Marshall D. Teach (Blackbeard)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Nightspider schrieb:

      Wenn er sich unter dem Tuch in Dunkelheit verwandeln und alles verschlingen kann dann vielleicht auch nur einen Teil von Whitebeard, einen inneren TF Kern (Herz?).

      Vielleicht hat BB auch zwei Herzen, von einer körperlichen Anomalie BBs wusste ja die Whitebeard-Crew.

      Vielleicht hat er auch eine Frucht in Whitebeard "eingetaucht" und diese nahm dann die Gestalt von Whitebeards TF an. Somit hätte er sie dann unter dem Tuch essen können.

      Beim Sterben eines TF Besitzers nimmt ja offensichtlich eine Frucht in unmittelbarer Nähe die Form der alten TF an.

      Eventuell hatte Doflamingo auch eine Frucht auf dem Marineford HQ dabei, als Ace starb. Ist sicherlich nicht unklug bei großen Kämpfen, wenn man die Hintergründe kennt.
      Naja aber da hätte doffi mehrere Früchte mit nehmen müssen. Da es ja keine Garantie gab, die Kraft von Ace zu bekommen.
      Meine was wäre wenn Diamand oder Croco gestorben wäre.
      ICH BIN EINE SIGNATUR UND WAS BIST DU.
    • Wie kommst du darauf das Doflamingo die Mera Mera No Mi wollte? Vielleicht hat er auf mehrere Leichen von TF Besitzern gehoffe oder versucht seine Frucht so nah wie möglich an Ace zu kriegen.
      Hätte ja auch sein können das er Whitebeards Kraft wollte. ;)

      Er hat die TF ja auch recht leichtsinnig bei dem Wettkampf verschenkt, von daher...
    • Was haltet ihr hiervon:

      Blackbeard war sowas wie das Versuchskaninchen von Dr. Vegapunk. So eine Art Frankenstein, jedoch hat der Ihn nicht gebaut sondern großgezogen und mit ihm Tests duchrgeführt.
      Dadurch weiß er so viel über die teufelsfrüchte und weiß auch welche die stärksten sind.

      Und trotzdem denke ich bei Ihm immer an Broly von Dragonball. Vielleicht ist er ja ein Kind des ehemaligen Königs von Unicon und man ihn auf einen alten Planeten geschickt während der Schlacht im Leeren Jahrhundert.

      Ich könnt mir also gut vorstellen das die teufelsfrüchte früher dem alten König von Unicon als Powerupgrads gedient haben und der Baum in seinem Garten stand.

      Je nachdem was es für ein Gefahr gab hatte dieser eine oder mehrere gegessen um sein Volk zu beschützen. Die D. Also waren demnach immer in der Lage verschiedene bzw. Mehrere zu essen. Jedoch wusste das bis auf Blackbeard und Vegapunk auch niemand.
      Und nachdem ihn Vegapunk irgendwann als Kind verloren hat traute er sich nicht der Weltregierung davon zu erzählen. Und forschte weiter an den Früchten.

      Ich kann mir auch gut vorstellen das er im Kampf gegen shanks auch schon welche genutzt hat, vielleicht ja ne mystische zoan. Die Narbe sieht ja wie durch ne Bärentatze verursacht aus.

      Shanks wusste also immer das er außergewöhnlich ist und wollte auch deshalb nicht das Ace ihn verfolgt.

      Teach sagte selber das er nur auf Whitebeards Schiff angeheuert hat um diese teufelsfrucht zu finden die er ja als sehr stark einschätzt. Dazu bekam er die Möglichkeit an so eine bekannte und starke Frucht wie die von whitebeard zu gelangen. Wie er das mit Whitebeard gemacht versteht ich aber auch nicht wirklich.

      Meiner Meinung ist also Blackbeard auf dem weg zu seinem Thron und den nimmt er sich egal wie.

      Ich weiß es gibt keine Aussage drüber das er vorher schon eine hatte aber es steht auch nirgendwo das er keine hatte und schwimmend hat man ihn auch noch nicht gesehen oder?
    • Black D. Panther schrieb:

      Ich kann mir auch gut vorstellen das er im Kampf gegen shanks auch schon welche genutzt hat, vielleicht ja ne mystische zoan. Die Narbe sieht ja wie durch ne Bärentatze verursacht aus.
      Und spätestens hier wird es schwierig, weil Blackbeard bekanntlich vor mehreren Jahrzehnten - im Alter von 20 Jahren - eine Klaue mit daran befestigten Klingen mit sich führte. Gut, es waren auf der Abbildung vier und nicht drei Klingen, allerdings würde es mich doch etwas verwundern, wenn Oda mit diesem Bild nicht gezielt auf Shanks Narbe verweisen wollte, hätte er doch sonst eigentlich keinen Grund gehabt einen solchen Hinweis nachträglich noch zu liefern.

      Überhaupt find ich die ganze Theorie ziemlich löchrig. Blackbeard hat klar zum Ausdruck gebracht, dass die Finsternisfrucht die Frucht für ihn ist. Mal angenommen die D.s könnten wirklich mehrere Teufelsfrüchte auf einmal essen - was ich bezweifle - wie sollte sich Blackbeard dessen sicher sein, wenn er niemanden hat, den er zum Vergleich heranziehen kann? Er wäre ein immenses Risiko eingegangen und dafür schätze ich ihn dann doch zu besonnen ein. Er wollte von Anfang an nur die Yami Yami No Mi. Und keine andere.

      Und das wohl auch aus gutem Grund, bin ich mir doch eigentlich zu 100% sicher, dass er mit ihrer Hilfe die Kräfte der Gura Gura No Mi aufnehmen konnte. Seine Aussage darüber, dass die Finsternis alles verschlingt war eindeutig, das Tuch hätte in diesem Szenario schlichtweg verhindert, dass die schwindenden Teufelskräfte sich in einer neuen Frucht - so wie es fast simultan bei der Mera Mera No Mi gelaufen ist - manifestieren konnten, weil kein Licht einwirkt und seine Finsternis unter diesem (dunklen) Tuch folglich auch praktisch überall war. Die schwindenden Teufelskräfte hatten also keine Chance zu entkommen und konnten so von seiner Gravitation problemlos angezogen und verschlungen werden.

      Er hat die Gura Gura No Mi also voraussichtlich nicht gegessen, sondern "nur" ihre Kräfte absorbiert und in seinem Körper gespeichert, die er nun jederzeit abrufen kann. Denn wenn die Yami Yami No Mi die Teufelskräfte unterdrücken kann, dann kann sie sie mit Sicherheit auch aufsaugen. Wie ein schwarzes Loch eben. Denn sie ist defakto nicht nur die ungewöhnlichste Logia, sondern allgemein wohl auch die ungewöhnlichste Teufelsfrucht. Auch das hat Blackbeard überdeutlich zum Ausdruck gebracht.

      Seinen größten Antagonisten nun rückwirkend umzuschreiben, davon hätte Oda nichts. Nur erzählerische Probleme, weil der bisherige Aufbau seiner Figur in die Tonne getreten werden kann und er sich im schlimmsten Fall noch in Ungereimtheiten verrennt, die schlichtweg nicht hätten sein müssen. Und dafür schätze ich Oda's erzählerische Fähigkeiten dann doch zu hoch ein.
    • Sehe das ähnlich wie @OneBrunou...

      Ohnehin erschließt sich mir diese immerwährende Diskussion um die Art und Weise des Erwerbs der Gura Gura no Mi nicht so wirklich. All diese Diskussionen fußen doch letztlich auf Annahmen/Theorien, die weitaus wackeliger sind, als die gängige Theorie die eben mit BB Teufelsfrucht zusammenhängt.

      Diese Theorie lässt sich zumindest mit diversen Hinweisen, bzw. Aussagen aus dem Manga untermauern. Oda hat die Yami Yami no Mi bewusst von allen Teufelskräften und deren Stereotypen abgegrenzt. Sie fällt zwar in die Logia Kategorie, genießt hier aber durch BB in Kapitel 441 bestätigt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal bezüglich Wirkungsweise und Folgen für dessen Körper.
      Er selbst sagt ja sogar im selben Kapitel "I can suck in even the Devils Power"...
      Zum damaligen Zeitpunkt noch eine Aussage, die sich lediglich auf die simultane Wirkung wie Seestein ummünzen lies: Bei Berührung ist der gegnerische Teufelsfruchtnutzer nicht mehr in der Lage selbige zu nutzen.

      Mit unserem heutigen Wissen und der Tatsache, dass BB in der Lage ist WB Teufelsfrucht zu nutzen neben seiner eigenen, bemesse zumindest ich diesem Satz eine viel tiefere Bedeutung bei. Er ist halt wortwörtlich in der Lage TF zu stehlen. Mutmaßlich scheint der alte TF Nutzer hierfür sterben zu müssen, damit BB die Kraft aufsaugen kann.

      Zum Thema, dass BB es halt auch speziell auf diese Frucht abgesehen hat, hat denke ich @OneBrunou alles gesagt!

      @Bacon D. Orian hat hierzu auch wunderbare Beiträge in diesem Thread (die ich an dieser Stelle nur empfehlen kann) verfasst und auch tolle YT Videos zu diesem Thema gedreht.

      Zumindest für mich ist das die bisher logische Erklärung bis ich durch den Manga eines besseren belehrt werde.
    • Hallo zusammen,

      also einen Punkt würde ich hier gerne nochmals auffassen... meiner Ansicht nach wurde noch nicht bestätigt, dass ein TF-Nutzer sterben muss damit BB dessen Frucht übernehmen kann. In diesem WB-Szenario ist es halt nur geschehen. Es könnte ja evtl. genauso sein, dass der Nutzer sich nicht wehren könnte, wozu die Power der BBB damals einfach gegenüber WB nicht gereicht hat.

      Also ich will es nicht als Lüge strafen, nur eben auch noch nicht als "bestätigt" wissen. Dafür wird einfach eigentlich noch in jeder Ecke spekuliert was die Yami Yami no mi angeht.

      Etwas anderes treibt mir nur im Kopf rum, was meines Wissens auch noch nicht bekannt war ich jedoch gerne nochmals in die Runde gefragt hätte. Gab es bei der Yami Yami no mi einen Vorbesitzer? Immerhin fand die WBB damals die Frucht, was dafür spricht dass der alte Nutzer gestorben ist. Gibt es hier eine Person die das sein könnte? Ebenso denke ich, dass diese Person durchaus bekannt hätte sein sollen... Grund hierfür ist, dass Blackbeard über die Möglichkeiten der Frucht bescheid wusste und ich schätze Ihn jetzt nicht so ein als ob er Kenntnis darüber erlangt hätte, wenn zuvor niemand schon davon gebrauch gemacht hätte.

      Dies wiederum sollte doch eigentlich die ganze TF von Anfang an "bedeutender" machen, sodass auch ein WB sie nicht so einfach seinem Kapitän überlassen hätte, oder? Ich meine Law seine Frucht wurde ja auch wie ein Schatz betrachtet und behandelt.

      Freue mich hierzu auf euer Feedback.


      Greetz,
      D
    • Vielleicht sollten wir hier auch mal sonen Text in den Startpost packen, wo der common sense um die Frage, wie BBs TK funktioniert und, wie er sich die Gura Gura no mi angeeignet hat, etwas erläutert wird - ähnlich wie beim "Wer wird Mitglied in der SHB" Thread. Und im Startpost dann eben auch auf die gängigsten Fehlannahmen eingehen und diese entkräften (Cerberus- oder Bären-Zoan wegen der Narbe von Shanks und so...)

      Das sind zwar keine Fakten, aber die einzelnen Puzzleteile passen so gut in einander und erklären sich gegenseitig, dass man hier schon von einer Wahrscheinlichkeit reden kann, die hoch genug ist, um es in den Startpost zu packen und die Schreiber hier ums vorherige Lesen zu bitten, damit nicht auf jeder Seite die gleichen abstrusen Theorien wieder auftauchen.

      So wissen vermutlich viele neue User hier dieses kleine Detail mit der Krallenwaffe von BB einfach nicht, weil es nur mal ganz nebenbei an einer Stelle im Manga vorkam und man halt schon ein krasser Fan sein muss, damit einem diese Information überhaupt auffällt und man sie verarbeitet und mit Shanks' Narbe verknüpft. Da kann man z. B. keinem einen Vorwurf machen, wenn er dieses kleine aber wichtige Detail einfach noch nicht kennt.


      Wenn hier mehrere Leute (und wohl mindestens ein Mod) dafür sind, würde ich die Tage mal sone Zusammenfassung erstellen, in der ich alles zusammentrage und versuche, das schlüssig und verständlich zu erklären (was nicht heißt, dass das die finale Fassung sein muss).

      Dies ist hier zwar "nur" ein Charakterthread, aber, da mit BB ja auch die ganze Thematik um die Yami Yami no mi, die Narbe von Shanks' etc. verknüpft ist, wird dieses "Rätsel" wohl immer am ehesten hier besprochen werden.
      Achtung:

      In Spoilerthreads (und für gewöhnlich generell) schreibe ich immer auf Basis des aktuellen Informationsstands wohl wissend, dass ein Sachverhalt mit Erscheinen des ganzen Kapitels schon wieder ganz anders aussehen kann.

      Ich habe jedoch keine Lust, mich deshalb anderthalb Tage der Diskussion fernzuhalten. Wenn mir etwas erwähnenswertes auffällt, dann erwähne ich das auch.
    • Red Haired Beckmann schrieb:

      Er ist halt wortwörtlich in der Lage TF zu stehlen. Mutmaßlich scheint der alte TF Nutzer hierfür sterben zu müssen, damit BB die Kraft aufsaugen kann.
      Und genau das ist es. Blackbeard stiehlt die Kräfte "nur", statt sie sich durchs Verspeißen der jeweiligen Teufelsfrucht einzuverleiben. Alles andere ließe sich für Oda nur schwer nachvollziehbar erklären - abnormaler Körper hin oder her - und wäre imo auch schwer logisch zu erklären. Zumal das Tuch dann wenig Sinn haben würde. Außer halt etwas aufgebauschte Dramaturgie, die zwei - drei Arcs später ohnehin - mit dem Wiederauftauchen der Mera Mera No Mi - obsolet wird. So hätte das Tuch aber wenigstens einen sinnvollen Zweck gedient, weil die Kräfte, die dabei sind sich vom Verstorbenen zu lösen und sich in einer neuen Frucht zu manifestieren, der Finsternis schlichtweg nicht mehr entkommen konnten.

      Deswegen halte ich es auch durchaus für möglich, dass Blackbeard gen Ende mehr als "nur" die bislang angenommenen drei Teufelskräfte - von jeder Rubrik eine - für sich selbst nutzbar machen könnte. Ich könnte mir bei ihm tatsächlich so jemanden wie All For One aus Boku no Hero Academia vorstellen, der am Ende einfach unzählige, verschiedene Kräfte besitzt und diese dann beliebig kombinieren kann.

      Wie gut oder schlecht das dem Manga tun würde - denn ich zähle auch nicht unbedingt zu denjenigen, die solch einen übermäßig mächtigen Antagonisten besonders reizvoll finden (Motivation & Background sind da viel essentieller) - müsste dann jeder für sich selbst entscheiden. Vorstellen könnte ich es mir, ausgehend vom aktuellen Stand und Kern dieser Annahme, aber allemal. Um da genauer drüber zu spekulieren ist das Ganze aber noch viel zu weit weg. Richtig gesehen haben wir Blackbeard - seit dem TS - ja auch noch nicht. Das gilt es diesbezüglich erstmal abzuwarten.
    • Ich frag mich wieso immer das kommt das mit dem Essen eines Teufelsfrucht Nutzers man die Teufelsfrucht bekommt. ODA sagte in Vol. 16 glaub in der fps das dies nicht geht. Zumindest fragte ein Leser ob er Ruffys gumo gumo no Mi bekommt wenn er Ruffy ist. ODA sagte ne du bekommst nur lebensmittelvergiftung. Kann natürlich auch sein das ODA damals noch nicht die Idee mit big mom hatte.

      Deshalb denk ich das bb die Kraft nur wegen der Gravitation an sich bindet. Und vlt ist an der Tatsache was dran, das wenn es dunkel ist er ei Fach mehr Power hat.
    • Nightspider schrieb:

      Eventuell hatte Doflamingo auch eine Frucht auf dem Marineford HQ dabei, als Ace starb. Ist sicherlich nicht unklug bei großen Kämpfen, wenn man die Hintergründe kennt.
      Diese Frage beschäftigt mich schon sehr lange um ehrlich zu sein. Falls meine Antwort für diesen Thread zu deplatziert sein sollte, entschuldigt das bitte.

      Bei der Erlangung von TF wenn jemand stirbt können doch nicht nur Blackbeard-Piraten Ahnung haben? Dort sind Leute wie Garp, Sengoku, Tsuru und allerlei mächtige und langjährige Marines. Dass das nur ein Rätsel, das Piraten gelöst haben gefällt mir nicht, zumal wir mit Vegapunk den intelligentesten Mann der Welt in den Reihen der Marine haben.

      Ich würde hier außerdem genau unterscheiden, ob Doflamingo eine Frucht dabei hatte, oder nicht eher durch seine Rolle als Broker an die Frucht gekommen ist. Klar könnte man erwarten, dass auf Marineford TF Nutzer sterben, aber die Marine wird doch in irgendeiner Form eine Ahnung haben wie das Ganze Prinzip funktioniert, wenn sogar ein Fodder von Dofla Ruffy und Franky das Ganze erklärt.

      Meine Vermutung ist, dass nicht nur die Frucht vorhanden sein muss, sie muss vermutlich auch noch passen würde ich vermuten. Smile Axolotl funktioniert bestimmt nur per Apfel, Buggys Bara Bara nur mit einer Ananas, Eckis Giraffenfrucht per Banane etc. Es wäre schwierig für Doflamingo zu erahnen wie viele und vor allem welche TF Nutzer dort sterben...betrachten wir mal die Hülle an guten Früchten die dort waren...

      Nightspider schrieb:

      Wenn er sich unter dem Tuch in Dunkelheit verwandeln und alles verschlingen kann dann vielleicht auch nur einen Teil von Whitebeard, einen inneren TF Kern (Herz?).

      Vielleicht hat BB auch zwei Herzen, von einer körperlichen Anomalie BBs wusste ja die Whitebeard-Crew.
      Ja hierzu gibt es die wildesten Theorien, die mir plausibelsten Theorien orientieren sich daran, dass Ruffy und Zoro in Mock Town Blackbeard als "Them/They" bezeichneten, aber definitiv vom Plural ausgingen. Persönlichkeitsstörung als Erklärung ist ganz hoch im Kurs.
    • ChopChopChopper schrieb:

      Meine Vermutung ist, dass nicht nur die Frucht vorhanden sein muss, sie muss vermutlich auch noch passen würde ich vermuten. Smile Axolotl funktioniert bestimmt nur per Apfel, Buggys Bara Bara nur mit einer Ananas, Eckis Giraffenfrucht per Banane etc. Es wäre schwierig für Doflamingo zu erahnen wie viele und vor allem welche TF Nutzer dort sterben...betrachten wir mal die Hülle an guten Früchten die dort waren...

      In Bezug auf die Früchte sehe ich das genau so bzw. man kann da wohl davon ausgehen, dass es stimmt. Bei Manchen Früchten, die wir kennen, ist die Fruchtsorte sogar bekannt bzw. offensichtlich.

      Salamanderfrucht, Modell Axolotl --> Apfel
      Trenn-Trenn Frucht --> Ananas
      Finsterfrucht --> Ananas
      Bull-Bull Frucht, Modell Giraffe --> Banane
      Faden-Frucht --> Birne
      Gum-Gum Frucht --> Orange/Mandarine

      Gehen wir mal davon aus, dass Doffy das Wissen hatte, wie sich TK nach dem Tod des Nutzers verhalten (dieses Wissen hatte ja sogar Gatz), dann ist es wohl das klügste, sich nen Sack voll mit den schönsten und vielfältigsten Früchten nach Marineford mitzunehmen und zu hoffen, dass wenn wer den Löffel abgibt, eine Frucht zur TF wird.

      Und zu der Frage, warum grade die Mera Mera no mi: Naja wessen Hinrichtung war es denn? Wenn ich nicht 50 verschiedene Früchte mitnehmen und unter meiner rosa Federboa verstecken kann, dann entscheide ich mich im Zweifelsfall wohl für die Fruchtsorte einer starken TF (vorzugsweise Logia) von einer Person, bei der eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie stirbt. Und die "Topkandidaten" dafür waren nun mal auch mangaintern Ace und ggfs. Whitebeard.

      Insofern wäre es eine absolut nachvollziehbare Handlung von Doffy, wenn er sich auf die Mera Mera no mi konzentriert hätte.
      Achtung:

      In Spoilerthreads (und für gewöhnlich generell) schreibe ich immer auf Basis des aktuellen Informationsstands wohl wissend, dass ein Sachverhalt mit Erscheinen des ganzen Kapitels schon wieder ganz anders aussehen kann.

      Ich habe jedoch keine Lust, mich deshalb anderthalb Tage der Diskussion fernzuhalten. Wenn mir etwas erwähnenswertes auffällt, dann erwähne ich das auch.
    • Trafalgar D. Water Law schrieb:

      Und die "Topkandidaten" dafür waren nun mal auch mangaintern Ace und ggfs. Whitebeard.
      Sind sie das denn? Ich persönlich war damals echt (negativ) geflasht davon, dass Ace gestorben ist. Natürlich ist es "seine" Hinrichtung, dennoch wurde auch der Hype um Whitebeard so vorangetrieben, dass ich damals nicht im entferntesten daran dachte, dass jetzt Ace stirbt.

      Aber das hier sollen keine Haarspaltereien werden. Ich verstehe definitiv deinen Punkt. Für Doflamingo bei sowas zu gamblen war kein hohes Risiko. Zu erwarten, dass der mächtigste Mann der Welt stirbt vielleicht schon. Zur Not hätte es Flamingo vielleicht auch selbst machen können in Kooperation mit Admirälen oder Samurai.

      Einen schönen bunten Sack wie du ihn beschreibst könnte ich mir allerdings bei Burgess vorstellen, der ja immer wie einen Schal/Tuch um sich trug. Dieses Gimmick habe ich in japanischen Cartoons des Öfteren gesehen und Platz für 5 verschiedene Obst Sorten dürfte es bieten.
    • Ich weiß nicht ob dieses Thema schon einmal erwähnt oder Überlegt wurde aber ich würde meine Gedanken gerne mal mit euch teilen.
      So wie ich das sehe und behaupten würde jetzt mal ganz „frech“ haben denke ich mal alle Kaiser ihre TK „Erweckt“ bis natürlich auf Shanks da er keine TK hat soweit wir wissen.

      Die Ausnahme bildet hier natürlich Blackbeard da dieser laut unserem aktuellen Wissens stand 2 Teufelsfrüchte gegessen hat. Die überlegen ist halt kann Blackbeard nun beide Früchte erwecken oder eben nur seine Basis Frucht also quasi nur die Finsterfrucht.

      Mein Gedanke war spontan das man die Finsterfrucht erwecken muss damit man damit 2 TKs (oder noch mehr) aufnehmen kann. Weil es wäre doch sehr Over-Powered wenn Blackbeard jede seiner Früchte erwecken könnte.

      Oder wie seht ihr das würde mich wirklich mal interessieren. :)
      ~~~~ Im ~~~~
    • da wir nicht wissen ob blackbeard jetzt 1 teufelsfrucht oder 2? oder mehr mithilfe der Finsterfrucht absorbiert hat er die erdbebenfrucht doch aufgrund seines abnormalen körpers noch essen konnte schätze ich mal macht es keinen sinn darüber zu infomieren wobei ich denke das oda selbst nochnichtmal weiß ob er die finsterfrucht erweckt hat denke das macht er echt spontan wenn er den kampf zeichnet oder drüber nachdenkt
    • Grade das er alle Früchte erwecken kann, und sich vollends auf Teufelsfrüchte spezialisiert, ohne stand jetzt - Haki zu benutzen, machen ihn mMn nach zum perfekten Endgegner. Blackbeard als Meister der Teufelsfrüchte in der OP Welt, selbst unter den Kaisern, schlägt sich die ganze Zeit so durch. Umso beeindruckender ist es, dass er Shanks die Narben scheinbar ohne TF im Spiel zufügen konnte. Shanks war damals schon Kaiser! Aber als Endgegner mit ggfs Imu sama selbst, kann man durchaus erwarten das Oda dann völlig ausrastet und ihnen gottleiche Eigenschaften gibt, ähnlich wie Kaido jetzt. Damit einhergehend werden diese dann aber auch gewaltige Schwachstellen haben denke ich. Bei Blackbeard scheint es die Hakiaffinität zu sein, er wirkt fast schon so als kann er kein Haki einsetzen, egal wie sehr er es versuchen würde. Völlig entgegengesetzt Rayleighs Spruch, dass jeder Mensch doch Haki besitzt. Aber ist er oder was macht ihn so menschlich? Es wurden schon öfters Abnormalitäten an Blackbeard seitens Charakteren aufgezeigt. Marco erwähnte seinen besonderen Körper. Auf Mocktown auf Jaya erwähnten, Ruffy und Zorro, Blackbeard ist nicht allein - sondern es sind SIE. Damit könnte natürlich auch seine Crew gemeint sein, auf der anderen Seite könnte hier Oda auch den Weg einschlagen, dass Blackbeard womöglich wie schon von vielen Theorien aufgezeigt, durchaus unmenschlich erscheint. Ob es nun an einem parasitären Zwilling oder was auch immer liegt, aber es scheint in eine merkwürdige Richtung zu gehen.
    • Sorry aber wer sagt das Shanks als er die Narben bekam schon Kaiser war. Ist es nicht eher so das er die Narben bekommen haben kann bevor er Kaiser war den Immerhin sind die Narben Teil seiner Flagge und ich denke nicht das er die Flagge geändert hat. Was wiederrum nicht heißt das BB so stark sein musste. Den einem Rookie Shanks eine Name verpassen muss nicht viel heißen.
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk
    • @Mihawk D. Dragon Äh halt, Shanks hat ein Treffen mit WB abgehalten allein zu dem Zweck um ihn vor BB zu warnen. Er nimmt die Zeit und das Risiko in Anspruch und parkt sich mit gesamter Crew vor einem seiner größten Konkurrenten, nur um vor einem Piraten zu warnen, der nicht so stark sein musste?
      Dann ist entweder Shanks ziemlich dämlich, oder hat bei den Stärkerankings in seinem Kopf sowas von ordentlich was verdreht, dass er wohl auch glaubt, dass Buggy es jederzeit mit Kaido aufnehmen könnte.
      Wenn diese Aktion kein Beweis für BB´s Stärke ist, kommend von einem Mann der ja wohl gar nichts fürchtet und gerade unter den Top 5 der stärksten Charas rangiert, dann ist echt nix mehr zu retten.
    • Mihawk D. Dragon schrieb:

      Sorry aber wer sagt das Shanks als er die Narben bekam schon Kaiser war. Ist es nicht eher so das er die Narben bekommen haben kann bevor er Kaiser war den Immerhin sind die Narben Teil seiner Flagge und ich denke nicht das er die Flagge geändert hat. Was wiederrum nicht heißt das BB so stark sein musste. Den einem Rookie Shanks eine Name verpassen muss nicht viel heißen.
      BB ist nur 1 Jahr älter als Shanks. Wenn Shanks damals noch kein Kaiser und schwächer war als jetzt, dann war es BB auch. Das BB Shanks diese Narbe verpasst hat, muss schon was heißen. Das wird aber immer wieder als nicht so ''aussagekräftig'' dargestellt, wie es eigentlich ist. Wie @Baka auch geschrieben hat, kam Shanks Warnung ja nicht von irgendwo her, er weiß wozu BB in der Lage ist. Und jetzt hat dieser noch 2 TF.
    • Es stimmt, wer weiß schon wie Umstände früher gewesen sind, womöglich war Shanks kein Kaiser und beide waren schwächer. Aber wie meine Vorposter schon geschrieben haben, gibt es keinen Grund BB als viel schwächer oder nicht so gefährlich darzustellen wie er nun mal ist. Dass Shanks heute stärker und Kaiser ist, muss ja nicht heißen, dass Blackbeard nicht genau so sich steigern konnte - und man siehe, er ist momentan Kaiser. BB hat ihm legitim die Narbe zufügen können, Shanks betonte ja, dass er diese nicht bekam weil er unvorsichtig war oder nicht aufgepasst hat - das impliziert, Blackbeard hat Shanks durch seine eigene Kraft verletzt. Der Mann ist brandgefährlich und sollte er nicht bald von Ruffy selbst gestoppt werden, dann sieht es nicht gut für die Welt aus.