Dragon Ball

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Einfach nur... Oh mann, ich kann es ehrlich nicht in Worte fassen -.-

      Ich bin eigentlich einer der durch die Logiklücken hinweg gesehen hat, einfach nur die "Kämpfe" oder die Story rund um Zamasu und Black Goku verfolgen wollten. Aber wie die ganze Sache nun geendet ist, war sogar für Dragonball Super einfach nur noch erbärmlich und tragisch. Ich glaube der Beitrag wird etwas länger. Zum Glück kann man hier auch Kritik äußern, ohne gleich angegriffen zu werden. Liegt wohl daran, dass wir uns alle einig sind, wenns um DBS geht.


      Zamasu

      Was bitte um Himmels Willen war das? Ein Genkidama Schwerthieb nützt nichts um Zamasu auszuschalten? Zamasu explodiert, lässt eine "Barriere" rund um die Welt erschaffen, die mich creepyhaft an Joker aus DC erinnern lässt, wo er nur lacht aber sonst nicht viel anstellt? War das etwa alles? Warum zieht man die Sache so sehr ins lächerliche? Er hat verloren, so einen Abgang braucht wahrlich niemand! Der Arc ist somit beendet, leider ist damit ein ganz cooler Charakter (Zamasu&Black Goku) verloren gegangen, aber früher oder später musste es ja kommen.

      Omni King

      Ich kann glaub ich nicht meine Wut passend ausdrücken. Wir haben also einen zweiten Zenosama, das heißt es gibt auch einen zweiten Beerus, eine zweiten Whis, so ziemlich alles auf der Welt gibt es zig millionen-trialiden-exodia-unendlich mal. Hm.. Das beweißt es dann endlich, der ganze Aufbau um DBS ist einfach nur Müll. Mehr kann man dazu leider nicht sagen. Dann muss es wohl so sein, dass wenn Beerus stirbt, auch Whis stirbt. Denn da der Kaioshin in der Zukunft von Trunks gestorben ist, dadurch Beerus gestorben ist, damit also auch Whis sterben müsste. Denn sonst hat der oder die (Trägt ja Lippenstift) einfach nur weiter geschlafen, so erklär ich mir das jedenfalls. Da es also mehrere Götter der selben Sorte gibt, ist DBS einfach nur noch lächerlich. Dann der Auftritt von ihm, wieso ist er der Bitte von Son Goku eingegangen? Als dieser ihn umarmt hat müsste er eigentlich Son Goku auslöschen. Ich schwöre bei Gott, bis zum Ende, als Son Goku den ersten Omni King mit dem Omni King von der Zukunft besuchte, hab ich fest daran geglaubt, dass es nur einen gibt, dieser so dämlich und kindisch ist, dass er vergessen hat wer Son Goku hat. Unlogisch ich weiß, aber logischer als in DBS.

      Trunks und Mai

      Ja wir haben eine Mai, die in Standbildern versuchte traurig zu sein. Da aber Toei schlimmer als ich beim Strichmännchen zeichnen ist, haben die vergessen Mai zu bewegen um ihre "Gefühle" mehr rauszulassen. Stattdessen hört man nur eine Flennerrei und keine Bewegung, als ob man sich die Animation sparen will. Ist ja auch klar oder? Nun wir haben also eine zerstörte Welt, die Trunks schlussendlich nicht retten konnte. Ich hab zwar keinen blassen Schimmer, was Whis am Ende alles gesagt hat, aber mir scheint es so als ob Trunks und Mai nun in eine Parallelwelt reisen, wo Black Goku gar nicht erschienen ist. Moment mal, das heißt Trunks reist in eine Zeit, wo er eine neue Mutter kennen lernt, dann gibt es ja auch einen zweiten Trunks und eine zweite Mai. Kommt es etwa zum Gruppen- Nicht Jugendfrei! Also hat Trunks zum Schluss die Lebensenergie der DRAGONBALL (Mit Dragonball meine ich, alles vor Radditz) Nervensägen gestohlen, und einen Furz darauf gelegt, was mit denen dann passiert? Und natürlich, als Zamasu die Laserstrahlen abgefeuert hat, sind nur Mai und Bulma als Menschen nicht gestorben. Denn wie man ja weiß, haben die beiden ja den Anime übernommen und Mai bedroht gerade Toei Animation, weil man sie nicht lässt Pädophil zu sein. Mich würde auch nicht wundern, wenn Bulma ne Kapsel einsetzt und daraus ein Sniper beschworen wird, welches Mai nutzt um Zamasu endgültig auszulöschen - Nach dem Motto, Trunks du Versager, du kannst nix. Da die beiden anscheinend die neuen Hauptprotagonisten sind, würde mich das in der aktuellen Folge auch nicht wundern.

      Son Gohan

      Das eventuell einzige, was mich in der Folge 0,000001% beruhigen konnte. Aber da Toei Animation uns ja mit Son Gohan seit 67 Folgen trollt, würde ich sogar eher darauf tippen, dass dieser seine Mystic Gohan Form angenommen hat, um 5 Sekunden fliegen zu können, als dass er gerade vom Training kam. Zumindest ist Toei Animation in solch einem Niveau, wo ich mir das vorstellen kann. Ist ja nur Gohan, Hauptsache Trunks und sein anscheinend nutzloses Excalibur regeln es.

      Fazit

      Ich freue mich einfach aufs Manga, auch wenn DBZ die Animation ausmachen sollte, denn wo kann man denn sonst solche inszenierten Kämpfe begutachten? Leider ist Toei Animation einfach nur Müll, mehr fällt mir dazu auch nicht ein, von der Story abgesehen. Apropo Story. Da nun die Story vom Anime beliebieg vergewaltigt wird, begebe ich mich einfach zum Manga. Ehrlich? Wer wirklich den wohl (früher) besten Anime/Manga wieder anschauen will, der sollte sich lieber zum Manga richten. Denn dort ist das meiste logisch und wird auch passender erklärt. Zudem ist dort vieles anders. Ohne Animation wirds zwar trübe, aber kann man leider nichts mehr machen. Den Anime (wenn keine Filler) werde ich mir aus Neugier dennoch geben, leider. Enttäuschende Folge, leider.

      Mfg
    • Also ich persönlich weis nicht so recht was ich zu dieser Folge schreiben soll...einfach weil das alles irgendwie schon sinnvolle Ansätze sind, aber mein Gott diese Umsetzung ist so abartig schlecht, das ich mich Frage wer zum Henker dort die Drehbücher schreibt bzw. die Handlung bestimmt. Das kam mir heute so vor als ob da einer mit Ahnung sitzt, welcher die Story grob skizziert und passend aufbaut und dann noch ein paar Schlaumeier, die dann den Rest per würfeln ausfüllen. Da schlägt sich ja selbst EA in Sachen Handlung die Häne vor den Kopf und beschwert sich über diesen Bockmist.

      Warum muss man Trunks un Mai jetzt am Ende noch in eine Parallelwelt verfrachten, vor allem auch noch mit der dummen Ausrede das dort ja Ihre Freunde wären...HALLO?!? Das sind nicht IHRE FREUNDE sondern das sind die Freunde der Mai und Trunks aus der Parallelwelt, welche überhaupt nicht das Gleiche erlebt haben. Wenn man so ein Ende präsentiert dann doch bitte auch derart durchziehen, das die Beiden jetzt eben bei Future Trunks verbliebenen Freunden bleiben, denn man hat ja ganz klar gesehen, dass sowohl Bulma als auch Vegeta(bzw. vorallem Vegeta) sich auch wirklich als Eltern sehen und Mai hat nunmal niemand anderes mehr als Trunks. Es wäre so völlig okay gewesen wie die Sache mit Zamasu gelöst wurde, ja selbst den Unsinn mit Zeno, der dann mal eben mit in der Zeit zurückfliegt, kann man noch irgendwie verkaufen, aber das war so unglaubwürdig verkauft...Es wäre ja sogar mal gar kein so dummes Zeichen gewesen das mit Future Trunks Zukunft tatsächlich mal eine Welt komplett ausgelöscht wurde und man so einen Pyrrhussieg errungen hat, wo man sich fragt ob man denn überhaupt wirklich gewonnen hat. Aber nein man muss es kindsgerecht halten und sowas unausgegorenes präsentieren nur damit man Trunks wieder aus der Handlung raushalten kann(hätte man auch geschafft wenn man Zamasu einfach hätte tot sein oder Zeno die ganze Chose anders klären lassen).

      Ganz nebenbei waren die Animationen an vielen Stellen wirklich grotesk schlecht. Für mich die bis dato schlechteste Folge und ich revidiere auch meine Aussage das der Arc an sich ok war und nur seine Schwächen hatte zu dem Fazit das dieser Arc das Turnier sogar noch unterbietet.
    • Ich hab ja die ganze Zeit nicht gemeckert. Selbst bei dem sinnlosen Kurzauftritt von Vegetto hab ich das irgendwo noch schönreden können.
      Aber diese Folge hat das echt auf die Spitze getrieben. Erst dieses Geschwurbel um Universums-Zamasu, der mal eben alle auslöscht und dann nichts mehr macht, dann kommt Zeno, was ich ja noch einigermaßen sinnvoll fand und vernichtet alles. Bis hierhin hätte ich das vermutlich sogar noch akzeptiert. Aber was soll das jetzt mit dem Gefasel von Whis und dieser neuen Zukunftsversion?
      Hätte man Trunks und Mai nicht einfach in der Gegenwart belassen können? Ist halt tragisch mit der Zukunft, kann man aber auch anders lösen, als sich wieder etwas fern aller Logik zurechtzubiegen, was sowieso keiner versteht.
    • Ich weis gar nicht wieso die Leute sich so aufregen, in jeder Zeitlinie gab Kaishin oder ein Gott der Zerstörung doppelt, wieso kein Zeno? Und da es 5 Zeitringe gibt auch 5 Zeno.. Und da Zeno eh das stärkste Wesen aller ist, musst er ja kommen um das zu beenden... Man hätte zwar anders lösen können aber so finde das auch Ordnung..
    • Hab einiges aus der aktuellen Folge nicht verstanden, daher mal zwei Frage an euch:

      1.) Hätte man in der ursprünglichen Zeitlinie von future Trunks nicht einfach aus seinem oder einem anderen Universum Dragonballs nutzen können, um die Erde wiederherzustellen?

      2.) Aus welchem Grund hat Goku den Zeno aus der Zukunft in die Gegenwart gebracht? Hat das einen speziellen Grund?
    • kaidoo schrieb:

      Ich weis gar nicht wieso die Leute sich so aufregen, in jeder Zeitlinie gab Kaishin oder ein Gott der Zerstörung doppelt, wieso kein Zeno? Und da es 5 Zeitringe gibt auch 5 Zeno.. Und da Zeno eh das stärkste Wesen aller ist, musst er ja kommen um das zu beenden... Man hätte zwar anders lösen können aber so finde das auch Ordnung..
      Das ist gar nicht das große Problem dabei, sondern der Hickhack am Ende um die Rückkehr von Trunks und Mai in eine neue Zukunft. Da hat mein Verständnis ausgesetzt.

      OnePieceRulezzz schrieb:

      Hab einiges aus der aktuellen Folge nicht verstanden, daher mal zwei Frage an euch:

      1.) Hätte man in der ursprünglichen Zeitlinie von future Trunks nicht einfach aus seinem oder einem anderen Universum Dragonballs nutzen können, um die Erde wiederherzustellen?

      2.) Aus welchem Grund hat Goku den Zeno aus der Zukunft in die Gegenwart gebracht? Hat das einen speziellen Grund?
      1. Das dürfte die Kraft der Dragonballs überschreiten. Immerhin existiert diese Zeitlinie schlichtweg nicht mehr, bzw. kein Universum 7. Das hat Zeno ja ausgelöscht und diese Macht hat selbst Super Shenlong nicht, da nur Zeno diese Macht besitzt.

      2. Er hatte ihm einen Freund versprochen, da er selbst nicht bei ihm bleiben wollte damals. Und wer könnte ein besserer Freund sein als Zeno selbst? DAS finde ich sogar mal gut gelöst.
    • Eisbaer schrieb:

      kaidoo schrieb:

      Ich weis gar nicht wieso die Leute sich so aufregen, in jeder Zeitlinie gab Kaishin oder ein Gott der Zerstörung doppelt, wieso kein Zeno? Und da es 5 Zeitringe gibt auch 5 Zeno.. Und da Zeno eh das stärkste Wesen aller ist, musst er ja kommen um das zu beenden... Man hätte zwar anders lösen können aber so finde das auch Ordnung..
      Das ist gar nicht das große Problem dabei, sondern der Hickhack am Ende um die Rückkehr von Trunks und Mai in eine neue Zukunft. Da hat mein Verständnis ausgesetzt.
      Durch Bills Handeln und tot von Zamsau hat Bills sozusagen weitere Zeitlinie erschaffen woe Trunks bis zum Boo Arc alles seinen weg läuft und die Zukunft geht Trunks wieder, und Whis will denn Kaio retten das Bills in der Zukunft nicht stirbt oder so alles sehr verwirrend xD
    • Wow. Einfach nur wow. DBS war von Anfang an von einer katastrophalen Logik geprägt aber diese Episode setzt dem ganzen die Krone auf.

      Bills sagt, dass es eine Sünde ist durch die Zeit zu reisen und er das selbst nicht machen darf.
      Aber pfeifen wir doch drauf. Wir schnappen uns einfach dem absoluten Herrscher der Universums und nehmen ihn mit in eine andere Zeit. Pfeif doch drauf, dass diese Zeit ohne ihn auskommen muss und das ganze Gleichgewicht durcheinander bringt. Wen interessiert es schon wenn plötzlich 2 absolute Herrscher in einer Zeit leben. Und Alles-Chan selbst ist auch ne Katastrophe. Sein kindliches Verhalten ok. Aber das? Er interessiert sich nicht dafür, dass er "entführt" wird und sich selbst begegnet. Ich konnte weiter machen aber meine Vorredner haben ja eigentlich schon alles gesagt. Einfach nur wtf.

      Alles in allem... mir fehlen die Worte.
      Metal will never die!
    • Puh, also schwer zu sagen inwieweit meine tägliche Dosis WTF?! gedeckt ist, aber es fühlt sich stark nach Überdosis an O.O
      Der Arc an sich hat recht gut begonnen, die Idee fand ich gut und Trunks wiederzusehen war sehr erfrischend für mich und das Prinzip eines Dark Goku (Bewusst für mich nicht Black Goku, wer wissen will wieso - schaut euch den Shortclip von TFS an^^)
      fand ich auch recht nice, sowie einen Zamasu - wenn ich mich recht entsinne, haben wir hier den ersten Villain in ganz Dragonball mit deftigem God-complex, auch wenn er am Ende von Trunks gefreezert wurde (ebenso halbiert worden wie er) und er den Himmel voller eigener Fratzen geschmückt hat (fand ich persönlich ziemlich geil - auch dass der Rest der Menschheit getötet wurde, war für mich ein teilweise non-happy-end).
      Könnten die Super Dragonballs das ganze nicht wieder richten?
      Stattdessen kehrt man ganz einfach in eine andere Zeitlinie zurück, so werden also Probleme durch weitergehen gelöst xD
      Der kommende Arc, indem Hit wiederkommt, erwarte ich einfach mal mit neutralem Gefühl, auch wenn ich hit ziemlich gelungen finde´und darauf gespannt bin, wer ihn angeheuert hat, Son Goku zu killen - nachher waren es noch die Pilafs ^^
    • Verstehe ich das jetzt richtig?

      Die Option mit Mai alleine in eine andere Zeitlinie zu fliehen bestand doch die ganze Zeit. Das bedeutet doch irgendwo das der gesamte Sinn und Zweck des Auftauchens von Goku und Vegeta letztendlich nur dazu beigetragen hat das nicht nur alle Menschen sondern gleich das gesamte fu**ing Universum ausgelöscht wurde. Dann wird tatsächlich noch so getan als hätte man triumphiert.
      Was ist nur aus unseren Helden geworden? Es gab Zeiten in denen sie lieber gestorben wären als einfach mal ein ganzes Universum ausschalten zu lassen.
      Wenn du nochmal ´nen Mond nach mir wirfst... flipp ich richtig aus!
    • chapter ist wieder mal eine ganz andere liga als der anime. bestätigt wurde das whis ein engel ist und grundsätzlich nicht kämpfen darf. das kaioshins in paralleluniversen reisen dürfen. d.h paralleluniversen wurden bestätigt. warum nicht gleich so? bulma fliegt beim ersten mal schon mit in die zukunft, son goku vergisst die magischen bohnen nicht. mafuba wird es vermutlich gar nicht geben. bis auf vegeta erinnert mich der zeichenstill stark an den boo arc. vegeta sieht irgendwie komisch aus 8|
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Kann das nur bestätigen.

      Gestern kam ich endlich mal dazu die neueste Folge zu schauen und muss mich der allgemeinen Verwunderung hier absolut anschließen. Also diese Handlung ist tatsächlich weit weg von gut und böse... Find das ebenfalls nicht gut gelöst. Das Dragonball irgendwie immer "eine Spur" drüber ist, war man mittlerweile gewohnt, aber gestern finde ich, haben sie den Vogel abgeschossen ...

      Die ganze Story um Zamasu, der dann zur Welt/ zum Universum wurde ... ein Zeno, dessen Verhalten irgendwie nicht nachvollziehbar ist ... und dann die Rückkehr von Mai und Trunks in ihre eigene Vergangenheit ... also irgendwie zu Strange ...

      Ich hab mir dann ebenfalls gestern mal wieder den Manga gegönnt und musste feststellen, dass dieser auf einem ganz anderen Level spielt! Hier wird tatsächlich versucht einigermaßen Logisch zu handeln und zu erklären. Man hat das Gefühl, dass der Manga deutlich durchdachter ist und strukturierter bearbeitet wurde.
      Daumen hoch für den Manga :thumbup:
    • An sich ist das zwar alles echt heftig gewesen, aber so unlogisch wie ihr das hier alle Hinstellt ist das doch gar nicht.

      Zamasu wurd von Trunks besiegt, Hat sich danach in irgendetwas verwandelt was Die Erde, Das Universum 7...oder am logischten ALLE Universen (wenn er schon alle Götter getötet hat sollte das am besten passen) einnimmt. Goku und Co. Rufen Zeno...er zerstört Zamasu + (weil am logischten) alle Universen, deswegen auch dieses komische Glitzerzeugs als sie Zeno abholen.
      Dadurch hat Zeno keine Aufgabe mehr, weil alles zerstört ist und kann zu Gegenwartszeno reisen ohne das es da Probleme geben sollte.

      Da Trunks komplettes Paralleluniversum im Eimer ist macht Whis den Vorschlag mit einem anderen und Schwup die Wup ist alles logisch erklärt.

      Wenn selbst Menschen wie Krillin und Yamchu am Ki erkennen können ob eine Person gut oder Böse ist (Freezer z.b.) kann das ja wohl der Gott von Alles auch, daher würde auch das erklären wieso er auf Goku, Trunks usw. gehört hat und ohne sie zu töten mitgekommen ist.
    • Tja was soll man zu der neuen Folge sagen ... Filler halt ... so wie das die kommenden Wochen jetzt sowieso erst mal sein wird ...
      Bis dann endlich ein neuer Arc beginnt. Wird das schon nächste Turnier von Zeno? Ist das bereits bekannt?

      Ansonsten bleibt nicht viel zur Folge zu sagen:
      Erschreckend egoistisch die Z-Kämpfer und der gute alte Meister Kaio guckt in die Röhre ... bitter!
      Seit wann gibt es eigentlich ein Zeitlimit bei Shenlong? Hatte einen ziemlich konstruierten Eindruck gemacht ...

      Aber immerhin war Beerus einigermaßen Konsequent und hat direkt die Zeitmaschine von Bulma zerstört.
      Das fand ich gut .
    • Der nächste Arc wird wahrscheinlich der Hit Arc. Ein Comeback von Gohan würde ich mir auch sehr gut vorstellen können am kommenden Hit (Goku assasination Arc). Dafür spricht, dass Gohan beim Abschluss des Zamasu Arcs übermüdet bzw. erschöpft aussah, seine Körper bzw auch die Form seines Gesichts, gleichte sich dem des Mystic Gohan aus vergangener Zeit. Sind natürlich nur Spekulationen und auch Hoffnungen sage ich mal.
      Spoiler anzeigen
      Grund dafür ist, dass Goku wahrscheinlich von Hit getötet wird, genau kann ich es noch nicht erklären. Wird aber wahrscheinlich bald noch mehr dazu geben, könnte aber auch sein das es nicht wahr ist, das Goku sterben wird. Steht zwar so in der Titel der übernächsten Folge, aber naja. Mal schauen.


      Lawliet . L : ,, I have two rules: First, I'm never wrong. Second, if I'm wrong... back to the first rule. ´´
    • Wow was für eine Scheiße. Also ich weiß es handelt sich um Filler aber wow. Was für eine Verschwendung von Lebenszeit. Ich habe schon viele Filler gesehen aber der gehört in die Top 3 der schlechtesten überhaupt.

      Sowas wie eine Handlung gab es nicht wirklich. Die Charaktere sind absurd und bescheuert und macht DB Super einfach noch lachhafter als es leider oftmals eh schon ist.
      Diese Folge hat sogar den Mist von letzter Woche übertroffen, was an sich schon eine Meisterleistung war.


      Ich mein wer ist dieser Roboter überhaupt? Wie kommt sie zu der Kraft? Und was sollte das ganze überhaupt? Es war weder lustig noch unterhaltsam.

      Alles in allem Müll!
      Metal will never die!
    • Ace666 schrieb:

      Ich mein wer ist dieser Roboter überhaupt? Wie kommt sie zu der Kraft? Und was sollte das ganze überhaupt? Es war weder lustig noch unterhaltsam.
      Meinst du Arale ? Wenn ja, sie ist eine ziemlich bekannte Figur und stammt ebenfalls von einem Manga von Akira Toriyama ab. Soweit ich weiß war Arale auch schon immer in der selben Welt wie Dragonball und dies ist auch nicht das erste Treffen von Arale und Son Goku. Jedenfalls erinerre ich mich (warscheinlich ebenfalls ein Filler) an einem Treffen zwischen Son Goku und Arale in Dragonball.

      Aber ansonsten kann ich eigentlich nur zustimmen. Ich finde zwar Arale klasse und war sogar bisschen gespannt auf diese Folge, aber es war jetzt nicht so wirklich das gelbe vom Ei.
    • Amazarashi schrieb:

      Jedenfalls erinerre ich mich (warscheinlich ebenfalls ein Filler) an einem Treffen zwischen Son Goku und Arale in Dragonball.


      Nein kein Filler das Treffen gabs auch im Manga als es darum ging General Blue die Dragonballs abzunehmen. Die er vorher Son Goku und co Abgeluchst hat. Er entkam dann ledentlich mit dem Radar und wurde von Tao Baibai ungebracht.
      Seit einiger Zeit nun Streamer

      twitch.tv/mos_kito

      Links Awakening Speedrunner
      und Classic Game Zocker von Nes, Snes, N64, Ps1, Gb, Gba, Ds
      Races Gegner: WoloU, PattiLps, Letsklay
    • Neue Folge war nur halb so schlecht wie erwartet.
      Yamchu ist damit ja schon fast rehabilitiert. Er hat wirklich Nehmerqualität :D

      Genug dazu.
      Die Preview sah ja schon sehr intressant aus, dennoch glaub ich nicht das es HIT ist der Goku tötet. Er war derjenige der sich gegen den Gott der Zerstörung gestellt hat im Turnier um seine Grenzen zu überschreten...
      Ich glaub eher das es einer von Hits stamm war der Goku tötet und Gohan von nun an, für die nächste Zeit, zum Protagonisten wird.
      Zuerst sein "Wutausbruch" als er erfährt das Goten und Chichi von Black gekillt wurden, seine Ulti-Form bei Trunks Abreise, sein verschwitzes Gesicht, auftauchen mit Picollo und nun der Tot von Goku.

      Was für mich noch dafür spricht ist die Tatsache das Goku nun das erste mal gegen seinen Willen stirbt. Alle Tode dafür waren Freitode (Radiz, Cell). In der Preview sagt Goku auch selbst das er jetzt wohl sterben wird und Gohan stellt dann, im Beisein von Goten Gokus Tod fest.
    • Also ich muss wirklich zugeben, für eine Filler-Folge fand ich sie mega lustig :-D

      Das fängt schon damit an, dass dieser lächerliche "Sportwettkampf" nur deshalb ausgetragen wird, damit man hinterher genüsslich Futtern kann. ?(
      Klingt jetzt erst mal sarkastisch, finds aber aus diesem vollkommen absurden Grund echt schon wieder witzig.
      Auch weil man sich für eine Kriegerklasse überlegt, Baseball zu spielen, anstatt sich zu möbeln, interessant.^^

      Zusätzlich werden die Regeln von nicht einem Spieler auf dem Feld beherrscht (Yamchu ausgenommen) und/oder (un)freiwillig verletzt - mit so ziemlich jeder Aktion :-D Das geht los bei Goku, der mit seinem ersten Wurf sofort in SSJB die gesamte Erde zerstört hätte, wenn die lieben Engelein nicht aufpassen würden ;) und zieht sich fort über einen Vegeta, der lieber mit Absicht Yamchu verletzt, weil dieser Bulma schöne Augen macht. :thumbsup:

      Aber auch ein Trunks, der einen lockeren Homerun von Chumpa mal eben lässig durch einen Ki-Ball zunichte macht oder Gokus und Vegetas Kräftemessen haben mich durchaus schmunzeln lassen. Doch der eigentlich Höhepunkt der Folge war Yamchu :thumbsup:
      Der Lappen, der schon seit der Saiyajin-Saga viel zu schwach ist, trumpft plötzlich in dem "Normalo-Sport" auf und spielt alle an die Wand. Siegessicher strotzt er nur vor Selbstbewusstsein, bis er im nächsten Moment dauerhaft einstecken muss und nur noch am Boden liegt. So weit so unerwartet und genau deshalb sau witzig :thumbsup:
      Ganz zum Schluss dann doch noch das Happy-End für Yamchu - Dank ihm wird das Spiel gewonnen.
      Auch wenn er mal wieder Spott und Hohn ausgesetzt ist, mit seiner weltweit bekannten K.O.-Pose :thumbsup: