Wer wird noch Mitglied in der Strohhutbande? [Startpost beachten!]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung


    • H


      Die Aufgezählten Punkte/Aufgaben sind Überschneidungen, wovon die Vize nicht alle, aber den Großteil Erfüllen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Lysop ist auch ein Teil der SHB, obwohl wie im Anfangspost aufgezählt er im Bereich der Verstorbenen Personen eine Ausnahme bildet. So erfüllt jeder Vize nicht alle Punkte/Aufgaben z.B. das längste Mitglied (Ben Beckmann, Marco, Katakuri), aber dafür u.a. das zweithöchste Kopfgeld, damit verbunden der Zweitstärkste etc. und sind dennoch die Vize.

      Deshalb steht für mich eine Überschneidung von der Mehrheit vieler Punkte über der Nichterfüllung eines Punktes.

      Über die Punkte kann man diskutieren, ja.

      3) Spricht niemand ab, dass andere in der SHB Verantwortung übernehmen. Gerade ein Sanji hat dies auch getan, dennoch hat z.B. Zorro dies öfter getan.


      4) Namis „Zurechtweisen“ ist eine witzige Einlage, wo der Gag im Vordergrund steht und es keine Konsequenzen trägt. Wäre es wirklich eine Zurechtweisung, dann
      • Würde Ruffy auf Nami hören
      • Er es nie wieder tun
      • Sich nicht entschuldigen

      5) Nein. Nicht jeder ist zu jederzeit immer bereit sein Leben voll und ganz für Ruffy zu Opfer, wie ein Zorro.
      • Lysops Stolz ist höher als seine Loyalität zum Kapitän (Kapitel 331)
      • Namis Angst vor dem Tod ist höher als ihrer Loyalität zum Kapitän. (Kapitel 276)

      Ja, irgendwann haben sind die gewachsen und haben einmal anders reagiert. Aber das ist nicht 100 % loyal bis in den Tod und seinen eigenen Stolz hinter sich lassen, wie es ein Zorro es mehrfach gesagt und getan hat. Vgl. Loyalität und Stolz, Kapitel 597

      "Unser größter Ruhm ist nicht, nie zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen, wenn wir fallen."
      ->KsE<-
    • Ich habe mir gerade sporadisch ein paar Piratenbanden rausgesucht...

      Bande Vize vorhanden
      WBB Nein
      Rothaarbande Ja
      100 Bestien Bande Nein
      Big Mom BandeNein
      BBBNein
      Roger BandeJa
      CreekNein
      Flamingos BandeNein
      Heart BandeNein
      Kid Bande Nein




      Das sind so mit bisher die bekanntesten Banden die gerade so unterwegs sind oder waren und 2 von 10 Banden haben ein Posten der explizit Vize ist. Also sind von deinen 3 genannten "Vize" nur wirklich einer ein Vize und das ist Ben Beckmann. Sowohl Katakuri als auch Marco sind perse kein betitelter Vize. Auch wenn man ihnen gerne die Position gerne zu schustern möchte - sie sind es eben nicht. Und so verhält sich das auch mit Zorro - man kann ihn als Vize sehen aber er ist es eben nicht, da die SHB die Position nicht offiziell hat.

      Ich werde sicherlich nicht vom knalligen Plan eines anderen Mannes gefangen sein. Mein Schicksal ist mein Schicksal.
    • @Akkarin
      Das was du ansprichst ist das knifflige an der Sache. Die wenigsten tragen den Titel Vize, wie es auch Oda in der SBS verdeutlicht hat.
      Allerdinga gibt es bei manchen Banden Andeutungen etc. Hierzu würde ich natürlich die SHB zählen.

      Ein anderes Beispiel wäre die Beastbande. Im Flashback von kaido nennt dieser King Rechte Hand und in der Vivre Card wie er als Anführer der All Stars genannt.

      Bei Creek und Gin haben wir ähnliches und bei Kid und Killer auch.


      All diese Leute tragen aber nicht den Titel "Vize". Bei diesen Leuten würde ich zum Beispiel auch argumentieren, wieso ich diese trotzdem als "inoffizielle" Vize sehe, auch wenn sie den Titel nicht tragen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Celeburn ()

    • Hi

      Rogerpiratenbande – Silvers Rayleight – Vize, Rechte Hand (Kapitel 500) – Erster Maat (Kapitel 509)

      Ein paar Wikis orientieren sich an der OP-Lore und kommen zu dem Ergebnis, dass Vize, Rechte Hand und Erste Maat ein Synonym für ein und denselben Begriff ist. Dem kann ich nur zustimmen, wenn es jemand anders sieht, dann ist das eure persönliche Meinung.

      Opwiki schrieb:

      Positionen


      Die klare Nummer 1 in einer Piratenbande ist der Kapitän. Er trifft alle wichtigen Entscheidungen und ist für die Führung der Mannschaft verantwortlich. Seine rechte Hand, der Vize, ist die zweithöchste Autorität auf dem Schiff. Meist sehr intelligent und stark, berät er den Kapitän in wichtigen Angelegenheiten und entlastet ihn, wo er nur kann. Bei besonders großen Banden gibt es sogenannte Maats, die als Anführer über eigene Einheiten befehlen und einzig dem Kapitän unterstellt sind.


      strahatwiki schrieb:

      A first mate, sometimes known as a vice-captain, is the top officer on board a ship after the captain. Mostly, they may fill a number of roles from checking stock to making sure everyone else is doing their job on the ship, leaving their captain to more important duties. They answer only to the captain of the ship.

      "Unser größter Ruhm ist nicht, nie zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen, wenn wir fallen."
      ->KsE<-
    • Celeburn schrieb:

      J.C. schrieb:

      Woher stammten die Aussagen, ich habe die Kapitel leider nicht gefunden.
      Ich bin generell bei deiner Meinung. Es gibt bei Lysop aber tatsächlich ein paar Aussagen, die durchaus bedeuten könnten, dass Lysop sowas wie ein Vize ist und das schon relativ früh im Manga. In Kapitel 42 wird zum Beispiel das besprochen, was @Jeff Nero Hardy angesprochen hat. Was passiert eigentlich, wenn Ruffy ausfällt? Lysop schlägt vor, dass er dann die Führung übernimmt und Ruffy stimmt zu. Dies könnte bedeuten, dass Ruffy ihn als Vize akzeptiert:


      Allerdings dürfen wir nicht vergessen, dass dies in der Realität eigentlich nie passiert ist. Sobald Ruffy ausfällt, hat Zorro fast immer die Führung übernommen. Außerdem ist es Zorro der Ruffy in ernsten Moment auf Spur hält, oder ihn auch Widerworte gibt, wenn er den Plan für nicht gut hält. Außerdem ist Zorro relativ scharfsinnig, so war es zum Beispiel seine Idee, dass die Strohhüte sich ein Kreuz auf die Arme malen, als Symbol ihrer Gemeinschaft (Ch 157). Zorro ist bestimmt nicht der klügste und ähnlich veranlagt wie Ruffy, scharfsinnig ist er trotzdem.


      @Mayster Poste doch mal bitte Verweise. Du behauptest immer viel, aber Angaben dazu machst du nie. Oda hat nie gesagt, dass Zorro nicht der Vize ist, sondern nur, dass er den Titel nicht trägt. Gleichzeitig haben "Offizielle" gesagt, dass Zorro der Vize ist. Die Quellen sind weiter oben verlinkt, selbst die SBS, auf die du dich beziehts, habe ich oben gepostet...
      Was für einen Verweis willst du bitte dazu? Die SBS reicht. Oda wurde gefragt und Er sagt das Zoro nicht den Titel Vize trägt. Jetzt kommt Ihr mit inoffiziell was einfach lachhaft ist, so kann man ja alles als inoffiziell bezeichnen. Zoro hat bis auf seine Stärke kein Attribut das Ihn zum Vize qualifizierte. One Piece aus Zoros POV ist: Trainieren, schlafen und Leute schnetzeln wo Er sich meistens verläuft. Ich gehe so weit und sage sogar Zoro hat auf dem Schiff die zweit wenigste Autorität, nurnoch unterboten von Lysopp. Jeder hat auf seinem Fachgebiet das Sagen mit Ruffy als letztes Wort falls nötig. Nur leider haben Zoro und Lysopp kein solches Fachgebiet wenn man bei Zoro nicht gerade Edgy sein dazu zählt. Kann mir wer auch nur eine Situation nennen in der Zoro das Kommando übernommen hat in Ruffys Abwesenheit? Aber wie soll Er auch da Er zu 99% alleine rumläuft weil Er sich verlaufen hat.
      Das krasse Machtwort das Zoro in W7 wegen Lysopp gesprochen hat wird ja gerne als Argument genommen. Euch ist aber schon aufgefallen das Zoro mit seinem austritt drohen musste damit man Ihm überhaupt zuhört. Sehr loyal.
    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      Aussagen von Luffy:

      1.Kapitel - 10 Mitlgieder

      Aktuell haben wir 9 Mitglieder , die sich Luffy gewünscht/ausgesucht hat

      letztes Kapitel: 1057

      Luffy sagt Kin , Momo , Yamato , DASS sie ihm gerne folgen können , wenn sie bereit sind ABER er will nur Starke Mitglieder.

      Bedeutet , dass eine Vivi (trotz Sonderstatus) NIE beitreten wird.

      Deine Argumentation ist an sich schlüssig und logisch. Sie stimmt meiner Meinung nach dennoch nicht.

      Dem entgegen stehen die Verabschiedung von Vivi und die Tatsache, dass sie somit jederzeit der SHB joinen kann, sobald sie es möchte.

      Ruffy's Aussagen kann man leider nicht so richtig ernst nehmen. Er meinte auf auf Dress Rosa gegen Fujitora, dass er nie wieder weglaufen würde. Zwei Inseln später läuft er vor der ragenden Big Mom weg.

      Auf die Aussage "man kann A und B nicht vergleichen" folgt in 90% der Fälle ein Vergleich von A und B.
    • Oda macht es uns halt super schwierig ,an Fakten sich zu krallen ,weil er diese auch immer switcht.

      Das merkt man einfach an den ganzen Gegenargumenten.

      Zorro ist inoffiziell Vize weil ein Barto zb dies sagte.

      Usopp könnte First Mate werden weil er dies Luffy anbot und dieser dies nicht verneinte.

      Luffy will Starke Mitglieder. Nami? USOPP?

      Welche Position brauchen wir? Ausguck weil Pedro und Carrot diese Position nutzten...

      Die Crew brauch kein Vize weil sich alle unterstützen , es keine Hierarchie gibt.

      Ich empfinde , gerade durch das letzte Chapter , dass man eine Person brauch mit einen Durchblick , einen Plan , eine Art Autorität.

      Jinbei hat viel Erfahrung aber auch er nahm nicht das Ruder in die Hand , dabei konnte er Luffy stark unterstützen, als Ace starb. Gerade auf dem SA war er sehr hilfreich.

      Das ist nur meine Meinung aber eine Hand wie Sabo (Beispiel) wäre nicht verkehrt. Jemand der Luffy als Kapitän entlastet. Entlasten tun auch die anderen ihm , durch ihre Jobs /Skills aber ich meine , in Richtung Führung /Ordnung
    • Hi

      Mayster schrieb:

      Jetzt kommt Ihr mit inoffiziell was einfach lachhaft ist, so kann man ja alles als inoffiziell bezeichnen. Zoro hat bis auf seine Stärke kein Attribut das Ihn zum Vize qualifizierte.
      Verschiedene Attribute, wurde schon mehrfach erwähnt. Bitte erst lesen und dann ggf. darauf eingehen, bevor so eine Behauptung geäußert wird. Das erweckt den Anschein, dass die geschriebene Post weder wirklich gelesen wird noch "ernst" genommen und einfach überflogen werden.

      Hier (Die einzelen Post werde ich nicht zitieren, sonst wird es zu viel.)

      Mayster schrieb:

      Ich gehe so weit und sage sogar Zoro hat auf dem Schiff die zweit wenigste Autorität, nurnoch unterboten von Lysopp.
      Kapitel 309, 333, 438

      Mayster schrieb:

      Kann mir wer auch nur eine Situation nennen in der Zoro das Kommando übernommen hat in Ruffys Abwesenheit?
      Kommando übernehmen bei der Abwesenheit ist nur ein Punkt, demgleich gestellt ist das zurechtweisen und das wurde oft genug zitiert.

      Mayster schrieb:

      Das krasse Machtwort das Zoro in W7 wegen Lysopp gesprochen hat wird ja gerne als Argument genommen. Euch ist aber schon aufgefallen das Zoro mit seinem austritt drohen musste damit man Ihm überhaupt zuhört. Sehr loyal.
      Zorro ist dem Kapitän gegenüber loyal, aber Ruffy ist kein Kapitän mehr, wenn es sich nicht gegenüber seinen Mitstreitern durchsetzten kann.

      Spoiler anzeigen

      Hier
      Das ist zwar eine "Kinderserie", aber manchmal zeigt sich doch ihre Ernsthaftigkeit.
      Zorro:"Wir sind keine Kinder die Piraten spielen"; das sagt alles


      Das war vorerst mein letzter Post, weil ich mich nicht innerhalb von 48 St 6-mal wiederhole.

      "Unser größter Ruhm ist nicht, nie zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen, wenn wir fallen."
      ->KsE<-
    • Mayster schrieb:

      Das krasse Machtwort das Zoro in W7 wegen Lysopp gesprochen hat wird ja gerne als Argument genommen
      Okay ein anderes krasses Machtwort was Zorro noch als Vize qualifizieren könnte:
      Thriller Bark - Zorro stellte sich Bär und bot sich im Austausch für Ruffy an. Dabei setzte er sich gegen Sanji durch, welcher dieses ebenfalls machen wollte. Er nahm den ganzen Schmerz Ruffys auf sich und verlor danach darüber nicht ein Wort. Zudem stellte er seinen eigenen Stolz hinten dran um für Ruffy stärker zu werden - dafür fragte er ausgerechnet sein größten Rivalen, den Mann, den er geschworen hatte zu besiegen: Falkenauge.

      Ausgerechnet dieser verstreute Zorro, welcher nicht nur das erste Mitglied der Bande war, sollte nun nach 2 Jahren also auch der erste am verabredeten Treffpunkt sein. Wenn ich mich dann recht erinnere, was es Zorro, der nach Ruffy, sich direkt mit einem Admiral angelegt hat. Außerdem war Zorro neben Ruffy auch der einzige der einem Weltaristokaten direkt angreifen wollte.

      Im Laufe der Story hat Zorro also viele Zeichen gesetzt - unteranderem auch die Ansprache das Lysop nicht ohne eine Entschuldigung erst wieder ein Teil der SHB wird.



      Also ja: Zorro hat trotz seiner Orientierungslosigkeit (was in sämtlichen Mangas als Zeichen der Schwäche genommen, weil die Charakter sonst zu eindimesional werden) genügend gezeigt, was ihn als ein Vize darstellen könnte.

      Ich werde sicherlich nicht vom knalligen Plan eines anderen Mannes gefangen sein. Mein Schicksal ist mein Schicksal.
    • 1.Zorro stellte sich zwar Kuma aber Sanji WOLLTE auch. Hier kam es auf die noch vorhandene Ausdauer /Wille an..

      Jeder SH hätte diesen Tausch wohl durchzogen, für ihren Käptn

      2.Im Timeskip wollte jeder Stärker werden , um die Crew zu beschützen. Und Zorro's Stolz wurde geopfert für dessen Traum , was er an Kuina gab

      3. Nur weil er der 1. war auf dem SA , ist er Vize? Es gab keine genaue Reihenfolge!

      4. Zorro hat immer Bock sich zu messen und wenn es ein Admiral ist , dann ist das so. Er nimmt jede Chance wahr.

      5. Er wollte einen Weltaristokraten angreifen , ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Ein Vize sollte das Wohl seiner Crew/Freunde wahren und nicht gefährden.

      Fazit: Zorro ist aktuell nicht geeignet ein Vize zu sein. Er wirkt wie ein Kampfhund , der seine Nakamas beschützt bzw vor die Flinte springt . Aber eher wirkt er wie Mihawk. Trainieren , besser werden, chillaxen.
    • Will mich nicht groß in die Diskussion einmischen…

      @Jeff Nero Hardy

      Zu Punkt 1.
      Es kann gut sein, dass sich jeder der Crew geopfert hätte. Sicher sagen können wir das nur über Sanji und Zorro. Fakt ist aber, dass Zorro nicht zugelassen hat, dass Sanji sich opfert. Ich deute das so, dass sich Zorro für jedes Crewmitglied, besonders natürlich für Ruffy, opfern würde. Sicherlich ticken Sanji und andere auch so. Ich glaube aber, dass Zorro so einen Beschützerinstinkt entwickelt hat, der so weit geht, dass Zorro sich verpflichtet fühlt, sich als erster vor die Kugel werfen zu müssen. Er beschützte auf der Thriller Bark nicht nur Ruffy sondern auch Sanji. Sanji wollte dasselbe für Zorro tun. Doch dieser ging tatsächlich so weit, dass er seinen Kameraden K.O. schlug, um diesen zu schützen. Somit hebt sich Zorro, wenn es um die Opferbereitschaft geht, auch von Sanji ab. Sanji glänzte hier auch, da beide bereit waren sich zu opfern. Doch Zorro geht noch einen Schritt weiter und lässt erst gar nicht zu, dass sich jemand anderes opfert. Ich denke er würde das aber auch nie zugeben. Zorro ist ein harter Hund und er kommt mittlerweile nur noch wie ein kaltblütiger Schlächter rüber. Der Vorfall auf der Thriller Bark gibt ihm wenigstens ein bisschen Tiefe.

      Ähnlich war es bei Zorros Ansprache zu Lysop. Beide, Sanji und Zorro glänzten hier. Jedoch war es Zorro, der sein Maul aufgerissen hat und eine sehr harte, aber auch notwendige Ansage machte. Ob Sanji das auch getan hätte, wissen wir nicht. Es spricht aber für diesen, dass er über seinen Schatten gesprungen ist und Zorro recht gegeben hat.

      Zu Punkt 5.
      Soweit ich mich erinnere, wusste Zorro nichts über die Weltaristokraten.

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wuidsau ()

    • Jeff Nero Hardy schrieb:

      Ich geh mit , dass die Außenwelt Zorro als Vize wahrnehmen könnte. Gab ja auch schon einige Aussagen diesbezüglich. Vom Aussehen hat er auch Eigenschaften eines Silvers (Aussehen/ Narbe). Er wirkt aber sonst eher wie ein ruhiger Geselle , der nur trainieren will ,un bereit zu sein für seine Gegner wie Mihawk. Und auch dieser will eher seine Ruhe und sich messen. Eher keine Eigenschaften für einen Vize. Wenn man dann Beckmann, Silvers und Marco in ihren Crews vergleicht , dann haben sie ansehen und wirken wie Vertrauenspersonen. Das ist nicht der Fall in der SHB. Also könnte vielleicht solch eine Person noch auftauchen.

      Ich frag mich trotzdem , was der Vize für einen höheren Zweck besitzen soll. Marco schützt das Grab von Newgate und Ace. Aber er führt nicht dessen Willen fort. Dabei wollte Newgate eine Familie. Aber diese wurde von Teach und Weevil zerstört. Versagt !

      Brook übernahm damals Yokis Platz , als dieser starb aber auch er versagte und konnte den Traum des Kapitäns nicht beenden.

      Also welches Ziel sollte ein Vize mitbringen ? Er muss denn Willen seiner Crewmitglieder weiterführen ?
      du sprichst da ein paar gute Sachen an und ich hab mir dazu auch meine Gedanken gemacht .
      Also ich finde auch Zorro passt nicht als Vize auch wenn er das ab und zu raushängen lässt , Beispiele wurden ja genug genannt .
      Aber das machen andere Crewmitglieder auch .


      Wenn man jemanden die rolle als vize zu dichten möchte , dann wäre mein Vorschlag Jinbei .
      Wieso ich auf jinbei komme dazu ein paar punkte die nur meine Meinung Wiederspiegeln und nicht unbedingt als fakten angesehen werden sollen .

      - War ein respektierter Captain nach Fischer Tigers Tod
      - Er wird in der Crew oft als Boss Jinbei angesprochen
      - Er wird sehr geschätzt und respektiert in der Crew
      - Er hat genug wissen und Erfahrung die wichtig ist für diesen posten

      Jetzt kommen wir zu einen Punkt den ich Persöhnlich so sehe und von jeden gerne auch anders gesehen werden kann .
      - Jinbei hat ruffy in seiner schlimmsten Lage gerettet , nach dem Tod von ace war ruffy gebrochen . Verständlich keine frage aber ich gehe jetzt soweit das ich niemanden aus der Crew zutraue einen ruffy in dieser Lage so aufzubauen wie es ein Jinbei getan hat . Klar wären die anderen auch für Ruffy da gewesen aber ihn aus diesem Tief zu holen ist nicht einfach und Jinbei hat es perfekt gemacht in meinen Augen , er war streng und hart zu Ruffy aber nicht zu hart , so das er den Verlust verarbeiten konnte und wieder nach vorne blicken konnte .

      - Jinbei ist blutsbruder von Ruffy also noch krasser kann man sich nicht verbunden fühlen ^^




      zu dem punkt mit den himmelsdrachenmenschen den zorro töten wollte
      er hat nicht gewusst was für ein typ der ist und wurde ja deswegen von bonny aufgehalten .
      oder gab es noch ne szene wo er einen töten wollte , weiß das nicht mehr so genau .