Stärkeverhältnisse der Charaktere?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Neu

      Stärke Verhältnisse der One Piece Charaktere
      1. Einleitung
      Vor einiger Zeit habe ich einen (doch eher großen) Beitrag zu den Stärkeverhältnissen in der One Piece Welt verfasst. Nun habe ich mir vorgenommen, einen überarbeiteten und aktuellen (und nochmal deutlich größeren) Stand zusammenzutragen. Dass man nicht den Überblick verliert, gliedere ich den Beitrag in mehreren Punkten. Zu Beginn gibt es ein paar kleine aber sehr wichtige Anmerkungen. Die Grundvoraussetzung für die gesamte Abhandlung ist, dass man die Betrachtung von Stärkeverhältnissen als „sinnvoll“ erachtet. Sollte jemand den Mehrwert von diesem Thema nicht einsehen, dann wird er mit den folgenden tausenden Wörtern wohl nicht gerade viel anfangen können. Für solche Leser habe ich selbstverständlich vollstes Verständnis, allerdings macht es in einem solchen Fall auch keinen Sinn, die Sinnlosigkeit in Kommentaren immer wieder hervorzuheben. Außerdem erhebe ich logischer Weise keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Es handelt sich hierbei um meine Meinung. Dennoch vertrete ich die Auffassung, dass ich grundsätzlich objektiv vorgehe. So versuche ich immer, meine Auffassung zu begründen, oder wenigstens mit Indizien greifbar zu machen. Dennoch komme auch ich nicht ohne eine gewisse subjektive Note aus. Ich werde versuchen, eine möglichst gute Struktur, Rechtschreibung und Grammatik an den Tag zu legen, um das Lesen zu erleichtern. Der ein oder andere Fehler sei mir dennoch dabei gestattet. Als Zeitpunkt für meine gesamten Betrachtungen wähle ich das Ende des Wano Kuni Arcs. Somit sind alle Ausführungen aktuell und ich habe noch ein klein wenig Platz für Spekulationen, die allerdings begründet werden. Ich werde mich auch nur auf Kanon Charaktere beschränken (Manga + Datenbücher). Um hier aufgenommen zu werden, muss ein Charakter etwas entsprechendes geleistet haben, oder der Charakter muss mit einem anderen Charakter vergleichbar sein, der entsprechendes geleistet hat. Damit hätten wir schon mal genug Worte für die Einleitung verwendet und wir können uns in den eigentlichen Inhalt stürzen.
      2. Grundlagen des Stärkesystems
      One Piece ist ein Manga, in dem das Kämpfen eine zentrale Rolle einnimmt. Somit ist die Frage nach dem Stärkeren allgegenwärtig. Durch die Komplexität der gesamten Fähigkeiten aller Charaktere, ist es sicherlich nur sehr schwer möglich, alle Charaktere einfach von Platz 1 bis x zu ordnen. Ich vertrete die Ansicht, dass es innerhalb der One Piece Welt verschiedene Stärke Stufen - im Folgenden Level genannt - gibt, in denen sich die Charaktere befinden. Ein Kampf zwischen 2 Charakteren auf einem Level wird stets ein sehr ausgeglichener Kampf sein. Selbst wenn jedoch zwischen 2 Charakteren ein Level Unterschied besteht, kann der schwächere Charakter dem stärkeren Charakter dennoch etwas entgegensetzen. Ein wichtiger Punkt ist, dass dieses System kein absolutes Ergebnis liefert, sondern eher im Wahrscheinlichkeitsbereich zu interpretieren ist. Ein höheres Level bedeutet also, dass es wahrscheinlicher ist, dass der „stärkere“ Charakter einen Kampf gewinnt. Der Unterschied zwischen zwei Leveln schlägt dabei mit einem „durchschnittlichen“ Faktor von 1,5 zu buche. Mit anderen Worten sollten 3 „durchschnittliche“ Charaktere des Levels x gegen 2 „durchschnittliche“ Charaktere des Levels (x+1) einen sehr ausgeglichenen Kampf abliefern. Auf den Faktor 1,5 komme ich dabei, weil mir so die Unterschiede zwischen zwei Leveln weder zu groß noch zu klein vorkommen. Ich werde alle Charaktere innerhalb einer Stufe ebenfalls der Stärke nach sortieren. Allerdings sollen diese Einschätzungen nicht Teil einer Diskussion werden, da hier einfach die subjektiven Empfindungen zu sehr überwiegen werden. Daraus ergibt sich, dass die einzelnen Level auch fließend ineinander übergehen können. Das heißt der „stärkste“ Charakter des einen Levels und der „schwächste“ Charakter des nächst höheren Levels können durchaus ebenfalls sehr nahe beieinander liegen (frei nach dem Motto: „Irgendwo muss man ja die Levelgrenze ziehen.“). Aus diesem Grund habe ich auch von einem „durchschnittlichen“ Faktor und von „durchschnittlichen“ Charakteren eines Levels gesprochen. Zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass die Bezeichnungen der Level grundsätzlich keine Rolle spielen. Ich bin bei der Namensvergabe so vorgegangen, dass ich geschaut habe, welche Charaktere auf einer Stufe stehen und ob diese zu einer bestimmten Gruppierung gehören. Sollte innerhalb eines Levels eine Gruppierung besonders hervorstechen, so habe ich eben das Level nach der Gruppierung benannt. Dies bedeutet allerdings nicht, dass alle Mitglieder einer Gruppierung auf einem Level sind. Ich konzentriere mich stets auf die Top Level in der One Piece Welt, da diese einfach eine wichtigere Rolle haben, als irgendein Kanonenfutter Level. Nun sind wir auch schon mit den Grundlagen des Level Systems fertig und wir können uns mit den ganzen Charakteren beschäftigen.
      3. Gott Level
      Viele Mangas wie One Piece haben am Ende einen Gegner, den man alleine (als Hauptprotagonist) nicht besiegen kann. Dies soll einfach die Bedeutung von Freundschaft und Teamgeist hervorheben. Auch One Piece kann durchaus in diese Richtung gehen. Dies ist nach der Einführung von Im sogar sehr wahrscheinlich. Aus diesem Grund benötigt man nun auch ein Level, für einen solchen Gegner. Darüber hinaus sieht es aktuell nicht danach aus, als ob irgendjemand anderes noch in diesem Level zu finden ist.
      → Im
      4. Piratenkönig Level
      Ruffys Ziel ist es, Piratenkönig zu werden. Als Piratenkönig ist man der stärkste Charakter (oder zumindest einer der stärksten Charaktere) in der Welt. Der Mann, welcher den Namen Piratenkönig geprägt hat, ist Gol D. Roger. Somit kommt er, ohne irgendein weiteres Wort zu verlieren, in dieses Level. Edward Newgate war bekannt dafür, gegen Roger ein Unentschieden erreicht zu haben. Somit ist auch Whitebeard in diesem Level zu suchen. In der Zeit bevor Roger Piratenkönig wurde, „herrschten“ die Rocks über die Piraten Welt. Ihr Kapitän stand sogar über zwei der heutigen Kaisern. Aus diesem Grund füge ich den Kapitän der Rocks ebenfalls in diesem Level ein, auch wenn wir noch nicht wirklich etwas über ihn wissen. Durch die Kaido – Big Mom Allianz ist es auch gar nicht so unwahrscheinlich, dass wir in naher Zukunft mehr über die Rocks erfahren werden. Weitere Kandidaten für das Piratenkönig Level sind Shiki und Garp, da beide als „ernst zu nehmende“ Gegner für Roger dargestellt wurden. Allerdings kämpfte Garp nicht alleine gegen Shiki, sondern „benötigte“ die Unterstützung von Sengoku. Dies veranlasst mich, Garp ein Level unterhalb von Roger einzusortieren. Zusätzlich glaube ich auch nicht, dass der Held der Marine seinen Titel in einem 1 gegen 1 gegen den Kapitän der Rocks ergattern konnte, sondern eher in einer großen Schlacht gegen die Rocks. Somit muss auch Garp nicht auf einem Level mit dem Kapitän der Rocks sein. Generell lässt sich allerdings durchaus darüber streiten, ob es überhaupt ein Piratenkönig Level gibt, oder ob man es mit dem Kaiser Level zusammenfassen kann. An dieser Stelle kann ich lediglich meine subjektive Empfindung anführen, die Rogers und Whitebeards Darstellungen als Beweis für die Existenz dieses Levels sieht.
      → Gol D. Roger, Edward Newgate „Whitebeard“, „Kapitän der Rocks“, Shiki
      5. Kaiser Level
      Aktuell gibt es keinen Piratenkönig. Dafür treten andere Charaktere an die Spitze der Nahrungskette, die Kaiser. Wie bereits erwähnt, lässt sich darüber streiten, ob man die Kaiser auf eine Stufe mit Roger setzen kann. Dennoch finde ich es nicht falsch, wenn man den Piratenkönig hervor hebt und die Kaiser somit eine Stufe darunter setzt. Somit sind Blackbeard, Shanks, Kaido und Big Mom eindeutig diesem Level zuzuordnen. Außerdem haben wir bereits über Garp gesprochen, der sich nun ebenfalls auf diesem Level befindet. Wenn man an Garp denkt, so kommt einem auch schnell Sengoku in den Sinn. Sollte man jedoch Sengoku ebenfalls auf dieses Level setzen, müsste man eigentlich auch die anderen bisherigen Großadmiräle (Kong, Sakazuki) hinzunehmen. Ich bin der Auffassung, dass man das Kaiser Level auf keinen Fall zu inflationär benutzen sollte. Es soll wirklich nur ein Niveau der absoluten Weltspitze sein. Daher habe ich mich gegen die Großadmiräle entschieden. Ähnliches gilt bei Mihawk, über dessen Stärke man sicherlich alleine einen 1000 Wörter Beitrag verfassen könnte. Sollte Mihawk auf Kaiser Level sein, dann müsste man irgendwann auch Zorro diesem Level zuordnen. Auch Shiryuu, als Zorros (wahrscheinlicher) finaler Gegner würde dann auf Kaiser Level sein. Da Zorro der „neue“ Rayleigh ist, würde zusätzlich der dunkle König diesem Level angehören. Auch dies führt zu „zu vielen“ Kaiser Level Charakteren. Daher ist auch Mihawk nicht in diesem Level. Ein weiterer Kandidat ist Dragon. Der meist gesuchte Mann der Welt, der zugleich der Vater des Hauptprotagonisten ist, sollte auf alle Fälle im Kaiser Level sein, obwohl wir über seine Fähigkeiten noch sehr wenig wissen. Ruffy ist zwar auch irgendwie zum Teil schon Kaiser (zum anderen Teil aber noch nicht ganz), allerdings ist er eindeutig noch nicht auf diesem Level. Somit kommen wir also zusammen auf 6 Charaktere in diesem Level, die 4 Kaiser und die beiden Monkey D.‘s.
      → Monkey D. Dragon, Marshall D. Teach „Blackbeard“, Shanks, Kaido, Charlotte Linlin „ Big Mom“, Monkey D. Garp
      6. Admiral Level
      Viele One Piece Leser sehen die Admiräle als Gegenpart zu den Kaisern und stellen sie somit auf eine Stufe. Dies macht aus meiner Sicht absolut keinen Sinn. Sollte es tatsächlich so sein, hätte die Marine schon längst einen Kaiser einfach überrennen können. Denn selbst wenn ein anderer Kaiser dies als Chance für einen Angriff auf die Marine nutzen würde, so könnte die Marine ja locker mit 2 Kaisern mithalten. Das bedeutet, dass es nur zu einem Kräftegleichgewicht kommen könnte, sollten alle 4 Kaiser Hand in Hand gehen. Dies ist aber eindeutig nicht der Fall. Außerdem haben wir sowohl von Admirälen, als auch von Kaisern schon Kampfeinlagen gesehen (wenn auch nicht wirklich einen All Out Kampf). Und diese bisherigen Aktionen stellen die Kaiser eindeutig stärker dar. Daher gehöre ich zu den Lesern, die die Kaiser über die Admiräle setzen. Bisher haben wir 5 Charaktere als Admiräle kennen gelernt. Diese sind Akainu, Aokij, Kizaru, Ryokugyu und Fujitora. Ich sehe keinen Grund, warum man diese 5 Charaktere auf unterschiedlichen Leveln platzieren sollte. Daher sind diese alle auf Admiral Level. Auch Sengoku und Kong als bisherige Großadmiräle ordne ich hier zu. Über Falkenauge und Rayleigh haben wir auch bereits gesprochen. Beide sind von ihrem Auftreten her auch diesem Level zuzuordnen. Innerhalb der Roger Bande gibt es 3 Charaktere, die nach Edelmetallen benannt sind, Roger, Rayleigh und Gaban. Zorro und Sanji sollen die „neuen“ Rayleigh und Gaban darstellen. Da Zorro und Sanji häufig gleich auf präsentiert werden (ich weiß, darüber kann man bestimmt 2000 Worte lang diskutieren), stelle ich auch Gaban auf eine Stufe mit Rayleigh. Darüber hinaus wären da noch die Gorosei. Sicherlich könnte man sie aufgrund von mangelnden Informationen komplett aus der Liste streichen. Dennoch glaube ich, dass es sich bei den Gorosei um starke Kämpfer handelt. Auf Kaiser Level sehe ich sie dennoch nicht, da sie sonst „zu mächtig“ wären. Seit dem uns die CP0 vorgestellt wurde, fragt man sich natürlich, wie stark ihr Anführer sein könnte. Ich denke, dass der Anführer der CP0 ein idealer Gegner für Sabo ist. Da ich Sabo unterhalb der Admiräle sehe, ordne ich auch den Anführer der CP0 nicht dem Admiral Level zu. Der letzte Charakter, über den ich in diesem Level sprechen werde, ist Ruffy. Unser Strohhut sollte am Ende des Arcs auf alle Fälle gegen jeden Kaiser Vize gewinnen können. Daher stelle ich Ruffy ganz bewusst ebenfalls auf Admiral Level, auch wenn ich ihn noch nicht in einem 1 gegen 1 gegen einen Admiral gewinnen sehe. Allerdings ist er an diesem Meilenstein so nahe dran, dass man ihn als Abschluss des Admiral Levels verstehen kann.
      → Kong, Mihawk Dulacre „Falkenauge, Silvers Rayleigh, Scopper Gaban, Sengoku, Sakazuki „Akainu“, Kuzan „Aokiji“, Borsalino „Kizaru“, Issho „Fujitora“, „Ryokugyu“, „Gorosei 1“, „Gorosei 2“, „Gorosei 3“, „Gorosei 4“, „Gorosei 5“, Monkey D. Ruffy
      7. Kaiserkommandant Level
      Die Kaiser sind in der One Piece Welt nicht nur aufgrund ihrer eigenen monströsen Stärke gefürchtet, sondern auch darum, weil sie sehr starke Untergeben besitzen. Bei Whitebeard stechen dabei die Kommandanten der ersten 5 Divisionen hervor. Ace ist allerdings noch relativ jung und unerfahren gewesen, um ihn auf diesem Level einzuordnen. Thatch wurde bereits vor der Handlung getötet und hat somit auch nicht genug gezeigt, um zu diesem Level zu gehören. Somit haben wir Marco, Jozu und Vista, welche auf alle Fälle diesem Level angehören. Bei der Crew von Shanks nehmen diese Plätze Ben Beckman, Lucky Lou und Yasopp ein. Kaido hat seine 3 Katastrophen und Big Mom hat ihre 3 Süßigkeiten Kommandanten. Zwar waren es mal 4, allerdings wurde Snack degradiert, was nun mal dafür spricht, dass eben auch er noch nicht für diesen Posten bereit ist/war. Bei Blackbeard scheint aktuell nur Shiryuu diesem Level anzugehören, da zum Beispiel Barges von Sabo sehr hart auseinander genommen wurde. Allerdings ordne ich noch einen weiteren Charakter aus der Blackbeard Bande in dieses Level. Ich nenne ihn dabei einfach „Nummer 3 der Blackbeard Bande“. Der Grund hierfür liegt darin, dass es in der Blackbeard Bande einen Gegner für Sanji geben muss. Somit sollte dieser Gegner auf einer Stufe mit Shiryuu, also Zorros Gegner, sein. Zusätzlich haben auch andere Gruppen abseits der Kaiser noch sehr starke Mitglieder. Bei der Weltregierung sind dies Magellan und, wie vorhin erwähnt, der Anführer der CP0. Die Revolutionäre haben Sabo in ihren Reihen. Die anderen 5 Revolutionär Kommandanten sehe ich nicht auf diesem Level, da zum Beispiel Ivankov nichts derartiges gezeigt hat. In den Reihen der Samurai haben wir dann noch Flamingo und Weevil. Der Kampf Ruffy gegen Flamingo war ähnlich hart wie gegen Cracker. Daher ordne ich ihn ebenfalls dieser Stufe zu. Bei Weevil wurde ein Kampf mit Marco angedeutet. Dies ist die Begründung für seine Einstufung. Zum Schluss haben wir nun noch unsere zwei Strohhüte Zorro und Sanji. Wie bereits im Vorfeld erwähnt, sehe ich beide gleichauf. Da es in Wano nun einige Hinweise auf King und Queen gegen Zorro und Sanji – egal ob zwei mal 1 gegen 1 oder gleich 2 gegen 2 – gibt, müssen sich beide einfach mittlerweile auf dieser Stufe befinden.
      → Marco, Edward Weevil, Sabo, „Anführer der CP0“, Magellan, Shiryuu, Ben Beckman, King, Charlotte Katakuri, Lorenor Zorro, Vinsmoke Sanji, „Nummer 3 der Blackbeard Bande“, Lucky Lou, Yasopp, Queen, Jack, Charlotte Smoothie, Charlotte Cracker, Don Quichotte de Flamingo, Jozu, Vista
      8. Samurai Level
      Nun sind wir auch schon am letzten Level für diesen Beitrag angekommen. Bei allen niedrigeren Leveln gibt es einfach zu viele Charaktere kombiniert mit zu wenig bekannten Fakten. Die Grundlage für das Samurai Level stellen, wie der Name bereits impliziert, die Samurai der Meere dar. Buggy und Moria sind hierbei außen vor, da beide bewiesen haben, dass sie (noch) nicht in solch hohen Power Level Kategorien zu suchen sind. Somit bleiben also noch Jinbei, Bär, Crocodile, Hancock und Law. Diese Charaktere sollten auf alle Fälle in der Lage sein, einem Kaiserkommandanten etwas entgegenzusetzen. Zusätzlich zu den Samurai stehen allerdings noch weitere Charaktere auf dieser Stufe. Der erste Charakter ist dabei Ace. Immerhin dauerte ein Kampf zwischen ihm und Jinbei. In Marineford wurden uns auch Bär und Ivankov auf Augenhöhe präsentiert. Somit sichert sich Ivankov ebenfalls einen Platz in diesem Level. Crocodile war einer von drei „wirklich ernst zu nehmenden“ Gegner von Ruffy vor dem Timeskip (Kuzan sei hier außen vor, da Ruffy damals keine Chance gegen ihn hatte). Die anderen beiden, die somit auch auf dieser Stufe sind, sind Enel und Lucci. Zwar könnte man sich darüber streiten, ob man Moria hier doch einen Platz einräumen soll, allerdings macht er nicht gerade den Eindruck, als ob er während des TS trainiert hat. Daher kommt Moria hier nicht mit rein. Law ist einer der 11 Supernovae. Auch hier gibt es 2 weitere, welche hervorstechen. Zum einen hätten wir da Kid, der uns seit der Einführung der Rookies, abseits der Strohüte, als Stärkster der 11 präsentiert wurde. Zum anderen ist dann noch Urouge zu erwähnen, da er es geschafft hat Snack zu besiegen und dann noch vor Cracker zu fliehen. Zusätzlich zu diesen Charakteren gibt es noch ein paar weitere in diesem Level. Dabei handelt es sich um „Untergebene“ von Kaiser Level (oder höher) Charakteren, welche es eben nicht ganz auf Kaiserkommandant Level schaffen. Die Weltregierung ist hierbei mit Lucci bereits abgedeckt. Sicherlich könnten auch noch weiter CP0 Agenten in diesem Level sein. Dazu haben wir aber aktuell keinerlei Informationen. Aus Rogers Bande sind in diesem Zusammenhang Oden, Inuarashi und Nekomamushi zu erwähnen. Die beiden Minks konnten es mit Jack durchaus aufnehmen und Oden stand sogar über den beiden. Sicherlich könnte man Oden auch noch höher einstufen, allerdings sehe ich dazu keinen Grund. An dieser Stelle nehme ich dann auch noch Ashura Douji, Kawamatsu und Denjiro mit auf, immerhin konnte Shutenmaru mit Jack konkurrieren und alle drei Wano Samurai wurden als gleich stark eingeführt und Ashura wurde auch als „harter“ Gegner für Oden eingeführt. Innerhalb der Whitebeard Piraten sticht nur noch Thatch hervor. Immerhin war er einer der Top 5 Kommandanten in der Crew. Daher wäre es sehr unlogisch, wenn er mehr als eine Stufe unter den Top 3 Kommandanten wäre. Über die Rocks und Shikis Crew wissen wir nichts, also auch keine Charaktere in dieser Stufe. Bei den Revos sollte man die Kommandanten an dieser Stelle ebenfalls erwähnen. Somit stehen sie auf einer Stufe mit Ivankov, der ja ebenfalls ein Kommandant der Revos ist. Bei den Blackbeard Piraten ist Barges sicherlich in diesem Level. Immerhin konnt er eine Zeit mit Sabo „mithalten“ und danach ihm noch folgen. Innerhalb der Rothaar Piraten haben wir auch bisher keinerlei Informationen. Bei Kaidos Untergebenen behaupte ich weiterhin, dass Orochi ebenfalls als so stark zu bewerten ist. Mir ist durchaus bewusst, dass er aktuell doch eher schwächlich dargestellt wurde. Dennoch sollte er mindestens so stark sein wie Oden, der eigentlich der Shogun hätte werden können. (In der Vergangenheit war ja Odens Vater der Shogun). In der Big Mom Crew stechen Perospero, als ältester Sohn, und Snack, als ehemaliger Kommandant, hervor. Die letzte Gruppierung, welche noch Samurai Level Charaktere besitzt, ist die Marine. Aus meiner Sicht stechen 3 Vizeadmiräle hervor. Diese sind Tokikake und Gion, als Admiralsanwärter und Kranich, da sie doch sehr viele Parallelen mit Garp und Sengoku aufweist. Sicherlich ist dieses Level schon ein wenig intransparent, dennoch denke ich, dass ich mit der Maßgabe „Samurai der Meere, starke Untergebene von Kaisern und vergleichbaren Charakteren“ dennoch einen gewissen Rahmen geben konnte.
      → Rob Lucci, Jinbei, Puma D. Ace, Bartholomäus Bär, Emporio Ivankov, Enel, Sir Crocodile, Boa Hancock, Eustass Kid, Trafalger D. Water Law, Urouge, Kranich, Tokikake „Chaton“, Gion „Momousagi“, Thatch, Karasu, Morley, Lindbergh, Belo Betty, Jesus Barges, Kurozumi Orochi, Charlotte Perospero, Charlotte Snack, Kouzuki Oden, Inuarashi, Nekomamushi, Ashura Douji, Kawamatsu, Denjiro
      9. Gesamtübersicht
      Den eigentlichen Inhalt des Beitrages haben wir nun durchgearbeitet. Um das ganze nochmal übersichtlicher darzustellen, ist hier nochmal eine Gesamtübersicht.
      LevelCharaktere
      Gott LevelIm
      Piratenkönig LevelGol D. Roger, Edward Newgate „Whitebeard“,
      „Kapitän der Rocks“, Shiki
      Kaiser LevelMonkey D. Dragon, Marshall D. Teach „Blackbeard“, Shanks, Kaido, Charlotte Linlinn„ Big Mom“,
      Monkey D. Garp
      Admiral LevelKong, Mihawk Dulacre „Falkenauge, Silvers Rayleigh, Scopper Gaban, Sengoku, Sakazuki „Akainu“,
      Kuzan „Aokiji“, Borsalino „Kizaru“, Issho „Fujitora“, „Ryokugyu“, „Gorosei 1“, „Gorosei 2“, „Gorosei 3“, „Gorosei 4“, „Gorosei 5“, Monkey D. Ruffy
      Kaiserkommandant LevelMarco, Edward Weevil, Sabo, „Anführer der CP0“, Magellan, Shiryuu, Ben Beckman, King, Charlotte Katakuri,
      Lorenor Zorro, Vinsmoke Sanji,
      „Nummer 3 der Blackbeard Bande“, Lucky Lou, Yasopp, Queen, Jack, Charlotte Smoothie, Charlotte Cracker,
      Don Quichotte de Flamingo, Jozu, Vista
      Samurai LevelRob Lucci, Jinbei, Puma D. Ace, Bartholomäus Bär,
      Emporio Ivankov, Enel, Sir Crocodile, Boa Hancock,
      Eustass Kid, Trafalger D. Water Law, Urouge, Kranich, Tokikake „Chaton“, Gion „Momousagi“, Thatch, Karasu, Morley, Lindbergh, Belo Betty, Jesus Barges,
      Kurozumi Orochi, Charlotte Perospero, Charlotte Snack, Kouzuki Oden, Inuarashi, Nekomamushi, Ashura Douji, Kawamatsu, Denjiro

      10. Schluss
      3000 Worte und insgesamt eine Woche (mit Unterbrechungen natürlich) hat es gedauert, um alles zusammenzutragen. Das Problem an diesem Thema ist, dass man eben nicht einfach so mal eine Liste erstellen kann. Ich kann mich selber noch sehr gut an meine ersten Gedanken zu diesem Thema erinnern, lange bevor ich hier im Forum aktiv geworden bin. Wenn man diese ersten Versuche mit dem heutigen Stand vergleichen würde, bleibt nur noch eines zu sagen… schrecklich xD. Dies ist auch der Grund dafür, dass eine Vielzahl von solchen Listen einfach „kompletter Müll“ sind (vor allem auf You Tube). Immerhin muss man sich jetzt mal vor Augen halten, dass wir hier jetzt 77 Charaktere haben und dabei solche durchaus starken Charaktere wie Drake und Vergo noch nicht einmal erwähnt haben. Gerade im Fall des letzten Level gibt es sicherlich noch Charaktere über die man sich streiten könnte. Dies können wir auch gerne im Anschluss tun ^^. Vielleicht habe ich ja selber irgendjemanden vergessen (Ich hoffe es natürlich nicht xD ^^). Diejenigen, die den ganzen Beitrag gelesen haben (keine Ahnung ob es da jemeanden geben sollte), merken sicherlich, dass auch ich hier Charaktere mit einfließen lassen habe, von denen wir wirklich noch gar nichts wissen (Kapitän der Rocks, Anführer der CP0 und Nummer 3 der Blackbeard Bande). Natürlich ist es vollkommen legitim, solche Charaktere außen vor zu lassen. Dennoch sehe ich bei diesen 3 Charakteren eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie noch eine Rolle spielen werden. Alles in allem bin ich nun am Ende des Beitrages angelangt und freue mich natürlich, wenn wir hier zu zahlreichen, sinnvollen Diskussionen gelangen, egal ob über das Ganze an sich oder über einzelne Charaktere.
    • Neu

      Warum ist Shiki soweit oben in der Liste? Wurde da die Stärke in jungen Jahren betrachtet? Wenn ja müsste man nicht Rayleigh und Garp auch anders einstufen? Wenn Snack es gerade so nicht verdient hat im Kommandanten Level eingegliedert zu werden, hätte es dann Urouge nicht verdient?
    • Neu

      Ich muss leider sagen das ich mit dieser Liste nichts anfangen kann. Alleine schon die Einordnung von Im und den 5 Weisen, ist reine Spekulation. Einige weitere Charaktere bei diesen eine Einschätzung bis zu einem gewissen Grad möglich ist, sehe ich höher bzw. Niedriger, das ist aber auf Grund des Mangels an Infos über viele Charaktere auch nur eine persönliche Meinung und Bauchgefühl.
    • Neu

      Mr.Popo schrieb:

      Warum ist Shiki soweit oben in der Liste? Wurde da die Stärke in jungen Jahren betrachtet? Wenn ja müsste man nicht Rayleigh und Garp auch anders einstufen?
      Sowohl Shiki als auch Garp wurden als Gegner für Roger hervorgehoben (in ihrer Prime). Allerdings wurde Shiki über Garp gestellt (siehe Garp und Sengoku vs Shiki). Daher habe ich Shiki auf eine Stufe mit Roger gestellt und Garp eben eine Stufe darunter. Allerdings ist es durchaus möglich, dass Shiki auch "nur" aiser Level ist/war oder dass Garp doch auch Piratenkönig Level ist/war. Es sprechen nur meiner Meinung nach mehrere Punkte für Shiki - PK Level und Garp - K Level. Die Sache mit Rayleigh steht eigentlich im Beitrag eindeutig.

      Mr.Popo schrieb:

      Wenn Snack es gerade so nicht verdient hat im Kommandanten Level eingegliedert zu werden, hätte es dann Urouge nicht verdient?
      Die Tatsache, dass Urouge Snack besiegt hat, heißt ja eben nicht, dass er in einem höheren Level ist. Ich denke, wenn Snack gegen jemanden verloren hätte, der auf einer Stufe mit zum Beispiel Cracker ist, dann hätte Big Mom in nicht degradiert. Daher sehe ich Snack und Urouge auf einem Level, wobei innerhalb des Levels (nämlich Samurai Level) Urouge ein klein wenig stärker ist.

      Ttm schrieb:

      Alleine schon die Einordnung von Im und den 5 Weisen, ist reine Spekulation.
      Und genau das stimmt eben nur auf den ersten Blick. Allerdings können wir in Bezug auf die gesamte Konstellation in der One Piece Welt durchaus so etwas "erahnen". Dennoch sind Im und die Gorosei sicherlich die Charaktere, über die wir am meisten "spekulieren" müssen.

      Ttm schrieb:

      Einige weitere Charaktere bei diesen eine Einschätzung bis zu einem gewissen Grad möglich ist, sehe ich höher bzw. Niedriger, das ist aber auf Grund des Mangels an Infos über viele Charaktere auch nur eine persönliche Meinung und Bauchgefühl.
      Und auf genau diese persönliche Meinung und dieses Bauchgefühl bin ich gespannt. Solange nicht irgendwelche Sätze wie "Ace ist Kaiser Level weil er so cool (Wortspiel Feuer - cool xD ^^^^) ist." kommen, ist ja alles hier erwünscht.
    • Neu

      Ich finde solche "Stärke-Rankings" im Grunde ja auch immer ziemlich spannend.
      Gerade hier in One Piece kommt man oft darüber ins grübeln "Wer würde wohl siegreich aus dem Kampf hervorgehen?" wenn sich zwei Kämpfer ggü. stehen bzw sich ein Kampf anbahnt.
      Und eigentlich merkt man an diesem Punkt bereits, dass dieser Gedanke extremst spezfisch und situativ ist, denn: Jede Kampfpaarung ist individuell zu betrachten und gäbe keine oder nur ganz wenige Informationen für den Ausgang einer anderen Kampfpaarung.

      Ein "Stärke-Ranking" an sich ist deshalb mMn nur sehr grob möglich.
      Es gibt die Kaiser, die alleine in einer ganz eigenen Liga spielen und dann gibt es alles darunter, was ziemlich ineinander verschwimmt.
      Jetzt würde man vermutlich sowas behaupten wie: "Aber Katakuri würde mit Lysop doch ganz klar den Boden wischen! Da muss es einfach noch eine Abstufung geben!" und da würde woh auch niemand wiedersprechen, aber selbst bei der Bezeichnung "Kaiser-Kommandaten-Level" flackern mir persönlich die Ohren, da sich die Kaiser-Kommandanten unter sich wohl selbst nochmal "merklich" voneinander abzuheben scheinen.
      So müssten man rein per Definition jeden der SN auf das "Kaiser-Kommandaten-Level" setzen, da Ruffy und Snack jeweils einen der Kommandanten von BM ausgeschaltet haben. Und das wiederum bedeutet, dass auch Lsyop auf dem Niveau anzusiedeln wäre, denn er hat Ruffy ja bekanntlich in seinem Kampf um die Flying Lamp durchaus die Stirn bieten können. Und dann sind alle Samurai gleich grundsätzlich schwächer? (ehm.) Doffy? (ehm.) Jimbei? Mihawk? Wir sind uns vermutlich alle einig, dass unter den Samurai, Mihawk nochmal ein ganz eigenes Level zu haben scheint, weit abgeschlagen noch vor Doffy, der mit einer einzigen Fähigkeit selbst einen Admiral an die Grenzen brachte (Stichwort Birdcage). Aber per Definition "Samurai-Level" wären ja "alle ungefähr auf dem selben Niveau".


      Was ich damit eigentlich sagen will ist folgendes: Wo fängt das Samurai-Level an und wo hört es auf? Gleiches für das Kommandanten-Level? Durch Haki, die Teufelskräfte und die persönliche Veranlagung kommen so viele verschiedene Variablen in jeden Kampf, dass sich eine klare Grenze unmöglich ziehen lässt.
      Hinzu kommt die Schwierigkeit der Zeitschiene. Ich habe "den Fehler" in meiner obigen Ausführung selbst gemacht: eine Pre-TS Kampf (Ruffy vs Lysop) mit einem Post-TS Kampf (Ruffy vs Katakuri) zu vergleichen. Gleiches wird hier bei euren ganzen Tabellen ständig gemacht. Da wird über Gol D. Roger und WB und Garp und Rayleight und Lucci ... und und und diskutiert und dabei wird nie festgelegt, über welchen Zeitraum wir hier eigentlich reden?! Der Garp zu Rogers Zeiten war nach hören-sagen eine feste Größe und Aushängeschild der Marine, der hätte mit dem Rob Lucci, gegen den Ruffy gekämpf hat, bestimmt den Boden gewischt. Aber was ist mit dem Garp Post-TS und dem Lucci bei der CP0? Mal abgesehen davon, dass wir über deren aktuelle Stärke Null-Komma-Null wissen, was im übrigen der nächste absolute No-Go Punkt so ziemliche jedes einzelnen Stärke-Rankings hier bisher ist. Was für einen Mehrwert hat es über Charaktäre zu diskutieren bzw. die mit ins Ranking aufzunehmen, wenn man von denen noch absolut gar nichts(!) oder viel zu wenig gesehen hat? (Stichwort Imu, die Gorosei, Scopper Gaban, /...). Und warum muss es eigentlich ein eigenes "Piratenkönig-Level" geben? Kann er nicht auch "nur ein Kaiser" gewesen sein, der sich in Nuancen von den anderen abgesetzt hat? Und wie kann es mehrere Kandidaten auf dem "Piratenkönig-Level" geben, wenn es doch bisher nur einen einzigen Piratenkönig gab?

      Fragen über Fragen, die zeigen sollen, dass ein "so strikt geregeltes Stärke-Ranking" in One Piece unsinnig ist.
      Sicherlich lässt sich irgendwo immer grob einordnen, "wie stark jemand ungefähr ist", aber vermutlich macht es einfach mehr Sinn über bestimmte Kampfpaarungen zu diskutieren, nein eher noch zu philosophieren, denn ganz genau weiß man es eh nie.
    • Neu

      Es gibt mE überzeugende Argumente, die gegen eine derartige Einstufung von Imu und den Fünf Weisen sprechen:

      1. Uns ist nicht bekannt, ob Imu mit dem Schwert überhaupt besser ist als ein gewöhnlicher Marinesoldat oder gar Spandam. Ein paar Steckbriefe zerschneiden könnte auch Spandam.
      2. Die Fünf Weisen haben Narben und einer von ihnen führt ein Schwert. Aber auch dies bedeutet nicht, dass sie unbedingt stärker als ein gewöhnlicher Marinesoldat sein müssen.
      3. Die Fünf Weisen sind Weltaristokraten. Diese haben sich bisher nicht durch überragende kämpferische Fähigkeiten hervorgetan.
      4. Die Admiräle werden als die höchste Kriegsmacht der Weltregierung bezeichnet. Dies schließt mE zumindest aus, dass es offiziell stärkere Kämpfer innerhalb der Weltregierung gibt. Somit könnte maximal Imu stärker als ein Admiral sein. Damit ist aber noch nicht gesagt, ob Imu auch stärker als Gol D. Roger oder Edward Newgate ist.
      5. Nach dem Tode von Gol D. Roger trug Edward Newgate den Titel "stärkster Mensch der Welt". Nun wissen wir zwar nicht, ob Imu tatsächlich ein Mensch ist, aber anhand seiner Silhouette und aufgrund des Rassismus, den die Weltregierung gegenüber Nicht-Menschen an den Tag legt, ist davon auszugehen, dass Imu ebenfalls ein Mensch ist. Demnach kann Imu auch nicht stärker als Gol D. Roger oder Edward Newgate sein.
      6. Das Stilmittel eines gottähnlichen Überantagonisten ist auch im Manga weit verbreitet. Dennoch nicht besonders originell und spannend. Gerade in One Piece, wo schon Kaido und Big Mom beinahe unbesiegbar erscheinen, kann Oda der Leserschaft doch kaum glaubhaft vermitteln, dass es darüber noch eine Figur gegen soll, die selbst solche Monster in den Schatten stellt.
      7. Wenn Imu so stark ist, wieso bedient er er sich dann der Weltregierung, um seine Ziele zu erreichen? ME ist die Existenz der Weltregierung, mit Imu an der Spitze, in Kombination mit der Tatsache, dass Imus Existenz geheim gehalten wird, eher ein Indiz dafür, dass Imu eben kein starker Kämpfer, dafür aber ein meisterhafter Intrigant ist. Ein solcher Antagonist wäre als psychische Herausforderung auch im Vergleich zu Blackbeard, der eine physische Herausforderung darstellt, eine schöne Abwechselung.


      Konklusion:
      Imu und die Fünf Weisen sind nicht stärker als Gol D. Roger, Edward Newgate, die Yonko oder die Admiräle.
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Neu

      Eins vorweg: Es wäre schön, wenn du bei einem Beitrag dieser Länge künftig mit Absätzen arbeiten würdest. So wie der Text jetzt formatiert ist, erschwert es das Lesen enorm. Deswegen habe ich auch nicht den ganzen Beitrag lesen können, weil es schlichtweg zu anstrengend war, weswegen ich mich - allerdings auch nur kurz und bündig - im Folgenden auf deine zusammengefasste Liste beschränken werde:

      • Wieso landet Shiki auf einem "Piratenkönig Level", wenn er von einem Pre-TS Ruffy besiegt wurde? Ja, Film, aber die Figur selbst ist nun mal canon. Weil Garp und Sengoku zu zweit gegen ihn gekämpft haben? Das muss nicht zwangsweise bedeuten, dass man zu zweit kämpfen musste, um gewinnen zu können, sondern kann genauso gut bedeuten, dass man größere Schäden an Marineford schlichtweg vermeiden wollte. Wenn man sich dann im Vergleich mal ansieht, was ein alter, verletzter und kranker Whitebeard mit dem Marineford angestellt hat ...
      • Selbes gilt dann umgekehrt auch für Garp. Er war es, der Roger mehrfach in Bedrängung brachte und wohl - beim Zerfall der Rocks - eine bedeutende Schlüsselrolle gespielt hat. In beiden Fällen wissen wir nichts Konkretes, wissen jedoch, dass Garp sich beide Male ausdrücklich bewährt hat. Sein Ruf spricht da Bände, sowie die dutzenden, ausgeschlagenen Beförderungsangebote oder auch die Umstände, dass er beim GE Marco in seiner Phoenix-Form verletzen konnte (was nicht mal Borsalino gelang) oder eben von Sengoku zurückgehalten werden musste, um nicht wie ein wildes Tier über Sakazuki herzufallen. In letzterem Fall lege ich mich auch konkret fest: Sengoku hat ihn aufgehalten, weil er genau wusste, dass Garp's Drohung - dass er Sakazuki töten würde, wenn man ihn loslassen würde - nicht nur hohles Gerede war, sondern mit Sicherheit auch so eingetroffen wäre. Garp ist für mich - definitiv - auf einer Stufe mit Whitebeard.
      • Wieso auch ein Mihawk nicht mehr mit einem Shanks gleichziehen soll, erschließt sich mir genauso wenig. Alles, was wir diesbezüglich wissen ist, dass sie sich in der Vergangenheit legendäre Duelle miteinander geliefert haben, die wohl seit dem Verlust von Shanks Arm nicht mehr stattgefunden haben. Wissen wir aber, ob sich Shanks danach umorientieren und anderweitig entwickeln musste? Oder war der Verlust - mehr oder weniger - irrelevant für seine Stärke? Ist er also seit dem stärker geworden? Hat er den Verlust ausgeglichen, ist damit wieder so stark wie damals? Hat sich nichts getan und er stagniert seit dem ebenso sehr, wie Mihawk? Dunno.
      • Gorosei ... Joar, was soll man dazu jetzt sagen? Die 5 sind bisher als reine Politiker aufgetreten, sind zudem ebenfalls Weltaristokraten. Wie stark diese in der Regel sind, wissen wir denke ich alle. Die bisher einzig bekannte Ausnahme stellt hier Doffy dar, dies aber wohl auch nur, weil er einst verbannt wurde und folglich einen anderen Weg gehen musste. Wie sieht's diesbezüglich bei den 5 Weisen aus? Unbekannt. Das Schwert des Glatzkopfs, das mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit das Kitetsu der 1. Generation - und damit ein Drachenschwert - ist, sowie die paar Narben, die man bisher bei ihnen gesehen hat, sind die einzigen, wagen Anhaltspunkte, die darauf hindeuten könnten, dass sie vielleicht mal große Kämpfer waren. Es wäre aber schon reichlich sonderbar, wenn Oda die Admiräle früh als "höchste Kriegsmacht der Weltregierung" verkaufen würde, nur um am Ende dann das Gegenteil zu beweisen. Der Mann bricht seine eigenen Regeln, sowie seinen Stil, mittlerweile zwar gefühlt alle paar Wochen, aber come on ... Imu schließe ich diesbezüglich explizit nicht mit ein, weil er nun mal aus den Schatten heraus agiert und in der Öffentlichkeit gar nicht existiert. Bei dem bin aber auch ich mir ziemlich sicher, dass er ganz oben in der Nahrungskette stehen wird. Wahrscheinlich kann der am Ende auch ohne Infinity Steine mit Monden um sich werfen, während seine Fürze als Biowaffen fungieren werden.
        Irgendwas absurd Mächtiges wird der Kerl am Ende halt voraussichtlich sein, sonst hätte man sich die Figur wahrscheinlich auch kneifen können. Irgendne Herausforderung wird Ruffy am Ende eben noch brauchen, wenn er PK geworden ist und es gegen die Weltregierung geht und da sehe ich Sakazuki längst nicht mehr für hinhalten. An dem wird sich wohl eher Sabo die Zähne ausbeißen, um dann eben doch den Beweis zu erbringen, dass Feuer > Magma, statt Magma > Feuer ist.
      • Für den Kapitän der Rocks gilt übrigens dasselbe ... Wir wissen nicht mal, um wen es sich dabei handelt. Wir wissen nicht einmal, ob Kaido und Linlin seit dem - liegt immerhin 40 Jahre zurück - sich nicht noch entwickelt haben und folglich stärker geworden sind. Vielleicht auch stärker, als ihr Kapitän damals war. Was wenn es sich bei dem Kapitän bspw. um jemanden wie Shaky handelt? Die Theorie ist ja nicht neu, wissen wir seit ihrer Einführung ja, dass sie vor 40 Jahren mal Piratin war. Die Zeitspanne passt also.
        Letztlich wird sie dann - höchst wahrscheinlich - wohl eher einfaches Mitglied der Rocks gewesen sein, das Ganze soll die Problematik auch nur veranschaulichen: Wir kennen den Kapitän der Rocks nicht und 40 Jahre sind eben auch eine sehr, sehr lange Zeit, in der sich viel verändern kann. Vor allem auch mit Blick darauf, dass Kaido und Shanks als "neuere" Generation unter den Kaisern gelten, während Whitebeard und Linlin die "alte" Generation verkörpern. Insofern liegt bspw. auch der Verdacht nahe, dass Kaido vor 40 Jahren noch ziemlich grün hinter den Ohren war. Vielleicht war er damals ja sogar ein ähnlicher Grünschnabel, wie es Shanks bei Roger war?
        Kurzum: Was damals vielleicht mal war, spielt für ein aktuelles Stärkeranking überhaupt keine Rolle.
      Mir würde zu manch anderem, einsortierten Charakter bestimmt noch Ähnliches einfallen, aber im Kern geht's letztlich nur um Folgendes: Stärkerankings in One Piece sind - nach wie vor - komplex und kompliziert. Wenn man ein solches Ranking aufziehen will, dann vorzugsweise ausschließlich mit Charakteren, die man auch wirklich klar und deutlich - gemessen an dem, was der Canon diesbezüglich (bisher) so hergegeben hat - einordnen kann. Und am Besten wäre es auch, wenn man diesbezüglich einen einheitlichen, zeitlichen Konsens nutzt. So besteht ja bspw. auch ein gewaltiger Unterschied zwischen dem Garp von vor 20 - 40 Jahren zum Garp vom heute, weil das Alter halt an niemandem spurlos vorbeizieht. Außer an Linlin, aber für die gelten Regeln ja sowieso nicht.
    • Neu

      Ok Ich versuche mal auf die biesherigen Punkte einzugehen. Werden wir schon alles klären können xD.

      BigM schrieb:

      So müssten man rein per Definition jeden der SN auf das "Kaiser-Kommandaten-Level" setzen, da Ruffy und Snack jeweils einen der Kommandanten von BM ausgeschaltet haben. Und das wiederum bedeutet, dass auch Lsyop auf dem Niveau anzusiedeln wäre, denn er hat Ruffy ja bekanntlich in seinem Kampf um die Flying Lamp durchaus die Stirn bieten können. Und dann sind alle Samurai gleich grundsätzlich schwächer? (ehm.) Doffy? (ehm.) Jimbei? Mihawk? Wir sind uns vermutlich alle einig, dass unter den Samurai, Mihawk nochmal ein ganz eigenes Level zu haben scheint, weit abgeschlagen noch vor Doffy, der mit einer einzigen Fähigkeit selbst einen Admiral an die Grenzen brachte (Stichwort Birdcage). Aber per Definition "Samurai-Level" wären ja "alle ungefähr auf dem selben Niveau".
      Ich habe doch eindeutig klargestellt, dass die Bezeichnungen NICHT bedeuten, dass alle Charaktere der Gruppierung auf einer Stufe sind. Im Fall der Big Mom Piraten ist Snack eben nicht auf Kaiserkommandant Level. Somit sind auch Ruffy und Urouge nicht in einem Level. Gleiches gilt für die Samurai. Natürlich sind zum Beispiel Blackbeard und Mihawk deutlich über Samurai Level. Aber dies kann man ja auch in der Gesamtübersicht sehen. Allgemein würde ich dir aber hier dazu raten, das Ende von Punkt 2 nochmal genau durchzulesen.

      BigM schrieb:

      Hinzu kommt die Schwierigkeit der Zeitschiene.
      Kurz und knapp... Ich beziehe mich immer auf das best mögliche was ein Charakter jemals stärketechisch draufgehabt hat. Dies ist in GArps Fall wahrscheinlich seine Prime Zeit, während es bei Lucci eben halt der aktuelle Stand ist. Hierbei möchte ich allerdins nochmal daraufhinweisen, dass es in One Piece eher nicht so ist, dass Charaktere im Alter deutlich schwächer sind. Das haben wir auch in WB Fall gesehen. Klar war er alt und krank, was auch der eigentliche Grund für sein Ableben war. Dennoch konnte er für ein paar kurze Augenblicke sein gesamtes Potenzial entfachen und so auch Akainu "vergewhitebearden" konnte.


      Malakiel schrieb:

      1. Uns ist nicht bekannt, ob Imu mit dem Schwert überhaupt besser ist als ein gewöhnlicher Marinesoldat oder gar Spandam. Ein paar Steckbriefe zerschneiden könnte auch Spandam.
      Dem Punkt kann ich nichts entgegensetzen.


      Malakiel schrieb:

      2. Die Fünf Weisen haben Narben und einer von ihnen führt ein Schwert. Aber auch dies bedeutet nicht, dass sie unbedingt stärker als ein gewöhnlicher Marinesoldat sein müssen.
      Hier stimme ich dir auch zu.

      Malakiel schrieb:

      3. Die Fünf Weisen sind Weltaristokraten. Diese haben sich bisher nicht durch überragende kämpferische Fähigkeiten hervorgetan.
      Auch das ist korrekt.

      Malakiel schrieb:

      4. Die Admiräle werden als die höchste Kriegsmacht der Weltregierung bezeichnet. Dies schließt mE zumindest aus, dass es offiziell stärkere Kämpfer innerhalb der Weltregierung gibt. Somit könnte maximal Imu stärker als ein Admiral sein. Damit ist aber noch nicht gesagt, ob Imu auch stärker als Gol D. Roger oder Edward Newgate ist.
      Und das ist die 4. richtige Einschätzung in Folge. Aus genau diesem Grund habe ich die Gorosei auch in das Admiral Level gepackt. In einem 1 gegen 1 sollten sie jeweils gegen einen Admiral verlieren, wenn auch nur sehr knapp. Wie ich in meinem Beitrag ausgeführt habe, kann es in einem Level auch Unterschiede geben. Diese sind halt eher kleiner Natur. Somit kann die Aussage "Die Admiräle sind die höchste Kriegsmacht der Weltregierung" stimmen und es kann dennoch wietere Charaktere der WR geben, die auch auf Admiral Level sind. Sicherlich wäre auch nichts entgegenzusetzen, sollte man die Gorosei noch eine Stufe darunter einordnen. Allerdings sind eben "unsterbliche" (deutet auch viel bei den Gorosei darauf hin) Charaktere in solch hohen Positionen in anderen Werken meistens extrem mächtig.

      Malakiel schrieb:

      5. Nach dem Tode von Gol D. Roger trug Edward Newgate den Titel "stärkster Mensch der Welt". Nun wissen wir zwar nicht, ob Imu tatsächlich ein Mensch ist, aber anhand seiner Silhouette und aufgrund des Rassismus, den die Weltregierung gegenüber Nicht-Menschen an den Tag legt, ist davon auszugehen, dass Imu ebenfalls ein Mensch ist. Demnach kann Imu auch nicht stärker als Gol D. Roger oder Edward Newgate sein.
      WB Titel ist offiziell. Im ist inoffiziell. Dieses Argument ist also komplett haltlos. Wenn man niemand stärkeren als WB kennt, dann ist der Titel berechtigt. Aktuell hat Kaido den offiziellen Titel "stärkste Kreatur". Das ist aber alles nur "was die Leute sagen". Sicherlich sind solchen Titel durchaus auch Aufmerksamkeit zu schenken. Allerdings brechen nun mal Gott Level Charaktere solche "Regeln in der Welt".

      Malakiel schrieb:

      6. Das Stilmittel eines gottähnlichen Überantagonisten ist auch im Manga weit verbreitet. Dennoch nicht besonders originell und spannend. Gerade in One Piece, wo schon Kaido und Big Mom beinahe unbesiegbar erscheinen, kann Oda der Leserschaft doch kaum glaubhaft vermitteln, dass es darüber noch eine Figur gegen soll, die selbst solche Monster in den Schatten stellt.
      Das hat bei Naruto funktioniert, also geht es auch in One Piece. Ich behaupte ja auch nicht, dass Im stärker ist als alle aktuellen Kaiser und Dragon zusammen. In One Piece MUSS es Inhalt nach dem Kampf gegen Blackbeard geben. Dies ist einfach unausweichlich. Somit müssen auch stärkere (mindestens 1) Charaktere her.

      Malakiel schrieb:

      7. Wenn Imu so stark ist, wieso bedient er er sich dann der Weltregierung, um seine Ziele zu erreichen? ME ist die Existenz der Weltregierung, mit Imu an der Spitze, in Kombination mit der Tatsache, dass Imus Existenz geheim gehalten wird, eher ein Indiz dafür, dass Imu eben kein starker Kämpfer, dafür aber ein meisterhafter Intrigant ist. Ein solcher Antagonist wäre als psychische Herausforderung auch im Vergleich zu Blackbeard, der eine physische Herausforderung darstellt, eine schöne Abwechselung.
      Selbst wenn jemand stärker ist als der Piratenkönig, kann er nicht die ganze Welt alleine beherrschen. Dazu hat Im eben die WR. Die Aufteilung in einerseits einen physischen und andererseits einen psychichen Endgegner ist sicherlich interessant. Allerdings ist One Piece dafür der falsche Manga. Die Gegner werden einfach immer stärker.

      Malakiel schrieb:

      Konklusion:
      Imu und die Fünf Weisen sind nicht stärker als Gol D. Roger, Edward Newgate, die Yonko oder die Admiräle.
      Die Gorosei sind also auch meiner Meinung nach NICHT stärker als die Admiräle (aber eben auch nicht viel schwächer). Die Einführung von Im spricht allerdings nach meiner Auffassung eine eindeutige Sprache --> Power Level over 9000

      OneBrunou schrieb:

      Wieso landet Shiki auf einem "Piratenkönig Level", wenn er von einem Pre-TS Ruffy besiegt wurde? Ja, Film, aber die Figur selbst ist nun mal canon. Weil Garp und Sengoku zu zweit gegen ihn gekämpft haben? Das muss nicht zwangsweise bedeuten, dass man zu zweit kämpfen musste, um gewinnen zu können, sondern kann genauso gut bedeuten, dass man größere Schäden an Marineford schlichtweg vermeiden wollte. Wenn man sich dann im Vergleich mal ansieht, was ein alter, verletzter und kranker Whitebeard mit dem Marineford angestellt hat ...
      Shiki ist Kanon. Der Film nicht. Also ist der Sieg von Ruffy gegen Shiki nicht Kanon. Wo ist da jetzt das Problem? Die Sache mit Sengoku und Garp vs Shiki hatte isch auch bereits erläutert. Was ist ein realistischerer Grund für ein 2 gegen 1 ... 1. Alleine gewinnt man nicht gegen den Einzelkämpfer ... oder ... 2. Eigentlich würde man doch alleine gegen den Einzelkämpfer gewinnen, aber aus "Vorsicht" kämpft man zu zweit ... ich hab mich halt für Möglichekit 1 entschieden.
      Whitebeard hat Marineford genau so viel geschadet, wie es SHiki getan hat. Also ist dies ein Indiz für WB = Shiki.
      Nochmal ... Die Einschätzung, dass Shiki "nur" Kaiser Level ist, ist ebenfalls komplett richtig. Ich sehe ihn aufgrund seiner Darstellung halt eher auf Rogers Stufe.

      OneBrunou schrieb:

      Selbes gilt dann umgekehrt auch für Garp. Er war es, der Roger mehrfach in Bedrängung brachte und wohl - beim Zerfall der Rocks - eine bedeutende Schlüsselrolle gespielt hat. In beiden Fällen wissen wir nichts Konkretes, wissen jedoch, dass Garp sich beide Male ausdrücklich bewährt hat. Sein Ruf spricht da Bände, sowie die dutzenden, ausgeschlagenen Beförderungsangebote oder auch die Umstände, dass er beim GE Marco in seiner Phoenix-Form verletzen konnte (was nicht mal Borsalino gelang) oder eben von Sengoku zurückgehalten werden musste, um nicht wie ein wildes Tier über Sakazuki herzufallen. In letzterem Fall lege ich mich auch konkret fest: Sengoku hat ihn aufgehalten, weil er genau wusste, dass Garp's Drohung - dass er Sakazuki töten würde, wenn man ihn loslassen würde - nicht nur hohles Gerede war, sondern mit Sicherheit auch so eingetroffen wäre. Garp ist für mich - definitiv - auf einer Stufe mit Whitebeard.
      Nehmen wir als Beispiel mal Kaido. Dieser hätte Roger sicherlich auch mehrfach in Bedrängung bringen können. Des weiteren hätte auch sehr große Erfolge gegen eine Crrew wie die Rocks erringen können (ist hier ein wenig blöd, da er ja selber Teil eben jener Crew war). Kaido ist auch sicherlich in der Lage, Sakazuki töten zu können (zumindestens zum Zeitpunkt des GE).Was will ich jetzt damit sagen?
      Die Stärke eines Kaisers ist absolut ausreichend, um Garps "Errungenschaften" gerecht zu werden.
      Dennoch sprechen wirklich einige Punkte für Garp im Piratenkönig Level. Allerdings widerspricht auch hier ein "Zukunftshandlungspunkt". Ruffy wird definitiv am Ende auf Piratenkönig Level sein. Daher ist es schon ein wenig abwegig, dass der Hauptprotagonist "nur" so stark ist wie sein Großvater. Ich verstehe wirklich alle Punkte, die für Garp sprechen, allerdings passt die Einsortierung auf einer Stufe mit Drageon einfach besser in das Gesamtbild.

      OneBrunou schrieb:

      Wieso auch ein Mihawk nicht mehr mit einem Shanks gleichziehen soll, erschließt sich mir genauso wenig. Alles, was wir diesbezüglich wissen ist, dass sie sich in der Vergangenheit legendäre Duelle miteinander geliefert haben, die wohl seit dem Verlust von Shanks Arm nicht mehr stattgefunden haben. Wissen wir aber, ob sich Shanks danach umorientieren und anderweitig entwickeln musste? Oder war der Verlust - mehr oder weniger - irrelevant für seine Stärke? Ist er also seit dem stärker geworden? Hat er den Verlust ausgeglichen, ist damit wieder so stark wie damals? Hat sich nichts getan und er stagniert seit dem ebenso sehr, wie Mihawk? Dunno.
      Dafür musst du einfach in meinen Beitrag schauen. Dort habe ich es im Punkt 5 angesprochen.

      OneBrunou schrieb:

      Für den Kapitän der Rocks gilt übrigens dasselbe ... Wir wissen nicht mal, um wen es sich dabei handelt. Wir wissen nicht einmal, ob Kaido und Linlin seit dem - liegt immerhin 40 Jahre zurück - sich nicht noch entwickelt haben und folglich stärker geworden sind. Vielleicht auch stärker, als ihr Kapitän damals war. Was wenn es sich bei dem Kapitän bspw. um jemanden wie Shaky handelt? Die Theorie ist ja nicht neu, wissen wir seit ihrer Einführung ja, dass sie vor 40 Jahren mal Piratin war. Die Zeitspanne passt also.
      Letztlich wird sie dann - höchst wahrscheinlich - wohl eher einfaches Mitglied der Rocks gewesen sein, das Ganze soll die Problematik auch nur veranschaulichen: Wir kennen den Kapitän der Rocks nicht und 40 Jahre sind eben auch eine sehr, sehr lange Zeit, in der sich viel verändern kann. Vor allem auch mit Blick darauf, dass Kaido und Shanks als "neuere" Generation unter den Kaisern gelten, während Whitebeard und Linlin die "alte" Generation verkörpern. Insofern liegt bspw. auch der Verdacht nahe, dass Kaido vor 40 Jahren noch ziemlich grün hinter den Ohren war. Vielleicht war er damals ja sogar ein ähnlicher Grünschnabel, wie es Shanks bei Roger war?
      Kurzum: Was damals vielleicht mal war, spielt für ein aktuelles Stärkeranking überhaupt keine Rolle.
      Grundsätzlich stimmt es zwar, dass die Vergangenheit nur bedingt etwas mit dem aktuellem Stärkeranking zu tun hat, allerdings wir diese Thematik mit der Kaido/Big Mom Allianz gerade wieder aus der Vergangenheit in die Gegenwart geholt. Somit bleibt de Kapitän der Rocks nun mal jemand, der über Linlin und Kaido stand. Natürlcih sind die beiden in den letzten 40 Jahren stärker geworden. Dennoch war der Kapitän der Rocks das, was später roger und danach Whitebeard waren.
    • Neu

      Mir ist absolut bewusst, dass Strong World non-canon ist. Es ging mir hierbei - wie auch beim Rest meines Postings - lediglich darum die Problematik aufzuzeigen, die mit der Einordnung von Charakteren, deren Stärke man eigentlich nie hautnah miterlebt hat oder bei denen widersprüchliche Indizien geliefert wurden (Canon; non-canon) oder die aufgrund der vielen, vergangenen Jahre verschiedene "Stärkephasen" durchgemacht haben, einhergeht.
      Whitebeard hat Marineford btw. deutlich mehr geschadet, als es Shiki getan hat. Immerhin wurde damals "nur" das halbe Marineford zerlegt, während die Zerstörung durch Whitebeard so weitreichend war, dass der komplette Hauptsitz der Marine zerlegt wurde und man den nun deswegen - weil er neu erbaut werden musste - an den Anfang der NW gesetzt hat.

      Deine Mihawk Argumentation halte ich indes für unzureichend, weil "es gebe dann zu viele auf Kaiser Level" einfach kein Argument ist, das irgendeine handfeste Grundlage - bestehend aus bekannten Indizien und Beweisen - besitzt. Es ist eine rein subjektive Bewertung deinerseits, die sich nur auf eines beruft: Auf deine Meinung. Um es anders zu formulieren: Es handelt sich hier um eine von dir aufgestellte These, der die Beweisführung fehlt.

      Was deine Garp Argumentation betrifft, so fehlt es auch hier wieder an der nötigen Grundlage. "Nehmen wir mal Kaido als Beispiel" ist kein Argument, sondern Spekulation, da damit neue Fragen einhergehen:

      - Könnte Garp es aktuell mit Kaido aufnehmen?
      - Wie sehe es dann in Garp's Prime aus (auf die der Vergleich ja abzielt)?

      Und so weiter und sofort ...

      Und was die Argumentation mit dem Kapitän der Rocks betrifft, so bleibt auch hier fraglich, wie man das sinnvoll bewerten soll, denn wenn er damals ein gestandener Mann war, wie sieht er dann heute aus? Wie Garp? Oder eher wie Hyo? Ist er heute noch auf diesem Niveau? War er damals weiter, als ein Kaido heute, der damals auch gut ein Jugendlicher gewesen sein könnte? Fragen über Fragen ...

      Es mangelt deiner Argumentation - mMn - vor allem an eines: Grundlage. Eine vereintlichte Betrachtung, die jeden einzelnen Faktor, der in ein solches Ranking mit einfließt, mit berücksichtigt. Was bei vielen Charakteren aber gar nicht möglich ist, weil wir über sie einfach noch viel zu wenig wissen.

      Somit bleibe ich bei meiner Kernaussage: Wenn man sich an solche Rankings wagt, dann am besten ausschließlich mit Charakteren, zu denen der Manga auch geeignete Antworten geliefert hat. Der Rest fällt halt unter die Rubrik Spekulation / Theorie ohne Gehalt, weil die Basis der Argumentation einfach fehlt. Ein Problem, das bei One Piece bzgl. Stärkevergleiche wohl stärker vertreten ist, als bei den meisten anderen Shounen.
    • Neu

      Was glaubt Ihr wo man die ''Number's'' einordnen könnte? Wenn Oda hier ebenfalls das Karten-Thema beibehält, was wohl offensichtlich ist, könnte sich die Anzahl der ''Number's'' auf max. 10 belaufen. Auf dem Panel kann ich 7-8 ''Number's erkennen, ich weiß aber nicht ob Apoo zu Ihnen gehört. Wenn ja, dann wären es 8-9. Sind Sie über den Flying Six einzuordnen, unter Ihnen oder auf einer ebene?

      Vergleicht man den Aufbau von BM's und Kaidou's Bande, bekommt man ein sehr ausgeglichenes Bild. Die ''Number's'' bringen das ganze aber etwas ins ''Ungleichgewicht''.

      -BM -Kaidou
      -Katakuri, Smoothie, Cracker -King, Queen, Jack
      -Perospero, Daifuku, Oven, Compote, Snack -Drake, P1 + 4 andere
      -Tamago, Pekoms + Minister -Hawkins + andere Headliner
      -Fodder -Fodder

      Ihre Crews sind so ziemlich gleich auf. Wenn Kaidou, aber jetzt noch 10 Typen hat, welche vergleichbar mit den Flying Six wären, wäre das schon ein ordentlicher Boost für Kaidou's Crew. Die Crew's müssen und können nicht genau gleich sein, aber 10 solcher Kaliber mehr? Wäre schon ein ordentlicher unterschied. Aber ich glaube BM's Crew ist Zahlenmäßig Kaidou's überlegen - wobei Zahlenmäßige Überlegenheit in OP, dank dem KH, obsolet geworden ist.
      Schade das wir nur 2 FS kennen. Der eine ist X-Drake, wobei hier das X für 10 stehen könnte und dann haben wir noch P1, was so weit ich weiß ein Kartenspiel ist (?). Wenn die anderen FS ebenfalls nach Kartenspielen benannt wurden, wie soll man das einordnen? Stehen Kartenspiele über den Nummern oder anderes herum?

      Mfg
    • Neu

      Androssus schrieb:

      Und das ist die 4. richtige Einschätzung in Folge. Aus genau diesem Grund habe ich die Gorosei auch in das Admiral Level gepackt. In einem 1 gegen 1 sollten sie jeweils gegen einen Admiral verlieren, wenn auch nur sehr knapp. Wie ich in meinem Beitrag ausgeführt habe, kann es in einem Level auch Unterschiede geben. Diese sind halt eher kleiner Natur. Somit kann die Aussage "Die Admiräle sind die höchste Kriegsmacht der Weltregierung" stimmen und es kann dennoch wietere Charaktere der WR geben, die auch auf Admiral Level sind. Sicherlich wäre auch nichts entgegenzusetzen, sollte man die Gorosei noch eine Stufe darunter einordnen. Allerdings sind eben "unsterbliche" (deutet auch viel bei den Gorosei darauf hin) Charaktere in solch hohen Positionen in anderen Werken meistens extrem mächtig.
      Dem stimme ich zu: Die Fünf Weisen oder andere offiziell bekannte Figuren der Weltregierung sind nicht stärker als die Admiral. Dies schließt aber nicht aus, dass es auch innerhalb der Weltregierung Figuren gibt, die vergleichbar stark wie die Admiräle sind.
      Allerdings frage ich mich, wie du darauf kommst, dass die Fünf Weisen unsterblich sind? Sie sind zwar augenscheinlich seit der Rückblende von Ohara nicht mehr gealtert, allerdings waren sie zu diesem Zeitpunkt schon alt und es wäre schlichtweg überflüssig einen weiteren Alterungsprozess bei diesen Figuren aufzuzeigen. Garp z.B. ist über den Zeitsprung auch nicht merklich gealtert. (Sengohk zugegebenermaßen schon). ME ist es aber aufgrund dieser Indizienlage noch zu früh, um eine solche Aussage zu treffen.

      Androssus schrieb:

      WB Titel ist offiziell. Im ist inoffiziell. Dieses Argument ist also komplett haltlos. Wenn man niemand stärkeren als WB kennt, dann ist der Titel berechtigt. Aktuell hat Kaido den offiziellen Titel "stärkste Kreatur". Das ist aber alles nur "was die Leute sagen". Sicherlich sind solchen Titel durchaus auch Aufmerksamkeit zu schenken. Allerdings brechen nun mal Gott Level Charaktere solche "Regeln in der Welt".
      Allerdings wurde Whitebeard nicht nur von irgendwelchen Figuren als der stärkste Mensch der Welt bezeichnet, sondern von dem Erzähler, also von Oda höchstpersönlich. Ich würde mein Argument also nicht also komplett haltlos bezeichnen^^
      Ferner bedeutet die Tatsache, dass Imu vielleicht stärker als Whitebeard sein könnte nicht automatisch, dass Imu auch stärker als Whitebeard ist. Diese Möglichkeit hat nicht einmal Indiz-Wirkung.

      Androssus schrieb:

      Das hat bei Naruto funktioniert, also geht es auch in One Piece. Ich behaupte ja auch nicht, dass Im stärker ist als alle aktuellen Kaiser und Dragon zusammen. In One Piece MUSS es Inhalt nach dem Kampf gegen Blackbeard geben. Dies ist einfach unausweichlich. Somit müssen auch stärkere (mindestens 1) Charaktere her.
      Ob es bei Naruto funktioniert hat, sei mal dahingestellt.
      Inhalt nach den Kampf gegen Blackbeard muss es auch mE geben. Allerdings sehe ich ihn Blackbeard den Antagonisten des Mangas, also DAS Hindernis für Monkey D. Ruffy. So wurde uns Blackbeard - im Gegensatz zu Imu - auch bisher präsentiert. Ich werde es nicht müde zu betonen. Ein häufig verwendetes Stilmittel in verschiedenen Geschichten ist es, den Protagonisten nach dessen Sieg über den Antagonisten auch noch mit einem schwächeren Antagonisten zu konfrontieren, damit der Protagonist beweisen kann, dass er an seiner Reise gewachsen ist. Gute Beispiele hierfür sind die Hobbits in der Herr der Ringe, die zumindest in der Buchvorlage nach dem Sieg über Sauron das Auenland selbstständig aus den Händen von Saruman befreien oder auch der erste Kingsman-Film, in dem der Protagonist später in die Bar zurückkehrt, in der er seinen Mentor zum ersten Mal kämpfen sah und dort dieselben Schläger wie sein Mentor besiegt.
      Weiterhin ist zu bedenken, dass die Weltregierung eine unvergleichlich mächtige Organisation ist. Also selbst wenn die Weltregierung nicht über vergleichbar starke Kämpfer verfügt, wie Blackbeard einer ist, so könnte sie allein durch ihren Machtapparat ein vergleichbares Bedrohungspotential entwickeln.
      Erneut ist allein aufgrund der Tatsache, dass es nach dem Sieg über Blackbeard noch weiteren Inhalt geben muss, nicht zu folgern, dass Imu stärker als Blackbeard oder überhaupt ein Kämpfer sein muss. Es genügt, wenn die Weltregierung weiterhin ein Hindernis darstellt.

      Androssus schrieb:

      Selbst wenn jemand stärker ist als der Piratenkönig, kann er nicht die ganze Welt alleine beherrschen. Dazu hat Im eben die WR. Die Aufteilung in einerseits einen physischen und andererseits einen psychichen Endgegner ist sicherlich interessant. Allerdings ist One Piece dafür der falsche Manga. Die Gegner werden einfach immer stärker.
      Die Gegner werden teilweise stärker. Bellamy war nicht stärker als Sir Crocodile, Foxy nicht stärker als Enel, Hody nicht stärker als Rob Lucci. Aber ich will dich nicht absichtlich falsch verstehen. Ich weiß, worauf du hinauswillst. Allerdings stellen die Yonko bisher die Spitze der Stärke dar. Sie sind alle außergewöhnliche Figuren mit außergewöhnlichen Fähigkeiten in einer Welt voller außergewöhnlichen Figuren mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Da braucht es eigentlich keine weitere außergewöhnliche Figur mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.
      Ferner möchte ich auf den obigen Absatz verweisen: Imu muss nicht stärker als Blackbeard sein und kann dennoch nach diesem besiegt werden.

      Androssus schrieb:

      Die Gorosei sind also auch meiner Meinung nach NICHT stärker als die Admiräle (aber eben auch nicht viel schwächer). Die Einführung von Im spricht allerdings nach meiner Auffassung eine eindeutige Sprache --> Power Level over 9000
      Das mag dein Eindruck sein. Auf mich wirkt Imu eher geheimnisvoll und mysteriös. Ein "Power Level over 9000" sehe ich eher bei der Vorstellung von Kaido, Whitebeard, Big Mom oder Blackbeard (nachdem er sich die Beben-Frucht angeeignet hatte).
      "Do you know what heroes are? Say there is a chunk of meat. Pirates will have a banquet and eat it. But heroes will share it with other people. I want all the meat!"

      -Monkey D. Ruffy
    • Neu

      Byron'scher Held schrieb:

      Wenn Mihawk auf Admiral- oder sogar Kaiser-Level sein soll, hätte er Vista dann nicht mit Leichtigkeit in 10 Sekunden abfertigen müssen? Warum hätte er sich zurückhalten sollen? Das hat er bei Ruffy auch nicht getan, wo er aus sentimentalen Gründen sogar eher dazu hätte neigen können.
      Falkenauge sucht ein Gegner der sein Freund/Rivalen Shanks übertrifft, und Shanks bekannter Weise Kaiser Level..
    • Neu

      kaidoo schrieb:

      Falkenauge sucht ein Gegner der sein Freund/Rivalen Shanks übertrifft, und Shanks bekannter Weise Kaiser Level..
      Zudem war Shanks auch schon Kaiser als er in Windmühlendorf war. Er war damals vermutlich schon sehr stark und wenn die Kämpfe mit Falkenauge erst wirklich mit dem Verlust des Armes zu tun hat, hat Falkenauge ein hohes Stärkelevel, selbst wenn er seit dato nicht trainiert hat.

      Jemand wie Falkenauge kann auch mit Sicherheit sein Stärkelevel seinem Gegner anpassen und kämpft nicht immer auf 100%. Das Falkenauge auf Kaiserlevel ist, halte ich persönlich auch für wahrscheinlich
      Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.
    • Neu

      Santoryu1080 schrieb:

      Was glaubt Ihr wo man die ''Number's'' einordnen könnte? Wenn Oda hier ebenfalls das Karten-Thema beibehält, was wohl offensichtlich ist, könnte sich die Anzahl der ''Number's'' auf max. 10 belaufen. Auf dem Panel kann ich 7-8 ''Number's erkennen, ich weiß aber nicht ob Apoo zu Ihnen gehört. Wenn ja, dann wären es 8-9. Sind Sie über den Flying Six einzuordnen, unter Ihnen oder auf einer ebene?

      Vergleicht man den Aufbau von BM's und Kaidou's Bande, bekommt man ein sehr ausgeglichenes Bild. Die ''Number's'' bringen das ganze aber etwas ins ''Ungleichgewicht''.

      -BM -Kaidou
      -Katakuri, Smoothie, Cracker -King, Queen, Jack
      -Perospero, Daifuku, Oven, Compote, Snack -Drake, P1 + 4 andere
      -Tamago, Pekoms + Minister -Hawkins + andere Headliner

      Ihre Crews sind so ziemlich gleich auf. Wenn Kaidou, aber jetzt noch 10 Typen hat, welche vergleichbar mit den Flying Six wären, wäre das schon ein ordentlicher Boost für Kaidou's Crew. Die Crew's müssen und können nicht genau gleich sein, aber 10 solcher Kaliber mehr? Wäre schon ein ordentlicher unterschied. Aber ich glaube BM's Crew ist Zahlenmäßig Kaidou's überlegen - wobei Zahlenmäßige Überlegenheit in OP, dank dem KH, obsolet geworden ist.
      Schade das wir nur 2 FS kennen. Der eine ist X-Drake, wobei hier das X für 10 stehen könnte und dann haben wir noch P1, was so weit ich weiß ein Kartenspiel ist (?). Wenn die anderen FS ebenfalls nach Kartenspielen benannt wurden, wie soll man das einordnen? Stehen Kartenspiele über den Nummern oder anderes herum?
      Wenn man dem reinen Kartenspiel folgt ( nachdem Kaidos Ränge offenbar funktionieren) , müssten die Numbers direkt nach den Katastrophen kommen. King, Queen, Jack, 10, 9...2
      Dabei stellen sich mehrere Fragen. Gehen die Numbers nach dem Skat-Blatt, also bis zur 7, dann gäbe es 4 Numbers. Gehen die Numbers nach den Poker-Blatt bis zur 2, gibt es 9 an der Zahl.
      Dann: sind die Flying 6 Teil der Numbers oder wirklich nur die Elite der Headliner. Gehen wir mal davon aus, dass es die Elite der Headliner sind. Diese sind dann nicht das Äquivalent zu Perosper, Daifuku etc, denn das wären dann die Numbers. Sanji hat P1 (scheinbar) spielend besiegt. Das würde dazu ins Bild passen, dass die Flying 6 für unser Monstertrio keine Herausforderung darstellen. Drake ist realtiv neu in der Crew (1 Jahr meine ich) und daher noch nicht höher einzuordnen. Hawkins ist ja auch "nur" ein Headliner.

      ABER, das hieße, dass ein relativ niedriger (denn es stünden ja noch viele Personen über den F6) Rang Haki beherrscht ! Dann müsste man auch davon ausgehen, dass Kaidos Bande die Stärkte ist. So viele Haki-User hat Big Mom auch nicht. Und im Vergleich müssten dann Charaktere wie Chopper oder Franky auf Haki beherrschen, da diese auf diesem Niveau sein müssten (Am Ende von One Piece sollten diese ähnlich stark wie Daifuku, Oven sein).

      An diesen Fall kann ich daher nicht glauben. Eher, dass die F6 auch Teil der Numbers sind und diese von 2-10 gehen, dann käme das mit den gezeigten Silhouetten ungefähr gleich.

      Lange Rede, kurzer Sinn, uns fehlen noch einige Infos. Aber die dürften wir in der Entscheidungsschlacht bekommen :)
    • Neu

      Im kann man nicht einordnen. Ich glaube er ist nicht mal ein kompetenter Kämpfer.

      Pirate King Level: Roger, Whitebeard, EOS Luffy, EOS Blackbeard

      Yonko und admiral level ist für mich so ziemlich dasselbe. Die Admirale sind vergleichbar mit den Yonko, die Yonko haben bloß einen kleinen Vorteil. Aber es gehört zum Gleichgewicht dazu, dass die Admirale in etwa in einer Liga mit den Yonko spielen.

      Mihawk ist stärker als Shanks, das hat die Vivre Card nochmal bestätigt, die sagte, dass Mihawk der stärkste Schwertkämpfer sowohl namentlich als auch tatsächlich ist und an der Spitze auf jemanden wartet, der seinen Rivalen Shanks übertroffen hat. Man muss keine mentale Gymnastik ausüben und sich einreden, es geht hier nur um Schwertkampf, und Shanks hätte angeblich noch andere Fähigkeiten. Shanks ist ebenso wie Mihawk ein Schwertkämpfer. Dass Mihawk das einzige black blade hat neben sword god Ryuma, spricht auch für ihn.

      Samurai Level ist sehr wage, weil dort jeder vertreten ist, von Yonko level bis Schwächling.
    • Neu

      @Victoriatus
      Auf dem Panel erkenne ich 7-8 Silhouetten - ob Apoo dazu gehört wissen wir leider nicht, mit Ihm wären es aber 8-9.
      Die Flying Six können also nicht zu denen gehören - allein schon wegen den unterschiedlichen Namen der Gruppierungen.

      Victoriatus schrieb:

      Diese sind dann nicht das Äquivalent zu Perosper, Daifuku etc, denn das wären dann die Numbers. Sanji hat P1 (scheinbar) spielend besiegt.
      Hier muss ich widersprechen. Sanji schien gegen Daifuku und Oven keine wirklichen Schwierigkeiten gehabt zu haben und das obwohl er nur in seiner ''Base-Form'' war.
      Das er dann P1, während er den RS an hatte, spielend leicht besiegt hat macht ja nur Sinn - der RS erhöht immerhin seine AP.

      Mfg
    • Neu

      Ich gehe davon aus, dass sich Oda an das Poker Blatt orientiert. Immerhin hatte Flamingo den Namen "Joker" und den gibt es im Skatblatt nicht. Somit steht Kaido für das Ass und die Katastrophen für die 3 Bildkarten. Damit bleiben noch die 9 Zahlen übrig, also die Numbers. Da zwei von den Flying 6 auch Nummern besitzen, vermute ich, dass die Flying 6 Teil der 9 Numbers sind. Allerdings ist die 1 von P1 keine Zahl im Pokerblatt. Man könnte das Ass natürlich auch als 1 deuten. Somit würde es dann 10 Numbers geben, wovon 6 eben die Flying 6 sind. Somit würde das Kartenspiel dann halt nur auf die Crew und nicht auf Kaido selbst passen. Ich sehe alle Nummern vergleichbar mit Daifuku oder Oven. Daher ist es auch kein Wunder, dass Sanji da keine Probleme hat. Somit steht auch zum Beispiel Law noch über ihnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Androssus ()