Ein One Piece-Podcast?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ein One Piece-Podcast?

      Würdet ihr euch einen One Piece Podcast anhören? 24
      1.  
        Ja (6) 25%
      2.  
        Nein (7) 29%
      3.  
        Kommt drauf an (11) 46%
      Hallo zusammen!

      Ich arbeite in den Medien und hier und da als Moderator. Deswegen, und aus Spaß an der Freude,
      ziehe ich mit einem Kumpel momentan mehrere Podcast-Formate über eine eigene Plattform auf,
      die ich gemeinsam mit ihm entwickle.

      Da One Piece zu einem unserer größten Hobbys zählt, werden wir demnächst einen One Piece-Podcast starten und mich (bzw. uns) würde
      interessieren, ob ihr euch für einen solchen Podcast interessieren würdet?
      Konzeptionell soll es sowohl um aktuelle Entwicklungen gehen, aber z.B. auch Scherzfragen geklärt werden wie:
      "Würdest du eher mit Rob Lucci oder Bellamy eine Uni-Projektarbeit machen wollen?"


      Mit einem kurzen Klick in der Umfrage würdet ihr uns eine Menge weiterhelfen!
      Danke fürs Lesen! :)
    • Nun, es gibt ja bereits DEN One Piece Podcast, zumindest auf Englisch. Da wird jede Woche über das neue Kapitel und die neue Episode, aber auch andere Neuigkeiten gesprochen. Zu Gast ist des Öfteren auch der englische Übersetzer bei VIZ, ehemals bekannter Fan-Übersetzer, Stephen Paul.

      Die Podcasts gehen meist über eine Stunde und das jede Woche, wo das für mich persönlich bereits mehr als genug Podcast-Material ist. Tatsächlich ist mir das auch schon zu viel und ich habe da schon lange nicht mehr reingehört, weil meine Freizeit es nicht leider mehr zulässt, mir alles mögliche anzuschauen und anzuhören.

      Aber euch sollte damit bewusst sein, dass ihr hier bereits einen großen Konkurrenten hättet, wo die Antwort auf deine Frage tendenziell eher verneint werden müsste, außer ihr schafft es eben wirklich gekonnt sich davon abzugrenzen und zu begeistern.

      Für diejenigen, die es lieber Deutsch als Englisch mögen, wäre das natürlich ein guter Punkt. Wobei es da sicherlich auch schon irgendetwas gibt, denn der Markt ist ja übersättigt heutzutage, weil irgendwie jeder Zweite Let's Plays und Podcasts und Reviews auf Youtube macht. Eventuell wollt ihr es auch kürzer halten, damit sich mehr Leute wenigsten auch die Zeit nehmen, da mal reinzuhören.
    • TourianTourist schrieb:

      Für diejenigen, die es lieber Deutsch als Englisch mögen, wäre das natürlich ein guter Punkt. Wobei es da sicherlich auch schon irgendetwas gibt, denn der Markt ist ja übersättigt heutzutage, weil irgendwie jeder Zweite Let's Plays und Podcasts und Reviews auf Youtube macht. Eventuell wollt ihr es auch kürzer halten, damit sich mehr Leute wenigsten auch die Zeit nehmen, da mal reinzuhören.
      Danke dir vielmals für dein Feedback!

      Den englischen One Piece Podcast kenne ich bereits, und bestimmt gibt es auch schon einen auf deutsch.
      Dass wir mit unserer Idee das Rad nicht neu erfinden, ist uns vollkommen klar. Geht eher um die Übung
      der Moderation und wenn sich auch noch ein paar Leute finden die Zuhören, ist das eben einfach schöner. :)

      Die einzelnen Folgen sollen nicht länger als 30 Minuten werden, da haben wir schon Erfahrung gesasmmelt.
      Allerdings ist die Podcast-"Branche" momentan tatsächlich sogar stark am wachsen, vor allem im Verhältnis
      zu Let's Plays, die es ja bei "den Großen" auf YouTube ja im klassischen Sinne eh kaum noch gibt.


      Vielen Dank nochmal!