Die 4 Kaiser | Yonkou

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • @Black-Kaido-Kid1412
      Das Interview mit Oda wo man die Bücher sieht, das sind Notiz/Skizzen Blöcke. Wieso ich das denke? Ganz einfach,dort ist auch ein Buch wo Gear 4 drauf steht, ich denke mal nicht das es einen Arc ums Gear 4 geben wird.....2. Die Bücher sind alle gleich dick und ich glaube nicht das die nächsten Arcs genau so lang werden wie der DR Arc, wobei ich denke das man den DR Arc noch nicht mal in dieses Buch packen könnte. Da ist auch ein Buch mit einem Drachen drauf, Oda könnte dort seine Drachen Skizzen gemacht haben, vl auch Dragon(weil Name) oder den Revos oder Kaidou's wenn er die Drachenfrucht hat. Ich würde an den Bücher und recht nicht an der Reihen folge in der sie liegen, die nächsten Arc's bestimmen. Ich denk mal das es so ist.

      Deine aussage: Und nur weil Ruffy alle 4 Kaiser plätten will heißt das nicht das er selbst zu einem werden will.

      Den Titel bekommst du von der WR verpasst ob du willst oder nicht, den suchst du dir nicht aus. Den Titel bekommen die Mächtigsten und die einflussreichsten Piraten in der NW haben. Sie sind auch die Piraten, die die Größte Chance haben Piraten König zu werden. Und wenn Luffy selbst nur einen von ihnen besiegt zählt er schon zu den Stärksten und Mächtigsten Piraten. Ja Luffy sagt das er ''nur'' Piraten König werden will, aber er wird früher oder später als Kaiser gelten ob er will oder nicht. Ich glaube nicht das er einen oder mehrere Kaiser platt macht und danach sofort das One Piece findet und PK wird. Wäre auch etwas komisch, dass die anderen Kaiser das in so langer Zeit nicht schaffen(ok paar wollen vl kein PK werden), aber Luffy das in OP Zeit in paar Monaten Packt. Siehe BB will auch PK werden und nach dem TS ist er Kaiser geworden. BB ist auch ehrgeizig und genug Macht hat er auch, trotz der 2 Jahre hat er Unicon nicht erreicht. Entweder kommt noch ein TS, wo Luffy schon Kaiser ist, aber was dagegen spricht ist das Kaidou den Größten Krieg ausbrechen will und er wird wohl kaum noch ein paar Jahre warten. Doffy sagte auch das die Thron Wars im vollem Gange sind/werden.

      Das mit Ace stimmt, da er ja WB zum PK machen wollte. WB aber genau das gleiche für Ace tun wollte^^. Leider sind beide gestorben..... verdammter Akainu deine Zeit wird kommen.

      Mfg
    • Gräfin von Monte Fausto schrieb:

      Jetzt hör aber mal auf, natürlich war die Tat an sich Hinterhältig. Aber jetzt stell dir mal vor, du hast wie Sanji den Traum einer Teufelsfrucht. Jahrelang suchst du nach diesem Scheiß Teil, dann steht Thatch vor dir und will sich dieses Ding reinschieben. Ergo hast du bruchteile einer Sekunde Zeit was zu unternehmen bevor er die Frucht mampft, zumindest musste Blackbeard davon ausgehen. Was hatte er in der Situation also groß für eine Chance, er musste einfach davon ausgehen dass Thatch diese mampft. Also blieb ihm nur übrig, Thatch zu plätten. Das hat aber im 2en Moment weniger mit seiner allgemeinen Kämpfernatur zu tun. Das würde ich als absolute Ausnahmesituation sehen. Oft genug war er nicht Hinterhältig. Aber ja, in Gewissen Sitautionen greift er eben auch zu anderen Mitteln.
      Garp hat bereits belegt das die Tat geplant war und somit war es hinterhältig. Ich kann nur sagen dass ich nicht meine Freunde/Familie wegen einer TF umgebracht hätte und ich hoffe du auch nicht. Und selbst wenn er einmal fair gekämpft hat macht es aus ihn keinen Ehrenmann.

      Gräfin von Monte Fausto schrieb:

      Verbessere mich aber du spekulierst und spekulierst, schiebst aber deine eigenen Lieblinge als Tatsache hin. Wer dann wirklich sterben wird, ist aktuell völlige Raterei. Von Sakazuki über Shanks, von Ruffy hin zu Blackbeard gibt es da Tausende Möglichkeiten. Vielleicht erkennen wir anderen Kid noch nicht so, weil er nur dein Liebling ist, Apoo oder Basil könnten es z.b. genauso sein. Oder vielleicht sogar Law, der sich irgendwann von Ruffy abwendet. Richtig, ich rate in der Gegend rum, aber mit Kid ist es nichts anders.
      Ich habe jede meiner Thesen begründet, deshalb stimmt der Vorwurf das ich geratet habe nicht. Spekulationen gehören zu einem gewissen mass nun mal zu einer Theorie und je weiter man in die Zukunft sieht desto spekulativer werden die Theorien. Das gilt auch für jede Theorie bei der BB der finale Gegner ist. Und nebenbei ist BB einer meiner Lieblings Bösewichte, da ich bei ihm bestimmt kein Mitleid haben werde wenn Ruffy ihn in den Boden stampft( ich habe ihn sogar beim PBCE2015 gewählt). Ich empfehle dir denn SA Arc noch einmal zu lesen/ anzusehen vielleicht erkennst du dann auch die Indizien die mir zeigen dass Kid kein gewöhnlicher Gegner wird.

      Blake Dougal schrieb:

      Ich bin nach wie vor der Meinung das Ace den Kampf gegen BB gewonnen hat und wir das dann erfahren im Kampf gegen BB, ich bin mir ziemlich sicher das BB am Ende wieder am Boden liegt und Ruffy den gleichen Fehler machen wird wie Ace nur das diesesmal Ruffy schneller reagiert und seinen ersten Gegner töten wird, denn bei allem Respekt aber beim Kampf BB gegen Ruffy gibt es keine schöne Variante um da ohne tote raus zu kommen. BB ist und bleibt überbewertet in meinen Augen auch wenn der Kampf bestimmt heftig werden wird aber am Ende wird BB als genau das Enden was er auch ist und zwar als Feigling.
      Die Idee dass Ace eigentlich gewonnen hätte finde ich ganz interessant, es wäre auf jeden Fall cool ihn nochmal in Aktion zu sehen (in einem FB). Ich bin der Meinung dass Ace rückblickend zu schwach dargestellt wurde immerhin war er der 2. Kommandant von WB, Sohn von Roger, hatte ein KG von 550 Mio Berry und war KH Nutzer.

      Was denkt ihr eigentlich beherrscht BB Haki ins besonder RH? Eigentlich braucht er das gar nicht da er die Finsternis hat und er hatte bestimmt viel zu tun um seine TK zu trainieren.
    • Spoiler anzeigen

      Kyros/L schrieb:

      Black-Kaido-Kid1412 schrieb:


      Punkt 4. Sie war auch SEHR stark an CC und Momo interessiert... gut CC wollen se nun alle, aber in diesem Zusammenhang würde das auch den besten Sinn ergeben zumal sie dann auch was gegen ihren Konkurrenten Kaito in der Hand hat.
      Punkt 5. der weniger was mit Big Mom zu tun hat.:
      Ganz krass fände ich es hingegen wenn Oda ENDLICH mal einen Charakter doch sterben lässt xD
      Wäre nicht nur endlich mal eine starke Wendung des Mangas und des Zeichenstils seitens Oda, sondern würde auch dem ständigen "BÄÄM - WOW das hab ich jetzt nicht von Oda erwartet" Stil entsprechen^^ Außerdem würde man dadurch auch endlich mal merken das es in der neuen Welt nun wirklich rauer zu geht als noch auf der Grand Line ;)
      Dazu kommt auch das DER, der Ihn getötet hat nun noch mehr auf der Fahndungsliste steht, denn wozu jemanden "only live" suchen wenn man nicht genau das dann nutzt und diesen Charakter "ganz einfach" sterben lässt :D - Würde zumindest für Mega Chaos sorgen und auch die Strohhutbande würde mal merken wie ernst es nun wirklich zur Sache geht.
      Warum Sanji nur lebend gesucht wurde, könnte man trotz seines Abgangs dennoch noch aufklären.


      Bei aller Toleranz und Respekt für deinen Beitrag, aber ich kann es nicht nachvollziehen (und damit bist nicht nur du gemeint), dass viele hier Forum sich wünschen, dass endlich mal ein Charakter stirbt nur weil wir uns auf der Neuen Welt befinden. Ich bin der Auffassung, dass Oda durchaus in der Lage ist uns die Neue Welt in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu präsentieren ohne einen wichtigen Mann über Bord zu werfen. Korrigiere mich bitte falls ich deinen Beitrag falsch intepretiere, aber sowie du deine Aussage mitteilst, habe ich das Gefühl, dass du dir wünschst, dass Sanji sterben soll. Wieso sollte es eine starke Wendung im Manga darstellen, wenn eines der Mitglieder des Hauptprotagonisten schon binnen einer Woche in der Neuen Welt den Löffel abgeben müsste ? Wozu dann die zwei Jahre Training, wenn man dann nicht einmal 2 Wochen in der Neuen Welt überleben kann ? Nicht zu vergessen den Schwur den Ruffy gegeben hat, dass er es nicht zulassen wird, dass seinen Freunden etwas zustoßen wird. Gerade jetzt befinden wir uns doch in einem Arc, indem unser geliebter Koch seitdem TS wiedermal glänzen könnte und die Geschichte sich bis jetzt auf ihn fokussiert. Sein Tod wäre demnach keine stare Wendung im Manga, sondern würde dies Odas bisherigen Schreibstil und Narration in allen Belangen widersprechen. Falls Sanji sterben sollte, glaube ich auch nicht, dass die Strohhüte die Einsicht kriegen " Wow die Neue Welt ist hart, unser Koch ist gestorben. Wir müssen besser acht geben, falls wir auch nicht den Löffel abgeben wollen", sondern eher der umgekehrte Fall eintreten würde. Oder meinst du, dass sie nach dem Tod ihres Freundes, nachdem sie die Rache genommen haben, weiter lachend ihren Abenteuren nachgehen werden und mit der Zeit Sanji einfach vergessen werden ? Deshalb bin in der Meinung, dass der Tod Sanjis zu diesem Zeitpunkt, egal aus welcher Perspektive betrachtet nur Unheil für das weitere Storytelling bringen würde. Und bitte hört auf ständig (Du bist nicht persönlich gemeint) den Wunsch zu äußern, dass ihre euch Wunsch, dass Charaktere sterben sollen um die Erbarmungslosigkeit der Neuen Welt zu unterstreichen. Ich persönlich wünsche mir nicht den Tod eines Charakters vor allem nicht von einem der Strohhüte

      @Kyros, gebe ich dir Ansich schon recht, will ich eigentlich auch nicht. Würde ja auch nur Sinn machen bei Charakteren die uns wirklich Jucken. Der große Wiederspruch bei Sanji ist eben, für was wäre dann das ganze Gewesen mit dem AllBlue. Sanji und seine Geschichte würden dann ganz schön doof dastehen, wenn dieser nicht mehr wäre. Also das kann man schonmal ziemlich sicher wieder vergessen.
      Auf der anderen Seite stimmt es aber schon, die Kämpfer werden Epischer, brutaler usw. Wenn man z.b. gegen Typen mit einer MagmaFrucht, oder Gift oder eben Schwert kämpft, bei der Größenordnung die uns mit den Kaisern Zweifelsfrei bevorsteht, wird es natürlich immer schwieriger, dass es nicht ganz ohne Opfer von statten gehen wird. Alles in allem muss ich aber sagen, erinnere ich mich noch genau daran, als ich das erste mal von Ace Tod gelesen habe. Da stockte mir schon der Atem. ABER, so ein Szenario wie bei Ace, will sich Aufgebaut sein. Wenn es, wie bei Sanji jetzt, so flach wäre, wäre das Storytechnisch leider nicht das was ich mir unter One Piece vorstelle. Genauso ist es auch für Oda sicherlich schwer, Tod ist eben Tod und er hat sich bisher immerschon gerne ein Schlupfloch gelassen bei vielen Charakteren.
      @Dougal
      Es stimmt vieles was du sagst, aber als Feige würde ich Blackbeard nicht hinstellen. Z.b. gegen Ace hat er sich selber voll reingeworfen und zu seinen Kameraden gesagt macht die Fliege. Ein Buggy würde das zu Moji sicher nicht sagen, welchen ich jetzt mal als Feiges Beispiel herziehe. Wie der Kampf gegen Ace ausging, kann auch einfach schlicht ein Unentschieden gewesen sein und seine Untergebenen haben sich Ace dann einfach geschnappt. Genauso gegen Magellan, war Blackbeard schon fast Down. Da kannst auch genauso davon ausgehen, dass es Shyriuu gewesen sein könnte, der ihm den Arsch gerettet hat. Das heißt nicht unbedingt dass Blackbeard Feige ist, aber um seinem Ziel nahe zu kommen ist ihm eben jedes Mittel recht.
      @Scratchmen
      Ja natürlich waren die 3 Konkkurenten. Law Kid Ruffy, Gezofft wie die kleinen Jungs. Du sagst SA Archipel usw, Kid war da nicht anders als Law. Wenn das für dich Indiz dafür ist, dann hast du am Ende einen 3Kampf Ruffy Kid Law, rein SA Story Bedingt. Für mich war das nun Genug Spekulation, meine persönliche Meinung ist immernoch Piraten VS Marine, aber das ist mir zuviel Spekulatius. Ich bin jedenfalls weit weg davon, wirklich an Kid zu denken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Open Sesam ()

    • Da wir ja so wie es aussieht über kurz oder lang mehr mit den Yonko zu tun haben werden, habe ich mir gerde mal so übberlegt das es vieleicht mal eine nette Idee wäre wenn man hier im Thread mal eine Umfage startet, in welcher Reihenfolge die Yonko jetzt Auftreten werden.

      Also zum Beispiel:
      1. Big mom
      2. Kaido
      3. Black Beard
      4. Shanks

      oder halt
      1. Kaido
      2. Big Mom
      3. Shanks
      4. Black Beard

      Bzw.
      Alle auf einmal im Royal Rumble beim Großen Krieg oder beim Yonko Krieg

      (Falls es Teschnisch machbar ist könnte man ja auch die Namen von 1-4 bewerten so das man nicht unbedingt alle Kostelationen erarbeiten muss.)

      Mich würde aktuell zumindest schon interesieren wie die Leserschaft sich den Ablauf momentan vorstellt und ich finde da würde sich eine Meinungsumfrage sehr anbieten.

      Falls ihr meiner Meinung seid bitte Zustimmen
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer
    • Ace hatte ein Problem und das heißt Oda, ich meine so gut dieser Mann auch ist aber eins hat er sicher erst nach und nach entwickelt und das ist Haki, da kann mir einer sagen was er will aber Haki ist Oda erst nach dem Zeitsprung wirklich eingefallen, klar gab es schon Königshaki aber Königshaki alleine war halt nicht genug, erst nach dem Krieg gegen WB hat Oda sich diese geniale Idee überlegt und das war leider zu spät für Ace, deswegen sieht Ace auch so schwach aus obwohl er 550 Mio Kopfgeld hatte.

      Ich denke da hat sich Oda den Kampf von BB und Ace aufgehoben gerade für so einen Fall, so kann er nachträglich den Kampf von Ace und BB noch krasser gestalten, hätte er jetzt den ganzen Kampf gezeigt dann würde jeder sagen das Ace nicht einmal Rüstungshaki konnte usw... Bei WB das selbe, da konnte er dann sagen das er schon zu alt war um dauerhaftes Haki zu verwenden, so kann man auch glaubwürdig rüberbringen das WB zwar das Monster war was er sein sollte aber auch er nicht vor dem Alter bewahrt wurde.

      Gerade darin ist Oda ein Meister seines Faches, deswegen bin ich nach wie vor der Meinung das Ace diesen Kampf gewonnen hat weil er eben keine kleine Nummer war auf der Welt und ich bin mir sicher späterstens zum Ende wenn es dann gegen BB geht werden wir dieses Geheimnis gelüftet bekommen.
    • Blake Dougal schrieb:

      aber Haki ist Oda erst nach dem Zeitsprung wirklich eingefallen


      Dafür dass es ihm erst danach wirklich eingefallen ist, wurde es vorher eigentlich schon ziemlich oft eingesetzt.

      Rayleigh auf dem Archipel gegen Kizaru.
      Auf Amazon Lilly durch die Schwestern.
      Von Shanks schon ganz am Anfang.
      Mantora auf Sky Island.
      Ruffys diverse Königshakiausbrüche.
      Sentomarou auf dem Archipel.

      Nur um ein paar Beispiele zu nennen.

      Ich denke es wurde uns zu dem Zeitpunkt lediglich nicht mitgeteilt, um ein Geheimnis daraus zu machen.
      Dementsprechend kam die Färbung auch erst danach, als optisches Mittel uns Hakinutzer zu zeigen.

      Gruß
      #seeyainwano
    • ICh glaube du hast mein Text nicht verstanden, damals war es die eigene innere Kraft die so was auslösen konnte, erst später wurde daraus Königshaki aber das Gesamtpaket wie wir es jetzt kennen mit RH, VH, KH usw... gibt es wirklich erst seit dem Zeitsprung, die zeichnerische Untermalung des Rüstungshakis ist dafür ein klarer Beweis.

      Marco meinte sogar als Shanks auf das Schiff kam das man diesen Mann nur standhalten kann wenn man voll bei Bewusstsein ist und seine eigene innere Stärke kontrollieren kann, von Königshaki war da noch keine Sprache so viel wie ich weiß, jedenfalls hat es so niemand gesagt aber die anderen Formen von Haki haben wir wirklich erst nach dem Zeitsprung bekommen. Die einzigen die Haki schon eingesetzt haben waren die Kuja Piraten von Hancook aber auch da wurde es nie als Rüstungshaki vorgestellt, es war da gerade in den Kinderschuhen und erst danach entwickelte Oda dies weiter, ich denke auch das Oda nicht alles nach und nach zeichnet sondern auch einiges schon vorher abwickelt und es dann im richtigen Moment einbringt.

      Daher könnte er den Krieg auch schon angefangen haben zu zeichnen und zu planen und erst danach ist Ihm das mit dem Haki eingefallen und hat es dann noch in die Geschichte eingebaut mit den Kuja Piraten, ich meine man hat ja einfach mal Ideen die sofort aufgezeichnet werden müssen, da wird er dann auch von dem ablassen was er gerade macht, dazu kommt das Oda wahrscheinlich gerade in dem Moment wahrscheinlich schon mit Ark von Zou fertig sein könnte und wir wissen es aber nur nicht, dann könnte er jetzt z.b. noch Veränderungen vornehmen weil Ihm da vielleicht sogar ein Fehler unterlaufen ist.

      Viele hier glauben das des neue Kapitel das jede Woche erscheint gerade gezeichnet wurde aber das glaube ich eher weniger, Oda muss sich ja Spielraum lassen, er wird kaum ein Kapitel zeichnen und dann sofort rausgeben, dazu gehört schon mehr, ich denke da schaut er schon 5 mal drüber ob er nicht etwas vergessen hat, so etwas geht in einer Woche gar nicht, also muss er in Wirklichkeit mindestens 20 Kapitel voraus sein, dass sehen wir ja auch an seinen Büchern, er hat schon skizzen über Wana Kuni oder wie die Insel auch heißen mag, das wird er auch beim Krieg so gemacht haben.

      Ich glaube Oda war schon immer daran interessiert einen weg zu finden wie man Logia angreifen kann auch ohne TF und natürlich hatte er wahrscheinlich eine Idee aber das ganze umzusetzen ist nicht von heut auf morgen möglich, deswegen hat Haki seine wahre Form erst nach dem Zeitsprung gefunden und wie gesagt Oda ist uns weit voraus, wann er die Idee also hatte könnte dann wahrscheinlich genau mit der Ausstrahlung des Krieges zusammen gekommen sein.

      Ich meine Ihm kommt die Idee mit den Hakiformen aber im selben moment wird gerade der Krieg ausgestrahlt, was soll er da bitte noch ändern? Ich schätze mal wäre im diese Idee früher gekommen also schon von Anfang an, dann hätte er den Krieg ganz anders gezeichnet und die Kämpfe wären auch anders verlaufen da bin ich mir sicher aber man kann halt nicht alles planen.
    • Blake Dougal schrieb:

      ICh glaube du hast mein Text nicht verstanden, damals war es die eigene innere Kraft die so was auslösen konnte, erst später wurde daraus Königshaki aber das Gesamtpaket wie wir es jetzt kennen mit RH, VH, KH usw... gibt es wirklich erst seit dem Zeitsprung, die zeichnerische Untermalung des Rüstungshakis ist dafür ein klarer Beweis.


      Damals war es genau das gleiche wie heute, nur wurde uns der Name nicht genannt(der uns zu diesem Zeitpunkt außerdem gar nichts gebracht hätte)
      Das Gesamtpaket wie du es nennt, hat eben wie ich einen Beitrag drüber aufzähle schon existiert.
      Außerdem ist Haki ein existentieller Bestandteil der Story und der soll Oda erst so spät eingefallen sein?
      Der Mann ist perfektionist, das traue ich ihm nicht zu.

      Die zeichnerische Untermalung kann auch genau so gut auf meine Art interpretiert werden und ist deswegen eben kein klarer Beweis, sondern eine Vermutung.
      #seeyainwano
    • Der klare Beweis dafür ist das nicht einmal Marco Haki beherrscht hat, er konnte Kuzan nicht einmal angreifen und das vom Vize des stärksten Piraten der Welt?
      Ace mit einem Kopfgeld von 550 Mio konnte kein Haki um die Attacke von Aka Inu abzuwehren, WB soll kein Königshaki können? Wieso musste Ruffy mit seinem Schrei die Hinrichtung verhindern`?

      Es gibt einfach zu viele Punkte wo man sieht das Oda Haki noch nicht soweit hatte, alleine das WB Kuzan mit seinem Stab absticht und dieser sich in Eis verwandeln konnte ist doch klar ein Zeichen dafür das Oda noch kein Haki in der Form wie wir es jetzt kennen kannte, er hat das ganze erst wesentlich später eingeführt, wahrscheinlich gerade da wo der Krieg im vollen Gange war, dass heißt er konnte es nicht mehr ändern weil der Krieg schon am laufen war.

      Ich will darüber jetzt auch gar nicht weiter diskutieren, denn ich meine jeder Idiot kann von einmal RH aber die stärksten Piraten und Marine Leute im Krieg nicht und dann willst du mir erzählen das Oda schon immer Haki eingebaut hat, er hat zwar was eingebaut woraus er dann das Haki entwickelt hat aber zu dem Zeitpunkt wusste Oda einfach mal gar nicht wie er das weiterführen könnte, er zwar die Fähigkeit schon eingebaut das man Angriffe blocken konnte siehe Kuja Piraten und das man mit seiner inneren Energie Angriffe verstärken kann aber das Haki auch Logianutzer etwas anhaben können, entwickelte er viel viel Später erst eben durch die Haki Formen.
    • Haki an sich wird Oda schon früh geplant haben, aber sicherlich noch nicht ganz ausgereift und ganz durchdacht haben. Das er Haki geplant hat, sieht man nicht nur an den Charakteren und Beispielen, die Coarzon aufgelistet hat, sondern auch an Smoker. Smoker kommt so bei Kapitel 100 oder so um den Dreh rum, und man wusste, es muss eine Möglichkeit geben, wie man die Logianutzer besiegen kann. Oda hat mit Haki gewartet, vielleicht etwas zu lang, denn er hat zwar weitere Logianutzer mit eingebaut und sie gegen Luffy kämpfen lassen, aber sie hatten schwächen. Crocodile konnte mithilfe von Wasser bekämpft werden und Enel war anfällig gegen die Gummikräften von Luffy. Somit hat Oda weiterhin die Kraft Haki weiterhin nach hinten verschoben und konnte Haki ohne große Probleme für die zweite Hälfte der Grandline aufheben. Das auf MF kein Haki zu sehen war liegt zum einen daran, dass Oda das Haki aufheben wollte und zum anderen, die Schwarzfärbung (Hardening), nicht unbedingt notwendig ist, um RH zu nutzen, wie wir auf PH gesehen haben, waren die Fäuste und Arme von Luffy auch nicht schwarz, als er CC festgehalten hat.


      Aber jetzt zum eigentlichen Thema, die 4 Yonkous, ich will eigentlich nicht viel darüber schreiben, wer zuerst kommt und welcher zu letzt, ich habe im Kaidou-Thread darüber schon geschrieben. Ich habe habe einen Charakter bewusst ausgelassen, weil ich nicht wirklich weiß, was mit ihm genau passieren könnte. Es geht um Shanks. Shanks wird mMn nicht in naher Zukunft gegen Luffy kämpfen, weil er schon gegen Kid, Apoo und Hawkins kämpfen muss und er wird den Kampf auch verlieren. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten.

      1. Möglichkeit: Shanks stirbt bei dem Kampf und er wird nie sehen, wie Luffy PK wird. Shanks wird auch, logischerweise, nie die Chance haben gegen Luffy zu kämpfen.
      2. Möglichkeit: Shanks wird nur gefangen genommen und kommt nach ID. Hier gibt es auch wieder zwei verschiedene Möglichkeiten:
      A: Nachdem Luffy die Welt verändert hat, bleibt alles mehr oder weniger beim Alten, die Piraten bleiben Verbrecher, nur ist die Marine und WG nicht mehr Korrupt sondern sie stehen
      wirklich für die Gerechtigkeit. Alle die in ID sind, bleiben auch in ID.
      B: Nachdem Krieg wird Shanks nach der Bitte von Luffy aus ID entlassen, weil Luffy unbedingt gegen Shanks kämpfen will.

      Wenn es zum Kampf gegen Shanks kommt, dann denke ich, dass wir nicht viel davon sehen werden. Ich denke, dass so OP enden wird, ein Kampf zwischen Shanks und Luffy, wo wir nur den Anfang dieses Kampfes sehen werden, aber nicht den Ausgang, somit wäre es ein offenes Ende.
      Man ist kein wahrer Champion, wenn man keine Kämpfe verliert,
      Man ist ein wahrer Champion, wenn man nach einer Niederlage aufsteht.
    • Shanks wird sicherlich so gegen Ende sterben. Warum ich das so laut rausschreie? Na weil Ruffy seinen Strohhut wieder Shanks abgeben wird, aber falls er dies tut gibt es keinen spin off von der nächsten Generation, wo Ruffy irgendwie seinen Strohhut einem Jungen übergibt. Da ich zu 100% Glaube, dass Ruffy am Ende nachdem er Piratenkönig wird (Mit einem alter wie Roger) dann hingerichtet wird, fliegt während der Hinrichtung sein Hut auf einen Jungen der sich dann aufmacht um der nächste Piratenkönig zu sein. Oder Ruffy über gibt ihn vorher diesem einen Jungen. Der Strohhut muss ja bei Ruffy bleiben, solange aber Shanks noch am Leben ist, kann ich mir kein Spin oft Ende vorstellen ^^

      Also wird Shanks wahrscheinlich von Kid apoo und Hawkins getötet oder doch von Blackbeard (Was ich für wahrscheinlicher halte, nicht wegen der Stärke, dass Kid usw. Keine Chance gegen Shanks hätten, sondern weil Oda allen Hass irgendwie auf BB lenkt.)

      Soviel zu Shanks.
    • Blake Dougal schrieb:

      Ace mit einem Kopfgeld von 550 Mio konnte kein Haki um die Attacke von Aka Inu abzuwehren, WB soll kein Königshaki können? Wieso musste Ruffy mit seinem Schrei die Hinrichtung verhindern`?


      Wobei das mit Ace und Akainu sogar passen könnte. Wir wissen nicht, in wie weit ein Logianutzer, während er seine Teufelskräfte verwendet auch Rüstungshaki anwenden kann und in wie weit sich die schwarze Färbung des Hakis sichtbar macht. Kann ein Logianutzer, während er sich in seinem Element befindet Rüstungshaki anwenden und andere Logianutzer verletzten? Geht es dann simple a la: Mein Haki ist stärker als deins, deswegen kann ich dich verletzen und du mich nicht? Interessant ist auf jedenfall, dass Kuzan als auch Akainu Narben von ihrem Kampf auf Punk Hazard davon getragen haben , Kuzan hat sogar sein Bein verloren. Und diese lassen sich selbst mit der Logiakraft nicht wieder heilen. Deswegen gehe ich davon aus, dass dort das Rüstungsaki im Spiel ist, auch wenn es eventuell durch das Element benutzt nicht direkt sichtbar ist. Ich gehe schwer davon aus, dass Akainu Haki beherrscht im Gegenstz zu Smoker, welcher deswegen auch einen Seestein verwendet.

      Auf einem Smartphones sind Forumaktivitätiven ja schrecklich, deswegen war's das jetzt.

      LG,
      Slowbroo
    • Haki wurde schon vor dem TS namentlich genannt.Im Amazon Lily Arc wurde es schon erwähnt,und als Ruffy zB seinen Ausbruch hatte,wurde es Haoushoku genannt.Sowie auch auf dem Marineford,dort meinte zB Smoker zu Boa Hancock "Verdammt das Haki der Kujas" oder Akainu,als er von Vista und Marco getroffen wurde, "Diese Hakinutzer sind lästig". ;)
      Das Einzige,was man Oda vorwerfen kann, ist die schwarze Verfärbung also Hardning.Denn es ist komisch,dass selbst die Ranghöchsten Mitglieder auf dem Marineford kein Hardning genutzt haben.
      Aber das ist eine spezielle Form des Rüstungshaki,jeder kann sie nicht.Es gibt noch einige Rüstungshaki Nutzer,deren Körper/Waffe sich nicht schwarz verfärbt,zB Boo (der Bruder von Sai) oder Kelly Funk (der Breite),die aber ganz klar Rüstungshaki nutzen.Oder Tashigi ,deren Waffe sich auch nicht schwarz färbte, aber trotzdem Monet mit einem Schwerthieb verletzen konnte.

      Warum Whitebeard kein Königshaki nutzen konnte?Ich gehe davon aus,dass Königshaki nicht zu jeder Zeit nutzbar ist.Abhängig ist das Ganze wohl von dem Zustand des Nutzers,besonders dem mentalen Zustand.WB war alt,das wirkt sich auch auf die geistlichen Fähigkeiten aus.Wir haben ja gesehen,dass Ruffy nach dem Nutzen von G4 sein Haki "verbraucht" hat,so seine Worte und er Zeit brauchte ,um sich erzuholen.Auch Law sagte,dass Ruffy sein Haki massiv überstrapaziert hat.Vielleicht kann man nicht beliebig Haki nutzen,vielleicht unterliegt Haki auch bestimmten Grenzen?Interessant ist dabei noch,dass Ruffy auch nicht am laufenden Band Königshaki nutzt,um das Kanonenfutter auszuschalten.
    • Für mich ist ein Problem, dass Oda seit der neuen Welt sehr inflationär mit Rüstungshaki umgeht.
      Während der Marine Ford Schlacht konnten die wenigsten der hohen Tiere haki einsetzen. Benannt wurde es nur bei Marco. Dies plus die Tatsache, dass die Amazonen Haki einsetzen konnten lässt durchaus darauf schließen, dass das Rüstungshaki bereits vor MF geplant war. Allerdings wurde es da nur von ganz wenigen benutzt.

      Jetzt in der neuen Welt kann es plötzlich fast jeder. Smoker, Sanji, Vergo und einige weitere können es plötzlich alle ohne Probleme einsetzen. Dies führt dazu, dass alles was in der ersten hälfte der Grandline war total lächerlich wirkt. Jetzt wirkt es plötzlich so, als ob damals alle wirklich total schwach waren.

      Würden wirklich nur die wirklich stärksten Piraten Rüstungshaki erlernen, wäre dies nicht der Fall und alles würde schlüssiger sein.
      Desweiteren hätten die Logias nicht so enorm an Standing verloren. Momentan wirkt ne Logia ja eher noch wie ne Schwächung als ne Stärkung wenn man sich mal Smokers Kämpfe aus Punk HAzard anschaut. Wenn er sein Element ausbreitet steigt die potentielle Trefferfläche enorm an. Dies ist extrem Contraproduktiv.
      Freiheit, Gleichheit, Solidarität
    • King X. Drake schrieb:

      Für mich ist ein Problem, dass Oda seit der neuen Welt sehr inflationär mit Rüstungshaki umgeht.
      Während der Marine Ford Schlacht konnten die wenigsten der hohen Tiere haki einsetzen. Benannt wurde es nur bei Marco. Dies plus die Tatsache, dass die Amazonen Haki einsetzen konnten lässt durchaus darauf schließen, dass das Rüstungshaki bereits vor MF geplant war. Allerdings wurde es da nur von ganz wenigen benutzt.


      Die Sache ist, Oda wollte Haki noch mehr oder weniger "verstecken" in Marineford. Diejenigen die Logias bekämpft hatten, hatten Haki eingesetzt aber eben ohne das jetzt so kennzeichnende schwarze Körperteil. Wer gehört dann zu "den wenigsten" die in Marineford Haki benutzten? Wer hat denn da gekämpft? Ich zähle mal auf:


      Shichibukai: Doflamingo wollte Crocodile nicht töten, gegen Jozu war mir immer klar, dass da Haki im Spiel sein muss um Diamant anzugreifen. Hancock ist klar. Moria hat nur über die Zombies angegriffen. Bär hat gar nicht so viel gemacht. Mihawk... also das der größte Schwertkämpfer Haki nicht zu beweisen braucht dürfte eigentlich selbstverständlich sein? Und später wurder er ja Zorros Hakitrainer. Hat Jimbei offensiv was gegen Akainu gemacht? Ich meine nicht, aber mittlerweile ist ja klar, dass er kein Haki braucht. Blackbeard hat nur gegen Whitebeard kurz gekämpft, da war nichts ersichtlich.

      Marine: Ganz ehrlich, da waren doch außer den hunderten gesichtslosen Soldaten nur noch die Admiräle, Vizeadmiräle, Smoker, Tashigi, Hina und so. Wiederum greift bei den Admirälen das verstecken von Rüstungshaki, da keiner bei Whitebeard Logianutzer war, musste auch nichts groß gesagt werden. Die Tatsache, dass Kizaru aber gegen einen sich regenerierenden Marco kämpfte, sollte aber auch dafür schon fast ein Beweis sein. Bei den Vizeadmirälen wurde hinterher gesagt, das sie alle über Hakifähigkeiten besitzen.

      Whitebeards Piraten: So, hier ist nunmal das Problem, dass außer Whitebeard selbst, Marco, Vista und Jozu niemand groß gezeigt wurde außer eben in ein paar Panelen hier und da. Alle diese 4 haben Haki, sie alle haben gegen Logias gekämpft und es wurde auch so benannt.

      Also bleibt die Frage. Wer konnte kein Haki? Eigentlich hat es jeder benutzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Trafalgar D. Waterlaw ()

    • Also hier möchte ich mal erwähnen das es seid dem Timeskip ganz klar einen Hype gibt im Bezug auf Haki, Insbesondere beim Rüstungshaki.
      Es ist bekannt das es Haki schon vorher gab eine gute Auflistung hat hier zum Beispiel Corazon geliefert, ich sage jetzt das es eben beim großen Krieg und bis dahin noch nicht so offensichtlich dargestellt wurde da eben bis dahin die Aufmerksamkeit auf die Teufelsfrüchte gelegt werden sollte.
      Ich meine die Drei Admirale nebst anderen Logia Nutzern sind an sich schon Monster und wenn man sich jetzt an den Kampf zwischen Ruffy und Aokiji erinnert, wo Ruffy ihn eben getroffen hat aber keinen Schaden austeilen konnte, so muss man sich schon fragen wie das in Zukunft weiter gehen soll. Um das Beispiel zu verdeutlichen behaupte ich jetzt an dieser stelle das Ruffy damals stärker war als Aokili aber eben keine Möglichkeit hatte den schaden zu Übertragen da normale angriffe eben nicht wirken gegen eine Logia. Dieses Beispiel entspricht nicht der Wahrheit und sollte nur verdeutlichen worauf ich hinaus will.
      Also sind wir bis zum Timeskip ohne Haki in seiner Jetzigen Form vorgegangen um zu zeigen was eine Teufelsfrucht alles kann.
      So jetzt befinden wir uns in der Neuen Welt und gehen mit relativ großen Schritten dem ende zu und daher muss eben jetzt ein Mittel eingeführt werden, womit man gegen die Übermächtigen unverwundbaren Logia etwas ausrichten kann und Daher finde ich es folgerichtig das eben jetzt Haki verstärkt eingeführt wird, der dazugehörende Hype den es im Zusammenhang mit neuen Fertigkeiten und Charakteren eigentlich immer gibt bleibt da nun mal nicht aus.
      Das man jetzt ausgehend von dieser Entwicklung sagt das Teufelsfrucht Nutzer nichts mehr zu melden haben, da Haki als wesentlich stärker anzusehen ist würde ich hier jetzt hier widersprechen und sagen, das ein gut Trainierter Teufelsfrucht Nutzer immer noch einen Haki Nutzer besiegen kann.
      Am ende zählt eben noch immer die Individuelle Stärke der Person und nicht unbedingt der Kampfstiel und ich denke das wird uns auch noch von Oda präsentiert werden.

      Fazit: Man kann nicht Pauschal sagen das Haki Stärker ist als eine Teufelsfrucht sondern das Haki als Mittel gegen Teufelsfrüchte dient. Die Admirale sind immer noch Powerhouses denen man ohne Haki eben ohne die entsprechende Schachstelle auszunutzen nichts anhaben kann.
      Beispiel. Akainu wird nicht zwangsläufig gegen Zorro verlieren nur weil dieser Haki beherrscht.
      Ich bin nur verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere in meine Aussagen interpretieren. :P :D

      MfG

      Sky D. Dancer
    • Vor dem TS gab es alle 3 Haki Arten und die wurden auch erwähnt und eingesetzt. Rüstungshaki wurden von Marco, Jozu, Garp, WB und viele anderen benutzt. Der große unterschied ist nur das es vor dem TS kein Hardening gab(die schwarze Färbung). Das Hardening wurde lediglich eingeführt um das Rüstungshaki besser darzustellen und es dem Leser auch zu vereinfachen, zu erkennen ob jmd nun Haki benutzt oder nicht. Auch ist es verbessert worden und jetzt hat man auch etwas was einen zum Beispiel von Magma, Gift, Fäden und und und schützt. Es ist eine Rüstung die man immer dabei hat. Vor dem TS konnte man durch das Rüstungshaki einen Logia Nutzer treffen, aber sich zu verteidigen war schwieriger, da man in trotzdem mit der bloßen Hand berührt. Jetzt hat man eine Art Ummantelung um seine Hand etc. die einen vor so was schützt. Auch nach dem TS wird das Rüstungshaki ohne das Hardening eingesetzt. Oda kann die Idee vom Hardening erst später eingefallen sein, die er dann nach dem TS einführte. Ist eigentlich die einzig logische Erklärung, wieso es das Hardening nicht schon vor dem TS gab. Beim MF gab es Szenen wo man sich gefragt hat, benutzt er jetzt Haki oder nicht? Mit dem Hardening hat man das Problem nicht mehr. Ich hoffe damit erklärt es sich.

      Zu der Sache wieso WB sein Königshaki nicht eingesetzt hat:
      Könnte an seinem Alter, Krankheit und Verletzungen liegen. Oder weil es sonst zu einfach wäre, da man sofort tausende ausgeschaltet hätte.
      Doffy und Hancock haben ihrs auch nicht eingesetzt. Hancock hätte sogar einen Grund gehabt es einzusetzen, sie hätte damit Luffy besser beschützen und unterstützen können. Doffy hat eigentlich keinen wirklichen Grund gehabt es einzusetzen. Vl auch damit uns Oda im Punk Hazard Arc damit überrascht.

      Mfg
    • King X. Drake schrieb:

      Für mich ist ein Problem, dass Oda seit der neuen Welt sehr inflationär mit Rüstungshaki umgeht.
      Während der Marine Ford Schlacht konnten die wenigsten der hohen Tiere haki einsetzen. Benannt wurde es nur bei Marco. Dies plus die Tatsache, dass die Amazonen Haki einsetzen konnten lässt durchaus darauf schließen, dass das Rüstungshaki bereits vor MF geplant war. Allerdings wurde es da nur von ganz wenigen benutzt.

      Jetzt in der neuen Welt kann es plötzlich fast jeder. Smoker, Sanji, Vergo und einige weitere können es plötzlich alle ohne Probleme einsetzen. Dies führt dazu, dass alles was in der ersten hälfte der Grandline war total lächerlich wirkt. Jetzt wirkt es plötzlich so, als ob damals alle wirklich total schwach waren.

      Würden wirklich nur die wirklich stärksten Piraten Rüstungshaki erlernen, wäre dies nicht der Fall und alles würde schlüssiger sein.
      Desweiteren hätten die Logias nicht so enorm an Standing verloren. Momentan wirkt ne Logia ja eher noch wie ne Schwächung als ne Stärkung wenn man sich mal Smokers Kämpfe aus Punk HAzard anschaut. Wenn er sein Element ausbreitet steigt die potentielle Trefferfläche enorm an. Dies ist extrem Contraproduktiv.
      Ich stimme dir zu: Plötzlich kann es jeder. Logia verliert dadurch völlig seine Wirkung. Smoker ist das beste Beispiel. Was bitte bringt ihm seine Frucht überhaupt außer, dass er hin und her schweben kann. Anderes Beispiel: Sabo. Mit seinem Feuer plättet der höchstens beliebige Marinesoldaten aber bei einem Haki-Nutzer muss dann die Klaue ran.
      Man muss aber auch gleichzeitig sehen, dass Logia-Nutzer vor der Haki-Zeit viel zu übertrieben waren. Hätte man die Haki-Fähigkeit nur einigen wenigen gegeben, wären alle anderen keine ernsthaften Gegner, weil sie machtlos gegen Logia wären. Daher war Oda meiner Meinung nach fast gezwungen Haki doch recht inflationär anzuwenden. Deshalb kreide ich ihm diese Entscheidung nicht an.

      Es ist schon klar, dass die Teufelskraft immernoch ihren Stellenwert hat und die Stärke eines Haki-Nutzers immens geboostet wird, wenn er zusätzlich eine TK hat. Aber durch Haki wurde alles etwas entmystifiziert. Ja die Teufelskräfte spielen eine Rolle, aber am Ende zählt die Stärke der Person. Ein Akainu würde auch ohne Teufelskraft einen Zorro besiegen, einfach weil er Stärker ist. Dadurch hat sich die OP-Welt sehr vereinfacht, was ich etwas schade finde. Die Diversität von vorher, ist nun - einfach gesagt - pure Muskelkraft. Ähnelt dem Algorithmus von DBZ oder Naruto im Endstadium: Wer mehr Kraft besitzt gewinnt. Die Kämpfe auf Alabasta oder Skypia waren doch klasse: Es mussten neue Wege/Lücken gefunden werden. Die aktuellen Kämpfe beschränken sich mehr auf: Drauf hauen. Gear 3,4,5,XY - mehr Kraft erlangen und drauf hauen.
    • Keine Kopfgelder für die Vier Kaiser

      Hallo One Piece Community,

      zwar bin ich noch etwas neu hier, aber das hindert mich noch lange nicht daran meine Theorie über die Vier Kaiser mit euch zu teilen. Wohlgemerkt ist diese These von mir nicht geprüft worden, ob sie jemand zuvor bereits aufgestellt hat und die Güte besaß um sie hier zu veröffentlichen. :thumbup:


      Wieso sollte es für die Vier Kaiser keine Kopfgelder geben?
      Wie bereits oben angesprochen: Keine Kopfgelder für die Vier Kaiser. Wieso komme ich zu dieser These: Naja das sogenannte Kopfgeld gibt nach meinem Stand der Informationen, Kenntnisse über die Stärke des jeweiligen Piraten. Das normale Kopfgeld für einen Supernovae liegt zwischen 100 bis 400 Mio. Berry. Im neulich veröffentlichten dagegen Kapitel wurde das Kopfgeld von Jack dem Mammut eindeutig als sehr hoch angegeben und befindet sich natürlich einen gutes Stück über den bisherigen Kopfgeldern und für die Nummer 2-4 von Kaidos Crew natürlich schon eine ordentliche Hausnummer. Es war natürlich zu erwarten, welch hohe Kopfgelder die Untergebenen der Kaiser besitzen, wobei diese Kopfgeldexplosion nicht abzusehen war. Des Weiteren denke ich, dass jedes Mitglied einer Piratenbande einer der Vier Kaiser, bereits einen beträchtlichen Kopfgeldbetrag erhält, wenn er/sie/es seiner Bande beitritt. Beispielsweise Rockstars Kopfgeld als Neuling der Shanks-Piratentruppe lag nahe an der 100 Mio. Berry Marke. (Natürlich ist nicht bewiesen, welche Tätigkeit Rockstar vor seiner Zeit als Nakama von Shanks nachging)

      Die Frage sollte nahezu schon fast umformuliert werden: Wieso sollten die Vier Kaiser überhaupt Kopfgelder haben?
      Die Vier Kaiser sind schließlich die stärksten Charaktere im One Piece Universum und von wem können sie besiegt werden, den ihr Kopfgeld interessiert? Sogar einer der ehemaligen Sieben Samurai (Moria, schwächster der Sieben Samurai) war nicht stark genug um nur einen (den wahrscheinlich stärksten) Kaiser zu trotzen und wurde vernichtend besiegt. Sogar Joker hatte Angst vor Kaido und zählt zu den allerstärksten der Sieben Samurai auf der Grandline! Wer könnte das Kopfgeld für die Vier Kaiser einstreichen, wenn es eines gäbe? Keine Kopfgeldjäger und auch keiner der Sieben Samurai. Ein anderer Pirat? Widerspräche das nicht dem Kodex der "echten" Piraten (ausgeschlossen die Sieben Samurai), einen anderen Seeräuber der Marine auszuliefern? Also ein Kopfgeld wäre sozusagen bei den Vier Kaisern unnötig und somit ließe sie Oda einfach weg, denn die Stärke von zwei der Vier Kaiser (ehemaliger: Whitebeard) wurde bereits bewiesen - Shanks treffen mit Whitebeard und der kurzen Auseinandersetzung.
      von hobbBeitrag hierher verschoben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amanon ()

    • Hallo Amanon, du hast da eine sehr interessante Theorie aufgestellt und auch ziemlich gut begründet, ganz egal ob die hier jetzt schon einmal aufgetaucht ist oder nicht. Allerdings glaube ich persönlich nicht, dass sie Stimmt.

      Auf der rein sachlichen Ebene ist sie zwar durchaus sehr logisch und auch ich denke, dass es kaum keinen geben wird der das KG eines Kaisers einlösen kann, aber man sollte das Problem nicht nur auf die sachliche Ebene beschränken. Wenn die Marine bei den Kaisers das KG aussetzen oder sogar abschaffen würde, wäre dies ein ganz klares Zeichnen der Kapitulation gegenüber diesem Piraten. Es würde aussagen "wir und auch kein anderer wird es jemals schaffen diese Gefahr zu beseitigen, es ist sinnlos irgendetwas gegen diese Person zu Unternehmen"Psychologisch wäre dies ein ganz schlechtes Zeichen für die Bevölkerung, diese hat sowieso schon Angst vor den Piraten allgemein und wenn dann selbst die Marine, ihre Schutzmacht, aufgibt einen bestimmten Piraten zu jagen, dann sind sie ohnehin verloren.

      Zwar werden viele wissen, dass auch die Marine gegen die Kaiser ziemlich machtlos ist, was man auch an der Angst und den Befürchtungen der Leute vor und bei MF gesehen hat, aber solange es ein KG gibt kann man sich wenigsten Einreden, dass etwas unternommen wird. Es geht ihr alleine um das Gefühl und ein Zeichen das die Marine nicht vor den Kaisern kapituliert indem sie deren KG abschafft.

      Ja diese KG haben eigentlich keinen Sinn, es wird (wahrscheinlich) nie jemand das KG einen Kaisers einlösen können, aber wenigstens kann die Bevölkerung glauben, dass irgendetwas getan wird um diese Gefahr irgendwann aufzuhalten.
      :thumbsup: Nicht nur in One Piece die reine Wahrheit: :thumbsup:
      Pirates are evil?!!... ...The Marines are Justice?!!
      These labels have been passed around Heaven knows how many times...!!!
      Kids who have never known peace... ...and kids who have never known war... ...Their values are too different!!!
      Whoever stands at the top can define right and wrong as they see fit!!!
      Right now, we stand in neutral territory!!!
      "Justice will prevail"?!... ...Well, sure it will!
      Whoever prevails... ...is Justice!!!! (Doflamingo)

      So kann man es aber auch sehen
      "THERE IS NO JUSTICE, THERE IS ONLY ME!"
      Death, Discworld, Terry Pratchett