Kapitel 970 - "Oden vs. Kaido"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

  • Kapitel 970 - "Oden vs. Kaido"

    Wie bewertet ihr Kapitel 970? 9
    1.  
      ★★★★★ (2) 22%
    2.  
      ★★★★ (3) 33%
    3.  
      ★★★ (3) 33%
    4.  
      ★★ (1) 11%
    5.  
      ★ (0) 0%
    Erster, kleiner Spoiler von redon ist da. Mehr folgt sogleich... Update: Inzwischen gibt es Bilder vom Kapitel.

    Infos von redon
    Chapter 970: "Oden Vs. Kaidou".

    In the cover, Bege and Vito are inmobilized by Dressrosa's residents that try to kiss them.

    Bildbeschreibungen

    • Auf einem Bild sieht man Oden im Gefängnis und wie alle die Samurai Verbände tragen.
    • Wir sehen Shinobu (oder zumindest einen weiblichen Samurai) durch die Stadt laufen und dann in Ketten vor einem besiegten Oden, scheinbar in einem kleinen Flashback
    • Momonosuke wird mit einem Messer von einem von Kaidos Untertanen bedroht, während Oden mit Kaido kämpft, der mit seiner Keule ankommt, als Oden versucht Momo zu schützen. In weiteren Panelen sieht man, wie es sich bei Momonosuke allerdings um die alte Hexe gehandelt hat.
    • Man sieht zudem, wie Oden und seine Leute auf einer Klippe stehen mit Drachen-Kaido am Horizont und wie Oden Kaido eine mächtige Wunde in Form eines Kreuzes verpass.

    Infos von Vegapank

    • Oden was defeating Kaido, but Oden defeated by Kaido because they took Momonosuke hostage.
    • Oden imprisoned execution in 3 days
    • Oden is indeed sentenced to be executed by boiling alive.

    Info von ScotchInformer
    Provider said the Reason "why oden keep dance for 5 years" reveal in this chap in some way.

    Infos vom 5ch
    -Oden & the 9 scabbards head towards Orochi's castle to take down Kaido. We see both Kaido & a scared Orochi
    -Oden says as he challenges Kaido. "I'll defeat this one alone"
    -The 9 scabbards battle against both Kaido's and Orochi's armies
    -The majority of Kaido's forces were lost in his battle against Moria but King and the others are okay and they overwhelm the red scabbards
    Oden and Kaido are evenly matched with both covered in wounds
    -Kaido's underling captures momonouske and attempts to kill him right before Oden's eyes.
    -Oden tries to save momo and thus lets his guard down, which results in him taking the full brunt of Kaido's Raimei Hakke.
    -Kaido says "If it was 5 years ago, you'd have won this battle"
    -Kaido and Orochi both realized that they were at a disadvantage against Oden 5 years ago, so in order to avoid that, they tricked Oden into a dodgy contract.

    Zusammenfassung auf Deutsch
    • Titel lautet "Oden vs. Kaido"
    • Auf dem Cover werden Bege und Vito durch Bewohner Dressrosas behindert, welche versuchen, die beiden zu küssen.
    • Oden war dabei, Kaido zu besiegen, aber das Blatt hat sich gewendet, als Momomosuke als Geisel genommen wurde. Hierbei handelte es sich in Wahrheit um die Gestaltwandler-Hexe.
    • Oden wird gefangen genommen und soll in drei Tagen hingerichtet werden, indem man ihn lebendig kocht.
    • Im Kapitel wird auch offenbart, warum Oden für fünf Jahre getanzt hat.
    • Kaido meint, hätten er und Oden vor fünf Jahren gekämpft, wäre der Kampf anders ausgegangen. Deswegen haben Orochi und er sich die Hinterlist ausgedacht, Oden so lange hinzuhalten.

    Nächste Woche pausiert One Piece!

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

  • Es gibt bereits 3 Bilder die man anschauen kann.

    • Das erste Bild zeigt einen weiblichen Samurai oder Shinobu? Sie läuft irgendwo hin.
    • Das weitere Bild zeigt einen fatal unterlegenden Oden gegen einen Kaido kämpfen der gerade den gut bekannten Keulen Move von Kaidoo verpasst bekommt. Man könnte glatt meinen das ist alles was der gute Kaiser kann - ausser sauffen.
    • Das letzte Bild zeigt wie die verbündeten von Oden alle verletzt sind und Oden eingesperrt ist.


    Es ist zwar nicht erkennbar, aber ich vermute der eingesperrte Oden ist das letzte Bild. Wir müssen also höchst wahrscheinlich (stand jetzt) noch ein weiteres Chapter ertragen weil Oden ja noch nicht tod ist.........fuck!
  • Áyu schrieb:



    • Das weitere Bild zeigt einen fatal unterlegenden Oden gegen einen Kaido kämpfen der gerade den gut bekannten Keulen Move von Kaidoo verpasst bekommt. Man könnte glatt meinen das ist alles was der gute Kaiser kann - ausser sauffen.

    Wtf?? Das zweite Bild zeigt wie momonuske mit einem Messer bedroht wird und Oden deshalb abgelenkt ist. Genau in diesem Moment schlägt Kaido zu. Woraus schließt du den bitte das Oden hier FATAL UNTERLEGEN ist?? Wenn ich das richtig erkenne dann hat Kaido eine ziemlich Dicke X Markierung auf der Brust. Will jz keineswegs behaupten das Oden stärker als Kaido ist aber deine Aussage ist schwachsinnig. Erst recht wenn man bedenkt das wir nur ein einziges Bild haben
  • Ich glaube wir haben die Verräterin: Shinobu!
    Es wurde der Verdacht schon öfter geäußert das Sie (vl wird sie ebenfalls erpresst) die Informationen an oroshi weitergeben hat. Ich glaube nicht das Law es war.. Er hätte auch keinen Grund dazu.

    Wow oden hat Kaido verletzt bzw hätte ihn vermöbelt wenn er nicht Momo als Geisel gehabt hätte... Die Art oden zu töten ist schon heftig.. Lebendig zu kochen, wtf! Ich hoffe trotzdem das Oden noch lebt und in der großen Schlacht mit luffy kämpft... Bin schon sehr gespannt wenn wir wieder in die Gegenwart sind.

    Bis jetzt coole spoiler die viel Raum für Spekulationen lassen
  • Wenn es ein Szenario gibt, welches ich Abgrundtief nicht mag, sind es Aussagen wie
    HÄTTE IHN BESIEGT WENN.

    Dieses Mittel hat Oda schon oft benutzt und es wird mir aber einfach nie zusagen. Mir wäre viel lieber gewesen, Oden meuchelt Kaido und wird im letzten Moment aber von King z.b. hinterhältig niedergestreckt
    I believe that bear’s wearing people’s clothes.
  • Also Oden war dabei Kaido zu besiegen.. Krass.. Ich denke bei One Piece muss jemand der Stärker als Charakter B ist nicht unbedingt auch stärker als Charakter C sein, obwohl B stärker ist als C. Vorallem wegen Charakteren wie Buggy der Schwerter Immun ist oder der kleine Aufprall zwischen Ace und Aokiji das deutlich. Charaktere wie Big Mom und Kaido mögen vielleicht um ein vielfaches Stärker sein als der 1. Kommandant eines Kaisers, aber sobald sie auf jemanden treffen, dessen Stärke (Ein extremst starkes Rüstungs Haki, welches ihre Rüstung brechen oder umgehen kann) ihre Achilles Ferse ist, sobald dann wirken sie nicht mehr so OP und dadurch ergibt sich eine Möglichkeit, sie logisch zu besiegen. Ein Katakuri mag vielleicht wie eine Ameise wirken, wenn er auf eine Big Mom oder Kaido treffen würde, aber währenddessen neben Shanks ein ernst zunehmender Gegner sein, obwohl ein Shanks vielleicht stärker ist als ein Kaido oder Big Mom, einfach weil seine Stärke, ihre Achilles Ferse ist.

    Ich weiß das sind nicht endgültige Fakten, aber in One Piece haben die Charaktere im Kampf stärken und Schwächen und es muss nicht unbedingt jemand der vielleicht den besiegt auch den anderen besiegen (Bestes bsp. buggy besiegte damals Zoro) und ich bin mir einfach sicher, dass dies nicht nur für die kleinen oder mittel starke Charaktere gilt sondern auch für Admiräle und Kaiser.
    Und dadurch ergibt sich die logische Konsequenz, dass wenn Ruffys Rüstungshaki stark genug ist, er einen Kaido besiegen kann. Und mit Oden hat man hier jetzt wieder ein Beispiel.
  • Wäre Momo nicht entführt worden, hätte Kaido an diesem Morgen seinen Haferbrei aufgegessen, wäre Oden von links und nicht von rechts gekommen, hätte der Gockel zweimal statt dreimal gekräht...

    Ist ja schön, dass Oden Kaido hätte besiegen können. Bestimmt weist der Erzähler sogar gesondert darauf hin, um auch den letzten Zweifel auszuräumen, was für ein krasser Stecher Oden ist. Beinahe lustig, dass so einer nicht nur an der Barrierefrucht scheitert, sondern anschließend auch keine weiteren Versuche unternimmt, sein Land zurückzuerobern. Hm. Sehr, sehr lustig.
    Zumindest nähert sich der Flashback seinem Ende und solange wir sehen, wie Oden im nächsten Kapitel bei lebendigem Leibe gekocht wird, kann ich beruhigt in diese lange Nacht gehen. Wehe diese bescheuerte Hexe landet im Kochtopf!

    Letztlich bestätigt sich damit, was ich schon die ganze Zeit befürchtet habe: Ruffys Niederlage gegen Kaido ist schwachsinnig. Oden ist auf Whitebeards und Kaidos Schiff gesegelt? Ja, Ruffy hat den Top-Mann einer Kaiserin ausgeschaltet. Man sollte doch meinen, dass das die Befähigung verleiht, zumindest einen halbwegs zielführenden Kampf gegen Kaido zu führen. Ich weiß nicht, was uns Oda mit diesem Vergleich sagen will. Oden ist viel stärker als Ruffy? Enma ist krasser als Ruffy? Kaido ist heutzutage viel stärker als vor 20 Jahren, weil er Steroidpillen in seinem Schnaps auflöst?

    Irgendwie hoffe ich ja, dass diese ganze "Oden hätte gewonnen"-Nummer nur eine (Fehl-)Interpretation der Übersetzer ist. Aber ich glaube leider nicht dran. Weiß nicht, wie mir die Tatsache gefällt, dass Ruffy nach all der Zeit nicht stärker ist als ein Typ, der halt unter WB und Roger gesegelt ist. Kommt mir an diesem Punkt des Mangas fahrlässig misskonzipiert vor. Aber hey, Ryo-Haki regelt. Wozu hat man alte Männer im Knast, die einen zwei Wochen lang trainieren.


  • Also, laut den Spoilern von Vegapank soll Oden hingerichtet werden, indem er bei lebendigem Leibe gekocht wird... Ja, das kann ja nur funktionieren. Im Impel Down wird das als nette Begrüßung genutzt, da kriegt man sicherlich damit den Oden tot, klar.

    Da kann man schon vorhersagen, wie es mit der Hinrichtung weitergehen wird. Wahrscheinlich sitzt Oden da 10 Tage lang im kochenden Wasser, schaut zwar bisschen verschrumpelt aus, aber lebt noch, wo das Volk natürlich mit ihm mitfiebert, bis irgendwann Kaido ankommt und ihm solange auf den Kopf haut, bis er endlich stirbt. Tragisch, tragisch.

    Nun ja, Hauptsache der Flashback nähert sich langsam dem Ende und wir machen da weiter, wo wir aktuell auch gerade sind: mit den Samurai in einer total aussichtslosen Lage.
  • Ich weiß, viele werden das Folgende nicht gerne hören, aber je länger ich darüber nachdenke - und je mehr wir uns dem Ende des Flashbacks nähern - desto mehr bin ich davon überzeugt, dass Oden auch in der Haupthandlung tatsächlich noch am leben ist.

    • Oden war der Letzte des Kozuki Clans, der wusste, wie man die Porneglyphen bearbeiten konnte und damit auch die alte Sprache verstehen konnte.
    • Kaido wird - mit großer Wahrscheinlichkeit - ebenso das Ziel haben Piratenkönig zu werden. Dafür benötigt er jedoch jemanden, der die Zeichen für ihn entschlüsseln kann.
    • Aus dem Bündnis zwischen Kaido und Orochi hat Letzterer - bis dato - den größeren Profit schlagen können. Kaido durfte zwar Fabriken auf Wano errichten und SMILE an dem Volk austesten, aber dazu hätte er einen Volldeppen wie Orochi nun wirklich nicht gebraucht.
    • Die alte Hexe muss und wird so oder so noch verrecken, damit Bentham irgendwann an ihre Frucht gelangen kann. Sie hat bereits gezeigt, dass sie durchaus gut schauspielern kann, gaukelte sie den anderen Daimyo doch vor, sie wäre Sukiyaki. Um die Moral von Oden's Anhängern zu brechen, muss man ja eben nicht unbedingt ihn selbst kochen, wenn man doch jemanden hat, der diese Rolle ebenso gut einnehmen könnte, der eh nicht mehr viele Jahre zu leben hat und vermutlich auch bereit ist sein Leben für diese Sache, die man da aufgezogen hat, zu opfern.
    • Oden könnte damit der Ursprung dessen sein, was wir im Udon Plot zu sehen bekommen haben. Die erste Geisel, die Kaido versuchte zu brechen, woran er jedoch bis heute scheiterte.
    • Wodurch auch die Suche nach Momo und den anderen Retainern, die durch die Zukunft geschickt wurden, in einem neuen Licht dastehen würden, wäre es ihm infolgedessen maßgeblich darum gegangen Momo lebendig zu bekommen, um ihn als Druckmittel einsetzen zu können, damit Oden endlich gesprächiger wird, kennt er schließlich den Inhalt der vier Road Porneglyphen.
    • Hiyori wäre vermutlich auch gegangen, war für Orochi aber wohl unauffindbar, nachdem sie erst 7 Jahre lang von Kawamatsu beschützt wurde, ehe sich Kyoshiro ihrer annahm, ihr eine neue Identität verpasste und sie letztlich direkt vor den Augen von Orochi & Kaido versteckt hielt. Eine Situation, die mit dazu beiträgt, dass ich ihn - nach wie vor - für den spannendsten, neuen Charakter im Wano Arc halte.
    • Kaido würde damit nicht wie der letzte Vollidiot unter den vier Kaisern dastehen, in dem er sich selbst der größten Chance beraubt hätte, um den Weg nach Laugh Tale zu finden.
    • Oden könnte damit - in Akt 5 des Wano Arcs - damit beginnen Momo auf dessen künftige Position als Shogun vorzubereiten.
    • Das Tagebuch, das von Oden geführt wurde, könnte damit in Zukunft auch noch mal mehr an Bedeutung erlangen. Durch Oden hätten wir jemanden vor Ort, der Ruffy dann - unumstößlich - als "Joy Boy" identifizieren / anerkennen würde.


    Das Einzige, was mich hierbei noch wirklich ins Stottern bringt, ist dieses verfluchte, letzte Kapitel, bei dem immer noch unklar ist, was Orochi (und Kaido) hier gegen Oden in der Hand hatten, damit dieser fünf Jahre lang untätig blieb und nackt durch die Straßen tanzte. Wäre er nun wirklich schon seit 20 Jahren ein Gefangener von Kaido, würde jener versuchen ihn zu brechen, kann das eigentlich nichts mit seinem Volk zu tun haben. Denn wirklich gut erging es dem in den letzten zwei Jahrzehnten nämlich auch nicht. Es sei denn natürlich er habe aus dem damaligen Deal insofern gelernt, als dass er dort erkannt hat, dass man auf das Wort der beiden nicht vertrauen kann, da die Bevölkerung - trotz ihres Abkommens - weiterhin gefährdet war. Würde er also kooperieren, würde das nichts daran ändern, was mit dem Volk geschehen würde.

    Ich pflichte absolut jedem bei, der der Meinung ist, dass man Oden bitte auch tot lassen sollte. Grundsätzlich sehe ich das ähnlich und war auch lange Zeit der festen Überzeugung, dass Oden jemand ist, dessen Geschichte auserzählt ist. MMn würden manche Aspekte der bisherigen Geschichte ihn betreffend jedoch in einem anderen, wenn nicht sogar in einem besseren, Licht dastehen, wenn er nun schon über 20 Jahre hinweg von Kaido persönlich - auf Onigashima - gefoltert werden würde. Insbesondere die Figur Kaido würde davon eigentlich nur profitieren. Zumal ich es ohnehin für sehr ungewöhnlich halte, dass Oda um einen toten Charakter einen so gewaltigen Flashback herum aufzieht.

    Naja, mal sehen. Spoiler hören sich erstmal ganz gut an. Während hier jedoch bereits wieder die Theorie eingeworfen wurde, dass Shinobu die Verräterin sei, klingt es im Spoiler für mich erstmal so, als wäre sie womöglich diejenige, die Momo, wie auch den ein oder anderen Retainer, befreien / retten würde. Irgendwie müssen Momo, Kinemon und co. später ja noch zum Oden Palast kommen, um dort dann von Toki 20 Jahre in die Zukunft geschickt zu werden.
  • Ich finde es schon erstaunlich, dass Oden mit Kaido auf Augenhöhe zu sein scheint. Bisher dachte ich, der Treffer den Kaido einstecken musste, resultierte aus einer Unaufmerksamkeit von ihm. Also vergleichbar mit dem Treffer, welchen Kuma von Zorro auf der Thriller Bark abbekommen hat.
    Entweder bedeutet dies, dass Oden bislang unterschätzt oder Kaido überschätzt wurde. Auf jeden Fall scheint es so, als hätte Oden noch eine weitere Fähigkeit mit Ruffy gemein, und zwar, aus Wut oder in Notsituationen, seine Grenzen zu überschreiten.
  • OneBrunou schrieb:


    • Kaido würde damit nicht wie der letzte Vollidiot unter den vier Kaisern dastehen, in dem er sich selbst der größten Chance beraubt hätte, um den Weg nach Laugh Tale zu finden.

    Der Typ der sich ständig umbringen will und von Himmelsinseln hüpft? Ich denke, dass Oda ihn genauso zeigen will. Der letzte Vollidiot, der nicht weiß wohin mit seiner Kraft. Genauso kommt auch seine Bande rüber. Einzig bei King habe ich noch die Hoffnung, dass er ein wenig Masse zwischen den Ohren hat. Genau das Gegenteil der BM Bande, die mit ihren merkwürdigen TF, Ministern, Inseln und Sicherheitssystem sehr verschlagen unterwegs war, besteht Kaidos Haudraufbande aus purer Physis.

    e: Und dass Kaido schon oft besiegt wurde, trotz seiner Kraft lässt ebenfalls darauf schließen, dass er gerne kopflos in Überzahlsituationen reinrennt.
  • Also mir gefallen die Spoiler beim ersten lesen überhaupt nicht und ja ich weiß es sind noch nicht die kompletten Spoiler.Aber ich kann mich einfach nicht mit der Tatsache anfreunden das Oden Kaidou beinahe besigt hätte. Es wurde uns zwar gesagt das Kaido bisher 7 Niederlagen hin nehmen musste, aber das eine von den Niederlagen Oden daran beteiligt war gefällt mir nicht so richtig. Ich will jetzt Oden nicht mies reden und ich finde es schon bemerkenswert das er Kaidos bis her einzigste Natbe hin zu gefügt hat. Man kann ja wieder sagen ja er war bei Whitebeard und Roger auf dessen Schiffe mit gesegelt, aber trotzdem ich finde das das ganze hat für mich einen sehr bitteren bei Geschmack. Wo der Flashback mir anfangs sehr gut gefallen hat. Gefällt er mir jetzt am Ende hin überhaupt nicht mehr so richtig.
  • Charlotte Perospero schrieb:

    Ich finde es schon erstaunlich, dass Oden mit Kaido auf Augenhöhe zu sein scheint. Bisher dachte ich, der Treffer den Kaido einstecken musste, resultierte aus einer Unaufmerksamkeit von ihm. Also vergleichbar mit dem Treffer, welchen Kuma von Zorro auf der Thriller Bark abbekommen hat.
    Mit Blick auf den kurzen Einblick in den Kampf Roger vs Whitebeard finde ich das überhaupt nicht mehr erstaunlich. Wir wissen ja, dass Oden jemand war, der aus der breiten Masse herausragte und über besondere Stärke verfügte. Alleine der Umstand, dass er von Whitebeard nicht als Sohn, sondern als Bruder angesprochen wurde, untermauerte dies. Jener war jedoch nahezu geschockt darüber, dass sich die Klingen von Roger und Whitebeard nicht einmal berührten. Ganz anders gesehen beim Aufeinandertreffen zwischen Kaido und Linlin auf Onigashima, deren Waffen sich - wie eigentlich auch üblich - durchaus berührten.

    Für mich ist hier einfach deutlich geworden, dass Kaido und Linlin in vielerlei Hinsicht überschätzt wurden, was aber eben auch in der bisherigen Darstellung ihrer Figuren begründet liegt. MMn ist hier jedoch deutlich geworden, dass es genau ein Mittel benötigt, um über diese beiden, physischen Naturgewalten hinauszuwachsen. Und das ist eben das - perfektionierte - Ryo-Haki.

    Muss einem nicht gefallen, mir gefällt's auch nicht, wie sehr Oda das Haki - spätestens seit dem WCI Arc - zu einer Allzweckwaffe umbaut, aber es ist eben stimmig. Damit wird letztlich deutlich, was es braucht, um Piratenkönig werden zu können. Abseits der Koordinaten nach Laugh Tale. Kaido und Linlin sind die physischen Monster, Blackbeard der Teufelsfruchtspezialist und Shanks der Hakispezialist. Sie alle sind in einem Bereich die vermutlich besten auf ihrem Gebiet. Ruffy indes wird am Ende in jedem dieser Bereich zu den Besten der Besten gehören und sich damit dann eben auch - stärketechnisch - von den Yonkou abheben können. Dass es so kommen wird, ist - in meinen Augen - seit besagtem Aufeinandertreffen zwischen Roger und Whitebeard im aktuellen Flashback so sicher wie das Amen in der Kirche.
  • Ok, es geht gleich zur Sache!
    Oden vs. Kaido wird uns hoffentlich in vielen Kampf Panels gezeigt um endlich mal einen Eindruck zu bekommen, was Kaido in Menschenform drauf hat.

    TourianTourist schrieb:


    • Oden wird gefangen genommen und soll in drei Tagen hingerichtet werden, indem man ihn lebendig kocht.

    Welch Ironie!
    Kapitel 960 - Seite 12:
    Oden isst auf dem Grab eines verstorbenen Samurai ein gekochtes Gericht namens "Oden".

    Oda hat im Grunde genommen seinen "vermeintlichen" Tod damit schon vor 10 Kapiteln offenbart.
    Ob er wirklich so stirbt oder doch anders, wird man wohl nach der Pause erfahren (oder erst zum Arc. Ende)
    ------------------------
    Tja, soviel zu dem vermeintlichen bestätigten Gerücht, dass bis 972 keine Pause folgt.
    Hätte mich auch stark gewundert, dass Oda gleich 6 Kapitel ohne Pause veröffentlicht.

    Hoffe das Kapitel zeigt uns noch kleinere Kämpfe von Oden´s Rotscheiden und wer die noch Unbekannte weibliche Ninja ist.
    Sollte dies Shinobu in jungen Jahren gewesen sein (die schon in 969 das Gespräch zwischen Oden - Orochi auf dem Dachboden abhörte) , dann wäre es mal interessant ob Sie die Informationen aus dem Gespräch an Kinemon und co. weiter gibt.

    Oder: Shinobu - war eins eine ehemalige Ninja Kämpferin von Fukurojoko (oder so ähnlich) , dem Chef der Ninja Allianz von Orochi - ist immer noch im Dienste von Orochi und ist die Verräterin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TourianTourist () aus folgendem Grund: Scan entfernt. Beim nächsten Mal gibt es eine Verwarnung!

  • noYa schrieb:

    Der Typ der sich ständig umbringen will und von Himmelsinseln hüpft?
    Ja, genau der. Sein Drang zu halsbrecherischer Luftakrobatik könnte nämlich auch schlichtweg darin begründet liegen, dass er inzwischen die Geduld verloren hat. 20 Jahre sind eine lange Zeit und einen allumfassenden Krieg, wie er ihn auch ausgerufen hat, ruft man eigentlich auch nicht einfach so aus. Dass Whitebeard inzwischen tot ist, spielt da mit hinein.

    Bisher wurde Kaido als jemand dargestellt, dem es in erster Linie um Stärke geht. Der mit seinem eigenen Leben spielt, um seine Grenzen auszureizen. Der einen Krieg ausgerufen hat, weil ihn die Welt wohl nur noch langweilt. Wann wird einem langweilig? U.a. dann, wenn man nicht mehr weiterkommt. Ihm fehlt es - aktuell - an den nötigen Mitteln, um Laugh Tale zu finden, weil er offenbar keine Möglichkeit hat, die RP's zu entziffern. Ist Oden tot, hat er sich diese Möglichkeit selber genommen. Lebt er noch, wäre er das Warten in diesem Kontext lediglich satt und würde keinen Sinn mehr darin sehen, noch länger zu warten.

    Ein lebendiger Oden würde in diese Charakteristika von Kaido genauso hineinpassen, wie ein toter Oden. Daran würde diese Theorie gewiss nicht scheitern.
  • TourianTourist schrieb:

    Also, laut den Spoilern von Vegapank soll Oden hingerichtet werden, indem er bei lebendigem Leibe gekocht wird... Ja, das kann ja nur funktionieren. Im Impel Down wird das als nette Begrüßung genutzt, da kriegt man sicherlich damit den Oden tot, klar.

    Da kann man schon vorhersagen, wie es mit der Hinrichtung weitergehen wird. Wahrscheinlich sitzt Oden da 10 Tage lang im kochenden Wasser, schaut zwar bisschen verschrumpelt aus, aber lebt noch, wo das Volk natürlich mit ihm mitfiebert, bis irgendwann Kaido ankommt und ihm solange auf den Kopf haut, bis er endlich stirbt. Tragisch, tragisch.

    Nun ja, Hauptsache der Flashback nähert sich langsam dem Ende und wir machen da weiter, wo wir aktuell auch gerade sind: mit den Samurai in einer total aussichtslosen Lage.
    Eventuell, kam deswegen auch die paar Tage im FB, wo Oden hinten am Schiff von WB hängt und danach völlig aufgedunsen war - vermutlich wird hier ähnliches passieren, so dass er als Tod erscheint und völlig verbrüht ist aber eben noch am Leben.

    Könnte mir daher auch als Erklärung dienen, wieso er sich danach verkrochen hat, aber alles aus dem Schatten geplant hat, weil ihm das Gekoche seine Kraft geraubt hat und er selbst nicht gegen Orochi und Kaidou in dem Zustand vorgehen konnte aber warten wir mal ab.
  • Chaos Maniac schrieb:

    Oda hat im Grunde genommen seinen "vermeintlichen" Tod damit schon vor 10 Kapiteln offenbart.
    Naja, wir wissen seit der Zeit auf dem Elefanten wie Oden sterben wird. Das war so an sich nichts neues.

    Bee schrieb:

    Eventuell, kam deswegen auch die paar Tage im FB, wo Oden hinten am Schiff von WB hängt und danach völlig aufgedunsen war - vermutlich wird hier ähnliches passieren, so dass er als Tod erscheint und völlig verbrüht ist aber eben noch am Leben.

    Könnte mir daher auch als Erklärung dienen, wieso er sich danach verkrochen hat, aber alles aus dem Schatten geplant hat, weil ihm das Gekoche seine Kraft geraubt hat und er selbst nicht gegen Orochi und Kaidou in dem Zustand vorgehen konnte aber warten wir mal ab.
    Da wäre es mir aber 1000x lieber, dass er einfach in einer Zelle hängt und täglich 2x verprügelt wird seidtdtd 20 Jahren oder dann wenn kaidoo nüchtern ist und auch auf Wano zutage ist. Ab und zu versucht er sich ja umzubringen. Weil das andere ist für mich einfach viel zu komplex. Das würde ja bedeuten, dass jemand weiss, dass Oden noch lebt und ihm seit 20 Jahren hilft - was bedeuten würde, dass man sich fragen könnte warum besagte Person noch nicht die SHB zu Oden geführt hat etc. und und und. So ein Szenario würde die vergangen chapter des Arcs sowas von auf den Kopf stellen bezüglich sinnhaftigkeit.

    Oder aber es ist eine Person die wir noch nicht kennen.

    Auch dann wäre das eigentlich bescheuert weil es dann nochmals eine Person mehr gibt.

    Nenene. lieber in einer Zelle und stetig verprügelt, das wäre viel besser.
  • Ich denke definitiv das wir Oden unterschätzt haben. Hier liest man aus manchen Beiträgen raus "ein Crewmitglied soll einen Kaidou besiegen können?", dabei stellt sich doch die Frage war Oden wirklich ein Crewmitglied oder eher ein enger Freund, der die Welt bereisen will. Er ist ja so eigensinnig und naiv dargestellt worden man hat bis zuletzt das Gefühl das er noch nicht gecheckt hat das er ein Pirat war.

    Ob er nun wirklich tot ist oder nicht ist eine andere interessante Frage. Vielleicht war der erste Auftritt von Momonosuke ein Foreshadowing, der sich anfangs für seine Drachengestalt geschämt hat. Was ich mir als Szenario ebenfalls vorstellen kann ist das Oden ebenfalls eine Smile Frucht verabreicht wurde und er gar nicht mehr in der Lage ist sich wieder zeigen zu können, denn irgendwann müssen wir ja auch sehen in welcher Situation Momo seine Frucht bekam und wie er doch fliehen konnte, obwohl er die Geisel von Kaido war, was ja mit dem Hintergedanken noch erniedrigender ist, da er durch die Frucht zu einer kleinen pinken Kopie von Kaido wird.

    Also wirklich das Oden tot ist macht einfach keinen Sinn, ausser es sind die Gewissensbisse das Kaido sowas dummes getan hat, dass er jetzt ein gebrochener Mann ist. Entweder wusste er nicht bis Odens Hinrichtung das er der letzte ist der die Porneglyphen lesen konnte oder er hatte ähnlich wie Whitebeard nicht das Ziel Piratenkönig zu sein. Diese beiden Gründe wären für mich die einzig logischen warum er Oden hinrichten lassen hat. So wie er aber dargestellt wird, auch mit den Ähnlichkeiten und dem auf dieselbe Stufe stellen wie Linlin denke ich aber schon das er Piratenkönig werden wollte. Für irgendwas müssen die Waffenfabriken und die große Bestienarmee ja aufgezogen worden sein, denn einfach dafür um auf Wano zu residieren hat er das bestimmt nicht gemacht.

    Und wer weiss, vielleicht ist es auch eine bekannte Tatsache das Oden noch lebt. So viel wie die Samurais bisher verheimlicht haben und Tatsachen verdreht haben wie beipspielsweise Momo sei Kinemons Sohn kann ich mir vorstellen das noch nicht alle Karten auf dem Tisch liegen, was die Geschichte von Oden und Wano angeht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deniz D Meniz ()

  • Jetzt ist es eigentlich bewiesen. Oden steht über Kaido und ist somit auf Kaiser Level, wenn man bedenkt das Oden nicht an WB herankommt. Er reagierte ja ganz verblüfft als er sah wie Roger und WB kämpfte und Oden besiegt Kaido? Ist jetzt sicher das die anderen Kaiser nie so stark waren wie Roger und WB
  • Das mit dem Klingen kreuzen von Whitebeard und Roger würde ich auch nicht so interpretieren. Oden hat noch nie starke Personen ausser sich selber gesehen, weil er nur auf Wano war und da der stärkste war. Ich glaube nicht das Oden jemals dran gezweifelt hat es mit Whitebeard oder Roger aufzunehmen, da er gar nicht wusste wer die waren und er von seiner eigenen Stärke sehr überzeugt war. Also das als ein Hinweis zu sehen, dass Oden schwächer sein muss als Whitebeard oder Roger sehe ich nicht. Die Tatsache das Whitebeard ihn Bruder nennt und nicht Sohn würde ich eher als ein Stärkehinweis sehen. Dieses Verhalten von Whitebeard macht mir deutlich er erkennt ihn auf Augenhöhe an, sie sind Brüder, sie haben dasselbe beigebracht bekommen, bildlich gesehen und behandelt ihn nicht wie ein Sohn, den er schützen und was beibringen muss.