Marshall D. Teach (Blackbeard)

    • @ICallYouSensei

      Das Buch der Teufelsfrüchte wurde uns bisher nur als Sammlung der MEISTEN bekannten Teufelsfrüchte dargestellt. Wir finden dort Informationen über das Aussehen und die Fähigkeiten. Der Autor dieses Buches ist uns noch unbekannt. Vegapunk ist nur eine Fan-Spekulation (wenn auch eine sehr schlüssige).
      Aber wir haben keine Informationen darüber, dass das Buch der Teufelsfrüchte auch Informationen darüber enthält, wie man Teufelsfrüchte auf Gegenstände übertragen kann oder wie man mehrere Teufelsfrüchte essen kann. Auch nur erstere Variante wurde mit Vegapunk in Verbindung gebracht.
      Des Weiteren scheint das Buch der Teufelsfrüchte öffebtlich verfügbar zu sein. D.h. jeder könnte Blackbeards Informationen haben und wüsste, wie man zwei TFs essen kann ohne zu sterben. Dies würde aber der Tatsache widersprechen, dass selbst ranghohe Marineangehörige von dieser Möglichkeit geschockt waren. Das lässt nur die Schlussfolgerung zu, dass BB diese Info nicht aus dem Buch der TFs hat. (Das schließt aber nicht aus, dass BB die Info trotzdem von Vegapunk erhalten hat!)

      Auch wurde uns das Übertragen von TFs auf Gegenstände als neuere Erfindung dargestellt. Wenn diese Information aber aus dem Buch der TFs stammt, dann müsste sie bereits seit Sanjis Kindheit bekannt sein. Dann wäre sie aber nicht neu. (Es sei denn natürlich, es handelt sich um eine neuere Auflage!)

      Auch bezweifle ich stark, dass die WR es Vegapunk erlauben würde, seine Erkenntnisse einfach so zu veröffentlichen. Besonders solch brisante Erkenntnisse würde die WR doch eher für sich behalten.

      PS: Zum Schluss spricht noch gegen Vegapunk als Autor des Buches, dass auch die Rumba-Piraten ein Exemplar hatten. Vegapunk müsste dann schon seit über 90 Jahren für die WR arbeiten...
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Es wäre wirklich interessant zu wissen, wer das Buch der Teufelsfrüchte geschrieben hat, aber dass wir darauf überhaupt eine Antwort bekommen ist wohl wirklich fraglich.
      Im Buch der Teufelsfrüchte muss zumindest das Aussehen von einigen Früchten drin stehen, da Teach daher das Aussehen seiner Finsterfrucht kannte und sie suchen konnte. Für diese (wahrscheinlich von Vegapunk selbst entwickelten) Teufelsfruchtexperimente, ist die Herkunft des Buches unerheblich. Wenn Blackbeards Fähigkeit die Teufelskraft von Whitebeard zu stehlen mit Vegapunk zu tun hätte, bräuchte er nicht die Finsterfrucht 50 Jahre lang zu suchen. Und andersherum, dass Vegapunk mit der Finsterfrucht experimentiert hat, klingt zwar ziemlich cool und abgefahren, ist aber auch relativ unwahrscheinlich. Wenn auch möglich, mit der Funkelfrucht hat er auch geschafft, die Kräfte zu übertragen.
      Wenn dieses Übertragen auf einer ursprünglichen Teufelskraft basiert und Vegapunk diese modifiziert hat, wäre aber genau das der gemeinsame Nenner. Denn nach jetzigen Informationen ist die Finsterfrucht ausschlaggebend für das übertragen.

      Hat jemand einen zeitlichen Ablauf parat, wann Blackbeard die Frucht bekommen hat, bzw. wieviel Zeit dann bis Whitebeards Tod verging?
      Ich bin auch wichtig.
    • Könnte mir bei Gelegenheit jemand erklären wo diese Idee der übertragenen Funkelfrucht herkommt? Denn soweit ich das verstanden habe hat Vegapunk Kizarus Fähigkeit einfach studiert bis er Laser technologisch erzeugen konnte. Wenn wir hier von einer wirklichen Übertragung ausgehen, dann hätte ich wirklich sehr gerne eine Erklärung dafür wie Franky in der Lage war den Radical Beam in sein Arsenal aufzunehmen. Hat er Kizarus Mithilfe beim wöchentlichen Poker Spiel gewonnen?


      Was den Zeitpunkt angeht kann man das vermutlich grob festlegen. Ace hatte, soweit ich mich erinnere, Zeit Whitebeard (und der Crew gegenüber) Ruffys erstes Kopfgeld zu erwähnen. Entsprechend kann er zu diesem Zeitpunkt (zwischen Arlong und Loguetown) noch nicht auf der Jagd nach Teach gewesen sein. Als Ruffy in Drum ankommt war Ace allerdings bereits dort und auf der Suche nach Teach. Wenn wir jetzt einmal annehmen, dass Teach Thatch ermordet hat kurz nachdem Ruffy sein East Blue Kopfgeld bekam (oder sogar quasi zeitgleich), dann liegt zwischen diesem Zeitpunkt und Whitebeards Tod jede Arc die nach Arlong kam.

      Ohne den genauen Eintrag im Buch der Teufelsfrüchte zu kennen finde ich diese Art von Spekulation ehrlich gesagt ziemlich müßig. Ich kann jedoch hinzufügen, dass auch mit diesem Buch im Spiel das Wissen um einige der "besten" Früchte ziemlich begrenzt und exklusiv ist. Nehmen wir nur einmal die Ope Ope no Mi von Law. Die Fähigkeit der Frucht jemandem ewige Jugend zu verleien war zumindest manchen Personen bekannt. Und auch wenn die Marine bereit war 5.000.000.000 Berri dafür zu zahlen ist die reale Chance ewiger Jugend nicht auf der ganzen Welt bekannt.

      Es kommt ein weiterer Faktor hinzu. Teach wusste nicht, dass er Whitebeards Teufelskraft würde stehlen können. Er wusste nur, dass die Finsterfrucht Teufelskräfte unterdrücken konnte. Der Rest war Spekulation. Seine Crew war sich nicht sicher, dass es klappen würde. Entsprechend bezweifle ich, dass diese Eigenschaft explizit irgendwo erwähnt wurde.
    • @Carnifex

      Das ist einfach eine spekulative Aussage. Ich weiß genauso wenig wie du, wie Vegapunk oder Franky die Laser konstruiert haben. Wie er es gemacht hat, ist überhaupt nicht abzusehen, es wird eventuell nie erklärt. Aber jemandem der Möglichkeiten fand ganze Teufelfrüchte auf nicht-lebendige Objekte zu übertragen ist wohl so ziemlich alles zuzutrauen. Fähigkeiten übertragen, Teufelfrüchte übertragen, Teufelkräfte kopieren etc., da sind dem Autor wohl keine Grenzen gesetzt.

      Ich kann mir bei jahrzentelanger Planung von Blackbeard nicht vorstellen, dass er diese Möglichkeit nicht vorher im Kopf hatte. Einfach zum Marinefort zu rennen und mal zu schauen, ob man Whitebeard aufs Maul hauen kann halte ich für einen ziemlich schwachsinnigen Plan. Er hatte doch den Plan die Fähigkeit zu stehlen, warum sonst diese ganze Prozedur? Sie töten Whitebeard, funktioniert, sie übernehmen seine Fähigkeit, funktioniert auch.
      Ich bin auch wichtig.
    • @S.K.Lovejoy

      Das mag ja sein. Aber man kann sich dennoch fragen was wahrscheinlicher ist, oder?

      Vegapunk kann man ja gerne zutrauen, dass er eine Methode findet Teufelskräfte zu übertragen (und das sogar ohne den ursprünglichen Nutzer dabei sichtlich zu schwächen).

      Aber wie wahrscheinlich ist es im Vergleich, dass Franky den Trick nachmachen kann ohne auch nur Zugang zur Quelle (Kizaru) zu haben? DA setzt meine Kritik an und deshalb halte ich auch auf spekulativer Ebene eine technologische Begründung für die Laser für wahrscheinlicher als übertragene Teufelskraft Fragmente.


      Ansonsten bleibe ich bei meiner Aussage: Ohne den Eintrag im Buch der Teufelsfrüchte wird das ganze müßig. Teach mag ja von seinem Plan überzeugt gewesen sein. Die Möglichkeit hatte er sicherlich im Kopf. Worum es mir eher ging war, ob er vorher zu 100% WISSEN konnte, dass es klappen würde oder ob er eben darauf gepokert hatte. Ich finde es bei der Analyse eines Plans gefährlich nur vom Ende, dem Erfolg her zu denken. Auf der vorherigen Seite findet sich ein Post, in dem ich Teachs Plan analysiere. Aber Kurz gefasst: Teach wusste auch nicht, wann er die TF finden würde. Er wusste als er Thatch tötete nicht, dass Ruffy Crocodile besiegen würde. Er wusste nicht, dass er es schaffen würde die Marine völlig ohne Kopfgeld davon zu überzeugen ihm den Posten zu überlassen damit er in Impel Down einbrechen und rekrutieren kann. Er wusste nicht, dass zur selben Zeit Ruffy dort Chaos stiften würde wodurch Shiliev überhaupt erst aus seiner zelle entlassen wurde und in die Position kam Teach und seiner Crew das Gegenmittel für Magellans Gift zu verabreichen nachdem dieser die Blackbeard Piraten vollgeschleimt hatte. Nur weil am Ende alles zu Blackbeards Gunsten ausgegangen ist wird er dadurch nicht retroaktiv zu einem Hellseher, oder?