Träume und Verwirklichung der Strohhutbande...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • RichardThePony schrieb:

      Aber warum sollte sie sich nach erreichen aller Ziele trennen? Wenn Luffy gefasst und gehängt werden würde (was bei einem Gummimenschen sicher witzig wäre :D ) dann könnte ich eine Trennung verstehen, aber sie wollen doch auch weiterhin Abenteuer bestehen.


      Genau das wollte ich mit meinem Post weiter oben ausdrücken.

      Es ist zwar so, dass alle Mitglieder der SHB - von kleineren Streitigkeiten - immer zueinander halten werden und eine Trennung auch nach dem Ende der Storyline auf kurze Sicht sicherlich sehr unwahrscheinlich sein wird. Dennoch halte ich eine Trennung auf lange Sicht nicht für unwahrscheinlich, denn im Prinzip sind die Strohhüte bis auf einige Mitglieder auch recht bodenständig, was in diesem Fall allerdings nicht bedeuten soll, dass sie "normal" sind.

      Aber Franky beispielsweise hängt sehr an seiner Heimat, wie es EvilJess bereits andeutete, weshalb er sicherlich irgendwann dorthin zurückkehren will.
      In diesem Punkt ähnelt im auch Nami sehr, die ihre Schwester und ihr Dorf wirklich von ganzem Herzen liebt und dort bestimmt später einen (reichen, langen, gemütlichen und gefahrlosen) Lebensabend verbringen will.
      Ebenso denke ich, dass auch Chopper charakterlich dazu geeignet wäre, sich auf i-einer (Winter-)Insel als Arzt für Gerechtigkeit und Gesundheit einzusetzen, sobald er dem Kämpfen und Gejagt-werden überdrüssig geworden ist.

      So kann man wohl auch bei den meisten anderen Charakteren der SHB bestimmt einen Grund finden, wieso diese sich nach und nach von der SHB trennen (Nicht abwenden!!!), damit sie ihre Ruhe vor der Marine o.Ä. haben.
      Nur bei Ruffy kann ich mir soetwas nicht wirklich vorstellen, dieser wird wohl bis zu seinem Tode Pirat bleiben.

      Triple_D_Sixx schrieb:

      Ist eigentlich schon mal jemanden aufgefallen, dass Namis Traum im Prinzip mit am schwersten zu verwirklichen ist? Selbst nach Unicon werden ihr Inseln fehlen, da die Strohhutbande ja nur einen der 7 Magnetströme am Rivers Mountain gefahren ist, aber keinen der Anderen, und somit die Inseln auf diesen Routen nachwievor auf Namis Karte fehlend sind.


      Ja, das ist schon mehrmals in den unterschiedlichsten Threads zur Sprache gekommen (soweit ich mich erinnern kann), woraufhin immer wieder betont werden muss, dass sie diesen Traum nicht auf dem "normalen" Wege vervollständigen kann, wie sie es bei den bisher besuchten Gebieten konnte. Und sogar die besuchten Orte wird sie oftmals wohl kaum genau genug beobachtet haben können, als dass sie perfekte Karten haben könnte.

      Ich schätze jedoch, dass sie auf Unicon (oder sonstwo, beim OP jedenfalls) eine bereits angefangene Kartensammlung finden könnte, die sie dann nurnoch vervollständigen und mit ihren Methoden verbessern müsste.
    • Also ich denke nicht, dass es so leicht ist sich zu trennen für die Strohhüte. Ich denke eher, dass sie bis zum bitteren Ende zusammen bleiben. Immerhin verbindet sie weitaus mehr als nur die Tatsache, dass sie alle eigene Träume haben die so einzigartig und schön sind. Ich meine klar, jeder der anderen will vielleicht mal wieder seine Heimat sehen, dem steht ja nichts im Weg, den was man nicht vergessen darf, selbst wenn Ruffy Piratenkönig ist und das One Piece gefunden hat, so sind sie dennoch alle gesuchte Piraten. Und es wäre ja wohl blöd wenn Ruffy sich festnehmen und hinrichten lassen würde. Ich denke es wäre besser, wenn man wie bei den Dragonball Mangas ein offenes Ende lassen würde, dann kann man sich selbst überlegen wie es ihnen wohl in ihrem weiteren Leben und ihren weiteren Abenteuern so geht, den es gibt so unendlich viele Möglichkeiten und Gegner, da denke ich, dass ein Ende nie zu sehen sein dürfte.

      Ich finde das egal ist ob und wann sie ihre Träume erfüllen, wichtig ist eigentlich nur, dass sie alle zusammen ihre Träume erfüllen, den ich denke jeder versucht dem anderen zu helfen seinen Traum zu verwirklichen. Das sieht man ja wohl allein an den aufopferungsspielchen von Zorro und Sanji bei Bär.

      Wie dem auch sei bleibt uns nichts anderes übrig als abzuwarten....und hoffentlich lässt das Ende von One Piece noch sehr lange auf sich warten
    • Ich finde sowieso Schwachsinn, dass es immer heißt "Mein Traum ist erfüllt, deswegen trenn ich mich von der Bande, wozu noch weitermachen?" Man muss doch mal eins bedenken:

      1. Sind sie - wie schon von Sanji0809 gesagt - gesuchte Piraten, die sicher, wenn sie irgendwo absteigen (in ein ruhigeres Dorf z. B.), von der Marine oder WR verhaftet werden (auch wenn sie stark sind, aber sie können ja alleine auch nicht gegen einen Haufen von Soldaten kämpfen, siehe Ruffy auf Enies Lobby, der hätte auch nicht mehr lange durchgehalten, schätze ich.

      2. Sind sie allesamt ja freundschaftlich tief verbunden, und sie werden sicherlich nicht nach Erfüllung ihrer Träume ihre Freunde im Stich lassen. Dann wäre ja der Ganze Manga irgendwie sinnlos. Oder würdet ihr, wenn ihr bei einem Gemeinschaftsprojekt z. B. eure Ziele erfüllt habt einfach verschwinden und euren Kollegen nicht helfen? Wäre zudem recht egoistisch, wenn man helfen könnte, aber nicht will, nur weil man schon seine Ziele erreicht hat.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • auch wen ich eure oben gelesenen Post mit recht gebe habe ich trotzdem was dagegen. In irgendeinen Sonderband hat Oda uns Ruffy gezeigt wo er wie Shanks aussieht und eine andere Bande hatte. Und ich glaube , das ich es auch verstehen würde wen sie sich nach ihren Träumen/zielen trennen. Für die Marine ist es so schwieriger sie einzufangen. Ruffy würde bis an sein Ende sein Piratenleben führen egal ob er der König der Piraten ist. Lysopp würde seine Freunde und Kaya gerne wiedersehen aber auch er , denke ich würde sich eine eigende Bande zusammenstellen. Er hat auch Piratenblut in sich. Und die anderen könnten untertauchen wie es Rayleigh und Krokos getan haben. Robin würde wie sie es früher getan hat rumwandern. Nami könnte sich bei Conis oder Vivi aufhalten. Auf SkyPia oder in Alabasta haben die Marine geringe,no chance nami zu bekommen. Franky würde zu seiner FF gehen und auf Water Seven wie sonst auch untergetaucht leben. Zorro wandert auch weiter um zu kämpfen. und nebenbei wid er verfoglt von johnny und yosaku. chopper kann auf drumm auch ganz leicht untertauchen, sanji als koch bei jeff hmm, leichtes zeil für diemarine aber würde man ihn den bei jeff als koch suchen?? brook bei la boum und krokos in la boum , besser gehts nicht
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Also ganz ehrlich sowas kann ich mir jetzt echt nicht vorstellen jeder hat seinen Traum erfüllt und dann ist schluss. Erinnert mich an den einsamen Cowboy der dem Sonnenuntergang entgegen reitet. Kann ich mir bei der Mannschaft nicht vorstellen, dafür ist des ne viel zu starke Gemneinschaft. Es würde meiner Meinung nach auch die Geschichte irgendwie kaputt machen.

      Zorro wird von Johnny & Yosaku verfolgt? LOL den find gut :D

      ~
      C.R.A.F.T ~
    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      auch wen ich eure oben gelesenen Post mit recht gebe habe ich trotzdem was dagegen. In irgendeinen Sonderband hat Oda uns Ruffy gezeigt wo er wie Shanks aussieht und eine andere Bande hatte. Und ich glaube , das ich es auch verstehen würde wen sie sich nach ihren Träumen/zielen trennen. Für die Marine ist es so schwieriger sie einzufangen. Ruffy würde bis an sein Ende sein Piratenleben führen egal ob er der König der Piraten ist. Lysopp würde seine Freunde und Kaya gerne wiedersehen aber auch er , denke ich würde sich eine eigende Bande zusammenstellen. Er hat auch Piratenblut in sich. Und die anderen könnten untertauchen wie es Rayleigh und Krokos getan haben. Robin würde wie sie es früher getan hat rumwandern. Nami könnte sich bei Conis oder Vivi aufhalten. Auf SkyPia oder in Alabasta haben die Marine geringe,no chance nami zu bekommen. Franky würde zu seiner FF gehen und auf Water Seven wie sonst auch untergetaucht leben. Zorro wandert auch weiter um zu kämpfen. und nebenbei wid er verfoglt von johnny und yosaku. chopper kann auf drumm auch ganz leicht untertauchen, sanji als koch bei jeff hmm, leichtes zeil für diemarine aber würde man ihn den bei jeff als koch suchen?? brook bei la boum und krokos in la boum , besser gehts nicht


      Was du hier ansprichst ist "Romance Dawn", im Prinzip ein Prototyp von One Piece.
      Es handelt sich um Odas ersten Versuch, einen Piratenmanga zu machen. Und dieser hat(te) großen Einfluss auf das spätere One Piece. So hat man schon den Hauptprotagonisten, der sich im Prinzip kaum zu One Piece geändert hat. Auch ist schon die Beziehung zu Shanks vorhanden. Und ebenfalls hat man eine "Prototyp"-Nami, hier Shiruku, die Nami sehr ähnlich sieht und auch eine anfängliche Abneigung gegenüber Piraten hat.
      Auch werden hier im Prinzip schon die One Piece Piratentypen vorgestellt. Da wären die "Peace Main", friedliche Piraten, die abenteuerlustig sind und andere Piraten bekämpfen. In OP ist das eindeutig die SHB, Shanks und man könnte bestimmt auch die ehemalige Bande von Brook dazuzählen. Auf der anderen Seite sind die "Morgania", im Prinzip das, was Piraten wirklich waren, Plünderer und Räuber. In One Piece sind das so ziemlich alle bisherigen Piratengegner der SHB, die Black-Cat-Piraten, die ehemaligen Cook-Piraten, die Creekbande und die Arlong-Piraten. Auf der Grand Line hat sich das nicht mehr so eindeutig dargestellt, so kann man bestimmt die ehemaligen Tätigkeiten von Sir Crocodile und Moria dazuzählen, bei den Supernovae und Whitebeard kann man nicht wirklich etwas defenitives sagen, aber einige der SN sind bestimmt da einzuordnen.
      Man sieht, viele Elemente von Romance Dawn sind in One Piece enthalten.

      Und im Gegensatz zu OP, hat Ruffy in Romance Dawn Shiruku nicht mitgenommen, er war dann noch alleine unterwegs. Aber es gibt dann einen Zeitsprung, in dem man sieht, dass er eine Bande hat und zwei der Mitglieder sehen Shiruku und diesem Gyari ähnlich. Also würde ich fast spekulieren, dass die SHB nach Erfüllung ihrer Träume weiterhin durch die Meere reisen, Abenteuer erleben und bestimmt nochmals alle Bekannten und Freunde besuchen. Schließlich hat dann Ruffy die Freiheit dazu, er hat selbst gesagt, dass der PK der freiste Mensch ist. Ich interpretiere das so, dass er so stark ist, dass niemand gegen ihn und seine Bande anstinken kann. Und ob es da die WR in der jetztigen Form überhaupt noch gibt, wage ich zu bezweifeln...
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Seh ich auch so. MMn endet OP eigentlich im vorletztem Arc und im letzen ARc besuchen sie halt ihre Freunde. Lysop besucht Kaya und erzählt diesmal seine wahren Abenteuer, Sanji bei Jeff und erzählt vom All Blue, Zorro bei seinem alten Meister als der beste Schwertkämpfer, usw. Und im letzten Bild sieht man sie dann Tatsächlich alle aufer TS in den Sonnenuntergang segeln *Fg*
      Do not ask which creature screams in the night, do not question who waits for you in the shadow.
      It is my cry that wakes you in the night, and my body that crouches in the shadow.
      I am Thargo and you are the puppet that dances to my tune.
    • Das letzte was ich sehen will, ist ein kitschiger Epilog a la Lysop heiratet Kaya, Zorro unterrichtet Schüler und Nami pflückt Orangen...
      Wenn alle Träume erfüllt sind ein abruptes Ende oder eine Nacherzählung mit Komik im Sinne von Dragonball ohne großartig auf Entwicklungen einzugehen um ein letztes stimmiges Kapitel zum Abschied zu veröffentlichen.
      who kills a man kills a reasonable creature, God's image; but he who destroys a good book kills reason itself, kills the image of God, as it were, in the eye
      [Areopagitica, John Milton]
    • Ja auf Pseudo Romatik ala "Ich habe meine Träume verwirklicht und nun kann ich abtreten und habe keine Lust mehr Pirat zu sein" habe ich jetzt auch keine Lust. Ein Traum hält zwar eine Mannschaft zusammen aber sowas sollte nicht das einzigste sein was eine Mannschaft zusammenbringt. Außerdem werden alle gesucht mit KG und man weiß ja nicht ob die WR noch existiert am Ende also können sie garnicht irgendwie in Rente gehen und wäre uch irgendwie schade. Außerem wird Namis Traum eine Weltkarte zu zeichen etwas länger dauern, denn in den naderen Blue waren sie auch noch nicht, sowie die Sky Island und was sonst noch so gibt. Ich denke ihr Traum wird der längste sein und wohl einige Jahre in Anspruch nehmen, ebenso wie Robins Traum nun alle PGs zu finden.
      A Laser beam of Epicness
    • Da habts mich wohl falsch verstanden, meinte keines wegs das sie in Rente gehen o.Ä. Das bild mit dem in den Sonnenuntergang Segeln sollte auf weitere Abentuer die sie zusammen bestehen werden hinweisen. Ein abruptes Ende ala letzte bild Ruffy vor dem OP und schreit "Nun bin ich Piratenkönig" wirds nicht geben. Aufjeden kommt ein Epilog so wie oben geschildert oder so, wobei Nami eben nicht Orangen pflückt sondern tatsächlich ihre Weltkarte zeichnet! Oder so ne Art Zukunftsvision wie bei Dragonball GT.
      Do not ask which creature screams in the night, do not question who waits for you in the shadow.
      It is my cry that wakes you in the night, and my body that crouches in the shadow.
      I am Thargo and you are the puppet that dances to my tune.
    • Ich hoffe mal das steht in der disskusion nicht schon drin, aber ich habe die Vermutung, dass Lysop "König von Elban" wird. Er wollte ja ein tapferer Krieger der Meere werden, außerdem kann er gut mit Riesen umgehen (siehe Little Garden u. EL), meiner meinung nach perfekte Voraussetzungen für diese Position. Zu dem kommt, dass er der beste Schütze der welt werden will und als solcher könnte er selbst den amtierenden König besiegen.
    • Ich kann mich ja zu den Veteranen zählen, die sharinger1713 erwähnte ^^. Ich hab zwar nicht den Anfang des Mangas, aber den Anfang des Animes miterlebt. Ich weiß auch noch, dass ich mir dachte anfangs: So einen Scheiß schau ich mir sicher ned an. Dann dachte ich mir: Naja, mal schaun, ich dachte mir schon bei anderen Serien, dass es scheiß ist, dann waren sie gut, vielleicht auch diese. Dann hab ich nicht mehr aufhören können :D .

      Aber zum Thema: Naja, Lysop "König von Elban"? :huh: Ich bezweifle doch mal stark, dass Lysop Riesen regieren könnte. Er kann zwar gut mit Riesen, keine Frage, aber er kann sie sicher nicht regieren. Riesen akzeptieren sicher nur Riesen als Könige. Er könnte höchstens Elban sozusagen ausserhalb "vertreten", d. h. den Menschen erzählen, dass sich eine Reise nach Elban lohnt, wenn man ein mutiger und starker Krieger werden will.

      Und ich weiß, dass ich für die Theorie verrissen werde, weil das auch schon in opwiki (ned übel nehmen, bin immer gern auf opwiki ;) ) geschehen ist, aber: Ich glaube, dass Sanji schon bald seinen Traum erfüllt, nämlich schon auf der Fischmenscheninsel. Denn man bedenke, dass dort alle Arten von Fischmenschen sind (was ja sowieso klar ist, da das ihre Heimat ist). Aber da so viele Arten von Fischmenschen existieren, hab ich mich folgendes gefragt: Wenn so viel Arten von Fischmenschen dort sind, was muss es da dann in der Umgebung der Insel für eine Menge von Fischarten geben? Da kam mir der Gedanke: In der Umgebung der Fischmenscheninsel muss der All Blue sein.
      Und falls ihr jetzt sagt: "Ja, dann hat er aber doch schon seinen Traum erfüllt und will nicht mehr weitersegeln." ... Na und? Dann hat er eben seinen Traum erfüllt. Aber er wird seine Freunde doch nicht im Stich lassen und er wird ihnen sicher helfen, ihre Träume zu erfüllen.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • Ich bezweifle, dass die Fischmenscheninsel das All Blue ist. Du hast schon recht damit, dass es dort fast alle Fischarten geben muss, aber ich beführchte, dass es diese nur als Fischmenschen dort gibt. Sanji hat ja erzählt, dass der All Blue das Paradies für Köche ist und wenn er jetzt einen Fischmenschen grillen will kriegt er glaubig Probleme.
    • Der All Blue ist ja eine Legende, die Fischmenscheninsel dagegen der Einstieg in die Neue Welt für jeden Piraten der das One Piece schnappen möchte. Durch Jimbeis Erzählen wissen wir nun auch noch das Whitebeard für diese Insel kämpfte, der stärkste Pirat der Welt.

      Es sollte also jedes Kind in der One Piece Welt schoneinmal etwas von dieser Insel gehört haben, wieso sollte sich also der geheimnissvolle All Blue genau dort befinden wo sich dutzende Piraten tummeln?^^

      Denke mal Sanjis Suche wird noch etwas länger dauern.. ;)
    • Ich denke auch, dass der All Blue erst in einer Region sein wird, wo noch nicht viele waren. Aber der All Blue zeichnet sich ja nicht durch leuchtende Markierungen aus, sondern durch die Tatsache, das alle Blues in ihn fließen und deshalb alle Fische dort vertreten sind. Wem sollte dies beim durchfahren auffallen? Niemandem, außer er sucht direkt danach. Ein Sanji sucht nach dem All Blue und wird stutzig sein, wenn er in einem Meer plötzlich Fische aus mehreren Blues fängt, der normale Pirat ist dagegen nur froh, etwas gefangen zu haben.
      Deshalb ist der All Blue mE nach eine Legende, die sich schwer beweisen lässt.
    • Also noch mal allgemein zu Sanji und dem All Blue: Irgendwie fällt sein Traum, im Gegensatz zu den Zielen der anderen, schon seit dem East Blue/Baratie Arc vollkommen unter den Tisch. Ich meine bei Luffy, Zoro, Usopp, Franky und Brook braucht man nicht so viel sagen, die entwickeln sich auf ihren Traum hin bzw. bei Franky erübrigt sich die Sache mit der Weltumrundung automatisch ebenso bei Brook, auch Nami fertigt sicher bei jeder Insel Karten an und in Alabasta wurde sie von Vivis Vater auch ordentlich mit Büchern eingedeckt, Robins Traum wird sowieso allgemein noch eine große Rolle spielen, das steht außer Frage und nur Chopper wäre ebenfalls noch etwas bearbeitungsbedürftig, die Sache auf TB, die zuerst sehr vielversprechend aussah, war diesbezüglich auch eher umsonst. Nur bei Sanji kommt seit dem East Blue einfach aboslut gar nichts mehr.

      Ich teile die begründete Meinung der Vorposter, die sagen, dass sich der All Blue kaum auf der FMI befinden wird. Ich hoffe allerdings schwer, dass das Thema dort mal wieder aufgegriffen wird. Mich stört einfach, dass Jeff anscheinend sein ganzes Leben, dass er auf der Grandline verbrachte, dem All Blue widmete, laut seiner Aussage auch verdammt nah dran war und Sanji findet den All Blue mal so nebenbei am Ende von OP, oder wie? Zudem kommt die Tatsache, dass der All Blue eben als Legende gilt und gerade da wäre doch nachforschen angesagt, aber Sanji scheint einfach nur zum (verdammt guten) Koch der SHB verkommen zu sein. Die FMI-Insel wäre imo die beste Möglichkeit, dass Thema mal aus der Versenkung zu holen und daran zu erinnern, dass auch Sanji ein Ziel verfolgt.

      Ich mag den Charakter Sanji sehr und Oda holt imo viel zu wenig aus ihm raus, stattdessen wird er bei jeder Gelegenheit ordentlich durch den Kakao gezogen^^

      Zu Nami sei noch gesagt, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass sie durch die Umrundung der Grandline und nur eines Magnetstromes, ihre Weltkarte zeichnen wird. Auch schätze ich sie nicht so ein, dass sie sich die restlichen Infos zu den Inseln aus zweiter Hand besorgt. Gerade wegen ihrem Traum könnte es imo auch sein, dass am Ende von OP die SHte die Grandline erneut besegeln und nicht alle Träume 100% verwirklicht werden konnten.
    • Ich kann mir wohl vorstellen, dass der All Blue bei der FMI ist. Wie schon erwähnt ist es wahrscheinlich ein Ort, an dem alle vier Blues zusammentreffen. Das ist an zwei Orten: Da wo sich RL und GL treffen, also Rivers Mountain und FMI.
      Da ich denke, dass Sanji die FMI verpassen wird (er wird erst eingecatcht, nachdem die SHB dort war), wird sich sein Traum nicht schon jetzt erfüllen.
      Es ist unrealistisch, dass alle ihren Traum erfüllt haben, wenn sie auf Unicorn ankommen. Einige werden ihn vorher (Zorro, Lysop), einige dort (Robin und Ruffy) und einige dannach (Chopper, Sanji, Nami, Brook und Franky) erfüllen.

      Aber das artet jetzt in eine Diskussion über den All Blue aus.
      Wenn wir Speck hätten, könnten wir Eier mit Speck essen, wenn wir Eier hätten...
    • Thorschtn schrieb:

      Da ich denke, dass Sanji die FMI verpassen wird (er wird erst eingecatcht, nachdem die SHB dort war), wird sich sein Traum nicht schon jetzt erfüllen.
      Es ist unrealistisch, dass alle ihren Traum erfüllt haben, wenn sie auf Unicorn ankommen. Einige werden ihn vorher (Zorro, Lysop), einige dort (Robin und Ruffy) und einige dannach (Chopper, Sanji, Nami, Brook und Franky) erfüllen.
      Also, zuersteinmal, fände ich die FMI Insel nicht sehr clever als All Blue - warum? Weil er dann nicht so mysteriös wäre. Okay, die FMI ist auch ein bisschen mysteriös, aber da waren wirklich schon genug Leute.
      Also Franky's Ziel wäre auch auf Unicon erfüllt, einmal den größten Ozean komplett umschippern, mit der TS. Nami hätte als zweite Navigatorin auf der Welt Unicorn erreicht und könnte somit die Weltkarte zeichnen.
      Chopper könnte genau so gut vorher schon eine perfekte Medzin finden und Lysop könnte bis dahin auch noch ein Schisser sein. Wann wer wie seinen Traum erfüllt, wissen wir nur Teilweise.

      Ich muss weg, sonst würd ich noch weiterschreiben, vllt. editiere ich das hier später.