Stärkeverhältnisse der Charaktere?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Bedenke, das doriki lvl wurde gemessen bevor Kaku seine TF aß. Zorro besitzt auch kein Schwert einer höheren Klasse, noch dominiert sanji Page one, der steht relativ unbeeindruckt nach einem Schlag wieder auf. Was danach geschah, wissen wir nicht.

      Der Raidsuite pushed aber natürlich sanji extrem und es bleibt zu hoffen, dass er ebenfalls einen Kommandanten als Gegner erhält.
    • Ich gehe auch davon aus das sanji seine Schwäche im RH durch den RS ausgleichen wird.

      Falkenauge sehe ich persönlich nicht unbedingt als den besten Trainer.

      Wenn man mal das Training vergleicht kämpft sanji gegen Menschen und Zorro gegen Affen.

      Wenn wir uns jetzt sanji anschauen der taktisch kluge Kämpfe macht und Zorro der mit deiner Gewalt seine Kämpfe gewinnt, sieht man schon wo die Reise hingeht.

      Vermutlich ist Zorro immer eine nasenspitze stärketechnisch voraus. Sanji kämpft aber abwechslungsreicher und intelligenter. Dazu kommt das bessere OH bei sanji.

      Denke das sanji daher die Gegner von Zorro auch besiegen könnte ausser sie haben extremes RH.

      Zorro hingegen wird Probleme mit schnellen Charakteren mit OH haben.

      Ruffy hingegen ist over the top.



      Als Vize sehe ich wenn dann nami.
      Zorro ist aber der erste der der Crew beigetreten ist. First Mate kann auch einfach 1. Crewmitglied bedeuten
    • Byron schrieb:

      Richtig, Zorro ist einfach der Schwertkämpfer oder Mitstreiter der Bande, so wie z.B. Killer bei den Kid-Piraten. Eindeutig der Zweitstärkste, aber deswegen würde ich auch nicht sagen, dass er der Vize ist. Die einzelnen Strohhüte ergänzen sich auf dem Schiff perfekt, es braucht keinen Vize. Zorro verfügt über eine gewisse Autorität, das stimmt, könnte da aber eventuell noch durch den nicht weniger aufopferungsvollen Jimbei abgelöst werden, der zu seinen Führungsqualitäten auch noch eine gewisse Ruhe und Vernunft mitbringt. Auch gibt z.B. Nami in anderen Situationen genauso Anweisungen an die anderen, wenn sie die Lage besser einschätzen kann.
      Gewöhnlicher Mitstreiter der Bande?
      Der Schwertkämpfer entschied über den Köpfen aller Mitglieder hinweg über die Zukunft eines Piratenmitglieds. Selbst Ruffy musste sich seinen Willen beugen, und gerade das zeigt schon wieder welche Stellung er innerhalb der Bande einimmt. Gerade deswegen und andere wichtigen Ereignisse ist er der Vize-Kapitän der Bande. Er bildet neben Ruffy das Fundament der Strohhutpiraten und genießt außerhalb des Schiffes den Rang eines Vize-Kapitän. Das hat Oda nicht aus Jux und Tollerei gemacht.

      Außerdem ist er Ruffys loyalstes Mitglied, auf dem er sich am meisten verlassen kann.


      EinKlugerSensei schrieb:

      Sanji dominierte den Kampf gegen Page One, einem der Flying Six, während Zorro gegen Killer/ Kamazo als auch Onimaru ins Schwitzen kam und verletzt wurde.
      Warum lügst du eigentlich?
      Zorro wurde durch Benkei getroffen. Dennoch war Killer in keiner Sekunde für Zorro eine Gefahr. Siehe dir das Kapitel nochmal an bevor du solche Lügen erzählst. Nachdem Zorro mithilfe von Benkei erst getroffen wurde, besiegte Zorro mit nur einer Attacke Killer(der Vize-Kapitän hatte nicht mal Shunsei benutzt).
      Außerdem wäre Basil Hawkins längst unter der Erde wenn er nicht seine Püppchen dabei hätte.
      Wie gesagt, wir können gerne über die Kämpfe von Sanji auf Whole Cake Island sprechen.
      Sanji kassierte von seinem Bruder, Vater, Oven Daifuku und am Ende hat er durch eine Torte Big Mom aufhalten können.
      Und ehrlich, über Page One wissen wir rein gar nichts. Die Worst Generation ist der High-Level-Shit unter den Rockie-Piraten. Und dazu gehört Page One nicht.
    • @Rocks.D.Xebec lüg doch nicht, sanji wischt mit oven den Boden auf. Daifuku schadet sanji auch nicht wirklich. Sanji rettet sogar seinen Vater wodurch seine Stärke über diesen ist.

      Von seinen Brüdern lässt er sich verkloppen und bevor sie mit Jeff drohen hält er ohne Probleme dagegen. Da Jeff sein ersatzvater ist, ist das nachvollziehbar.

      Wie würdest du reagieren wenn ich jmd in deiner direkten Umgebung ne Waffe an kopf halten würde und du aussuchen darfst Tot oder du bekommst ne Faust ins Gesicht?
    • @Rocks.D.Xebec Sanji hat so schnell Oven weggekickt, dass dieser noch nicht mal wusste was ihn dort getroffen hat. Ebenso war danach Oven stark gezeichnet von dem Treffer. Ebenso hielt Sanji gegen Daifuku stand.

      ich denke zu der ganzen Thematik: Zorro ist immer etwas Stärker als Sanji und dass Wars. Aber Sanji ist nicht so schlecht wie von vielen dargestellt.
      " Um weiterhin allgemeine Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten wird die Republik umgestaltet werden und zwar zum ersten Galaktischen Imperium!"

      Auszug aus Palpatines Rede vor dem Galaktischen Senat
    • Deadpool schrieb:

      Amaterasu schrieb:

      Nicht nur das Databook bezeichnete Zoro als vice captain sondern auch die vivre card soweit ich weiß. Sagte dass Zoro seiner Rolle als vice captain noch gerechter wird.

      Aber es spielt im Grunde keine Rolle, ob die SHB offiziell nen Vice Captain hat. Man kann es auch symbolisch sehen. Denn Zoro ist so oder so die rechte Hand von Ruffy.
      Stimme dir da vollkommen zu.Zorro wirkt auf mich auch als der loyalste.

      1) er war der erste der sich der Strohhutpiratenbande angelossen hat.

      2) er war bereit für Luffy zu sterben

      3) er hat noch nie die Bande verlassen oder verraten.

      4) er hat Lysops Verhalten gegenüber Luffy nicht akzeptiert.

      ---------------------------

      Ich sehe schon seit geraumer Zeit ein Monsterduo. Das Monstertrio ist Vergangenheit. Sobald jimbei und law eintreten kann Sanji mit ihnen einer der starken SHP sein.
      Der loyalste ? Der Typ der schon mehrmals erwähnt hat das , wenn sein Cap nicht mehr stark genug ist die Crew verlassen würde ? Oh ja echt eine treue Seele...

      Rocks.D.Xebec schrieb:

      Byron schrieb:


      Gewöhnlicher Mitstreiter der Bande?Der Schwertkämpfer entschied über den Köpfen aller Mitglieder hinweg über die Zukunft eines Piratenmitglieds. Selbst Ruffy musste sich seinen Willen beugen, und gerade das zeigt schon wieder welche Stellung er innerhalb der Bande einimmt. Strohhutpiraten und genießt außerhalb des Schiffes den Rang eines Vize-Kapitän. Das hat Oda nicht aus Jux und Tollerei gemacht.

      Außerdem ist er Ruffys loyalstes Mitglied, auf dem er sich am meisten verlassen kann.


      Ach ? Und was hat Nami gemacht als sie einfach mal entschieden hat das man Vivi hilft ? Genau nach dem Ruffy und Zorro sich geprügelt haben und sie beide mal auf ihre Art zum schweigen gebracht hat ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seeschweineigel ()

    • Seeschweineigel schrieb:

      Ach ? Und was hat Nami gemacht als sie einfach mal entschieden hat das man Vivi hilft ? Genau nach dem Ruffy und Zorro sich geprügelt haben und sie beide mal auf ihre Art zum schweigen gebracht hat ?
      Nami wollte Vivi helfen aber am Ende entschied Ruffy wo es lang geht.
      Ruffy hat immer die oberste Befehlsgewalt der Mannschaft . Zum Beispiel wollte Nami eine sichere Route wählen aber Ruffy widersprach seiner eigenen Navigatorin.
      Auf Zou wollte der Strohhut gegen den Willen seiner Crewmitglieder nicht auf anhieb Momosuke bei seiner Situation helfen. Bis auf Zorro hat sich jeder bei Ruffy beschwert doch er blieb stur weil er anders als seine Crewmitglieder etwas von Momosuke gefordert hat.

      Natürlich gibt es Ereignisse wie auf Dressarosa, wo Franky seinen Kapitän überzeugte. Und darum gehts. Ruffy entscheidet immer selber wo es lang geht und weil er kein Narzist ist, hört er auch auf seine Freunde, wenn er ihre MEINUNG teilt.

      Und Lysops Situation ist nun mal sehr speziell. Hier geht es um einen Freund, der wieder zurück will. Und hier hat sich Zorro klar sich positioniert und gegen alle Mitglieder agiert. Selbst gegen Ruffy, der am liebsten Lysop bedingungslos in der Crew aufgenommen hätte.
      Das ist die erste und bisher letzte wichtige interne Problem der Strohhüte gewesen. Und Zorro hat am Ende entschieden wie man mit der Situation umzugehen hat.

      Ich frag mich immer wieder wieso man Zorro für solche Sachen kritisiert. Er ist bisher der einzige Charakter, der ohne freundschaftliche Bindung die Situation logisch analysiert.. Er hat auf Zou Sanjis "Move" kritisiert und schon brach hier der Shitstorm aus.
      Die meisten hier schauen nur aus der Sicht des Mangaleser aber Zorro kann dies nicht tun. Er macht die Story glaubhaft und trotzdem kritisiert man ihn und bezeichnet ihn als eindimensionaler Charakter. Er hat viel für die Bande geopfert.

      Er warf sein stolz weg um seine Freunde zukünftig besser zu beschützen. Er wurde von seinen Feind Mihawk trainiert und auch wenn hier jetzt viele sagen, Sanjki würde das gleiche tun, kann man diese beiden Charaktere niemals vergleichen.
      Für Zorro ist Stolz höher angesiedelt als für Sanji. Aus diesen Gründen kann Sanji seinen stolz ruhig wegwerfen aber es wird niemals das gleiche sein wenn Zorro sein Stolz für irgendwem anderen wegwirft. Den der Schwertkämpfer ist nun mal ein Charakter, der sehr stolz ist, das bewies er im ersten Kampf gegen Mihawk, wo Sanji am Ende Zorro für seinen stolz kritisierte weil dies sein Tod bedeutete. (Dem war zum glück nicht so).

      Und jetzt zurück zum Kraftlevel.
      Der Raid-Suit wird oft als Pluspunkt für Sanji angesehen.
      Dem stimme ich zu, er kann sich als Mensch unsichtbar machen.
      Doch nachdem Zorro das Schwert Enma bekam, welches Kaido verletzen konnte, ist Zorro erneut an Sanji vorbei geruscht.
    • Wäre Ruffy bei Zorro nicht stur geblieben wäre die hälfte der Mannschaft nicht in das Gebiet von Big Mom eingedrungen und hätten versucht ihn raus zu holen.

      Und zum Thema Lysop..nein auch hier hat Ruffy nur auf seine Members gehört..sowhl Zorro als auch Sanji waren gegen einen einfachen beitritt von Lysop..einen der wenigen Momente wo Sanji den Mooskopp zuestimmt hat. Es ist keine andere Situation als mit Vivi oder Robin.

      Ich kritisiere Zorro nicht für sowas mehr als andere in der Crew, ich versteh nur nicht wie man ihn unbedingt unter den anderen Mitglieder zu etwas besonderen erklären muss. Er ist einer der Crew nicht mehr und nicht weniger, nicht der Einäugie unter den Blinden ( ha ha Wortwitz..wegen einem Auge)

      Bei einem Vize-Cap muss man sich immer die Frage stellen ob er die Mannschaft noch führen konnte wenn der Cap nicht mehr da ist und diese Antwort würde man hier mit einem klaren Nein beantworten können. Marco konnte eine ganze Zeit die White-Beards noch führen bevor sie von Black Beard aufgerieben wurden...Zorro würde das nie und nimmer packen weil er einfach keine Führungsperönlichkeit ist. Die Crew würde aus einander brechen , weil Ruffy eben der ist der das Team aus starken Individualisten zusammen hält.

      Ich mag Zorro sehr erst wie viele der Crew einer der großen Kindheitsbegleiter ..nur macht es mich traurig was aus dem kauzigen, gutherzigen Schwertschwinger von eins geworden ist. Ein lebendes Meme, jemand der nur noch wenige Charakterzüge hat und nur noch als Bad Ass dient. Aber auch das sehe ich bei viele Charakteren der Crew so das sie sich nach dem Timeskip nicht weiter sondern ehr zurück entwicklet haben.
    • Ui, hier geht's ja richtig rund. Ich habe jetzt nicht alles gelesen, sondern nur grob überflogen, aber ich muss sagen, ich wundere mich ein bisschen, wie so eine große Diskussion darüber entstehen konnte, ob jetzt Sanji oder Zoro stärker ist.
      Ich muss sagen, für mich war es bisher immer offenkundig, dass Zoro der Zweitstärkste aus der SHB ist und Sanji der Drittstärkste. So hatte Zoro ja in der Regel auch die stärkeren Gegner, wie bspw. Mr. 1, der nach Sir Crocodile der stärkste Kämpfer der Baroque Firma war. Allerdings habe ich die Distanz zwischen Zoro und Sanji nie als sehr groß erachtet. Beide sind meiner Meinung nach auf einem sehr ähnlichen Level, aber eben mit gewissen Vorteilen für Zoro.
      Ich glaube das kann man gut mit den Kaiser-Kommandanten vergleichen: King und Queen sind auch auf einem sehr ähnlichen Level, doch ich glaube es ist nicht zu weit hergeholt zu vermuten, dass King der etwas Stärkere der beiden ist.

      Zu der Vize-Sache: Klar, die SHB hat keinen Vize-Kapitän, aber es kommt ja nicht von ungefähr, dass so viele in Zoro einen Vizekapitän sehen. Er hebt sich einfach in vielen Situationen vom Rest der Bande ab, was ihn jetzt aber nicht wichtiger macht oder zu etwas super besonderem. Aber er ist doch schon sehr oft die Vernunft, wenn es um Dinge wie Regeln von Piraten und Ähnlichem geht.

      Seeschweineigel schrieb:

      Ich kritisiere Zorro nicht für sowas mehr als andere in der Crew, ich versteh nur nicht wie man ihn unbedingt unter den anderen Mitglieder zu etwas besonderen erklären muss. Er ist einer der Crew nicht mehr und nicht weniger, nicht der Einäugie unter den Blinden ( ha ha Wortwitz..wegen einem Auge)

      Vor Lysops Austritt kickt Sanji Ruffy ins Gesicht, um zu verhindern, dass dieser Lysop anbietet die Crew zu verlassen. Zoro hingegen steht von Beginn an hinter seinem Captain und sagt nach dem Kampf zwischen Ruffy und Lysop auch, dass das eben zum Captain-sein dazu gehört.
      Zoro hat die Tür blockiert, um zu verhindern, dass jemand Lysop suchen geht, um ihn zurück in die Crew zu bitten. Sanji hat ihm zugestimmt, doch es ging von Zoro aus.
      Zoro wollte sich auf der Thriller Bark opfern, um Ruffy zu retten. Ja, auch Sanji wollte sich danach noch opfern, doch auch hier ging dies erst von Zoro aus.
      Zoro hat Ruffy auf Punk Hazard ins Gewissen geredet alles ernster zu nehmen, weil man sich jetzt in der Neuen Welt befindet und jeder kleine Fehler den Tod nach sich ziehen könnte.

      Das sind jetzt nur ein paar Beispiele, die mir gerade spontan eingefallen sind. Wie gesagt, all das macht Zoro nicht zu etwas Besserem als die anderen Mitglieder der SHB, aber es ist jetzt kein Zufall, dass gerade er in so Situationen, derjenige ist, der vorangeht. Solche Szenen haben eine gewisse Aussage- und vor allem Strahlkraft und sind in meinen Augen der Grund, warum so viele in Zoro einen Vizekapitän sehen. Völlig unbegründet ist diese Annahme also nicht, auch wenn es natürlich in der SHB keinen Vizekapitän gibt. Doch Zoro ist derjenige, der in der Regel ernste Situationen als Erster auch angemessen behandelt und dafür sorgt, dass auch die anderen das verstehen.
    • Ich verstehe grundlegend was du meinst aber denkst du Sanji hätte sich nicht angeboten sich zu opfern wenn es Zoro nicht vorher getan hätte ?

      Und ja als Ruffy sagen wollte das er doch die Crew verlassen soll gab es den angemessenen Kick..selbst Ruffy, soweit ich mich daran erinnern kann, entschuldigte sich gleich darauf. Nur dann ist das Gespräch vollends exkaliert.

      Das Zorro ihn zu seiner Verantwort als Kap´n ran gezogen hat , wirkt für mich jetzt nicht anders als Nami die auf Punk Hazard dafür gesorgt hat das er Verantwortung für die Kinder unternimmt.

      Ruffy brauch seine sozialen Stützen die Ihn eben ab und an daran Erinnern das seine Freiheitsliebe eben auch zu Verantwortung führen kann. Aber damit meien ich wieder die ganze Crew.

      Noch mal um es grob zu spannen zum Kontex: In Stärke-Diskussionen wird oft Argumentiert: Zorro ist der Vize, darum ist er auch der zweistärkste...und er ist der zweitstärkste weil er der Vize ist.

      Für mich bleibt eigentlich die spannendste Frage wo sich Jimbai einreihen wird..ich sehe ihn von der Autorität und der Kraft sofort hinter den Kap und doch recht deutlich vor Zorro oder Sanji
    • Seeschweineigel schrieb:

      Ich verstehe grundlegend was du meinst aber denkst du Sanji hätte sich nicht angeboten sich zu opfern wenn es Zoro nicht vorher getan hätte ?

      Doch, ich glaube, dass Sanji es auch dann getan hätte, genauso gut kann ich mir vorstellen, dass Sanji auch die Rückholaktion von Lysop verhindert hätte, wenn Zoro dies nicht getan hätte. Aber genau das ist ja der Punkt: In all diesen Szenarien hat Oda sich dafür entschieden Zoro als denjenigen zu zeigen, von dem solche Aktionen ausgehen und das kann ja kein Zufall sein. Er hätte ja auch mal Sanji und mal Zoro in dieser Rolle zeigen können, aber er entschied sich quasi immer (es sei denn ich habe jetzt eine wichtige Szene vergessen) für Zoro entschieden. Und das hat logischerweise auch Symbolwirkung, gerade bei uns Lesern.


      Seeschweineigel schrieb:

      Für mich bleibt eigentlich die spannendste Frage wo sich Jimbai einreihen wird..ich sehe ihn von der Autorität und der Kraft sofort hinter den Kap und doch recht deutlich vor Zorro oder Sanji

      Jinbei hat natürlich mehr Erfahrung als Zoro und Sanji, aber stärketechnisch sehe ich auch ihn im Endeffekt auf einem Niveau mit den beiden. Ob man ihn von der Stärke her letztlich vor oder hinter einem der beiden ansiedeln kann, wird sich mit der Zeit erst zeigen, aber insgesamt gehe ich dann einfach von der klassischen Kaiser-Konstellation aus, die wir bisher gesehen haben, also den Captain als Stärksten aus der Bande und dahinter drei Big Shots. würde auch zur Konstellation der Marine passen, hinsichtlich des letzten großen Kampfes. Ruffy hätte somit Akainu als Gegner, während Zoro, Sanji und Jinbei gegen die drei Admiräle kämpfen können.
    • Ich glaube und das ohne jemanden beleidigen zu wollen das jeder der Zoro für den Vize hält nicht weiß was die aufgaben eben jenes sind.
      Dem Kaptain die meinung sagen ist ja schön und gut, aber das kann jedes Mitglied und dafür muss man nicht Vize sein?
      Und zu eurem geliebten Ussop Beispiel. Zoro sagte zu Ruffy im groben das er der nächste ist der die Crew verlässt wenn Ruffy zu Ussop geht. Die Loyalität in person auf den man sich immer verlassen kann wie die Zoro Fans es so schön sagen.
      Zum thema was die Aufgaben eines Vizes sind. Er soll die Crew als ersatz Kaptain führen wenn der Kapitän nicht da ist und das hat Zoro noch nie gemacht. Sanji hat die Crew geführt als Ruffy auf Dressrosa geblieben ist, Jinbei hat die Crew geführt als Ruffy mit Katakuri beschäftigt war, aber an einen fall von Zoro kann ich mich nicht erinnern lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
      Zoro verläuft sich meistens und ist dann alleine unterwegs und so einer soll die Crew führen wenn er immer der erste ist der verschwindet?

      Und nochmal eine ganz wichtige sache. Niemand der hier für sanji Partei ergreift sagt das er stärker ist als Zoro, wir sagen nur Sanji ist leicht schwächer.
    • The Killing Joke schrieb:

      Ui, hier geht's ja richtig rund. Ich habe jetzt nicht alles gelesen, sondern nur grob überflogen, aber ich muss sagen, ich wundere mich ein bisschen, wie so eine große Diskussion darüber entstehen konnte, ob jetzt Sanji oder Zoro stärker ist.
      Ich muss sagen, für mich war es bisher immer offenkundig, dass Zoro der Zweitstärkste aus der SHB ist und Sanji der Drittstärkste. So hatte Zoro ja in der Regel auch die stärkeren Gegner, wie bspw. Mr. 1, der nach Sir Crocodile der stärkste Kämpfer der Baroque Firma war. Allerdings habe ich die Distanz zwischen Zoro und Sanji nie als sehr groß erachtet. Beide sind meiner Meinung nach auf einem sehr ähnlichen Level, aber eben mit gewissen Vorteilen für Zoro.
      Ich glaube das kann man gut mit den Kaiser-Kommandanten vergleichen: King und Queen sind auch auf einem sehr ähnlichen Level, doch ich glaube es ist nicht zu weit hergeholt zu vermuten, dass King der etwas Stärkere der beiden ist.
      Und exakt das möchten hier eben viele Leser zum Ausdruck bringen.

      Dann gibt es aber die "Zorro Ultras", welche aufgrund von Zorros Charaktereigenschaften diesen deutlich über Sanji sehen.

      The Killing Joke schrieb:

      Zu der Vize-Sache: Klar, die SHB hat keinen Vize-Kapitän, aber es kommt ja nicht von ungefähr, dass so viele in Zoro einen Vizekapitän sehen. Er hebt sich einfach in vielen Situationen vom Rest der Bande ab, was ihn jetzt aber nicht wichtiger macht oder zu etwas super besonderem. Aber er ist doch schon sehr oft die Vernunft, wenn es um Dinge wie Regeln von Piraten und Ähnlichem geht.
      Auch hier stimme ich zu 100 % zu. Zorro ist zwar nicht der offizielle Vize, wohl aber der "indirekte" Vize, auch wenn er nun wirkliich nicht die typischen "Vize Eigenschaften" mit sich bringt.

      The Killing Joke schrieb:

      Jinbei hat natürlich mehr Erfahrung als Zoro und Sanji, aber stärketechnisch sehe ich auch ihn im Endeffekt auf einem Niveau mit den beiden.
      Direkt nach dem TS hätte ich auch hier zugestimmt. Allerdings hebt meiner Meinung nach Oda aktuell Zorro und Sanjji eine Stufe höher, indem er die beiden quasi mit King und Queen "gleichsetzt". Diese Entwicklung ist allerdings auch nicht gerade unlogisch, bedenkt man den Punkt, dass es innerhalb der Rogerbande auch lediglich 3 wirklich herausragende Mitglieder (Roger, Rayleigh, Gaban) gab. "Verdrängen" kann Jinbei Sanji nicht, bedingt durch die Sanji ~ Zorro Thematik.

      Daher wäre mein aktuelles Strohhutranking folgendes

      1. Ruffy
      2. Zorro, Sanji
      3. Jinbei
      4. Chopper, Brook, Franky, Robin
      5. Lyssop, Nami

      Alles unterhalb von Jinbei ist eher reines Gefühl und kann sich durchaus noch ändern. Ich persönlich hoffe auch, dass am Ende von one Piece alle Strohhüte außer die Top 3 auf Jinbeis Stufe sind. Das sol Jinbei keinesfalls irgendwie abwerten, ganz im Gegenteil. Jinbei ist das "goldene" Stärkeziel, welches die gesamte Restbande haben sollte. Dies kann ich aber aktuell an nichts belegen, sondern es ist halt mein persönlicher Wunsch.
    • Androssus schrieb:

      The Killing Joke schrieb:
      • [spoiler][/spoiler]
      Ui, hier geht's ja richtig rund. Ich habe jetzt nicht alles gelesen, sondern nur grob überflogen, aber ich muss sagen, ich wundere mich ein bisschen, wie so eine große Diskussion darüber entstehen konnte, ob jetzt Sanji oder Zoro stärker ist.
      Ich muss sagen, für mich war es bisher immer offenkundig, dass Zoro der Zweitstärkste aus der SHB ist und Sanji der Drittstärkste. So hatte Zoro ja in der Regel auch die stärkeren Gegner, wie bspw. Mr. 1, der nach Sir Crocodile der stärkste Kämpfer der Baroque Firma war. Allerdings habe ich die Distanz zwischen Zoro und Sanji nie als sehr groß erachtet. Beide sind meiner Meinung nach auf einem sehr ähnlichen Level, aber eben mit gewissen Vorteilen für Zoro.
      Ich glaube das kann man gut mit den Kaiser-Kommandanten vergleichen: King und Queen sind auch auf einem sehr ähnlichen Level, doch ich glaube es ist nicht zu weit hergeholt zu vermuten, dass King der etwas Stärkere der beiden ist.
      Und exakt das möchten hier eben viele Leser zum Ausdruck bringen.
      Dann gibt es aber die "Zorro Ultras", welche aufgrund von Zorros Charaktereigenschaften diesen deutlich über Sanji sehen.
      Wer meint das Zorro und Sanji auf einem ähnlichen level sind, leidet an Realitätsverlust.
      Überhaupt einen Vergleich der beiden heranzuziehen entbehrt jeder Logik. Sanji hätte keinen gegner von Zorro besiegt, weder Mr.1 noch Ecki noch Ryuma oder sonst einen. Da liegen welten dazwischen gar galaxien.


      Androssus schrieb:

      The Killing Joke schrieb:

      Zu der Vize-Sache: Klar, die SHB hat keinen Vize-Kapitän, aber es kommt ja nicht von ungefähr, dass so viele in Zoro einen Vizekapitän sehen. Er hebt sich einfach in vielen Situationen vom Rest der Bande ab, was ihn jetzt aber nicht wichtiger macht oder zu etwas super besonderem. Aber er ist doch schon sehr oft die Vernunft, wenn es um Dinge wie Regeln von Piraten und Ähnlichem geht.
      Auch hier stimme ich zu 100 % zu. Zorro ist zwar nicht der offizielle Vize, wohl aber der "indirekte" Vize, auch wenn er nun wirkliich nicht die typischen "Vize Eigenschaften" mit sich bringt.
      Von mir aus gebt dem Titel Sanji wenn es euch glücklich macht. Zorro bleibt weiterhin der meilenweit stärkere


      Androssus schrieb:

      The Killing Joke schrieb:

      Jinbei hat natürlich mehr Erfahrung als Zoro und Sanji, aber stärketechnisch sehe ich auch ihn im Endeffekt auf einem Niveau mit den beiden.
      Direkt nach dem TS hätte ich auch hier zugestimmt. Allerdings hebt meiner Meinung nach Oda aktuell Zorro und Sanjji eine Stufe höher, indem er die beiden quasi mit King und Queen "gleichsetzt". Diese Entwicklung ist allerdings auch nicht gerade unlogisch, bedenkt man den Punkt, dass es innerhalb der Rogerbande auch lediglich 3 wirklich herausragende Mitglieder (Roger, Rayleigh, Gaban) gab. "Verdrängen" kann Jinbei Sanji nicht, bedingt durch die Sanji ~ Zorro Thematik.
      Daher wäre mein aktuelles Strohhutranking folgendes

      1. Ruffy
      2. Zorro, Sanji
      3. Jinbei
      4. Chopper, Brook, Franky, Robin
      5. Lyssop, Nami

      Alles unterhalb von Jinbei ist eher reines Gefühl und kann sich durchaus noch ändern. Ich persönlich hoffe auch, dass am Ende von one Piece alle Strohhüte außer die Top 3 auf Jinbeis Stufe sind. Das sol Jinbei keinesfalls irgendwie abwerten, ganz im Gegenteil. Jinbei ist das "goldene" Stärkeziel, welches die gesamte Restbande haben sollte. Dies kann ich aber aktuell an nichts belegen, sondern es ist halt mein persönlicher Wunsch.
      Hier das tatsächliche Ranking:

      1. Luffy (aber nur weil er katakuri platt gemacht hat).
      2. Zorro
      3. Jinbei / Law
      ...........
      ...........
      4. carrot / Sanji mit raid suit
      5. Lysopp
      ..........
      6. Sanji ohne RS
      ..........
      7.Chopper, Brook, Franky, Robin, Nami

      Ich weiß, ihr werdet mir hier zustimmen :)
    • @Zorro D. Roronoa

      Ich möchte hier ja eigentlich ernste Konversationen führen, die auch von der Gegenseite mit schlüssigen Argumenten reagieren. Daher habe ich mir eigentlich vorgenommen, dass ich auf absichtliches und offensichtliches Trollen nicht mehr reagieren will. Aber bei deiner Fantasie Rangfolge, dachte ich, dass ich mal eine Ausnahme mache.

      Erkläre mir und dem Rest der Sanji Beführworter doch mal, bitte ausführlich, logisch und vernünftig, wie ein Lysop und eine Carrot Sanji (ohne RS) besiegen würden. Ich bin wirklich gespannt auf deine Antwort. Auch warum zwischen Lysop und Sanji (ohne RS) noch eine Lücke ist, interessiert mich brennend.


      Zorro D. Roronoa schrieb:

      Wer meint das Zorro und Sanji auf einem ähnlichen level sind, leidet an Realitätsverlust.
      Überhaupt einen Vergleich der beiden heranzuziehen entbehrt jeder Logik. Sanji hätte keinen gegner von Zorro besiegt, weder Mr.1 noch Ecki noch Ryuma oder sonst einen. Da liegen welten dazwischen gar galaxien.

      Bitte kläre uns auf, warum wir an Realitätsverlust leiden. Nicht immer nur solche Einzeiler hier reinstellen, sondern auch schön ordentlich begründen, Würde ich sehr begrüßen.
      Auch noch interessant wäre, im Vergleich zu wem oder was liegen den Welten, bzw. sogar Galxien, dazwischen? Zu Sanji, seinen Gegnern oder was.
    • Es wird ja gesagt das die 2200 vor den Verzehr der Teufelsfrucht gemessen wurden.

      Wobei man sagen muss das die Giraffe nicht unbedingt einfallsreiche moves hatte.

      Für mich war das die am schwächsten genutzte Teufelsfrucht.

      Sanjis gegnerin, kalifa? *grübel*, hat hingegen eine Art antiwaffe gegen nahkämpfer. Selbst Ruffy hätte Probleme gehabt.

      Sanji hat seinen richtigen Gegner letztendlich besiegt der nicht 100% auf ihn zugeschnitten war. Dementsprechend sehe ich sie auf seinen Niveau zu der Zeit. Zorro stärkste Attacke hat auf jeden Fall mehr bums.
    • I_love_Nami schrieb:

      @Zorro D. Roronoa

      Ich möchte hier ja eigentlich ernste Konversationen führen, die auch von der Gegenseite mit schlüssigen Argumenten reagieren. Daher habe ich mir eigentlich vorgenommen, dass ich auf absichtliches und offensichtliches Trollen nicht mehr reagieren will. Aber bei deiner Fantasie Rangfolge, dachte ich, dass ich mal eine Ausnahme mache.

      Erkläre mir und dem Rest der Sanji Beführworter doch mal, bitte ausführlich, logisch und vernünftig, wie ein Lysop und eine Carrot Sanji (ohne RS) besiegen würden. Ich bin wirklich gespannt auf deine Antwort. Auch warum zwischen Lysop und Sanji (ohne RS) noch eine Lücke ist, interessiert mich brennend.

      Gut, machen wir dafür das umgekehrte von Toki und reisen kurz in die Vergangenheit.
      Schauen wir uns die Träume der Strohhüte an was ja die Grundlage für den Antritt Ihrer Reise war.
      Lysop, er will der beste Schütze der Welt werden, also ein Krieger.
      Sanji, er will der beste Koch werden und das All Blue finden. Ich kann mich nicht daran erinnern das Sanji jemals geäußert hätte, er möchte der beste Kickmeister der Welt werden oder den 50 Dan in Karate erlangen.
      Also fängt es bereits damit an, dass der eine ein Krieger werden möchte und der andere seine Speisekarte verbessern.

      Vorraussetzungen :
      Soweit mir bekannt, ist Lysop zwar der Sohn eines berühmten Piraten Yasopp, wurde jedoch niemals von ihm trainiert.
      Vielmehr ist er bis er Ruffy traf, wie ein geisteskranker rumgelaufen und hat lügen verbreitet.
      Lysop hat mit nahezu 0 kämpferischen Grundlagen die Reise angetreten.

      Sanji wiederum wurde von Jeff, einem ehemaligen kickmeister, geschult im Kochen und kämpfen.
      Somit hat Sanji die Reise bereits mit erweiterten Grundlagen angetreten im Vergleich zu Lysop.

      In kämpfen vor dem TS gegen Kiss, Mr. 4 und Perona hat er für seine Verhältnisse tolles geleistet obwohl die kämpfe mehr komödie character hatten.
      Nach dem TS sieht man das er seine Fähigkeiten ausgebaut hat und sogar Haki aktiviert hat.

      Wenn man sich die Vorraussetzungen vor Augen führt, hat Lysop deutlich größere fortschritte gemacht wie Sanji.
      Er ist ein schisser, ja. Aber wenn es darauf ankommt ist er da und mit der Zeit gewinnt er immer mehr an Sicherheit, Stärke und Präzision dazu. Er hat auch kein handicaps ala ich benutze meine Hände nicht beim Kämpfen oder ich kämpfe nicht gegen das weibliche Geschlecht.

      Ich Stufe daher selbst Lysop höher ein als Sanji.
      Wenn ich mich aktuell noch irre, so ist es nur eine Frage der Zeit bis er Sanji überholt hat.
      Dass das Kopfgeld von Lysop mit Abschluss von DressRosa höher als Sanjis lag, sehe ich nicht nur als Comedy an sondern auch als vorschadowing.

      Von vergleichen zwischen Zorro und Sanji will ich daher gar nicht erst anfangen.
    • Lysop ist zudem als "Gott" bekannt.

      Jesus Christus war König aller Könige, bekanntlich ist Gott sein Vater, steht also in gewisser Weise noch über ihn.

      In One Piece steht selbst der König über den Kaisern. Für mich ist dies ein starkes foreshadowing das Lysop nicht nur über Sanji stehen wird (am Ende) , sondern auch über Ruffy. Und zwar nicht nur eine Stufe über ihn, sondern zwei Stufen über ihn (Ruffy (König)<Jesus (König der Könige) <Lysop (Gott)).

      Da Zorro ein Dämon Theme besitzt, würde ich Zorro am Ende des Mangas leicht unter Lysop einordnen. Eine Art "Gegenspieler" zu Gott Lysop (Ruffy<Jesus<Zorro<~Lysop).

      Sanji wird sein Traum erreichen, dank Gott Lysop, er wird am Ende die Redline einreißen und den All-Blue erschaffen, wie auch Gott in unserer Welt, die Meere erschaffen hat (Sanji<Ruffy<Jesus<Zorro<~Lysop).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Celeburn ()