Angepinnt One Piece Ideen und Theorien ohne Gehalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Einer der Samurai, die angeworben werden, wird Kapitän Kinga von der Whitebeard-Allianz sein:
      • Sein Design sieht sehr nach Samurai und Wano aus
      • Oden war einige Zeit mit Whitebeard unterwegs, also gibt es da auch eine Verbindung
      • Die Reste der Whitebeard-Bande werden früher oder später wohl auch im Arc auftauchen
      • Es wäre cool eine Samurai-Piratenbande aus Wano zu haben
      • Dann wäre es ein Charakter weniger neu eingeführt und Oda hätte mehrere Verknüpfungen zu alten Arcs und Banden
    • Ich kann mir zum heutign KApitel durchaus vorstellen, dass die schattenhafte Person die Sanji beobachtet, der langerwartete Jin sein könnte. Es wäre eine passende Begegnung und der Ausdruck "Whippersnapper" ist ebenso wenig unfreundlich und kann auch mit Grünschnabel übersetzt werden. Obendrein ist der Charakter eher nicht Kaido zuzurechnen, glaube ich aus seinen Worten heraus zu lesen. Und ich wüsste auch derzeit keinen anderen Charakter (ausser einigen des Baratie) der Sanji in der Art betachten oder titulieren würde. Dass er Sanji erkannt hat scheint mir sicher.
      Früher war ich jünger!
    • Kaido hat ein Trinkproblem. Big Mom hat ein Fressproblem. Beides lässt sie ungewissenhaft handeln. Wenn die Strohhutflotte mit ihnen fertig ist, könnte das denen die Augen öffnen. Ihre Grundgedanken im Sinne von rassenunabhängem Familienbewusstsein bei Big Mom und ehrenhafter Kämpfernatur bei Kaido können auch ohne Angst, sondern auf Liebe und Vertrauen aufbauend, ausgeübt werden.

      Leute, ich könnte wetten Kaido ist, wenn er nicht gerade überdicht ist, wie wahrscheinlich fast die kompletten letzten Jahrzehnte, ein echt korrekter Typ. Dafür könnte auch der Colorspread 526 sprechen. Darin drückt Ruffy den Tiger zu Boden, also Lucci wird bewzungen. Und er zügelt den Drachen, also wird er den Kaido bändigen :D Mir kommt auch immer wieder der Gedanke an Woogey, dem explosiver Wein gegeben wurde. So wie sich vieles in der NW vom Paradies wiederspiegelt, könnte das bei Kaido auch jemand vorhaben. Bei Big Mom wurde es letztens auch schon von Capone angesprochen, da hatte Sanji dann interveniert. Doch wie schon auf Little Garden wäre keiner der Strohhüte dazu "beauftragt" so etwas zu verhindern. Heißt spätestens dann wird ein Barkeeper für die Strohhutbande fällig, welcher auf sowas achtet. Da kommt mir grade Bonney. Ihr Name und Style passen an die Bar. Sanji macht ihr gerne Pizza und vorallem: Sie kann Wein reifen lassen! (und für Sanji Käse für ihre Pizza, etc :D) Ah, und als Bonny damals Zorro davor abgehalten hat, dem Himmelsdrachenmenschen zu stressen, war Zorro malwieder am Trinken. Könnte auch dafür sprechen, dass sie in Zukunft darauf achten könnte, dass aus ihm kein gnadenloser Trunkenbold wird.


      Dass Big Mom früher mal schlanker und attraktiver war, kam ja schon in ner Coverpage. Und sie kann ihr Fett wie Ruffy auch sehr schnell verlieren.
      Also was wenn die beiden beim Krieg (wieder) zusammenkommen? xD Wär echt witzig, wenn da mal was ging oder gehn würde. Was eine große und glückliche Familie das geben könnte :D

      Peace
    • Hier mal eine Theorie von mir, die aufgrund der neuen Spoiler entstanden ist.
      Spoiler anzeigen
      Das Kitetsu der 1. Generation hat von der mystischen Zoan-Frucht Modell: Yamata no Orochi(achtköpfige Schlange) "gegessen". Außerdem wird Zorro Orochi besiegen und das Kitetsu der 1. Generation erhalten, nachdem sein Kitetsu der 3. Generation während des Kampfes zertört wird.

      Hintergrund ist die mythische Geschichte zum Yamata no Orochi. Hierbei schlägt sich Susanoo sich sein Schwert schartig als er auf einen der Schwänze von Yamata no Orochi schlägt. Später findet er in diesem Schwanz ein besonderes Schwert. Demnach war das Schwert irgendwie "Teil von Yamata". Auf One Piece angewendet hat das Schwert von der Teufelsfrucht "gegessen" . Warum das Kitetsu? Naja weil uns bei der Einführung der Kitetsus und deren Fluches uns eine Schlange gezeigt wurde, die einen Menschen frisst.
      Der Fluch ist also in Wirklichkeit gar kein Fluch. Sondern das Kitetsu der 1. Generation hat durch das "Essen" der Teufelsfrucht auch einen Willen entwickelt und deshalb seine Besitzer immer getötet. Da es die anderen Kitetsus als seine Brüder ansieht, verfolgte es auch deren Besitzer. So entstand der Mythos eines Fluchs.

      ->Zorro wird also das Yamata töten wodurch, das Schwert seine Teufelskräfte verliert und danach wird er es an sich nehmen.

      Orochi(also der Shogun) hat also den Yamata der im Kitetsu der 1. Generation steckt gezähmt gehabt. Verwandelt er das Kitetsu in Yamata versteckt er sich möglicherweise selbst in Yamata, wodurch man meint er hätte von der Teufelsfrucht gegessen
    • Ruffys Niederlage gegen Kaido ist Teil des Plans. Ruffy sollte ins Gefängnis, um Kid zu treffen. Woher wusster er aber, dass er verschont wird und dass Kid dort ist?

      Ganz einfach: Basil Hawkins hat den Kampf vorhergesehen und Law die nötigen Informationen gegeben. Gemeinsam haben sie diesen Plan geschmiedet, Kid (und evtl. Killer) rauszuholen und Kaido zu stürzen.

      (Ob er dies schon länger wusste, dass Ruffy kommt und ob X. Drake und Apoo dabei sind, ist unklar. Jedoch könnte Hawkins dies alles vorhergesehen haben und den anderen geraten haben, auf jemanden zu warten, bis der richtige Zeitpunkt da ist.)
      If I can't even protect my captain's dream, then whatever ambition I have is nothing but just talk!
    • Der Grund wieso Lysop im aktuellen Kapitel so ruhig war, ist sein OH. Er spürt das die Leute, die am stand von Sanji stress machen, keine wirkliche Bedrohung für ihn sind da er stärker ist. Außerdem waren Sanji und Franky anwesend...dann wird erst recht gechillt.
    • Irgendwann wenn Ruffy "wirklich" Kaiser ist, werden in der Allgemeinheit Zorro, Sanji und Jimbei in Annlehnung an die Drei Desaster oder die drei Sweet Commander den Beinamen "Das Monster-Trio" oder "die drei Monster" bekommen. In Anlehnung an den seit Jahrzehnten kursierenden Fanbegriff (falls es sowas auch im japanischen gibt und nicht nur in Deutschland).
      Achtung:

      In Spoilerthreads (und für gewöhnlich generell) schreibe ich immer auf Basis des aktuellen Informationsstands wohl wissend, dass ein Sachverhalt mit Erscheinen des ganzen Kapitels schon wieder ganz anders aussehen kann.

      Ich habe jedoch keine Lust, mich deshalb anderthalb Tage der Diskussion fernzuhalten. Wenn mir etwas erwähnenswertes auffällt, dann erwähne ich das auch.
    • Sorry für Doppelpost, aber naja:

      Es gibt ein "Naturgesetz" bzw. eine Faustregel in One Piece:

      Königshaki ist wie wir alle wissen die Veranlagung eines Königs. Es beinhaltet einen extrem starken Willen und den Anspruch, zu herrschen. Führungsqualitäten etc.

      Demnach kann man davon ausgehen, dass ein Mitglied einer Bande mit Königshaki sich nur einem Kapitän unterordnet (was an sich schon eher unwahrscheinlich ist), wenn dieser selbst Königshaki besitzt. Niemand mit der Veranlagung eines Königs würde jemandem folgen, der nicht selbst KH besitzt.

      Angenommen diese Aussage stimmt, dann kann man daraus ableiten:

      Ace => WB hatte Königshaki
      Katakuri => Big Mom hat Königshaki


      Rayleigh => Roger hatte Königshaki

      Im Umkehrschluss:

      Shanks => es kann in seiner Bande durchaus noch mehr KH-Nutzer geben.
      Achtung:

      In Spoilerthreads (und für gewöhnlich generell) schreibe ich immer auf Basis des aktuellen Informationsstands wohl wissend, dass ein Sachverhalt mit Erscheinen des ganzen Kapitels schon wieder ganz anders aussehen kann.

      Ich habe jedoch keine Lust, mich deshalb anderthalb Tage der Diskussion fernzuhalten. Wenn mir etwas erwähnenswertes auffällt, dann erwähne ich das auch.
    • Trafalgar D. Water Law schrieb:

      Demnach kann man davon ausgehen, dass ein Mitglied einer Bande mit Königshaki sich nur einem Kapitän unterordnet (was an sich schon eher unwahrscheinlich ist), wenn dieser selbst Königshaki besitzt. Niemand mit der Veranlagung eines Königs würde jemandem folgen, der nicht selbst KH besitzt.

      Im Umkehrschluss:

      Shanks => es kann in seiner Bande durchaus noch mehr KH-Nutzer geben.
      Ruff => es kann in der SHB weitere Königshakinutzer geben
      In Kombination mit der Aussage von Zorro auf der FMI als Ruffy sein KH auspackte könnte man jetzt Mutmaßen das er selber KH hat (nicht unbedingt beherrscht) und er Ruffy somit nur als Kapitän ansehen kann wenn dieser auch KH hat.

      Nach aktuellem Stand des Wissens über die Einsatzmöglichkeiten des KH würde ich es jedoch besser finden wenn Ruffy der einzige Nutzer des KH innerhalb der SHB bleibt.
    • Neu

      In Rogers crew gab es (stand jetzt) 2-3 KH Nutzer. Einer von ihnen hatte wahrscheinlich einen sehr guten Umgang damit. Auch wenn es einzigartiger wäre, wenn nur Ruffy innerhalb der SHB dieses hätte und ihn von anderen umso stärker abhebt, wäre ich gar ein bis zwei Nutzern welche dies ebenfalls beherrschen nicht abgeneigt. Bei Sanji und Zoro noch am ehesten, oder jemanden der neu dazu joint.
      Was ich persönlich noch denke: Zoro beweist, dass er KH hat und ein Neuzugang der SHB wird dieses ebenfalls beherrschen (als Parallele zu Shanks bei Roger). Eventuell läuft es sogar auf Momo hinaus.