Die Pacifista (PX)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Der Pazifista schrieb:

      Jemand hat hier geschrieben, dass die Weltregierung mit je zwei Pacifista einen Blue beherrschen könnte. Das wäre bei allen Blues möglich, außer dem East Blue,
      Spoiler anzeigen
      weil dort ja Goa liegt
      .

      Dennoch wird die Weltregierung keinen einzigen Blue beherrschen, ganz einfach, weil das nicht mit ihren allgemeinen Praktiken übereinstimmt. Die Weltregierung versucht stets, die Leute im Glauben zu lassen, sie seien die Guten, die Gerechten, um ganz im Geheimen die Fäden zu ziehen. Also glaube ich nicht, dass sie die Blues unterwerfen.

      Sonst stimme ich diesem Benutzer zu, es WÄRE möglich.

      Könntest du mir erklären, weshalb die WR nicht den EB beherrschen könnte? Was soll das mit Goa zu zun haben? CHeck ich nicht. Gibt da mMn keinen Zusammenhang.

      Die WR/Marine sind ja auch die Guten! Sie beschützen die normalen Bürger vor Piraten und sonstigen Unruhen. Die SHB ist eine riesige Ausnahme unter Piraten. Die meisten Piratenbanden rauben, töten und brandschatzen. Der normale Pirat nimmt sich was er kriegen kann und geht dafür über Leichen. Die SHB und auch andere Piratenbanden, die mit einer großen Moral versehen sind, sind wirklich ein Ausnahme. Den Rest kann man sich eher wie Bellamy, oder die Coribu Brüder vorstellen. Klar... es gab da mal vor ein paar hundert Jahren so eine Geschichte, die nicht ganz sauber ablief, und die man unter Verschluss hält, aber für den normalen Bürger sind sie die Beschützer. Und da die Piraten in den Blues alle relativ schwach sind und wohl keiner von denen einen PX besiegen könnte, sehe ich kein Problem darin mit 1-2 Pacifistas die Blues zu kontrollieren (nicht zu beherrschen, das ist IMO nicht passend). Somit würden weniger Piraten aufbrechen und man könnte den Strom der Piraten bereits vor dem RiversMountain zum erliegen bringen. Und so Leute wie Arlong oder Creek würden die Blues auch nciht mehr unsicher machen...
    • Ich denke die Pacifista werden in Zukunft noch mit verschiedenen Teufelskräften ausgestattet.

      Ich könnte mir gut vorstellen das dann jeder Pacifista eine andere Atacke oder mehre hat zB. Laserstrahl, Ice-Age oder Lava spucken kann wie eben die Admiräle.

      Somit müsste man bei einigen Pacifista immer eine andere Taktik benutzen.

      Ebenfalls könnten sie vllt in anderer Gestalt auftauchen, da die gesamte Welt mittlerweile weiß, wie Pacifista aussehen.

      Und wenn starke Piraten einmal herausgefunden haben, wie man Pacifista besiegt, verlieren diese stark an Stärke und Präsenz.

      Somit muss sich die Marine etwas einfallen lassen, damit die Pacifista auch in Zukunft noch zu den Elite-Kriegern gehören.
    • Nightspider schrieb:

      Ebenfalls könnten sie vllt in anderer Gestalt auftauchen, da die gesamte Welt mittlerweile weiß, wie Pacifista aussehen.
      Da muss ich dir leider widersprechen. Erstens handelt es sich um humanoide(!) Waffen. Das heißt ein Teil der Pazifista ist menschliches Gewebe. Da PX0's Körper anscheinend besonders gut dafür geeignet ist, wurde eben sein Aussehen und vermutlich auch seine DNS verwendet. So schnell werden die wohl keine ebenso gute DNS finden und mal eben die Pacifista komplett umbauen.

      Außerdem ist Bär ja einer der Sieben Samurai und wird dadurch unter vielen Piraten gefürchtet. Ein anderes Aussehen würde vllt seine Kampfkraft kaum mindern, allerdings das Ansehen stark herunterschrauben.
      "Er meinte, dass dessen Vater Roger auch in noch so aussichtslosen Situationen nicht floh, um seine Mannschaft zu verteidigen. Dabei wütete er wie ein Dämon und zerstörte sogar ganze Länder, bloß weil ein Kamerad von ihm beleidigt wurde. Mit ihm ging dasselbe durch, wie mit Ace zu dieser Zeit."
    • Ich zwiefel drann das der gute Dr Vega es schafft teufelskräfte nach zu machen.

      Ihr wissst schon das die Laser keine nach mache von Kizarus Teufelskraft ist sondern einfach eine normale Laser Waffe.

      Darum wunder ich mich wie ihr darauf kommt, dass Dr Vegapunnk Teufelskräfte nach Bauen kann. Bis jetzt gab es ncoh keinen einzigen Hinweis darauf oder nicht???.
    • soccer16 schrieb:

      Ich zwiefel drann das der gute Dr Vega es schafft teufelskräfte nach zu machen.
      Ihr wissst schon das die Laser keine nach mache von Kizarus Teufelskraft ist sondern einfach eine normale Laser Waffe.
      Darum wunder ich mich wie ihr darauf kommt, dass Dr Vegapunnk Teufelskräfte nach Bauen kann. Bis jetzt gab es ncoh keinen einzigen Hinweis darauf oder nicht???.



      Ich meine mich zu erinnern das es im Manga vorkam wie gesagt wurde das seien die Laser von Kizaru, bin mir aber nicht zu 100% sicher, aber ist das nicht auch so gewesen das die ganzen Tierwaffen Teufelskräfte sind sogesehen ? also ich denke schon das der gute Dr.Vega Teufelskräfte kopieren kann, wir wissen ja nicht was er alles kann, vllt kann er noch mehr.

      Was ich mir grad am überlegen bin, wie sollen denn die neuen PX´s aussehen ? Einfach nen stärkeren Laser, bessere Panzerung? Bessere Kampftaktiten ?
      Kann mir irgendwie nicht vorstellen wie man die PX noch so viel stärker machen könnte.
    • Natürlich gab es einen Hinweis darauf und zwar von Drake, der ja erwähnte das die PX die TF von Kizaru intus haben bwz die Laser der TF von Kizaru m genauer zu sein.

      Sicherlich kann es auch eine einfache Laserwaffe sein, aber wieso sollte es Drake dann extra erwähnen?

      Das die PX verschiedene TF und Waffen intus haben ist so gut wie sicher, den für die NW sind die alten PX nur teilweise geeignet, präzise um NW Piraten Kanonenfutter zu schlachten.

      Bei so Gegner wie Vista oder Marco z.B bringen die die uns bekannten Pacifista kaum was.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von techmagos gekkou ()

    • Also erstmal hat Dr Vadapnk Kizarus Teufelsfrucht nicht kopiert, denn dann könnten die Pacifisten sich in Licht verwandeln.

      Zweitens ihr verlangt von einem einfachen Pirat oder ehmaligen Marine Officier, dass er die Technik versteht eines Lasers.
      Natürlich denkt Drake das er Kizarus Laser kopiert hat weil was anderes versteht er einfach nicht von seinem Verständnis.
      Könnt mir auch nicht vorstellen, Pacifist der alles einfriert oder so, wie soll das gehen ???
      Sein Körper müsste sich ja dann auch in Eis verwandeln oder nicht sonst würde er ja selbst einfrieren.


      Denkt ihr nicht, dass das zu Übertreiben wäre, wenn die Pacifisten jede Teufelfrucht behärschen könnte, außerdem würde das recht langweilig werden weil die einzigartigkeit der Nutzer dahin wäre.
      Es sit meine behauptung, ich könnte auch falsch liegen aber one piece sollte nciht noch komplizierter werden als es ist, durch das Haki, Teufelsfrüchte mit höherem und niedrigerem Rang
    • Ich sehe das ähnlich wie soccer16 das kopieren von Teufelskräften ist absoluter Quatsch und imo würde das auch nicht zu Oda passen,wie soccer16 bereits erwähnt hat würde das die Einzigartigkeit der TF-user zerstören.Die Rede war lediglich von Kizarus Lasern.Ich denke eher dass die Pacifista nach und nach mit vershiedenen kleineren Extras aufgerüstet werden so dass es später auch Unikate gibt.Fragt mich nicht was das für Extras seien sollen ich habe keine Ahnung.Vielleicht Schlagringe aus Seestein :D ?In einem Punkt muss ich allerdings widersprechen.Du stellst Drake nämlich fast schon als dumm dar und meinst er sei schließlich ein Pirat und habe keine Ahnung von Pacifistas.Dabei scheinst du aber vergessen zu haben dass er ein ehemaliger Marinesoldat ist und sogar einen relativ hohen Rang hatte.Ich glaube er war Konteradmiral.Nach seinem Angriff in verwandelter Form auf einen Pacifista meinte er außerdem etwas wie:"Ach nun fließt in euch sogar schon Blut!" Das macht auf mich den Eindruck das er vorher durchaus schon mit dem Pacifista-Projekt vertraut war oder zumindest davon wusste.Daher glaube ich auch dass er nicht vermutet hat dass das Kizarus Laser sind,sondern dass er es wusste.

    • Death the kid schrieb:

      Ich sehe das ähnlich wie soccer16 das kopieren von Teufelskräften ist absoluter Quatsch und imo würde das auch nicht zu Oda passen,wie soccer16 bereits erwähnt hat würde das die Einzigartigkeit der TF-user zerstören.Die Rede war lediglich von Kizarus Lasern.Ich denke eher dass die Pacifista nach und nach mit vershiedenen kleineren Extras aufgerüstet werden so dass es später auch Unikate gibt.Fragt mich nicht was das für Extras seien sollen ich habe keine Ahnung.Vielleicht Schlagringe aus Seestein :D ?In einem Punkt muss ich allerdings widersprechen.Du stellst Drake nämlich fast schon als dumm dar und meinst er sei schließlich ein Pirat und habe keine Ahnung von Pacifistas.Dabei scheinst du aber vergessen zu haben dass er ein ehemaliger Marinesoldat ist und sogar einen relativ hohen Rang hatte.Ich glaube er war Konteradmiral.Nach seinem Angriff in verwandelter Form auf einen Pacifista meinte er außerdem etwas wie:"Ach nun fließt in euch sogar schon Blut!" Das macht auf mich den Eindruck das er vorher durchaus schon mit dem Pacifista-Projekt vertraut war oder zumindest davon wusste.Daher glaube ich auch dass er nicht vermutet hat dass das Kizarus Laser sind,sondern dass er es wusste.
      Ja es kann gut sein das Drake was über die Pacifisten weiß, immerhin hatte er ein Grund die Marine zu verlassen.
      Aber ich bin auch der Meinung das die Pacifisten bestimmt schon weiterentwickelt wurden zu einer neuen Generation mit neuen Waffen.

      Aber ich glaub nicht das die Pacifisten als direkte Gegner mehr für die Strohüte da sind, egal wie weit die noch entwicktelt weden, denn auch da sind beschränkungen da oder wollt ihr das es wie in Terminator 3 aussieht^^. Arme nach wachsen und so. Nanotechnik xD.
      Die sind eher für die Massenvernichtung von Rookis oder Piraten in der neuen Welt die nicht auf so einem hohen Level agieren.
      Davon gibt ja auch genug Piraten, wie wir es im Krieg sahen.
    • Also inzwischen erinnern mich die PX immer mehr an die B1-Kampfdroiden aus Star Wars.
      Während die Droiden in Episode I tödliche, unpersönliche Kampfmaschinen waren, wurden sie mit der Zeit immer mehr zu Witzfiguren. Mit der Zeit konnten sie zwar immer mehr sprechen, allerdings mit immer höheren Stimmen und ihre Ernsthaftigkeit nahm ab.
      Besonders erinnere ich mich an ein Zitat aus The Clone Wars:
      B1 Commander: „Feuer konzentrieren auf Sektor 11374265!“
      B1 Droide: „11...37..., wie war das nochmal?“
      B1 Commander: „Feuer einfach da hin!“

      Ich hoffe nur diese Entwicklung tritt jetzt nicht auch bei OP ein.
      Deshalb würde ich mich auch über eine Aufwertung der PX freuen.
      Immerhin wurden sie uns bis jetzt immer noch als eine wirklich mächtige militärische Ressource verkauft, die ja angeblich pro Stück so viel kostet wie ein ganzes Marinekriegsschiff.

      Also her mit einem neuem Leistungsupdate für die PX
      Überhaupt glaube ich diese Entwicklung hat bereits eingesetzt.
      Die zwei Pacifista die die SHB auf dem SA angegriffen haben, hatten ja eine niedrige Seriennummer (der eine hatte #5 der andere weiß ich jetzt nicht mehr)
      Also ich kann mir gut vorstellen, dass diese beiden noch zu einer älteren Generation gehörten die technisch vielleicht einfach noch nicht voll ausgereift sind.
      Während eventuell bereits an einer zweiten Serie gearbeitet wird die die alten Fehler ausmärzt.

      Warum setzt die Marine dann die "alten" ein?
      Nun vor zwei Jahren haben die Pacifista ja Ruffy und seine Crew erfolgreich aufhalten können und es bestand kein Grund warum es dieses mal nicht auch so ablaufen würde.
      Also warum einen neuen Trumpf ausspielen, wenn man davon ausgehen konnte dass der alte immer noch sticht.
      Natürlich hatte die Marine keine Ahnung welchen Leistungssprung die SHB in den zwei Jahren erlebt hat und dadurch ihre "Geheimwaffe" völlig nutzlos geworden ist.

      Welche Leistungsupgrades sind denkbar?
      1. Wurde bereits angesprochen; Eine Verstärkung der Außenhaut mit Seestein um die PX gegen Teufelsfurchtnutzer zu schützen.

      2. Verbesserte Waffensysteme: Bisher dauerte es ja immer eine weile bis sich die Laser der Pacifista aufgeladen hatten und man konnte sich aufgrund des geöffneten Mundes oder der ausgestreckten Hände darauf vorbereiten. Da wäre auf jeden Fall eine Verbesserung möglich. Gleiches gilt für das Zielsystem und die Feuerrate.

      3. Steigerung der individuellen Handlungen: Gut Kuma hat gezeigt, das dieser Schritt eine ziemliche Gratwanderung darstellt, doch denke ich, würde es Vegapunk hinbekommen, dass die PX mehr selbständig agieren können ohne dabei gegen ihre Programmierung zu verstoßen. Damit würden die ständig neuen Befehle eines Marineoffiziers oder Bevollmächtigten wegfallen.

      4. Bessere Eingliederung in die Streitkräfte: Bisher agierten die Pacifista ja immer allein, also ohne die Unterstützung von regulären Marineeinheiten. Auch da kann man ansetzen und den PX noch eine kleine Gruppe Soldaten mit auf dem Weg geben die Piraten ablenken können, um so den Pacifistas die nötige Zeit zu geben um z.B. ihre Waffen aufzuladen.

      Die Theorie, dass der Laser wirklich eine direkte Kopie von Kizarus TF ist halte ich für falsch.
      Es ist einfach so, dass die PX etwas können, das auch Kizaru kann. Also vermutlich kam die Inspiration von Kizaru, aber nicht die Technik.
      Das ist wie mit Mr. 3. Es gibt sicher nicht erst, seit er von seiner Wachs Frucht gegessen hat, auch die Möglichkeit Wachs zu nutzen, sondern er nutzt einfach etwas mit Hilfe seiner Teufeslfrucht, das man aber auch auf konventionelle Art und Weise nutzbar machen kann. (Anders Beispiel wäre Kalifa, Schaumbäder gab es davor auch schon)

      Trotz allem kann man aufgrund dieser Tatsache nicht sagen, dass die Idee von Nightspider Blödsinn ist.
      Sie können vielleicht die Teufelsfrucht der Admiräle nicht direkt imitieren, das soll aber nicht heißen, dass sie ihre Techniken nicht übernehmen können.
      Was würde denn dagegen sprechen, wenn die Pacifistas eine Art Vereisungsstrahler eingebaut bekommen? Der wäre überhaupt sehr praktisch für das Fangen von Piraten.
      Oder einen Flammenwerfer?
      Überhaupt ist das Waffenarsenal mehr als mickrig wenn man sich ansieht was z.B. ein Franky alles in sich reingeschraubt hat und der hatte sicher nicht ansatzweise die Möglichkeiten wie ein Vegapunk zur Verfügung gehabt.
      Nichts ist gleichgültiger als die Ewigkeit

      Perry Rhodan
    • Ich denke nicht, dass die PX so stark modifiziert wurden und schon gar nicht mit Seestein-Schutz, TKs und anderen wahnwitzigen Upgrades bekommen haben. Aus einem einfachen Grund: Kontrollmöglichkeit. Was würde die WR denn machen, wenn sich Vegapunk, der immerhin der mit Abstand brillanteste Wissenschaftler der Welt, selbige Pacifista so mächtig und stark machen würde, dass die WR selbst nichts mehr dagegen ausrichten kann?

      Eine Erfindung muss so stark sein, dass der eigene Schöpfer sie noch kontrollieren kann, sonst besteht die Gefahr, dass sich "Frankensteins Monster" gegen Frankenstein wendet. Und gerade Vegapunk ist aufgrund seines Intellekts eine Person, die sicherlich nicht vollstes Vertrauen der WR geniesst, sondern aus eigenem Selbstschutz "überwacht" wird. Habt ihr euch nie die Frage gestellt, warum die Marine wohl so ein Argusauge auf den guten Doktor hat oder warum es der WR offensichtlich so wichtig war, vollkommen hirnlose Dronen bauen zu lassen, statt eigenverantwortlich handelnde Killer?

      Die WR hat Angst vor Vegapunk, weil Verstand eine Waffe ist, die den Untergang bringen kann, wenn man sich dieser gefahr nicht bewusst ist. Ein Mann, der mehrere hundert Jahre geistigen und technologischen Fortschritt hat, der Dinge aus dem Nichts entwickelt, profundes Wissen über Teufelskräfte besitzt und mit Leichtigkeit Killermaschinen herstellt, lässt man nicht einfach munter drauf los hochrüsten.

      Die WR wird die Pacifistas soweit bauen lassen, wie man sich sicher ist, sie aufhalten zu können.
    • Das muss ich Triple recht geben, irgentwas muss da in Sachen Kontrolle laufen.

      Vielleicht wird VP nicht alleine arbeiten, sondern ein Wisschenschaftsteam haben, wo der ein oder andere sicher WR treu ist und VP überwacht, sollte er Zicken machen.

      Aber, darüber hinaus wissen wir rein gar nichts über VP. Der macht das vllt nicht grad aus Spaß an der Freude mit den Paifistas.

      Vllt zwingt ihn die WR ja dazu oder sie hat etwas um ihn zu erpressen oder es handelt sich um einen durchgedrehten und skrupellosen Wissenschaftler dem alles egal ist oder um einen Naivling der denkt er verbessert die Welt, also Naivität trotz seines Intellekts. Aber das gehört eher in den VP Thread.

      Aber im Bezug auf die Persönlichkeit eines VP.

      Man darf nicht vergessen, was manche tun, das es sich bei den Pacifistas immer noch um Cyborgs handelt und nicht um Roboter/gefühlslose Maschinen, sondern um eine Mischung aus organischen und mechanischen Komponenten und das heißt wiederum um Menschenversuche.

      Darüber hinaus bzw im Zusammenhang ist die Frage zu klären warum alle so aussehen wie Kuma. Es ist eigentlich egal ob es sich um eine Klonfrucht handelt oder ob VP die DNS von Kuma hat und diese reproduziert )und einer interessanten Theorie zufolge vllt Bonney als Wachsumsbeschleuniger braucht). Es handelt sich immer noch um grausame Versuche ein normales organisches Wesen mit Metall und Tech Komponenten zu verbinden um sie als Waffe einzusetzen.

      Die Frage wie und wann das Pacifista-Programm ins Leben gerufen wurde, wird sich wohl im Arc in dem VP persönlich Auftritt klären.

      Also wenn es sich bei den Laserkanonen der PX nicht um eine Abkupferung der Laser von Kizaru handelt, sondern um normale Technologie, dann wird es für VP auch nicht schwierig sein einem Pacifista eine Melterkanone (Magma) oder eine Kyrokanone (Eis) einzubauen.

      Es ist denkbar das er es selbst gemacht hat ,stimmt schon, aber er hat/muss es sich wohl bei Kizaru abgeschaut haben, den die Laser der PX funktionieren und explodieren genaus wie die Laser von Kizaru. Soviel dazu.
    • Ich kann die Leute einfach nicht verstehen, wieso die Pacifista jetzt noch unglaublich aufgerüstet werden müssten.
      So stark kann man die gar nicht mehr Upgraden, das sie der SHB noch einmal gefährlich werden könnten (und wenn kann man sie auch gleich alle zu VA machen). Das ist auch absolut nicht notwendig, sind sie im größeren Verbund doch immer noch absolut tödlich für die Masse (sollten sie beim nächsten größeren "Krieg" wieder zum Einsatz kommen) und in der Grandline doch sicherlich über 90% der Piraten überlegen, so das sie hier für Ruhe sorgen können.
      Für mich liegt es viel mehr Nahe das Oda die Pacifista eingeführt hat, damit die Marine jetzt glaubhaft ihre gesamte Kraft und Augenmerk auf die NW und das neue Zeitalter legen kann. Wenn die Pacis die Grandline (und vlt auch den ein oder anderen Blue) abdecken kann man sämtlich Ressourcen auf die Bekämpfung der "Elite"-Piraten legen.
      Überhaupt wären Teufelsfrüchte für diese Waffen ebenso verschwendet wie für anderen. Einzig Zoan kann man sich hier vorstellen (was nebenbei die einzigen TF in Waffen bisher waren), was aber einen einzelnen Paci mässig stärker machen würde und in der Masse schwerlich aufzutreiben wäre. Andere TF wären Verschwendung und bei einem menschlichen, empfindsamen, intuitiven, ... Marineoffizier besser aufgehoben. Schaut man sich an wie deutlich unser Monstertrio die beiden Pacis erledigt hat kann es einfach nicht sein, das neuere Modelle auf einmal so stark wären, das sie wieder echte Gegner abgeben. Kleinere Upgrades sind sicher noch drin, doch dann welche derart die einen Verband an Pacifista stärker machen und nicht einzeln für sich. Und im Verband sind sie immer noch sehr gefährlich. So ein Laser-Querfeuer ist schon recht verherend. Und so deutlich der Sieg der monströsen Drei auch war, ich denke nicht das sie einen Treffer eines PX so einfach weg stecken. Klar, denen kann man ausweichen ... aber das ist eben das worauf ich hinaus will. Je mehr Laser gleichzeitig feuern, desto weniger Platz zum ausweichen hat man. Eine entsprechende Anzahl zeitgleich agierender Pacis ist also immer noch ernstzunehmen, als Einzelgegner haben sie aber ausgesorgt (außer für schwächere SHBler vlt, aber auch eher unwahrscheinlich)

      In diesem Sinne
      Gruß Raz
    • also ich bin da eher der meinung dass die pacifistas nicht mehr ausgebaut werden aus mehreren gründen:
      ich denke dass wir in der NW genug mit andern marinesoldaten zu tun haben werden anstatt dass die pacifistas jetz wieder groß konkurrenz machen könnten (wenn sie alleine sind. in der masse sind sie sehr stark). die admiräle, vizeadmiräle, smoker, die WR und vlt auch ein paar neue charaktere auf dieser seite werden der SHB denke ich genug ärger in der NW machen als dass da noch viel platz für modifizierte pacifistas ist. ich geh eher davon aus dass die px die blues und den ersten teil der gl "kontrollieren" bzw überwachen, oder in der NW als "normale" soldaten hantieren die wie jetz die normalen marinesoldaten auf dem ersten teil der gl mit recht wenig anstrengung besiegt werden aber in der masse recht nervig sein können. also ich glaube kaum dass die noch ausgebaut werden, höchstens ein wenig für mehr schnelligkeit etc. aber dass sie mit weiteren TF ausgebaut werden finde ich irgendwie total hirnrissig und weiß nicht wie das von nutzen sein soll, da es viel effektiver diese einem höherrängigem marinesoldaten zu geben.
    • Ich halte ein Upgrade der Pazifista auch für unnötig. Es ist halt eine Art Eliteeinsatztruppe, aber eben auch nicht mehr. Und diesen job erfüllen sie bereits sehr gut. Ich mein, bereits ein einzelner Pazifista ist für 80% der Piraten auf der Welt ein unüberwindbares Hindernis. Dann gibts ~ 15% die es mit ach und krach in einer Gruppe schaffen einen einzelnen Pazifista zu schlagen. Und dann gibts halt noch 5% die mit nem Pazifista oder auch mehreren einfach den Boden wischen. Bis vor 2 Jahren gehörten die Strohhüte zur 2ten Gruppe, genau wie wohl ein großteil der Kapitäne der neuen Welt und manche der Supernovae. Jetzt nach dem Training sind wohl zumindest Ruffy, Zorro und Sanji in die dritte Gruppe aufgestiegen. Sprich da wären schon einige Pazifista nötig um ihnen gefährlich zu werden, wenn überhaupt.

      Mag sein das VP neben Kuma noch einige andere besondere PX entwickelt mit zusätzlichen Fähigkeiten, aber in Serie werden die wohl nicht gebaut werden. Wäre auch einfach zu krass wenn die WR über 100 Supersoldaten hat von denen es jeder mit nem Kaiser aufnehmen kann...
    • habe die Diskussion hier jetzt fast komplett mitverfolgt, und bemerkt, dass noch keinem aufgefallen ist, was es denn mit dem NAmen der Pacifista auf sich hat.

      Pacifista lässt sich doch von Pazifist ableiten, also einem Verfechter des Pazifismus:
      "Unter Pazifismus versteht man im weitesten Sinne eine ethische Grundhaltung, die den Krieg prinzipiell ablehnt und danach strebt, bewaffnete Konflikte zu vermeiden, zu verhindern und die Bedingungen für dauerhaften Frieden zu schaffen." - Wikipedia

      Dabei kommt bei unseren Pacifista die Vermeidung des bewaffneten Konflikts und die Ablehnung des Krieges wohl ein wenig zu kurz.
      Einzig das Schaffen der Bedingungen für den dauerhaften Frieden dürfte ein Ziel darstellen, das die WR/ Marine mit ihnen verfolgt.

      Oda macht eben nichts ohne Hand und Fuß :D
      Ist mein Beitrag zu kompliziert, bist du zu blöd.
      Ist mein Beitrag zu blöd, bist du zu kompliziert.
    • Dies ist nicht richtig, da es die falsche Konnotation ist, von der du ausgeht. Pacifistas sind eben nicht Pazifisten, in dem sie den Krieg ablehnend gegenüberstehen und durch diese Haltung Frieden schaffen. Das ist die heutige Bedeutung des Wortes, aber nicht die Einzige. Der Begriff leitet sich ursprünglich aus den lateinischen Wörtern "pax" (Frieden) und dem Verbum "facecere" (schaffen, tun) ab. Sprich: Es sind Personen, die Frieden schaffen. Und dies tun Pacifista aus der Sicht der WR durchaus, da sie zur Bekämpfung von Piraten, Revolutionären und anderen Schwerverbrechern eingesetzt werden und dadurch den Frieden der Gemeinschaft, also all denjenigen, die sich aktiv an die Rechtsordnung der WR halten, sichern.

      Ein anderer Vergleich aus dem richtigen Leben: Wenn vom Begriff Friedens-Corps die Rede ist, mein man damit in der Regel auch keine gewaltablehnenden Pazifisten, sondern Soldaten, die durch militärische Gewalt eben Frieden und Ruhe sichern.

      Eine bizarre und verquere Logik, aber doch nachvollziehbar. ;)
    • ALso ich persönlich denke das es sehr wohl möglich ist das es mehr bzw neuere Pacifista geben wird

      fangen wir mal da an

      Preis:
      wurde auf ca 300.000.000 Berry Datiert (meine ich mal gelesen zu haben)
      damit ist 1 Pacifsta so teuer wie ein Marine Kriegsschiff die ja ziemlich groß und gut ausgerüstet sind.
      Ich kann mir nicht vorstellen das der Preis jahrelang gleicht bleibt, irgendwann muss es auch da möglich sein sie für weniger Berry zu bauen (halt wie in echt)
      Daher könnte es schon sein das neuere Modelle mit Optimierter Technik wesentlich billiger sind

      Kampfkraft:
      Die Kampfkraft der Pacifista hat vor 2 Jahren gereicht um die meisten Piraten zu besiegen, selbst die SN hatten ihre Probleme mit den Teilen, vor allem da sie nicht wussten was sie waren.
      Wichtiger Fakt ist aber das man damals unter besonderes Situationen Kämpfte, so hatten die SN teilweise angst da sie Kuma vor sich sahen und waren sehr verwundert über eben diese Unkonventionellen Waffen.
      Vergleich zb Urouge und PX, so wie es scheint hätte er in seiner Muskel Form sehr gute chancen gegen einen PX aber er verlor da er nicht damit gerechnet hatte einen Laserstrahl abzubekommen.
      Das selbe war bei XDrake in seiner Verwandlungsform, er biss dem PX kurzerhand den Kopfschrott wurde aber auch dann angeschossen und war so geschlagen.
      Ich denke hier wäre es wesentlich anders gelaufen hätten sie gewusst gegen was sie Kämpfen.
      Daher denk ich das die PX mittlerweile Waffentechnisch auch Aufgerüstet wurden.
      Dabei denk ich zb an Zielhilfen, Info Datenbanken und auch das allgemeine Kampfverhalten(so waren sie doch im SN sehr träge udn langsam reagierend)

      Name:
      PX-Modell NR
      P= Pacifista
      X= Synonim für Prototyp
      So denke ich das das wohl der größte Beweispunkt einer neuen Reihe Pacifista ist.
      Den die WR wird wohl kaum jahrelang Pacifista Prototypen produzieren, bzw "1. Reihenmodelle"
      Meine vermutung dazu FALLS es eine Neue Reihe geben wird heißen diese nichtmehr PX.


      Meiner meinung nach dienen die alten PX nur noch dazu die Piraten in alten welt in schach zu halten wärend man in der NW sicher auf neuere Stärkere varianten setzt
    • Ska Ara schrieb:

      Preis:
      wurde auf ca 300.000.000 Berry Datiert (meine ich mal gelesen zu haben)
      damit ist 1 Pacifsta so teuer wie ein Marine Kriegsschiff die ja ziemlich groß und gut ausgerüstet sind.
      Ich kann mir nicht vorstellen das der Preis jahrelang gleicht bleibt, irgendwann muss es auch da möglich sein sie für weniger Berry zu bauen (halt wie in echt)
      Daher könnte es schon sein das neuere Modelle mit Optimierter Technik wesentlich billiger sind


      Das kannst du gerne gelesen haben, aber nicht im Manga. Oder im OPWiki oder sonst einer verlässlichen Quelle. Über den Preis ist soweit ich weiß nichts bekannt. Wie das Wirtschaftswachstum oder die Inflation auf der GL so ist, wissen wir auch nicht. In der Regel ist eine Massenproduktion zwar billiger, als Unikate herzustellen, aber ich glaube nicht, dass die WR schon sooo viele PX gebaut hat, als dass sich schon ein Mengenrabatt abzeichnen würde. Es ist auf jeden Fall klar, dass die Dinger entweder teuer, oder schwierig/langwierig zu bauen sind, weil die WR sonst in den vergangenen 2 Jahren schon die ganze Welt mit den Dingern kontrollieren würde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rickmcphail ()

    • Also opwiki.de/wiki/Manga:Kapitel_511 steht das eindeutig dabei das ein pacifista so teuer ist wie ein kriegsschiff

      das mti dem preis ok, das hab ich mal aufgeschnappt (ich meine das war mal hier im forum angesprochen worden) daher bin ich mir bei 300.000.000 Berry nicht so sicher.
      Aber auf jedenfall stimmt das mit dem Teuer wie ein kriegsschiff^^

      zu der sache mit dem Massenrabatt^^
      so meinte ich das gar nicht
      Ich meinte einfach nur das Unikate herstellen sehr teuer ist, irgendwann werden diese aber ich mal eine Fabrik für pacifista oder so erstellt haben so wie dann kostengünstiger produzieren können

      warum die die wr die welt nicht damit regiert?
      naja zum einem entweder wegen den langen bauzeiten wie du sagtest oder einfach weil man die Welt keinesfalls versklaven will bzw mit maschinen überwachen.
      Die menschen haben angst vor diesen "Zerstörern" daher kann man sie schlcihtweg nicht einsetzen um überall ruhe zu haben, nicht zu vergessen ist auch das dies Waffen gegen Piraten sind KEINE überwachungsdrohnen oder ähnliches
    • Oh!
      Hab gerade mal nachgeguckt und du hast recht! Hatte es nur im Pacifista-Artikel im OPWiki nachgeguckt und da auch ncoh überlesen ^^
      Die sind wirklich so teuer wie ein Kriegsschiff, wenn Sentomaru recht hat, und der wird es wohl wissen :D

      Ich denke aber schon, dass die WR zumindest die Blues besetzen sollte, wenn sie genügend Pacifistas hätten. Ein oder zwei pro Blue sollten ausreichen. Die müssen dann ja auch nicht alles überwachen, sondern einfach auf StandBy in den Marinebasen hocken. Probleme mit Arlong, Creek oder so würden dann im Keim erstickt. Die Piraten würden sich hüten Unfug zu treiben, wenn sie von so einem Monster wüssten. Auch die erste Hälfte der GL könnte von Kumas besetzt und kontrolliert werden. Wenn sie nur Piraten verprügen/einbuchten, dann wird sich die Zivilbevölkerung freuen. Kumas wären eine gute Alternative zu den Shishibukai. Wenn sie "nur" so teuer sind, wie ein Kriegsschiff, wovon die Marine ja sehr viele zu haben scheint, dann würde ich an Stelle der WR/Marine so handeln... Geldgeber dürften sie genug haben...
    • Rickmcphail schrieb:

      Ich denke aber schon, dass die WR zumindest die Blues besetzen sollte, wenn sie genügend Pacifistas hätten. Ein oder zwei pro Blue sollten ausreichen. Die müssen dann ja auch nicht alles überwachen, sondern einfach auf StandBy in den Marinebasen hocken. Probleme mit Arlong, Creek oder so würden dann im Keim erstickt. Die Piraten würden sich hüten Unfug zu treiben, wenn sie von so einem Monster wüssten. Auch die erste Hälfte der GL könnte von Kumas besetzt und kontrolliert werden. Wenn sie nur Piraten verprügen/einbuchten, dann wird sich die Zivilbevölkerung freuen. Kumas wären eine gute Alternative zu den Shishibukai. Wenn sie "nur" so teuer sind, wie ein Kriegsschiff, wovon die Marine ja sehr viele zu haben scheint, dann würde ich an Stelle der WR/Marine so handeln... Geldgeber dürften sie genug haben...

      Eins hab ich gelernt:
      "Absolute Macht korrumpiert auch absolut."
      Wir wissen aus mehreren Beispielen, dass die Marine nicht unbedingt immer für die Allgemeinheit da ist.
      Vor allem nicht in den Blues.
      Ich sage da nur: Morgen, Ratte, Nelson.
      Willst du wirklich eine so mächtige Waffe wie einen Pacifista in den Händen solcher Marineoffiziere sehen?
      Da könnte man dann auch gleich die Buster Call Flotte in die Blues schicken.

      2.
      Wir wissen immer noch nicht wo überall die Revos tätig sind und ein auf Standby, in einer Marinebasis, abgestellter Pacifista wäre doch ein gefundenes Fressen für die.
      Basis still und heimlich infiltrieren. Robo suchen. Robo sabotieren. Robo macht bumm. Basis macht bumm.
      Außerdem müsste die gesammte Logistik die ein Pacifista mit sich bringt in die Blues geschafft werden.
      Gut daran wird Oda nicht gedacht haben aber trotzdem ist es so, dass Pazifistas Verschleißteile sind und gehören deshalb gewartet. Außerdem wissen wir nach wie vor nicht, welche Energiequelle die Pacifistas nutzen und wie lange sie hält.
      Wenn es stinknormaler Strom ist, muss man sich fragen wie man den in die Blues bringt. Bisher hab ich noch kein Kraftwerk in One Piece gesehen (Obwohl vielleicht das Windmühlendorf?).

      Also ganz so einfach ist es dann auch wieder nicht.
      Da würde ich lieber 5-6 marinetreue Offiziere vom Format eines Smokers schicken und dann wäre auch ruhe.
      Denn eins ist sicher. Offiziere hat die Marine ohne ende und da ist es auch nicht schlimm wenn mal einer Ausfällt.
      Nichts ist gleichgültiger als die Ewigkeit

      Perry Rhodan