Feuertaufe (OneBrunou)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Neu

      Ähm ja, hat ja toll geklappt mit dem hier kommentieren. Asche auf mein Haupt. Wo ich aber gerade schon so am Kommentieren bin ziehe ich das jetzt auch noch durch!

      Kurz noch zu Kapitel 1 (ja, ich sehe schon, gewisse Einbußen in der Länge werde ich wohl haben^^).
      Pflanzenfrucht mag ich, als FF-Autor im Geiste habe ich da auch schon verschiedene Versionen durchgespielt. Finde Teufelsfrüchte einfach spannend, wobei Oda da manchmal doch übers Ziel hinausschießt. Was da noch so alles kommt bin ich schon am Warten. Je nachdem wie weitreichend du sie interpretierst gibt es viel Potential. Bin auch direkt beeindruckt davon, dass Kyra in der Lage ist der CP-0 zu entkommen. Die sind ja auch keine Lappen. Bislang ist das da alles noch Build-Up und ich lasse das Spekulieren mal sein^^
      Bemerken will ich noch, dass ich gerade wirklich Kapitel 2 noch nicht gelesen habe, Zukunftswissen fließt bisher also noch nicht ein.
      Dann kommt die Szene mit einem Mink, der gefühlt seine Mondform auch ohne Vollmod erreichen kann. Muss gestehen, dass ich doch schon die Kommentare bzw. Rückmeldung dazu gelesen habe. Was ihn da so ein ausknipst? Gute Frage. Nächste Frage. Jedenfalls hat die Szene gut funktioniert und kam auch bei mir an.

      OneBrunou schrieb:

      „Allerdings. Ihr habt euch der Unmenschlichkeit schuldig gemacht. Ein Verbrechen, das mit der Todesstrafe gesühnt wird. Ein Urteil, das ich nun vollstrecken werde!“
      Solche Sätze könnten auch von meinen bescheidenen Dialogfähigkeiten stammen. Klingt bei mir immer so komisch und finde es auch hier etwas unpassend. Wollte auch mal was kritisieren^^ Dann fiel mir wieder ein, dass er da perfekt zitiert hat. Also wenn dann wohl eher der Ursprungssatz als Übeltäter^^
      Irgendwie kriege ich im Nachgang nicht mehr so richtig den Kommentar vernünftig hin...
      Noch zum Ende: wir kriegen hier die zeitliche Einordnung (ziemlich nahe am aktuellen Mangastand - mutig) und Hayate erweist sich als ein ebenfalls gewagter Charakter mit der Verbindung zu Whitebeard. Ich enthalte mich da mal weiterer Kommentare und versuche einfach kommen zu lassen, was du draus machen wirst.

      Baue schon ab, aber aufhören ist nicht^^ Kapitel 2! Ah, noch mehr Inhalt! Wenigstens noch nicht die Extremverhältnisse bei Menschenjagd^^
      Und direkt kriegen wir Hayate als ehemaligen Feind von Whitebeard aber Freund von Marco? Aha. Okay, er gehört zu Shanks? Ist aber schon eine Weile her und wenn er im Impel Down hockt, dann stellt sich automatisch die Frage nach dem Warum und die nach dem Wieso. Wieso hat Shanks nichts getan?
      Wir erfahren auch, dass Faol und Kyra zu ihm gehören. Die sind jetzt auf einmal Revolutionäre. Eventuell lautet die Antwort: nicht auf einmal, sondern schon länger. Sprich Hayate (und eventuell die anderen beiden?) haben Shanks zugunsten der Revolutionäre verlassen.
      Dann fühlt sich Hayate schuldig, weil er Blackbeard hat gewähren lassen. Ah, diese Schuldgefühle^^ Tauchen immer wieder gerne auf und seien sie noch so unlogisch. Allerdings ist es schon interessant. Hayate ist jemand, der schon erkennt, dass er hier jemanden ganz üblen vor sich hat, letztlich ist ihm die Gefahr dann doch zu groß. Man weiß jetzt auch nicht, wie "gut" ist denn Hayate überhaupt? Ich meine, er wird hier als "gut" dargestellt, dennoch war er bei Shanks als Pirat unterwegs? Sagtest ja schon, wird komplex. Bin gsdpannt, wie das alles zusammenhängt. Übrigens: was für Säufer^^

      Dann geht es weiter zu Faol. Der kommt zu seinem Kommandant Karasu, die Revos sind ja nicht gerade weit weg. Hast du auch gleich passend Karasu eingebaut, dessen Gemurmel dem vergesslichen Selbst direkt wieder lustig vorkommt. Faol liefert seinen Bericht. Er sollte Informationen beschaffen und er hat auch welche: Joker ist beteiligt. Schon wieder dieser Flamingo. Wenigstens hat der nicht mehr so lange vor sich^^ Andererseits geht es jetzt auf nach Dress Rosa? Müsste mal mein Wissen auffrischen, was die Revos so im Manga auf DR getrieben haben. Geht wieder etwas zu nah auf Tuchfühlung mit den Mangageschehnissen, aber das ist subjektiv. Bin eher der Freund davon möglichst nicht so viel Verbindung dazu aufzubauen und mehr die Welt zu nutzen. Aber ich glaube mal daran, dass du das schaffst!

      Das Ende greift wieder den Prolog auf. Das Neugeborene ist erstaunlich lange schon unterwegs, dazwischen fehlt das ein oder andere. Dafür landen Baby und Beschützer an einem Ort mit einer recht ungewöhnlichen Person. Sehr mysteriös, mehr fällt mir nicht dazu ein.

      Zum schriftlichen kann ich nicht so viel sagen, wirkt doch recht gut in meinen Augen. Jedenfalls bin ich nirgendswo hängen geblieben und las sich ganz flüssig. Zudem empfand ich die Dialoge ziemlich gelungen und das ist überhaupt keine einfache Sache.

      Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen, auch wenn ich jetzt irgendwie nur einen vergleichsweise bescheidenen Kommentar zusammengebracht habe^^
      "Well, let's begin"
      Meine FF: Erlebnisse eines Meisterdiebes (abgeschlossen)
      FFT 2020: Noch keine gute Tat heute? Dann dankt den Organisatoren und Teilnehmern mit einem Vote (und bestenfalls einem Kommentar)!