Kapitel 1003 - "Nacht auf dem Spielbrett"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 1003 - "Nacht auf dem Spielbrett"

      Wie bewertet ihr Kapitel 1003? 10
      1.  
        ★★★★★ (6) 60%
      2.  
        ★★★★ (4) 40%
      3.  
        ★★★ (0) 0%
      4.  
        ★★ (0) 0%
      5.  
        ★ (0) 0%
      Es kursieren schon Gerüchte/unbestätigte Spoiler für das neue Kapitel. Zudem gibt es auch ein angebliches Spoilerbild!

      Diese sind bisher nicht bestätigt, weswegen ich den Thread noch geschlossen halte, bis wir von ner glaubwürdigen Quelle erfahren, ob diese Stimmen oder nicht. Daher mach ich mir auch vorher noch nicht die Mühe diese zu übersetzen.

      Die Gerüchte scheinen sich bewahrheitet zu haben. Zudem ist eine ausführliche Zusammenfassung des Kapitels aufgetaucht, welche nun auch hier zu finden ist. Die deutsche Übersetzung ist in Arbeit und der Thread auch offen.

      Kurzfassung
      Chapter 1003 - Night on The Board

      - Ruffy greift Kaido mit Kong Gatling an und bringt ihm zum Bluten.
      - Nach dem Angriff verliert Ruffy wieder seine Gear 4-Form und kann nicht angreifen
      - Big Mom greift mit "Hahaba" an, aber Zorro rettet Ruffy
      - Law setzt "Countershock" gegen Big Mom ein
      - Kaido setzt "Vortex Wind" (eine Art Tornado) gegen Killer und Kid ein.
      - Kaido versucht Ruffy zu beißen/zu fressen
      - Zoro setzt "Black Rope Dragon Twister" ein, um Ruffy zu schützen.
      - Kaido erzeugt nun einen weiteren Tornado, der große Verwüstungen anrichtet.
      - Kaido bemerkt, dass Zoro Odens Schwert trägt.
      - Die CP0 erscheint und gibt uns einen Lagebericht: Die Samurai waren 5.400 und haben 400 Kräfte verloren, Kaido hatte 30.000 und hat 3.000 verloren. Sie halten aber auch fest, dass der Kampf erst endet, wenn auch die großen Untergebenen (Flying Six) besiegt sind. Wir sehen kurze Blenden der verschiedenen Strohhüte und ihrer Alliierten. Kamfpaarungen haben sich bisher nicht verändert.
      - Am Ende erscheint die Silhouette von Kaidos Hybrid-Form
      .----


      - The chapter is titled "Night on the board" in reference to a shogi or go board (Japanese games).
      - The chapter begins with Luffy's Gomu Gomu no Kong Gatling with which the previous one ended.
      - After his attack, Luffy loses Gear 4 and cannot use Haki for 10 minutes.
      - Big Mom uses her attack "Hahaba" (Mother Grandmother) against Luffy, but Zoro intervenes.
      - Law uses "Countershock" against BIg Mom.
      - Kaidou uses an attack called "Vortex Wind" (or something like that) against Killer and Kid.
      - Kaidou bites Luffy.
      - Zoro uses the attack "Black Rope Dragon Twister" against Kaidou and saves Luffy again (it is the drawing the korean guy has made).
      - Kaidou is damaged and notices Oden's sword.
      - Kaidou uses another attack (does not give the name) that affects a large area.
      - CP0 appears,
      - Then they analyse the battle on a board with tiles. The samurai had 5,400 numbers, they lost 400. Kaidou had 30,000 and he lost 3,000.
      - Kaidou's hybrid form appears.

      NO BREAK NEXT WEEK


      Ausführliche Fassung

      In the cover, a scorpion gives Reiju some cactus flower.

      Chapter starts with Luffy punching Kaidou with many powerful punches. Kaidou spits blood from his mouth, even Big Mom seems shocked. Finally Luffy hits Kaidou with his strongest punch and Kaidou falls to the ground.

      Then air comes out of Luffy's body. Kid is shocked and thought Luffy got attacked somehow. Law explains it's just a side effect of Gear 4 and Luffy won't be able to use Haki for 10 minutes.

      Kid: "So it's a power that comes with a risk, huh? But if all those punches actually work..."

      Big Mom attacks Luffy with flaming version of "Hahaba" (Mother Destruction Sword), but Zoro carries him and jump out of the way. Kid and Killer go to attack Kaidou, who's still on the ground, while Law attacks Big Mom with his "Countershock".

      Kaidou rises up from the ground and create a tornado, blowing both Luffy and Zoro away. He then chomps on Luffy.

      Zoro: "Hey, don't eat our captain!!"
      Zoro uses his "Kokujou Oo Tatsu Maki" (the attack he used on Gyojin Island) to create a tornado to counter Kaidou's tornado. One of his slash go through Kaidou's scales and makes him bleed. Kaidou realizes that Zoro's sword has strange Haki because it belongs to Oden.

      Kaidou: "So you want to try using tornado against me?"

      Kaidou then uses a new attack called "Tatsumaki Kaifuu" (Twister Destructive Wind) creating a huge tornado with wind blades flying out to every direction. Zoro carries Luffy and run while Kid and Killer deflect the wind blades and Law use his power to warp out of the way.

      Cut to inside of Onigashima castle. The battle above the dome creates a huge tremor, sending rubbles raining down on the battleground below. We see Orochi's head, it's still lying on the ground.

      We cut now to CP0, they are sitting in one of the rooms in the castle. A woman with an eye-marked paper on her face (probably one of Who's Who subordinates) is playing music for them.
      The two CP0 are playing together "Go" (a japanese game on a board) using white pieces to represent the samurai and black pieces to represent Kaidou's army. The samurai has 5,400 men and already lost 400, Kaidou has 30,000 men and already lost 3,000. Each piece on the board is equal to 1,000 men, so the samurai has 5 pieces left and Kaidou still has 27 pieces.

      The head of CP0 complains about how their trade partner (Orochi) is dead, and that the banquet has turned into war. But after Doflamingo's fall, the clash between Kaidou and the Worst Generation is inevitable. He also says that if it turns out that 2 of the 4 Yonkou fall together in this fight, the future of the world will be completely unpredictable.

      But they don't believe the samurai can win, since this battle won't end even if they take out Kaidou or Big Mom. They also have to deal with the executives (Ookanban). If they are not defeated, the samurai forces can be easily annihilated.

      As he narrates, we see Franky and Sasaki fighting, Sanji looking panicked with blood on his head, Nami, Usopp and Tama doing something together, Ulti running, Jinbe fighting and Yamato preparing to fight with Momonosuke and Shinobu behind her. The head of CP0 ends his talk.
      CP0: "Just crush each other as much as possible, pirates."

      Cut back to the roof of Onigashima. Before Luffy, Law and Kid, Kaidou finally transforms into his human-beast form (or hybrid form). We see his silhouette standing in the smoke with Big Mom next to him. Kaidou's hybrid form is huge, like twice as tall as Big Mom.

      Kaido: "Hey, Linlin! This is getting pretty fun!! Worororo!!"


      Big Mom: "Mamamama! Yeah, Kaidou!! I'm feeling exactly the same thing!!"
      Deutsche Übersetzung

      Das Cover zeigt einen Skorpion, der Reiju ein paar Kakteen überreicht.

      Das Kapitel eröffnet mit Ruffys Prügel gegen Kaido. Ruffys letzter, stärkster Schlag lässt Kaido Blut spucken und zu Boden gehen. Sogar Big Mom wirkt schockiert.

      Danach entweicht Luft aus Ruffys Körper. Kid ist entsetzt und glaubt, dass Ruffy irgendwie attackiert wurde. Allerdings erklärt Law, dass es sich dabei lediglich um die Nebenwirkung von Gear 4 handelt und Ruffy nun 10 Minuten lang kein Haki benutzen kann.

      Kid: "Also birgt diese Stärke ein gewisses Risiko, huh? Aber solange all diese Schläge tatsächlich Wirkung zeigen…"

      Big Mom greift Ruffy mit einer brennenden Version von "Hahaba" (Mother Destruction Sword) an, aber Zorro greift sich Ruffy und entgeht der Attacke. Kid und Killer attackieren den am Boden liegenden Kaido, während Law Big Mom mit "Countershock" angreift.

      Kaido erhebt sich wieder und erschafft einen Tornado, der Ruffy und Zorro wegfegt. Danach kaut er auf Ruffy herum.

      Zorro: "Hey, friss nicht unseren Kapitän!"
      Zorro benutzt "Kokujou Oo Tatsu Maki" (Die Attacke von der Fischmenscheninsel) und erschafft so einen eigenen Tornado. Einer der Schnitte dringt durch Kaidos Schuppen und lässt ihn bluten. Kaido erkennt, dass das seltsame Haki in Zorros Schwert auf dessen Vorbesitzer Oden zurückzuführen ist.

      Kaido: "Du willst also einen Tornado gegen mich einsetzen?"

      Kaido benutzt eine neue Attacke namens "Tatsumaki Kaifuu" (Wirbelsturm-Zerstörungswind), einen gewaltigen Tornado aus dem zu allen Seiten Schnittwellen aus Wind schießen. Zorro trägt Ruffy und rennt weg, während Kid und Killer die Windschnitte abwehren und Law sich aus dem Weg teleportiert.

      Szenenwechsel: Schloss von Onigashima. Der Kampf auf der Kuppel verursacht ein massives Erdbeben, das Schutt auf das untere Kampffeld regnen lässt. Orochis Kopf wird gezeigt, der noch immer reglos auf dem Boden liegt.

      Als nächstes sieht man die CP0-Agenten in einem Raum des Schlosses sitzen. Eine Frau, die ein mit einem Auge bemaltes Papierstück im Gesicht trägt, spielt für sie Musik. (Vermutlich handelt es sich um eine Untergebene von Who's Who). Die beiden CP0-Agenten spielen das japanische Brettspiel Go, wobei die weißen Steine die Samurai-Seite darstellen und die schwarzen Steine Kaidos Armee. Die Samurai hatten 5,400 Kämpfer und bislang 400 verloren, während Kaido mit 30.000 Leuten startete und bereits 3000 verloren hat. Jeder Go-Stein steht für 1000 Kämpfer. Damit haben die Samurai noch 5 Steine übrig — Kaido hingegen 27.

      Der Anführer der CP0 beschwert sich über den Tod ihres Geschäftspartners Orochi und über den Krieg, der sich aus dem Bankett entwickelt hat. Aber nach dem Fall DoFlamingos sei die Konfrontation zwischen Kaido und der Worst Generation unausweichlich gewesen. Zudem meint er, sollten tatsächlich zwei der vier Kaiser in dieser Nacht fallen, dann würde die Zukunft der Welt vollkommen unberechenbar.

      Allerdings glauben sie nicht an einen Sieg der Samurai. Denn selbst wenn Big Mom oder Kaido fallen sollten, würde die Schlacht dennoch nicht automatisch enden. Man müsste außerdem mit den "Ookanban" (Führungskräften) fertig werden. Solange diese nicht besiegt sind, wird die Samurai-Armee leicht ausgelöscht.

      Während seiner Erzählung werden verschiedene Schauplätze gezeigt. Man sieht Franky im Kampf gegen Sasaki; einen panischen Sanji mit Kopfwunde; Nami, Lysop und Tama gemeinsam; eine rennende Ulti; einen kämpfenden Jimbei; sowie Yamato, die sich für den Kampf wappnet. Momo und Shinobu folgen ihr. Hier endet die Rede des CP0-Agenten.
      Agent: "Vernichtet euch einfach so gut es geht gegenseitig, Piraten."

      Zurück zum Dach: Unter den Augen von Ruffy, Law und Kid verwandelt sich Kaido in seine Misch- bzw. Hybrid-Form. Man erkennt lediglich seine Silhouette im Rauch neben Big Mom stehen, allerdings muss seine Hybrid-Form gigantisch sein — etwa doppelt so groß wie Big Mom.

      Kaido: "Hey, Linlin! So langsam macht das richtig Spaß! Worororo"

      Big Mom: "Mamamama! Ja, Kaido! Geht mir genauso!"



    • Der Kampf spitzt sich also weiter zu. Scheint ein gutes Kapitel zu werden.

      Kaidos Bemerkung bezüglich Odens Schwert und das dieses ein starkes Haki hat finde ich interessant. Wenn das nicht nur eine schwammige Übersetzung ist, ist das wohl eine weitere Info wie denn Schwerter in One Piece funktionieren und wie man eine Klinge schwarz färbt.
    • Kurze Zusammenfassung:
      • Ruffy kann Hitten, wie erwartet wird der Kampf aber Unterbrochen, wieder mit der mittlerweile ausgelutschten Gear Zeit
      • Jetzt beginnt wiederholt die Lange Wartezeit, siehe das Hinterherrennen bei Moria, den Kampf mit Doffy's Doppelgänger usw. GÄÄÄHN
      • Kaido geht in die nächste Stufe und macht jetzt erst richtig ernst
      • Wir holen nochmal eine komplette Runde aus bis zu Ark 4
      • Die CP0 wird hergenommen um zu vermeiden dass Ruffy 2 Kaiser plätten kann
      Toss a Coin to your Witcher`
    • Vexor schrieb:

      Law explains it's just a side effect of Gear 4 and Luffy won't be able to use Haki for 10 minutes.
      Back to the roots :) Was sich Ruffy dabei denkt? Zuerst einmal ist es Ruffy... denken ist nicht seine Stärke. Ruffy zeigt, dass er wieder bereit ist All out zu gehen, wie einst gegen Rob Luci und passender Weise schaut eben jener zu. Empfinde ich als großartig und weckt in mir nostalgische Gefühle.

      Vexor schrieb:

      The samurai has 5,400 men and already lost 400, Kaidou has 30,000 men and already lost 3,000. Each piece on the board is equal to 1,000 men, so the samurai has 5 pieces left and Kaidou still has 27 pieces.

      Auch hier fügt sich die Darstellung in bekannte One Piece Muster und ist mit dem Go-Brett sehr kreativ gelöst. Feier ich hart!




      Zorro bekommt nun Raum um zu glänzen und das er als Vize für Ruffy einsteht und in der Zeit, in der Ruffy regenerieren muss, nun den Fightinglead übernimmt, ist auch nur konsequent und richtig so. Empfinde ich ebenfalls als sehr gute Lösung.

      Vermutlich präsentiert sich uns hier das beste Kapitel seit langem. Ich bin seit dem Timeskip fast pausenlos frustriert über OP und die Fischmenscheninsel hat in mir ein regelrechtes Trauma hinterlassen, aber solche Kapitel geben mir die Hoffnung, dass OP sich zum Ende zu dem großartigen Meisterwerk entwickelt, dass ich einst beim lesen spürte.

      Ein dreifaches Hare Krishna an Oda :D
    • Die Spoiler klingen echt gut.

      Zorro kann Ruffy vor Big und Kaido retten.
      Mir erscheint, dass Zorro immer wichtiger wird im Kampf gegen Kaido.
      Die Kampfpaarung wird, denke ich, sich nicht ändern.
      Aber ich bin gespannt, was die Tragödie nun sein wird....
      Die Insel, der Tod von einem Super-Nova?
    • Wenn ich mir die lange Version durchlese wurde die 10 Minuten Haki Pause von Law verkündet, da er es so von Dress Rosa kennt.

      Ich würde wetten das Ruffy dieses Zeitfenster inzwischen auf fünf oder zwei Minuten verkürzt hat.
      Ruffy ist, was Kämpfe betrifft, ein cleveres Kerlchen. Er weiß dass das 10 Minuten Zeitfenster auf Dress Rosa scheiße war und wird seine Schlüsse gezogen haben.

      Viele denken ja dass der Kampf unterbrochen und später in Akt 4 fortgeführt wird.
      Ich glaube das wird nicht passieren. Erstens wäre der erneute Anlauf viel zu lang bis es wieder zum Kampf kommt. Außerdem hat Oda langsam alle Schachfiguren (Kämpfer) an ihren richtigen Platz.
      Jetzt das Brett umzuschmeißen und von neuen zu beginnen macht wenig Sinn.
      Sicher ist es Möglich das die Kämpfer nochmal durcheinander gewirbelt werden, aber eine neue Schlacht an einen anderen Tag halte ich für extrem unwahrscheinlich. Und auch sinnlos.
    • Spoiler klingen schon Mal gut, der Hype-Train nimmt Fahrt auf.
      Bei Zorro bekommt man das Gefühl in einem 1 vs. 1 gegen Kaido, ohne die störende BM oder das Babysitten von Ruffy, könnte er diesem zumindest bis hierhin einen Kampf auf Augenhöhe bieten. Ohne Zorro jetzt zu sehr zu hypen, macht er von den 5en bislang den besten Eindruck.
    • An die Leute, die sich beschweren werden, warum Luffy plötzlich schwächelt:

      Ein Fussballspiel endet nicht nach einem Tor automatisch. Ein Tennismatch endet auch nicht nach einem Match Sieg. Beide Teams kämpfen solange wie nötig. Ab und zu gibt es ein Match Sieg für die Kaiser und manchmal punkten die Supernova.

      Es ist total normal, wenn Luffy wieder unterlegen ist, so ist das Kämpfen nunmal.
    • Spoiler klingen erstmal nicht schlecht und ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass es hier einen 10 Minuten Cooldown geben wird. Ruffy konnte gegen Cracker 11 Stunden kämpfen und war in der Zeit mehrfach in Gear 4. Und beim Kampf gegen Katakuri hat er ja nach Gear 4 auch einmal die Flucht durch den Spiegel ergriffen. Kurz darauf wurde er von Big Mom + Familie attackiert und konnte dennoch fliehen. Natürlich ist es immer schwierig dort den exakten zeitlichen Ablauf zu bestimmen, aber ich gehe auch davon aus, dass der Timer im Vergleich zu Dressrosa um einiges kürzer ist.
    • Scheint ein Bombenkapitel zu werden bin da gut gespannt drauf.

      Das einzige was mier bisher arg missfällt ist der Umgang mit Zorro und seinen magischen Schwert. Bei jeder Aktion die er macht wird von Big Mom oder Kaido erwähnt das es am Schwert liegt mit Oden-Power. Vor ungefähr 20 Jahren als ein Falkenauge noch mit einem Dolch gegen Zorro gekämpft hat war die Botschaft: Der Schwertkämpfer macht seine Klinge mächtig. Jetzt: ohne Oden-Schwert würde Zorro keinen Kratzer an Kaido hinterlassen. Das ist im Prinzip schon der Quatsch den Oda mit Sanji seinen Anzug abgezogen hat.
    • Spiegelbild schrieb:

      Raws sind draußen

      Für alle, welche sich auf die Hybridform gefreut haben,
      diese wird nur in Form von einer Schattierung gezeigt.
      Wirklich erkennen tut man nicht wirklich was.

      Ruffy ist halt wirklich KO!!!
      Ich verstehe es einfach nicht.
      Jetzt muss er gebabysittet werden, gegen 2 Kaiser.
      Eventuell werden 1 - 2 SN´s besiegt und Ruffy erreicht eine neue Gear-Form.
    • Seeschweineigel schrieb:

      Scheint ein Bombenkapitel zu werden bin da gut gespannt drauf.

      Das einzige was mier bisher arg missfällt ist der Umgang mit Zorro und seinen magischen Schwert. Bei jeder Aktion die er macht wird von Big Mom oder Kaido erwähnt das es am Schwert liegt mit Oden-Power. Vor ungefähr 20 Jahren als ein Falkenauge noch mit einem Dolch gegen Zorro gekämpft hat war die Botschaft: Der Schwertkämpfer macht seine Klinge mächtig. Jetzt: ohne Oden-Schwert würde Zorro keinen Kratzer an Kaido hinterlassen. Das ist im Prinzip schon der Quatsch den Oda mit Sanji seinen Anzug abgezogen hat.
      Oder aber:

      Big Mom und Kaido liegen falsch. Wie jeder einzelne Antagonist in jedem einzelnen Arc den wir bisher in einem Shonen gesehen haben.

      Ich höre da dann doch lieber auf den besten Schwertkämpfer der Welt, als auf 2 Kaiser, die gefühlt seit 15 Jahren keinen Gegner mehr hatten und verdrängen, dass es extrem starke junge Kämpfer gibt.

      Insbesondere der Fakt, dass Zorro nur sie Nummer 2 ist, führt dazu, dass er komplett unterschätzt wird.
    • Insgesamt gefasllen mir die SPoiler sehr gut, ich bin vor allem daran interessiert welche Rolle die CP0 noch zu spielen hat.
      Wird sie irgendwann gezwungen sein einzugreifen, macht sie es auf freiwilliger Basis oder wird sie den ganzen Kampf ruhig abwarten und sich anscheuen wer gewinnt?
      Die Ookanban sind für mich ne Nette Info, jedoch glaube ich wenn die zwei Kaiser platt gemacht wurden, werden die auch nicht mehr viel ausrichten. Vielleicht werden diese sogar noch vorher aus dem Verkehr gezogen?
      Der Kampf selbst gefällt mir bisher sehr gut, nur eines stört mich dann jetzt doch.
      Ruffy. Wieso muss jetzt nach all den Jahren wieder dieser 10 Minuten Cooldown herhalten, um ihn irgendwie ein wenig in die Ecke zu drängen?
      Ich bin mir absolut sicher das es dies nicht gebräucht hätte, die 2 Kaiser und deren wahren Macht hätte locker reichen müssen um Ruffy in die Ecke zu drängen und aus dieser dann verzweifelten Lage hätte ich gerne gesehen wie er sich zusammen mit den anderen Supernovae heraus kämpft.
      Gut vielleicht besteht jedoch die Hoffnung das es dieses Mal keine 10 Minuten sind, sondern nur 5 oder 2-3 Minuten. Damit könnte ich noch leben und das würde auch einen gewissen Vortschritt für Ruffy bedeuten, jedoch wirklich ganze 10 Minuten wäre zu viel des guten.
      Als zweites weiß ich nicht wie ich die Situation um Sanji interpretieren soll. Ich habe gehofft das er bei seinen Einzelkampf wieder seine Coole Seite zeigt, jedoch scheint dies nicht zu passieren.
      Diese Leute, sei es nun Max Gieriger, Tim Bendzko, Glasperlenspiel und wie sie alle heißen, sind nichts weiter als Auswurfprodukte einer riesigen Industrie. Das hat nichts mit "echter" Musik zu tun, sondern ist einfach nur berechneter Scheiß, der auf einer Stufe mit so einem Schwachsinn wie Helene Fischer und Andreas Gabalier steht. Musik, die nichts zu sagen hat, nicht weiter weh tun will und auch sonst nichts Bleibendes hinterlässt.
    • Kuzano schrieb:

      Seeschweineigel schrieb:

      Scheint ein Bombenkapitel zu werden bin da gut gespannt drauf.

      Das einzige was mier bisher arg missfällt ist der Umgang mit Zorro und seinen magischen Schwert. Bei jeder Aktion die er macht wird von Big Mom oder Kaido erwähnt das es am Schwert liegt mit Oden-Power. Vor ungefähr 20 Jahren als ein Falkenauge noch mit einem Dolch gegen Zorro gekämpft hat war die Botschaft: Der Schwertkämpfer macht seine Klinge mächtig. Jetzt: ohne Oden-Schwert würde Zorro keinen Kratzer an Kaido hinterlassen. Das ist im Prinzip schon der Quatsch den Oda mit Sanji seinen Anzug abgezogen hat.
      Oder aber:
      Big Mom und Kaido liegen falsch. Wie jeder einzelne Antagonist in jedem einzelnen Arc den wir bisher in einem Shonen gesehen haben.

      Ich höre da dann doch lieber auf den besten Schwertkämpfer der Welt, als auf 2 Kaiser, die gefühlt seit 15 Jahren keinen Gegner mehr hatten und verdrängen, dass es extrem starke junge Kämpfer gibt.

      Insbesondere der Fakt, dass Zorro nur sie Nummer 2 ist, führt dazu, dass er komplett unterschätzt wird.
      Sehe ich absolut genauso. Vor allem hat uns Tenguyama ja schon gesagt, dass allein die Tatsache, dass Zorro nicht von Enma ausgesaugt wird schon seine Stärke beweist. Deswegen würde ich jetzt nicht zu viel auf die Aussagen von Big Mom und Kaido geben. Wir wissen, wie stark Zorro ist und ich bin mir sicher, dass er das Kaido noch spüren lassen wird. Ich bin davon überzeugt, dass er Kaidos Narbe entweder öffnet oder ihm eine neue Wunde zufügen wird. Wenn das nicht passiert, hätte man Zorro auch direkt gegen King antreten lassen können.

      Zu Ruffy müssen wir mal schauen, ob er immer noch wirklich 10 Minuten Cooldown hat. Kann mir wie viele andere auch vorstellen, dass er da während des Trainings auch etwas weitergekommen ist. Wir haben ja gesehen, dass er die sehr viel Zeit im Gear 4 trainiert hat.

      Dennoch wird Kaidos Hybridform jetzt ein Brecher. Bin mal gespannt, wie unsere Jungs damit klarkommen. Könnte mir vorstellen, dass wir dann bald noch Besuch auf dem Dach bekommen werden. Yamato bietet sich dafür jetzt schon an.
    • DB Generation schrieb:

      Die Ookanban sind für mich ne Nette Info, jedoch glaube ich wenn die zwei Kaiser platt gemacht wurden, werden die auch nicht mehr viel ausrichten. Vielleicht werden diese sogar noch vorher aus dem Verkehr gezogen? [...] Als zweites weiß ich nicht wie ich die Situation um Sanji interpretieren soll. Ich habe gehofft das er bei seinen Einzelkampf wieder seine Coole Seite zeigt, jedoch scheint dies nicht zu passieren.
      So sollte es normalerweise auch ablaufen. Es ist ein bisschen seltsam, dass wir jetzt schon den Kampf gegen die Kaiser bekommen, noch bevor alle Kampfpaarungen sicher sind. Ich kann mir nur vorstellen, dass das jetzt nur alles Vorgeplänkel gegen Kaido und Big Mom ist und Akt 3 mit einem heftigen Cliffhanger endet, bevor dann ein Kampf nach dem anderen abgehakt wird.

      Ich bin nicht mal sicher, ob Sanji überhaupt einen Einzelkampf kriegen wird. Gegen Black Maria wird er wohl kaum kämpfen und mit King und Queen kommt Marco scheinbar bestens allein zurecht.
    • Kuzano schrieb:

      Big Mom und Kaido liegen falsch. Wie jeder einzelne Antagonist in jedem einzelnen Arc den wir bisher in einem Shonen gesehen haben.
      Grundsätzlich haben Kaido und Big Mom die SN natürlich unterschätzt, aber an dieser Stelle wird deutlich Bezug auf das Schwert genommen. Kaido hat Odens "Präsenz" bereits im letzten Kapitel gespürt und scheint nun deutlich zu erkennen, dass dieses sonderbare Haki im Schwert auf Oden zurückzuführen ist. Dies geht insofern konform mit der Geschichte der Black Swords, dass diese erst durch ihre Träger zu solchen werden. Natürlich ist es Zorro, der dieses Schwert nun führt und effektiv einsetzen kann, aber die von Kaido bemerkte "Power" scheint im Schwert zu stecken. Deshalb kann Zorro es auch noch nicht richtig kontrollieren. Es ist daher schon angebracht, das Schwert mit Sanjis Anzug zu vergleichen. Beide haben hier materielle Upgrades in die Hand gedrückt bekommen, die sie auf die nächste Stufe hieven (sollen). Das muss einem nicht gefallen, mir jedenfalls nicht. Aber darauf läuft es wohl leider hinaus.

      Ansonsten bin ich etwas enttäuscht darüber, dass wir den Kampfbeginn bei Franky und Jimbei nicht gesehen haben und nun auch nicht mehr bekommen als einen kleinen Fetzen. Es ist ja schön und gut, dass wir die beiden Kaiser gegen die SN gesehen haben, aber nun darf sich der Fokus gerne auf die anderen verlagern. Gerade bei Sanji bin ich doch sehr ungeduldig, scheint dieser noch nicht einmal gegen seinen erkorenen Gegner zu kämpfen. Ich denke, niemand hier glaubt tatsächlich an einen Kampf zwischen ihm und Black Maria. Da kann Oda auch gleich Nägel mit Köpfen machen und die Kampfpaarungen so hinmodeln, dass es passt. Robin ist immerhin noch komplett ohne Gegner, Brook und Chopper ebenso. Weniger Ruffy, mehr Strohhutbande wäre schön. Hoffentlich sehen wir das schon im nächsten Kapitel, Kaidos Hybridform ist mir da herzlich egal.

      Aber vermutlich wird er Sanji vorher nochmal ordentlich demütigen, einfach weil die Degradierung der Strohhüte Odas neues Lieblingshobby zu sein scheint. Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, warum Nami und Lysop inmitten einer tödlichen Schlacht auf die Hilfe eines kleinen Mädchens angewiesen sind. Wenn die beiden Page One und Ulti jetzt auch noch mithilfe von Tama ausschalten, kotze ich wohl wirklich im Strahl. xD


    • Int Rusus schrieb:

      DB Generation schrieb:

      Die Ookanban sind für mich ne Nette Info, jedoch glaube ich wenn die zwei Kaiser platt gemacht wurden, werden die auch nicht mehr viel ausrichten. Vielleicht werden diese sogar noch vorher aus dem Verkehr gezogen? [...] Als zweites weiß ich nicht wie ich die Situation um Sanji interpretieren soll. Ich habe gehofft das er bei seinen Einzelkampf wieder seine Coole Seite zeigt, jedoch scheint dies nicht zu passieren.
      So sollte es normalerweise auch ablaufen. Es ist ein bisschen seltsam, dass wir jetzt schon den Kampf gegen die Kaiser bekommen, noch bevor alle Kampfpaarungen sicher sind. Ich kann mir nur vorstellen, dass das jetzt nur alles Vorgeplänkel gegen Kaido und Big Mom ist und Akt 3 mit einem heftigen Cliffhanger endet, bevor dann ein Kampf nach dem anderen abgehakt wird.
      Ich bin nicht mal sicher, ob Sanji überhaupt einen Einzelkampf kriegen wird. Gegen Black Maria wird er wohl kaum kämpfen und mit King und Queen kommt Marco scheinbar bestens allein zurecht.
      Stimmt habe vergessen das er gegen Black Maria kämpft.
      Vielleicht findet dann hier dann doch noch ein Gegnerwechsel statt. Die Hoffnung das er seinen verdienten Einzelkampf bekommt, habe ich nicht verloren.
      Diese Leute, sei es nun Max Gieriger, Tim Bendzko, Glasperlenspiel und wie sie alle heißen, sind nichts weiter als Auswurfprodukte einer riesigen Industrie. Das hat nichts mit "echter" Musik zu tun, sondern ist einfach nur berechneter Scheiß, der auf einer Stufe mit so einem Schwachsinn wie Helene Fischer und Andreas Gabalier steht. Musik, die nichts zu sagen hat, nicht weiter weh tun will und auch sonst nichts Bleibendes hinterlässt.
    • Joar, was soll man sagen? Typisch Ruffy halt. Geht voll auf Offensive, verballert all seine Kraft und muss dann - mal wieder - von anderen beschützt werden. Ehrlich, mittlerweile regt mich das gar nicht mehr auf. Mittlerweile hab ich mich längst damit abgefunden, dass Ruffy halt ein dummer Hund ist, dem ständig der Arsch gepudert werden muss und der es dann nachher einfach damit begründen kann, dass er seinen Kameraden ja so sehr vertraut. Schöne Symbolik, die Oda aber seit Jahren vermehrt auf Kosten der Glaubwürdigkeit seines Protagonisten nutzt. Ist halt so, muss man sich mit abfinden.

      Was mich daran viel mehr stört, dass es wieder Gear 4 ist, was diesen Zustand hervorruft. Man hätte, mit Blick auf der Prämisse des Arcs, eigentlich annehmen können, dass Ruffy auch an dieser Stellschraube gedreht hätte. Die Tücken dieser Technik kennt Ruffy ja schon zur Genüge, auch wir Leser haben sie schon oft genug gesehen. Sowohl auf Dress Rosa, als auch im WCI Arc. In Letzterem war er, im Kampf mit Katakuri, aber zumindest schlau genug, um Gear 4 frühzeitig zu beenden, bevor es ihn lähmt. Wieso geht das jetzt nicht? Oder noch besser: Wieso ist es Ruffy scheinbar noch immer nicht gelungen, diesen gravierenden Nachteil auszumerzen? Man erinnere sich: Als er aus seiner letzten Trainingspause zurückkehrte, hatte er auch den Nachteil von Gear 3 - den Schrumpfeffekt - ausgemerzt. Nachdem er nun knapp zwei Wochen Zeit hatte, um an seinem RH zu feilen (und Gear 4 fußt nun mal zu großen Teilen genau darauf und der Gebrauch des Haki ist eben besagter Nachteil, der ihn lahmlegt) hätte man durchaus erwarten können, dass auch das auf seiner Agenda stand.
      Ja, zwei Wochen sind nicht zwei Jahre, aber eine Trainingspause bleibt nun mal eine Trainingspause. Ein Stilmittel, auf das Oda bisher nur einmal zurückgegriffen hatte: Beim TS. Sprich, der Wano Arc stellt diesbezüglich ein Novum in Oda's Storytelling dar. Da darf man durchaus Fortschritte in diesem Bereich erwarten, zumal das RH ja ohnehin im Fokus des Trainings stand. Vor allem wenn man dann bereits über ein potenzielles Gear 5 oder Awakening diskutiert ... Wie soll er das eine oder das andere lernen und kontrollieren, wenn er Letzteres noch nicht mal beim Gear 4 auf die Reihe kriegt?

      Davon ab klingen die Spoiler aber ganz solide. Ob Orochi nun wirklich tot ist? Dass Oda seinen Kopf noch einmal zeigt lässt irgendwo (leider!) das Gegenteil vermuten, ich hoffe aber, dass es dabei bleibt. Den braucht der Arc schlichtweg nicht mehr.
      Am meisten freut es mich, dass wir die CP0 wiedersehen und sie, wie gehabt, im Hintergrund bleiben. Dort dürften sie auch den restlichen Arc über verbleiben, der Monolog des Agenten macht das eigentlich ziemlich deutlich, spricht er doch explizit davon, dass sich die Piraten ruhig gegenseitig fertig machen sollen. Macht ja auch Sinn, warum sich in diesen Kampf einmischen, wenn man doch einfach abwarten und am Ende ggf. die Reste aufsammeln kann? Sofern das der Plan sein sollte. In die hierzu eingestreuten Panel zur SHB sollte man vorerst noch nicht allzu viel interpretieren, wobei es auch mich stört, dass man von vermeintlichen, fixen Paarungen wie Franky vs Sasaki oder Jimbei vs Who's Who den Anfang nun offenbar nicht mitbekommen hat. Bei Letzterem hoffe ich zwar weiterhin darauf, dass er noch Queen zugewiesen wird, aber nun ja ... Oda darf der SHB gerne wieder etwas von dem Rampenlicht abgeben, das die SN und Kaiser aktuell für sich gepachtet haben.
      Sanji dürfte dabei jedenfalls wohl wieder ein beliebter Kritikpunkt sein, allerdings klingt es auch so, als wüsste man gar nicht, wem er sich gerade gegenüber sieht. Ich vermute, dass er noch immer bei Black Maria ist und er seinem eigentlichen Kontrahenten daher weiterhin erst noch begegnen muss. Insofern: Nach seinem Scharmützel mit Kalifa sah er damals definitiv schlimmer aus.

      Ach ja, und was das Enma betrifft: Das Grab hat sich Oda natürlich selbst geschaufelt, in dem er mit dieser Klinge ein Schwert eingeführt hat, das übernatürliche Kräfte beherbergt, was wir in der Form noch nicht hatten. Dass der Fokus der beiden Kaiser damit vermehrt auf die Waffe, und weniger auf den Träger, gerichtet ist, verwundert mich persönlich eher weniger.

      Alles in allem geht so. Einmal mehr ist es leider Ruffy, der den Ersteindruck bei mir schmälert. Und dabei waren die letzten Kapitel doch so herrlich gelungen ...
      "Some of us try hard to make the world a better place. I won't always be successful, but that's life."