Stärkeverhältnisse der Charaktere?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Androssus schrieb:


      Ace, Thatch, Snack, Urouge: In der Zeit, als der gute Newgate noch die Zügel in der Hand hatte, herrschte ein Gleichgewicht zwischen den einzelnen Kaisern. Das müsste sich dann auch in ihren Kommandanten wiederspiegeln. Wenn wir aber nun auf der einen Seite Kaidos 3 Katastrohen und die 3 Kommandanten von Shanks ( Ben Beckman, Yasopp und Lucky Lou) und auf der anderen Seite Big Moms 4 Süßigkeitskommandanten und die 5 Kommandanten von Whitebeard (Marco, Ace, Jozu, Thatch und Vista) kann da irgendetwas nicht stimmen. Daher kann man durchaus Snack, Ace und Thatch ein Level absenken. In der Ace Novel Teil 2 wurde gesagt, dass Thatch nicht so gut wie Vista (in Bezug auf reinen Schwertkampf) war. Die unterstützt meine These. Snack wurde degradiert, was bedeutet, dasss sich Big Mom in seiner Stärke getäuscht hat. Somit kann man dann auch Urouge ein Level absenken, was denke ich auch nicht verkehrt ist, da man ihn so nicht über die anderen Top Rookies stellt. Bei Ace kann man denke ich wirklich einige Argumente dafür und dagegen finden, allerdings finde ich solange er auf einer Stufe wie Jimbei steht , ist es vertretbar. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Ace, Thatch, Snack und Urouge besser im Samurai/Rookie Level aufgehoben sind.

      @all
      Und hier ist dann z. B. auch für mich der Punkt erreicht, wo ich es nicht mehr für sinnvoll erachte, über solche Nuancen zu diskutieren, da hier eine gewisse Genauigkeit einfach nicht erreicht werden kann. Einerseits aufgrund von fehlenden bzw. sehr wenigen Informationen und andererseits greift hier wieder sowas ähnliches wie das Schere-Stein-Papier-Prinzip.

      Urouge hat laut One Piece Blue Deep eine TK, die grob gesagt in etwa so wie ein Impact-Dial funktioniert (soweit wir bisher wissen). Mit dieser kann er also theoretisch Snack, Jack, Kaidou oder sonst wem mit gleicher Kraft wie sie sein Gegner hat, aufs Maul hauen. Ist er deshalb jetzt automatisch "gleichstark" wie derjenige? Wie ordnet man sowas ein? Schwer zu sagen.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )
    • Trafalgar D. Water Law schrieb:

      Mit dieser kann er also theoretisch Snack, Jack, Kaidou oder sonst wem mit gleicher Kraft wie sie sein Gegner hat, aufs Maul hauen. Ist er deshalb jetzt automatisch "gleichstark" wie derjenige? Wie ordnet man sowas ein? Schwer zu sagen.
      Ich sag mal so, Körperlich wäre er vl nicht stark genug, um sich mit solchen Kalibern messen zu können, aber durch seine TF (Von der ich ehrlich gesagt zum ersten mal was höre - danke dafür) - welche ein Teil von Ihm ist - kann er das. TF gehören zu einer Person nun mal dazu und diese sollte man dann auch als Ihre stärke ansehen.

      Nehmen wir mal Luffy als Beispiel - nimmt seine Gummi-Frucht und somit seine Gear's weg, wäre er einem Kommandanten gewachsen? Überhaupt nicht. Muss man Ihn jetzt schwächer als einen Kommandanten sehen ? - Nein, denn seine TF gehört nun mal zu Luffy und ist ein Teil von Ihm. Mit seiner TF hat er es ja geschafft 2 Kommandanten zu besiegen.
      Auch wenn Luffy einen Kommandanten nur durch/wegen seiner TF besiegen würde, dann wäre es immer noch Luffy der diesen besiegt hat.

      Mfg
    • @Santoryu1080
      Ja ich hab das tatsächlich auch vor 'nem Jahr so nebenbei irgendwo erfahren und dann mal selbst nachgeschlagen. Es gibt leider einige interessante Informationen außerhalb des Mangas selbst, die leider viel zu wenig bekannt sind (auch über die FPS hinaus). Vielleicht sollten wir da mal 'nen extra Thread für aufmachen oder so...

      Und ja das mit der TK sehe ich an sich genau so wie du, aber das stellt uns jetzt vor folgendes Problem:

      Angenommen, die TK funktioniert so, wie wir glauben, dann ist Urouges Stärke nicht "fix", sondern "variabel" und abhängig vom jeweiligen Gegner.
      Kämpft er gegen Snack, ist er ähnlich stark wie dieser.
      Kämpft er gegen Weevil, ist er ähnlich stark wie dieser.
      Kämpft er gegen Kaidou, ist er ähnlich stark wie dieser.

      Das meine ich damit, dass es schwer ist, Urouge in diesem Bezug stärketechnisch einzuordnen.

      @Santoryu1080
      EDIT:
      Jipp, und genau das ist der springende Punkt. Einerseits müsste er anscheinend den ersten Schlag erstmal tanken und zweitens wissen wir generell nicht mehr über die TK, als diese zwei Zeilen aus Blue Deep. Darum kann man da genaueres noch gar nicht sagen.
      Forscher vergleichen erstmals erfolgreich Äpfel mit Birnen:

      der-postillon.com/2017/05/aepfel-birnen.html

      (um mal einen weiteren zu oft genutzten Satz zu entlarven ;) )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trafalgar D. Water Law ()

    • @Trafalgar D. Water Law
      Da wissen wir glaube ich noch zu wenig über seine TF. Wenn er denn Schlag/Schaden erstmal selbst tanken/abbekommen muss, bevor er das ''zurück abfeuern'' kann, dann sehe ich da ein großes Problem. Versuch erstmal einen Schlag von einem Yonkou/Admiral zu tanken, eine wirkliche Chance es ''zurück zu feuern'' bleibt danach nämlich nicht ^^ - diese halten auch ein gutes stück mehr aus, als z.b. ein Kommandant. Denn Konterangriff muss man dann aber auch erstmal landen können.
      Gegen viel stärkere Gegner ist seine TF eher konterproduktiv.

      Wenn ich mir aber so die Szene auf dem SA anschaue, so hat sich dieser - nach dem er Schaden vom Pazifista erhalten hat - Vergrößert, Körperlich und Stärketechnisch verbessert. Es kann also sehr gut sein, dass er erstmal schaden nehmen muss, um Stärker zu werden. Bedeutet, er kann nur gegen jemanden Kämpfen, der Ihm mit einem Schlag nicht zu viel Schaden anrichtet, andern falls würde er schon am ende sein, bevor er überhaupt eine Chance hat einen Konterangriff zu starten - welchen man erstmal landen muss.

      Trafalgar D. Water Law schrieb:

      Angenommen, die TK funktioniert so, wie wir glauben, dann ist Urouges Stärke nicht "fix", sondern "variabel" und abhängig vom jeweiligen Gegner.
      Bezieht sich seine TF nur aufs Angreifen - also, pusht es nur physisch seine Angriffskraft oder erhöht es auch die Schnelligkeit, Widerstandskraft etc.
      Wenn es nur die Angriffskraft pusht, dann ist nur dies variabel, seine ganzen anderen ''Fighting ability's'' bleiben gleich.

      Mfg