News: Ankündigungen, Umsetzungen, etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Laut der Folgenden Quelle
      animenewsnetwork.com/daily-bri…four-emperors-arc/.100374

      wird ab dem nächsten Kapitel der übergreifende Ark tatsächlich sich gegen alle der 4 Kaiser richten.

      Im Wortlaut:

      Animes Network schrieb:

      This year's 17th issue of Shueisha's Weekly Shonen Jump magazine revealed on Monday that Eiichiro Oda's One Piece manga will start its "VS. Four Emperors Arc" in this year's 18th issue


      Man darf also gespannt sein was die nächsten Monate/Jahre kommt und wer welchen Kaiser erlegen darf. Und wer dabei Kläglich scheitern wird. :thumbup:
    • Ska Ara schrieb:

      Laut der Folgenden Quelle
      animenewsnetwork.com/daily-bri…four-emperors-arc/.100374

      wird ab dem nächsten Kapitel der übergreifende Ark tatsächlich sich gegen alle der 4 Kaiser richten.

      Im Wortlaut:

      Animes Network schrieb:

      This year's 17th issue of Shueisha's Weekly Shonen Jump magazine revealed on Monday that Eiichiro Oda's One Piece manga will start its "VS. Four Emperors Arc" in this year's 18th issue


      Man darf also gespannt sein was die nächsten Monate/Jahre kommt und wer welchen Kaiser erlegen darf. Und wer dabei Kläglich scheitern wird. :thumbup:


      Ausser diesem hat OJ noch mehr veröffentlicht, wirklich man darf gespannt sein wie das four way battle der yonko aussehen wird

      The 17th (2016) Issue of Shueisha's Weekly Shonen Jump magazine revealed on Monday that Eiichiro Oda's "One Piece" manga will be setting off to an explosive new saga with this year's 18th issue which will ship on April 4. The promotion titled "VS. Four Emperors" contained teaser texts "The curtain will open on a new legend, don't miss it!" and "Facing toward Sanji's rescue, Luffy's group is...!!"


      Relevant lines:
      - "The opening of a four-way battle"
      - "The next to become his (Luffy) enemies, the Yonko!!"
      - "They finally clash! This is the start of the "VS. Yonko Saga"!! Don't miss out the curtain's rise of a new legend!!"

      - Luffy's group is about to head to Sanji's rescue.
      - Also, the cast of voice actors for the new "Film Gold" will be revealed.
      - To top it off, One Piece will grace the cover to commemorate the release of the brand new volume #81 on Monday, and will come with a color page for the chapter cover.

      -Translation credits to @Micchan of Team OJ

      One Piece was on a break this week (17th Issue) and as it returns next week, we'll be heading into an explosive setting that most fans predicted - but is now officially confirmed. The adventures of the Straw Hat Pirates begin to get chaotic and dangerous in the "New World" with them officially going up against the formidable Yonko!
      A Laser beam of Epicness
    • Ein paar News...

      Zunächst ein kurzes Interview mit Victor Coolmann, Vice President Programming Nickelodeon. Wen es interessiert, kann ja auf den Link klicken. Es wird hauptsächlich auf Yokai-Watch eingegangen, dass ja ab morgen auf Nickelodeon läuft. Neben Yokai-Watch laufen dort demnächst auch neue Folgen von Pokémon und Yu-Gi-Oh Arc V. Zur Einordnung, hier mal der Einleitungstext:

      Quotenmeter.de schrieb:

      Victor Coolman, Vice President Programming Nickelodeon, verrät in unseren Sonntagsfragen, warum Fernsehen für Kinder nicht per se schlecht ist und warum das lineare Fernsehen weiter eine Zukunft hat. Dabei hofft der Niederländer nach Dauerbrenner « SpongeBob Schwammkopf » auf einen neuen Anime-Hype…
      Das komplette Interview findet sich hier.
      ______
      Dann ein kurzer Reminder: ProsiebenMaxx strahlt am Mittwoch, den 11. Mai ab 20:15 Uhr Naruto Shippuuden, die noch sechs fehlenden Folgen des Chikara Arcs, aus. Weil die Folgen zu hart für das Nachmittagsprogramm waren und hätten geschnitten werden müssen, hatte man die Folgen seinerzeit ausgelassen und versucht sich jetzt an einer Uncut-Ausstrahlung in der Prime Time. Im Anschluss laufen die beiden neuen Serien "Seraph of the End" und "The Testament of Sister New Devil", und danach "Akame ga Kill" und "Highschool DXD".
      ______
      Dann wurde gestern bekannt, dass der Pay-TV-Sender Animax zum 01. Juli eingestellt und zu einem Video-On-Demand-Portal umstrukturiert wird.
      Am 01. Juli ist Schluss. Nach einigen Gerüchten wird Sony den Anime-Sender Animax im Sommer als Pay-TV Kanal einstellen. Die Marke soll aber weiterleben…

      Es war vielleicht schon ein Stück abzusehen, doch jetzt ist es bittere Realität. Sony wird Animax zum 01. Juli einstellen und als Abrufdienst Neustarten. Eigenen Angaben zufolge reagiere man damit auf die “sehr starke Nutzung der Animax-Inhalte und die wachsende Nachfrage der Zuschauer, das Programm zeitunabhängig auf Abruf sehen zu können”.

      Bereits in den letzten zwei Wochen vor der Umwandlung wird das Programm des Fernsehsenders angepasst. So wird Animax in seinen letzten Tagen als linearer Sender ab dem 18. Juni ausschließlich Marathonprogrammierungen seiner Anime-Hits wie “Steins;Gate”, “Fate/Zero” und “Sword Art Online” senden. Verabschieden wird sich Animax am 30. Juni mit der ersten Staffel von “Sailor Moon Crystal”, die noch einmal komplett gesendet wird. Um 23:55 Uhr gibt es als letzte Sendung dann eine Preview der ersten Folge der zweiten Staffel “Sailor Moon Crystal”, für die sich Animax die exklusiven SVoD-Rechte gesichert hat. Die Serie wird mit dem Neustart der Marke zwölf Monate lang per Abruf angeboten.

      Wie Animax als VoD-Angebot künftig empfangbar sein wird, möchte Sony Pictures in den nächsten Wochen noch verkünden.

      Wir sagen Danke für 9 tolle Jahre als eigener Anime-Sender!
      Quelle: Manime.de
    • Kazé hat sich bekanntlich die Lizenzrechte an der ersten Staffel von Food Wars! (Shokugeki no Soma) gesichert, welche irgendwann nächstes Jahr in den Handel kommen soll.

      Heute hat einer der Verantwortlichen bei Kazés Streamingplattform Anime on Demand geschrieben, dass die erste Staffel im Juli und die zweite Staffel, Food Wars! The Second Plate (Shokugeki no Soma: Ni no Sara), dann ab August online geht. Hierbei handelt es sich jeweils um den japanischen Dub mit deutschen Untertiteln, die deutsche Synchronisation folgt später.

      Hier der Beitrag im Comicforum.
    • peppermint anime - Lizenzen, Kinofilme und Blu-ray/DVD-Veröffentlichungen

      Dass der neue SAO-Film Sword Art Online: Ordinal Scale voraussichtlich Ende 2017/Anfang 2018 auf DVD und Blu-ray erscheinen wird, gab peppermint anime ja schon bekannt, aber nun wurde auch noch einmal bestätigt, dass er im Frühjahr auch deutschlandweit im Kino zu sehen sein wird. Dieser positive Trend, dass nun immer mehr Anime-Filme auch hier den Weg ins Kino finden, gefällt mir unheimlich gut, im Fall von SAO natürlich umso mehr.

      Sword Art Online: Ordinal Scale


      Dann zu einer neuen Lizenz.... Was soll man sagen.... Da passiert es also doch noch.... Haikyuu!! wurde von peppermint anime lizenziert! Die ersten beiden Staffeln werden demnach 2017 auf Blu-ray und DVD erscheinen, die 3. Staffel noch dieses Jahr im Simulcast bei AKIBA PASS zu sehen sein und der Film "Haikyuu!! – The Movie" wird 2017 im Rahmen des AKIBA PASS Festivals gezeigt.
      Ich würde mal behaupten, dass das für alle Fans des Animes doch durchaus seeeehr gute Neuigkeiten sind. Ich freue mich jedenfalls. :D

      Haikyuu!!


      Aber damit nicht genug.... Auch die Anime-Umsetzung von Erased bzw. Boku dake ga Inai Machi wird zwischen Dezember 2016 und April 2017 auf Blu-ray und DVD erscheinen, was mich selbst einfach unheimlich freut. Der Anime umfasst 12 Episoden und lief Anfang des Jahres bereits im Simulcast bei peppermint anime.

      Erased


      Zudem wird auch die zweite Anime-Umsetzung von Magic Kaito bei peppermint anime erscheinen. So wurde angekündigt, dass Magic Kaito 1412 ab Herbst 2016 zunächst auf bei AKIBA PASS zu sehen sein wird, bevor dann 2017 die Veröffentlichung auf Blu-ray und DVD erfolgt.

      Magic Kaito 1412


      Da ich das gestern ein wenig übersehen habe, unter uns aber doch einge Fans des Animes bzw. Mangas sind... Assassination Classroom II erscheint Anfang 2017 ebenfalls auf DVD und Blu-ray.

      Assassination Classroom II


      Zudem wird Guilty Crown Anfang 2017 noch einmal als Komplettbox erscheinen. Falls man sich den Anime noch nicht geholt hat und er einem gefällt, ist das vielleicht durchaus eine Überlegung wert.

      Guilty Crown






      KSM Anime - Lizenzen, Kinofilme und Blu-ray/DVD-Veröffentlichungen

      Da KSM ja schon Digimon auf DVD rausbringt, war das eigentlich schon sehr wahrscheinlich, aber über die Bestätigung dürfte sich jeder Fan oder Freund von Digimon wohl trotzdem freuen... Digimon Tri erscheint bei KSM! So werden die ersten drei Filme 2017 zunächst tatsächlich ebenfalls im Kino laufen, bevor sie dann auf Blu-ray und DVD erscheinen werden.

      Digimon Tri


      Auch K-Project wird 2017 komplett, also beide Staffeln und der Film K: Missing Kings, der diese miteinander verbindet, bei KSM erscheinen. Der Film kommt zwar nicht in die Kinos, aber die Veröffentlichung des gesamten Komplexes auf Blu-ray und DVD ist auch schon ein Grund zur Freude.

      K - Project


      Dann gibt es natürlich auch noch Neuigkeiten zum Naruto-Franchise.... Der Boruto-Film kommt am 1. November ins Kino und wird ebenfalls, wie auch The Last, im Dezember auf Blu-Ray und DVD erscheinen! Es war zwar schon bekannt, dass der Film ebenfalls im Kino gezeigt wird, ich kann aber nur noch einmal betonen, wie großartig es einfach ist, dass so viele Anime-Filme ins Kino schaffen. Bei One Piece Gold habe ich zwar noch gepasst, obwohl er bestimmt ganz unterhaltsam ist, für The Last und Boruto werde ich mir aber definitiv ein Ticket lösen. :)

      Boruto - Naruto the Movie


      Und dann zu einer Lizenz, die mich mit am meisten freut.... KSM hat tatsächlich schon Tales of Zestiria the X lizenziert und wird den Anime 2017 auf Blu-ray und DVD veröffentlichen! :D
      Derzeit kann man den Anime, der von ufotable produziert wurde und dementsprechend mal wieder ein Fest für die Augen ist, übrigens auch auf einer legalen Streaming-Plattform verfolgen, die ich jetzt aber mal nicht namentlich erwähne, da ich mir nicht sicher bin, ob das dann okay wäre, zwecks Werbung usw..

      Tales of Zestiria the X


      Das war zwar auch schon vorher bekannt, aber der Erinnerung wegen.... Auch die 2. Staffel von Noragami wird 2017 auf Blu-ray und DVD erscheinen. :)

      Noragami


      Trinity Seven hat sich KSM dann auch noch geschnappt. Die Veröffentlichung auf Blu-ray und DVD soll dann wohl ebenfalls 2017 erfolgen.

      Trinity Seven


      Und weiter im Programm... Auch die 2. Staffel von Concrete Revolutio (Concrete Revolutio: Choujin Gensou) hat sich KSM gesichert. Auch hier ist der Release für 2017 angesetzt.

      Concrete Revolutio

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Locksley ()



    • Klasse Trailer/Musikvideo für den neuen CGI Film Gantz Zero, der einen späteren Arc des Manga adaptiert (ca. 5 Bände lang). Die Animation, die Charaktere, Kämpfe, Monster/Aliens, alles sieht so unheimlich gut aus und der Trailer macht mir enorm Lust auf den Film.

      Schon interessant, was eine gute Filmproduktion beim Konsumenten so erreichen kann, weil ich jetzt definitiv Lust bekommen habe mir die gesamte Story reinzuziehen, wenigstens für den Kontext. Hab zwar viele geteilte Meinungen über Gantz gehört, aber Style hat es und könnte gutmöglich meinen Geschmack treffen.
    • peppermint anime schon wieder...

      Zum späten Abend noch eine tolle Lizenzankündigung, falls sie dem einen oder anderen Interessenten entgangen sein sollte.

      Nun ja... Man möchte ja meinen, dass peppermint anime für das nächste Jahr schon stark aufgestellt ist, oder? Der Publisher selbst sah das aber offenbar anders und hat sich tatsächlich auch noch die Lizenz (BD/DVD) für "Seven Deadly Sins" bzw. "Nanatsu no Taizai" gesichert. So wird der Anime im Winter 2017 auf Blu-ray und DVD erscheinen.
      Damit hat sich peppermint anime einen weiteren Titel geschnappt, der wohl doch recht beliebt sein dürfte. Ich freue mich jedenfalls. :D

      Um etwaige Unklarheiten auszuräumen... Mit Winter 2017 ist bereits das 1. Quartal 2017, also der Zeitraum Januar - März 2017, gemeint, was von peppermint anime auch noch einmal bestätigt wurde.



      Seven Deadly Sins


      Zudem wird auch die Live-Action-Adaption von Erased bzw. Boku dake ga Inai Machi im Rahmen des Akiba Festivals gezeigt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Locksley ()

    • Alter Falter. Ich verfolge die News zu Makoto Shinkais neuem Film 'Kimi no Na wa' schon seit seiner Ankündigung, aber was ich gerade lesen durfte, verzückte mich ungemein. Denn:

      torajiro schrieb:

      Makoto Shinkai's new anime film your name. (Kimi no Na wa.) earned 1.16 billion yen (about US$11.19 million) and sold 867,000 tickets over the September 3-4 weekend to maintain its #1 ranking in its second weekend. The film has earned 24.8% more on its second weekend than its opening weekend, when it earned 930 million yen (US$9.1 million). (However, its second weekend's earnings did not beat its first three days, which included its Friday opening day.)
      Ferner steht in dem Artikel, dass der Film nun 3,8 Billionen Yen eingbracht hat, nach den ersten 10 Tagen, seit Eröffnung am 26. August. Dass sich der Film selbst nochmal toppt, hätte ich nicht gedacht. Normalerweise nehmen die Verkaufszahlen ja zumindest nach der ersten Woche dann ab, was man auch bei OP sieht. Wo wir auch bei der eigentlichen Intension dieses Posts sind.

      'One Piece Gold', welcher am 23. Juli prämierte (jetzt 6,5 Wochen), brachte bis dato "gerade Mal" 4,78 Billionen Yen ein. Sprich zwischen diesem und 'Kimi no Na wa', sind es gerade Mal 1 Billion Yen unterschied (tss. gerade Mal, als ob das nicht viel wäre^^") auseinander, bei aber ungleich langer Laufzeit. In anderen Worten stehen die Chancen nicht schlecht, dass sich Ende nächster Woche, die Verkaufszahlen beider Filme angleichen und 'Kimi no Na wa', 'One Piece Gold' letztlich sogar noch überholen wird. Und das bei nem Film der vom Genre her komplett das Gegenteil bildet. Hut ab Shinkai, ist aber auch verdient. Obwohl man hier Äpfel mit Teufelsfrüchten vergleicht, gefiel mir 'Kimi no Na wa' auch bei weitem besser. Ich habe zwar die Zahlen für Shinkais anderen Filme nicht, könnte mir aber vorstellen, dass dies sein kommerziell erfolgreichster wird. Auch der Soundtrack des Films toppt derzeit seit zwei Wochen die Charts, wie ich gelesen hatte. Kurzum, 'Kimi no Na wa' ist in aller Munde, ich hoffe auf ein baldiges DVD release in Japan und dann auch in Deutschland.

      torajiro =)


      Edit: 12. September 2016

      Alter Schwede. So eben habe ich die Nachricht auf ANN gelesen, dass 'Kimi no Na wa' nun 6,2 Billionen Yen eingebracht hat! Chaka! in seiner dritten Woche, oder um genauer zu sein, nach gerade einmal 17 Tagen!!! Zum dritten Mal in Folge war der Film nun auch auf der Poleposition an den jeweiligen Wochenenden. Wenn das Mal kein Grund zur Freude ist. Für mich zumindest^^. Im übrigen hatte 'One Piece' nun letzte Woche die 5 Billionen Marke überschritten. 'Kimi no Na wa' lässt den alten Hasen also bei Weitem hinter sich und strebt direkt auf die 8 Billionen Marke zu. Wer hätte das gedacht. Ich bin echt gespannt wo diese Reise noch hingehen wird. Während 'One Piece Gold' nun nur noch einmal am Tag in den Kinos läuft (zumindest in jenem in das ich gehe) und 'Kimi no Na wa' weiterhin mit zahlreichen Vorstellungen pro Tag die Leimwände okkupiert, könnte ich mir sogar eine Einspielergebnis von guten 10 Billionen Yen vorstellen. Ich will ihn endlich auf DVD!
      Ich hoffe nur dass sich Shinkai von dem großen (durchweg verdienten) Erfolg nicht ablenken lässt und weiterhin solch wunderschöne Filme kreiert! Auch wenn wir sicher wieder 2 Jahre warten müssen, die Zeit lohnt sich.

      torajiro =)
      ♫ ♪ Madao for life ♪♫

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von torajiro ()

    • ProsiebenMaxx zeigt "Detektiv Conan"

      Anime2You schrieb:

      Das Rätselraten um den geheimnisvollen Neustart im ProSieben MAXX Anime-Programm hat nun ein Ende. Wie SevenOne, der Vermarkter von ProSiebenSat.1, nun verkündete, handelt es sich bei der neuen Anime-Serie um »Detektiv Conan«!

      Die Serie wird ab Herbst immer Montag bis Freitag um 14:55 Uhr bei ProSieben MAXX zu sehen sein. Ein genauer Starttermin steht bisher noch aus. Sobald dieser feststeht, werden wir euch natürlich darüber informieren. Welche Folgen der Sender zeigen wird, ist ebenfalls noch offen. Zuletzt war die Serie im Jahr 2014 bei VIVA zu sehen. Auf DVD erscheinen die ersten 111 Folgen ab Frühjahr 2017.
      Quelle: Anime2You

      Freut mich, dass Detektiv Conan noch nicht komplett in der Versenkung verschwunden ist (trotz der Längen). Interessant finde ich diese Ankündigung besonders im Hinblick auf Kazés DVD-Veröffentlichung, die ja auch erst vor kurzem bekannt gemacht wurde (+ das erste TV Special). Damit steigen zumindest die Chancen auf neue Folgen, da es durchaus in Kazés Interesse sein dürfte die Serie in Kooperation mit ProsiebenMaxx weiterzuführen. Ähnlich dürfte es auch bei One Piece und Naruto (erscheint bei KSM) laufen, die ja auch schon lange auf DVD (und Bluray) veröffentlicht werden und parallel dazu im TV ausgestrahlt werden. Es würde mich zumindest freuen, wenn eine dieser Langzeitserien auf diese Weise künftig irgendwann mit einer deutschen Fassung ein Ende finden würde. Etwas, was nicht einmal kürzere Animes zu RTL II-Zeiten geschafft haben...
    • Der Publisher KSM Anime hat vor einiger Zeit bereits angekündigt, dass sie die Digimon Tri-Filme lizenziert haben. Jetzt haben sie die Sprecher bekannt gegeben, und zur Freude aller Fans wurden bis auf ein Sprecher alle wieder reaktiviert. :D Besonders erfreulich ist Florian Knorn, da er derzeit in Schweden lebt und extra eingeflogen wurde.

      Cast Film 1:
      Tai: Florian Knorn
      Izzy: Christian Zeiger
      Matt: Robin Kahnmeyer
      Sora: Sonja Spuhl
      Mimi: Giuliana Jakobei
      Kari: Marie-Luise Schramm
      TK: Nicolas Artajo
      Agumon/Greymon: Gerald Schaale
      Biyomo/Birdramon: Daniela Reidies
      Palmon/Togemon: Gabriele Schramm-Phillip
      Joe: Marius Clarén
      Gabumon/Garurumon: Julien Hagégge
      Tentomon/Kabuterimon: Joachim Kaps
      Gatomon: Katrin Zimmermann
      Patamon/Angemon: Hans Hohlbein
      Gomamon: Rainer Fritzsche
      Narrator: Kim Hasper

    • Gleich drei neue Meldungen von Masashi Kishimoto zur Jump Festa:
      • Der Boruto-Manga bekommt einen neuen Anime spendiert, welcher im April 2017 anlaufen soll. ANN_1
      • Es wird einen Hollywood-Actionfilm zu Naruto geben, Regie wird Michael Gracey führen. ANN_2
      • Und drittens gibt es nächstes Jahr eine Neuauflage des Stage Musicals zu Naruto, welches im Mai starten soll. ANN_3
      Nach wie vor gibt es keine neuen Informationen zu einem eventuellen neuen Manga von Kishimoto. xD
    • Sombatezib schrieb:

      Gleich drei neue Meldungen von Masashi Kishimoto zur Jump Festa:
      • Der Boruto-Manga bekommt einen neuen Anime spendiert, welcher im April 2017 anlaufen soll. ANN_1
      • Es wird einen Hollywood-Actionfilm zu Naruto geben, Regie wird Michael Gracey führen. ANN_2
      • Und drittens gibt es nächstes Jahr eine Neuauflage des Stage Musicals zu Naruto, welches im Mai starten soll. ANN_3
      Nach wie vor gibt es keine neuen Informationen zu einem eventuellen neuen Manga von Kishimoto. xD

      Zu 1: Dann ist der Naruto-Anime wohl Ende März, Anfang April endgültig vorbei.
      Ich bezweifel stark das Boruto in irgendeiner Weise besser wird, der Manga hat dann etwa 12 Kapitel draußen, das heißt er gibt 2 Szenarien für den Anime.
      1. Es wird der Film in Serienform gezeigt und dann wieder unendliche Filler.
      2. Die Serie prischt Storytechnisch voraus und der Manga zieht wie bei Dragonball hinterher.
      Beides ist völlig verfrühter Murks!!!

      Zu 2: Das wird nix!!! Dragonball und Final Fantasy habens vorgemacht und das wird nix.
    • Zoelibat-Zausel schrieb:

      Zu 1: Dann ist der Naruto-Anime wohl Ende März, Anfang April endgültig vorbei.
      Ich bezweifel stark das Boruto in irgendeiner Weise besser wird, der Manga hat dann etwa 12 Kapitel draußen, das heißt er gibt 2 Szenarien für den Anime.
      1. Es wird der Film in Serienform gezeigt und dann wieder unendliche Filler.
      2. Die Serie prischt Storytechnisch voraus und der Manga zieht wie bei Dragonball hinterher.
      Beides ist völlig verfrühter Murks!!!

      Zu 2: Das wird nix!!! Dragonball und Final Fantasy habens vorgemacht und das wird nix.
      Dragon Ball Super tut das gleiche wie One Piece. One Piece tut das gleiche wie Dragon Ball Super.
      Das unnötige fillern in Hauptfolgen ist einfach lästig .
      Besonders in Dragon Ball Super gab es viele Fillerszenen die man hätte weglassen können.
      Auch den Dresarosa Arc werde ich mir nicht nochmal ansehen können weil die Fillerszenen unerträglich geworden sind.. Besonders die Standbilder nerven mich.

      In Naruto gab es schon oft Filler-Arcs.
      Nie gab es Fillerszenen in Hauptfolgen im Gegensatz zu den Anime One Piece oder Dragonball.
      One Piece kann ich z.B gar nicht mehr ertragen (Animeform). Dort wird noch noch gefillert.
      Deswegen erhoffe ich mir vom Anime, Boruto sehr viel mehr als von One Piece oder Dragon Ball.

      Gegen Fillerarcs habe ich nichts.
      Solange die Hauptfolgen von jeglichen Fillern unberührt bleiben.
      Dann bin ich zufrieden.
    • Twelve schrieb:

      In Naruto gab es schon oft Filler-Arcs.
      Nie gab es Fillerszenen in Hauptfolgen im Gegensatz zu den Anime One Piece oder Dragonball.
      Uhm, doch. Bei One Piece, Dragonball, Toriko, Bleach etc. gab es immer mal wieder Szenen/Aussagen in den Hauptfolgen, die so nicht im Manga standen/vorkamen - Das ist aber sowieso gängig bei Animes, was auch der Grund ist warum prinzipiell nur auf Manga Basis diskutiert wird.
    • Fear schrieb:

      Uhm, doch. Bei One Piece, Dragonball, Toriko, Bleach etc. gab es immer mal wieder Szenen/Aussagen in den Hauptfolgen, die so nicht im Manga standen/vorkamen - Das ist aber sowieso gängig bei Animes, was auch der Grund ist warum prinzipiell nur auf Manga Basis diskutiert wird.
      Habe ich etwa den heiligen Gral schlecht geredet?
      Entschuldige....

      Mag sein dass Naruto kleinere Fillerszenen hatte, davon habe ich aber nichts gemerkt.
      Das ist der Unterschied.
      Ich kann mir One Piece nicht mehr ansehen.
      Schau dir mal bitte die letzten 40 Folgen von One Piece an.

      Toei tut sich hier keinen gefallen.
      Wer bitte schön will sich dann die Folgen auf deutsch ansehen?
      Ich werde mir One Piece zumindest nicht mehr ansehen(Animeform).
      Ich habe meine Gründe dazu bereits genannt,

      Boruto wird es sehr wahrscheinlich besser machen. Also auf den Anime freue ich mich viel mehr als auf die nächste One Piece Folge.
      Wie geschrieben:
      Wenn man die Hälfte eines Kapitels, in einer Folge verfrachtet und noch tot filltert, dann weiß ich dass etwas schief läuft.
    • Twelve schrieb:

      Habe ich etwa den heiligen Gral schlecht geredet?
      Entschuldige....
      Was ist das denn für eine schlechter Versuch sich bewusst in eine Opferrolle zu drängen?

      Twelve schrieb:

      Mag sein dass Naruto kleinere Fillerszenen hatte, davon habe ich aber nichts gemerkt.
      Das ist der Unterschied.
      Sicher, dass du nicht einfach mit Materie A eingehender beschäftigt hast als mit Materie B und dir die Fillerszenen deswegen deutlicher auffallen? Aber ist ja auch egal.



      Twelve schrieb:

      Wer bitte schön will sich dann die Folgen auf deutsch ansehen?
      Also wirklich absolut niemand, der bei klarem Verstand ist und die 4te Klasse abgeschlossen hat :DDDD
    • Twelve schrieb:

      Dragon Ball Super tut das gleiche wie One Piece. One Piece tut das gleiche wie Dragon Ball Super.
      Das unnötige fillern in Hauptfolgen ist einfach lästig .
      Besonders in Dragon Ball Super gab es viele Fillerszenen die man hätte weglassen können.
      Auch den Dresarosa Arc werde ich mir nicht nochmal ansehen können weil die Fillerszenen unerträglich geworden sind.. Besonders die Standbilder nerven mich.

      In Naruto gab es schon oft Filler-Arcs.
      Nie gab es Fillerszenen in Hauptfolgen im Gegensatz zu den Anime One Piece oder Dragonball.
      One Piece kann ich z.B gar nicht mehr ertragen (Animeform). Dort wird noch noch gefillert.
      Deswegen erhoffe ich mir vom Anime, Boruto sehr viel mehr als von One Piece oder Dragon Ball.

      Gegen Fillerarcs habe ich nichts.
      Solange die Hauptfolgen von jeglichen Fillern unberührt bleiben.
      Dann bin ich zufrieden.
      Ich hab auch nicht die Fillerei mit DBS verglichen sondern die allgemeine Herangehensweise.
      Das ist in etwa so wie wenn man aus nem wöchentlichen Manga der gerade mal 40 Kapitel draußen hat nen Anime macht, einfach viel zu früh.
      Was Naruto am Leben gehalten hat waren die treuen Leser die den finalen Kampf animiert sehen wollten und das Studio hat gelierfert.
      Boruto hat so ne Fangemeinde noch gar nicht und wenn die nach 8-10 Folgen das Fillern wieder anfangen wird sich der Anime nicht halten können.

      Was das Fillern allgemein angeht, ich hab nix dagegen, es ist nunmal nötig, bin zwar einer der wenigen die jede Woche n bisschen Handlung lieber haben als alle 40 Wochen, 3 Folgen Handlung aber jedem das seine. Der One Piece Anime überlebt halt wegen seiner geilen Story.

      Twelve schrieb:

      Wenn man die Hälfte eines Kapitels, in einer Folge verfrachtet und noch tot filltert, dann weiß ich dass etwas schief läuft.
      Wenn man, nachdem der Manga schon vorbei ist, die Serie 2 Jahre lang weiter zufillert, läuft noch sehr viel mehr schief.
    • Ich ignoriere jetzt einfach mal dezent diese sinnfreie Diskussion und widme mich folgendem Punkt:

      Sombatezib schrieb:

      Es wird einen Hollywood-Actionfilm zu Naruto geben, Regie wird Michael Gracey führen. ANN_2
      Zunächst mal ja: Wer den Live-Action Film zu Dragonball gesehen hat, der dürfte in dieser Hinsicht wohl ein gebrandmarktes Kind sein, gar keine Frage. Mir geht's da nicht unähnlich.
      Allerdings ist der Film nun auch schon gut sieben Jahre alt und in etwa derselben Zeitspanne hat Hollywood bewiesen, dass die westlichen Comics aus dem Hause Marvel (und DC) durchaus Potenzial für vernünftige Live-Action Adaptionen haben. Und vor allem auch die Massen begeistern können. Innerhalb der vergangenen acht Jahre war kein Franchise finanziell erfolgreicher, als das MCU. Weil Kevin Feige einen genauen Plan verfolgt und von Anfang an auch die Dinge richtig angepackt hat. Das fing beim Casting an, bis hin zum Marketing und der Vertreibung.
      Da frage ich mich doch: Wieso also nicht auch die japanischen Versionen aus dem Osten dessen, was doch bereits funktioniert?

      Grundsätzlich sehe ich darin keine Probleme, zumal Kishimoto sich ja wohl auch scheinbar selbst an dem Projekt beteiligen wird. Das Potenzial ist definitiv da - das war es auch schon zu Zeiten des Dragonball Films - nur ob es auch dieses Mal genutzt wird, bleibt erst mal noch abzuwarten. Dass Kishimoto selbst mitwirkt finde ich allerdings erst mal durchaus beruhigend. Ob am Ende nun was Gescheites bei rauskommt, das wird man dann in ein paar Jahren sehen. Von vornherein verteufeln würde ich das Projekt allerdings nicht, da die Vorzeichen jetzt nun nicht unbedingt schlechter stehen, als sie es 2008 beim ersten Iron Man getan haben.

      Abwarten und Tee trinken. Ich bin gespannt, was dabei herumkommen wird.
    • Zoelibat-Zausel schrieb:

      Wenn man, nachdem der Manga schon vorbei ist, die Serie 2 Jahre lang weiter zufillert, läuft noch sehr viel mehr schief.
      Du hast mich nicht verstanden, was?
      Die Hauptfolgen sind bereits ausgestrahlt worden und wurden nicht verschwandelt.
      Meinetwegen kann Toei die Marke weiter ausquetschen und sogar mit billigen Animationen füttern.
      Naruto ist bereits vorbei und was ist falsch daran, ein paar Storys hinzuzufügen?
      Wie gesagt, die Hauptfolgen sind abgeschlossen und nicht zugemüllt worden mit Fillern.
      Wenn du die "Shinden -Adaption" (Das sind keine Filerfolgen) nicht anschauen willst, ist dies dein Problem.


      Zurück zum Thema

      Was mich wirklich stört, ist der Live-Action Film zu Naruto.
      Naruto besitzt zwar Potenzial zum Hit aber ein Live-Action Film........
      Meistens endet so etwas immer im Desaster.

      Auch die Live Action Adaption von Death Note war leider eine Enttäuschung für mich.
      Dragon Ball Evolution war einfach nur peinlich für jeden DB-Fan.
      Teilweise habe ich mich fremd gefühlt

      Wie ich hörte , wird One Piece auch eine Live Action Adaption bekommen.

      Mal sehen, vielleicht werden die Filme gut werden aber große Hoffnung habe ich nicht.
    • Twelve schrieb:

      Zoelibat-Zausel schrieb:

      Zu 1: Dann ist der Naruto-Anime wohl Ende März, Anfang April endgültig vorbei.
      Ich bezweifel stark das Boruto in irgendeiner Weise besser wird, der Manga hat dann etwa 12 Kapitel draußen, das heißt er gibt 2 Szenarien für den Anime.
      1. Es wird der Film in Serienform gezeigt und dann wieder unendliche Filler.
      2. Die Serie prischt Storytechnisch voraus und der Manga zieht wie bei Dragonball hinterher.
      Beides ist völlig verfrühter Murks!!!

      Zu 2: Das wird nix!!! Dragonball und Final Fantasy habens vorgemacht und das wird nix.
      Dragon Ball Super tut das gleiche wie One Piece. One Piece tut das gleiche wie Dragon Ball Super.Das unnötige fillern in Hauptfolgen ist einfach lästig .
      Besonders in Dragon Ball Super gab es viele Fillerszenen die man hätte weglassen können.
      Auch den Dresarosa Arc werde ich mir nicht nochmal ansehen können weil die Fillerszenen unerträglich geworden sind.. Besonders die Standbilder nerven mich.

      In Naruto gab es schon oft Filler-Arcs.
      Nie gab es Fillerszenen in Hauptfolgen im Gegensatz zu den Anime One Piece oder Dragonball.
      One Piece kann ich z.B gar nicht mehr ertragen (Animeform). Dort wird noch noch gefillert.
      Deswegen erhoffe ich mir vom Anime, Boruto sehr viel mehr als von One Piece oder Dragon Ball.

      Gegen Fillerarcs habe ich nichts.
      Solange die Hauptfolgen von jeglichen Fillern unberührt bleiben.
      Dann bin ich zufrieden.
      die filler sind schrecklich. den one piece anime tu ich mir gar nicht mehr an. von boruto brauchst du dir nicht sehr viel erhoffen. animes sind scheiße geworden vor allem von den drei großen shonen. voll gefillert bis zum geht nicht mehr. dragonball z war ja noch wenig zugemüllt. naruto hatte mMn zu viele arc fillers und one piece, dragonball super da hör ich lieber auf, sonst werde ich gesperrt

      ein real film konnte gut gehen. naruto ist einfach zu animieren als dragonball. ab shippuden wird es etwas schwerer.
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Twelve schrieb:

      Naruto ist bereits vorbei und was ist falsch daran, ein paar Storys hinzuzufügen?
      Ein paar ist gut. Naruto hatte 93 Filler Folgen und damit einen Anteil von 42 % des gesamten Anime und Naruto Shippuuden zurzeit 216 Filler Folgen und damit einen Anteil von 44%. Natürlich kann jeder davon halten was er will, aber ich persönlich finde das ziemlich schlimm, wenn man bedenkt das fast die Hälfte vom Anime aus Fillern besteht. Wenn es gute wären könnte man ein Auge zudrücken, aber selbst dies ist ja subjektiv. Kann im übrigen auch nicht wirklich zustimmen das Naruto weniger Standbilder und Fillerszenen innerhalb der Hauptstory hätte. Das kann Pierrot auch schon ziemlich gut. Natürlich kommt das nicht an One Piece ran.

      Was Live Action angeht bin ich mal gespannt. Hab bisher mit Ausnahme von Space Brothers und Rurouni Kenshin keine wirklich guten Live Actions gesehen, aber wenn ich mir den ersten Trailer zu dem neuen Gintama Live Action Movie anschaue, hege ich etwas Hoffnung das die Leute für gewisse Projekte, und damit auch Naruto, etwas mehr Geld und Mühe stecken.

      slr schrieb:

      dragonball z war ja noch wenig zugemüllt.
      Mir ist grad beim Essen etwas im Hals stecken geblieben vor Lachen. Also wenn man bedenkt das Dragonball Z 291 Folgen hatte und Dragonball Kai es geschafft hat die gesamte Geschichte ohne wirklich was relevantes rauszucutten auf weniger als 200 gekommen ist, dann bezweifele ich diese Aussage ja mal ganz stark. Dragonball Z hat nicht umsonst den Ruf Minutenlange Schrei Passagen und Starrduelle zuhaben ohne das etwas passiert.