Marshall D. Teach (Blackbeard)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ich fände eine Erklärung mit Genen usw. wirklich absolut ungeeignet für einen derartigen Manga. Wir haben oft mit Abstammung zu tun, in OP die Ds, in Naruto vererbte Fähigkeiten, in DBZ vererben die Saiyajins sozusagen ihre Kräfte. Aber eine so komplexe Erklärung (Chimären-Dings) für Blackbeard wäre auch kein besonderer AHA-Effekt. Man stelle sich vor, diese Erklärung kommt in Kapitel 1032 auf den Tisch und wir bekommen einen Vortrag von Vegapunk über diese Chimären-Gen-Sache. Herzen und Köpfe usw. gab es zwar schon, aber waren schon coole Twists, z.B. bei Harry Potter, bei Naruto.
      Gerade mit dem skurrilen OP-Stil wäre doch eine absolut abgefahrene, völlig schwachsinnig wirkende Erklärung weitaus verlockender, als etwas mit Genen.
      Ich sag nur, Big Mom und wie sie ihre Teufelskraft bekam. Das war auch schon haarsträubend.
      Ich bin auch wichtig.
    • Ich Hab eine neue Theorie wer noch zu Blackbeardbande gehört. Ich habe mir normal die Kapitel angesehen, und ihr wisst ja Oda Gott plant ja alles 10 Jahre voraus. Bei alten schauen des PK Arcs. Sahen wir doch einige Unterweltbosse.. So einer hat Hörner, man dachte sofort damals an Kaidoo Leute, aber das ist mir was aufgefallen, als wir Blackbeard wieder sahen, viele wunderten sich woher hat er die ganzen Infos, sei es Mary Joa sei es die Unterwelt da is mir was aufgefallen..

      Das Bild zeigt ein Unterwelt Boss der Hörner hat, und als Ruffy der 5 Kaiser wird, und wir Blackbeard sahen seine Crew na wenn sehen wir da, ein Typ mit Hörner was wie ein Zufall fast 300 Kapitel später sehen wir denn Unterwelt Boss (vermutlich) in Blackbeardbande deswegen auch sein krasses Wissen.. Denn wie Heist der Spruch Wissen ist Macht und für ein Kaiser mehr als notwendig in diesen aufregenden Zeiten..

      Hab meine Paint Künste mal wieder sprechen lassen ;)

      ibb.co/g6VrhVZ
    • @kaidoo der Typ mit den Hörnern bei Blackbeard ist Avalo Pizarro und bei dem im Untergrund handelt es sich um einen von Kaidos Leuten, weil dieser erstmals den Namen "Jack" erwähnte. Diese beiden haben höchstwahrscheinlich nichts miteinander zu tun.

      Es besteht aber wohl kein Zweifel daran, dass BB die anderen Kaiser ausspioniert, aber ich bin überzeugt davon, dass jeder von ihnen das macht, denn auch Pekoms hatte ja schon auf Zou angedeutet, dass Wissen Macht bedeutet.
    • Peter_Griffin schrieb:

      @kaidoo der Typ mit den Hörnern bei Blackbeard ist Avalo Pizarro und bei dem im Untergrund handelt es sich um einen von Kaidos Leuten, weil dieser erstmals den Namen "Jack" erwähnte. Diese beiden haben höchstwahrscheinlich nichts miteinander zu tun.

      Es besteht aber wohl kein Zweifel daran, dass BB die anderen Kaiser ausspioniert, aber ich bin überzeugt davon, dass jeder von ihnen das macht, denn auch Pekoms hatte ja schon auf Zou angedeutet, dass Wissen Macht bedeutet.
      Ich weis das Pizarro auch so welche Hörner hat, aber das Gesicht wenig breiter, als bei denn Unterwelt Boss, kann nicht sein das das er ein Doppel Spion ist der für Kaidoo Arbeitet aber am Ende für Blackbeard? Meine woher soll sonst Blackbeard Wissen das Ruffy auf Wano Kuni ist?
    • @S.K.Lovejoy
      Oh Mann,
      das mit den Genen war eine Erklärung zum Krankheitsbild, um es für den Forum-Leser zu veranschaulichen. Für den Manga genügt es zu sagen, dass er seine Geschwister im Mutterbauch absorbiert hat. Es braucht auch keine grossartige Erklärung durch irgendwen, denn Oda verarbeitet das schon verständlich für Leute die sich in dem jeweiligen Fachbereich nicht auskennen. Das selbe kann man auch in seinen Zeichnungen wiederfinden (Gaudi Häuser auf Dress Rosa als Beispiel). Er verarbeitet jede Menge Mythologie, Kunst und Wissenschaft der realen Welt und er präsentiert sie stets verständlich für den Leser. Allerdings gibt er selten umfassende Erklärungen und es dauert lange bis man die Bruchstücke zusammen fügen kann. Deswegen ist deine Kritik an meiner Theorie auch in keiner Weise Etwas das mich überzeugen würde, zumal du selbst scheinbar gar keine Idee hast, wie Blackbeard Es macht.
      Früher war ich jünger!
    • Ich vermute das eine TF Seele ein Gefäß brauch und nicht lange im freien( ohne wirt) überleben kann.
      BB kann mit der Finsternis die TF Seele isolieren, so dass sie nicht entkommen kann.... wenn BB nun eine Person mit TF tötet, sucht die TF sich einen neuen Wirt am liebsten Obst, ansonsten geht die TF den einfachsten Weg und nimmt andere Menschen oder sogar Gegenstände( Spandams Schwert) als Wirt.

      Bsp.
      BB umschließt Absalom und Shiryuu mit der Finsternis, dann wird Absalom getötet( ob von BB oder Shiryuu ist egal) die Frucht brauch einen Wirt, doch nur Shiryuu ist da, also nimmt sich die TF shiryuu als Wirt.

      Big Mom
      Da Big Mom eine undurchdringbare Haut hat( ich glaube schon sehr früh schließlich wat sie schon mit 6 unglaublich stark) konnte die TF nicht aus ihr raus und hat sich dann BM als Wirt genommen.

      So stell ich mir das vor, gibt meine ich einen Beitrag im PB von dem ich die Idee habe
    • Marco hat ja auf Marineford gesagt, dass Blackbeard einen außergewöhnlichen Körper hat. Einige hundert Kapitel später erfahren wir, dass Marco was ist? Genau, ein Arzt!

      Man kann also davon ausgehen, dass BB evtl. wirklich eine Art chronische Krankheit hat, weswegen er sich auch häufiger von Marco und den Ärzten von WB hat untersuchen lassen. Dies würde auch den Satz von Marco:

      As you all know, his Body is abnormal.

      in ein neues Licht rücken.
      Achtung:

      In Spoilerthreads (und für gewöhnlich generell) schreibe ich immer auf Basis des aktuellen Informationsstands wohl wissend, dass ein Sachverhalt mit Erscheinen des ganzen Kapitels schon wieder ganz anders aussehen kann.

      Ich habe jedoch keine Lust, mich deshalb anderthalb Tage der Diskussion fernzuhalten. Wenn mir etwas erwähnenswertes auffällt, dann erwähne ich das auch.
    • @Chaos Maniac

      interessante Theorie die in sich schlüssig ist! Da das besagte Kapitel aber bereits im Jahre 2000 erschien, Also 10 Jahre vor dem bekannten Fall von dem du gesprochen hast denke ich nicht, dass die beiden Ereignisse miteinander zu tun haben und zufällig sind bzw. Oda diese Krankheit damals schon kannte und deswegen Ruffy das sagen lies. Ob er am Ende Blacbeard wirklich dieses Krankheitsbild gibt wird sich zeigen.

      Ich frage mich in dem Fall halt nur welchen Nutzen hätte das für die Geschichte und den Charakter Blackbeards?
      Eine Intention deswegen Piratenkönig zu werden erschließt sich mir daraus nur bedingt und auch sonst wüsste ich nicht, was Oda mit so einer Story um Blackbeard bewirken möchte außer einen Dramatischen Background.
      Allerdings ist Blackbeard für mich nicht der Typ eines dramartischen Hinrtergrunds alla SHB und seine Intention PK zu werden wird sich hoffentlich am Ende nicht als eine "elde" Absicht herrausstellen, die mit Fragwürdigen Mitteln erreicht werden soll.

      Ich hoffe Blackbeard bleibt der Egoistische Böse, der aus reinem Eigensinn PK werden will und in solch eine Geschichte passt diese Krankheit finde ich nicht rein.
      Auch wenn ich die Plausibilität der Theorie auch gegeben sehe und verstehe, dass Sie für manch einen durchaus einen Reiz haben kann!
    • Dragoon schrieb:

      @Chaos Maniac

      interessante Theorie die in sich schlüssig ist! Da das besagte Kapitel aber bereits im Jahre 2000 erschien, Also 10 Jahre vor dem bekannten Fall von dem du gesprochen hast denke ich nicht, dass die beiden Ereignisse miteinander zu tun haben und zufällig sind bzw. Oda diese Krankheit damals schon kannte und deswegen Ruffy das sagen lies. Ob er am Ende Blacbeard wirklich dieses Krankheitsbild gibt wird sich zeigen.

      Ich frage mich in dem Fall halt nur welchen Nutzen hätte das für die Geschichte und den Charakter Blackbeards?
      Eine Intention deswegen Piratenkönig zu werden erschließt sich mir daraus nur bedingt und auch sonst wüsste ich nicht, was Oda mit so einer Story um Blackbeard bewirken möchte außer einen Dramatischen Background.
      Allerdings ist Blackbeard für mich nicht der Typ eines dramartischen Hinrtergrunds alla SHB und seine Intention PK zu werden wird sich hoffentlich am Ende nicht als eine "elde" Absicht herrausstellen, die mit Fragwürdigen Mitteln erreicht werden soll.

      Ich hoffe Blackbeard bleibt der Egoistische Böse, der aus reinem Eigensinn PK werden will und in solch eine Geschichte passt diese Krankheit finde ich nicht rein.
      Auch wenn ich die Plausibilität der Theorie auch gegeben sehe und verstehe, dass Sie für manch einen durchaus einen Reiz haben kann!
      Klar BB wird bis zum Ende von One Piece der wohl übelste Badass bleiben.

      Wir wissen es eben nicht 100% - oder von Seitens Oda als bestätigt - dass Teach unter dieser seltenen Krankheit seit Kindheitstagen litt.
      Klar kann Oda Anno 2000 und den medialen Bericht 2010 nicht vorhergesehen haben, aber diese Krankheit ist ja seit dem 19. oder 20. Jahrhundert durchaus bekannt.

      Theoretisch könnte Teach auch unter einem "Fluch" leiden den Er als Kind auferlegt bekam aus irgendeinem Grund.
      Oder Oda hat sich von Wes Craven inspirieren lassen!
      Wes soll ja für "Nightmare on Elmstreet" ein Ereignis zum Vorbild genommen haben, indem asiatische Jugendliche (?) in den 80er oder 90er Jahren aus unerklärlichen Gründen nicht einschlafen wollten, weil sie glaubten dabei zu sterben und sie am Ende doch einschliefen und starben.

      Teach´s Vergangenheit wäre wirklich mal interessant, ob er schon seit kleiner Junge ein Badass war oder erst durch die Krankheit / Fluch es wurde oder aus einen völlig anderem Grund.
    • Seit der FPS von Band 63 ist eigentlich imo schon ersichtlich, dass auch Blackbeard eine Vergangenheit haben wird, die so richtig schön auf die Tränendrüse drücken wird. Dort zeichnete Oda ihn als Kind, das - scheinbar - alleine irgendwo bei Nacht saß. Mit Tränen in den Augen.

      Mir persönlich gefällt die Vorstellung ohnehin ziemlich gut, dass Blackbeard eventuell eine Vergangenheit bekommt, die der von Ruffy nicht gänzlich unähnlich ist. Dadurch ließe sich seine Figur noch gezielter als Spiegelbild Ruffys illustrieren. Oda könnte aufzeigen, dass in jungen Jahren die äußeren Umstände ausschlaggebend dafür sind, wie sich ein Kind entwickelt und zu was für eine Art von Mensch es heranwächst. Es könnte erklärt werden wieso die beiden, obwohl sie sich bzgl. ihres Ziels und ihrer Träumerei gleichen, doch so unterschiedliche Charakterzüge aufweisen. Die Vorstellung bzgl. seines Backgrounds gefällt mir imo mit am besten.

      Beitrag von Raven88 ()

      Dieser Beitrag wurde von TourianTourist aus folgendem Grund gelöscht: Unverständlich. Bitte nutze Ausdruck und Satzzeichen in einer Form, wo man auch versteht, was du meinst. ().
    • Also als Badass im Sinn von Zoro, Ruffy, Mihawk, Shanks, WB usw. sehe ich Blackbeard nicht. Dafür läuft er mir Viel zu oft weg und versteckt sich um Konfrontation aus dem weg zu gehen. Diese Charaktere gehen keiner Konfrontation aus dem weg. Wenn man sich als Kaiser selbst vor Moria versteckt läuft was gehörig falsch. Ich kann in BB auch nicht den obrrbösewichten sehen, Ihm fehlt einfach was, was Doffy z.b. hatte und das ist Charisma.
    • Mayster schrieb:

      Also als Badass im Sinn von Zoro, Ruffy, Mihawk, Shanks, WB usw. sehe ich Blackbeard nicht. Dafür läuft er mir Viel zu oft weg und versteckt sich um Konfrontation aus dem weg zu gehen. Diese Charaktere gehen keiner Konfrontation aus dem weg. Wenn man sich als Kaiser selbst vor Moria versteckt läuft was gehörig falsch. Ich kann in BB auch nicht den obrrbösewichten sehen, Ihm fehlt einfach was, was Doffy z.b. hatte und das ist Charisma.
      Du hast schon recht damit, dass Blackbeard eine andere Art von Charakter als ein Ruffy oder Zorro ist, aber das liegt zunächst auch daran, dass deine aufgezählten alle eher ehrenhafte Männer sind, während Teach durch und durch Pirat ist. Hinterlistig und immer nur auf den eigenen Vorteil aus und da gehört es dann auch dazu mal den Rückzug anzutreten, wenn ein Kampf keinen Sinn macht. Das macht ihn aber für mich nur durchtriebener und schwächt ihn nicht in meiner Wahrnehmung. Ich bin ganz froh, dass nicht jeder Charakter in One Piece einen obercoolen Typen darstellt, weil das verdammt langweilig wäre.

      Davon ab versteckt sich Blackbeard auch nicht vor Moria. Vielmehr ist es ihm nicht wert für Moria überhaupt aufzustehen, wenn er doch seine Leute hat die sich um ihn kümmern können. Sollte Moria plötzlich vor Blackbeard auftauchen glaube ich nicht, dass Teach flüchten würde.
    • Blackbeard, seine Motive & Vergangenheit - eine etwas andere Perspektive des berüchtigten Piraten

      Wir wissen nicht viel über Blackbeards Vergangenheit. Er war auf Whitebeards Schiff für eine lange Zeit, wartend auf seine chance, die Teufelsfrucht die er begehrte zu finden. Viele Jahre hat er danach gesucht. Und seine Suche war erfolgreich. Wir wissen auch, er war es der Shanks die Narben zufügte. Er ist ein extraordinärer Planer - so wurde er nur zum Samurai um ins Impel Down, rein zu spazieren und um die schlimmsten Verbrecher in der Geschichte zu "retten" und rekrutieren. Weitergehend ist der Kampf zwischen Whitebeard und der Marine, anscheinend nur dazu arrangiert gewesen, um letztendlich Whitebeards Teufelsfrucht zu stehlen.

      Aber wer ist er? Und warum tut er all dies?
      Ist er verrückt? Ja, wahrscheinlich. Aber wir haben in seinem Handeln gesehen, dass er nichts dem Zufall überlässt. Jedenfalls nicht unbedingt. Er will Piratenkönig werden, aus welchem Grund will er das? In einer FPS haben wir erfahren, dass eines seiner Hobbys die Archäologie ist. Und ich würde nicht überrascht sein, wenn er sogar die Poneglyphe lesen kann, oder gar die Stimme des Universum hat, die ihm dann diese vorliest und mehr noch. Ich denke im Endeffekt ist sein wahres Motiv folgendes: Der Sturz der Weltregierung und die Auslöschung der Tenryuubito. Ich denke er ist der Nachkomme einer verstoßenen Familie - Teil der Tenryuubito. Ja, das mag verrückt klingen, ist es wahrscheinlich auch. Denn, bis jetzt habe ich nur Theorien darüber gelesen, dass er eine Chimäre oder Zerberus sei, oder einen parasitären Zwilling in sich trägt.. aber mMn ist das zu imaginär gedacht. Viele Leute argumentieren in der Zerberus/Zwillings - Theorie, dass seine Flagge ebenfalls drei Köpfe hat, ebenfalls wie Zoro & Ruffy auf Mocktown behaupteten, es sei nicht er - sondern Sie. Genau dieser Punkt könnte auch dadurch erklärt werden, dass vorher noch die Crewmitglieder von BB vorgestellt wurden und die beiden eben jene Verbindung direkt gesehen haben. So viel erst mal dazu. Ebenfalls sehe ich in den 3 Totenschädeln nicht unbedingt einen Hinweis auf einen Zerberus oder gar für 3 Körper durch den parasitären Zwilling. Sondern vielmehr, ein Symbol und eine Art foreshadowing, was Blackbeard später vor hat mit der Weltegierung und den Tenryuubito.

      Auf diesen beiden Bildern, erkennt man zumindest eine Gemeinsamkeit.



      Ich glaube er will Rache. Rache an dem System verüben, Rache für die Ablehnung seiner Familie. Wir wissen, die D's sind die Feinde Gottes - den Tenryuubito. Wir wissen auch, dass das "D." übernommen wird bzw. vererbt - So hat der Riese Saul z.B gesagt, jeder in seiner Familie ist ein "D.". Marshall D. Teachs (aka Blackbeard) letzter Name ist Marshall. Bis jetzt, ist kein weiterer Marshall für uns bekannt, aber es ist doch sehr wahrscheinlich, dass einer von seinen Eltern auch diesen Namen trägt. Es sei denn, Teach ist kein echter "D." und hat sich womöglich sogar den Namen selber gegeben.

      Wenn wir die Tenryuubito genauer betrachten, dann wird man feststellen wie jeder von ihnen eine ungewöhnliche Körperform hat. Was ich damit meine ist ganz simpel: einer seiner Vorfahren war ein Tenryuubito - der Grund warum er die Körperform hat, der andere Teil Vorfahre war dazu sogar ein D. Marshall. Die ungewöhnliche Liebesaffäre war abstoßend für die anderen Tenryuubito und sie wollten keinen "Feind Gottes" in ihren Reihen haben, der Grund warum sie also den Tenryuubito Vorfahren von Blackbeard verstoßen haben. Seine Familie, sozusagen, ist das Gegenteil der Donquixote Familie welche das Land aus eigener Entscheidung verlassen haben!

      Wir wissen ebenfalls, dass Blackbeard das Buch der Teufelsfrüchte gelesen hat und wusste wie die Finsterfrucht aussieht. Die andere bekannte Kopie von dem Buch, war im Besitz der Germa, welches ursprünglich den Nationen der Weltregierung selbst gehörte. Es ist also auch möglich, sein Vorfahre habe das Buch mitgenommen - als er aus dem "heiligen Land" rausgeworfen wurde und Teach war dann in der Lage es später zu lesen. Wir wissen leider nicht viel über seine Kindheit, außer wie er allein und Traurig nachts vor dem Mond sitzt. One Brunou hat da schon reichlich was zu gesagt, ich möchte das ganze noch umreißen.

      Vielleicht ist seine Kindheit sogar noch tragischer als Big Moms. Ich glaube seine Eltern wurden ermordet und er wurde von der Welt völlig allein gelassen - in jedem Falle ist er voll von Traurigkeit und Hass. Und dieser Hass hat ihn zu dem gemacht, was er heute ist. Und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er die jenigen verantwortlich macht, die seine Eltern abgewiesen haben. Das sind nicht nur die Tenryuubito. Nein, auch die Träger des D's. Denn, ohne das D würde alles einen ganz anderen Lauf nehmen!

      Anders als die anderen, ist er ein Feigling welcher angst hat zu sterben. Anders als Ruffy, welcher seinen Tod einfach so akzeptieren und dabei lachen, sowie ihm in die Augen schauen würde. Teach auf der anderen Seite will seinen Masterplan koste es was es wolle erfüllen, er hat angst das dieser letztendlich fehlschlagen wird.

      Aber wie ist es möglich, dass Blackbeard zwei Teufelsfrüchte ohne zu sterben, essen konnte? Angenommen würde es einen doch eigentlich zum explodieren bringen, da die zwei Teufel im inneren des Körpers gegeneinander kämpfen und damit den Besitzer töten. Ich denke nicht, dass es an seiner außergewöhnlichen Körperform liegt, sondern wegen seiner Teufelsfrucht. So simpel es auf den ersten Blick wirken mag: warum ist die Finsterfrucht bzw. wird als stärkste Teufelsfrucht bezeichnet? Logia-Nutzer sind bekannt dafür, immun gegenüber physischen Attacken zu sein, aber Teachs Frucht verstärkt diese sogar paradoxerweise noch zusätzlich! Aber da seine Teufelsfrucht auch Merkmale einer übermächtigen Anziehungskraft aufweist (schwarzes Loch), könnt es eventuell für ihn möglich sein, den "Teufel" von einer Frucht zu extrahieren und damit also nur die Kraft der Frucht zu übernehmen. Das kann auch der Grund sein, warum jemand tot sein muss, wenn er die Kraft extrahiert. Dann wandert der "Teufel" nämlich zu der nähst gelegenen Frucht und Blackbeard hat vielleicht die Power - "Gravitationsfrüchte" zu produzieren, fiktionale Früchte welche den "Teufel" fangen und nur die Kraft der Frucht übrig lassen. Um das ganze noch zu verdeutlichen: Burgess Messer mag mit so einem Prinzip ausgestattet zu sein, und beim Tod mag er die Essenz der Teufelsfrucht durch die Anziehungskraft einfangen. Blackbeard kann im Grunde also einfach die Frucht essen, während der Teufel im schwarzen Loch gefangen ist. Er hebelt quasi die Naturgesetze mehr oder weniger aus.



      Resultat: Wie so oft ist also wieder die Liebe der entscheidende Faktor, welche Glückseligkeit oder ewige Pein verspricht. Blackbeard betrifft letzteres und er ist das Ergebnis aus einer Welt die keine Nächstenliebe oder Gesellschaft kennt. Die Tyrannei von Imu und den Tenryuubito quasi, gegenteilig von den D. Blackbeard will die Welt Brennen sehen.. genauso wie es unser Joker will. Er gibt dem Schicksal die Schuld, und schämt sich womöglich für seine Existenz. Letztendlich endet der Kreis bei den D's und Tenryuubito.


      Endziel:

      Ich denke sein zukünftiges Ziel ist es, die antiken Waffen zu sammeln und die Welt zu zerstören. Er ist ein Psychopath mit den zwei stärksten Teufelsfrüchten und einer der stärksten Crews überhaupt. Er ist auf einem guten Weg, genau dieses Ziel zu erreichen. Shanks warnte vor ihm, die Gorosei machen sich sorgen... und Imu selbst will ihn schnellstmöglichst aus dem Weg räumen. Der Mann ist brandgefährlich und kann nur von Ruffy gestoppt werden, welcher sein Gegenpol ist und die Essenz des guten verkörpert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rayleigh. ()

    • Also mal kurz um auch nochmal meinen frischen Gedanken Senf zu BB.

      Was mit den Teufelskräften x 2 so für sich spricht ist in der ersten Instanz fasst logisch. Er hat die Kraft eines schwarzen Loches, also ist er in der Lage ALLES aufzusaugen und darin ggf. zu speichern. Nicht nur Dinge sondern auch Kräfte/Energien-
      Allerdings rührt da der Kopf die trotzdem entstehende Logik der Teufelsfrucht Regel, das man keine zwei Früchte aufnehmen darf-
      Ich bleibe bei der Theorie, die ich schon seit dem WB Krieg verfolge: Alleine seine Flagge ist kein ganzer Hinweis darauf das es drei BB gibt, denn es gibt als Indiz noch 3 Pistolen um den Gürtel. Sowohl auch verschiedene Erscheinungsbilder von BB. Mit Zähnen, Mit Finger Ringen, Ohne Zähne
      Der mit den Ringen hat die Bebenkraft,
      der mit den Zähnen ist noch ohne Kraft,
      Zahnlücken Blacky hat die Schwarze Kraft.

      Was sehr viele bei dieser Theorie vergessen, das Ruffy und Zorro ein Gespräch mit Nami über Ihn bereits hatten, wo diese beiden selbst sagen, das BB nicht nur einer ist- Sie haben es selbst bereits geäußert. Kapitel 225
      Ich hatte das damals, als das alles noch frisch war in einem anderem Forum sehr ausführlich geschrieben. Die Theorie wurde zu derzeit noch belächelt. Ihr müsst mal das Kapitel raus suchen wo Zorro und Ruffy darüber sprechen, es ist ein sehr direkter Hinweis, dass BB nicht nur einer ist.
      Alleine diese Aussage der beiden macht es sehr real. Allerdings ist da die deutsche Übersetzung sehr indirekt. Nehmt dieses Kapitel auch mal im englisch unters Auge.
      Kurz nach dem Gespräch mit Blackbeard meint Nami in der deutschen Version das der Kirschtyp etwas über Skypia wissen könne usw. im Englischen ist das etwas genauer zu lesen. "Its not he" Zorro sagt" "they"

      Wobei noch verschiedene kleine Hinweise versteckt sind, wie das er sehr oft mit drei Ausrufezeichen reagiert "!!!"
      Das ein Zufall sein kann aber gewiss sich stets wie ein Hinweis wiederholt.
      Auch das stetig deutliche Auffallen der verschiedenen Hände, bei verschiedenen Tätigkeiten ist mehr als erwiesene Tatsache.
      Ich meinte aber schon damals, das die Cerberus Idee Quatsch ist, die wurde irgendwann eingeworfen als ein Ammy ähnliches schrieb. Ich gehe tatsächlich davon aus, dass BB durch das schwarze Loch parallel sich selbst aus einer anderen Welt zu sich holte. Das mag sehr weit her gegriffen wirken, doch es passt zu seiner Fähigkeit.
    • Angenommen es gibt 3 Blackbeards, egal wo diese jetzt herkommen mögen.

      Welchen Nutzen haben die 3 von diesem tollen Trick? Welche Rolle spielen die 2, die gerade nicht in Aktion sind? Was macht der 3. die ganze Zeit? Ohne Frucht hat er keinen Mehrwert.
      Warum nimmt er nicht weitere Crewmitglieder auf?

      Das BB 2 Teufelsfrüchte nutzen kann macht zwar Eindruck aber die Kampfkraft des Bruders mit der Erdbebenfrucht wäre doch arg eingeschränkt, da er es seinem Bruder nur möglich macht, seine Frucht zu nutzen . Bruder 3 wäre aktuell nutzlos und nur der Gefahr ausgesetzt.

      Nebeneinander kämpfend wären die 3 wesentlich stärker, also warum darauf verzichten?
    • Also werter Kollege, es tut mir sehr leid wenn ich dir den Zahn ziehen muss:
      Kapitel 577 im Manga, also kein Fehler im Anime, erscheint folgendes Bild

      [IMG:<a href=]">

      Blackbeard hat hier definitiv in seinem Körper 2 TFs. Linke Hand Dunkelheitsfrucht, rechte Hand Erdbebenfruch.
      Es ist somit ausgeschlossen dass er einen Bruder mit der anderen TF hat.
    • Ganz ehrlich, diese Passage aus Kapitel 225 ("It's they") ist für mich ein ziemliches Scheinargument, weil dabei der Kontext immerzu unterschlagen wird. Zorro fügte dem ein "probably" an, wodurch aus einer Feststellung eine Vermutung wird. Zuzüglich dazu fragt Nami im Anschluss noch explizit, ob dieser Kerl - Blackbeard - also Kameraden hätte. Und hier liegt doch auch der Hund begraben: Auf Jaya lernten wir Blackbeard kennen. Seine Crew lernten wir ebenso etappenweise kennen, bis sie in Kapitel 234 dann zum ersten Mal als Einheit aufgetreten sind. Es wird also, imo, schlichtweg auf sein Gefolge angespielt. Es wurde damit klar gestellt, dass Blackbeard kein Einzelgänger ist. Ruffy und Zorro wussten bzw. ahnten das in diesem Moment einfach schon. Nicht mehr, nicht weniger scheint dahinter zu stecken.

      Nichtsdestotrotz scheint die Zahl 3 eng mit ihm verknüpft zu sein. Drei Totenköpfe, drei Pistolen, nun auch noch drei Bartzöpfe ... Diesen Bezug zur Zahl 3 stellt Oda wohl kaum grundlos her. Persönlich gehe ich da aber weiterhin davon aus, dass es eben auf drei Teufelskräfte hinauslaufen wird, die er am Ende abrufen kann. Da trifft es sich im Grunde ja auch perfekt, dass es drei (übergeordnete) Teufelsfruchtkategorien gibt und er zwei davon bereits abgedeckt hat.
      Ich tendiere aber auch hier weiterhin dazu, dass es ihm die Finsternisfrucht einfach "nur" erlaubt die schwindenden Kräfte eines toten Anwenders aufzusaugen und anschließend abzurufen. So muss Oda auch nicht mit seinen eigenen Gesetzen - Stichwort nur eine Teufelsfrucht p.P. - brechen. Schlussendlich wartete Blackbeard 20 Jahre auf diese Frucht. Und das nur, um andere Teufelskräfte zu negieren, was in abgespeckter Version auch vom RH abgedeckt wird? Doubt it.

      Einzige Lücke wäre da imo sein besonderer Körper, den Marco erwähnte. Der passt bei obigen Ausführungen noch nicht zu 100% ins Bild, könnte aber ebenso dazu beitragen, dass er im Stande ist mehrere Kräfte abzurufen, wenngleich er deshalb eben noch lange nicht mehrere Teufelsfrüchte essen muss. Für mich ist und bleibt die Finsternisfrucht der Schlüssel, durch den er dazu fähig ist. Sein abnormaler Körper unterstützt das vielleicht, mehr aber - mMn - auch nicht.
    • Hier entsteht aber ein logisches Problem, denn warum sollte er sich nach deiner Technik überhaupt auf 3 Früchte begrenzen? Er könnte alle TF´s einsaugen und auch alle benutzen. Und wie die Übertragung der Kraft auf Andere mittels dieser Technik funktionieren soll, habe ich auch noch nicht verstanden OB. Obendrein kann ich mit der Vorstellung der imaginären "Gravitations-TF´s" nichts anfangen. Wenn du geschrieben hättest, dass er die Teufelskraft vom Teufel isoliert, wär das schon ein wenig einleuchtender, aber so ist das viel komplexer und konstruierter als die Geburtskrankheit (Chimäre/Zwilling/Insomnia was auch immer). Und genau das hast du doch bemängelt, oder? Meine Ablehnung kommt aber auch ein ganzes Stück daher, dass ich keinen "All-for-One" -Effekt in diesem Manga haben mag. Big - Bigger - Bullshit - ist dazu meine Ansicht! Deine Theorie weist mir also noch einige zu grobe Lücken und zuviel Konstruktion auf, als dass mich das überzeugen würde. Und wozu braucht es überhaupt imaginäre Gravitationsfrüchte, wenn doch BB einfach einen passenden Obstkorb einsaugen kann? Ich gehe zumindest immer noch davon aus, dass es eine Besonderheit seines Körpers ist, die ihm die Aufnahme von mehr als einer TF erlaubt. Das die Extraktion aber wohl mittels der Finsterfrucht geschieht, glaube ich auch.
      Früher war ich jünger!
    • Neu

      Giorgio schrieb:

      Also werter Kollege, es tut mir sehr leid wenn ich dir den Zahn ziehen muss:
      Kapitel 577 im Manga, also kein Fehler im Anime, erscheint folgendes Bild

      [IMG:<a href=]">

      Blackbeard hat hier definitiv in seinem Körper 2 TFs. Linke Hand Dunkelheitsfrucht, rechte Hand Erdbebenfruch.
      Es ist somit ausgeschlossen dass er einen Bruder mit der anderen TF hat.
      Das steht auch gar nicht in Frage, das er mehrere Fähigkeiten gleichzeitig nutzen kann.!!!??? Wie kommst du auf so ein Gegenargument, wenn es nicht zur Argumentation stand? (von Brüdern war auch nie die Rede) Er hat die Frucht der Finsternis und kann somit beliebig die helfenden Hände aus dem Ärmel schüttelt, worauf du explizit eingehen könntest wären die Ringe und Zähne, welche sich stetig ändern. Diese nämlich das gewichtigste Indiz sind, das es andere sind. Die Indizien das da etwas nicht stimmt springen einem ja geradezu an. Das Nr Drei noch keine TF hat liegt einfach wohl nur daran, dass dieser noch keine für sich passende Kraft gezielt ausgewählt hat.
    • Neu

      Ich glaube nicht das Blackbeard 3 Personen ist oder zwei Brüder in sich trägt....
      Wie stellt ihr euch das vor?
      Körper 1 hat die Erdbeben Frucht, Körper 2 die Finsternis Frucht. Also gehört bei dem Bild mit beiden TF die eine hälfte einem anderen und verschmilzt irgendwie mit dem echten BB oder wächst im ein Arm ??
      Den kompletten Körper kann er nicht wechseln sonst könnte er nicht zwei Kräfte einsetzen, kann mir nicht vorstellen das BB und seine zwei anderen Körper sich in der Finsternis zusammen bauen kann wie er will....

      Das mit Zähnen ist kein Indiz, es gibt auch Ruffy Bilder wo ihm ein paar Zähne fehlen, sowie bei anderen Charakter auch und kurz darauf haben sie wieder Zähne( zeigt manchmal einfach nur die Härte einer attacke).

      Das mit den Ringen wäre vll etwas aber das reicht mir nicht für so eine Theorie, zu dem er fast immer an allen Finger ringe hat....

      Zu einem Blackbeard gehören mehrere Pistolen, das ist vom echten abgeguckt, aber die ständige 3 ist schon auffällig.

      Was für mich sehr interessant war ist die Fähigkeit von Wapol der ja Menschen Upgraden kann und Drumm war BB erstes Ziel.... vll hat das was mit BB Fähigkeit mehrere TF zu besitzen zu tun...