Kapitel 1045 - "Next Level"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Kapitel 1045 - "Next Level"

      Wie bewertet ihr Kapitel 1045? 77
      1.  
        ★★★★★ (33) 43%
      2.  
        ★★★★ (15) 19%
      3.  
        ★★★ (5) 6%
      4.  
        ★★ (7) 9%
      5.  
        ★ (17) 22%
      Kurze Zusammenfassung von redon ist da:

      Infos von redon
      - Chapter 1,045: “Next Level”.
      - In the Color Spread, Straw Hat crew is sitting together with letters “Sea of Liberation”.
      - All chapter is about Luffy Vs. Kaidou. The battle is VERY FUNNY, you will enjoy a lot reading it (more than any Spoiler or summary).
      - Kaidou comments how unusual Luffy's fruit is: it turns environment into rubber (like Paramecia) but also transforms user (like Zoan).
      - Luffy uses a new attack called “Gomu Gomu no Gigant” turning his entire body into giant. He looks like a God.
      - Momonosuke and Yamato reach the rooftop and see Luffy's new form.
      - Luffy runs out of energy, but he gets his drum heartbeat back and recovers.
      - At the end of the chapter, Luffy punches Kaidou's face very hard.
      - Luffy: "This is fun, right Kaidou?"

      This week it will be impossible for me to publish my full summary. I have a lot of work and I don't think I have enough time to write it. But I will try until the last minute.

      Weitere Infos von Ivanom

      - Yamato and Kaidou confirms that his hair and clothes turned "white". Now you know fan artists.
      - Kaidou said his power is like an illustrated story, he even said it was an interesting 'show'
      - Kaidou also says that Luffy is fighting using Haoushoku and Busoushoku and also giving influence to other things

      -When Luffy loses all his energy, he remember before that he was about to die and realizes that this form consumes a lot. Kaidou tells him to rest in peace, someone will talk about this fight in the future(like what he said to Oden when he was about to die) but Luffy says if he dies here everyone else will become bones.
      Momo says that Luffy's "voice" is about to disappear, Luffy says that he can't lose here and repeats 4 names, "Momo, Tama, Kin'emon, Pedro" while he does something, Kaidou realizes what that something is and tells him that he will die but Luffy keeps doing it saying "Get loud, heartbeat sound!" and recovers his form.

      Zusammenfassung
      • Titel lautet "Next Level".
      • Auf dem Colorspread sieht man die Strohhutbande zusammen mit den Worten "Sea of Liberation".
      • Das ganze Kapitel dreht sich um Ruffy gegen Kaido. Der Kampf ist laut redon sehr lustig.
      • Kaido merkt an, wie ungewöhnlich Ruffys Frucht ist. Sie verwandelt die Umgebung in Gummi (wie eine Paramecia), aber auch den Benutzer (wie eine Zoan). Seine Kräfte fühlen sich für Kaido wie eine gezeichnete Geschichte an.
      • Ruffy nutzt eine neue Attacke namens "Gum Gum Gigant", wo er riesig wird und wie ein Gott aussieht. Momonosuke und Yamato erreichen das Dach und sehen Ruffys neue Form.
      • Ruffys Haare und Kleidung sind laut Yamato und Kaido weiß.
      • Ruffy geht die Energie aus, wo er erst wieder normal aussieht, ihn aber dann das Gesicht herunterhängt wie bei einem alten Mann. Er macht dann allerdings irgendwas mit seinem Herzschlag (?) und erholt sich wieder.
      • Am Ende des Kapitels schlägt Ruffy mit voller Wucht Kaido ins Gesicht, bzw. sogar durch sein Gesicht hindurch in einem Comic-Stil. "Das macht Spaß, nicht wahr, Kaido?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TourianTourist ()

    • Auf gehts! Giantform, endlich. Wurde oft genug amgeteasert.
      Im Gegensatz zu vielen anderen würde ich es sogar gut heißen, wenn weiter im Cartoon Style gekämpft wird. Mir gefällt diese absurde Metaebene. Leider aber keine neuen Infos aus der Außenwelt bzw. über die Frucht.

      Achja Kaido kommentiert den seltsamen Zoan Paramecia Mix von Ruffys Frucht, heißt, dazu wird früher oder später auch eine Erklärung kommen.
    • "Ruffy geht die Puste aus, aber er macht irgendwas mit seinem Herzschlag (?) und erholt sich wieder." - Damit wird dann gleich mal den Kritikern Wind aus den Segeln genommen die meinten, dass Ruffy jetzt durch die Frucht unbesiegbar sei und keinerlei Probleme mehr gegen Kaido haben wird.

      Das zeigt also auch, dass die Frucht an ihre Grenzen kommen kann, obwohl Ruffy dann scheinbar durch Blutzirkulation oder Ähnliches sein Herz wieder stärker pumpen lassen kann oder seinen Herzschlag so verändern kann, dass er nicht schwächelt.

      Auf die riesige Form bin ich mal gespannt.

      Ansonsten gibt es erst einmal nicht viel zu diskutieren. Erst mal abwarten, was eventuell spätere Spoiler sagen oder wie das Kapitel dann komplett aussieht. Über die Frucht selbst scheint es (zumindest Stand jetzt) in diesem Kapitel aber erst mal noch keine weiteren Informationen zu geben.
      You may come to regret trying to manipulate me.
    • Hoffe einfach nur, Ruff dominiert und der Kampf geht zu Ende. Sollte Ruffy trotz Gear 5 God Mode am Ende kassieren und wieder liegen, wäre das ehrlich Abschaum. Er soll knapp gewinnen fertig. Keine Pseudo Spannung erzeugen

      Ob Ruffy als Riese das Riesemschwert nehmeb wird und damit Kaido finishen wird?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Assnx ()

    • LuciferHawk schrieb:

      Bei der Sache mit seinen Herzschlag habe ich irgendwie kein gutes Gefühl. Ich denke das das ganze sich früher oder später gewaltig auf seine Lebenszeit auswirkt, zusätzlich zu dem was eh schon bekannt ist Ich kann mir nicht vorstellen das Ruffy alt wird.
      Der wird wohl Piratenkönig für 2 Jahre oder so sein dann stirbt er an all dem was er sich da zugefügt hat.

      Hatte er nicht damals schon gesagt das Gear 2 seine Lebenszeit verändert? Ja und den Scheiß hat er ja permanent seit Enies Lobby genutzt. Dann hat er nochmal 2 mal ne Staminadosis von Ivankov bekommen die ja sein Leben um 10 Jahre verkürzt und jetzt das hier.

      Joa also im Grunde schreibt Oda den Typen mit der meisten Freiheit so das er im Grunde keine Freiheit hat.

      Vorprogrammiert als "Joyboy" und jeden Arc mehr Lebensspanne verlieren, hat sich ja gelohnt lmao

      > Gum Gum Gigant

      Diesen Mist haben wir eigentlich schonmal gesehen, in einem Filler:
    • Kiyotaka Ayanokoji schrieb:

      "Ruffy geht die Puste aus, aber er macht irgendwas mit seinem Herzschlag (?) und erholt sich wieder." - Damit wird dann gleich mal den Kritikern Wind aus den Segeln genommen die meinten, dass Ruffy jetzt durch die Frucht unbesiegbar sei und keinerlei Probleme mehr gegen Kaido haben wird.

      Das zeigt also auch, dass die Frucht an ihre Grenzen kommen kann, obwohl Ruffy dann scheinbar durch Blutzirkulation oder Ähnliches sein Herz wieder stärker pumpen lassen kann oder seinen Herzschlag so verändern kann, dass er nicht schwächelt.

      Auf die riesige Form bin ich mal gespannt.

      Ansonsten gibt es erst einmal nicht viel zu diskutieren. Erst mal abwarten, was eventuell spätere Spoiler sagen oder wie das Kapitel dann komplett aussieht. Über die Frucht selbst scheint es (zumindest Stand jetzt) in diesem Kapitel aber erst mal noch keine weiteren Informationen zu geben.
      Erkläre mal bitte genauer was du meinst. Ich hab das nicht ganz verstanden.
      Also ich hab es jetz so verstanden, dass du die sinkende Kondition hier als Nerf der TF siehst. Wenn ich das so richtig verstanden habe.

      Ich sehe dass genaue Gegenteil. Die Kondition ist keine Eigenschaft der TF sondern ist Körperliche Leistung. Diese wird doch durch die TF erst noch gepusht.
      Er kann nicht mehr aber sein Herzschlag regelt das. Der Herzschlag wiederum ist seiner TF zu verdanken. Das ist eher ein Buff.
      Wenn Ruffy mal die Puste ausgeht, holt er sich jederzeit wieder Power durch seine TF.
      Hier wird nochmal extra hervorgerufen wie mächtig das ist.
      Meiner Meinung nach viel zu overpowered.
      Ruffy verliert an Kondition und kann sein Herzschlag anscheinend dafür benutzen neue Kraft zu tanken.
      Desweiteren steht er nachdem Schlag von Kaido und dem darauf folgenden Herschlagausfall einfaxh wieder auf als wäre nix gewesen. Keiner braucht mir sagen das ust die Regenerationsfähigkeit der Zoan. Warum liegt Ulti dann immernoch flach?
      Viel zu stark. Viel zu stark.
    • Kampf soll recht lustig zu sein. Klar passt zur neu gestalteten Frucht.

      Muss mir deshalb aber nicht gefallen, bisher war ausnahmslos jeder Endkampf mit entsprechenden Ernst geführt. Es geht immerhin um sehr viel, selbst unserer Gummibirne hat hier stets das herumalbern aufgehört.
    • Man soll ja erst das ganze Kapitel abwarten…aber ganz ehrlich, ich bekomme jetzt schon wieder das Kotzen…das muss ich leider so hart sagen.

      Ruffy haut das nächste Level raus, aber wieder und wieder bleibt Kaidou einfach stehen. Nach allem was der schon kämpfen musste. War er doch schon gegen Ruffy in seiner Base Form mit dem CoC+ am Schnaufen. Selbst die Kombo mit G4 konnte Kaidou nicht niederringen!

      Und jetzt kommt das Awakening und nach den Gorosei wie auch Ruffys Demonstration am Drachen Kaidou hat er erheblich mehr Power. Und was macht Oda? Lässt Kaidou immer noch stehen, lässt Ruffy sogar ERNEUT DIE PUSTE AUSGEHEN!!! Was ich als Leser gar nicht mehr lesen kann, sondern Würgereize bekomme. Aber hey, natürlich gibt es doch jetzt die Nika-Frucht, die macht das schon. Bisschen Drum-Beat und Ruffy steht wieder.

      Und zumindest für Ruffy macht alles so viel Spaß…ich kann echt nicht mehr…ich erkenne da keine Verhältnismäßigkeit mehr, nicht bei Ruffy und seinen stetigen Ohnmachtsanfällen und vor allem nicht bei Kaidou, dem Tank-Gott vor dem Herrn.

      Wäre es so schlimm gewesen, wenn Ruffy in seinem nächsten Level einen bereits so stark angeschlagenen Kaidou eher leicht fertig macht und ihm danach die Puste ausgeht?
    • Ich habe die Sorge, dass die Ernsthaftigkeit verloren geht, es war doch immer der Peak im Kampf wenn Ruffy, ernst drein geschaut hat, man erinnere sich an den Finisher gegen Rob Lucci, der Blick als Ruffy Arlong durch den Arlong Park schmettert, als die Noah zerstört wurde, oder der Schlag gegen Sankt Carlos und viele andere ernste Epic Battle Moments. Ich hoffe echt, dass dies jetzt nicht komplett verloren gegangen ist für den Aktuellen ,sowie zukünftige Kämpfe in denen Ruffy praktiziert mit Gear 5, dieses Gelache, lässt die Ernsthaftigkeit verloren gehen mMn. Dann muss halt Zorro dafür herhalten.



      Das Ruffy nun sein Herzschlag so manipulieren kann, dass er allem Anschein nach unbegrenzt Ausdauer hat, lässt bei mir einen Faden bei geschmack da, ja Zoans haben eine überdurchschnittliche Ausdauer, aber das liest sich schon sehr over the top.

      Ich bin weiterhin zwiegespalten mit Blick auf Ruffys neues Auftreten, an sich finde ich die Fähigkeiten ganz cool, aber aus genannten Gründen, kann ich mich noch nicht ganz darauf einlassen.
    • ach das OnePiece oft keinen Sinn ergibt, oder erst Jahre später, wen Interessiert es ?!?!

      ist doch genial das es unvorhersehbar ist und bleibt. Bei der Gum Gum Frucht habe ich mich oft über gewisse dinge gewundert aber einfach gerne akzeptiert dass dort ganz andere physikalische gesetze herschen (oder auch keine) :D, zb wieso Luffy im Snakeman die richtung varieren kann, die "Tribal" auf seiner Brust in Gear 4, Red Hawk usw.
      Durch die Nika-Nika finde ich das alles sehr Pausibel und auch sehr passend für den zukünftigen Piratenkönig.

      Die Spoiler Klingeln gut, dass die stäkste Form so "lusitg" dargestellt wird finde ich genial, einfach passend!

      Ich kann mir vorstellen nach dem Schlag in Kaidos gesicht wird Kaido so langsam begreifen was eventuell hinter der Frucht steckt, und im nächsten Chapter wird der Kampf nichtmehr im "comic-Style" abgehandelt, sonder erbamungslos und Kaido zeigt auch nochmal ordentlich mehr.
    • Warte da eher noch das Kapitel ab aber

      Finde es gut, dass er seine Attacken/Fähigkeiten doch noch mit Gomu Gomu no anfängt.

      Die Gigantform naja muss man erstmal gesehen haben aber die Bezeichnung "Gigant" hatten wir schon bei Gear3 und bei G4 Tankman wurde Ruffy auch um einiges größer also nix neues. Die Gigant Form hat Vorteile gegenüber Kaidos Drachenform aber sehe es sonst als eher nicht so nützlich da zu viel Angriffsfläche.

      Was mir aber jetzt schon wieder direkt komisch aufstößt ist, dass der Kampf als "Lustig" bezeichnet wird. Immer wurde zelebriert das die NW ernst genommen werden muss, dass die Gegner andere Kaliber sind etc und dann wird ein Fight gegen einen Kaiser als "Lustig" bezeichnet und wir reden hier von Kaido. Was kommt als nächstes ? Nen Roastbattle gegen Blackbeard ?

      Ruffy ist also immer noch an seinem Limit am fighten aber durch wahrscheinlich das Pumpen des Blutes ins Herz kann er weiter machen. Wenn das nicht am ende wieder was Negatives auslößt und wir einen ähnlichen Verlauf ala Roger bekommen am ende von OP.
    • Ich bin mir echt nicht sicher was ich von dem halten soll. Das der One Piece Manga zum Disney Comic wird kann ich mich absolut nicht mit anfreunden. Sollte das wirklich zu einem festen Bestandteil werden, hat sich der Manga für mich erledigt. (werde die Story über die Reviews verfolgen) Das ist weder Lustig noch was anderes. Allein die krassen Badass Zeichnungen kann es in dieser Form nicht mehr geben. Ein Shanks wird nur noch halb so krass sein.

      Auch wenn die Kämpfe nie wirklich ernst waren, hatten die aber trotzdem eine Ernsthaftigkeit. Das ist jetzt auch vorbei. Ausgerechnet bei Kaido

      Man sieht einfach das Oda kein bock mehr hat und irgendein Mist macht, um sich selbst bei Laune zu halten.

      Sehr Schade.

      Hab allerdings noch die Hoffnung das Ruffy die Frucht noch nicht ganz kontrollieren kann und das bald aufhört. Wie Sanjis Nasenbluten auf der Fischmenschen Insel
    • Ich hoffe, dass der Kampf jetzt nicht zu "cartoonish" wird, das hat mich schon im letzten Kapitel etwas gestört. Schon klar, dass es halt mit der Nika-Charakteristik zusammenhängt, Oda soll es aber bitte nicht übertreiben. Ansonsten bin ich mal auf die Giant-Form gespannt, aber weiß noch nicht, was ich davon halten soll, dass Ruffy sich durch Regulieren des Herzschlags einfach wieder erholt. Mal sehen, was das Kapitel diesbezüglich noch bringt.
    • Hier muss ich dann auch wieder zur Kritik umschwenken und mich im Großen und Ganzen G E A R anschließen:

      Ich habe keine Probleme mit der Nika-Frucht bisher, weil die Fertigkeiten sich in dem Rahmen bewegen, wie ich es von Ruffy erwachter Frucht erwartet hatte. Im Grunde ähnelt er damit sehr der Marvel-Figur Ms. Marvel (jedenfalls der Comicvariante), die auch beliebig ihren Körper verformen, stretchen, wachsen und schrumpfen lassen kann, nur das bei Ruffy eben die Komponente dazu kommt, dass er seine Fertigkeiten auch auf andere Dinge anwenden kann, wie es halt bisher jeder Nutzer des Awakening konnte. Btw.: Imo kann man dadurch auch rückblickend erklären, wie Flamingo z.B. Fadenklone schaffen oder sich selbst hat regenerieren können. Das Awakening schafft einfach ein noch größeres Spektrum der eigenen Fertigkeiten auch in Bezug auf den eigenen Körper. Da gehe ich soweit mit.

      Mich stört auch der Humor nicht, weil dies eben fester Bestandteil von One Piece ist und der Manga schon immer diesen Aspekt hatte und zum Glück auch nicht gänzlich verschwunden ist.

      Mein Problem liegt allerdings wieder in der Darstellung seines Protagonisten sowie des Antagonisten: Wir bewegen uns da in einem ewigen Kreisel und mittlerweile ist die immer gleiche Wiederholung zwischen Power-Up und Kaido, der wieder ob seiner eh schon absurd übertrieben Stärke gehypt wird. Oda lässt hier wieder die nötige Konsequenz missen und seinen Protagonisten überlegen einen Gegner besiegen und zögert, zaudert und streckt alles ins absolut Unnötige.

      So darf man sich halt nicht wundern, wenn der Manga noch 20 Jahre braucht, um ans Ziel zu kommen, wenn man immer wieder diese völlig unnötig langgezogen Plots einbaut.

      Oda fehlt wieder immer der Mut bei Ruffy den letzten notwendigen Schritt zu gehen, um ihn zum wirklich glaubhaften Big Player zu machen.

      Mir persönlich hängt diese ewige Underdog-Trope zum Hals raus. Wenn man seiner Figur eine legendäre TF gibt, die von der Welt gefürchtet wird, dann stelle deine Figur auch entsprechend da und stoppe nicht wieder auf halber Strecke.
    • Hmm.

      Schwierig schwierig.
      Ich weiß einfach nicht, was ich von Gear 5 halten soll und die Entwicklung.

      Was mir persönlich nicht so gefällt ist, dass alles so "Cartoon-Mäßig" dargestellt wird und somit den Kampf gegen einen solch starken Gegner irgendwie (visuell) ins lächerliche gezogen wird.
      Vor allem aber, woher weiß Ruffy denn wie und was er machen kann? Ist das jetzt alles die Teufelsfrucht selbst, die von ihm besitz genommen hat? Oder ist es Ruffy selbst der auf einmal "irgendwie" (genau so "irgendwie" wie das mit den Herzschlag) weiß wie alles funktioniert?

      Auf jedenfall hoffe ich, dass dann bald der Kampf vorbei geht. Vor allem bin ich auf die Nebenwirkung gespannt. Ruffy wird wohl danach, trotz der Anwesenheit von Law und Marco, wohl in ein art Koma fallen, so fertig wie er sein wird.
    • Ein Möglichkeit ist das Ruffy ein Art „Hybrid-Teufelsfrucht“ gegessen hat.

      Sie wird zuerst als Paramecia dargestellt. Nach dem Erwachen wird sie zur Zoan.

      Gut möglich in Zukunft auch neue Früchte dieser Art zu sehen.

      Ich persönlich habe nichts gegen die derzeitige Entwicklung.