Caesar Crown alias Master "M"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich möchte auf die eventuelle Tk auf M eingehen die bereits erwähnt wurde. Meiner Meinung nach finde ich die Quecksilber-Frucht gar nicht mal so verkehrt. M könnte in Flüssiger Form oder in fester Form kämpfen abhänging von der Umgebung, das hat Kampfpotenzial. Es könnte eine Paramecia sein. Vielleicht kann M die TK nicht abschalten wie bei Ruffy das würde erklären warum wir M nicht in seiner fester Form gesehen haben, weil er bisher sich in Räumen aufgehalten hat wo höchstwahrscheinlich Zimmertemperatur herrscht, da ja Quecksilber bei Zimmertemperatur flüssig ist. Es würde auch erklären warum, ich sag mal seine Basis, in einer kalten Umgebung befindet, da könnte er seine feste Form annehmen falls ihn jemand Schwierigkeiten bereiten will. Allerdings habe ich auch Punkte die dagegen oder noch ungeklärt sind.

      - M könnte Gasförmig sein. (Erweiterung seiner TK?)
      - Wie kann M fliegen.
      - Gesichtzuge in seiner Flüssigen/Gas Form
      Ich wette mit dir du kannst nicht schnell ein und aus atmen während du deine Zunge ausgestreckt ist .................................................................................................... braver Hund und jetzt gib Pfote :D
    • Damit wäre er aber:

      1. Der erste Logianutzer der nur in seinem Elementarzustand bleibt

      und

      2. Ist die Darstellung von "M" allgemein recht ungewöhnlich.

      Zu Punkt 1 ist noch zu sagen, das keiner der bisherigen Logianutzer lange im Elementarzustand geblieben ist, sondern nach einem Angriff, Verteidungsmoment oder der Fortbewegung, sofort wieder in den "menschlichen" Zustand überging, bei M ist das eben nicht der Fall.

      Auch seine Darstellung, z.B des Gesichtes ist fast in jedem Panel verändernt, als könnte er es nicht kontrollieren, also wie er aussieht, nicht wie er seinen Körper bewegt.

      Mal sieht sein Gesicht aus wie ein Baummensch und dann wieder wie en Dämon. Vielleicht liegt es nur an Odas Zeichenstill, aber andererseits kann es auch ein Hinweis sein das er zwar die Masse unter Kontrolle hat, aber nicht wie er nach außenhin aussieht, was auch zu der Theorie von uns mit dem Chemieunfall passen würde.
    • Ich halte es durchaus für möglich das "M" irgendein Druckmittel gegen Law hat, um diesen halt zu zwingen für ihn zu arbeiten.
      Vielleicht hat er ja irgendwie Laws Bande in Gefangenschaft oder so.
      Und "M" bleibt einfach die ganze Zeit in seiner Logiaform, weil Law ihm so nicht das Herz rausreissen kann und im Grunde relativ Machtlos gegen M ist.
      Was meint ihr dazu ?
    • Smoker war auch im Logiazustand und trotzdem ist es Law gelungen sein Herz herauszunehmen, das hat gezeigt, das Law entweder Haki hat oder das seine Kraft auch Logias gefährlich werden kann.

      M selbst, könnte durch den vermuteten Chemieunfall seine Logiaähnliche Gestalt haben und deshalb den normalen Voraussetzungen nicht unterliegen, weil er vielleicht keine Organe mehr in dem sinn hat, sondern nur die Gas/Flüssige Masse in der er sich die ganze Zeit befindet.
    • mein 2ter beitrag :)
      dass es sich bei m um basil hawkins handelt glaub ich ehrlich gesagt weniger, aber was haltet ihr eigentlich davon, wenn es sich bei master "m" um morgan
      handelt. dieser kennt den strohut auch und ist soweit ich weis auf der flucht. würde er in der story keinen wichtigen part einnehmen, so hätte ihn oda erst gar nicht flüchten lassen. oder was meint ihr ?
    • Also ich denke mir auch das M das Produkt eines verbockten Experimentes ist. Das liegt daran, wie schon viele gesagt haben, das sich noch kein Logia nur in seinem Element bewegt hat. Jeder war mal für eine kurze Zeit sein Element, aber nie so durchgängig wie es uns M bisher präsentiert hat. Er hat ja selbst in diesem Zustand sein Getränk zu sich genommen. Desweiteren ist meine Vermutung auch das er Law irgendwie in seiner Hand hat. Da ich mir so einen Sinneswandel wie es bei Law passiert ist, mir anders einfach nicht erklären kann. Natürlich lasse ich mich gerne eines besseren belehren. Nur so lange dies nicht passiert ist bleibe ich da erstmal bei. In eineinhalb Wochen wissen wir dann ja vielleicht auch schon mehr.^^

      Aber M als richtigen Endgegner kann ich mir auch noch nicht so wirklich vorstellen. Er sieht jetzt nicht wirklich sehr stark aus. Wobei das natürlich auch täuschen kann, da man noch kein Element genannt bekommen hat, was er denn nun darstellen soll. Naja ich werde das auf jeden Fall mit großer Spannung und Begeisterung weiter verfolgen. ;)
      Hamid: "Wozu ist das?"

      Rambo: "Das ist blaues Licht."

      Hamid: "Und was macht es?"

      Rambo: "Es leuchtet blau."
    • ihr solltet diesen M nicht unterschätzen, vielleicht stellt er sich doch als stark heraus und ich hab so die Vermutung das dieser M der der sohn von diesem zerteilten Samurai ist,falls ihr vergessen habt wie der hieß,also der Sohn der heißt Momonosuke( was für ein Name^^) oder wir verstehen dieses M falsch und es steht nur für Master( Mister),also der Name muss nicht unbedingt mit M anfangen
      Eines Tages werde ich diese Welt verändern - Monkey D. Dragon
    • DonAkaInu schrieb:

      aber was haltet ihr eigentlich davon, wenn es sich bei master "m" um morgan
      handelt.
      Nichts. Muss ich hier wirklich die Gründe aufzählen?

      DonAkaInu schrieb:

      dieser kennt den strohut auch und ist soweit ich weis auf der flucht. würde er in der story keinen wichtigen part einnehmen, so hätte ihn oda erst gar nicht flüchten lassen. oder was meint ihr ?
      Also gut...Morgan, Kaptn Black, Don Creek, etc...Nur weil sie auf der Flucht sind, wird Oda diese Schwächlinge nicht in der NW auftauchen lassen. Das wäre wohl völlig sinnentleert, die Grandline ist kein Hoppelhäschenpark und Typen wie Morgan werden sicherlich nicht bis zum SA kommen, dazu kommt die Frage: Warum sollten sie? Creek hat Schiss vor der NW, Kaptn Black hatte schon genug mit der East-Blue-Marine zu tun, welchen Grund sollte Morgan haben, die GL zu besegeln?
      Das sind einfach Charaktere, die Oda einmal eingeführt hat und nicht wieder wichtig im weiteren Storyverlauf sind. Ratte, Morgan, Black, Creek usw. nur weil nicht gleich die Marine an Ort und Stelle war um sie nach dem Kampf mit der SHB einzubuchten, sind sie nicht gleich der Flucht wegen storyrelevant.

      Es gibt eben storyrelevante Charaktere, die auch nach ihrem Auftritt in OP beständig weiter vorkommen (Buggy, Smoker während der GL-Zeit immer wieder gezeigt) und story-nichtrelevante Chars wie Morgan oder das Mädchen in LogueTown, dessen Eis runtergefallen ist...

      Robinlein schrieb:

      ihr solltet diesen M nicht unterschätzen, vielleicht stellt er sich doch als stark heraus und ich hab so die Vermutung das dieser M der der sohn von diesem zerteilten Samurai ist,falls ihr vergessen habt wie der hieß,also der Sohn der heißt Momonosuke

      Also, dass M der Sohn des Samurai ist, halte ich doch für ausgesprochen unwahrscheinlich. Was spricht denn dafür? Dass ihre Namen denselben Anfangsbuchstaben haben? Bitte...
      Ich hasse solche "Theorien", die sich an solch banalen Argumenten festhalten, wie "beide haben denselben Anfangsbuchstaben" oder wie schon oft die ganzen Haarfarbendiskussionen (Lola hat pinke Haare und muss deshalb mit Bonney verwandt sein... -.-).
      Solche Banalitäten sind einfach nur Lächerlich, das einzige was für den Sohn spricht ist der Anfangsbuchstabe. Was wohl dagegen spricht ist, dass M wohl schon länger in dieser Einrichtung rumexperimentiert, der Samurai und sein Sohn wohl aber eher "frisch" zerschnitten wurden.
      Und mal ehrlich: Würde M der Sohn sein, würde er seinen zerschnittenen Vater wohl kaum in die Zelle werfen...
    • Also das M Morgen sein soll glaub ich nicht aber ich denk schon das er in Verlauf der Geschichte wieder auftauchen wird da Corby ja geschworen hat ihn wieder einzufangen.

      Auserdem kann ich mir auch gut vorstellen das Creek wieder auftauchen wird auch wenn nicht umbedingt als Gegner der SHB da Jin ja zu Sanji gesagt hat das sie sich wieder auf der Grand Line treffen werden und ich kann mir nicht vorstellen das Oda so was schreibt/zeichnet was auch immer und es dann doch nicht passiert.

      Und wie schon oftmals erwähnt wurde werden wahrscheinlich was ich auch hoffe nicht mehr soviele neue Charaktere dazu kommen irgendwann reichts dann auch.
    • Also ich hab jetzt einige Beiträge gelesen, bei Weitem nicht alle, aber ich denke, ich konnte mir einen groben Überblick über vorherrschende Theorien bilden. Zunächst möchte ich die nennen, die ich persönlich als eher unlogisch empfinde, das alles natürlich immer mit Begründung.


      M ist Hawkins

      Also damit kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. Was hätte er davon? Warum schafft er es, dass Law, der ja doch ganz schön was auf dem Kasten hat, wie wir erfahren haben, für ihn arbeitet? Woher kommt seine (offensichtlich nicht sehr rosige) Verbindung zu Vegapunk? Das sind mir zu viele elemantar wichtige Fragen, die ungeklärt beliben, und deshalb fällt Hawkins für mich eindeutig weg.


      M ist Moria

      oO
      Nee, echt nicht. Moria war bereits einmal der Endgegner für Ruffy, und da M wohl der Drahtzieher der Ganzen ist wird er auch im Endkampf eine wesentliche Rolle spielen, denke ich. Außerdem müsste man sich wieder fragen, was er denn mit Vegapunk am Hut hat. Klar, als (ehemaliger) Shichibukai hätte er unter Umständen die Möglichkeiten gehabt, mit ihm in Verbindung zu treten, jedoch weiß ich nicht, ob es so zu Moria passen würde, mit einem Wissenschaftler der Weltregierung zusammenzuarbeiten o.ä.. Auch Moria fällt demnach für mich weg.



      Nun zu der Theorie, die mir weitaus logischer scheint:


      M ist eine neuer Charakter

      All die Probleme, wie die Verbindung zu Vegapunk, sein Motiv usw. wären damit weitaus leichter zu beantworten, da auf Vorgeschichten, Umstände etc. keine Rückicht genommen werden müsste. Außerdem wird Oda nicht schon wieder einen Arc verfassen, in dem uns bereits bekannte Charaktere eine wichtige Rolle spielen, denn seit quasi Impel Down wurden wir permanent damit beglückt: Crocodile/Jazz Boner/Bon Currey in Impel Down bzw auf Marineford, ebenfalls auf MF waren Smoker, Garp, Aokiji und Kizaru usw., allesamt aus früheren Arcs bekannt. Selbst im Fischmenschen Arc, wo Arlong und Jimbei (wenn teilweise auch nur im Rückblick) eine bedeutendere Rolle zugeschrieben bekamen. Und da ja doch schon wieder Brownbeard, Law und Smoker mit von der Partie sind, sollte mMn wenigstens ein neuer Endgegner drin sein.


      Woher seine seltsame Körperstruktus kommt, ist die andere Frage. Ich für meinen Teil bin Anhänger der Qucksilber-Frucht-Theorie, da mir ein chemischer Unfall o.ä. als Ursache für eine derartige Umstrukturierung der Mateire eines menschlichen Körpers doch recht unwahrscheinlich vorkommt. Bei einer Quecksilber-Frucht würde jedoch alles passen, so zum Beispiel die Tatsache, dass er bei Raumtemperatur diese seltsam flüssige Gestalt hat, und dass sich die Forschungsstation auf der kalten Seite der Insel befindet, denn in Kälte würde Quecksilber hart werden, und somit hätte M ein deutlich höheres Angriffspotiential. Auch dass seine Untergebenen Giftmasken tragen, würden diese Theorie stützen, da Quecksilber wie bekannst sein sollte, giftige Gase aussondert. Zwar bliebe die Frage offen, warum er in seinem elemtaren Zustand verbleibt, aber vielleicht findet er sich ja einfach nur abgrundtief hässlich? xD



      Das wars soweit von mir.
      Bin riesig gespannt, wie sich das Ganze hier weiterentwickelt. Aber wohl oder Übel müssen wir wohl die nächsten Chapter abwarten, bis mehr über diesen geheimnisvollen Charakter bekannt wird.


      LG
      WhiteHunter


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WhiteHunter ()

    • mir ist soeben ein neuer gedanke zu m gekommen...
      viele haben sich ja schon die frage gestellt, warum sich m nur in seinem gasförmigen zustand fortbewegt und nie seine menschliche (?) form annimmt. mitlerweile haben wir nun den kampf zwischen law und smoker gesehen, in dem law meines wissens nach kein haki gegen smoker benutzte um dessen teufelsfrucht außer kraft zu setzen. trotzdem war er in der lage smokers herz herauszuoperieren...

      mein gedanke wäre, dass law diese form des hakis nicht beherrscht und smokers herz nur herausoperieren konnte, weil dieser sich in seiner menschlichen form fortbewegt hat. meine theorie wäre daher, dass sich m absichtlich dauerhaft in seiner logiaform fortbewegt, damit law ihm nichts anhaben kann.
      schließlich konnte law smoker im kampf auch nichts anhaben, solang dieser gasförmig war.



      es wurde ja schon vermutet, dass m laws mannschaft gefangen hält... dies könnte mit meiner theorie auch durchaus logisch begründet werden. m muss nicht stärker sein als law, konnte ihn und seine mannschaft jedoch dennoch im kampf beiegen, da niemand von ihnen etwas gegen logianutzer ausrichten konnte. und seitdem könnte m ja nun laws mannschaft gefangen halten und law für sich arbeiten lassen. um sicherzugehen bewegt sich m seitdem in seiner logiaform fort, um nicht von law besiegt werden zu können, der nur etwas gegen seine menschliche form ausrichten kann, da man gas nicht operieren kann.
    • Ich bin auch dafür das "M" ein neuer Chara ist. Es wäre für mich auch viel spannender weiter zu lesen.

      Ich habe meine kleine theorie,

      Was wissen wir über Dr. Vegapunk? Er ist der Erschaffer der Pazifista, ein verückt genialer wissenschaftler und hat mit den TF experimentiert. Ich glaube diese Hunde Pistole Fiffi und das Elefanten Schwert Funkfried sind seine erfindungen.Also wäre es durch auch wahrscheinlich das "M" sein kollege war, oder sein versuchs Kanninchen. Dabei ist etwas so gewaltig schief gelaufen das "M" kein festen form mehr hat. Allerdings, scheint er trotzdem kraft zu besitzen den wie sollte er sonnst im stande sein ein Glas mit der bloßen "Hand" zu zerstören.

      Wer weiß vieleicht sollte "M" ursprünglich ein massen vernichtungs waffe der WR zu werden. (Sehr weit hergeholt aber nicht unwahrscheinlich.) Dabei ist etwas so schiefgelaufen das es zu dieser Katastrophe kam. Wer weis vieleicht hatte Punk Hazard schon vorherkeinen Lok um dort heimliche expereimente zu machen für die WR? Nur das sie nach dem Vorfall eine gute erklärung dafür hatten. Außerdem Fand dort doch der Kampf Kuzan/Sakazuki statt. Also so verboten ist es dort wohl doch nicht für die WR und die Marine, zumindest glaube ich das bestimmte leute dort wohl hin dürfen von denen.

      Dies ist alles nur spekulation, wie es genau sein wird lesen wir zur gegeben Zeit.

      Zwischen Zeitlich glaubte ich "M" wäre Dr. Vegapunk. Allerdings nach den neuesten infos scheint dies nicht der Fall zu sein. Aber wo ist dieser Vegapunk? Er wird nur erwähnt.

      "M" kann unmöglich Moria sein. Der ist doch längst tot. Der wurde doch nach der Schlacht von Marine Ford von Mr. D' Flamingo getötet.
      Ich kenn zwar nicht die Lösung, aber ich bewundere dein Problem!
    • Boney schrieb:

      Ich glaube diese Hunde Pistole Fiffi und das Elefanten Schwert Funkfried sind seine erfindungen.
      Richtig, wobei ich mir nicht erklären kann warum Vega für Sir Crokodile seine Organisation so etwas macht. So weit ich weiß wurde nie erklärt warum Vega Fiffi erschuf wo dieser dann Crokos Firma diente. Wäre interessant diese Verbindung erläutert zu bekommen. Bei Funkfried ist es klar, Spandam gehört der WR ja an und somit ist eine logische Verbindung da.
      Außerdem Fand dort doch der Kampf Kuzan/Sakazuki statt. Also so
      verboten ist es dort wohl doch nicht für die WR und die Marine,
      zumindest glaube ich das bestimmte leute dort wohl hin dürfen von denen.
      Gehe eher davon aus das gerade weil PH verbotene Zone und somit verlassen ist/war der Kampf dort statt fand. Wie man sehen kann hat der Kampf der beiden die Insel doch stark verändert sodass hätte es auf einer anderen Insel stattgefunden diese dann unbewohnbar bzw. eingeschränkt bewohnbar wäre. Also warum neben PH eine weitere Insel haben die kaum nutzbar ist wen man eine eh verbotene und somit unbewohnte Insel nutzen kann?
      Aber wo ist dieser Vegapunk?
      In irgendeiner Forschungseinrichtung der WR, das er auf PH ist glaube ich nicht. Ich denke besagte Forschungsstation liegt in der NW, Grund ist das um über ihn mehr erfahren zu können man ihn irgendwann treffen muss und was wäre naheliegender wen die SHB zufällig oder geplant dort hin fährt wo Vega seine Forschungsarbeiten macht. Kann mir auch denken das die Forschungsstation beim MF war und durch den Umzug des Marine Hauptquartiers auch die Forschungsstation umgezogen ist. Den beim Hauptquartier sind viele hohe Marineangehörige die somit den perfekten Schutz für Vega darstellen sollte er versucht werden getötet zu werden. Sento scheint laut neuen Erkenntnissen nun nicht mehr Vegas Bodyguard zu sein und entweder es gibt einen neuen Bodyguard oder aber im Schutze des Hauptquartiers forscht er nun.
      "M" kann unmöglich Moria sein. Der ist doch längst tot. Der wurde doch
      nach der Schlacht von Marine Ford von Mr. D' Flamingo getötet.
      Muss ich dich leider enttäuschen, Moria lebt noch. Flamingo hatte den Auftrag von oben erhalten Moria auszuschalten und es dann so aussehen zu lassen als wäre er im Zuge des GE gefallen. In den Zeitungen wurde sein Tod bereits bekanntgegeben aber Flamingo sagte Moria hätte sich durch seine TF retten können und lebt demzufolge noch. Zumindest nach aktuellem Kenntnisstand, ob er nun anderweitig gestorben/ getötet wurde kann zum derzeitigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Ich schätze das er nun kein Samurai mehr ist da er weiß das die WR ihn tot sehen will und da dürfte das Vertrauen einfach dahin sein, immerhin muss er jederzeit damit rechnen das er von der eigentlich Verbündeten Marine vernichtet wird.
    • @Boney: Ich sehe das ähnlich wie du. Wir wissen über Vegapunk, dass er versucht, Teufelskräfte zu extrahieren und auf Gegenstände zu übertragen. Das funktionierte bei den von dir angesprochenen Dingen, Pistole und Schwert. Und es funktionierte auch bei Kuma - insofern wir ihn nur noch als "Gegenstand" ansehen.

      Ich kann mir vorstellen, dass M der Versuch war, Teufelskräfte auf eine Person zu übertragen. Entweder war er ein Prototyp der Pacifista, bevor es Kuma gab - oder er sollte eine Nachfolge-Generation sein. Naheliegend wäre dann, dass M aus einem Material besteht, auf dass Vegapunkt aus den Reihen der Marine zugreifen kann: zähem Magma zum Beispiel.

      Sollte das die Kraft sein, dann wäre es für Luffy besonders spannend, gegen ihn zu kämpfen: Es wäre die Generalprobe für sein Training nach der Niederlage gegen den Rothund. Es würde einen Stärkebeweis erlauben - und dennoch nichts von der Spannung auf das tatsächliche, sehr viel spätere Treffen mit dem Original nehmen.
    • Smoker ist ein Realist, der die Dinge beim Namen nennt und einer der glaubwürdigsten Charaktere ist. Geradlinig und erfahren, weshalb ich seine Einschätzung für keine Panikmache halte. Mit Caesar Crown werden wir endlich einen erfahrenen, verrückten Antagonisten erhalten, der angesichts seines Forschungsgebietes keinerlei Skrupel haben dürfte. Für die Neue Welt ist das pures Gold, denn sollte jemand wie Law ihm gegenüber Respekt zeigen, erwartet uns definitiv kein Schwächling. Verbunden mit dem Intellekt eines Wissenschaftlers wird von CC eine immense Gefahr ausgehen.

      Ob mit den Massenvernichtungswaffen nun Atombomben gemeint sein werden, würde ich doch eher in Frage stellen. Was spräche denn dagegen, wenn CC der führende Kopf hinter der PX-Produktion gewesen war? Jemand, der überhaupt auf die Idee kam, Menschen [!] zu manipulieren und zu seelenlosen Hüllen verkommen zu lassen. Der Clou hinter blutenden PX-Einheiten ist nicht gelöst und irgendwoher müssen diese Rohkörper kommen. So recht belegen können wir es nicht, doch ich würde bei solchen Waffen in erster Linie nicht an heutzutage denken.

      Nach allem, was Law draußen erlebt hat, wird es darauf hinaus laufen, dass er mit dem Satz I´m complaining here, Caesar darauf anspielt, dass selbst er über die wahren Absichten und Vorgehensweisen des Ex-Wissenschaftlers bislang nicht in Kenntnis war.

      Was seinen letztendlichen Charakter anbelangt, da sollten wir genau aufpassen: Denn wenn wir es hier mit einem Abtrünnigen zutun bekommen, können wir nachher Rückschlüsse auf Vegapunks Persönlichkeit ziehen. Ich bezweifle einfach, dass Vegapunk in eine ähnliche Kerbe schlagen wird. Nicht, nachdem wir jemanden kennen lernten, der mit ihm zusammen arbeitete und eben 'anders' war.
    • smoker1990 schrieb:

      Zitat von »Boney«



      Ich glaube diese Hunde Pistole Fiffi und das Elefanten Schwert Funkfried sind seine erfindungen.
      Richtig, wobei ich mir nicht erklären kann warum Vega für Sir Crokodile seine Organisation so etwas macht. So weit ich weiß wurde nie erklärt warum Vega Fiffi erschuf wo dieser dann Crokos Firma diente. Wäre interessant diese Verbindung erläutert zu bekommen. Bei Funkfried ist es klar, Spandam gehört der WR ja an und somit ist eine logische Verbindung da.

      ich glaube eher,dass er die technik erfunden hat(Teufelskräfte suf gegenstände zu übertragen) und sie vieleicht bekannt gemacht hat und croco als Samu von ihr wusste. Oder aber diese, Technik ist allgemein bekannt. ich glaube eher letzteres.
      ...
    • Sturnkronne schrieb:

      Oder aber diese, Technik ist allgemein bekannt. ich glaube eher letzteres.

      Das glaube ich weniger, das es bekannt ist das so etwas geht glaube ich schon, aber das es quasi jeder selbst machen kann erachte ich als noch nicht möglich. Der Grund ist klar, die TF sind noch nicht wirklich erforscht, Vega ist an der Erforschung stark beteiligt und gilt als klügste Person in der OP-Welt. Aus diesem Grund gehe ich davon aus das es lange brauchte dieses möglich zu machen und auch heute noch ein schwieriges unterfangen ist. Damit will ich sagen das man dann zumindest in dem Bezug Vega gar nicht mehr bräuchte wen man so etwas vorhat und es dann auch nichts besonderes mehr ist.

      Zu CC, bin schon gespannt wen man uns nen kleinen Einblick in CCs Vergangenheit gibt. Was mich vor allem interessiert ist ob er erst Kopfgeldjäger und dann neben Vega Wissenschaftler war oder umgekehrt. Was dazu führte das er beides nicht mehr ist und natürlich an was er gerade arbeitet und vorher gearbeitet hat.

      Ich kann mir das ähnlich vorstellen wie Shiryuu, halt das CC wie er ein grausamer Mann ist dem andere nichts bedeuten und auch vor Mord ect. zurückschreckt.
      Dadurch das er es bei seinen Experimenten übertrieben hat und vllt unschuldige zu Schaden kamen und/oder er für die Benutzbarkeit von PH verantwortlich ist, wurde er seines Amtes enthoben und macht nun auf eigene Faust weiter. Das CC der Grund ist warum bis jetzt Law seine Crew nicht zu sehen war erachte ich immer noch als falsch, wie Law mit CC am Ende des aktuellen Kapitels sprach passt nicht dazu das CC ihn in der Hand hat.

      Gut man könnte natürlich sagen das aufgrund das CC Laws Bande hat die beiden einen Deal eingingen und CC dagegen verstoßen hat. Als Beispiel wäre das Law sagte es werden keine Experimente an Kindern gemacht und CC tat es trotzdem was Law nicht passt (Das ist jetzt nur ein Beispiel für Details in diesem Deal).
    • smoker1990 schrieb:

      Zu CC, bin schon gespannt wen man uns nen kleinen Einblick in CCs Vergangenheit gibt. Was mich vor allem interessiert ist ob er erst Kopfgeldjäger und dann neben Vega Wissenschaftler war oder umgekehrt. Was dazu führte das er beides nicht mehr ist und natürlich an was er gerade arbeitet und vorher gearbeitet hat.

      Ich kann mir das ähnlich vorstellen wie Shiryuu, halt das CC wie er ein grausamer Mann ist dem andere nichts bedeuten und auch vor Mord ect. zurückschreckt.
      Dadurch das er es bei seinen Experimenten übertrieben hat und vllt unschuldige zu Schaden kamen und/oder er für die Benutzbarkeit von PH verantwortlich ist, wurde er seines Amtes enthoben und macht nun auf eigene Faust weiter.

      Bevor sich diese Fehlinformation nun auch durch diesen Thread wie ein elendes Krebsgeschwür frisst, weiße ich nochmal darauf hin, dass es sich bei Caesar Crown eben nicht um einen Kopfgeldjäger handelt, sondern um eine Person auf die ein Kopfgeld ausgesetzt war/ist. Im dieswöchigen Kapitel wurde dies von der Scan-Gruppe schlichtweg falsch übersetzt und führte daher schon im "WSJ-Kapitel-Thread" zu einigen Missverständnissen. Ich zitiere hier auch gerne nochmal CCC aus dem AP-Forum, dessen Statement ja bereits von MercenaryKing im Kapitel-Thread gepostet wurde:

      CCC (AP) schrieb:

      God-awful translation. Not just the blatant mistakes likes "bounty hunter" instead of "wanted man" and Clown instead what I'm 95% sure should be Crown, but stylistically... ugh. Way too much direct translation that, in an effort to translate every word, just makes things sound stupidly awkward.

      Ich hoffe sehr, dass jetzt auch der Letzte schnallt, dass es sich bei Caesar Crown nicht um einen Kopfgeldjäger handelt. Ich weiß wir hatten schon sehr lange keinen Vertreter dieses Standes mehr im aktuellen Geschehen und dementsprechend war bei einigen wohl auch die Begeisterung groß, als hier nun scheinbar endlich wieder einer von ihnen in die aktive Handlung eingebunden wurde, aber dem ist eben leider doch nicht so und das muss man nun auch akzeptieren.

      Lg Azrael

    • Hallöchen zusammen,

      ich möchte mich auch einmal etwas über unseren neuen vermeintlichen Oberbösewicht äußern. Das er bedrohlich wirkt muss man eigentlich nicht gesondert aufgreifen. Spätestens jetzt, nachdem offengelegt wurde das er an der Seite von Vegapunk arbeitete und sein Spezialgebiet Massenvernichtungswaffen sind, sollte sicher sein, das hier mit Nichten ein Unschuldslamm sein Dasein fristet. Ich gehe jede wette ein das er etwas vor hat und dazu seit Jahren bereits am Vorbereiten ist. Er forscht und forscht und ich denke aus seiner Sicht bzw aus meiner, traue ich ihm die Absicht 'Rache zu nehmen' druchaus zu. Natürlich wissen wir noch garnichts über seine Vergangenheit, aber in seiner umsichtigen verschlagenen Art, ist er für mich der perfekte Typus, der anderen die Schuld für eigene Fehler anlasstet. Beispielsweise könnte es seine Schuld sein, das die Insel aussieht wie sie aussieht, was wohl wirklich naheliegend ist, doch scheint gar noch mehr passiert zu sein, mehr, dem er sein Kopfgeld verdankt.

      Mehr noch, wir wissen nun das er entweder für wen arbeitet, oder aber sich zumindest mit einem Unbekannten, zZ nur unter 'Joker' bekannt, absprechen tut. Nur um es kurz einzuwerfen, ich bin wohl nicht der erste der bei 'Joker' an einen gewissen zungestreckenden und herzlich lachenden Soziopathen, oder? Das er aber nicht sonderlich zu einer Marinebasis passt, den Gedanken sollten jene, ähnlich wie ich, auch aufgestellt haben. Deswegen hier mal einen Cut dazu. Aber mit wem arbeitet M nun zusammen? Auf jeden Fall ist zu sagen, dass J sich einen Vorteil aus den Versuchen von M verschaffen möchte. Wie genau seine Intention ausschaut, das muss sich noch zeigen.


      Um das Kopfgeld aufzugreifen. Wie die einige wissen sehe ich Law nicht als Oberbösewicht. Es sei auch gesagt, dass Law mMn kein Bösewicht ist, nicht in diesem Arc, sondern nur eine Marionette. Trotzdem und das habe ich an anderer Stelle betont, sollte LAw aktiv gegen Ruffy vorgehen wollen, auch dann sehe ich ihn nicht als Ruffys Gegner, sondern eher als prädestiniert um gegen Zoro anzutreten. Vielfache Gründe habe ich an anderer Stelle geäußert.

      Aber um endlich auf sein vermeintliches Kopfgeld zu sprechen zu kommen; Berücksichtigt man, das Ruffy immer noch mit seinen 400 Mille von vor zwei Jahren herumdackelt und der Tatsache das Oda ihn mMn nicht mit diese Betrag auf einen Kaiser zu marschieren lässt, sonder eher in der Dimension von Ace' damaligen Kopfgeld (wozu Oda mMn es auch bekannt gegeben hat), dann kann man gut behaupten, das bald eine saftige Erhöhung in Ace-ähnliche Gefilde kommen wird! Spinnt man nun weiter, haben wir nur einen potenziellen Feind, nämlich genau CC. Wir kennen sein Kopfgeld noch nicht, aber genau darauf möchte ich hinaus. Als Hersteller von Massenvernichtungswaffen wird er ganz sicher hoch im Kurs stehen oder zumindest gestanden haben innerhalb der WRG. Genauso wie sie ihm wahrscheinlich vorher in den Arsch gekrochen sind um für sie Waffen zu entwickeln, genauso hoch steht er nun wahrscheinlich auf ihrer Abschussliste, weil er sich ihnen widersetzt mMn widersetzt hatte oder einfach einen ziemlich großen unverzeihlichen Fehler zu verbuchen hatte. Aus diesem Grund hat er entweder bereits ein enormes Kopfgeld oder aber es reicht schon sein Ruf innerhalb der WRG, um sobald klar wird das Ruffy ihn ausgeschaltet hat, ihm ein entsprechend hohes Kopfgeld auszustellen.

      Tja, nun sind es 'leider' nur 300 Millionen. Leider, weil ich mit der Fähigkeit Massenvernichtungswaffen zu erschaffen, doch schon eine deutliche Bedrohung verbunden habe. Das sah die WRG auf jeden Fall ähnlich, unsere Dimensionen divergieren hier bloss. Ich bin nun aber nicht mehr davon überzeugt, dass M der ist, der Ruffy sein KG rechtfertigen lassen wird. Zumal fehlt ja an diesem Arc auch noch etwas großes, etwas dass auch arctypisch sein sollte. Es sind die Gegner für die übrige Bande. Wenn es gut kommt, hat Ruffy mit M einen Gegne und sollte Law wirklich noch als Bösewicht auuftreten, hätten wir im besten Fall noch einen Gegner für Zoro, das war es - bis jetzt. Dann kämen nur noch die Gasmaskentypen, die Centauren und Monet, die alle jedoch keine Gegner sein dürften. Smoker etc fällt mMn auch raus. Was bleibt also?

      Ich denke mit Joker könnten wir etwas Gutes bekommen haben. Was wenn die SHB zusammen mit Smoker später dem auf den Grund geht? Aokiji war auch ncht der erste und einzige der sich von der Marine abgekapselt hat. Was wäre wenn Smoker erfährt das die Marine, oder jemand darin, seine schützende HAnd über die Vergehen von M hält. Smoker will dem nachgehenund erfährt, das es gar noch höher reicht. Zusammen mit der SHB geht er dme ganzen vllt nach und sie reißen die Basis G5 ein :D Das ist Wunschträumerei, aber anhand der bisherige Infos, wird PH kein 'großer' Arc für mich, sondern ist vllt nur eine Vorbereitung, wie damals W7 zB.


      Was bleibt sonst noch zu sagen? Er wird zu 100% eine Teufelsfrucht besitzen, augenscheinlich etwas Magellan-ähnliches, nur als Typus Logia. Auch sei es ein Unfall gewesen, seine Kraft wird mit Sicherheit auf einer Teufelsfrucht basieren, allenfalls müsste sich Oda etwas Neues ausdenken, womit er besiegt werden kann. Ich meine, würde Haki hier auch wirken, wenn der Typ 'wirklich' eine Gaswolke (oder wasweißich) wäre? Ich denke nicht bzw hoffe ich das wir uns diese Frage nie stellen müssen - Ups.
      Nun ist das auch bestätigt, die Gas-Gas-Frucht. Spontan würde ich sagen, ja, sie wird mit Sicherheit ihre Tücken haben, gar fast tödlich sein, dennoch, schnallt sich Ruffy ne Gasmaske auf, räume ich M keine Chancen ein. Vorausgesetzt, sein Gas ist nur über die Lunge schädlich. Hat es ebenso zB ätzende Eigenschaften, oder noch mehr die in Richtung Magellan gehen, so st sein Gefahrenpotenzial doch noch um einiges höher.


      Auf alle Fälle bin ich mächtig auf sein Äußeres gespannt. Im letzten Chapter sah es iwie so aus als hätte er Hörner oder Ähnliches. Da muss ich doch glatt an den Teufel denken, vor allem wenn bekannt sein dürfte, das sich das Kapitel 666 stetig nähert ~ muahahaha.
      dD.
      Oda = Gott.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dDave ()

    • Du meine güte interessantes ausehen hat der Bursche ja.(Ceasar Crown/Clown) Der errinert mich bereits an den Soziopathen^ aus Batman, von aussehen zumindest. Da bin ich mal gespannt wie dann Odas JOKER aussieht. (Mit Schirm, Scharme und Melone?)

      Um ehrlich zu sein mich errinnert dieser Arc einwenig an Batman. Verbotenes Labor, Verbotenen Insel, ein Psychopat als Wissenschafftler, Menschen als versuchs kanninchen. Chemie Unfälle. Ein klein wenig schräg.

      Okay. Ceasar Crown/Clown (was ist jetzt eigentlich richtig?) 300 mille kopfgeld. Aus dem Letzten Chapter bin ich nicht ganz schlau daraus geworden wie die jetzt zusammen gekommen sind. Denn wenn er von einem aus 'em G5 gedeckt wird, wieso den dann den KG? Außerdem hat er doch für die WR als assistent (2 klassig) von Dr. Vegapunk gearbeitet. Das er brutal ist will ich nicht abstreiten. Im Chapter wird schließlig gezeigt wie er eins seiner "Patienten" behandelt. Ich hoffe nur das der es hinter sich hat. Moral scheint er auch nicht zu haben, geschweige denn hat er etwas vom Hypokratischen Eid gehört.( wie auch immer dieses Ärzte zettel heißt.)

      Allerdings hätte ich da eine nette anrede für Ceasar, als kleine anspielung auf seiner TK.
      Spoiler anzeigen
      Euer Flatulenz :D
      Ich kenn zwar nicht die Lösung, aber ich bewundere dein Problem!
    • Boney schrieb:

      Aus dem Letzten Chapter bin ich nicht ganz schlau daraus geworden wie die jetzt zusammen gekommen sind. Denn wenn er von einem aus 'em G5 gedeckt wird, wieso den dann den KG?
      Nun ja darüber kann man nur mutmaßen, man weiß nicht wie lange es schon ein Spitzel in der G5/Marine gibt und wie lange CC davon profitiert. Das nächste ist das er damals als er verhaftet wurde entkommen ist und seitdem auf der Flucht ist und dabei kann ich mir vorstellen das Aufgrund der Flucht und der Tat für welche er verhaftet wurde dieses Kopfgeld bekam. Das nächste wäre das man nur das vertuschen kann was noch kein rang hoher weiß, heißt wen z.B. ein Vize Admiral davon weiß dann brauch man nichts mehr vertuschen dann ist es bereits zu spät.
    • Ich kann mir gut vorstellen, dass CC niemals wirklich auf einer Fahndungsliste stand. Er und VP betrieben die Forschungseinrichtung der WR - aber VP wird uns bisher als Forscher präsentiert, der der Menschheit Gutes tun will. Zugleich gab es Experimente an Menschen und sind Waffen entwickelt worden, die große Zerstörungskraft besitzen. Und wir wissen, dass sich CC und VP immer uneins waren. Warum nicht auch uneins in der Ausrichtung ihrer Forschung?

      Meine Theorie wäre, dass die WR eine Rochade veranstaltete: CC für sein missglücktes Experiment verurteilen und verhaften - aber ihm dann zur Flucht verhelfen. Offiziell setzen sie ein Kopfgeld aus, inoffiziell darf er auf PH weiterforschen und bekommt jüngst Law zur Seite gestellt. VP hingegen gilt weiterhin als Aushängeschild der Regierung.

      Das würde bedeuten, dass ein hoher Posten in der WR an der Marine vorbei PH unterstützt; meine These wäre unterstützt durch die Tatsache, das Tenryubito auf der Insel waren und den Drachen als eine Art Haustier behandelten. Aber wie ginge CC ist diesem Auftrag um: Glücklich, weil er forschen kann? Oder dennoch verärgert, weil er als Verlierer dasteht und VP den Ruhm erntet?