Dragon Ball

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Mugiwara-Chan schrieb:

      Spoiler anzeigen

      Spoiler zum neuen Chap sind da.

      Moro hat offenbar Merus Kräfte absorbiert und verwendet sie nun nachdem er die Bohne gegessen hat. Interessante Fortsetzung. Mal sehen ob Goku da nun noch mithalten kann oder ob doch Vegeta noch den Tag rettet

      Also ich denke mal Vegi wird nun doch seinen Moment bekommen, da ein Hakai durch Berus nun unmöglich erscheint, nachdem er sogar mit der Erde fusioniert ist... (was ein Käse wohl gemerkt) Denn würde Berus nun Moro Hakain müsste er auch die Erde Hakain, da damit das nicht geschieht und Vegis neues Talent nicht sinnfrei war entzieht Vegeta einfach Berus wieder seine Kräfte und entfusioniert diesen und schickt ihn hoffe ich dahin wo er her gekommen ist.

      Wohl gemerkt möchte ich betonen das ich mit meinem Kommentar unter Raffays Video im September Kapitel gar nicht so falsch lag was Goku betraf.
      Glaube immer mehr das Goku irgendwann den KaioShin Posten inne hat und Vegeta zum Gott der Zerstörung wird und damit der Kreis geschlossen wird.
    • Ich halte mich mal kurz:
      Meiner Meinung nach hat man es geschafft, diesen bisher so großartigen Moro Arc hinten raus noch ziemlich dämlich werden zu lassen.

      Das fing schon an mit dem "Opfer" von Meerus, ging weiter mit dem sich in die Erde fusionierenden Moro (als ob man aus dem schlechtesten Arc aller Zeiten, Zamasu aka Black Goku lässt grüßen, nichts gelernt hat ...) und streckt sich besonders im heutigen Kapitel mit diesen unzähligen deus ex machina, die zwar teilweise direkt wieder verworfen werden (auf übrigens ebenfalls sehr einfallslose Weise...), aber dennoch total fremd und notgedrungen wirken ...

      Das macht mich alles in Allem doch sehr traurig, weil der Arc so unverhofft gut begann und tolle Wendungen nahm.
      Dieses Ende wird dem leider ganz und gar nicht gerecht. Schade!
    • Moro ist nun endlich "Geschichte".

      Vegeta fragt noch nach, wer die Energie gab. Aber Oob bleibt erstmal geheim.

      Die Z Fighter geniessen ihre friedliche Zeit mit samt Family.

      Die Space Patrol bekommt Merus zurück aber ohne Engelskräfte und langweilig sich in ruhigen Tagen.

      Man erkundet dann nochmal den Ort, wo Moro starb, um seine Überreste einzusammeln aber irgendeine Piraten/Wissenschafts/Imperiumgruppe eignete sich diesen an, um Forschung zu betreiben sprich Klone. Somit geht die Super Story weiter (Yeah:)

      Das Klonthema ist zwar schon längst ausgelutscht aber dadurch Stiefelt ein neuer Charakter (Spacepirat) in die Story, der verdammt cool aussieht.

      Neuer Gegner, neue Story, Suuuuuper
      8-) Eustass é o último membro 8-)
    • Neu

      Welche Transformation macht Son Goku stärker? 35
      1.  
        SSJ Blue (19) 54%
      2.  
        SSJ 4 (16) 46%
      Mit welcher Transformation ist Son Goku stärker SSJ 4 oder SSJ Blue?

      Bei DB GT kam nach dem SSJ 3 die Transformation zum SSJ 4 und bei Dragonball Super kam der SSJ Blue.

      DB GT ist nicht von Akira somit auch nicht Canon finde es schade dass Akira da etwas stur war und den SSJ 4 nicht übernommen hat.
      Er hätte ja nach SSJ 3 zeigen können wie sie den SSJ 4 erlernen und dann mit dem SSJ Blue weiter machen können.

      Da wir den SSJ 4 bei DBS nicht gesehen haben bleibt die Frage offen welche Transformation macht Son Goku stärker?

      Ich würde auf SSJ Blue tippen, weil Son Goku mit dieser Verwandlung God Ki nutzt.
    • Neu

      @Shinichi

      Für mich war der SSJ4 als Fan der helle Wahnsinn damals.
      Ich war glaub 12 Jahre alt als ich DBGT, nach einer kleinen Pause nach dem Ende von DBZ Manga / Anime, sah.

      SSJ4 Son Goku & SSJ4 Vegeta waren einfach der Shit.
      Ich habe das so dermaßen gefeiert und als dann auch noch die (Fan Making) DB AF Gerüchte die Runde machten mit SSJ 5 / Spirit Killer aka SSJ 10 etc. war Ich Feuer und Flamme für mehr SSJ Transformationen jenseits von SSJ4.

      Aber mit DB Super hat mich Akira Toriyama ein 2x enttäuscht.
      Diese SSJGSSJ Micky Maus Shit habe Ich nie verstanden und nie gemocht.
      ein "Gott Modus" bei den SSJ einzuführen ... WTF.

      (Übrigens: die 1. Enttäuschung seitens Akira Toriyama war seine bekloppte Aussage über die völlig lächerliche DB Evolution Real Verfilmung.
      "Man solle sich DBE als ein DB aus einer anderen Parallelwelt vorstellen."
      Ja ... du mich auch, Akira!)
    • Neu

      Wenn man es Logisch betrachtet (ja in DB/DBZ/DBS ist Logik nicht vorhanden...what's your power lvl?) ist der SSJB stärker als SSJ4.
      Während ich SSJ4 als eine normale höhere Stufe des SSJ sehe, ist der SSJB an sich, eine höhere Form. SSJB spielt in einer ganz anderen Liga als SSJ4. Es ist auch viel schwieriger die Form zu erreichen und aufrecht zuhalten.

      GT fand ich, wie die meisten DB/DBZ Fans eher nicht so toll. Aber wenn man es mag ist es auch ok.
      Die SSJ4 Form sieht cool aus. Verstehe aber nicht wieso die Haare schwarz sind und woher kommt das rote Fell? Hätte es besser gefunden wenn er das goldene Haar behalten hätte mit goldenem Fell. Würde viel besser aussehen und auch mehr Sinn machen aber naja.

    • Neu

      habt ihr Ideen wie die Z-Kämpfer wieder relevant werden könnten?
      Piccolo, Tenshinhan, Krillin und Yamchu besonders.

      Seit der Buu Saga hält Piccolo nicht mehr mit den Saiyajins mit und die anderen schon früher.
      Könnte man Yamchu eventuell beibringen God Ki zu nutzen?

      Beerus ist kein Saiyajin, kein Cyborg, keiner aus Freezers Rasse und kein Engel ist aber trotzdem stärker als jeder bekannte Saiyajin.
      Möglich ist es denke ich.
      Und sieht euch mal die an:



      Heles ist ein Gott der Zerstörung und somit muss ihre Kampfkraft höher als die von Son Goku sein.
      Ist sie ein Mensch?
      Auf jeden Fall hat sie es geschafft stärker als ein SSJ Blue Son Goku zu sein ohne ein Cyborg, Saiyajin, Freezer oder sonstwas zu sein.

      Also warum sollten Z-Kämpfer wie Krillin und Yamchu nicht in der Lage sein ein ähnliches Niveau wie Vegeta und Son Goku zu erreichen.
      Finde es schlecht, dass sie so vernachlässigt wurden.
    • Neu

      Also wenn wir ehrlich sind könnte man meinen, Erdlinge waren dem Erfinder relativ egal. Seit Namek mit der Erweckung vom Ältesten und Krilin hatten wir eigentlich nie mehr wirklich ein Szenario

      also hat dieser schon mal keinen Bock die Erdlinge nochmal groß zu Pushen mit viel Story. Zusätzlich dann noch einen Nebencharakter wie Yamchu, welcher letztes Mal in der Cyborg Saga...

      also ich glaube bei Super ja an gar nichts mehr nach der Moro Aktion, aber dass jetzt die Erdlinge so recycelt werden dass die Goku „gefährlich“ werden können kann ich mir nicht vorstellen
      I believe that bear’s wearing people’s clothes.
    • Neu

      Sehe ich auch als eher unwahrscheinlich an, dass noch jemand außer Son Goku und Vegeta groß auftrumpfen wird. Selbst ein Gohan hinkt mittlerweile Welten hinter den beiden hinterher, wo es doch mit dem Ultra Instinkt einen Modus gibt, der an keiner Rasse gebunden ist und rein theoretisch von jedem erlernt werden könnte.
      Mein persönlicher Wunsch wäre, dass Gohan wieder aufschließt zu Son Goku und Vegeta, z.B. erstmal mit dem meistern des SSJB und auch ein Piccolo oben mitmischt. Gerade bei letzterem könnte man das Erlernen von God Ki oder gar dem Ultra Instinkt erklären, da ein Teil von ihm schon Gott war auch wenn es nur ein relativ schwacher Gott war. Dazu ist Piccolo fast ständig am meditieren und sollte mit Körper und Geist im Einklang sein, was an sich schonmal eine gute Voraussetzung für den Ultra Instinkt ist. Aber wir brauchen uns gar nichts vor machen, die restlichen Z-Fighter sind nur noch schmückendes Beiwerk und es wird sich weiterhin alles um Goku und Vegeta drehen.
    • Neu

      Tenshinhan hat nie eine große Rolle gespielt. Er hat gegen Goku gekämpft und ihn dann gegen Piccolo kurz supporten. Aber er war nie einer der Main Charaktere. Krillin war Gokus Partner aber auch kein Main Charakter. Er hatte einen kurzen Trainingsarc gehabt und ansonsten die Folgen im Turnier. Im Fokus stand immer Goku ALLEIN. Für mich waren Yamchu, Tensinhan, Krillin Figuren wie Neji, Lee und Tenten, also Figuren die geholfen haben und eventuell die Charakterentwicklung voran gebracht haben, aber halt wirklich nie die Main Charakter sein sollten, dass wurde klar vermittelt.
      Bulma dagegen hatte eine größere Rolle gehabt, die dann in Z nachgelassen hat. Aber auch hier wurde sie geschickt in die Story eingebaut. Reise nach Namek, in der Cell saga den Zünder gebaut etc.

      Das die Charaktere in Super wieder eine Rolle bekamen, war ein großer Fehler mMn. Man hätte stattdessen auf die zwei kleinen Saiyajins setzen können und Boo.
      Gohan ist halt eine Enttäuschung. Das er nicht mehr kämpfen will kann ich verstehen, aber das hätte man uns Fans besser vermitteln können.
    • Neu

      Was mich fast am meisten nervt ist wie Trunks und Goten zu immer peinlicheren (für Akira Toriyama) Babys degenerieren.
      Am Ende von DBZ waren diese beiden Knirpse so genial das sie es sogar geschafft haben den SSJ3 zu packen und das in ihrem Alter. Goku hat diesen nur mit großer Mühe und wahnsinnigem Training geschafft. Diese beiden hatten noch mehr Potential als Gohan und wieder wurden potentielle neue Helden dem Erdboden gleich gemacht nur damit Goku der stärkste bleibt.
      Gohan wurde zum langweiligen und untrainierten Waschlappen.
      und die beiden Knirpse werden gefühlt von Arc zu Arc auch jünger. Was selbst in der Welt von Dragonball Schwachsinn ist.
      echt enttäuschend finde ich die Entwicklung der beiden.
      Ich verlange ja gar nicht das sie Vegeta und Goku, um die die Serie nur noch geht, die Show stehlen, aber die beiden hätten viel viel mehr Potential.

      Gerade im letzten Arc mit Moro‘s Schergen hätte man ihnen coole Momente geben können, ohne direkt Moro zu besiegen.
      das trifft übrigens auf die gesamte Gruppe Z zu. Die sahen echt kacke aus im Gegensatz zu Moros Leuten die eigentlich kein Problem hätten sein dürfen.

      Auch für den Universe Survival Arc war es eine der größten Fehler nicht auf die beiden zu setzen. Naja. Einfach Schade.

      Beitrag von ArcXXX ()

      Dieser Beitrag wurde von Zoot aus folgendem Grund gelöscht: Einzeiler ().
    • Neu

      Trunks wurde Age 766 geboren und Dragonball Super begann Age 778.
      Age 774 Gotenks kämpft gegen Super Buu und ist diesem überlegen (er verliert nur weil er seine Form nicht lange aufrechterhalten konnte).

      Das heißt:

      Gotenks kämpfte gegen Buu als Trunks 8 Jahre alt war 774.
      Dragonball Super begann 778 Trunks müsste 12 sein. Also bei 4 Jahren Unterschied hatte man Trunks schon reifer und stärker machen können.

      Son Goten und Trunks haben den Vorteil, dass sie gezeugt wurden als ihre Väter SSJs waren.
      Sowohl Gohan als auch Vegeta waren überrascht als sie sich transformiert hatten.
      Sprich ihnen wurde das nicht mal beigebracht, sie haben es allein gelernt.

      Quelle: dragonball.fandom.com/wiki/Dra…ll_Timeline#Dragon_Ball_Z
    • Neu

      Wann kommt der nächste Dragonball Anime?

      Ich bin da wo Dragonball Super geendet ist.
      Dragonball ist vielleicht der bekannteste Anime und Manga der Welt würde mich freuen, wenn der Anime weiter geht mit gutem Storytelling, guter Animation und gute Kämpfe.

      Was ich mir wünschen würde ist:

      -Beerus mit UI kämpfen zu sehen.
      -Gotenks in Aktion
      -Mehr über die Dragonballdrachen zu erfahren
      -Ein Saiyajin als Antagonist


      Freezer vs Shenlong?

      Mich interessieren einfach die Drachen denkt ihr Shenlong könnte Freezer besiegen?
    • Neu

      Ich muss ja sagen das ich von One Piece und DragonBall Super, DragonBall Multiverse (trotz nur 3 Seiten in der Woche) am besten und spannendsten finde
      Find den Humor einfach super und teilweise scheint es mir da auch komplett durchdachter und anders als bei One Piece steht da halt nicht nur ein Charakter im Zentralen Fokus und Mittelpunkt. Da bekommt jeder mal ordentlich Screentime
    • Neu

      Lobo schrieb:

      Was mich fast am meisten nervt ist wie Trunks und Goten zu immer peinlicheren (für Akira Toriyama) Babys degenerieren.
      Am Ende von DBZ waren diese beiden Knirpse so genial das sie es sogar geschafft haben den SSJ3 zu packen und das in ihrem Alter. Goku hat diesen nur mit großer Mühe und wahnsinnigem Training geschafft. Diese beiden hatten noch mehr Potential als Gohan und wieder wurden potentielle neue Helden dem Erdboden gleich gemacht nur damit Goku der stärkste bleibt.

      Da sprichst Du eine interessante Sache an.
      (Diese Infos habe ich vor einigen Jahren mal erfahren, aber ob sie so 100% der Wahrheit entsprechen ... idk!)

      Akira Toriyama wollte in seiner ursprünglichen DBZ Storyline Son-Goku, nach den Cell Spielen, für tot halten.
      Es war wohl so geplant gewesen, dass Son-Gohan nachdem Ende der Cell Spielen zum neuen Haupt Protagonisten wird.

      Betrachtet man die epische Kampfszenen aus dem Cell Spielen zwischen Cell vs Son Gohan in SSJ2 ... hatte Toriyama da schon das "Next Gen Level" perfekt inszeniert.

      Doch dann kamen die japanischen Fans mit ihren Shitstorm an!
      Als es in Japan die Runde machte, dass Toriyama plante, Son-Goku nach den Cell Spielen für tot zu erklären und das nun Son-Gohan der neue Hauptheld von DBZ wird, wurde Toriyama mit Drohungen und wütenden Fanbriefen regelrecht bombardiert.
      So knickte Er dem "Druck" der Fans ein und machte den Tod in DB Universum zum Running Gag.
      (Stirbst Charakter X - sammle die 7 Dragonballs und belebe Charakter X immer und immer wieder nach seinem Tod.)
      Es gab somit für den Tod in DB kein Limit!
      Der Tod war nur ein kleiner Rückschlag statt etwas völlig endgültiges.

      Wer weißt wie DBZ geworden wäre, wenn Toriyama sich gegen die Fanbase gestellt hätte und Son-Gohan so weiterentwickelt hätte, wie es zum Ende hin bei den Cell Spielen geschehen war.
      Aber, Dank der japanischen Fans, hat Toriyama daraufhin Son-Gohan zu einem 2.klassigen Pantoffelhelden gemacht.
      Er wurde zu einem "Musterschüler" (Auf Andrängen von Mutter Chichi) und zu einem typischen US Sunnyboy Teenager College Student mit einer nervigen Freundin / späteren Frau Videl.

      Son-Gohan wurde uns zu Beginn als weinerliches Kleinkind vorgestellt, wurde durch den Tod von Son-Goku (Piccolo´s Höllenkanone durchbohrte Son-Goku und seinem Bruder Radditz) von Piccolo zu einem etwas mutigeren Jungkämpfer trainiert und beide wurden zu Best Buddys.
      Mit der Zeit auf Namek und dem Tod von Krillin (durch Freezer) + Son-Goku´s Entwicklung zum SSJ bekam auch Son-Gohan ein Stück weit mehr "Lebenslust" spendiert die dann - Leider - seinem Höhepunkt bei den Cell Spielen fand.

      Klar gab es auch in der Boo Saga einige gute Kampfmomente von Son-Gohan, aber diese sind im Vergleich zu seinem Kampf gegen Cell ein Furz im Winde.

      Wäre alles anders gelaufen, wer weißt wie DBZ sich entwickelt hätte.
    • Neu

      Naja nach der Cell Saga sollte eigentlich Schluss sein.^^
      Dragonball war einfach zu beliebt und das Studio zwang Akira weiter zu machen. Wäre eigentlich das perfekte Shonen Ende gewesen. Der Hauptprotagonist macht Platz für seinen Sohn und stirbt.
      Interessant fand ich das Akira Goku eigentlich tod halten wollten. Schon nach der Freezer Saga wollte er seinen Protagonisten sterben lassen. Das perfekte Ende war für ihn immer ein toter Goku.

      Neue Spoilers sind raus. Könnte ein vielversprechender Arc werden. Ein Arc der die Vergangenheit nochmal aufrollt.
    • Neu

      ipman schrieb:

      Naja nach der Cell Saga sollte eigentlich Schluss sein.^^
      Dragonball war einfach zu beliebt und das Studio zwang Akira weiter zu machen. Wäre eigentlich das perfekte Shonen Ende gewesen. Der Hauptprotagonist macht Platz für seinen Sohn und stirbt.
      Interessant fand ich das Akira Goku eigentlich tod halten wollten. Schon nach der Freezer Saga wollte er seinen Protagonisten sterben lassen. Das perfekte Ende war für ihn immer ein toter Goku.

      Neue Spoilers sind raus. Könnte ein vielversprechender Arc werden. Ein Arc der die Vergangenheit nochmal aufrollt.

      Tja manchmal wünscht ich Akira Toriyama hätte die Eier gehabt nach der Cell Saga aufgehört, alles was danach kam ob in Z erst recht GT und Super kam für mich persönlich nie mehr an die Freezer - und erst recht nicht Cell Saga heran, die Cell Saga ist dass eigentlich Glanzstück von Dragon Ball bis heute mit einer der ikonischsten Szenen in ganz Anime History, Son Gohan schrei bzw Ausraster gegen Cell als er zum 2fachen Supersaiyajin wurde.
    • Neu

      Nein Black Goku kommt schon ziemlich nah an Freezer und Cell ran.
      irgendwie gefiel mir auch die Buu Saga auch, wenn sie etwas chaotisch ist.
      Gut fand ich Gotenks das Problem an der Saga war Buu er war nicht so interessant.

      Bei Black Goku gefiel mir das Rätseln, um seine Identität. Das hab ich echt gefeiert man hielt ihn einfach für jeden.
      Son Goten aus der Zukunft zum Beispiel.

      DBZ hat so viele interessante Charaktere mit denen mal viel anfangen könnte.
      Irgendwie stört es mich auch, dass die einzig starken Saiyajins Broly, Son Goku, Vegeta, Son Gohan und Gotenks waren.

      Ein Saiyajin als Antagonist wäre interessant, aber nicht wie Black Goku sondern ein richtiger.
    • Neu

      Shinichi schrieb:

      Bei Black Goku gefiel mir das Rätseln, um seine Identität. Das hab ich echt gefeiert man hielt ihn einfach für jeden.
      Totaly disagree.
      Für mich war der Black Goku Arc der mit Abstand schlechteste Arc in ganz Dragonball.
      Also über dieses "Identitäs-Geheimnis" kann man sicherlich streiten, aber ich fands recht schnell offensichtlich, dass es Zamasu sein muss.
      Spielte für mich in diesem Arc auch eher eine untergeordnete Rolle, denn das gesamte Set-Up und der Plot waren mMn mehr als nur grausam.

      Der ständige Rückzug von Goku und Vegeta ... Das Thema mit den mehreren Zeitlinien ... ein tatsächlich unbesiegbarer Antagonist ... und dann dieses Ende ...
      Ich bekomm direkt wieder Hass, wenn ich nur daran denke ... xD ... vorallem diese Ende ... GRAUSAM!

      Aber jedem das seine. Ich zB fnd den Moro Arc ziemlich gut, auch wenn hier ebenfalls das Ende etwas "fragwürdig" ist

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BigM ()