Angepinnt Weekly Shōnen Jump TOC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Der aktuelle Chefredakteur des Magazins (Hiroyuki Nakano) trat beim Radiosender TBS im Rahmen der "Shonen Jump x TBS radio collaboration" ans Mikrofon und gab ein paar erklärende Worte zur Arbeit des Editorials ab, welche von iceemperor im MangaHelpers-Forum übersetzt wurden, Credits gehen also an ihn.

      iceemperor schrieb:

      Originalbeitrag

      Editor-in-Chief Nakano was a guest on TBS radio for their Shonen Jump x TBS radio collaboration and gave some nice insights into the Jump Editorial office.

      tbsradio.jp/180578

      Some of the main points include:

      • In terms of a position in a company, the Editor-in-chief would be akin to a manager.
      • Once an editor is promoted to Deputy Editor-in-chief they determine both the TOC and the payment for the manuscripts. In order to not be biased, they will not be assigned to any series.
      • Even if the Editor-in-chief changes, Jump's contents will not change as the readers determine that. The editor in chief cannot play favourites. For example, if they are like "This manga isn't popular but let's continue it anyway" or "This manga is popular but I don't like it so lets cancel it" they cannot make an executive decision.
      • In order to determine the ranks, there are many ways such as looking only at male readers, or dividing by age, looking at the digital results, and volume sales. They look at all these various data and based on the combined information, make decisions for the ranks.
      • All the editors are constantly on edge. Lots of them look at other manga in the magazine and hope for their cancellation.
      • For new serializations, if the series are of the same genre, and if the feedback is good, then they will battle it out from the first chapter and try to crush one another from the beginning,
      • The Cover is decided at least 2 months before hand.
      • Many new editors are paired with veteran mangaka in order to train the editors. Essentially the veteran mangaka train the new editors.
      • These new editors often find it hard to say their opinions but the longer a mangaka has been in Jump, the more they want editors to say their opinions and get angry if they don't.
      • If a series has been cancelled, many times they will tell the mangaka about 5 weeks before.
      • In contrast, besides just popularity falling, series can end if they have properly wrapped up their story or if the mangaka wants to write a new work
      • They're often asked from readers if a certain manga has been cancelled but cancellation and the like are all determined in conferences so all the manga are simultaneously cancelled and serialized (whatever that means. One Piece is almost definitely an exception).
      • Nakano was Matsui's editor during Neuro so when AssClass became a big hit he was simultaneoulsy both happy and sad.
      • If mangaka are able to eat just from their manga then editors are relieved.
      • Some things Nakano is happy to hear from mangaka are like, " Nakano-san, my savings have exceeded 100 million yen!"
      • Toriko had a muscular protagonist and had a feeling of "The Shonen Manga" so Shueisha wanted to push it but Nakano was worried if it could gain popularity in current jump (at the time) and so when on the day the volumes went on sale and it sold out, he cried while on the train.
      I might rewrite some things if I misunderstood some things for people that can't understand japanese but the link above has the original Radio Broadcast.
    • WSJ ToC #42/2017

      01. One Piece 878 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. The Promised Neverland 55
      03. Dr. Stone 27
      04. Robot×Laserbeam 25
      05. Black Clover 125
      Kochikame (Spezialkapitel mit Farbseiten)
      06. Kimetsu no Yaiba 78
      07. We can't study 31
      Raven Burai (Golden Future Cup #3 mit Farbseiten)
      08. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 260
      09. My Hero Academia 153 (Farbseiten)
      10. Hinomaru Zumou 161
      11. Yuragi-sou no Yuuna-san 79
      12. Shokugeki no Souma 231
      13. Spring Weapon Number One 45
      14. Haikyuu!! 270
      15. Gintama 651
      16. Shoodan! 14
      17. Hungry Marie 28
      18. Cross Account 13
      19. The Story of Isobe Isobee 188

      Ausblick auf Issue #43/2017
      Cover & Color für: Shokugeki no Souma
      Farbseiten für: The Disaster of Ψ Kusui Saiki, We can't study, Chou Kasoku Ningen Leo (Golden Future Cup #4)

      Wiedermal kommt der ToC aus anderer Quelle, dafür aber direkt aus zweien. Gleich 5 Serien belegen die exakt gleiche Position wie letzte Woche, darunter die beiden Spitzenreiter nach dem Cover.
      Direkt präventiv: MHA ist gesetzt und Kochikame geht nun einmal vor.
      Gutalala Sudalala~
    • WSJ ToC #43/2017

      01. Shokugeki no Souma 232 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. One Piece 879
      03. Kimetsu no Yaiba 79
      04. The Promised Neverland 56
      05. Black Clover 126
      06. We can't study 32 (Farbseiten)
      07. Dr. Stone 28
      08. Haikyuu!! 271
      Chou Kasoku Ningen Leo (Golden Future Cup #4 mit Farbseiten)
      09. Spring Weapon Number One 46
      10. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 261 (Farbseiten)
      Ifu! Dodo-kun (One Shot)
      11. Robot×Laserbeam 26
      12. Yuragi-sou no Yuuna-san 80
      13. Hinomaru Zumou 162
      14. Gintama 652
      15. Shoodan! 15
      16. Hungry Marie 29
      17. Cross Account 14
      18. The Story of Isobe Isobee 189

      kein My Hero Academia

      Ausblick auf Issue #44/2017
      Cover & Color für: Black Clover
      Farbseiten für: Haikyuu!!, Yuragi-sou no Yuuna-san, Mahou Shonen X (Golden Future Cup #5)

      Endlich ist er da, leider direkt mit einer schlechten Nachricht: Horikoshi ist krank, deshalb fällt diese Woche kurzfristig MHA aus. Dafür gibts einen zusätzlichen One Shot.
      Ansonsten, Stone und Robo kommen erstmal auf den Boden der Tatsachen zurück und dafür übernehmen wieder Yaiba, Neverland und Black Clover die Spitze. Am anderen Ende hat Hungry Marie die rote Laterne wohl vorerst an Cross Account abgegeben. Mir gefällt die Serie eigentlich ganz gut, ist aber wohl zu sehr Shoujo für die Jump.
      Gutalala Sudalala~
    • Schon das dritte Mal das Horikoshi krankheitsbedingt ausfällt, so langsam muss man sich sorgen machen ob er noch mithalten kann das Tempo der anderen. So hat es ja auch mit World Trigger angefangen wenn ich mich nicht irre.

      Ansonsten bin ich immer mehr verwundert Serien wie Kimetsu no Yaiba oder Promised Neverland so weit oben zu sehen. Nicht falsch verstehen, grade letztere finde ich stark, aber die ist so Jump Untypisch das ich mich frage ob vielleicht Jump öfters seinen Safespace verlassen sollte um uns mehr solch gelungene Experimente zu bringen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jaguar D Sauro ()

    • Interessanter Artikel von einem ehemaligen Chefredakteur, Nobuhiko Horie , der darüber redet, dass die Zukunft von neuen Projekten in bereit 3 Wochen schon fest stehen können.
      Er meinte zudem sogar, dass es keine Rolle spielt, ob der Mangaka ein großer und bekannter Mangaka ist. Innerhalb von 3 Wochen nach dem Debüt, wäre man in der Lage herauszufinden, ob der Manga Erfolgschancen hat oder nicht. Allerdings sei der Standard ca. 10 Wochen, da bei manchen Manga's es etwas länger dauert um das Potenzial herauszufinden. Die Editoren sollen auch einen großen Einfluss darauf haben können, ob die Serie nun abgebrochen wird oder nicht, aber letztendlich entscheiden die Leser über das Resultat.

      Muss persönlich sagen, dass 3 Wochen wirklich arg knapp sind und wie Nobuhiko Horie auch so schön sagt, bei manchen Projekten erkennt man das Potenzial erst nach einigen Kapiteln. Würde ich persönlich auch nur begrüßen den Projekten immerhin 8-10 Kapiteln zu geben, bevor man die Serie zum Scheitern verurteilt.

      Quelle: animenewsnetwork.cc/interest/2…on-in-1st-3-weeks/.121840

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Amazarashi ()

    • WSJ ToC #44/2017

      01. Black Clover 127 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Shokugeki no Souma 233
      03. One Piece 880
      04. Dr. Stone 29
      05. The Promised Neverland 57
      06. Kimetsu no Yaiba 80
      07. We can't study 33
      08. Robot×Laserbeam 27
      Mahou Shounen X (Golden Future Cup #5 mit Farbseiten)
      09. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 262
      10. Yuragi-sou no Yuuna-san 81 (Farbseiten)
      11. My Hero Academia 154
      12. Hinomaru Zumou 163
      13. Haikyuu!! 272 (Farbseiten)
      14. Gintama 653
      15. Spring Weapon Number One 47
      16. Shoodan! 16
      17. Cross Account 15
      18. Hungry Marie 30
      19. The Story of Isobe Isobee 190

      Ausblick auf Issue #45/2017
      Cover & Color für: Tomatoypoo no Lycopene (neue Serie von Ohishi Kouji, Autor von Inumarudashii)
      Farbseiten für: Hinomaru Zumou, We can't study, Dr. Stone

      Ausblick auf Issue #47/2017
      Neue Serie: Fulldrive (von Ono Genki)

      Ausblick auf Issue #48/2017
      Neue Serie: Golem Hearts (von Ohsuga Gen)

      Es ist soweit, diese Woche läuft der letzte Beitrag zum Golden Future Cup und nächste Woche geht es dann mit neuen Serien los. Drei an der Zahl werden es sein, und wenn man sich die Platzierungen der letzten Wochen anschaut, fällt es nicht schwer drei Kandidaten für den Scharfrichter zu finden.
      Diese Woche derweil ist Souma erfreulicherweise mal wieder ganz oben dabei, dafür steigt MHA nach seiner Pause erstmal wieder bescheiden ein.

      Amazarashi schrieb:

      Muss persönlich sagen, dass 3 Wochen wirklich arg knapp sind und wie Nobuhiko Horie auch so schön sagt, bei manchen Projekten erkennt man das Potenzial erst nach einigen Kapiteln. Würde ich persönlich auch nur begrüßen den Projekten immerhin 8-10 Kapiteln zu geben, bevor man die Serie zum Scheitern verurteilt.
      Wäre mir persönlich auch lieber, grade weil dann die Mangaka sich mehr Zeit lassen könnten, Story und Charaktere aufzubauen, statt direkt in die Action zu starten. Aber dafür ist es halt die Jump, andere Magazine sind da teilweise gnädiger. Im Weekly Shōnen Magazine (Seven Deadly Sins, früher Fairy Tail) stellt der ToC bspw. kein Ranking nach Popularität dar. Die Shōnen Sunday (Detektiv Conan, Magi) gibt sogar allen Serien etwa ein Jahr, um sich zu beweisen.
      Gutalala Sudalala~

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Drake Black ()

    • Wir müssen wohl akzeptieren, dass die aktuelle Arc von My Hero Academia nicht so gut ankommt. Mag vermutlich an der großen Zahl an neuen und der Abwesenheit vieler beliebter Charaktere, sowie den eher unspektakulären Bösewichten liegen. Mal sehen, ob der Manga wieder die Kurve kriegt. Immerhin wurde bereits die dritte Staffel des Animes angekündigt.

      Platz 1 für Shokugeki no Souma wundert mich ein wenig, da das Kapitel welches hier in die Wertung einbezogen wurde, jenes mit starken Fokus auf Subaru war. Dachte nicht, dass der so beliebt ist. Aber hier startet ja bald die 3.Staffel des Anime. Vielleicht spielt dieser Faktor mit.

      Nun zu den neuen Serien:



      Tomatoypoo no Lycopene:
      Wohl ganz klar ein niedlicher Comedy-Manga. Also nicht viel anders als Inumaridashi. Da ich nicht glaube, dass es eine Gruppe geben wird, die sich die Mühe machen wird, die Serie zu übersetzen, wird dieser Manga wohl eher an mir vorübergehen.

      Golem Hearts:
      Hierzu habe ich den One-Shot gelesen und empfand ihn als ziemliches Standardwerk. Von der Atmosphäre her erinnert es relativ stark an Nanatsu no Taizai, was nichts schlechtes sein muss. Fragt sich nur, ob es sich gegen die Konkurrenz an Action-Abenteuern in der Jump durchsetzen kann.

      Zu Fulldrive gibt es leider kein Bildmaterial und auch sonst nicht viele Infos. Ono Genki hat bisher auch nur One-Shots gezeichnet. Gerüchten zufolge soll es sich um einen Tischtennis Manga handeln. Für Takujō no Ageha war dies kein Erfolgsgarant, aber dieser Tage kann man ja auch mit Golf den TOC stürmen.
    • WSJ ToC #45/2017

      01. Tomatoypoo no Lycopene 1 (neue Serie mit Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Haikyuu!! 273
      03. One Piece 881
      04. Dr. Stone 30 (Farbseiten)
      05. Black Clover 128
      06. My Hero Academia 155
      07. Hinomaru Zumou 164 (Farbseiten)
      08. Kimetsu no Yaiba 81
      09. Shokugeki no Souma 234
      10. We can't study 34 (Farbseiten)
      11. The Promised Neverland 58
      12. Yuragi-sou no Yuuna-san 82
      13. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 263
      14. Gintama 654
      15. Spring Weapon Number One 48
      16. Robot×Laserbeam 28
      17. Shoodan! 17
      18. Cross Account 16
      19. Hungry Marie 31
      20. The Story of Isobe Isobee 191

      Ausblick auf Issue #46/2017
      Cover & Color für: The Disaster of Ψ Kusui Saiki
      Farbseiten für: Tomatoypoo no Lycopene, Boruto, The Story of Isobe Isobee, Shoodan!

      Wieder nicht die übliche Quelle, deshalb erstmal unter Vorbehalt.
      Gutalala Sudalala~
    • WSJ ToC #46/2017

      01. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 264 (Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. Black Clover 129
      03. The Promised Neverland 59
      04. Dr. Stone 31
      05. Haikyuu!! 274
      06. Tomatoypoo no Lycopene 2 (Farbseiten)
      07. My Hero Academia 156
      08. Hinomaru Zumou 165
      09. Yuragi-sou no Yuuna-san 83
      10. Kimetsu no Yaiba 82
      11. Bolt - Naruto New Generations 17 (Farbseiten)
      12. We can't study 35
      13. The Story of Isobe Isobee 192 (Ende mit Farbseiten)
      14. Shokugeki no Souma 235
      15. Robot×Laserbeam 29
      16. Gintama 655
      17. Shoodan! 18
      18. Cross Account 17
      19. Spring Weapon Number One 49
      20. Hungry Marie 32 (Ende)

      KEIN One Piece

      Ausblick auf Issue #47/2017
      Cover & Color für: Fulldrive (neue Serie)
      Farbseiten für: Kimetsu no Yaiba, The Promised Neverland, Spring Weapon Number One

      Ein Doppelkill!! Neben der ewig hungrigen Meisterin der roten Laterne verabschiedet sich auch der Klassenclown vom Magazin.
      Gutalala Sudalala~
    • Bedeutet dies nun, dass demnächst ein anderer Gag-Manga auf den letzten Platz gesetzt wird. Spring Weapon Number 1 wäre hierbei ein idealer Kandidat. Der Manga dümpelt nun seit einem Jahr vor sich hin mit Achterbahnfahrten in der TOC und miesen Verkaufszahlen bei den Tankobon. Dennoch hält die Redaktion daran fest, was zumindest bei mir den schon länger den Verdacht aufwirft, dass man hier was bestimmtes mit der Serie vor hat.
    • Habe inzwischen Dr. Stone auch angefangen und bin bereits beim neuesten Kapitel und muss wirklich sagen, dass es mir sehr gut gefällt. Boichi's Zeichenstil ist neben Inio Asano (und einigen anderen) sowieso eines meiner Favoriten und die Story ansich ist wirklich interessant. Die ersten Kapiteln waren zwar ganz nett, aber seitdem der Prolog sein Ende gefunden hat, wurde einfach alles soviel besser, dass ich mich mittlerweile wirklich auf jedes neue Kapitel freue. Kann ich also jedem ans Herz legen, der Interesse daran hat, etwas neues aus dem Shounen Jump zu lesen.
    • WSJ ToC #47/2017

      01. Full Drive 1 (neue Serie mit Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. One Piece 882
      03. We can't study 36
      04. The Promised Neverland 60 (Farbseiten)
      05. Black Clover 130
      06. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 265
      07. Dr. Stone 32
      08. My Hero Academia 157
      09. Kimetsu no Yaiba 83 (Farbseiten und Ergebnisse des Popularitätsvotum)
      10. Tomatoypoo no Lycopene 3
      11. Haikyuu!! 275
      12. Gintama 656
      13. Yuragi-sou no Yuuna-san 84
      14. Robot×Laserbeam 30
      15. Hinomaru Zumou 166
      16. Spring Weapon Number One 50 (Farbseiten zum ersten Jubiläum)
      17. Shoodan! 19
      18. Shokugeki no Souma 236
      19. Cross Account 18
      Tomatoypoo no Lycopene

      Ausblick auf Issue #48/2017
      Cover & Color für: Golem Hearts (neue Serie)
      Farbseiten für: Gintama, Shokugeki no Souma, Full Drive

      Tomato sowohl im Mittelfeld als auch an letzter Stelle... Ich kann leider nicht genau sagen was da los ist, aber es sieht doch stark danach aus, dass Tomato Isobee als Gag zum Abschluss ablösen wird.
      Gutalala Sudalala~
    • Die Liste, die ich jede Woche hier poste, ist das Inhaltsverzeichnis der jeweiligen Ausgabe der Weekly Shounen Jump. Captain Tsubasa lief zwar auch in der WSJ, allerdings von 1981 - 1988. Ab und zu taucht Tsubasa wegen seiner Bedeutung noch auf dem Cover auf, aber ansonsten ist die Serie halt seit fast 30 Jahren beendet.

      Ich hoffe das beantwortet Deine Frage, sonst habe ich Dich falsch verstanden.
      Gutalala Sudalala~
    • @König VEGETA Ich denke mal du redest von einem Captain Tsubasa Spin Off. Da gab es leider so viele, dass ich mittlerweile den Überblick verloren habe ^^

      Aktuell gibt es anscheinend noch "Captain Tsubasa: Rising Sun", welches in der Zeitschrift Grand Jump veröffentlicht wird. Anscheinend handelt es sich dabei um ein Tochtermagazin der WSJ.
      In der WSJ ist Captain Tsubasa schon seit Jahren nicht mehr vertreten, wie Drake Black schon sagte.

      Ich hoffe das hat dir etwas geholfen.

      Ich bin mal gespannt wie "Full Drive" einschlägt. Einem guten Manga über Tischtennis wäre ich nicht abgeneigt.
      YOU'RE GONNA CARRY THAT WEIGHT
    • ja danke Jungs ihr habt meine Frage beantwortet.
      Ja das es momentan anders heisst ist mein fehler weil die Grad in Spanien sind bei den Olympischen Spielen.
      Aber gibt es eine gruppe??
      Egal unter welchen Namen es ist wie bei Pokemon das es Pokemon bleibt ist klar aber das die dann immer den Namen Wechseln vergaß ich nicht aber ich dachte mir wenn ich Captain Tsubasa schreibe wäre es ausreichend.
    • One piece seit längerer Zeit 2. Platz nicht schlecht nur ne blöde frage was ist mit den scan los von One piece? währe mal nett wenn mal infos kommt *grins*.... aber sonst ist ja nicht viel passiert. Neue Mangaserie mal schauen wie sie sich hält in der Jump ;)
      Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
    • WSJ ToC #48/2017

      01. Golem Hearts 1 (neue Serie mit Cover und Eröffnungsfarbseiten)
      02. One Piece 883
      03. Dr. Stone 33
      04. Full Drive 2 (Farbseiten)
      05. Haikyuu!! 276
      06. My Hero Academia 158
      07. Shokugeki no Souma 237 (Farbseiten)
      08. Black Clover 131
      09. Kimetsu no Yaiba 84
      10. Tomatoypoo no Lycopene 4
      11. Gintama 657 (Farbseiten)
      12. The Promised Neverland 61
      13. We can't study 37
      14. Hinomaru Zumou 167
      15. The Disaster of Ψ Kusui Saiki 266
      16. Spring Weapon Number One 51
      17. Yuragi-sou no Yuuna-san 85
      18. Shoodan! 20
      19. Robot×Laserbeam 31
      20. Cross Account 19
      Tomatoypoo no Lycopene

      Ausblick auf Issue #49/2017
      Cover & Color für: We can't study
      Farbseiten für: Shokugeki no Souma, Golem Hearts, Grimm Reaper (One Shot von Tsujita Taisei)

      Dritte neue Serie, die diesmal vom One Shot bekannt ist, Dr. Stone hinter OP und Robo dafür ganz weit unten.
      Wenn die Vorschau stimmt, bekommt Souma zweimal Farbseiten hintereinander. Dabei hat es jetzt schon die meisten nach Neverland (und Boruto). Und ich hoffe mal Tomato hat nicht vor immer sowohl in der Mitte als auch am Ende des Magazins zu erscheinen... Wirft mein ganzes System durcheinander^^"
      Gutalala Sudalala~
    • So so, Dr. Stone wieder back @ top. Auch Souma überrascht mich ehrlich gesagt mit dem 2. Mal Farbseiten jetzt. Denke dass die Neverland und Boruto langsam aber sicher den Rang abkaufen, oder nicht?!

      Zudem interessiert es mich natürlich, ob wir heute schon die ersten Spoiler von OP zu sehen bekommen. Wäre natürlich eine schicke Sache.

      Danke @Drake Black für Deine Arbeit und Mühen!


      Greetz,
      D
    • Ich habe nun die ersten Kapitel von Full Drive gelesen und möchte meinen Ersteindruck kurz zum Besten geben:

      Spoiler anzeigen
      Full Drive:
      Also die Handlung ist relativ simpel. Tamashiro hat die letzten vier Jahre bei seinem Großvater, einen ehemaligen Profitischtennisspieler, in Deutschland die hohe Kunst des Ping Pongs gelernt. Nach dem Tod des alten Mannes kehrt er nun nach Japan zurück. Dort trifft er auf Marin einem Ping Pong Idol. Nach einigen Unfreundlichkeiten von Seiten der jungen Dame duellieren sich die Beiden in einem Ping Pong Match und entdecken dabei den gegenseitigen Respekt für die Fähigkeiten des jeweils Anderen. Marin nimmt Tamashiro nun anschließend mit zur Elite Tischtennisschule (keine Ahnung, ob es so etwas in Echt gibt), wo auch gleich so eine Art "Elite 10" geteasert wird. Im Grunde erinnert es ein wenig an Shokugeki no Soma, bloß mit Ping Pong anstatt Kochen und weniger ansprechenden Artwork. Keine Ahnung, ob dieser Manga sein Publikum finden wird. Ich hab auch noch das zweite Kapitel gelesen, aber darin passiert so gut wie Garnichts.