Outlast

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Da ich auch durch die Suchfunktion noch keinen Thread über das Spiel Outlast entdeckt habe, was mich fast schon irritiert hat, will ich den Thread jetzt mal erstellen.



      Mit Outlast kam am 04. September ein Survival-Horrorgame erster Güte heraus.
      Momentan steht es nur PC-Spielern zur verfügung, soll aber wohl Anfang nächsten Jahres auch für die PlayStation 4 erscheinen, dort sogar als kostenloser download für Plus Mitglieder.

      Worum geht es bei Outlast?

      Im Spiel Outlast übernehmt ihr die Rolle eines Journalisten, welcher sich in die "Murkoff Psychatric Systems" Anstallt auf Mount Massive begibt, um dort einem anonymen Schreiben nachzugehen welchem zufolge dort schreckliche Dinge vorgehen.
      Es wird auch nicht lange dauern, da werdet ihr feststellen was damit gemeint ist.


      Was macht das Spiel so gut?


      Run & Hide! Das sind die Schlagworte! Einzig mit einem Camcorder bewaffnet bleibt euch in dieser düsteren Welt nicht viel übrig als zu rennen und sich in z.B. Spinten oder unter Betten zu verstecken, sollte man entdeckt werden.
      Die vielen dunklen Passagen sowie immer wieder gute und unerwartete Schockmomente lassen da ganz schnell sehr viel Panik aufkommen.
      Grundsätzlich ist der Camcorder das wichtigste Utensil da er durch seine Nachtsichtfunktion fast dauerhaft in Betrieb sein wird. Hinzukommt, dass er auf Batterie läuft, welche sich recht schnell leert, was einen dazu zwingt die Augen auch nach diesen kleinen blauen Energiezellen offen zu halten.
      Besonders wenn man verfolgt wird und sich versteckt sollte man immer die ein odere andere Batterie in Petto haben.

      Worin liegt das Ziel des Spiels?

      Den Geschehnissen auf den Grund gehen und dabei nicht sterben! (Und das Hösschen nicht bepieseln!)
      Während ihr in dem Spiel stetig voranschreitet, trefft ihr immer wieder auf kuriose Personen die euch oder allgemein wirre Dinge erzählen. Eben die vermeindlichen Bösewichte welche euch auf ihre Seite ziehen wollen. Von denen die euch derbe ans Leder wollen ganz zu schweigen.
      Indem ihr Akten sammelt und euch euren weg durch die dunklen Gassen, Gewölbe und Abwassergassen sowie Zellenblöcke bahnt, werdet ihr dem Geheimnis der Anstalt auf den Grund gehen.

      Sonst noch was interessantes?

      Ja! Denn auch die Grafik sollte eine Erwähnung finden! Diese ist nämlich fantastisch. Es fällt wahrlich nicht schwer sich in die Welt von Outlast zu versetzen und direkt einen Draht zum düsteren Flare zu finden.
      Auch die grandiosen Soundeffekte geben dem Spiel seinen touch.
      Außerdem hat dieses Spiel selbst mir, einem hartgesottenen Gamer, das Adrenalin zum kochen gebracht! Vorallem in den Momenten wenn ihr vor jemandem wegrennt und euch versteckt geht euch die Pumpe.
      An dieser Stelle wohl gleich eine Warnung für alle herzschwachen!


      Zuletzt noch ein 4 minütiger Game-Play Trailer in welchem man erste Einblicke bekommt. Dazu sei gesagt: Der wirkt relativ lahm wenn man das Spiel erstmal richtig spielt.
      Für jeden der sich nicht heranttraut mein Tipp: Die Gameplay-Videos von PewDiePie (englisch) oder von Gronkh (deutsch) sind zu empfehlen.



      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monkey D. RobZen ()

    • Ja, ich wurde gerade neugierig gemacht und musste mir einfach den Trailer anschauen. Ein Fehler, denn jetzt habe ich mir eingepullert. xD

      Ne, im Ernst jetzt: Grundsätzlich mag ich solche Psycho-Horror Spiele und dieses muss ich mir einfach besorgen. Mich würde jetzt aber auch brennend interessieren, wieso der da ist? Welcher normale Mensch würde sich denn an solch einen Ort begeben? Ein anonymes Schreiben, dass dort schreckliche Dinge vorgehen hin oder her. Das lädt ja auch nicht gerade ein. xD Schön, dass man sich als normaler Journalist auch nicht wehren kann und nur einen Camcorder hat. Da fühlt man sich doch gleich sicherer, so ohne Knarre.^^ So bleibt einem nur noch wegrennen und verstecken und ich denke, genau dies macht den Reiz und auch Horror des Spiels aus und deswegen will ich es haben. :)

      Ein Spiel, worauf ich mich wirklich freue. Da ich solche Games leider nicht so gern auf dem PC spiele, muss ich mich allerdings noch gedulden bis es für die PS4 rauskommt und die brauche ich ja auch erst einmal.^^


      lg Strawhat_Fan

      made by ReVo_LuTioN
    • Ende Oktober haben die kanadischen Entwickler Red Barrels einen kurzen Teaser veröffentlicht, womit es nun sicher sein dürfte, dass (vermutlich 2016, geht man nach dem Titelbild ihres Twitter-Accounts) der Nachfolger von Outlast und dem DLC Whistleblower erscheinen dürfte.

      Ist das gut? Nein, ist es nicht. Denn ich werde es kaufen und spielen. Und wie beim ersten Teil und dem DLC werde ich sterben, ich werde sowas von nervlich verrecken und mich in regelmäßigen (je nach Häufigkeit der Jumpscares) einkoten, das dem örtlichen KIK die Billigunterhosen ausgehen werden, aber ich steh einfach übelst auf Horrorspiele und irgendwie muss ich mich ja auf Until Dawn II vorbereiten, das hoffentlich auch irgendwann kommen wird...und auch hier werde ich sterben, nervlich verrecken und naja, ein ewiger Kreislauf.








      Eure Meinung dazu? Vllt. ne nette Möglichkeit den Thread wiederzubeleben.

      GreenBull
    • GreenBull schrieb:

      Ist das gut? Nein, ist es nicht. Denn ich werde es kaufen und spielen. Und wie beim ersten Teil und dem DLC werde ich sterben, ich werde sowas von nervlich verrecken und mich in regelmäßigen (je nach Häufigkeit der Jumpscares) einkoten, das dem örtlichen KIK die Billigunterhosen ausgehen werden, aber ich steh einfach übelst auf Horrorspiele und irgendwie muss ich mich ja auf Until Dawn II vorbereiten, das hoffentlich auch irgendwann kommen wird...und auch hier werde ich sterben, nervlich verrecken und naja, ein ewiger Kreislauf.


      Ich weiß genau warum ich keine Horror Games Spiele ;) Das würde mich nervlich fertig machen (na Hauptsache ich habe damals mit 10 Jahren Silent Hill gezockt xDD)
      Freue mich schon unheimlich auf den neuen Teil, ich meine eh das noch einige Fragen ungeklärt blieben?
      Werde dann lieber Gronkh beim Leiden zusehen ;)

      Soviel konnte man dem Teaser jetzt nicht entnehmen, ich nehme an zeitlich spielt es direkt nach dem Geschehen von Outlast ûnd Whistleblower (die ja zeitgleich abliefen). Kann es echt kaum erwarten, eines der besten Spiele die je gemacht wurden *_*
    • Outlast 2 - Gameplay




      *****



      Gerade auf Gamestar gesehen, dass ein Gameplaytrailer zu Outlast 2 am 24.04.16 veröffentlicht wurde. Ich habe dann erst einmal meine Wohnung abgedunkelt und mir das Ganze mal reingezogen:






      www.gamestar.de schrieb:

      Außerdem bestätigen die Gameplay-Szenen, dass Outlast 2 wohl in einem eher ländlichen Setting angesiedelt sein wird. So sind weitläufige Felder, einfach Holzhütten und düstere Gewölbe zu sehen. Von einer Nevenheilanstalt wie im ersten Teil ist jedenfalls nichts zu sehen.

      Outlast 2 ist der Nachfolger zum Horrorspiel Outlast, aber keine Fortsetzung. Charaktere und Schauplätze sind komplett neu und haben keine Verbindung zum ersten Serienteil, obwohl beide Spiele im selben Erzähluniversum spielen. Trotz dieser Änderung bleibt das Markenzeichen Outlasts bestehen: die Kamera mit Nachtsichtfunktion.

      Die Trailer gefallen mir sehr gut und ich muss sagen, dass ich mich alleine in diesen knapp 10 Minuten Gameplay-Trailer (und nachdem ich ein Demo-LP auf YT gesehen habe) deutlich mehr gegruselt habe als bei Outlast 1 und dem nachfolgenden DLC "Whistleblower.

      Vielleicht liegt es daran, dass ich, was Nervenheilanstalten angeht ziemlich abgebrüht bin (Daylight etc.) als auch an der Tatsache, das mir dieses ländliche Setting, besonders diese Maisfelder einfach sehr gefallen und mich an diverse andere Schocker erinnert (Kinder des Zorns etc.)

      Ich bin sehr gespannt auf die Story und inwieweit die Protagonisten des Trailers in der späteren Endfassung noch vorkommen, denn so wie ich das gesehen habe, nimmt das mit dem Ehepaar kein gutes Ende xD

      Eure Meinungen zum neuen Outlast 2-Trailer?

      PS: Ich bin mir echt nicht mehr sicher ob ich das spielen will. Um Gronkh zu zitieren: Ich hab mich gerade mit ner Kackwurst n paar Meter höher geschraubt xD.
    • Red Barrel schrieb:

      „Wir mussten vor kurzem eine schwierige Entscheidung treffen. Nachdem wir unsere Optionen abgewogen haben, haben wir entschieden, die Veröffentlichung von Outlast 2 auf 2017 zu verschieben.
      Wir wollen, dass ihr wisst, dass wir auf eure Rückmeldungen hören, wir sehen eure Spannung und wir wissen, dass euch unsere Arbeit wichtig ist. Unsere Mission als ein Indie-Studio ist es, euch die beste, Furcht einflößendste, erfüllendste Erfahrung abzuliefern, die möglich ist. Darum nehmen wir uns ein bisschen mehr Zeit, um sicher zu gehen, dass für unsere Vision von Outlast 2 keine Kompromisse gemacht werden müssen und es die Erfahrung ist, die ihr verdient.
      Das ist nicht die Art von News, die wir machen wollen, aber wir sind der Welt, die wir gebaut haben, und unser großartigen Community so sehr verpflichtet, dass wir nicht guten Gewissens ein Spiel abliefern konnten, dessen Grenzen nicht bis zum Äußersten getestet wurden.
      Danke für euer Verständnis. Wir versprechen, dass euch Outlast 2 eine Heidenangst einjagen wird.“


      Leider, leider verabschiedet sich damit meine Hoffnung mir noch dieses Jahr kräftig in die Hose zu knödeln, um so bitterer, da resident Evil 7 auch erst 2017 erscheinen wird. Jedoch macht alleine die Demo zu Outlast 2 einfach unglaublich Lust auf mehr, da sich das Setting einfach stark von Outlast 1 plus DLC unterscheidet, da man eben nun nicht mehr, mehr oder weniger den linearen Wegen der Anstalt folgt, sondern das Terrain deutlich offener erscheint. Auch spricht mich das Setting sehr an, erinnert mich, wie schon einmal geschrieben an Stephen Kings "Kinder des Zorns", was aber rein an Maisfeldern liegt, in welche sich sicher bösartige Jumpscares einbauen lassen.

      Ich selber habe die Demo nicht gespielt, da mein momentaner PC wirklich ein Lauch ist und ich erstmal kräftig sparen muss, um mir den gewünschten Apparat zu kaufen. Aber vielleicht gibt es unter euch ja Mutige, welche ihre Erfahrungen mit der Demo oder Outlast allgemein teilen wollen.

      GB