Nico Robin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ja, ein richtiger Einzelkampf mit Robin wäre wirklich einmal angebracht.
      Ich hoffe wirklich sehr, dass nicht noch die Sunny Truppe eingreifen wird oder Kinemon.
      Dellinger und Gladius sind auch noch in der Nähe und könnten wahrscheinlich gegen Kinemon antreten oder im schlimmsten Fall auch noch bei Robin und Usopp auftauchen. Aber soweit ich die Umgebung verstanden habe muss Kinemon an Dellinger und Gladius überhaupt einmal vorbei um weiter nach unten zu kommen.
      Die Crew muss langsam auf Kaiserlevel und die Flamingo Familie muss als Gegner leichter zu bekämpfen sein für die SHB als die Crew eines Kaisers. Normalerweise wäre Sanji oder Zorro die Aufgabe zuteil geworden vor dem Timeskip gegen Trebol zu kämpfen, aber nach 2 Jahren Training sehe ich nun wohl auch mal Robin in der Lage das zu schaffen.
      Robin kann große Arme und Beine erschaffen und sich klonen: Das muss doch reichen um Trebol in eine Falle zu locken. Bei ihr ist ja ohnehin das Problem, dass ihre Gegner entweder zu schnell besiegt werden oder sie wird eben von Oda insoweit gehindert, dass sie nicht sofort richtig angreifen. Da ist Trebol doch perfekt mit seinen Klebeeigenschaften gemacht um Robin mal etwas zu fordern. :)
      Sie hat sowieso im Moment keine andere Wahl: Sie muss Zeit raushauen für Usopp und die Zwerge, sonst haben sie alle verloren.

      Vor dem Timeskip sah ich Franky und Robin eigentlich auf gleicher Höhe und dieser wurde nun schon mehrmals nach dem Timeskip gepusht, jetzt wird es Zeit für Robin aufzuholen oder Oda wird sie endgültig im Stärkeranking ganz weit hinten platzieren..
    • Ich bin der selben Meinung wie ihr alle. Bis jetzt hat in meinen Augen noch kein einziger Strohhut wirklich, dass gezeigt, was wir nach einem TS eben erwarten können. Bei Robin finde ich es doch immer wieder schade, dass sie so in den Hintergrund gedrängt wird. Als sie bei Croco-boy war, fand ich sie mit einer der besten Charaktere( und jetzt ist sie die beste in meinen Augen :love: aber egal) und dass sie dann noch in die Crew kam, war das Highlight pur! Mir hat sie so gefallen, weil sie in Alabasta und auch Skypia eine aktive Rolle hatte, diese aber mit der Zeit immer wie weniger wurde und sie eigentlich nur noch als Supporter diente. In finde ich es schade, wird sie von Oda in eine Ecke gestellt, nur die kleinen in Schach halten und Porneglyphen zu lesen. Ich erwarte nicht, dass sie jetzt kämpft wie ein Zoro oder ein Ruffy, aber wenn ich so auf PH zurück sehe, wurde sie viel zu wenig in das Geschehen eingebaut. Sie hatte nicht viele Auftritte und auch keinen Kampf oder der Gleichen, einzig und allein mit ihren kaltherzigen Kommentaren ist sie ein bisschen aufgefallen. Ich hoffe schwer, dass sie in diesem Arc einen starken Gegner bekommt, Trebol, Dellinger oder Gladius. Oda hat freie Auswahl, solange er sie kämpfen lässt! Persönlich denke ich schon, dass wenn sie früher oder später gegen einen Kaiser antreten, die Stärksten der Crew auf einem höheren Level als Trebol, Pica oder Diamante sind und sich die anderen nicht immer auf Zoro, Ruffy und Sanji verlassen können. Es wird Zeit, dass uns vorgeführt wird, was sie alles erlernt haben.

      Körperlich wird sie wahrscheinlich nie die stärkste sein, obwohl sie mit ihren Riesen Armen und Füssen schon ordentlich zugelegt hat. Mal sehen was wir in der Fabrik so alles an neuen Technicken von ihr sehen werden. Das Schlimmste in meinen Augen wäre jetzt, wenn die Sunny Crew auftauchen würde! Mich würde dies fürchterlich aufregen. Sie braucht hier keien Hilfe von einem Sanji, der sowieso angeschlagen ist, und sicherlich nicht mit solchen Wunden viel ausrichten könnte. Irgendwo sollte man dann doch ein bisschen ralistisch bleiben. Er ist immernoch ein Mensch und kein Superman oder so!

      So etwas wie bei dem fetten Klops auf Skypia, glaube der hiess Yama oder so, fände ich toll oder auch wie bei Moria, nur dass sie den Gegner uch k.O schlägt oder ihm das Genick bricht. Mit ihrer Teufelsfrucht kann sie so viel anstellen und sie hat super potential noch mehr damit zu machen. Zudem bin ich gespannt was wir auf Dressrosa alles von ihr noch erfahren, wenn sie vielleicht Koala sieht oder sonst ein Revo. Könnte ja auch sein dass es in ferner Zukunft eine kleine Rückblede von ihr und Dragon geben wird.

      Auf jedenfall ist und bleibt sie einer der spannendsten Charaktere im OP-Universum, wie ich finde!
    • Im anbetracht der aktuellen Situation auf DR wird von vielen hier über die Schwäche von Nico Robin geschrieben und die wenig effektiven und wirksamen Attacken von ihr. Dabei ist sie offiziell noch das Mitglied mit dem 3. höchsten Kopfgeld. Ihre Schwäche gegenüber starken Charakteren und Logisnutzern ist, dass Sie diesem mit Ihrer Körperkraft nichts anhaben kann, da Sie mehr auf Strategie als auf Stärke aus ist und dies nunmal in der NW nicht mehr gegen die meisten Gegner ausreichen wird.

      In diesem Zusammenhang habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, welche Möglichkeiten sie noch entwickelt haben könnte und bzw. einsetzen kann:

      1) Death Wink: Ähnlich wie bei Inazuma der mit seinen Hormonen Hunderte von Köpfen entwickelt und seinen Death Wink einsetzt, kann Robin auch 1000 Augen wachsen lassen und die Attacke kopieren

      2) Wachsen von Körperteilen anderer Personen: Dies bedeutet, dass die Arme mit mehr Kraft wachsen und kontrollieren kann und so vielleicht auch z.B. eine Gum Gum EIgenschaft übernehmen kann

      3) Wachsen lassen von Waffen: Wie wir sehen kann sie momentan auch ihre Kleidung oder Asseccoires klonen kann! Warum also nicht auch Messer, Bomben, Seesteine...

      Ich hoffe dass sie noch einiges zu bieten hat! Potenzial ist vorhanden...
    • Waldschradt schrieb:

      3) Wachsen lassen von Waffen: Wie wir sehen kann sie momentan auch ihre Kleidung oder Asseccoires klonen kann! Warum also nicht auch Messer, Bomben, Seesteine...


      Da muss ich dich leider enttäuschen :) Der einzige Grund, warum sie das kann, ist ganz einfach: One Piece ist kein Porno :)
      Meinte Oda mal in einer Fanfrage, warum Miss Doublefingers Kleidung nicht reißt :D

      Zum Thema:

      Ich fände es wirklich schade, wenn sie nicht gegen Trebol kämpfen würde, denn ihren letzten richtigen Kmapf hatte sie gegen Yama und das war vor fast 40 (!) Bänden. Natürlich ist sie nicht Kämpfer Typ, aber sie hat eine Menge gelernt und warum sollte sie nicht zeigen, dass sie mehr kann als nur jedem das Genick brechen? Zudem würde es auch zeigen, dass man nicht unbedingt "stärker" sein muss als der Gegner um als Gewinner aus dem Kampf hervorzugehen. Wäre auch mal was anderes :) Oda könnte hier natürlich die Leser wieder überraschen und jemand anderen aus der Bande ranlassen, aber mir wäre die Lösung mit Robin einfach lieber, nicht nur weil sie mein Lieblingscharakter ist^^
    • @Devil's Child ich bin genau deiner Meinung. Robin braucht endlich mal "wieder" einen Herausfordenden Kampf, der gegen Yama war eigentlich auch nicht wirklich bis zum Tode und ich finde Robin braucht einen Kampf 'bis zum Tode' und den bekommt sie gegen Trebol. Man darf auch nicht vergessen, dass sie bei Dragon 2 Jahre war und dort bestimmt nicht nur von Dragon trainiert wurde, bestimmt auch von Sabo oder Koala. Robin wird meiner Meinung nach sehr unterschätzt. Die meisten glauben ja, dass weil sie keine Gegner bekommt sie sehr schwach sei, das stimmt aber nicht. Bei ihr haben wir das Problem das sie entweder ein Gegner gleich mit ihrem berühmten 'Cluch' ins K.O katapultiert oder sie ein Gegner nicht brechen kann, weil es entweder ein Logia-Typ ist oder es sich um ein Gummi-Mensch, wie Ruffy, handelt ( Bei Brook bin ich mir noch nicht sicher ob Robin ihn brechen kann). Trebol hat ja die Klebe-Frucht gegessen, die für mich sehr nach einen Paradicma-Typ anhört. Er wäre die perfekte Mitte zwischen brechen und nicht brechen, da er seine Form verändern kann. ( ich hoffe ihr könnt mir in meinen Gedanken folgen ). Und dann falls sie gewinnt denken sich alle so: die hat doch schon einiges drauf :thumbup: . Und das wünsche ich mir.
    • Hurra, endlich hab ich Leute gefunden die genauso denken wie ich: Robin braucht ENDLICH wieder einen ordentlichen 1-gegen-1-Kampf!!!! Ich bete schon seit laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanger Zeit dafür, dass es endlich mal wieder passiert!!

      Ich sehe es genauso wie meine Vorposter, ich hab es auch schon öfters hier mal geschrieben, den besten Kampf (also einen, wo sie auch mal was auf die Fresse bekommen hat) war der gegen Yama und der ist ja schon gefühlte 100 Jahre her. Das war meiner Meinung nach der beste Kampf von Robin bisher. Dannach in der Rangfolge kommt für mich Robins Kampf mit Chopper gegen Hogback und Cindry. Da war sie zwar auch eher unteerstützend tätig, aber wenigstens ein wenig hat sie hier einstecken müssen.

      Bei den aktuellen Entwicklungen hab ich mir auch schon die frage gestellt, FALLS Oda diesen Arc aufbaut wie z.B. Enies Lobby Arc, also jeder Strohhut muss einen Gegner besiegen, da hab ich mich schon gefragt wie die Kampfpaarungen aussehen werden. Was glaubt ihr, wer könnte alles zu Robin passen, falls es nicht Trebol wird?
      Übrigens, Chopperman123 hat es auch schon angesprochen, was glaubt ihr, in welche Kategorie gehört Trebols TF? Bis jetzt hab ich noch nichts gesehen, wass eindeutig auf Logia hindeutet oder hab ich was verpasst? Weil wenn es wirklich eineParamecia-TF ist, dann stünde rein theoretisch einem Kampf "Robin vs Trebol" ja nix im Weg oder? FALLS es eine Logia-Frucht ist, dann hat Robin ein problem, es sei denn sie enthüllt plötzlich ein Rüstungshaki, aber ich befürchte, dass Haki wird wohl dem Monstertrio vorbehalten bleiben... Gut, aber ich möchte hier jetzt nicht wieder diese Haki-Diskussion anfachen. :D

      Also was glaubt ihr, könnte es für Robin alternativ zu Trebol noch einen Kampfpartner geben, der Ihrer würdig ist? ;)
      STROHHUTBANDE FOREVER!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Grundsaetzlich spricht nichts dagegen, dass Robin in der Lage waere Haki einzusetzen. Sie ist intelligent, war sich der Schwaeche der Gruppe gegen Logia Nutzer vor den 2 Jahren vollends bewusst und hatte mit den Revos auch sicher Moeglichkeiten jemanden zu finden, der sie in Haki unterrichtet. Zoro, Robin und Nami haben bisher noch nicht viel von dem gezeigt, was sie in den 2 Jahren so gelernt haben. (bzw. sie haben bisher einfach zu wenig neues gezeigt um damit 2 Jahre Training zu rechtfertigen) Da kann also durchaus noch was kommen. Ich finde allerdings auch, dass es fuer Robin hier so ein bischen der entscheidende Punkt ist, wohin die Reise mit ihr geht. Und da sie ausserhalb des Kampfes nicht so viel zu bieten hat wie Franky, Chopper oder Nami, muss jetzt eigentlich ne absolute Steigerung in Sachen Kampfrelevanz erfolgen oder sie faellt einfach hinter allen anderen Mitgliedern enorm zurueck in ihrer Bedeutung fuer die Gruppe.
    • Tee schrieb:

      Grundsaetzlich spricht nichts dagegen, dass Robin in der Lage waere Haki einzusetzen. Sie ist intelligent, war sich der Schwaeche der Gruppe gegen Logia Nutzer vor den 2 Jahren vollends bewusst und hatte mit den Revos auch sicher Moeglichkeiten jemanden zu finden, der sie in Haki unterrichtet. Zoro, Robin und Nami haben bisher noch nicht viel von dem gezeigt, was sie in den 2 Jahren so gelernt haben. (bzw. sie haben bisher einfach zu wenig neues gezeigt um damit 2 Jahre Training zu rechtfertigen) Da kann also durchaus noch was kommen. Ich finde allerdings auch, dass es fuer Robin hier so ein bischen der entscheidende Punkt ist, wohin die Reise mit ihr geht. Und da sie ausserhalb des Kampfes nicht so viel zu bieten hat wie Franky, Chopper oder Nami, muss jetzt eigentlich ne absolute Steigerung in Sachen Kampfrelevanz erfolgen oder sie faellt einfach hinter allen anderen Mitgliedern enorm zurueck in ihrer Bedeutung fuer die Gruppe.

      Das mit dem Haki ist ja immer wieder so ein Thema. Die einen finden es wird nicht benötigt, die anderen sagen ja es wird benötigt... bla bla. Ich möchte auch nicht zu weit auf dieses Thema eingehen, jedoch fände ich es super, wenn Robin dieses Powerup noch bekommen würde! Deiner Meinung bin ich auch, was die Fertigkeiten dieser Stohhüte angeht. wurde nach diesen zwei Jahren sehr wenig gezeigt und ich denke/ vorallem hoffe ich, dass das noch nicht alles war. Im Skypia-Arc hat sie mir bis jetzt von den Aktionen her am besten gefallen. Endlich eine Frau die etwas kann und nicht nur die ganze Zeit gerettet werden muss. Sie hatte einen längeren Kampf, diesen hat sie zwar auch schnell gewonnen, aber gegen Yama war es ein Kampf auf beiden Seiten und nicht nur ein Clutch und weg. Dann stand sie mit den anderen drei vor Enel, das hat mir gefallen. Dies hat sich aber auch schnell geändert und sie ist mehr in den Hintergrund gerutscht, was ich sehr Schade finde! Oda muss sich aus meiner Sicht bei ihr noch etwas einfallen lassen, sonst geht sie wie Tee schon gesagt hat zwischen all den lauten Persönlichkeiten unter. Versteht mich nicht falsch, ich mag Robins Charakter sehr! Sie ist ruhig, und hat ihre düstere Seite, aber im Vergleich zu den anderen sticht sie nicht so in den Vordergrund, obwohl sie eine der Wichtigsten Personen von ganz OP ist. Ohne sie wird die wahre Geschichte nicht gelöst, warum brauch ich ja nicht mehr zu schreiben, sollte klar sein.

      Im PH Arc ist sie dann völlig untergegangen wie ich fand. Ich konzentriere mich immer sehr auf sie (fanboy getue). Sie wurde viel zu wenig gezeigt, hatte wieder keinen Kampf und sogar Lysop konnte etwas von sich zeigen. Sie hingegen, rettete kurz Nami aus Monets Fängen und mehr auch nicht. Den Kampf gegen den Fischmensch, weiss nicht mehr wie dieser heisst, war zwar gut gemacht und zeigte uns auch was sie alles mit ihrer TF machen kann, war aber nach ein paar Sekunden auch wieder fertig...

      Nach dem letzten Kapitel gibt es wieder ein bisschen Hoffnung, dass Robin mal wieder zu einem Kampf kommt und ich hoffe Oda enttäuscht uns da nicht. Der momentane Hype um Franky geht mir langsam aber sicher richtig auf die Nerven. Jetzt ist Robin mal an der Reihe wie ich finde, aber vielleicht hat Oda auch einen anderen Plan mit ihr wer weiss... Trebol fände ich eine super Wahl als Kampfpartner. Sonst frage ich mich langsam für was diese zwei Jahre Training überhaupt waren. Kann ja nicht sein, dass nur Ruffy Sanji und Zoro einen riesen Sprung nach vorne gemacht haben und die anderen, ausser noch Franky ein paar Moves mehr drauf haben aber sonst nichts. Die ganz grossen Kaliber kommen noch, und wie schon in einem früheren Post gesagt habe, kann es ja auch nicht sein, dass nur das Monstertrio die ganz tollen Fights erhalten. Es werden sicherlich mehr strake Kämpfer in einer Kaisercrew geben als nur drei und mit allen können sie es auch nicht gleichzeitig aufnehmen.

      Naja warten wir mal die nächsten Kapitel ab, vielleicht werden wir sie wirklich endlich wieder richtig kämpfen sehen!
    • Wow, jetzt hat es Oda schon wieder getan. Robin bekommt also scheinbar keinen Kampf in diesem Arc, mal wieder..
      Ich verstehe nun wirklich nicht, warum Oda Robin überhaupt mit auf Dressrosa genommen hat und sie nicht einfach mit der Sunnytruppe weg geschickt hat. Er hat in den letzten Kapitel eine Situation aufgebaut, wo einem Kampf mit Robin und Lysop gegen Trebol und Sugar nichts mehr im Wege stand und nun schaltet er Robin aus und lässt Lysop alleine. Letztlich kann diese Aktion nur einen Grund haben und zwar, dass er zeigen möchte, dass Lysop mutiger wird und sich den beiden letztlich doch noch stellt.
      Wenn er jetzt nur Franky nach unten schickt um aufzuräumen, dann war die ganze Aktion vollkommen sinnfrei.
      Aber Oda vergisst auch hier schon wieder, auch wenn er hier an dem Charakter von Lysop arbeiten will (um ihn dann mutiger zu zeigen), dass er somit Robin schon wieder in eine schwache Position rückt. Und Lysop hätte sicher auch als Toy scharfschützenmäßig etwas ausrichten können, Robin kann so gar nichts machen.
      Nami bekommt schließlich auch Kämpfe und wird hin und wieder schwach dargestellt, trotzdem wächst auch sie immer wieder über sich hinaus und hat sogar im Alabasta Arc den drittstärksten Gegner bekommen mit Miss Doublefinger. Robin hatte bis jetzt nur ihren Kampf gegen Yama und danach war sie mehr oder weniger vom Geschehen heraus genommen. Immer wenn sich die Möglichkeit bot ihr einen Kampf zu geben hat sie ihn nicht bekommen.
      Will Oda ihr überhaupt einen Kampf geben? Sonst hätte er doch nun die beste Chance gehabt. Vielleicht möchte er sie auch in eine Richtung charakterisieren, dass sie nicht mehr kämpfen will und muss, da sie dies davor ja schon jahrelang machen musste, dann müsste er das aber einmal erwähnen.

      Irgendetwas muss von Oda zu diesem Thema endlich kommen, denn es wünschen sich nicht ohne Grund so viele einen Kampf von Robin. Laut ihrer Vergangenheit hat sie es ja auch geschafft seit ihrer Kindheit alleine, gejagt von der WR zu überleben und war die rechte Hand von Crocodile, wenn das auch glaubhaft sein soll, dann sollte sie sich schon auf dem mittleren Stärkelevel der SHB zumindest befinden und auf jeden Fall über Lysop - Aber danach sieht es jetzt einfach nicht aus!
    • Ich habe kein Problem damit, dass Robin keinen Kampof bekommt. Warum auch? Ist sie eine Kämpferin? Lysop hingegen ist schon in meinen Augen in der Pflicht zu kämpfen, da er ansonsten nicht so wirklich eine spezielle Aufgabe hat (wie Robin mit ihrer Archäologie und ihrem Intellekt) und zudem dies als Ziel hat. Bei Robin ist davon nicht die Spur zu finden. Sie hebt sich eben davon ab, dass sie besonnen und taktisch vorgeht und dies mit ihrer Teufelskraft durchsetzt. Ein Kampf kann sie mal bekommen, muss sie aber nicht.

      Und zu ihrer Assistentenrolle bei Crocodile: War sie das nicht vor allem auch deswegen, weil sie Porneglyphen lesen kann? Sicherlich, sie war auch nicht die Schwächste, doch muss sie sich, nachdem sie nun nichtmal mehr das machen muss weiter trainieren? Ich schätze sie auch so ein, dass sie in den beiden Jahren zwar auch trainiert hat aber im wesentlichen andersweitig beschäftigt war.

      Darüber hinaus hat sie sich in den jahren der Verfolgung der WR nicht aktiv verteidigt soweit wir wissen. Sie rann einfach immer weg. Organisationen worin sie sich versteckte wurden ausgelöcht, vor Leuten welche sie ausliefern wollten nachdem sie dort Zuflucht suchte lief sie weg. Also wo hat sie dort etwas von Stärke präsentiert?

      Also lass Lysop das Ding rocken und Robin ihr eigenes Ding durchziehen, dann wird sich schon alles richten :)

      Gruß
      MatheRambo
      "Wirtschaftsethik? Na, sie müssen sich schon entscheiden!"
      Sinngemäß übernommen von Claus von Wagner

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gan D. Alf ()

    • JA! Und gerade deshalb, dass Robin einem so taktisch und klug charakterisiert wird geht es einfach mal gar nicht, sie SO aus dem Kampfgeschehen zu nehmen und von Sugar verwandeln zu lassen. Das entspricht einfach nicht dem Charakter.

      Damals war Robin in der Lage in Sekunden die stärksten Kämpfer Alabastas auszuschalten und hat sogar Luffy das Leben gerettet, es lag also offensichtlich nicht nur an ihrer Fähigkeit die Porneglyphen zu lesen. Ob sie bei ihrer Flucht bevor Crocodile so viel kämpfen hat müssen, weiß man nicht, aber sie wird sich wohl kaum einfach jedes mal locker aus dem Staub gemacht haben können.

      Lysop darf ja gerne auch zeigen was er kann, aber dafür hätte man nicht den Charakter Robin schon wieder schwächer darstellen müssen, als er angeblich ist. Und selbst wenn sie nicht die physisch stärkste ist, mit Intelligenz kann man auch einen Kampf gewinnen und das zählt genauso zur Kampfkraft dazu, auch wenn das gerne viele nicht berücksichtigen.

      Robin hätte ihren Kampf verdient und wenn Oda sie nun einfach grundlos in ein Spielzeug verwandelt hat um Lysop nur zu pushen ist das einfach schlechtes Storytelling für mich persönlich.
    • Der Arc ist noch nicht vorbei!

      Das muss ich an dieser Stelle schon nochmal betonen, denn es ist keineswegs so, dass Oda damit Robin komplett aus dem Spiel genommen hat. Der Arc ist noch in vollem Gange und von daher ist es reichlich vermessen zu sagen, dass Robin keinen Einzelkampf mehr bekommen wird.

      Wenn man die Situation mit einem anderen, ähnlich gelagerten Arc, vergleicht dann wird das vielleicht ein wenig deutlicherer. Auf der Thriller Bark war es ja keineswegs so, dass Zoro, Sanji, Luffy und später auch Robin keine Einzelkämpfe/tragende Rolle mehr gespielt haben, nachdem Moria ihnen den Schatten gestohlen hat. Sie waren ein paar Kapitel außer Gefecht gesetzt, da bewusstlos, aber Luffy hat am Ende den Arc-Endgegner Moria platt gemacht, Sanji Absalom und Zoro durfte sich zumindest mit Kuma messen.

      Es kommt jetzt einfach darauf an, wie lange Oda Sugar noch am Leben lassen möchte. Natürlich sollte Sugar erst zum Schluss mit Flamingo fallen, dann wird Robin keinen Gegner mehr bekommen, aber dann wird auch Kyros keinen Gegner bekommen.
      Ich persönlich hoffe und gehe davon aus, dass Sugar dennoch relativ bald von Usopp besiegt werden wird, wodurch alle Spielzeuge zurückverwandelt werden und Robin dadurch immer noch - alleine oder zusammen mit Usopp ist ja zweitrangig - Treból besiegen kann.
      Von daher sind das jetzt verfrühte Vermutungen. Man sollte den Teufel noch nicht an die Wand malen.
      Ich persönlich finde die Entwicklung auch nicht toll, aber Oda wird sich schon was dabei gedacht haben. Für mich steht nur eins fest, wenn Robin oder Nami in diesem Arc keinen richtigen Einzelkampf mehr erhalten, werden sie gar keinen richtigen mehr bekommen. DIe Uhr tickt für die Damen seit Enies Lobby/Skypiea und von daher würd ich sagen, dass sie mit Dressrosa meines Erachtens abgelaufen ist.
    • Robin steht ja nur stellvertretend für eine Entwicklung, die schon seit längerer Zeit zu beobachten ist und auch durch den Zeitsprung nicht wirklich gelöst wurde. Bis auf Ruffy, Zorro und vllt. Sanji, wobei Letzterer seit dem zweijährigem Training auch nichts Bewegendes mehr auf die Beine gestellt hat, fällt es Oda schwer, die anderen SHB-Mitglieder, allen voran beide Damen, ins Kampfgeschehen einzubauen und als kompetente Kämpfer darzustellen. Für Ruffy und Zorro fallen immer Gegner ab, ganz gleich wie die Arc aufgebaut ist. Beide sind die wichtigsten Kämpfer der Crew und werden deutlich abgehoben von den Anderen in der Form auch so präsentiert. Beide können und dürfen sich stets beweisen und den Nachweis erbringen, ihrem Ruf gerecht zu sein. Sanji darf es dann als 3. im Bunde noch relativ häufig, aber seit knapp 2 Arcs auch nicht in der Form, wie es zu wünschen gewesen wäre. Und der Rest hängt halt im Moment total durch und zeigt selbst bei einfachsten Aufgaben keinerlei Souveränität. .

      Robin ist wie gesagt nur ein Beispiel für diese Entwicklung. Erschwerend kommt bei ihr halt noch hinzu, dass Oda scheinbar eh kein großes Interesse an Frauenkämpfen hat und sie und Nami daher immer wieder in gewisse Klischees drängt. Statt selbst zu kämpfen, werden beide zunehmend als Maid in Nöten Plot bedingt missbraucht, damit eines der männlichen Mitglieder einen Grund findet, ins Geschehen einzugreifen. Einen wichtigen Offizier des Gegners durften Robin und Nami so schon lange nicht mehr besiegen und erfüllen zunehmend reine Support-Aufgaben. Nami darf den Kurs abgeben und mittels ihres Stabes irgendwelche Hindernisse aus dem Weg räumen. Robin darf Lexikon spielen und uns wichtige Infos mitteilen. Und zwischendurch darf sie hier und da noch kleinere Spionage-Aktionen bringen. Einen wirklichen Kampf wird es für beide so schnell allerdings nicht mehr geben. Genügend Chancen gab es bereits in der Vergangenheit und die wurden halt alle nicht genutzt.

      Auf Dressrosa sind die Aktionen der einzelnen SHB-Mitglieder mit Ausnahme Ruffys, Zorros und Frankys eh komplett für die Katz. Die größere Hilfe liefern ja sogar eher Leute , die so gar nicht zur SHB gehören. Bartolomeo bspw. hat im ganzen Arc-Verlauf traurigerweise mehr für Ruffy geleistet, als es seine eigenen Crewmitglieder getan haben und das kann nicht richtig sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Triple_D_Sixx ()

    • Niji schrieb:

      JA! Und gerade deshalb, dass Robin einem so taktisch und klug charakterisiert wird geht es einfach mal gar nicht, sie SO aus dem Kampfgeschehen zu nehmen und von Sugar verwandeln zu lassen. Das entspricht einfach nicht dem Charakter.

      Damals war Robin in der Lage in Sekunden die stärksten Kämpfer Alabastas auszuschalten und hat sogar Luffy das Leben gerettet, es lag also offensichtlich nicht nur an ihrer Fähigkeit die Porneglyphen zu lesen. Ob sie bei ihrer Flucht bevor Crocodile so viel kämpfen hat müssen, weiß man nicht, aber sie wird sich wohl kaum einfach jedes mal locker aus dem Staub gemacht haben können.
      Als ob ein Plan jemals funktionieren würde bei der Truppe :D . Mit taktisch meinte ich auch, dass sie eher eine ist, die klammheimlich Sugar das Teil in den Mund stopft, tja, fehlgeschlagen...

      Eben nun, wo alles drüber und drunter geht kann man auf sie verzichten wenn man sie nicht unbedingt als Hilfe braucht um bspw. einen verstärkten Angriff zu verwenden. Nun kann sie erstmal wegbleiben, wie soll sie denn kämpfen? Sugar kann sie nicht bekämpfen (man sieht ja was dann passiert) und gegen Trebol würde ich ehrlich gesagt ihr auch keine Chance ausrechnen. Warum kann sie dann nicht erstmal als Spielzeug untertauchen (war doch eh klar das es jemanden erwischt) und dann später noch eine Aufgabe oder sonst was machen, aber wozu die Kämpfe?

      Sie hat Peruh und sie hat Tashigi besiegt (sonst noch wen?), also bitte. Was soll das denn heißen wenn man in der Neuen Welt rumsegelt. Das sie Ruffy gerettet hat sehe ich als keine große Sache. Robin war schon immer sehr angreifbar gewesen und für Kämpfe insofern immer unbrauchbar in meinen Augen, da sie ihnen entweder direkt das Rückgrat bricht oder aber direkt beim ersten Treffer K.O. ist, da geht bei ihr und hirer Kraft leider wenig. Schlimm finde ich das nicht.

      Also beim besten Willen, ich sehe keinen Gegner in Reichweite, der für Robin bestimmt sein könnte, Zoro hat Pica, Ruffy den Don scheinbar, Sabo wird sich mit Burgess und Diamante rumschlagen, ein Kommandant bleibt übrig, dass ist nunmal Trebol, und ehe Robin sich mit ihm messen darf sollte Franky in meinen Augen an der Reihe sein, da er durchaus zu den Kämpfern hinzugezählt werden kann.

      Also Robin, sei mir nicht böse, aber du gehst wieder leer aus und kannst höchstens mit rangniedrigeren Gegner vorlieb nehmen, falls Sugar tatsächlich in naher Zukunft besiegt werden sollte.

      Gruß
      MatheRambo
      "Wirtschaftsethik? Na, sie müssen sich schon entscheiden!"
      Sinngemäß übernommen von Claus von Wagner

    • Was mir an One Piece bisher immer gut gefallen hatte, war dass die Begleiter der Hauptperson immer relevant waren. In DBZ und auch Naruto wurde es ab nem gewissen Punkt irgendwie ne One Man Show und das hat mir nicht so gefallen, auch wenn ich beide Serien grossartig finde. Bei One Piece war das bisher anders. Jedes Mitglied der Straw Hats war bisher wichtig. Selbst Nami, Usopp und Chopper - Kandidaten dafuer schwach zu sein, gewannen Kaempfe gegen richtig starke Gegner. Waere echt schade, wenn Oda von diesem Pfad abkommen wuerde und bei den Kaempfen nur noch auf Luffy und Zoro (und vielleicht Franky) als stark darstellt. Aber wie schon vor mir erwaehnt wurde, das Kapitel ist noch nicht vorbei. Bisher ist Oda noch dabei, alle Begegnungen vorzubereiten. Wir werden sehen, was daraus resultiert. Es wuerde mich allerdings ueberraschen, wenn Oda in der zweiten Haelfte der Geschichte mehrere Chars, die zu den beliebtesten der ersten Haelfte gehoerten (Nami, Sanji, Robin), einfach fallen laesst. (Sanji´s Entwicklung ist ja bisher eigentlich die schlimmste. Vor dem Timeswitch war er dicht dran an Zoro, jetzt hat er schon von Vergo ordentlich die Hucke voll bekommen - kein gutes Zeichen fuer ihn).
      Ich hoffe, dass hier noch nen Turnaround in dem Arc kommt und jeder seine Screentime bekommt, die ihn wieder gut aussehen laesst.
    • Mich würde mal interessieren, was passiert, wenn man einen ihrer Klone mit Haki angreift..
      Ihre "gewachsenen" Körperteile sind ja mit ihrem echtem Körper verbunden.. hat man ja gesehen.
      Wenn jetzt z.B. irgendjemand ihrem Klon mit einem starken Haki den Kopf abschlägt.. fällt der dann bei ihrem echtem Körper auch ab?

      Außerdem wäre es sehr cool wenn sie Finger Pistole lernt :D
      Pirate Warriors 2 !
      Kuzan gibt gas <3
    • Buggy.D.Clown schrieb:

      Mich würde mal interessieren, was passiert, wenn man einen ihrer Klone mit Haki angreift..
      Ihre "gewachsenen" Körperteile sind ja mit ihrem echtem Körper verbunden.. hat man ja gesehen.
      Wenn jetzt z.B. irgendjemand ihrem Klon mit einem starken Haki den Kopf abschlägt.. fällt der dann bei ihrem echtem Körper auch ab?


      Ich denke, dass wir die Lösung zu diesem Thema schon auf Alabasta gesehen haben und auch in einer der FPS beantwortet wurde. Robins Körperteile sind schmerzepfindlich, was bedeutet, dass sie, sollte ihr jemand den Klon-Arm brechen, definitiv die Schmerzen spüren wird.
      Dies haben wir in Alabasta am Königspalast gesehen, wo ihre Hände mit Schwertern von den Rebellen angegriffen wurde (kann sein, dass das nur im Anime war) oder aber auch eindeutig im Kampf gegen Yama auf Skypiea, wo sie Schmerzen empfand, weil ihr Gegner so schwer war.
      Ein Angriff mit Haki wird daran aber nichts wesentlich ändern, denn die erschaffenen Extremitäten sind ja nur Duplikate und zwar mit ihrem Nervensystem (wenn man so sagen will) verbunden, aber eben nur eine Projektion.

      Für ihre Klone bzw. sie selbst besteht dabei auch bei einem Haki-Gegner in meinen Augen keine Lebensgefahr ;)
    • Triple_D_Sixx schrieb:

      Robin steht ja nur stellvertretend für eine Entwicklung, die schon seit längerer Zeit zu beobachten ist und auch durch den Zeitsprung nicht wirklich gelöst wurde. Bis auf Ruffy, Zorro und vllt. Sanji, wobei Letzterer seit dem zweijährigen Training auch nichts Bewegendes mehr auf die Beine gestellt hat, fällt es Oda schwer, die anderen SHB-Mitglieder, allen voran beide Damen, ins Kampfgeschehen einzubauen und als kompetente Kämpfer darzustellen. Für Ruffy und Zorro fallen immer Gegner ab, ganz gleich wie die Arc aufgebaut ist.
      Also ich bin ja eigentlich eine der letzten Personen, die dir widersprechen würde, da deine Beiträge schon eine enorme Richtigkeit aufweisen, aber was die "Entwicklung" betrifft, die deiner Meinung nach nicht gelöst werden kann, so kann ich diese Meinung nicht ganz vertreten. In meinen Augen gibt es nämlich überhaupt nichts zu lösen, was dieses Thema betrifft. Es vermag schön und gut zu sein, dass Robin & Co hin und wieder ihre Kämpfe hatten und auch haben werden, aber an dieser Stelle ist es in meinen Augen auch eine falsche Erwartungshaltung, der Oda hier gerecht werden soll. Müssen denn wirklich alle aus der SHB immer kämpfen? Ist das den verpflichtend?

      An dieser Stelle kann man sich der Ziele der SHB vor Augen halten, welche eigentlich ganz gut zeigen, was ich hier ansprechen möchte. Ruffy möchte Piratenkönig werden, ist zudem der Protagonist der Serie, wodurch man wohl annehmen darf, dass er deswegen auch mehr als genug Kämpfe bekommen wird. Zorro möchte der beste Schwertkämpfer werden, was ebenfalls voraussetzt, dass dieser kämpft. Nami wurde als Navigatorin vorgestellt und übt dieser Funktion auch absolut zufriedenstellend aus oder? Ich erwarte von Nami also gar nicht, dass sie immer und überall kämpft, weil das nicht ihre Position in der Bande ist und solange die SHB heil von A nach B kommt, hat sie ihren Teil erledigt. Wenn es wirklich hart auf hart kommt, dann kann sich auch eine Nami verteidigen. Danach ist unser Problemkind Lysop zur Bande gestoßen, welcher ein tapferer Krieger der Meere werden möchte. Von diesem Ziel bewegt sich Lysop derzeit aber sehr weit weg und ich verstehe, warum viele User sich hier sehr kritisch über sein Verhalten äußern. Als nächstes wollte Ruffy einen Koch in der Crew, den er mit Sanji gefunden hat. Sanjis Ziel ist es also, dafür zu sorgen, dass die SHB immer mit gut gefüllten Bäuchen von A nach B kommt, was ihm perfekt gelingt. Dass Sanji nun auch kämpfen kann, ist natürlich ein toller Bonus, aber ich setze es auch bei einem Koch nicht gleich automatisch voraus, dass dieser dann immer und überall kämpfen muss. Chopper ist Arzt und somit ebenfalls nicht primär zum Kämpfen auf dem Schiff. Nico Robin möchte etwas über die wahre Geschichte herausfinden und das nicht erst, seit sie bei der SHB ist. Früher hat sie Schutz bei Crocodile gesucht, nun hat sie mit der SHB Leute gefunden, die ihr Schutz bieten. Auch Robin ist in erster Linie keine Person die kämpft, sondern jemand, der die SHB mit Informationen bedient, was sie ebenfalls mehr als ausreichend tut. Ebenso finde ich es auch absolut nicht schlimm, dass Robin in letzter seit nicht so im Vordergrund steht, denn spätestens wenn wir dann die wahre Geschichte auflösen, wird Robin sowieso noch oft genug im Mittelpunkt stehen. Nun gibt es noch Franky, welcher sich zum Ziel gesetzt hat, mit der TS die Welt zu umsegeln. Er repariert das Schiff, pflegt es und sorgt dafür, dass die SHB ein optimales Transportmittel hat. Auch hat uns Franky gezeigt, dass er über mehr als genug Fähigkeiten verfügt, um sein Traumschiff zu verteidigen. Zum Schluss haben wir dann noch Brook, welcher als Musiker beigetreten ist und auch er kommt dieser Aufgabe sehr gut nach und sorgt eigentlich immer für Unterhaltung.

      Im Großen und Ganzen ist deine (Triple_D_Sixx) Kritik/Aussage schon verständlich für mich, aber wie schon mein Text zeigt, hat jeder der SH gewisse - in meinen Augen - primäre Aufgaben, denen auch sehr gut nachgegangen wird. Wenn wir uns nun vor Augen halten, dass Ruffy, Zorro und Lysop eigentlich die einzigen drei Personen sind, wo es wirklich zwingend ist, dass diese kämpfen, um auch ihren Traum zu erreichen, dann finde ich die Situation, welche hier von dir beschrieben wird, alles andere als schlimm. Franky könnte man auch noch in diese "Kampftruppe" packen. Jeder andere SH geht aber sonst in erster Linie immer seiner "Haupttätigkeit" nach und das ist nun einmal NICHT kämpfen, sondern eben kochen, studieren, navigieren, musizieren und "Leute" retten, wenn man das behaupten darf. Somit geht die Situation für mich eigentlich vollkommen in Ordnung, wenn man einmal von Lysop absieht und früher oder später werden auch deine Frauen wieder einen Kampf bekommen. ^^

      Triple_D_Sixx schrieb:

      Erschwerend kommt bei ihr halt noch hinzu, dass Oda scheinbar eh kein großes Interesse an Frauenkämpfen hat.
      Nur weil das bei der SHB so erscheint, darf man das aber auch nicht verallgemeinern. Vielleicht war das auch gar nicht deine Absicht und du beziehst dich hier wirklich nur auf Nami und Robin, (Welche aber schon oft genug gezeigt haben, dass sie durchaus dazu in der Lage sind, zu kämpfen) dann entschuldige mich bitte. Oda hat in One Piece schon unglaublich viele Frauen kämpfen lassen, weshalb ich diese Aussage auch nicht ganz verstehen kann. Sogar einer der 4 Kaiser ist eine Frau, auch wenn manche das natürlich nicht akzeptieren wollen, weil sie eben nicht 90-60-90 Maße hat. Somit ist also eine der mächtigsten Personen auf den Weltmeeren eine Frau. Zudem gibt es auch bei der Marine mit Hina und Tashigi ebenfalls Frauen, welche durchaus wissen, wie man kämpft. Dass diese vielleicht nicht so stark sein mögen, wie einer unserer Protagonisten, lasse ich hier nicht als Ausrede gelten, weil das ganz andere Maßstäbe sind und diese in meinen Augen nicht verglichen werden können. Fakt ist, dass es sehr wohl Frauen gibt, die auch kämpfen und Oda somit durchaus zeigt, dass er auch Interesse daran hat, Frauen kämpfen zu lassen.

      Sollte ich etwas falsch verstanden oder interpretiert haben, dann bitte ich dich, mich darauf hinzuweisen. Ansonsten hoffe ich sehr, dass ich meine Meinung gut niederschreiben konnte und vielleicht kann man ja den einen oder anderen Einwand nachvollziehen bzw. verstehen. In diesem Sinne wünsch ich dir noch ein schönes Wochenende und man liest sich bestimmt.

      mfg G.
    • @Gerard: Das Ding ist: Navigieren, Uebersetzen, Kochen, Verarzten sind alles keine Handlungen, die einen Zuschauer begeistern. Das sind groesstenteils Nebenhandlungen (fuer den Zuschauer natuerlich), die sowieso routiniert abgehandelt werden. Das bedeutet, wenn man Hauptcharakteren nur solche, fuer den Zuschauer unbedeutenden, Handlungen als Aufgabengebiete gibt, dann werden diese Charaktere uninteressant und die Fans dieser Charaktere werden enttaeuscht, denn sie wollen, dass ihr Lieblingscharakter sichtbare Verantwortung uebernimmt. (Ohne Frage: Navigation gehoert zu den wichtigsten Kerngebieten der Seefahrt und auch ein Koch und ein Arzt haben ueberlebenswichtige Aufgaben auf dem Schiff - aber das ist leider trotzdem alles andere als spannend und wird dementsprechend nur mit wenig Screentime versehen). Waehrend grosse Kaempfe ueber mehrere Kapitel gehen, wirst du nie 3Kapitel Sanji ausschliesslich beim Kochen zusehen.
      Desshalb sind die Fans von den Chars, die bisher seit dem Timeswitch nur noch Nebenrollen spielen, etwas pissed und zwar voellig zu recht. Und wenn sich das im Dressrosa Arc jetzt nicht aendert, muss man wohl davon ausgehen, dass dies nicht Zufall sondern Konzept ist und so bleiben wird - was zu weiterer Enttaeuschung fuehren duerfte.
    • Tee schrieb:

      @Gerard: Das Ding ist: Navigieren, Uebersetzen, Kochen, Verarzten sind alles keine Handlungen, die einen Zuschauer begeistern.
      An dieser Stelle kann ich aber gerne frech zurückfragen, ob ein Charakter für dich nur interessant ist, wenn er kämpft? Abgesehen davon hat Chopper im Punk Hazard Arc sehr viel Screentime bekommen, was die Hilfe von den Kindern betrifft und da hat er primär auch nicht gekämpft. Zugegebenermaßen ein schlechtes Beispiel, weil die Kinder einfach nur verdammt nervig waren, aber ich denke du verstehst worauf ich mit meinem Beispiel hinaus wollte. Abgesehen davon, geht es hier ja nicht darum, ob der Charakter nun wirklich interessant ist oder nicht, sondern mehr darum, warum manche Leute vielleicht nicht so oft kämpfen, wie andere vielleicht. Robin wird, wie bereits geschreiben, auch noch sehr viel Screentime erhalten, wenn es um die verlorene Geschichte geht und da während sie die ganzen Dinge aufklärt, wird sie wohl auch nicht pausenlos kämpfen. Ist sie deswegen nicht interessant für dich? (Tittenbonus zählt nicht!) Was andere Charaktere betrifft, so nehme ich mir hier gerne auch Nami als Beispiel und frage dich. Willst du mir sagen, dass du Nami nicht so interessant fändest, wenn sie keine Kämpfe in der Vergangenheit ausgetragen hätte? Entschuldige mich sollte ich falsch liegen, aber ich persönlich mag Nami auch, obwohl sie nicht kämpft und das zeichnet diesen Charakter auch nicht aus. Ich denke, du weißt aber was ich dir damit sagen wollte und belasse es bei diesen Beispielen. Schönen Tag noch. ^^

      mfg G.