Carlsen: Preiserhöhung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Gear³ schrieb:

      Ein weiterer Grund, warum diese rudimentären Verläge endlich auf den Papierdruck verzichten sollten. Das Internet bietet eine viel bessere Alternative zum Mangalesen dar. Einfach monatlich ein Band einscannen und deren Website zum Download anbieten
      Das ist mehr als nur falsch. Vergiss es mit dem INternet usw. Man wird auf Papierdruck nicht verzichten. Es wird immer auf Papier gedruckt weil es einfach zu viele Leute gibt die etwas in der Hand halten wollen, in einem Sessel sitzen und lesen und nicht vor der Glotze sitzen.

      Schon bei der einführung von E-Mail glaubte man, das der Papierverbrauch sich verringern würde. - Not - Er stieg um 300%. Warum das so ist kannst dir selber erklären.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Mich stört mehr, dass sie den Preis nicht auf glatte 6 € gesetzt haben. Ich hasse diese 5,95 bzw. diese 0,95 Absätze. Fand es supi einfach ein 5er Schein hinzulegen und gut ist. Auch ein 5er Schein und ein 1 € Stück ist ok. Aber nöö so legste entweder das selbe hin und bekommst wieder rotes Metall zurück.... oder du fängst an ein 50 cent stück, ein 20 cent, ein 10 und 3 x 5 Cent hinzulegen als Beispiel. Ahh geht ganicht !
    • Feuerfrucht schrieb:

      Mich stört mehr, dass sie den Preis nicht auf glatte 6 € gesetzt haben. Ich hasse diese 5,95 bzw. diese 0,95 Absätze. Fand es supi einfach ein 5er Schein hinzulegen und gut ist. Auch ein 5er Schein und ein 1 € Stück ist ok. Aber nöö so legste entweder das selbe hin und bekommst wieder rotes Metall zurück.... oder du fängst an ein 50 cent stück, ein 20 cent, ein 10 und 3 x 5 Cent hinzulegen als Beispiel. Ahh geht ganicht !
      Hehe das ist Psychologisch so. Wenn etwas 4.95 oder 5.95 oder 99.99 oder 99.95 kostet, kaufen die Kunden das Produkt eher als wenn es 5, 6, 100 Euro kostet weil der Käufer das Gefühl hat er macht ein Schnäppchen wenn er etwas bekommt was *.95 kostet. Das ist so ^^ und deshalb gibt es dieses blöde Kleingeld um damit das Produkt für das Auge des Kunden attraktiv zu machen. Damit musst du leben und wenn du lieber 6 Euro gibts weil du das kleingeld hasst verlange das retourgeld nicht :thumbsup:
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist
    • Áyu schrieb:

      Gear³ schrieb:

      Ein weiterer Grund, warum diese rudimentären Verläge endlich auf den Papierdruck verzichten sollten. Das Internet bietet eine viel bessere Alternative zum Mangalesen dar. Einfach monatlich ein Band einscannen und deren Website zum Download anbieten
      Es wird immer auf Papier gedruckt weil es einfach zu viele Leute gibt die etwas in der Hand halten wollen, in einem Sessel sitzen und lesen und nicht vor der Glotze sitzen.

      Nicht zu vergessen der DRM-Scheiß der bei derartigem wohl mitgeliefert werden würde.
      Keine I-Net Verbindung? DRM-Server down? Tja, Pech! Dann kann man auch keinen bezahlten Online-OP-Band lesen.
      Und wenn die Server mal dauerhaft abgestellt werden bleibt nurnoch die Erinnerung...
      -
    • Áyu schrieb:

      Feuerfrucht schrieb:

      Mich stört mehr, dass sie den Preis nicht auf glatte 6 € gesetzt haben. Ich hasse diese 5,95 bzw. diese 0,95 Absätze. Fand es supi einfach ein 5er Schein hinzulegen und gut ist. Auch ein 5er Schein und ein 1 € Stück ist ok. Aber nöö so legste entweder das selbe hin und bekommst wieder rotes Metall zurück.... oder du fängst an ein 50 cent stück, ein 20 cent, ein 10 und 3 x 5 Cent hinzulegen als Beispiel. Ahh geht ganicht !
      Hehe das ist Psychologisch so. Wenn etwas 4.95 oder 5.95 oder 99.99 oder 99.95 kostet, kaufen die Kunden das Produkt eher als wenn es 5, 6, 100 Euro kostet weil der Käufer das Gefühl hat er macht ein Schnäppchen wenn er etwas bekommt was *.95 kostet. Das ist so ^^ und deshalb gibt es dieses blöde Kleingeld um damit das Produkt für das Auge des Kunden attraktiv zu machen. Damit musst du leben und wenn du lieber 6 Euro gibts weil du das kleingeld hasst verlange das retourgeld nicht :thumbsup:
      Jupps, das stimmt. Bemerkenswert, wie man Leute manipulieren kann. Wie z.B. die Schmackhaften oder schönen Produkte auf Augenhöhe im Laden zu platzieren. Aber bevor ich in ein Off Topic schweife...., ansich werd ich die 5 Cent nur dem Comicladen meines Vertrauens da lassen. Wenn ich mal wieder ein Manga im ehemals. Buch Kober kaufe, besteh ich auf meine 5 Cent ^^

      Ich hoffe nur, dass die Preise wirklich nur wegen des Preises des Papiers steigen. Klar da ist sicherlich ein Funken wegen der Inet Scans drin, aber mal ehrlich. Das ist wie mim Kino, die Preise steigen für Kinofilme wegen Raubkopien. Ja hallo? Meistens werden Filme geschnitten im Kino gebracht oder sind im Vorfeld qualitativ so grottig, warum soll ich da Geld für ausgeben. Gut für die Quali ist der Regisseur und Drehbuchauto verantwortlich. Aber wenn ich sehe, dass bei mir in der Stadt ein Film nur geschnitten läuft ( damals Hulk mit Norton) und die Brücke rüber in ner andren Stadt beide Filmversionen zur Auswahl stehen, sind die Kinos doch selbst Schuld
    • Áyu schrieb:

      Gear³ schrieb:

      Ein weiterer Grund, warum diese rudimentären Verläge endlich auf den Papierdruck verzichten sollten. Das Internet bietet eine viel bessere Alternative zum Mangalesen dar. Einfach monatlich ein Band einscannen und deren Website zum Download anbieten
      Das ist mehr als nur falsch. Vergiss es mit dem INternet usw. Man wird auf Papierdruck nicht verzichten. Es wird immer auf Papier gedruckt weil es einfach zu viele Leute gibt die etwas in der Hand halten wollen, in einem Sessel sitzen und lesen und nicht vor der Glotze sitzen.

      Schon bei der einführung von E-Mail glaubte man, das der Papierverbrauch sich verringern würde. - Not - Er stieg um 300%. Warum das so ist kannst dir selber erklären.
      Das immer auf papier gedruckt werden wird, waag ich zu bezweifeln. Dafür kommt einfach viel zu viel Konkurrenz in den nächsten jahren um dieses Medium bei zu behalten. Epaper z.b. verbraucht kaum bis zu gar keinen strom ist endloss wiederverwendbar und in e-reader form genauso handlich wie ein carlsen manga. dazu hab ich erst letztens gelesen das es mittlerweile auch deossprays für kindle und co gibt die die gerüche von opas alten schmöker oder einem neuen buch nachempfinden.
    • Die papierpreise werden stetig teurer und so kann man davon ausgehen, dass sich die Preise immer in absehbarer Zeit erhöhern werden. Aber immer um kleine Beträge, immer so ein euro mehr. Das ist auch ein psychologischer Trick ;). Dann sagen wir immer: "Ach, ist doch nur ein Euro mehr"! Und Bam irgentwann kostet ein Manga doppelt so viel wie jetzt. Das ist einfach in der heutigen Gesellschaft so, alles wird teurer. Und das war bei den Mangas auch nicht anders zu erwarten. Scheinen sich ja auch immer besser in Deutschland zu verkaufen.

      Weiterhin glaube ich nicht, dass Carlsen monatlich ein Band einscannen wird. Erstmal würde Carlsen dann theoretisch den japanischen Standt überholen und wir wissen ja alles, dass das nicht geht^^. Aber die Verkaufzahlen würden auch drastisch abnehmen. Einer braucht es sich downloaden und dann kannst du es doch direkt an jemand anderes per icq, msn oder was weiß ich was. Weiterschicken. Dann hat man den Band eben auch auffer Platte. Das ist schon was anderes, wenn man sich son Band im handel kauft. Klar, man kann es nen Kollegen mal verleihen, aber jeder Zeit zugriff hat man dadurch dann auch nicht. So schnell wird das einfach nicht passieren.

      Deswegen freuen wir uns einfach, dass es nur 1 Euro teurer geworden ist ^^
    • So also 95 Cent mehr is eigentlich kein ding. Man muss es so sehen die alten Bänder sind ja immer noch 5 Euro nur die neuen werden teurer.
      Ich versteh das ganze "50 Euro mehr fur 50 Bände" so wieso nicht. One Piece erscheint alle 3 Monate und wen man davon ausgeht
      das es noch 50 Bände werden heist das 50x3= 150 und das sind 12,5 Jahre. 50 Euro mehr in 12,5 Jahren erscheint mir nich so hart. :D
      Wenn man es anders sieht sind das 1,1Cent pro Tag :!: .

      Naja wollte hier eigentlich nicht mein Hirnschmalz reinpacken aber es ist passiert. Also tüchtig sparen 1,1 Cent bald gehts los :P .

      Viel Spass :thumbsup:
      "Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist"

      "Die Zukunft liegt in deinen Händen"
    • Nur eine kleine Anmerkung:
      'Vorerst' ist keine Preiserhöhung bei schon erschienen Bänden geplant, auch nicht bei Nachdrucken.

      Ich habe es im Eingangspost nicht explizit erwähnt, weil ich in 1-2Jahren mit Preiserhöhungen bei Nachdrucken rechne, aber vorerst werden nur Preise bei Neuerscheinungen erhöht(oder gesenkt bei denen die vorher 6 euro kosteten).
      who kills a man kills a reasonable creature, God's image; but he who destroys a good book kills reason itself, kills the image of God, as it were, in the eye
      [Areopagitica, John Milton]
    • Diese Meldung kommt für mich ziemlich überraschend und finde ich schon recht dreist. Die Preise für Papier sollen anbgeblich gestiegen sein? Warum? Wird Papier auf einmal knapp? Das ließt sich für mich wie eine billige Ausrede, um einfach die Preise zu erhöhen. Nun kann es wirklich sein, dass man die Papierpreise erhöht hat, weshalb auch immer, sodass Carlsen den Preis erhöhen musste, um die Kosten zu decken, aber trotzdem muss mir das nicht gefallen.

      Wenn man sich nur die 4 One Piece pro Jahr holt, dann sind die 3,80 € pro Jahr sicherlich nicht sooo schlimm, aber einige kaufen noch andere Serien dazu, die aber anscheinend auch nicht von einer Preiserhöhung verschont bleiben und so werden dann schnell aus 3.80 € deutlich mehr. Es gibt nun mal auch Menschen, die nicht das Geld von ihren Eltern in den Arsch geschoben bekommen oder noch zur Schule gehen und dann vielleicht nur ein Nebenjob nebenbei machen können, aber der ist sicherlich nicht da, um Mangas kaufen zu können.

      Natürlich bevorzuge ich es Mangas auf dem Bett zu lesen als vor dem PC, also ist das schwachsinn mit dem Internet. Die Kosten würden dadurch geringer für das Unternehmen fallen, aber wer denkt denn wirklich das die Unternehmen wieder mit den Preisen runtergehen würden? Wenn man One Piece nur noch online anbieten würde, dann würde man den Preis pro Band sicherlich auf 5 € zurücksetzen, obwohl man den sicherlich noch tiefer ansetzen könnte. Bücher und Mangas werden auch in Zukunft auf Papier gedruckt werden, weil der Kunde das so will. Die Digitalisierung in Sachen Bücher/Mangas ist noch sehr weit weg.
    • Ich find des auch nicht gerade toll...

      Ich bin seit gut 7 Jahren eingefleischter Fan und habe jeden Manga!

      Wieso machen sie überhaupt des mit den Nippon Novels!???

      Die liest doch sowieso fast niemand! Ich habe zwar alle beide von One Piece, aber die sind eig. grottikst schlecht... ;(

      Die neuen Mangas wie z.B. Fairy Tail und Fall in Love like a Comic kosten ja auch schon immer 5,95€!

      Denken die denn wir kacken das Geld???

      Also echt jetzt....

      Da sind mir auch die blöden Papiergelder egal! :cursing:
    • Ich bin ziemlich überrascht, dass sich Leute hier deswegen total aufregen. Ich meine, es sind jetzt halt 95 Cent mehr, was ist dabei? Oder seid ihr wirklich so arm, dass ihr keinen Euro mehr für einen Manga ausgeben könnt?
      Find's auch total bescheuert, wie LaWlieT-L das auf 50 weitere Bänder (die One Piece bestimmt haben wird) hochrechnet - na klar sind das dann 50€ mehr, als wenn die Bänder nur für 5€ verkauft werden... aber es erscheinen ja auch nur 4 One Piece-Bänder im Jahr. Dann habt ihr halt 4€ im Jahr weniger... Bei 365 Tagen sind das etwa 1 Cent pro Tag. Und trotzdem motzen hier Leute rum, weil sie jeden Tag nen Cent weniger haben, obwohl sie TÄGLICH VIEL MEHR Geld für anderes Zeug ausgeben. Kaugummi, Eiscreme, jeden Tag geben wir mehr Geld für viele (eigentlich) unnötige Sachen aus. Und dann motzen Leute rum wegen 95 Cent mehr für einen der besten Manga aller Zeiten...

      Egal, was viele Leute hier im Board sagen - aber ich finde die Übersetzung seit Band 50 super. Es ist super, wie NAH die deutsche Übersetzung seit Band 50 an den japanischen RAWs ist. Klar gibt es immer ein paar unnötige Unannehmlichkeiten in der Übersetzung (Zentralregierung?), aber ich bin BEREIT 95 Cent mehr für einen TOP Manga mit einer TOP Übersetzung auszugeben.

      Ich hab die Preiserhöhung sowieso kommen sehen. War auch überrascht, warum One Piece und Naruto nicht schon vor Monaten eine Preiserhöhung bekommen haben. Wenn ich im Bücherladen in die Manga-Ecke gehe, sind One Piece und Naruto mit 5€ die billigsten Manga, obwohl beide Serien TOP-Manga sind. Alle anderen Carlsen-Manga kosten ja auch mindestens 5,95€, und da ist Carlsen auch noch der günstigste Anbieter. Manga vom Tokyopop-Verlag kosten mindestens 6,50€. (Aber dafür ist das Format und die Papierqualität besser)

      Zum Vergleich: die Amis müssen für einen One Piece-Band oft 10 Dollar ausgeben, was etwa 7,50€ (!) entspricht. So teuer ist meines Wissens nach kein Manga in Deutschland.
    • Ja mein Gott 95 ct mehr man kann es auch übertreiben wenn man sich groß darüber beschwert. Ich bin immer noch der Meinung das Mangas eine wesentlich bessere Sucht sind als Tabak oder Alkohol. Wenn ein "normaler" Raucher rund 750 Euro im Jahr ausm Fenster rauswirft kommt man mit Mangas noch recht billig weg xDD.

      Das einzige was mich wirklich an diesen 5,95 € Preisen nervt, sind die 5 ct Stücke die man kriegt...damit kann ich nix anfangen! Ich hasse solches Kleingeld, das beschwert nur das Portmonee und für jemanden der grundsätzlich nur Bar bezahlt wird das irgendwann zur lasst und purzelt zuhause rum >.>

      Egal wie dem auch sei mit OP kommen wir noch recht billig weg, wenn ich bedenke das EMA und Tokyopop wesentlich teurer sind. Und was das Format angeht. EMA kann ich noch nur verkraftet die Mangas sind nur ein winziges bissel größer als die von Carlsen, das passt alles. Aber Tokyopop?! verdammt mich nervt sogar das die größer sind- das bringt mein ganzes System im Manga Schrank durcheinander und ich weiß nie richtig wo ich die am besten hinlege- zum hinstellen sind die zu groß! Wenn ich vergeliche das ich bei Carlsen und EMA dann auch noch mehr für mein Geld kriege ...für 6,95 verfuckte Farbseiten!!! und das kannste bei Tokyopop für 6,50 knicken die können nichtmal Soundeffekte übersetzen >.>

      Ach ja die Idee mit den Online Mangas war auch absoluter Bullshit, sorry dass das jetzt so drastisch klingt aber es ist so! Warum kauf ich mir wohl Mangas? Weil ich das gefühl liebe einen neuen Manga in meiner Hand zu halten, auf der Coach zu liegen und ihn zu lesen und verdammt ich liebe diesen Buchgeruch. Vorallem kann kann man die überall lesen. Für Online Mangas müsst ich überall hin meinen PC/ Laptop mitschleppen worauf ich kein bock hab, weils zu schwer ist oder mit ein Iphone kaufen was noch teurer wär, was den monatlichne Betrag angeht!!! Außerdem ist das Online Lese Feeling nicht sonderlich toll. Um auf den neusten Stand zu bleiben meinetwegen aber mehr auch nicht.
      Someday I know I'll find my place... >Warum dein goiler~ Beitrag gelöscht wurde!!1eins<
    • So, will mich auch Mal melden. Ich bin darüber entsetzt, was ich hier teilweise lesen muss. Mangas sind eine Tradition in Japan, wie kommt ihr also auf die Idee, man könnte den Verkauf gleich auf Online-Basis umlegen? Das wäre nicht nur absolut unmöglich, sondern auch ein großer Verlust. Es ist eben etwas anderes, ein Buch in Händen zu halten, oder irgendwo auf einer Seite mit womöglich noch ewig langer Ladezeit. Echte Fans sollten nicht sagen "Möp, mir egal, ich les' sowieso nur online!" Gott, Leute! Überlegt Mal, WER den Manga, den ihr lest, zeichnet und wovon der lebt. Würden alle so denken, hätten die Mangakas überhaupt nichts von ihrer Arbeit. Es ist einfach traurig, denn solche Personen sind der Grund für den rückgängigen Erfolg von Merchandise in Ländern wie Deutschland und Österreich. Wir sind zu fein, etwas Geld für eine Sache auszugeben, die unser HOBBY ist. Andere Leute lesen Harry Potter - denkt ihr, die würden die Bücher lieber im Internet lesen, weil sie kein Geld ausgeben wollen? Sicher nicht. Auch bei allen anderen Hobbys (Sport, Musik etc.) muss man ein bisschen Geld investieren, anders geht's eben nicht. Und von daher finde ich die Reaktionen Mancher auf eine Preiserhöhung von nicht einmal 1 EURO einfach lächerlich. Niemand zwingt euch dazu, die Mangas zu lesen. Nur, wenn euch an dem Werk etwas liegt, dann kauft euch doch verdammt nochmal die Bänder, die alle 3 (!) Monate erscheinen um die ~5 €. Verzichtet einfach Mal auf was Anderes und gönnt euch dafür sowas. Viele wissen einfach nicht mehr, wie man mit Geld umgehen muss und dann enden sie eben so und haben kein Geld mehr für Dinge, die ihnen wirklich wichtig sind. (Auch in Zeiten von Wirtschaftskrise und Co., aber wenn ihr Taschengeld bekommt, dann sind das im Monat 0,30 Cent mehr - und die solltet ihr nun wirklich auch noch entbehren können...)

      Deshalb bin ich überhaupt nicht empört über die Preiserhöhung und bin als Fan von ONE PIECE bereit, diesen Preis zu bezahlen, sofern sich Carlsen Comics auf dem letzten Niveau halten kann.


      Mich kotzt es langsam richtig an, immer nur 95 Cent zu bezahlen für Mangas bzw. Bücher und war deshalb froh, das One Piece nur 5 € kostet!! Jetzt fangen die auch noch an!!! Da ich sehr sehr sehr selten 95 Cent in der Tasche habe und den meisten Menschen geht es auch so, weil ich immer nur runde Summen an die Kasse gebe. Also zum Beispiel ein Buch kostet 7,95 €, ich gebe da immer 8 € hin und kriege 5 Cent zurück (Was mich langsam nervt). Ich frage mich, was die sich wohl dabei denken?

      Das ist eine gängige Werbemaßnahme, die man fast bei allen Prdukten dieser Welt vorfinden kann. 9,95 statt 10,00. 0,95 statt 1,00. 199,99 statt 200,00. Die Zahlen wirken auf die Kunden einfach "kleiner" und "ansprechender". Die denken sich "Ach, kaufen wir uns das Mal, kostet ja nicht Mal 10 Euro", obwohl ja nur 1 Cent im Idealfall fehlt. Die wollen deine Geldbörse also nicht quälen, sondern einfach eher zum Kauf verleiten ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sakazuki ()

    • Also die Fähigkeit der Empathie haben wohl viele hier im Forum nicht unbedingt.:)
      Ich finde Kira hat hier doch zummindest ein vernünftiges Argument gebracht, warum man sich darüber ärgern kann und darf. Und zwar dann, wenn man ein Vielkäufer ist und das nicht nur von OP. Dann rechnet sich das doch schon zusammen.
      Außerdem ist die Rechnung bezüglich mit dem einem Cent pro Tag im Jahr genauso dämlich wie die mit 50€ mehr am Ende von OP(zusammengerechnet). Beides ist sich für jeweilige Argument schöngerechnet. Denn wer legt denn tatsächlich den Cent jeden Tag extra bei Seite oder sagt sich dann beim letzten Band "Toll, 50€ mehr haben die mir nun abgezockt". Man bezahlt immer erst genau zu dem Zeitpunkt ,wenn man an der Kasse steht und das ist dann nicht ein cent pro Tag im Jahr oder 50€ am Ende, sondern einfach mal 95 Cent in diesem Moment. Bei einem Manga sicherlich alle 3 Monate zu verkraften, allerdings tankt so manch ein Autofahrer ja auch gern mal ein paar Liter mehr ;)
    • Ich finde die negativen Reaktion auf die Erhöhung zwar auch übertrieben, aber andererseits heißt es ja auch: "Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert." Und wenn man wirklich auf jeden Cent schauen muss, dann ist die Preiserhöhung schon recht happig, denn das ist ja eine Preissteigerung um knapp 20 Prozent - ich kann also durchaus den Unmut an sich verstehen, insbesondere dann, wenn man sich eben mehrere Serien "leistet", die im Gleichschritt verteuert werden. Andererseits scheint es ja auch Serien zu geben, bei denen die Preise fallen, wobei ich mich an der Stelle dann aber frage, wie man denn ausgerechnet das dann rechtfertigen will. Naja, sei's drum.

      Wenn die Papierpreise ebenfalls um den Faktor steigen, bleibt halt keine andere Wahl, wenn man den Manga auch weiterhin anbieten will. Bei mir fördert das eher nur den Drang zur Selektion und beschleunigten Wiederverkauf an meine Verwandten. Ich bin nur froh, dass Carlsen nicht mit dem 08/15-Todschläger "Raubkopierer, illegale Downloads!!!!1drölf" gekommen ist.
    • Ich glaubs nicht! Sind die von Carlsen total verrückt geworden? Mich kotzt es langsam richtig an, immer nur 95 Cent zu bezahlen für Mangas bzw. Bücher und war deshalb froh, das One Piece nur 5 € kostet!! Jetzt fangen die auch noch an!!! Da ich sehr sehr sehr selten 95 Cent in der Tasche habe und den meisten Menschen geht es auch so, weil ich immer nur runde Summen an die Kasse gebe. Also zum Beispiel ein Buch kostet 7,95 €, ich gebe da immer 8 € hin und kriege 5 Cent zurück (Was mich langsam nervt). Ich frage mich, was die sich wohl dabei denken?
      "Die „Sekunden der Tapferkeit“ die du mit Einsatz deines Lebens geschaffen hast... ob nun zum Guten oder Schlechten...
      Haben in diesem Moment das Schicksal der Welt verändert!!"
    • Ach jetzt hört doch endlich mit dem Geschwafel auf, von wegen 95 Cent alle paar Monate würden die Welt sein. Das lässt nichtmal den Sack Reis in China umfallen. Deutschland hat 1,6 Billionen Euro Schulden, alle paar Sekunden stirbt ein Mensch auf der Welt an Hunger. Und hier wird sich über die logisch nachvollziehbare Preiserhöhung von nichtmal einem Euro pro OP Band aufgeregt. Kann es das sein? Das einzigste, worüber man sich wenn überhaupt aufregen könnte, ist dass Carlsen den Preis um 95 Cent und nicht einem glatten Euro erhöht - den das ist nur Preistaktik, um noch mehr Geld reinzukriegen. Den "5 Euro, 95" wirken besser als "6 Euro".

      Aber das war es auch schon an vorhandenen Beschwerde Möglichkeiten. Jeder, aber auch wirklich jeder, der in der Lage ist, 5 Euro alle 3 Monate aufzubringen - und allein das ist schon eigentlich lächerlich wenig - der wird weitere 95 Cent verkraften, und damit hat es sich absolut ohne Widerworte. Diese lächerliche Diskussion sollte nun hier beendet werden, wenn nur auf Beschwerde als auf allgemeine Diskussion abgesehen wird. Mangas sind Luxusgüter und jeder der sich diese leisten kann, macht dies auch gerne, und wird auch noch den ein oder anderen Cent übrig haben. Alles andere ist über alle Maßen kleinkariert und damit basta. Tragt es mit Fassung und verhaltet euch wenigstens nach dem Alter, was in euren Pässen drin steht. 95 Cent sind aber auch garnichts, gerade nicht in 3 Monaten. Und nein, auch nicht für Schüler, deren Eltern Hartz IV beziehen müssen. Wer 5 Euro ausgeben kann, kann auch 5.95 Euro ausgeben, und damit hat sich das beschweren jetzt aber mal.

      Gamble D. Mäcki, gerne würde ich das. Aber manchmal ist die Versuchung schon beinahe zu groß, um nicht für ein paar Sätze ein wenig Spass mit reinzubringen. Größtenteils bleibe ich sachlich.
    • Also Sorry Leute aber was ist denn hier bitte los,2 Seiten sind schon voll geschrieben nur weil wir 95 Cent mehr bezahlen sollen,sorry aber das doch mehr als peinlich sich so auf zu regen um lächerliche 95 Cent die kann ich auch auf der Straße finden,also bitte hab mich so gewundert warum die Bänder so günstig sind.Und denn wegen 95 Cent hier so rum heulen,weil mann denn das klein Geld aus der Tasche suchen muss ist wirklich doch nicht die große Sache mann kann es wirklich übertreiben.Ich würde auch 10 Euro bezahlen für die Bänder.

      Es halt zu Tage so mit denn Preisen,und ob mann sich aufregt oder nicht mann kann es so nicht ändern.Mann muss es akzeptieren und gut ist.
    • Gamble D. Mäcki schrieb:

      Ich finde Kira hat hier doch zummindest ein vernünftiges Argument gebracht, warum man sich darüber ärgern kann und darf. Und zwar dann, wenn man ein Vielkäufer ist und das nicht nur von OP. Dann rechnet sich das doch schon zusammen.

      Ach komm^^ Als vielverkäufer bist du immer der ge** das ist normal. Wenn du jeden Tag etwas kaufst von 1 Euro und neu kostet es 1.50€ hast du danach auch in 1 Jahr 182.50€. Das ist effektiv so. Du könntest auch sagen nach 2 Tagen hättest jetzt schon vorher 3 Tage finanzieren können.

      Die Frage ist hier eher - und dabei richtet man sich nach der Maslow-Pyramide - was es für einem ist. Kurz die Pyramide in 5 Etappen.

      1. Existenzbedürfnisse: Atmung, Schlaf, Nahrung, Gesundheit usw.
      2. Sicherheit: Schutz vor Gefahren
      3. Soziale Bedürfnisse: Familie, Freundeskreis, Partnerschaft, Liebe usw.
      4. Individualbedürfnisse: Respekt, Wohlstand, Geld, Einfluss, Luxusartikel
      5. Selbstverwirklichung
      So, einen Manga oder Mangas zu kaufen ist weder ein Existenzbedürfnis, noch bittet es Sicherheit oder bringt einem Soziale Bedürfnis und es ist shcon gar nicht Selbstverwirklichung.

      Einen Manga zu kaufen ist ein Luxusgut welches ihr aus eurem übrigen, freiem Geld leistet. Es ist Geld das ihr frei zur Verfügung habt. Ihr sagt euch. "Hey, das möcht ich mir leisten also zahle ich auch den preis den man dafür verlangt.

      Daher kann ich nicht verstehen wie ihr über ein Gut rumheult welches jetzt einen neuen Preis hat welches aber eine reine Option im leben ist. Ich kann das verstehen wenn es um die Miete geht, um den Strompreis, umd Nahrungsmittel, Brot, Wasser aber kommt hey wegen 95 Cent und das 3-4x im Jahr, vielleicht 10 € wenn man mehrmanga kauft.

      Das ist echt kleinkarriert.
      Ich Áyu akzeptiere, dass es durchaus möglich ist den Shonen typischen Aufbau eines Arcs zu hinterfragen und ein Antagonist nicht zwingend in jenem Arc fallen muss wo er die Hauptperson ist