Dr. Vegapunk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Naja Dr. Vegapunk. ist um 500 Jahre jeden der Technologie voraus ,und kann sogar TF in einen Roboter speichern,das ist schon beeindruckend.Da musste Kizaru einige stunden da sitzen,und sich untersuchen lassen das hat ihn bestimmt nicht gefallen^^Immerhin ist er Adrimal und ist einer der stärkste der marine.

      Naja was ich aber nicht verstehe warum nicht schon längst die WR diese Insel übernommen hat,wo Dr. Vegapunk. her kommt,und so könnten mehere Wissenschaftler so einen Wissen erlangen wie Dr. Vegapunk.So würde die Wr größe Fortschrite machen,und irgenwann die ganze Welt kontroliren ;)

      naja ich hoffe wir sehen Dr. Vegapunk.bald ich will ihn mal ganz sehen und natürlich seien riesen Kopf :D
    • @ Nescine: Die Theorie ist meiner Meinung nach in sich nicht ganz schlüssig, denn Fakt ist doch, dass die Diale nur in Skypia existieren! Da man auf der GL jedoch nichts von Skypia weiß, bzw. nur Legenden über eine Insel im Himmel gehört haben, glaube ich kaum, dass Vegapunk Gelegenheit dazu gehabt hat, die Diale zu entschlüsseln. Vegapunk selbst, war auf keinen Fall auf Skypia, ebenso wenig, wie die WR oder Marine. Somit bleibt der Haken, wie Vegapunk überhaupt in besitz von Dialen gekommen ist! Es ist zwar durchaus möglich, dass irgendjemand Diale mit auf die GL gebracht hat und dann durch Zufall diese an Vegapunk gekommen sind, dies gleicht aber mehr einer Fantasie als einer möglichen Theorie. Aufgrund dessen halte ich deine Theorie für nicht stimmig und verwerfe sie sofort.
      Wenn du mit deinem Link (der nicht mal Funktioniert) den vorherigen Post von Grabant ansprichst, glaube ich missverstehst du da was. Grabant meint nicht, so versteh ich ihn jedenfalls, dass TF in die Pacifista eingebaut wurden, sondern das Vegapunkt durch sein Wissen über Technik und seine analytischen Fähigkeiten, Laserstrahlen entwickeln konnte, die dem Effekt einer TF gleichen! Man kann Grabant durchaus zustimmen, wenn er sagt, dass die Stärke der Pacifista durch eingebaute TF deutlich gesteigert werden würde!
    • ich glaube auch nicht das in den pacifistern diale eigebaut sind, aber wurde das schon gesagt, das diale nach einem gebrauch leer sind? zum beisspiel nutzt viper das reject-dial ja auch mehrere male und namis waver wurde auch mehrere male benutzt oder?



      so und jetzt zum eigentlichen thema: das VP die TF erfunden hat ist wohl eher falsch, schließlich gehört er zur marine und viele piraten haben teufelskräfte.

      ein mensch aus der zukunft muss nicht unbediengt schlauer sein als andere und ich mein die in water 7 sind ja auch nicht gerade hinterbliebene aus der renaissance. das mit den zeitverschiebungen stimmt also auch nicht. ich denke VP wird Franky mehr oder weniger freundlich begrüßen, und franky wird hoffentlich eine menge von ihm lernen, wie nami von dem windknotenmann. und dann werden wir vielleicht auch mehr über VP erfahren.
    • Also ich glaube auch noch das die SHB irgendwann mal den alten Kuma zurück holen wird und dann könnte ich mir sogar vorstellen das Kuma der SHB beitreten könnte.Klar im moment ist Kuma wohl noch ein bisschen zu stark für die SHB aber das könnte sich bis zu diesem Kuma Rettungs Arc ja geändert haben.Klar es gibt auch argumente die gegen den eintritt von Kuma in die SHB sprechen würden wie das die SHB schon einen Cyborg hat und zwar Franky aber Kuma hat mit seiner Teufelsfrucht nunmal einen ganz eigenen style.Ich weiß selber das dies alles ziemlich unrealistisch klingt aber in OP ist nunmal alles möglich :D .
      Puh, das ist eine Theorie, die ich nicht unterschreiben würde, jedoch kann ich mir einen Punkt durchaus vorstellen. Sobald Dr. Vegapunk auftaucht, kann ich mir ein noch größeres Hogback-Szenario vorstellen. Eben genannter war auch ein großer Arzt und nun ist er zu einem suspekten Wissenschaftler geworden, den Ethik und dergleichen völlig egal sind. Genau wie ein Hogback wird auch Vegapunk sehr wahrscheinlich mit dem menschlichen Leben spielen, dabei kann ich mir vorstellen, dass es noch eine Spur krasser wird! Das was wir bisher von ihm gehört haben wirft auf keinen Fall ein gutes Licht auf den ominösen Doktor, weshalb ich mir durchaus vorstellen kann, dass sein eigener Arc neben der futuristischen Aussicht auch noch etwas 'Menschlichkeit', bzw. der Verstümmelung eines Individuums durch technischen Eingriff beinhalten kann. Es gibt viele kalte Realisten in One Piece, so sehe ich neben de Flamingo auch in Vegapunk einen Mann, der einfach ein paar Schritte Anlauf nimmt, um den Menschen mit Füßen zu treten. Definitiv erscheint er mir als ein Charakter, der ordentlich auf die Fresse bekommen wird! Wenn man schon Sentoumaru betrachtet, dann sticht Dr. Vegapunk nicht mit physischer Stärke hervor- seine grausame Art, also die Person, die er bisher zu verkörpern 'scheint' beinhaltet trotzdem eine große Gefahr.
      Ein Mann, der für die Weltregierung arbeitet, der Zeit voraus ist und aufgrund seiner Positionierung ein Feind der Strohhutbande sein wird, muss einfach gefährlich sein. Und ich bin besonders gespannt auf sein Wirken für die OP-Geschichte. Ohne ihn würde es keine Pacifista geben, und ohne ihn kann man auch verdammt viele Vorteile für die Marine streichen. Mal schauen, wann er abgehandelt wird. Je öfter sein Name fällt, oder die Vermutung nahe liegt, dass wieder seine Technologie angewandt werden könnt, wie zum Beispiel der Wall im großen Ereignis, welcher doch Vegapunks Handschrift tragen könnte, umso größer wird die Neugierde an diesem Charakter. Momentan stellt er so ziemlich den interessantesten Charakter der Weltregierung dar, imo.
      Achso, nochmals, das Kuma der SHB beitritt halte ich für nahezu ausgeschlossen. Seine Teleport- Fertigkeit wäre doch leicht unfair, da man weiß, dass er auch Materie transportieren kann. Und wenn man das auf die TS bezieht, dann ist doch Blödsinn die Meere zu befahren... und wenn man schon eine TF einführt, wird diese auch genutzt! Bei der Tatzenfrucht müsste man zahlreiche Fertigkeiten streichen, da es für die SHB einfach ein zu großer Vorteil wäre!
    • Ich glaube auch nicht, dass Kuma in die Strohhutbande kommt. Er passt einfach nicht dazu, wie gennant eben seine Teufelskräfte und vor allem gab es nie irgendwelche Andeutungen. nach dem, was er mit der bande schon gemacht hat, wollen sie ihn sicher auch nicht bei sich haben wollen.
      Ich bin wirklich schon gespannt auf Vegapunk. Ich denke er wird eine richtige Gefahr werden, vielleicht nicht durch Kampfkraft, aber sicher durch irgendwelche Geräte, Roboter oder Waffen die er entwickelt hat. Wer weiß, was der noch in petto hat. Vielleicht hat er ja auch seinen eigenen Körper modifiziert oder sowas. Also so ähnlich wie Frankie, nur ne ganze Ecke krasser.
    • WTF? Wer hat denn jetzt so eine Theorie mit Kuma aufgestellt 8| ? Oder hab ich da was verpasst ?( . Jedenfalls ist es doch Unsinn, ihn als Mitglied der Strohhutbande zu sehen. Der passt zu 0 % da rein, finde ich, auch wenn er sympathisch ist/war vor seiner kompletten Umwandlung. Zudem bleibt eben noch genau das Problem, das eben Dr. Vegapunk verursacht hat. Um Kuma überhaupt erstmal wieder umzuwandeln, müssen sie Dr. Vegapunk stellen und das aus ihm herausquetschen. Ich schätze aber, dass der Typ gefährlicher ist als sein Leibwächter selbst, denn er wird durch sein großes Genie sicher eine Menge hervorragender Kampfsysteme entwickelt haben, ausser den Pacifistas natürlich.
      Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, dass Kuma nach seiner Rettung wieder ein Revolutionär wird.
      Ich frage mich aber, was passiert, wenn herauskommt, dass Vegapunk Piraten half, wenn auch vermutlich nur durch Zwang? Naja, ich bin mal gespannt ^^.
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • Da in letzter Zeit der Name "Vegapunk" ja in immer geringeren Abständen fällt, bin ich doch immer gespannter, wer uns denn jetzt hinter diesem Namen erwartet. Seit dem Post-Enies-Lobby-Arc kennen wir ihn nun, auf TB viel sein Name, auf SA und während des großen Ereignisses ebenfalls; zusätzlich befindet sich Franky auf seiner Geburtsinsel. Seit Thriller Bark/Sabaody gehört Vegapunk für mich auch zu den interessantesten Charakteren der Marine/Weltergierung und jetzt wo wir Aka Inu kennen ist Vegapunk das letzte große Fragezeichen hinter der (Waffen-)Technik Marine.

      Wie ich mir Vegapunk nach all den Informationen, die wir bereits über ihn haben, vorstelle hatte ich in einem anderen Thread schon mal geschrieben. Ich denke mal, dass Oda sich hier dem Klischee eines typischen, verrücken Wissenschaftlers bedienen wird, welcher auf Ethik schießt und seine Gräueltaten mit "Im Namen der Wissenschaft" rechtfertigt. Also grob gesagt der Dr. Gero von OP und die wissenschaftliche Version eines Aka Inus oder De Flamingos. Was ein Zusammentreffen mit der SHB umso interessanter machen würde.

      Da ich mir sicher bin, dass er nochmal eine große Rolle spielen und der SHB in Zukunft Schwierigkeiten bereiten wird, bin ich gespannt, wann Oda ihn einführen wird. Ich tippe stark, dass er seinen eigenen Arc bekommt - vielleicht in der Neuen Welt, vielleicht aber auch schon früher. Folgende Möglichkeiten sehe ich momentan für ihn:

      • Als Handlanger für den reichen Don Flamingo: wie schon gesagt gehört Flamingo auch zu den eiskalten Realisten aus OP, die ich mir durchaus neben einem Vegapunk vorstellen könnte. Allerdings hatten wir solch ein Szenario, also, dass ein Pirat mit der Hilfe eines Wissenschaftlers einen Plan umsetzten will, schon zwei Mal, nämlich: Moria & Dr. Hogback und Shiki & Dr. Indigo. Zudem sehe ich weiterhin bei Flamingo eine sehr große Chance der "Sanji" der Blackbeard-Bande zu werden und dann würde es ohnehin nicht mehr passen. Von daher favorisiere ich eher die folgenden beiden Möglichkeiten:

      • In einem Arc zusammen mit Aka Inu: da ich vermute, dass Vegapunk eher so eine Spandam-Roll einnehmen wird und jemand anders für sich kämpfen lässt, hätten wir mit Vegapunk & Aka Inu eine sicherlich starke Kombination und wenn man so will Spandam & Lucci 2.0. Aber da Sentoumaru ja seine eigentliche Leibwache darstellt ist folgendes Szenario aktuell wohl am naheliegendsten:

      • In einem Arc zusammen mit Sentoumaru: das einzige Problem hierbei ist nur, dass dieser Arc wenn dann sehr bald kommen müsste, vielleicht sogar schon auf der FMI oder so, da ich nicht glaube, dass Sentoumaru später in der Neuen Welt noch ein großartiges Hindernis darstellt. Aber auch hier kann es sein, dass er als Gegner für einen anderen SHBler antritt, während Ruffy bspw. gegen Aka Inu kämpft und Zorro gegen einen Schwertkämpfer Vizeadmiral. Aber ich kann mich natürlich auch irren, immerhin kennen wir seine vollen Stärken noch nicht, da wir ihn noch nicht mit Breitaxt erlebt haben.

      Ich habe das Gefühl und das kann ich leider nicht belegen, dass folgende Dinge unmittelbar in einer Saga in der Zukunft zusammenhängen werden: Vegapunk und die Pacifista, Kumas Vergangenheit, Aka Inu und Ruffys treffen mit Dragon: alles unter dem Hauptthema "Menschlichkeit" vereint. Demnach wäre der "Revolutionärs-Arc", den viele sehnsüchtig erwarten und der "Vegapunk-Arc" ein und derselbe. Denn irgendeinen Feind muss es da ja auch geben, der Arc wird sich kaum darauf beschränken, dass Ruffy nur mit seinem Vater quatscht und da wäre die WR/Marine natürlich am naheliegendsten. So, mal schauen in wei weit ich/wir recht haben werde(n). Um seine genaue Rolle beurteilen zu können, müssen wir wohl noch auf seinen - hoffentlich baldigen - persönlichen Auftritt warten.
    • Vegapunk gehört wohl mit zu den bis jetzt größten Geheimnissen aus OP. Er scheint ein genialer Forscher zu sein, der die Pacifista entwickelt hat und auch an den Teufelsfrüchten forscht. Würde mich nicht wundern wenn er den "Siege Wall" aus dem GE auch konstruiert hat, aus einem bisher unbekannten Material. Vielleicht stammen sogar die Seesteinhandschellen von ihm, da die Marine ja auch durch ihn das Calm Belt überqueren kann.

      Bisher haben ihn wohl auch wenige erst persöhnlich gesehen:
      Sentomaru als sein persöhnlicher Bodyguard, was auch verständlich ist, immerhin ist der ominöse Vegapunk das Genie aus OP.
      Kuma der wohl der erste aller Pacifista war und somit wohl auch das Lieblingsspielzeug von Vegapunk. Er war der erste und wurde anscheinend als letzter vervollständigt. Ich persöhnlich vermute das damit die Entwicklung der Pacifista abgeschlossen ist und er sich nun wohl neuen Experimenten widmen wird. Wer weiß was noch kommt.
      Die 5 Weisen und Seghok sicherlich auch, aber sonst weiß man von niemanden der ihn bis jetzt getroffen hat.

      Weiterhin stellt sich die Frage wo er sich aufhält? Sein Geburtshaus kennen wir nun ja und dort ist er ja nicht. Das Marine HQ bezweifle ich auch. Immerhin wissen wohl nicht mal die unteren Marine Leute ohne besondere Ränge etwas von den Pacifista, sie haben Kuma ja auch als Samurai angesehen. (Ist natürlich nur eine Vermutung)
      Vielleicht hält er sich ja auch in Mary Joa auf, oder auf einer bisher noch unbekannten Insel, wer weiß.

      Fazit:
      Vegapunk ist so wie eine Art Schatten der durch die Welt von OP kreist. Man hat kein genaues Bild von ihm, weiß gerade mal das er ein Genie ist, zur Marine gehört und einen eigenen Bodyguard hat. Was er bis Ende von OP noch alles entwickeln wird ist ja auch noch unklar, geschweige denn was er noch alles entwickeln wird. Eins steht für mich jedoch fest: er wird wohl kaum kämpfen können und wenn dann nur durch ein Experiment an sich selbst: Vielleicht sein finales? xD
      Natürlich sind das alles Fadenscheinige Vermutungen ;)
      "The closer you get to light - the greater your shadow becomes"
    • Eventuell ist Dr. Vegapunk ja gar nicht der Zeit vorraus, sondern er nutzt Technologien aus dem antiken Koenigreich?
      Mir ist beim durchstoebern des Teufelsfrucht Threads aufgefallen, dass manche User die Theorie auessern das die Fruechte aus dem antiken Koenigreich kommen. Jetzt ueberlegt doch mal:
      -> die Antiken Waffen haben eine unglaubliche Zerstoerungskraft
      -> die Weltregierung haelt alle Infos zum antiken Koenigreich unter Verschluss
      -> Vegapunk arbeitet fuer die Weltregierung
      Es koennte ja sein dass sich Vegapunk antikes Wissen zu Nutze macht (Das Koenigreich hat sich eventuell mit den Waffen selbstzerstoert? (Fuer die Zocker: Bioshock: Die Menschen haben quasi sowas wie Teufelsfruechte und zerstoeren sich selber -> eventuell bei One Piece aehnlich?) Es waere gar nicht abwegig wenn die Menschen im Koenigreich nach immer mehr Kraeften und Macht lechzten dass sie sich selbst ausrotten und das Wissen irgendwo versteckten.) Wie Einstein schon sagte: „Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen.“ Das gleiche koennte in One Piece passiert sein.
      Das waren nur meine verworrenen Gedanken die ich mal loswerden wollte^^
    • Wenn die WR wirklich alle Infos über das antike Königreich hätte, warum haben sie dann nicht schon längst die Antiken Waffen gebaut? Wieso war Spandam dann so scharf auf Baupläne wenn sie wirklich alles darüber wissen?

      Es ist klar das die 5 Weisen alles über die Geschehnisse und Geschichte von damals wissen, aber kann mir nicht vorstellen dass das Wissen über Technologie auch dazu gehört. Ich halte es für viel wahrscheinlicher dass das Antike Königreich durch die WR unterging und sie ihr Wissen versteckt haben.

      Ok , jetzt wieder zum Thema. Ich glaube das Dr. V sein Wissen nicht vom Antiken Königreich hat sondern viel mehr selbst das Genie ist. Ich meine was wissen wir über die Erfindungen?

      Zum einen die Pazifista. Kann mir nicht vorstellen das damals eine Arme von Cyborgs durch die Welt marschiert ist.

      Seesteinschiffe. Auch hier glaub ich das es er das selbst herausgefunden hat in seinen Forschungen über Seestein.

      Mehr fällt mir auch auf Anhieb nicht ein.

      Die Theorie vom verrückten Wissenschaftler unterstütz ich auch, aber ich glaube er ist auch eine eher neutrale Person und nicht der WR treu verpflichtet. Sie stellen ihm wahrscheinlich alles für seine Forschungen was er braucht, von daher was will man mehr?

      Und das ausgerechnet Franky auf seiner Heimatinsel gelandet ist hat bestimmt auch nen bestimmten Grund.
    • Halbarad schrieb:

      Wenn die WR wirklich alle Infos über das antike Königreich hätte, warum haben sie dann nicht schon längst die Antiken Waffen gebaut? Wieso war Spandam dann so scharf auf Baupläne wenn sie wirklich alles darüber wissen?

      Es ist klar das die 5 Weisen alles über die Geschehnisse und Geschichte von damals wissen, aber kann mir nicht vorstellen dass das Wissen über Technologie auch dazu gehört. Ich halte es für viel wahrscheinlicher dass das Antike Königreich durch die WR unterging und sie ihr Wissen versteckt haben.

      Ok , jetzt wieder zum Thema. Ich glaube das Dr. V sein Wissen nicht vom Antiken Königreich hat sondern viel mehr selbst das Genie ist. Ich meine was wissen wir über die Erfindungen?

      Zum einen die Pazifista. Kann mir nicht vorstellen das damals eine Arme von Cyborgs durch die Welt marschiert ist.

      Seesteinschiffe. Auch hier glaub ich das es er das selbst herausgefunden hat in seinen Forschungen über Seestein.

      Mehr fällt mir auch auf Anhieb nicht ein.

      Die Theorie vom verrückten Wissenschaftler unterstütz ich auch, aber ich glaube er ist auch eine eher neutrale Person und nicht der WR treu verpflichtet. Sie stellen ihm wahrscheinlich alles für seine Forschungen was er braucht, von daher was will man mehr?

      Und das ausgerechnet Franky auf seiner Heimatinsel gelandet ist hat bestimmt auch nen bestimmten Grund.
      Ich glaube auch das es ein bestimmten grund hat wieso sollte ausgrechnet ein cyborg der viel über technik bescheid weiß auf eine technik insel geschickt werden wo dr. v lebt aus spass hätte kein sin ich glaube mal weil man hat ja schon gesehen das er umgebaut wurde so das er ein gentelman ist und tee anstadt cola trinkt vilt machen die techniker ihn ja zum cyborg/pacifista sprich das er nicht mehr hinten verwundbar ist wäre schon eine möglichkeit weil so viel hat man ja noch nicht gesehen nur das umgebaut wurde und jetzt tee trinkt ich hoffe nach dem GE wird mehr von den anderen gezeigt ich mag ruffy zwar sehr ist mein lieblings chara weil ich manchmal auch so albern sein kann aber kp wie viele chapter das schon sind aber 20-30 chapter nur mit ruffy wird bald auch langweilich ace tod war zwar der höhe punkt aber möchte dann doch mal wieder was von den anderen sehn und hören

      Naja wieder zu Dr. V über ihn ist ja auch noch nicht so viel bekannt nur das er die Pacifista gebaut hat und die Seesteinschife erfunden hat vilt wird man mit franky auch mehr über Dr. V erfahren

      MFG Silver Ruffy
    • Warum zweifeln denn manche an den Fakten, die uns Oda gibt! Kuma sagte, dass Vegapunk so schlau ist, dass er der Welt um 500 Jahre vorraus ist, dann ist er das auch!
      Oda wollte eigentlich irgendwann einen Zombie- und einen Cyborgmanga schreiben, da er aber voll auf mit One Piece beschäftigt ist, hat er diese beiden einfach in OP integriert, man kann sich nun darüber streiten, ob das gut ist oder nicht.
      Vegapunk und die Cyborgs stellen einfach typische SciFi Elemente da und dabei bleibt es wohl auch. Und außer den Cyborgs scheint es im Moment ja nicht all zu viele HighTech Elemente zu geben, denn Schiffe mit Seestein am Rumpf zu beschichten und Teufelsfrüchte in Gegenstände zu übertragen ist ein ganz eigenes OP-Element und muss an sich nicht zwangsläufig auf HighTech zurückgreifen.

      Was mich aber stört ist der Fakt, dass wir eigentlich nichts über den Zivilisationsstand des Antiken Königreichs wissen, aber alles mysteriöse auf dieses zurückgeführt wird. Ich habe es schon in vielen Threads geschrieben, ich finde es unplausibel, dass die TFs von Menschen geschaffen wurden, denn dann gebe es nicht so etwas schwachsinniges wie die "Schwuppdich"-Frucht und diverse andere und wohl viel eher mehrere Exemplare von bestimmten TFs wie etwa den Logias.

      Auch zweifle ich daran, dass das Königreich so sehr überlegen war, denn schließlich konnte es nicht seinen Untergang verhindern. Und hätte es irgendwelche exotischen Technologien gehabt, dann wären diese wohl jetzt in Benutzung durch die WR, denn schließlich werden Technologien meistens vom Sieger assimiliert. Deswegen kann man wohl davon ausgehen, dass das Königreich schon auf einem gewissen Stand war, aber die Waffen wohl zu spät hatte und diese versteckte, genauso wie es auf der ganzen Welt die unzerstörbaren Porneglyphen verteilte.

      Vegapunk wird imo sein ganz eigenes Genre sein und wohl auch höchstwahrscheinlich die Person, die uns erklärt, was die TFs eigentlich sind. Wenn er jahrelang daran forscht, als so fortgeschritten gilt und am Ende nur herausfindet, das Antike Königreich war's, wäre das für mich sehr mau...
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Ich könnte mir irgendwie vorstellen,dass er ein Zwerg ist. Es wäre zwar etwas komisch,aber es gibt imo wenigstens 2 Gründe,die dafür sprechen (könnten):

      1.auf dem SA wurden Zwerge zum Verkauf angeboten. Ich denke, Zwerge leben entweder unterirdisch oder auf einer eigenen Insel. Da wir bisher noch keine Zwerge sahen, könnte oda mit ihnen in Form von Vegapunk was großes vorhaben^^

      2.mr3 sagte auf Little Garden, je größer der Körper, desto kleiner der Verstand. Zumindest sowas in der Art. Wir wissen, Vegapunk ist ein Superbrain und Zwerge sind klein,warum also nicht...

      klar, es spricht wohl auch ne Menge dagegen, aber ich wäre nicht überrascht, wenn meine Prognose zutreffen würde^^
      das wars mal wida von mir.lg
      wenn man morgens aufsteht und sich vornimmt,am tag nichts zu erreichen und das dann auch schafft, hat man dann etwas erreicht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maverick ()

    • Ich weiß nicht ob die Seesteine wirklich so Stark sind und schwer zu Formen sein sollen.. es ist nicht die Stärke von ihnen sondern dass diese Steine wie das Meer sein sollen und somit die Kräfte von den TF-Anwendern neutralisieren.. sie sind dann genauso hilflos wie wenn sie ins Meerwasser fallen und dort ihre Kraft verlieren und nicht mehr Schwimmen können.. deshalb wendet man diese auch nur bei denen an die TF-Kräfte haben..

      OB Gold Roger TF-Kräfte hatte ist nicht bekannt... und ob es damals schon diese Erfindung gab weiß man auch nicht.. nur gab es keinen Anlass bei ihm welche anzulegen.. er hatte sich ja selbst ergeben.. weil er an einer Krankheit leidet und hat sich daher entschieden auf diese Art und Weise zu Sterben um eine neue Ära zu beginnen zu lassen..

      Dr. Vega ist bestimmt ein Erfinder der wahrscheinlich auch von Kindheit seine gabe hatte und von der WR am leben gelassen wurde damit er ihnen nützlich sein kann.. Es gab ja eine Folge in OP eine Folge oder Kinofilm.. (kann mich nicht genau erinnern..) wo diese Uhreninsel gab und der kleine Junge den der Dieb fand auch sein gabe hatte alles zu reparieren..

      Auch Nami, Robin und Lyssob haben ihre Gaben von ihren Vorfahren.. auch wenn wir bei einigen die Eltern nicht kennen.. bis jetzt nicht.. ist es nicht ausgeschlossen dass es von ihren Eltern stammt.. da man Franky ja gefunden.. bzw. ausgesetzt hat, könnte es ja sein das er auch aus dieser Insel stammt.. auf diesem Insel ist ja nicht nur Vega ein Erfinder.. scheinbar sind die Ärzte die dort sind damit auch sehr gut vertraut.. sonst hätten die es doch nicht geschafft einen Cyborg wie Franky umzuprogrammieren so dass er statt Cola mit Tee läuft.. dass so etwas von normalen Ärzten gemacht werden kann, kann ich mir nicht vorstellen.. und da Franky auch schon so was konnte und aus sich selbst einen Cyborg machen konnte zeigt doch dass er auch eine Verbindung mit dieser Insel haben muss... Das er nicht so gut ist wie Vega liegt wahrscheinlich nur daran das Franky mit Schrottteilen alles zusammenbastelt.. und Vega von der WR eine vollausgestattes Labor zur Verfügung hat.. unter gleichen Voraussetzungen könnte Franky auch Erfindungen machen die seiner Zeit voraus sind.. bereits jetzt hat er aus der Sunny ein Schiff gemacht die Fliegen kann und die selbst ohne Segeln sich fortbewegt.. so was hat ja auch niemand bis jetzt geschafft.. und wenn er in dieses Haus von Vega reinkommt dann kann er dort einige Notizen und Informationen von dem Vega finden mit denen nur Franky was anfangen kann.. die anderen von der SHB könnten nicht sehr viel damit anstellen.. aber in Frankys händen wären diese Informationen sehr sehr nützlich.. vllt findet er auch ein Gegenmittel um die Wirkung der Seesteine ausser Kraft setzen zu können.. im Moment ist es die einzige Schwachstelle die Ruffy hat..
    • So, nachdem das Marinehauptquartier nun in Schutt und Asche liegt, bin ich mir ganz sicher, dass Vegapunks Forschungseinrichtungen sich nicht dort befanden, zuerst einmal natürlich aus storyteschnichen Gründen und wegen der Tatsache, dass "Marineheadquarter's..." nicht unbedingt bedeutet, dass man direkt im MHQ stationiert sein muss. Smoker z. B. galt ja auch als "Marine Headquarters Captain: Smoker the White Hunter", als er noch im Eastblue auf Loguetown stationiert war, weshalb es gut sein kann, dass die Forschungsabteilung ihren eigenen Standort hat.

      Was halt besonders interessant ist, ist die Frage, weshalb Vegapunk einen Bodyguard hat und braucht?! Steht er ganz oben auf der Abschussliste der Revolutionäre, oder arbeitet er ganz einfach an einem Ort, wo er Schutz braucht? Es kann natürlich auch ganz einfach sein, dass Vegapunk und Sentoumaru an C19 und C20 aus Dragonball angelehnt sind. Aber trotzdem denke ich, dass es einen Grund dafür geben muss. Ich habe auch schon die Theorie gelesen, dass Vegapunk von der WR gezwungen wird für sie zu arbeiten und Sentoumaru eben der "Wachhund" ist, aber da Vegapunk zur Marine zählt glaube ich nicht an eine "Zwangszusammenarbeit", zumal Sentoumaru auf dem Sa auch meinte, dass Vegapunk sicher nicht erfreut sein wird, wenn er hört, dass ein Pacifista zerstört wurde — passt auch nicht zu einem gekidnappten Wissenschaftler, der gezwungen wird, Waffen gegen seinen Willen zu bauen.

      Jedenfalls habe ich mal kurz überlegt, wer in der WR noch Bodyguards hatte und da sind mir die Tenryuubito eingefallen, zum einen hatten sie auf dem SA Diener und Leibwächter dabei und zum Anderen können sie einen Admiral rufen, wenn sie angegriffen werden. Wenn man nun bedenkt, dass - zumindest einige - der Tenryuubito "Sklavenzoos" in Mary Joa haben, dann könnte es doch sein, dass Vegapunk seine Forschungseinrichtungen im Herzen der WR, also in Mary Joa hat und einen Bodyguard benötigt, wegen des Restrisikos der Sklaven. Wenn man nun bedenkt, dass Senghok und Ki Zaru scheinbar auch öfters in Mary Joa rumhängen, dann ist es gar nicht mal so abwegig, dass sich Vegapunk dort befindet. Vielleicht sehen wir ihn ja sogar demnächst, denn eine Weltkonferenz findet laut OPYellow alle 6 Jahre statt und nach dem Krieg wäre ein passender Zeitpunkt, vllt. stellt Vegapunk den anwesenden Königen dann seine neusten Errungenschaften vor und in den wohlhabenden WR-Nationen patrouillieren absofort Pacifista. Ein einziger Pacifista im Eastblue wäre schon Overkill - wer hätte gegen so ein Ding schon eine Chance?!

      Aber bevor man sich ein Bild vom Doc machen kann, muss er erst mal selbst auftauchen, denn aktuell ist ja noch nicht ganz klar, was für eine Art Mensch Vegapunk ist, aber nachdem es bereits viele "schlechte" Wissenschaftler u. Ärzte in OP gab (Dr. Hogback, Doc Q, Dr. Ratchet, Dr. Ingido...), würde es mich nicht wundern, wenn Vegapunk ähnlich durchgeknallt und menschenverachtend wäre. Wie dem auch sei: ich sage, er befindet sich mit ziemlicher Sicherheit irgendwo in Mary Joa.
    • Was ich mich frage,warum die WR Vegapunk Insel nicht übernommen hat,darum denke ich mal es muss ein Handel zwischen der Insel und der WR sein,weil warum sollte die WR nicht die wertvolle Technologie haben wollen.?Vieleicht haben sie ein Handel gemacht und beschlossen das Vegapunk für sie Arbeit und seine Projekte völlig unterstützt wird,und einen Bodyguard kriecht,der ziemlich stark sein muss um ihn zu beschützen.Der Vegapunk kann jetzt ja seine Projekte ziemlich gut ausbreiten,und die WR wird ihn vermutlich alles zu verfügung stellen was er haben will.

      Vieleicht war auch Vegapunk so ein Verückter auf seiner Insel wie Dr. Hogback,und die Bewohner wollten ihn schnell los werden,und er wollte auch weg und hat sich denn der WR angeschlossen.

      Die 2 Möglichkeiten finde ich sehr wahrscheinlich.
    • Über Vegapunkt ist drekt nicht sehr viel bekannt, aber man kann sehr viele Rückschlüsse ziehen.

      Das Sentoumaru, einer der ich wohl 10 stärksten Kämpfer der Marine/WR, sein Bodyguard ist, zeigt 1. dass er sehr witchig sein muss 2. dass er selber kein guter/überhaupt kein Kämpfer ist. Ich denke das letztere ist ein ziemlich wichtiger Aspekt.

      Eine Tatsache ist ebenfalls, dass er von der Aussenwelt abgeschottet wird. Die Frage ist, ob niemand an ihn heran kommen soll oder er an niemanden von außen...

      Dann das Verhältniss mit Bartholomäus Bär. Es muss ein Vertrauensverhältnis sein, wenn Bartholomäus sich von ihm zu einem Cyborg umbauen lässt. Woher kommt dieses Vertrauen?

      Ich vermute, dass Dragon die Marine/WR infiltriert und Vegapunk hat bei den Rebellen eine ähnliche Rolle wie Ivankov. Bartholomäus Bär, der definitiv auch bei einer Aktion gegen die WR/Marine mitmacht, könnte so etwa wie Inazuma für Vegapunkt dienen. Ist nur ne Vermutung.

      Dass er in die Strohhutbande kommt, ist sehr abwegig, obwohl 2 Fakten stark dafür sprechen. Die SHB hat noch keinen Wissenschaftler in den Reihen(Franky hat meiner Meinung nach nur die Ersatzfunktion, wie Lysopp damals provisorisch der Reperateur war) und das die Strohhutbande bestimmt bald jemand in den Reihen hat, der ein ehemaliger WR/Marine-Anhänger war und von der Vorgehensweise beider schockiert ist.
    • Jinbei: Eine Tatsache ist ebenfalls, dass er von der Aussenwelt abgeschottet wird. Die Frage ist, ob niemand an ihn heran kommen soll oder er an niemanden von außen...
      Hier rauf bezogen könnte es sein das Vegapunk gar nicht weiß wofür seine Erfindungen eingesetzt werden, es könnte ja sein das die WR ihm erzählt das die Gegner skrupelose Verbrecher seien die, alle Menschen tyranniesieren. Wenn man davon ausgeht ist es möglich das Dr. Vegapunk gar nicht "Böse" ist er will nur denn Menschen helfen.
      Jinbei: Dann das Verhältniss mit Bartholomäus Bär. Es muss ein Vertrauensverhältnis sein, wenn Bartholomäus sich von ihm zu einem Cyborg umbauen lässt.
      Die Revos könnten davon Wind bekommen haben und haben deshalb Kuma dort hin geschickt um ihm die Augen zu öffnen. Dadurch das er erfuhr was die WR wirklich mit seinen Erfindungen tut könnte er wirklich zu einem Spion geworden sein. Kuma hat er dann auch nicht sein Denken entfernt nur es so ausen lassen um die WR in Sicherheit zu wiegen, das ganze würde auch Kumas verhalten erklären. Wenn dem so wäre wärs auch möglich das Vegapunk sich nach seinem acr der SHP anschliesen
      Batman: Warum tust du das?

      Joker: ICH WILL DIE WELT BRENNEN SEHEN!
    • Aber sicher doch,und dann bringt Vegapunk auch gleich noch den Buddha mit zur SHB*ironie aus*

      Jetzt mal ernsthaft: Ich denke schon das Dr. Vegapunk genau weiß für was er sein wissen zur verfügung stellt. Immerhin hat er eine ganze Pazifista-Armee erschaffen und auch ein Vegapunk wird einen Fernseher haben oder zumindest Zeitung lesen. Da das GE auf der ganzen welt verfolgt wurde wird er da bescheid wissen.

      Ich könnte mir vorstellen das die ganzen Pazifistas nur "Prototypen" sind und er in seinem eigenen Arc noch viel krassere und vor allem stärkere Waffen bereithalten wird,zB ein Nachbau von einer der antiken waffen oder sogar von beiden. Er soll mit seinem wissen bis zu 500 Jahre vorraus sein, da kann man davon ausgehen das die gefakten Kumas bestimmt noch nich alles waren was er zu bieten hat.
      Genauso denke ich das er wenn möglich garnicht selber kämpfen wird sondern kämpfen lässt, Sentomaru vorne weg. Und wenn er doch selber eingreift könnte ich mir das in so einer art Exo-Skellet vorstellen (wie die großen von menschen gesteuerten "roboter" in Avatar zB).
      Oder er hat sich in Franky-Manier selbst zu einem Cyborg umgebaut der alle seine Möglichkeiten in einen Cyborg vereint und sich somit selbst in die ultimative Kriegswaffe der WR verwandelt.

      Das war mein Senf dazu,weitermachen 8)
      Wer im Glashaus sitzt....
      Spoiler anzeigen
      ....fällt selbst hinein!!
    • Mir würde die Vorstellung gefallen, Vegapunk ist im Grunde ein netter Mann, der durch gewisse Umstände dazu gezwungen wird für die WR sein enormes Wissen einzusetzen. Etwa wie z.B. sie halten seine Familie gefangen oder erpressen ihn durch sonstige Dinge… Oder aber er ist ein weiterer Badass, der unserer SHB durch seine Erfindungen noch mächtig Ärger machen wird ;)
      Er forscht an den Teufelsfrüchten? Dann kann es auch sein, dass er durch chemische Analysen selbst in der Lage sein wird welche herzustellen – würde das militärische Aufgebot der Marine gefährlich stärken. Als „Gegenmittel“ für TF – Nutzer könnte er logisch gesehen den Seesteinen iwie eine flüssige Form geben und sie den Leuten durch Pfeilgeschosse o.ä. injizieren, sodass es sich direkt mit der DNA - Struktur verbindet, was die übermenschlichen Fähigkeiten des Betreffenden aufheben würde… (oder sonst wie den Einsatz von Seesteinen gegen TF – Piraten revolutionieren, nur mal so’n Gedanke was Vegapunk so alles im Plan hätte.)
      "The sky might fall... But I'm not worried at all." ~ Kid Cudi