Videospiel News, Leaks, Gerüchte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Neu

      Ergänzend nochmal eine kleine Übersicht zu den bisher bekannten Informationen zum Avengers Spiel, welche aus verschiedenen Interviews/Statements der Entwickler von Crystal Dynamics (Tomb Raider, Legacy of the Kain) stammen, vielleicht hilft es dem ein oder anderen hier:
      • Die Kampagne wird laut Entwickleraussage ca 10h dauern. Mit allen Nebenmissionen & freischaltbaren Elementen soll man auf bis zu 30h Spielzeit kommen.
      • Die Hauptmissionen (genannt "Hero Mission") geben vor, welchen Helden man nehmen muss. Die Nebenmissionen ("Warzone Mission") dagegen können mit jedem wählbaren Helden gespielt werden. Zudem lassen sich die Warzone Missionen in einer Gruppe aus bis zu 4 Spielern kooperativ angehen. Jeder kann dann einer der 6 wählbaren Helden nehmen.
      • Kamala Khan aka Miss Marvel wurde als 6. spielbarer Charakter bestätigt. Jene wird essentiell sein, um die fünf zerstreuten Avengers nach dem Prolog wieder zusammenzuführen, siehe die Trailer.
      • Von der Avengers Zentrale (Hub-World) aus werden die Missionen angenommen, wo man dann in die jeweiligen Gebiete geschickt wird. Die Hauptmissionen sind dabei meistens von der Struktur her ziemlich linear, und setzen besonders stark auf die Cinematics. Die Nebenmission dagegen werden mehr Freiraum für Erkundungen anbieten.
      • Als Belohnung für die Missionen gibt es entsprechend Exp und charakterspezifisches Equipment als Loot. Zudem hat jede Figur seinen eigenen Skill Tree, sodass man sich seinen "persönlichen" Avenger vom Moveset her erstellen kann.
      • Typisch für Spiele mit dem Service Modell werden dann neue Inhalte (Helden, Missionen, usw) mit der Zeit nachgeliefert. Finanzieren wird man sich dabei über Mikrotransaktionen, wo man rein kosmetische Inhalte verkaufen wird. Dabei handelt es halt um verschiedene Heldenkostüme, welche so im Laufe der jahrzehntelangen Comic Historie zusammengekommen sind.

      Joa also auf dem Papier klingt das ganz nett, persönlich werde ich mit dem bisher gezeigten Material jedoch auch nicht wirklich warm und dazu kommt eine allgemeine Portion Skepsis. Da konnte mich das Spiderman Spiel von Insomniac im Vorfeld schon deutlich mehr anfixen und zu einem Release nahem Kauf bewegen. Andererseits war mein Eindruck von dem Werbematerial zu SW: TFO zuletzt auch mit keinerlei Vorfreude verbunden, und das hat sich im Nachhinein dann doch als unterhaltsames Spiel - wenn auch kein 1313 (rip) - entpuppt. Also mal schauen, was die Spieler- & Pressekritiken in den Monaten nach dem Release sagen werden. ^^ Allerdings, und da sieht es bei mir ähnlich aus, wird der kommende Spieleherbst sowieso ganz im Zeichen von CyberPunk 2077 stehen. Vorausgesetzt es kommt zu keiner Verschiebung des RPGs.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reborn ()