, so wie die 9te die Plutonpläne gesucht hat, eine weitere vielleicht auf der suche nach Uranus ist, .......
    • Smoka schrieb:

      Die Kopfgelder werden Die 5 weisen treffen sich gelegentlich mit dem Flottenadmiral, wie oft das vorkommt wissen wir nicht

      Über Kopfgelderhöhungen entscheidet ein Rat



      Wie du siehst besteht der nur aus Marinemitgliedern, vermutlich sitzt da keiner drin, der über die Gummifrucht bescheid weiß

      Wie bereits erwähnt, vermute ich eine der CP Einheiten ist verantwortlich für die TF Akquise, so wie die 9te die Plutonpläne gesucht hat, eine weitere vielleicht auf der suche nach Uranus ist, .......

      Die 5 Waisen haben ja gesagt, dass sie nach dieser Frucht suchen. Es würde nur Sinn machen, wenn sie daher auch die TF der Piraten irgendwie in einen Register aufnehmen oder ein kurzes Breefing über neue Piraten auf der Grandline bekommen. Geht man von euren Argumenten aus, kristallisiert sich nicht heraus, was genau die WR mit "Suchen" meint.

      Es klingt eher so, als würden die 5 Waisen niemanden was davon sagen. Ständig nur rumsitzen und quatschen ohne jegliche Funktion. Wenn dann was passiert einen Suprised-Pikachu-Face aufsetzen und sich dann Fragen "Woran hats jeelegen"

      Wäre doch absurd, wenn diese Institution seid 800 Jahren alles erfolgreich die Weltgeschichte Geheim hält. Aber irgendwie nicht geschissen kriegt nach der vermutlich größten Gefahr Ausschau zu halten. Nämlich die Gott-Nika JoyBoy Frucht, die sie selber in die GumGum umbenannt haben. Passt halt gar nicht ins Bild.
      Helden? Nein, wir sind Piraten. Ich liebe Helden, aber ich will keiner sein! Wisst ihr, was Helden sind? Sagen wir mal, da wäre ein Brocken Fleisch [...] Helden würden es mit anderen Menschen teilen. Ich will das ganze Fleisch! - Ruffy
    • Wie gesagt, du hängst dich total an dem Wort "suchen" auf. Ich bin auch seit 39 Jahren auf der Suche nach Ruhm und Reichtum, tue aber nicht sehr viel dafür und das ist mir ebenso wichtig wie die GumGum für die 5 Weisen. ;)
      "Suchen" könnte auch einfach nur heißen, dass sie eine Anzeige in der Zeitung geschaltet haben vor 800 Jahren, übertrieben ausgedrückt.

      Es gibt auch keinerlei Information darüber wie intensiv die Suche der Weltregierung wirklich war. Genauso ist nicht bestätigt, ob es ihnen überhaupt wichtig war, solange diese nicht erweckt wurde. Schließlich war sie nie eine Gefahr bis heute. Ruffy wäre irgendwann gestorben und nichts wäre passiert. Es hat ja seit 800 Jahren keiner geschafft, obwohl sie immer woanders war und nicht bei der Weltregierung.
    • Ich gehe davon aus, das die 5 Weisen nicht selber aktiv nach den Früchten suchen, die sind halt in Marijoa wo die Frucht vermutlich nicht spawnt.

      Wenn die Marine die Augen offen halten soll, muss das ja quasi bis zum Captain runter darüber informiert werden, dass die Gummifrucht was besonders ist
      Dann hätte man sich das umbenennen auch sparen können.
      Es bleiben also nur die CP Einheiten und wir haben keinerlei Einblick wie erfolgreich oder nicht erfolgreich diese Suche nach (vermutlich verschiedenen) Teufelsfrüchten abläuft
      Es wäre absolut plausibel, wenn die Frucht vor 13 Jahren von einer schwachen CP Einheit gefunden/gekauft/organisiert wurde und der Transport dann dem vermeintlich stärkeren CP9 Agenten anvertraut wurde.
      Die gleiche Einheit hat vielleicht auch die Ope Ope no Mi vor Jahren lokalisiert und die Früchte von Ecki und Kalifa müssen ja auch irgendwo her kommen.
      Es wäre sogar möglich, das selbst die Agenten nicht wissen was sie suchen und einfach die Grundorder haben, jede TF die ihnen über den Weg läuft zu sichern und abzuliefern.
      Das Geheimhaltung und Effektivität sich dabei gegenseitig behindern streitet ja niemand ab
    • Btw. noch ein Punkt zu Odas angeblichem Asspull.

      In Kapitel 795, also 2015, hat Oda Kaido mit seinem Suizidversuch eingeführt. Das ist jetzt 7!!! Jahre her. Da davon auszugehen ist, dass seine Suizidversuche darauf zurückzuführen sind, dass er damit Joyboy erwecken wollte, kann man ebenso davon ausgehen, dass Ruffys Nikafrucht MINDESTENS in Kapitel 795 bereits feststand. Ist schwer vorstellbar, dass Oda diese Kraft erst jemand anders geben wollte damals. Wer sollte das gewesen sein? Momonosuke? Kaido?
      Generell gehe ich davon aus, dass diese Suizidthematik schon zu Zeiten von Marineford festgelegt wurde, da es sonst keinerlei Sinn ergeben würde, dass Kaido unbedingt dorthin wollte.
    • Dafür hätte Kaido wissen müssen, dass die Frucht durch den tod erweckt wird, hätte aber gleichzeitig nicht wissen dürfen, dass es sich dabei nicht um seine Frucht handelt.
      Würde Kaido sich dann jetzt über die Wirkungsweise von Luffys erwecken wundern, wenn er über Joyboy und dessen erwecken seiner Kräfte bescheid wusste?
      Ich halte die Ursprüngliche Erklärung, dass er in einer depressiven Phase bedauert hat, das es keine Gegner mehr gibt für deutlich wahrscheinlicher.
    • Nunja, Kaido redet doch die ganze Zeit davon, dass er annahm, dass er Joyboy wäre. Es ist also ziemlich offensichtlich, dass er keine Ahnung davon hatte, dass dafür eine bestimmte Frucht notwendig wäre. Das mit dem Tod ist noch unbestätigt. Sollte es sich bestätigen, würde es mit Kaidos Suiziden aber ziemlich viel Sinn ergeben.

      Für mich ist zumindest klar, dass Kaido nur Bruchstücke über Joyboy weiß, z.B. das man mit dem Tod zu Joyboy werden kann.
    • Meine Theorie ist diese, dass alle TF erst durch den Nah-Tod bzw in dessen Zustand erweckt werden können. Wie dieser Nah-Tod definiert ist, wird von Person zu Person unterschiedlich sein. Law und Kidd waren zB quasi völlig K.O., während Ruffy im Grunde sogar "tot" war.
      Ich denke nicht, dass man die TF nur rein durch Training erwecken kann. Das Training bildet lediglich die Basis.

      Kaidos TF gibt ihm zusätzlich zu seiner natürlichen Power so viel Widerstandskraft, dass er nie in den Nah-Tod kommt. Selbst die WR oder Suizid-Versuche haben es nicht geschafft.
      Kaido hat daher stand Kapitel 1045 seine TF noch nicht erweckt.

      Die große Frage ist, ob Ruffy ihn so kaputt machen wird, dass auch Kaido seine TF erwecken kann.
    • Eisbaer schrieb:

      Btw. noch ein Punkt zu Odas angeblichem Asspull.

      In Kapitel 795, also 2015, hat Oda Kaido mit seinem Suizidversuch eingeführt. Das ist jetzt 7!!! Jahre her. Da davon auszugehen ist, dass seine Suizidversuche darauf zurückzuführen sind, dass er damit Joyboy erwecken wollte, kann man ebenso davon ausgehen, dass Ruffys Nikafrucht MINDESTENS in Kapitel 795 bereits feststand. Ist schwer vorstellbar, dass Oda diese Kraft erst jemand anders geben wollte damals. Wer sollte das gewesen sein? Momonosuke? Kaido?
      Generell gehe ich davon aus, dass diese Suizidthematik schon zu Zeiten von Marineford festgelegt wurde, da es sonst keinerlei Sinn ergeben würde, dass Kaido unbedingt dorthin wollte.
      Im Nachhinein kann man sich halt alles schön reden und umkonstruiren. Davon jetzt zu schließen, dass es kein Asspull ist, wirkt sehr Naiv. Durch Cherry Picking und Überinterpretation könnte ich 200 Indizien für alles finden. Wenn Zorros Vater Shanks sein sollte, finde ich auch 100 Indizien dafür. Vermutlich ist er nicht der Vater, aber trotzdem könnte man genug Indizien finden.
      Helden? Nein, wir sind Piraten. Ich liebe Helden, aber ich will keiner sein! Wisst ihr, was Helden sind? Sagen wir mal, da wäre ein Brocken Fleisch [...] Helden würden es mit anderen Menschen teilen. Ich will das ganze Fleisch! - Ruffy
    • Das hat nichts mit Cherry Picking zu tun. WENN der Punkt stimmt, dass der Tod notwendig ist, ist das ein 100%-Foreshadowing. Wir wissen, dass Kaido sterben wollte und wir wissen, dass er sich für Joyboy hielt. Mit dieser Erklärung würde es endlich Sinn machen. Eigentlich müssen wir jetzt nur noch eine Erklärung von Oda bekommen, warum Kaido überhaupt denkt er wäre Joyboy.
      Vermutlich wird es da noch einen Flashback geben.
      Wenn das mit dem Tod nicht stimmt, ist meine Theorie allerdings absolut nichtig.
    • Eisbaer schrieb:

      Das hat nichts mit Cherry Picking zu tun. WENN der Punkt stimmt, dass der Tod notwendig ist, ist das ein 100%-Foreshadowing. Wir wissen, dass Kaido sterben wollte und wir wissen, dass er sich für Joyboy hielt. Mit dieser Erklärung würde es endlich Sinn machen. Eigentlich müssen wir jetzt nur noch eine Erklärung von Oda bekommen, warum Kaido überhaupt denkt er wäre Joyboy.
      Vermutlich wird es da noch einen Flashback geben.
      Wenn das mit dem Tod nicht stimmt, ist meine Theorie allerdings absolut nichtig.
      Auch wenn das mit dem Tod kommt, kannst du doch nicht wissen, wie lange Oda schon plant Ruffys TF zu ändern oder ihn durch den Tod zu JoyBoy macht. Natürlich muss der Mann irgendwie alte Geschehnisse mit neuen Dingen verknüpfen. So funktioniert Story Telling. Er hat ja auch nicht bei Chapter 1 geplant, dass Ruffys TF eine Zoan ist und trotzdem hat er da irgendwie angeknüpft.
      Helden? Nein, wir sind Piraten. Ich liebe Helden, aber ich will keiner sein! Wisst ihr, was Helden sind? Sagen wir mal, da wäre ein Brocken Fleisch [...] Helden würden es mit anderen Menschen teilen. Ich will das ganze Fleisch! - Ruffy
    • Russop D. Zonji schrieb:

      Eisbaer schrieb:

      Das hat nichts mit Cherry Picking zu tun. WENN der Punkt stimmt, dass der Tod notwendig ist, ist das ein 100%-Foreshadowing. Wir wissen, dass Kaido sterben wollte und wir wissen, dass er sich für Joyboy hielt. Mit dieser Erklärung würde es endlich Sinn machen. Eigentlich müssen wir jetzt nur noch eine Erklärung von Oda bekommen, warum Kaido überhaupt denkt er wäre Joyboy.
      Vermutlich wird es da noch einen Flashback geben.
      Wenn das mit dem Tod nicht stimmt, ist meine Theorie allerdings absolut nichtig.
      Auch wenn das mit dem Tod kommt, kannst du doch nicht wissen, wie lange Oda schon plant Ruffys TF zu ändern oder ihn durch den Tod zu JoyBoy macht. Natürlich muss der Mann irgendwie alte Geschehnisse mit neuen Dingen verknüpfen. So funktioniert Story Telling. Er hat ja auch nicht bei Chapter 1 geplant, dass Ruffys TF eine Zoan ist und trotzdem hat er da irgendwie angeknüpft.
      Ich kann nicht sagen, wann er es genau geplant hat, aber wann er es mindestens schon geplant haben muss. Durchaus möglich, dass er es schon von Anfang an so geplant hatte, aber in Kapitel 795 hätten wir zum ersten Mal ein Indiz dafür, welches deutlich zeigt, dass er es eben schon vor 7 Jahren im Kopf hatte.
      Wie schon geschrieben, es könnte natürlich sein, dass er damals noch jemand anders als Joyboy im Kopf gehabt hat und nicht Ruffy. Da fällt mir nur niemand ein.