Kapitel 969 - "Der Idioten-Fürst"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Wieso stürmt Oden dann rasend vor Wut in den Palast um dann anschließend zu kapitulieren und sich zu denken "ach ne, doch zu riskant"

      Dieser plötzliche Umschweif passt einfach nicht. Vor 5 Minuten war er noch bereit Orochi aufzuschlitzen.

      5 Jahre!!!! Vor so einem Tyrann wie Orochi zu buckeln, ich meine ich bitte dich.
      Was hatte Oden vor? Orochi für immer auf dem Thron zu lassen?

      Der Gipfel der Absurdität ist für mich auch wo Oden seine Frau Toki fragt "Was ist los? Willst du dich von mir trennen?"

      Mal ernsthaft, du bist der rechtmäßige Herrscher von Wano und spielst seit 5 Jahren den Dorftrottel für einen Diktator der dir unrechtmäßig den Thron geraubt hat.

      Du kannst froh sein wenn deine Gefolgsleute dich nicht hängen oder meucheln oder dich kastrieren.

      In der richtigen Welt hätte man Oden für seinen Verrat längst getötet.

      Anmerkung: Jemand hat den Beitrag von @-Bo- auf English übersetzt und auf reddit gepostet?
    • Nur ein sehr kurzer Einwurf meinerseits, da ich echt enttäuscht bin. Es wurde schon vieles gesagt, speziell auch von Bo, aber was mir vor allem nicht in den Kopf geht: wieso macht es Sinn, wenn Oden auf Orochi(!) vertraut, der ihn bekanntermaßen bereits in der Vergangenheit belogen und betrogen hat?
      Zudem ist er in den Palast gekommen, um Orochi abzusetzen. Dieser drohte bereits mit Kaido, was Oden aber nicht daran hinderte ihn anzugreifen. Dann kommt die Barriere und zack Oden tanzt nackt auf der Straße?
      Nein, ich kann es nicht nachvollziehen.
      "Well, let's begin"
      Meine FF: Erlebnisse eines Meisterdiebes (abgeschlossen)
    • Hab den chapter jetzt endlich gelesen.

      Die Samurai in Wano sprechen das aus was wir alle denken "Anstatt dich Orochi zu beugen, hättest du Seppuku begehen sollen, wie ein echter Krieger"

      Ich fand es aber süß, dass Odens Leute ihm trotz seiner Schande treu geblieben sind.
      Das muss man ihnen lassen.

      Die Retainer sind die einzigen die in diesem Chapter nicht enttäuscht haben.

      Ansonsten war das Kapitel echt das ekelhafteste dass ich seit langem von Oda gelesen habe.
      Wie Oden hier massakriert wurde in dem Chapter ist unfassbar.
      Oda muss sich da echt was einfallen lassen um diese Aktion wieder gut zu machen und wieder Sympathie für Oden in mir zu wecken.

      Oden ist nicht nach dem Kampf gegen Kaido im kochendem Wasser gestorben, nein, er starb hier in diesem Kapitel.
    • @3-Sword-Style

      So wie Sanji seit dem Timeskip. Oden war mir sowieso egal. Hat keine Bedeutung. Wichtig ist das der FB langsam endet. Das die Barrierefrucht so stark ist wundert mich. Habe diese schwächer eingestuft. Ein eher uninteressantes Chapter. Jetzt wo Roger oder WB nicht dabei sind ist der FB langweilig und eo ist Kaidou? Wieso ergibt man sich obwohl Kaidou nicht dabei war und wieso zum Teufel hat man Orochi nicht getötet? Orochi wurde ihm auf den Silbertablett serviert. Ist die Barrierefrucht wirklich so stark?
      :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
    • Kann nicht sagen dass mir Oden egal ist. Ich hab den Typen geliebt.
      Roger-Pirat, Whitebeard-Pirat, Königshaki, "Stimme aller Dinge"

      Oden hat von Oda echt alles bekommen.

      Warum die Barrier-Frucht so stark ist, fragen wir uns gerade alle. Ist Blödsinn.
      Warum Oden aufgegeben hat, weiß auch keiner.

      Warum er 5 Jahre gebraucht hat um sich NOCH EINMAL gegen Orochi zu erheben weiß auch keiner.

      Vorallem Moria kämpft gegen Kaido und Oden tanzt einfach weiter.

      Anstatt sich mit Moria zusammen zu tun.
    • -Bo- schrieb:

      Der Vergleich zwischen Ruffy, Shanks und Zorro hinkt jedoch insofern, dass für die Drei keine tatsächliche Gefahr bestand. Sie sind einer Konfrontation aus dem Weg gegangen, da ein Konflikt lediglich aus gekränkter Männerehre und heißkochendem Blut hervorgegangen wäre. Bellamy und die Banditen haben sich verbale Entgleisungen geleistet, die jedoch niemandem tatsächlich schadeten und die in ihrer Wirkung belanglos blieben.

      Oden jedoch tanzt fünf Jahre nackt für den Mann, der ein Attentat auf seinen Sohn verübt hat, sein Volk unterjocht und mehr oder minder unrechtmäßig auf seinem Thron sitzt, weil er das Versprechen bekommen hat, am Ende ein Schiff und einen befreiten Clan im Austausch zu bekommen? Ich weiß nicht, in welcher alternativen Realität dieser Handlungsstrang Reife zeigt -- oder wie etwas klingt, das man tatsächlich zu Papier bringen sollte. Da möchte ich gar nicht erst von der Barriere-Frucht anfangen. Es ist nicht das erste Mal, dass Oda eine Teufelsfrucht als übermächtiges Plot Device missbraucht und wird beim momentanen Stand der Dinge nicht das letzte Mal sein. Aber die ganze Handlung des Kapitels ist absurd, unwahrscheinlich und nicht zuletzt strunzblöd. Auf der Zielgeraden des Mangas nähern wir uns hier dem Niveau eines schlechten Adam-Sandler-Films an, naiver Wüstling und peinliches Nackttanzen inklusive.

      Oden hatte keinerlei Grund Orochi oder Kaido zu vertrauen und seine schwammige Kapitulation vor einer Barriere oder einem Gegner wie Orochi wirkt erzwungen und untypisch für einen Mann, der uns seit Monaten als Totem der Leidenschaft und des Willens präsentiert wird. Selbst ich, der Oden nicht unbedingt mag, sehe diese seltsame Wende in Odens Verhalten. Zumal es schwerfällt, mit Reife und Besonnenheit zu argumentieren, wenn Oden ein Kapitel zuvor noch mit Feuer und Fanfaren in den Palast gestürmt ist und seinen Thronanspruch geltend gemacht hat. Irgendwas ist hier ganz eindeutig schief gelaufen. Wenn das Odas Version einer Charakterentwicklung sein soll, dann hat er wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Sorry. Wir sind hier doch nicht in einem Eis am Stiel-Film.

      Ich verstehe dein und auch den Zweifel vieler anderer, aber ich denke das da noch mehr hintersteckt und wir hier einfach abwarten müssen. 5 Jahre nackt vor anderen zu tanzen als Crewmitglied des Königs des Piraten macht man nicht ohne Grund. Bisher scheinen die Gründe noch nicht offensichtlich, aber ich erinnere an Hawkeye, als Zorro ihn anflehte ihn zu trainieren. "Wenn ein Mann seines Kalibers sich so klein macht, dann nur für jemand anderen."

      Wir wissen noch nicht um die Druckmittel die Orochi eventuell hat ihm gegenüber. Vielleicht macht er das, weil er sich auf das verlässt, was er auf Raftel vorgefunden hat, oder sonst was.

      Ich will hiermit auch nicht auf irgendwas bestehen und eine ich habe recht Diskussion auslösen, nur denke ich sollten wir Geduld haben, weil ich vermute es steckt was größeres und wichtiges dahinter.
    • @3-Sword-Style

      nein, nicht alle. Ich zB frage mich nicht warum die Barrierefrucht so stark ist. :)

      Bereits auf DR konnte man beim relativ jungen Barto sehen welch gigantisches Potential sie hat.
      Spätestens seit DF und Katakuri wissen wir wie weit man TF ausbauen kann.

      Der Barrieretyp sieht nicht wie ein Rookie aus, sondern wie ein „Großmeister“.
      Würde mich nicht wundern, wenn er diese Frucht noch besser beherrscht als Barto und proportional dann auch stärkere Barrieren erzeugen kann.

      Die Kritik an Odens Affentanz kann ich wirklich verstehen, das geht mir auch zu weit.
      Dass die Barriere so viele stört, wundert mich dagegen.
    • Ich fasse das Kapitel mal in einem Wort zusammen: „Das-ist-der-größte-Schwachsinn-den-ich-je-gelesen-habe“.

      Orochi hintergeht Oden, will dann Momo töten, verletzt stattdessen Odens Frau und raubt Oden schließlich seinen Titel als Shogun. Und was macht Oden? Er gibt kampflos auf und tanzt vier Jahre nackt auf der Straße. WTF.

      Ich war nie ein Freund von Oden, da ich den Charakter schon seit Beginn des Flashbacks schrecklich unsympathisch und nervtötend finde. Aber mit diesem Kapitel hat er definitiv den Vogel abgeschossen. Er bekommt von mir den Preis als meißtgehasster Charakter des ganzen Mangas.

      Selbst wenn dieses Nackttanzen irgendeinen tieferen Sinn gehabt haben sollte und Orochi Oden im Gegenzug für das Nackttanzen irgendwelche wilden Versprechungen gemacht hat, kann Oden doch nicht so unfassbar naiv sein und auf diesen Deal eingehen. Entweder Oden hat einen Intelligenzquotienten von 5 oder Oda hat endgültig seine letzten Gehirnzellen versoffen. Beides würde dem Manga nicht gut tun.
    • 1. Viele scheinen diesen alten Mann mit der Barrier-Fruit zu überschätzen.
      Klar, kann schon sein dass er die Frucht schon seit 20 Jahren oder locker mehr hat, aber meint ihr der Typ ist wirklich ein Kämpfer?
      Oder die alte Frau, denkt ihr die können kämpfen?

      Und das auch noch auf dem Niveau von Oden? Ich glaub eher dass der alte Mann 0 körperliche Kraft hat und außer Barrien zu erschaffen nichts kann.

      2. Diese Barrien können doch nicht unzerstörbar sein. Es muss irgendeinen Weg geben sie zu durchbrechen, sonst wäre das doch viel zu überpowert.
      Stellt euch vor der alte Mann hält Whitebeard auf mit einer Barriere, weil sie unzerstörbar sind.
    • Wenn der alte Mann nichts kann außer Barrieren zu erzeugen, dann untermauert das ja nur seine Stärke bzw. definiert das ja einen wirklichen Spezialisten. Heute Fachidiot genannt.

      Dass sie nicht unzerstörbar sind wissen wir bereits seit DR.
      Klassifizieren können wir sie (noch) nicht. Fakt ist, sie kann einen Oden aufhalten.

      Auch Oden wird im Kampfrausch nochmal Prozente drauflegen können, so wie Ruffy regelmäßig. Dann sieht es vllt wieder anders aus.
      Ich denke nicht, dass der Priester an Alterskrankheit stirbt, sondern wir miterleben werden wie er draufgeht.
    • Ich meine eher mit fehlender körperlicher Kraft, dass eventuell auch die Kraft der Barrieren darunter leiden könnte.

      Also das heißt, starker Nutzer mit starkem Haki = stärkere Barriere

      Ist aber nur eine Theorie.

      Wir haben ja schon bei Aokiji oder Akainu gesehen, dass die mit ihrem eigenen Haki das Haki von anderen aushebeln können.

      Aokiji vs Whitebeard
      Akainu vs Marco und Vista

      Logia Nutzer die kein Haki beherrschen werden hingegen von starken Haki Nutzern zerstört.
      Caribou vs Pekoms

      Und kannst du dir vorstellen wie der alte Mann zum Beispiel im East Blue der stärkste Mann ist, nur weil er eine starke Frucht gegessen hat? Absurd.

      Für einen starken Nutzer wäre es auch blöd wenn seine Barriere immer auf dem gleichen Niveau bleibt und sie nicht "mitlevelt".
    • Körperliche Stärke hat stand heute keine direkte Auswirkung auf die Stärke der Teufelskraft.
      Die Teufelskraft wird vorwiegend durch mentales und geistiges Training, sowie Routine gestärkt. Wobei man da die Zoans wohl separat betrachten muss, welche natürlich von der Körperkraft beeinflusst werden.

      Wir haben bereits genug zierliche Frauen und sogar Kinder mit starken TF gesehen.
    • Gib mal ein paar Beispiele für schwache Personen mit starken Teufelsfruechten.
      Mir fallen gerade keine ein.

      Klar, wenn mentales Training reicht um starke Barrieren zu erschaffen, dann hat der alte Mann gewonnen.

      Kann ja auch sein, dass er bis zu einem gewissen Grad kämpfen kann oder in der Vergangenheit sogar wirklich bisschen stark war.
    • Perona, Viola, Ms Golden Week, Sugar(!!), Mutter Caramel

      Fallen mir jetzt auf Anhieb ein.

      Wie wenig Körpereinsatz der alte Mann aufwenden muss sieht man ja auch. Der spielt gemütlich im Sitzen Musik und kreuzt lediglich seine Finger.
      Also ein deutlicher Hinweis, dass zumindest die Barriere-Kraft eher eine mentale Angelegenheit ist.
    • Okay, das sind schon schwache Leute mit starken Früchten, die kann man aber locker in paar Sekunden besiegen.

      Sugar musste auch ganze Zeit von Trebol beschützt werden, weil sie sonst locker ausgeknockt wird.

      Der alte Mann hier entgegen hat ne Defensive besser als die von Jozu.
      Der kann wirklich nicht besiegt werden, weil Oden es nicht packt durch die Barriere zu dringen.
    • 3-Sword-Style schrieb:

      Okay, das sind schon schwache Leute mit starken Früchten, die kann man aber locker in paar Sekunden besiegen.

      Sugar musste auch ganze Zeit von Trebol beschützt werden, weil sie sonst locker ausgeknockt wird.

      Der alte Mann hier entgegen hat ne Defensive besser als die von Jozu.
      Der kann wirklich nicht besiegt werden, weil Oden es nicht packt durch die Barriere zu dringen.
      Die Barriere Frucht scheint zu mindest sehr stark zu sein.

      Ja, Sugars Teufelsfrucht war ja auch nur stark, sie eben nicht.
    • Celeburn schrieb:

      3-Sword-Style schrieb:

      Okay, das sind schon schwache Leute mit starken Früchten, die kann man aber locker in paar Sekunden besiegen.

      Sugar musste auch ganze Zeit von Trebol beschützt werden, weil sie sonst locker ausgeknockt wird.

      Der alte Mann hier entgegen hat ne Defensive besser als die von Jozu.
      Der kann wirklich nicht besiegt werden, weil Oden es nicht packt durch die Barriere zu dringen.
      Die Barriere Frucht scheint zu mindest sehr stark zu sein.
      Ja, Sugars Teufelsfrucht war ja auch nur stark, sie eben nicht.

      Man könnte sogar sagen Ruffy könnte die barrierefrucht durch seine Geschwindigkeit überwinden, sugar hingegen könnte er ohne ryohaki nicht besiegen da er sie immer berühren würde

      Edit: ok er könnte natürlich ein Berg auf sie drauf werfen

      @3-Sword-Style laut wiki hat sugar extrem schnelle hände

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flekz ()

    • Don Corleone schrieb:


      Ich verstehe dein und auch den Zweifel vieler anderer, aber ich denke das da noch mehr hintersteckt und wir hier einfach abwarten müssen. 5 Jahre nackt vor anderen zu tanzen als Crewmitglied des Königs des Piraten macht man nicht ohne Grund. Bisher scheinen die Gründe noch nicht offensichtlich, aber ich erinnere an Hawkeye, als Zorro ihn anflehte ihn zu trainieren. "Wenn ein Mann seines Kalibers sich so klein macht, dann nur für jemand anderen."

      Wir wissen noch nicht um die Druckmittel die Orochi eventuell hat ihm gegenüber. Vielleicht macht er das, weil er sich auf das verlässt, was er auf Raftel vorgefunden hat, oder sonst was.
      Absolut und auch ein guter Vergleich mit der Szene zwischen Falkenauge und Zorro.

      Oden hat wahrscheinlich viele Gründe sich klein und lächerlich zu machen. Auch wenn er nicht offiziell den Titel eines Shogun trägt, agiert er wie ein Shogun und wird wahrscheinlich die Vereinbarung mit Orochi getroffen zu haben, um sein Land, seine Familie und seine Retainer zu schützen. Seine letzte Worte an seine Retainer waren die Grenzen Wann Kuni´s zu öffnen und das Ziel wird er ebenfalls im Kopf gehabt haben, als er die Vereinbarung geschlossen hat.

      Im Kapitel sieht man schön an einen Panel, dass Shinobu das Gespräch zwischen Oden und Orochi gelauscht hat und wir in Zukunft Oden´s Gründe erfahren werden.
    • Muss sugar nicht jemanden mit der Hand berühren damit sie ihn in ein Spielzeug verwandeln kann?

      Denke eine Kong Gun würde für Sugar schon reichen.

      Als du sagtest, schwache Person mit starker Frucht, dachte ich du meinst irgendein Kind mit Logia, der aufgrund der Frucht voll stark ist.

      Da fällt mir zum Beispiel nur Caribou ein.

      Aber Sugar, Mr Goldenweek, Foxy, das sind alles Schwaechlinge. Von denen geht 0 Gefahr aus, solange sie alleine sind.

      Dieser alte Sack hingegen, hat wie gesagt, eine eiserne Defensive. Der kann sich auch alleine am Leben halten. Vielleicht kann er auch wie Bartolomeo auch offensiv angreifen mit den Barrieren.
      Der ist echt nur wegen der Frucht stark.