Shanks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Schlarsi schrieb:

      Im ersten Punkt übst du Kritik daran, dass ich nur annehme. Alter, dein ernst? Was soll das Forum hier, wenn man alles nur schreiben darf, was Fakt ist.

      Worauf Horus wohl hinaus wollte war, dass man, wenn man seine Argumentation schon nicht auf Fakten, sondern Indizien und teils Spekulationen stützt, man es auch entsprechend kennzeichnen sollte. Bei dir hat sich das aber wie eine Aneinanderreihung von Fakten angehört, wobei es eben keine waren.

      Schlarsi schrieb:

      Zu diversen Charakteren gehört die reine Spekulation, oder denkst du, dass Kaido irgendson Lauch ist, der wie Buggy durch Zufall an seinen Titel gekommen ist?!
      Weiterhin sagst du, dass es wohl schwachsinnig ist WB, der alle seine Verbündeten zusammen getrommelt hat, schwachsinnig ist anzugreifen. Warum hat Kaido nicht auch alle seine Verbündeten zusammen gerufen? JA, SPEKULATION.

      Wahrscheinlich weil die NW riesengroß ist und da nicht wirklich jeder einzelne Stützpunkt der Yonkou um die Ecke liegt. Whitebeard hatte reichlich Zeit seine Truppen zu sammeln. Denke da vor allem an die drei Tage, in denen die SHB, dank Kuma, durch die Gegend flog. Diese Zeit fehlte Kaidou einfach, was einen Kampf eigentlich bereits ausschließt. Denn wie Horus bereits sagte: Es gibt keinen ungünstigeren Zeitpunkt einen konkurrierenden Yonkou anzugreifen, als wenn dieser sämtliche Alliierten um sich geschart hat. Und für Kaidou dürfte dazu schlichtweg die Zeit gefehlt haben.
      Abgesehen davon hätte er gar keinen Grund zu kämpfen gehabt. Wieso auch? Um sein Territorium weiter auszudehnen? Da hätte er danach auch den Kampf mit Shanks und dessen Crew riskieren können. Hat er aber wohl nicht, da es dann doch recht fragwürdig wäre wie Shanks vollkommen unbeschadet, so auch seine Mannschaft, bei Marineford ankommen konnten. Dass Kaidou es hier also auf einen Kampf abgesehen hatte darf angezweifelt werden.

      Schlarsi schrieb:

      Du denkst nicht, dass Shanks Eier hat? Da die Marine wohl zufrieden ist zu dem Zeitpunkt? In dem ganzen Arc, hat man so oft gesehen, dass wohl über die Hälfte der Marine-Einheiten Piraten hasst. Warum sollten sie nicht vor Shanks halt machen, wenn der schon da ist. Auch würde es überhaupt nicht zu einem Aka Inu passen, dass er einfach jemanden wie Shanks ziehen lässt ohne auf Konfrontation aus ist. So wie er bis jetzt beschrieben worden ist. In meinen Augen hat die Marine hier nur halt gemacht, weil Senghok sagte, dass es jetzt gut sei. Ich habe auch nicht gesagt, dass Corby keine Eier hat.

      Und Sengoku war zu diesem Zeitpunkt der Flottenadmiral und repräsentiert damit die Marine, deren Vorgehensweisen und Gerechtigkeitsausprägung. Wenn er also verkündet, dass der Krieg vorbei ist, dann ist er es auch. Man hat danach ja auch keinen Sakazuki mehr gesehen, der die WBB weiter gejagt hat, sondern auch dieser hielt inne. Dass Shanks dort aufgetaucht ist zeugt gewiss von ordentlichem Mumm und spricht klar für ihn. Über seine eigene Stärke sagt das aber noch immer nicht allzu viel, denn weder wird es einen Kampf zwischen ihm und Kaidou gegeben haben, noch hat er auf Marineford aktiv interveniert. Von dem Blocken des Angriffs von Sakazuki mal ganz abgesehen. Dass die Marine hier letztlich stoppte lag einfach an der Autorität von Shanks, die er als Yonkou, ihres Rangs nach nun mal die vier mächtigsten Piraten der NW, einfach besitzt. Davon ab hatte die Marine bereits, wie Horus ebenfalls bereits anmerkte, ihr Ziel erreicht. Whitebeard, der bis dato stärkste Pirat/Mann der Welt, sowie dessen Schützling und Sohn vom ehemaligen Piratenkönig, Ace, waren tot. An sich hatte die Marine erreicht, was sie erreichen wollten. Jeder weitere Pirat wäre zwar eine nette Trophäe gewesen, doch hätte weiteres Blutvergießen ebenso zur Folge gehabt, dass eigene Leute sterben. Shanks hat letzten Endes, gemeinsam mit Corby, dafür gesorgt, dass unnötige Verluste, auf beiden Seiten, nicht Überhand nehmen, da der Sinn damit verfehlt wäre. Da es einfach sinnlos gewesen wäre noch weiter zu kämpfen.
      Wie gesagt, dass die Marine hier gestoppt hat sagt klar etwas über die Macht von Shanks, in diesem Fall Repräsentant der Yonkou, aus, allerdings nichts über seine Stärke. Da doch eher die Aktion gegen Sakazuki und wie er dessen Angriff gegen Corby scheinbar mühelos abgewehrt hat.

      Schlarsi schrieb:

      Und wo bitte steht denn eindeutig, dass der Hut denn Willen des D. repräsentiert? Der Hut präsentiert sichlich Rogers Charakter, aber ersteres ist auch von dir eine Annahme. Sollte es hier irgendwo eine Fakte zu geben, werde ich gerne zurückrudern, aber bis dahin werde ich einfach weiter rudern.

      Nirgends. Simple Schlussfolgerung. Shanks bekam den Strohhut bereits in jungen Jahren. Zu einem Zeitpunkt, an dem er sein volles Potenzial noch nicht voll entfalten konnte und, so wie es bisher dargestellt wurde, wohl noch ähnlich grün hinter den Ohren war, wie Buggy zu jenem Zeitpunkt. Erst im weiteren Laufe seiner Karriere, als er seine eigene Piratenmannschaft gründete, etablierte er sich in der Welt, machte sich einen Namen und nutzte das Potenzial, das ihm zur Verfügung stand. Zu Zeiten Rogers war dies nicht der Fall. Da gab es wohl weit stärkere Leute an Bord der Oro Jackson, weswegen Roger ihm den Hut gewiss nicht wegen seiner Stärke verliehen haben dürfte. Wohl eher wegen dessen Einstellungen, Charakter und Potenzial, das er in dem jungen Shanks sah. Nichts anderes hatten wir ja später auch zwischen Shanks und Ruffy. Auch hier erkannte Shanks das Potenzial des jungen Ruffys, nach dessen Ansprache, dass er der Piratenkönig werden wolle. Shanks erkannte, wie ernst er das meinte und wusste sofort, dass er ihm das Symbol für eben jenes Vertrauen vermachen konnte. Den Strohhut, den er wahrscheinlich auf eine ähnliche Weise erhalten hat. Aber ja, auch das ist bisher noch nicht bewiesen, sondern bloß eine Vermutung meinerseits.

      Schlarsi schrieb:

      Du solltest Shanks nicht unterschätzen.

      Shanks Stärke stand, soweit ich das als Außenstehender beurteilen kann, eigentlich nie zur Debatte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OneBrunou ()

    • Shanks im Marineford

      Hey Zusammen,

      mir ist mal aufgefallen, das es kaum jemanden wundert das Shanks einfach so im Marineford auftaucht.
      Ich selber bin nicht drauf gestoßen wie er es angestellt haben könnte.
      Also kann man ja ein bisschen rumspinnen und diskutieren ;)

      Also hier ein paar Theorien zum Grübeln:

      1. Shanks hat jemanden (viell. sogar in seiner Crew) mit besonderen Fähigkeiten der ihnen geholfen hat.
      2. Shanks hat ebenfalls einen Ummantelungsspezialisten in seiner Crew (Was Sinn machen würde).
      3. Shanks kennt eventuell geheime Wege ins Marine HQ.

      Falls es doch fest steht, entschuldige ich mich und ihr könnt das hier löschen :D

      Bei den Theorien im Wiki stands übrigens auch nicht.
      opwiki.de/wiki/Offene_Fragen
    • Tasty schrieb:

      Hey Zusammen,

      mir ist mal aufgefallen, das es kaum jemanden wundert das Shanks einfach so im Marineford auftaucht.
      Ich selber bin nicht drauf gestoßen wie er es angestellt haben könnte.
      Also kann man ja ein bisschen rumspinnen und diskutieren ;)

      Also hier ein paar Theorien zum Grübeln:

      1. Shanks hat jemanden (viell. sogar in seiner Crew) mit besonderen Fähigkeiten der ihnen geholfen hat.
      2. Shanks hat ebenfalls einen Ummantelungsspezialisten in seiner Crew (Was Sinn machen würde).
      3. Shanks kennt eventuell geheime Wege ins Marine HQ.

      Falls es doch fest steht, entschuldige ich mich und ihr könnt das hier löschen :D

      Bei den Theorien im Wiki stands übrigens auch nicht.
      opwiki.de/wiki/Offene_Fragen


      Es war zu der Zeit höchster Kriegszustand , Die Tore zum MF waren auf und die "Sichter" waren wahrscheinlich sowieso garnicht mehr da , weil Krieg.
      Ich gehe davon aus das er einfach normal durch das große Tor gekommen ist , da es ja wie bereits erwähnt , schon auf war.
      Die Ummanteleung hätte mmn. viel zeit gekostet , er wollte jedoch so schnell wie möglich an MF ankommen um den Krieg zu beenen.
      Er brauchte auch nicht zu der Zeit unaufällig zum MF erscheinen , wie erwähnt war es Kriegszustand , da achtet niemand mehr darauf , wer durch das Tor kommt.
      Geheime Wege wären auch viel zu viel des guten.Zumal er mit seinem Schiff angekommen war und es nur 1(!) Tor gab , mit der du MF betreten konntest .
    • Hey,

      also ich habe schon von ein paar Theorien gehört, bei denen es darum geht, dass Shanks oder einer aus seiner crew (bei den Theorien oft von Lucky Lou die Rede) die Fähigkeit besitzen soll die Zeit anzuhalten oder sich teleportieren zu können. Würde dazu passen, da sie so schnell vom Kampf vs Kaido bis zum Marineford gekommen sind. Gerade bei Lucky Lou wird spekuliert ob er eben eine dieser Fähigkeiten besitzt, weil er plötzlich neben dem Banditen auftaucht, welcher Shanks die Waffe an den Kopf hält. Aber das sind natürlich alles nur Spekulationen^^
    • Also das sie das Tor komplett unbewacht lassen halte ich für absolut absurd, irgendeine Soldat wird da mindestens mit einer Telschnecke stehen.

      Ich glaub nicht das es Fähigkeiten wie Zeitanhalten oder Teleportation in One Piece gibt, das wäre einfach zu übertrieben!

      obwohl Bruno ja auch sowas ähnliches wie Teleportation beherrschte und andere auf sehr kurze strecken durh extreme Geschwindigkeit auch.
    • Eigentlich hatte Shanks ungefähr den gleichen Weg wie WB. Da Kaidoo ja WB angreifen wollte und Shanks dazwischen gegangen ist. Kann er nicht allzu weit weg gewesen sein. Inwieweit es zum Kampf gekommen ist weiß keiner.
      Selbst wenn am Tor Soldaten gewesen wären oder waren, hätte das Shanks wenig ausgemacht. Er ist immerhin einer der 4 Kaiser. Die Hauptstreitmacht der Marine war mit WB zugange. Von daher können nicht übermäßig starke Typen der Marine da gewesen sein.
      Teleportation? Würde mich nicht mehr wundern bei oda. Der Zug mit dem übermäßig starken Teufelskräften ist da schon längst abgefahren
    • Das Tor war damals weder unbewacht, noch war es offen.
      Die Geschichte ist die, dass Raffite aus der Blackbeard-Bande die Wachen im Kontrollraum hypnotisiert hatte und ihnen eingetrichtert hat, Jedem die Tür zu öffnen, der sich dem Tor nähert, was auch der Grund war weshalb der ImpelDown Crew der Einlass gewährt wurde. Nachzulesen in Kapitel 576.
      Darauf nun also eine Theorie einer Teufelsfrucht zu stützen ist somit hinfällig.
      Und gerade Shanks selbst eine Teufelsfrucht anzudichten ist überhaupt so eine Sache. Shanks sagte in Kapitel 1, dass jemand der nicht schwimmen kann, für ihn kein echter Pirat ist. Dieser Umstand geht aber mit der Teufelsfrucht einher, weshalb dies doch sehr abwegig ist. Und das Charaktere ohne Teufelsfrucht sehr mächtig sein können sieht man schon an einem Rayleigh. Und bevor jetzt jemand meint, dass er doch auch eine haben könnte, würge ich das schon im Vorfeld ab, denn Rayleigh kann schwimmen, ergo besitzt er keine. Dies heißt natürlich nicht, dass in Shanks Crew keiner eine Teufelskraft haben könnte, alleine der Umstand dass Shanks Buggy nach der Hinrichtung Rogers gefragt hat, ob er in seine Crew möchte zeigt doch auch, dass Shanks nicht davon absehen würde so jemanden in seine Crew aufzunehmen.

      Zum Punkt mit dem Coating muss ich euch auch sagen, dass sein Schiff gecoatet sein musste, alleine um von der Neuen Welt unter der Red Line nach Marine Ford zu kommen.

      Sorry Leute, dann müsst ihr das Kapitel nochmals lesen...

      cnet128 schrieb:

      Lafitte: Hohoho!! I'm afraid the explanation for that is quite simple.........!! / Before we set out, I took the precaution of hypnotising the Marines in the control room... / I instructed them to allow any and all battleships to pass the Gates of Justice. // It would appear that this worked to the advantage of certain other parties, as well...


      Gruß Lotuz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lotuz ()

    • Lotuz schrieb:

      Die Geschichte ist die, dass Raffite aus der Blackbeard-Bande die Wachen im Kontrollraum hypnotisiert hatte und ihnen eingetrichtert hat, Jedem die Tür zu öffnen, der sich dem Tor nähert, was auch der Grund war weshalb der ImpelDown Crew der Einlass gewährt wurde.

      War das nicht eher so, dass der Befehl lautete allen Marineschiffen ohne Nachzufragen das Tor zu öffnen? Ich habe das so in Erinnerung, dass Raffit dafür sorgte das jeder der mit einem Marineschiff kommt auch reinkommt. Die ID Truppe kam mit einem Kriegsschiff, genau so wie BB mit einem Kriegsschiff der Marine ankam, welches sie bei MF klauten nach ID reisten und dann wieder zurück zum MF fuhren. Shanks wiederum kam mit seinem eigenen Schiff an, sodass die Frage berechtigt ist wie er dort rein kam, denke das er es wie WB tat und sein Schiff beschichtet war.
    • smoker1990 schrieb:

      Lotuz schrieb:

      Die Geschichte ist die, dass Raffite aus der Blackbeard-Bande die Wachen im Kontrollraum hypnotisiert hatte und ihnen eingetrichtert hat, Jedem die Tür zu öffnen, der sich dem Tor nähert, was auch der Grund war weshalb der ImpelDown Crew der Einlass gewährt wurde.

      War das nicht eher so, dass der Befehl lautete allen Marineschiffen ohne Nachzufragen das Tor zu öffnen? Ich habe das so in Erinnerung, dass Raffit dafür sorgte das jeder der mit einem Marineschiff kommt auch reinkommt. Die ID Truppe kam mit einem Kriegsschiff, genau so wie BB mit einem Kriegsschiff der Marine ankam, welches sie bei MF klauten nach ID reisten und dann wieder zurück zum MF fuhren. Shanks wiederum kam mit seinem eigenen Schiff an, sodass die Frage berechtigt ist wie er dort rein kam, denke das er es wie WB tat und sein Schiff beschichtet war.
      Jep so hatte ich das auch in Erinnerung.
      Aber ich würde auch gerne euch zwei Sachen fragen.
      Wieso hat niemand in MR das Schiff von Shanks von Weiten kommen sehen?
      Ich meine weder Piraten noch Marine Soldaten haben das Schiff nicht gesehen, erst als es bucht ankam haben alle schockiert geguckt, so ein Schiff muss man doch von Weiten erkennen können oder nicht?
      Law schiff haben die auch sofort erkannt, das widerrum viel kleiner als das Schiff von Shanks ist.
      Und noch eine Sache die ich irgendwie nicht verstehe, als Akainu Corby töten wollte kam wie aus dem nichts Shanks.
      Und wieder hier hat keiner bemerkt wie er an kam,er stand plötzlich vor Akainu.
      Wieso konnten selbst die stärksten kämpfer Shanks nicht bemerken?
      Will mich jetzt nicht fest auf die Theorie mit der Teufelsfrucht festsetzen, aber ich finde diese zwei sachen verdammt merkwürdig.
    • zoro_fan_89 schrieb:

      Eigentlich hatte Shanks ungefähr den gleichen Weg wie WB. Da Kaidoo ja WB angreifen wollte und Shanks dazwischen gegangen ist. Kann er nicht allzu weit weg gewesen sein. Inwieweit es zum Kampf gekommen ist weiß keiner.
      Selbst wenn am Tor Soldaten gewesen wären oder waren, hätte das Shanks wenig ausgemacht. Er ist immerhin einer der 4 Kaiser. Die Hauptstreitmacht der Marine war mit WB zugange. Von daher können nicht übermäßig starke Typen der Marine da gewesen sein.
      Teleportation? Würde mich nicht mehr wundern bei oda. Der Zug mit dem übermäßig starken Teufelskräften ist da schon längst abgefahren

      Wieso nun das Tor? Die gesamte WB Flotte ist auch nicht durchs Tor gekommen sondern einfach aufgetaucht aus dem Meer, das traue ich auch Shanks zumal ihn niemand vorher gesehen hat wie er angesegelt kam, sondern von einer Sekunde zur anderen da war genau wie die WBB zuvor. Sengok selber war ja durchaus überrascht als WB plötzlich aufgetaucht war und ich denke mal das die Piraten wie WB durchaus ihre Wege kannten ohne das Tor zu passieren. Momentan sind beide Auftauchen von WB und Shanks nie erklärt worden, aber durchs Tor sind sie beide nicht gekommen
      A Laser beam of Epicness
    • Manchmal tauchen Leute auch einfach nur des Plots bzw der Spannung wegen so auf.

      Ich wette wir werden nie eine Erklärung erhalten wie Shanks jetzt so "schnell" da sein konnte,aber ehrlich gesagt,wie schnell war es denn?
      Der ganze Krieg hat ja nicht nur ne halbe Stunde gedauert und selbst wenn er vorher eine Konfrontation mit Kaido hatte,heißt das ja auch nicht,dass die 2 auch gekämpft haben.
      Da Kaido Whitebeard ja aufhalten wollte,kann er auch garnicht weit weg von Whitebeard gewesen sein,demzufolge Shanks auch nicht.

      Sih darüber jetzt noch den Kopf zu zerbrechen ist leider ziemlich nutzlos,weil es dafür keine Erklärung geben wird und auch keiner bedarf
    • taly schrieb:

      In dem zusammenhang müsste man sich dann auch fragen wie all die Supernovas und Law aufgetaucht sind.
      Welche Supernovas?! :P

      Law hatte n U-Boot, weshalb er das gleiche gemacht hat wie WB nur halt ohne Ummantelung ^^

      Shanks wird schon auch sein Trick haben, um ohne Probleme nach Marineford zu kommen ;)

      Und ich denk mal, dass er mit Kaido ein eher freundschaftliches Verhältnis hatte... genau so wie mit WB ... weshalb das auch kein "Kampf" war ... sondern nur n Meinungsaustausch ;)
    • taly schrieb:

      In dem zusammenhang müsste man sich dann auch fragen wie all die Supernovas und Law aufgetaucht sind.
      Sie werden schon alle ihre Mittel haben und von A nach B zu kommen zumal es ja auch keine Kinder mehr sind. ^^
      Außerdem ist ein U-Boot als Schiff zu haben sehr clever. So kann man sich vor den oberen Geschehen schützen/raushalten.


      Und was Shanks angeht, wird er erst recht seine Mittel gehabt haben, zumal er auch eine sehr zuverlässige Truppe hat. ^^
    • taly schrieb:

      In dem zusammenhang müsste man sich dann auch fragen wie all die Supernovas und Law aufgetaucht sind.


      Die Tore der Gerechtigkeit müssen nur auf den Wegen von EL-MF-ID durchfahren werden, so war es Law möglich beim MF aufzutauchen ohne irgendwelchen "unüberwindbaren Hindernisse" überwinden zu müssen. Die anderen SN waren nicht beim MF, sie haben nur Richtung Krieg geguckt als sie das SA Richtung FMI verlassen haben.
    • Um genau zu sein waren alle Supernova da, und zwar außer Angriffsreichweite im Nebel. Wird auch so gezeigt, heißt sie sahen auf Marineford was wiederum bedeutet das sie dort waren.

      Das spricht ziemlich gegen die These das sie auf dem Weg richtung FMI waren.
    • Hallo zusammen,

      ich verstehe die Diskussion gerade nicht. Um nach Marine Fort zu gelangen, muss man nicht zwingend das Tor passieren. Es gibt je ein Tor bei Enis Lobby, Impel Down und Marine Fort. Diese führen zu einer besonderen Strömung, die es Schiffen erlaubt sehr schnell zu diesen Orten zu fahren. Das bedeutet aber nicht, dass man das Tor passieren muss um zu den Orten zu gelangen. Nyon hat das glaub ich erklärt. Piratenschiffe kommen auch zu den Orten, müssen aber einen sehr viel längeren Weg einschlagen. Ein Besonderheit ist Impel Down; weil es im Calm Belt liegt kann ein normales Segelschiff dies nur durch das Tor erreichen.

      Grüße

      DocChopp
    • taly schrieb:

      Um genau zu sein waren alle Supernova da, und zwar außer Angriffsreichweite im Nebel. Wird auch so gezeigt, heißt sie sahen auf Marineford was wiederum bedeutet das sie dort waren.
      Alle Supernovae waren nicht dort. Nur Trafalgar Law war dort und dass am ende des Krieges. Der Rest hat wie schon gesagt nur beim SA zugeschaut.
      Der Rest wollte dort gar nicht hin. Sie hatten ja auch keinen Tiefen Grund dort hinzugehen anders als Law.
    • Dann schau es dir nochmal an, sie waren dort, nur im Nebel. Auch im Anime wird das gezeigt, das im Nebel verborgen alle Schiffe standen.

      Und ja, Law war wirklich direkt dort, in der Bucht, die anderen Schiffe waren was außerhalb, aber im Sabody Archipel waren sie nicht mehr