Die Samurai und Wa No Kuni

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Chaos Maniac schrieb:

      Denke mal dieses Bild ist bekannt:

      Meine Frage daher: ist dies, von Oda, ein bestätigtes Bild dass auf Wano Kuni nur 6 Samurai´s gibt? Oder gelten diese (vermeintlich) 5 Männer und 1 Frau nur als die 6 stärksten des Shogun?
      Nein ich denke es sollen die 6 Clans oder Daimyos symbolisieren die auf Wano herrschen plus oder minus des Shoguns. Ich erkenne allerdings keine Frau drauf. Denke aber schon das durchaus welches in der Position gibt
      A Laser beam of Epicness
    • Grüße euch,

      beim Schreiben des Beitrags im Zoro-Thread kam mir ein anderer Punkt in den Sinn hinsichtlich Kuina, ihres Vaters und ihrer beider Herkunft. Da die meisten Meinungen wohl dahingehen dass diese Familie ursprünglich von Wano stammt füge ich diesen Beitrag mal hier ein.

      Ich habe mich nämlich gefragt, nachdem wir gesehen haben dass Samurai auf Wano mit ihren Schwertern beerdigt werden, wieso Kuinas Schwert einfach so einem kleinen Jungen übergeben werden konnte? Was könnte es alles bedeuten dass Zoro das Schwert bekommen hat?
      • Zoros Sensei / Kuinas Vater ehrt den Weg der Samurai nicht. Er bettete das Wado nicht zum Grab seiner Tochter und ohnehin gab er einer Frau ein derartiges Schwert. Das zeigt dass er einige Traditionen der Samurai nicht lebt. Es könnte darüber hinaus ein Grund dafür sein wieso er sich in den EB begeben hat - weil verbannt von Wano! Oder er kam einfach nie von Wano, sondern kommt schon gebürtig aus dem EB.
      • Zoros Sensei / Kuinas Vater erkannte die Verbindung zwischen Kuina und Zoro an, sah bei Beiden den Weg des Schwertes und sah seine Pflicht darin Kuinas Weg noch nicht enden zu lassen und legte daher ihr beider Schicksal zusammen.
      • Zoro stammt wirklich aus Wano und zudem einer wichtigen Blutlinie ab. Nur darum hat er ihm Kuinas Schwert anvertraut. Einem stinknormalen kleinen Raufbold würde man ja sonst kein Königsschwert überlassen..! oO
      • ...


      Was könnte es noch bedeuten - mal abgesehen davon dass es nichts bedeuten muss :D

      dD.
    • Ich persönlich denke auch, dass Zorro Wurzeln hat, die nach Wano reichen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Dorf aus dem Zorro kommt, Auswanderer sind, die vor Jahrhunderten Wano verlassen haben. Über die Zeit blieb das Meiste an kulturellem Erbe erhalten, aber die Bindung nach Wano wurde schwächer, weswegen manche Dorfbewohner (Zorro) gar nicht mehr wissen, wo ihre Wurzeln liegen.

      Der Schmied von Wado Ichi Monji dürfte einen Stop gemacht haben in Zorros Dorf, wo er dann das Wado Ichi Monji an einen Bewohner verschenkt hat.
      Verfechter der Massen-Anwendung von Smileys.
    • Es kann gut sein, dass Zorro Verwandtschaft in Wano hatte. Ryuma wurde eingeführt von Oda obwohl Er in einen anderen Manga von Oda vorkam. Er hat starke Ähnlichkeit mit Zorro. Aber auch der verstorbene Daiymo aus Ringo hat diese. Die Begegnung mit Onimaru könnte vllt etwas Aufschluss geben für Zorro im späteren Verlauf.

      Die Traditionen Wanos mit dem Dorf von Zorro scheinen aber etwas unterschiedlich zu sein.

      In Wano wird man mit Schwert begraben und im Dorf von Zorro gibt man es weiter.

      Oder dieses Snatch - Geräusch, welches in Wano nicht gern gehört wird.

      Durch Zorros Wado und dessen Kitetsu gibt es aber schonmal ein paar Verbindungen zwischen diesen Inseln bzw durch deren Schmiede.
      Masked Deuce wird das 11.Mitglied der SHB.
    • Es ist wohl wirklich ultra wahrscheinlich dass Zorros Sensei Vorfahren in Wano hatte.
      In Chapter 955 war die Rede von Shimotsuki Kouzaburou, das war der Schmied des Wao Ichi Monji und Enma wenn ich mich richtig erinner.
      Es liegt wohl sehr Nah, dass dieser legendäre Schmied der Vater von Zorros altem Sensei Koushirou und der Gründer des Dorfes Shimotsuki ist, welches die Heimat von Zorro war.

      In einer SBS wurde nämlich mal gesagt, dass vor langer Zeit ein paar Leute aus Wano verlassen haben und sich im East Blue niedergelassen haben.
      Im Chapter 955 wurde jetzt erwähnt, dass Shimotsuki Kouzaburou ebenfalls vor langer Zeit Wano verlassen hat.
      Da das Dorf Shimotsuki heißt, liegt es natürlich nah dass Shimotsuki Kouzaburou damals zu den Leuten gehört hat und das Dorf im East Blue gegründet hat.

      Der Name Kouzaburou setzt sich aus drei Teilen zusammen: Kou - zabu - rou
      Der Name vom Sensei Koushirou setzt sich ebenfalls aus drei teilen zusammen: Kou - shi- rou (Das Rou is das gleiche wie zB bei Luffytarou oder Sangorou)
      Zabu = 3 . Kouzaburou war also die 3. Generation während
      Shi = 4 Koushirou die 4. Generation der Shimotsuki ist.

      Credits: thelibraryofohara.com/

      Klingt alles sehr schlüssig und erklärt auch warum ein so hochklassiges Schwert, wie das Wado Ichi Monji in ein winziges Dorf im East Blue gekommen ist.