Pokémon

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung



    • Nun hat GameFreak tatsächlich einen DLC für Pokemon Schwert und Schild angekündigt. Und ich bin absolut begeistert.

      Wir bekommen mit der „Insel der Rüstung“ und den „Schneelanden der Krone“ zwei vollkommen neue Areale mit über 200 weiteren Pokemon. Dazu gibt es jede Menge neue Funktionen, neue Kleidungsstücke und neue Spielelemente.

      Ich bin grad einfach nur glücklich, dass Nintendo auf die Fans gehört hat und uns DLC für Schwert und Schild gibt. Dafür gebe ich sehr gerne mein Geld aus.

      Und diejenigen, die sich nicht den DLC kaufen wollen, erhalten immerhin durch ein Gratis-Update die Möglichkeit, alle neuen DLC-Pokemon auf ihre Editionen zu übertragen. Damit dürften wohl alle zufrieden sein.

      Und nebenbei hat GameFreak auch noch eine Neuauflage von Pokemon Mystery Dungeon angekündigt, welches ich mir schon lange wünsche.

      GaneFreak hat mich mit der neuen Pokemon Direct wirklich begeistert und ich hoffe, GameFreak macht zukünftig so weiter.
    • Naja Gamefreak ist auf den dlc zug aufgesprungen. Toll ist das nicht aber im Jahre 2020 wohl normal. Immerhin hat man die Möglichkeit die Pokemon auch so zu bekommen aber wer weiß ob das bei der nächsten Generation auch noch so ist.

      Wenn ich mich nicht irre ist schwert/Schild auch das erste Pokemon was mit dlc erweitert wird oder?
    • Ich könnte im Strahl kotzen, nachdem ich das Pokèmon Direct gesehen habe. 30€ für 2 DLC's? Wie wäre es, wenn man das Hauptspiel nicht schon von Anfang an erweitert hätte. Hat bei früheren Editionen auch funktioniert. Und weitere 200 Pokèmon sind zwar schön, hätte aber auch schon von Anfang an dabei sein können.

      Ich hoffe dennoch sehr, dass mich die neuen Orte überzeugen können. Zudem ist ein Ko-op-Modus für das zweite DLC angekündigt. Das könnte interessant werden, sollte Gamefreak aus dem Ko-op-Disaster von Let's Go Pikachu / Evoli gelernt haben. Aber Gamefreak und aus Fehlern lernen passen nicht oft zusammen...
      "Sonst..."
      "Sonst was?"
      "Genau!"
    • Es ist immer eine Frage der Deutung. Ein Pokémon-Spiel mit Postgame und immerhin 600 Pokemon kostet heutzutage dann also insgesamt 90,- € im Einzelhandel und 80,- € bei Amazon.

      Das sind also anscheinend die neuen Preisdimensionen, an die wir uns gewöhnen sollen, wenn wir ein Pokémonspiel haben wollen, das sich halbwegs komplett anfühlt.

      _Flamingo schrieb:

      Und diejenigen, die sich nicht den DLC kaufen wollen, erhalten immerhin durch ein Gratis-Update die Möglichkeit, alle neuen DLC-Pokemon auf ihre Editionen zu übertragen. Damit dürften wohl alle zufrieden sein.

      Das ist tatsächlich etwas unumstritten gutes. Mit dem Gedanken, für ein ordentliches Postgame, das den Namen verdient 30,- € zahlen zu müssen, kann ich mich jedoch nicht anfreunden. Für mich wirkt das so, dass Nintendo genau weiß, dass es sich bei den Fans eh alles erlauben kann.

      Unterm Strich ist das natürlich klar eher positiv als negativ. Aber mit einem sehr bitteren Beigeschmack.
      Vorabinformation für eventuelle Diskussionen:

      Ja, wir lesen den gleichen Manga.
    • Ich sehe das ganze mit einem lachenden und einem weinenden Auge, natürlich freue ich mich darüber, dass weitere Pokemon hinzugefügt werden, vorallem dass dies auch allen Spielern zugute kommt, ob sie den Dlc kaufen oder nicht.

      Auch das es weitere Regionen und vermutlich auch Storys gibt finde ich toll.

      Allerdings bleibt natürlich der Beigeschmack eines DLCs den man extra bezahlen muss. Das war lange Zeit ein Pluspunkt für Game Freak, da sie bis jetzt nicht auf den DLC-Zug der anderen Entwickler und Publisher aufgesprungen sind, aber wie es halt so ist, weiß man erst was man hatte, wenn man es nicht mehr hat ^^

      Alles in allem, begrüße ich die DLCs und freuen mich auch auf weiteren Content, der sicher noch kommen wird, sodass eventuell irgendwann alle Pokemon im Spiel enthalten sein werden.

      Ich werde eh noch weiter abwarten um dann hoffentlich irgendwann ein Gesamtpaket für einen vernünftigen Preis kaufen zu können, allen anderen wünsche ich aber schonmal viel Spaß.
    • Naja, ich persönlich finde ein DLC für 30€ immer noch besser als 50€ für ein zweites Spiel auszugeben, das fast identisch ist mit dem ersten und nur minimal erweitert wurde, wie damals bei USUM der Fall war. Der Vorteil ist, dass man sich nicht ein zweites Mal durch dieselbe Story kämpfen muss, sondern gleich die neuen Elemente erkunden kann. Und mit dem kostenlosen Update kann man immerhin auch ohne DLC durch Tausch an die neuen (oder eher alten) Pokemon kommen oder sie durch Pokemon Bank und Home von den alten Spielen übertragen.

      Begeistert bin ich jetzt nicht gerade darüber, denn 30€ für ein DLC finde ich echt heftig - und selbst damit sind immer noch nicht alle Pokemon verfügbar. Aber gut, wenn sich dieses DLC gut verkauft kann man ja auf eine dritte Expansion hoffen, die dann die übrigen 300 noch addet.

      Abgesehen vom Preis find ich das DLC echt nett, die zwei neuen Landschaften sehen schön aus und ich freue mich schon darauf, sie zu exploren. Neue Kleidungsstücke find ich eh immer gut, ich mag es jeden Tag mein Outfit zu wechseln.
    • Letztlich sollte man erst einmal abwarten, welchen Inhalt die beiden Expansion Packs liefern werden. Wenn man für dieses Geld tatsächlich eine neue Spieleerfahrung erhält, die im Umfang ungefähr mit dem Hauptgame gleichzieht, so sähe die Investition ausgesprochen lohnend aus. Preislich liegen die Erweiterungen zwar höher als das, was ich mir erhofft habe, aber das gezeigte Material sah ausgezeichnet aus. Wenn man zudem bedenkt, dass man für die DLCs neue Pokemon und Legendäre heraushaut, kann ich wahrlich nicht davon sprechen, dass man hier nur nachliefert, was in STSD gefehlt hat. Sagt über die Spiele, was ihr wollt, aber die ganze Story um Zamazenta und Zacian war in sich stimmig, abgeschlossen und komplett. Das konnte man über die Game abseits der Zusatzeditionen bisher nie sagen. Es brauchte weder den Affen noch den Mondhasen noch die neuen Formen der Vögel. Diese sind reiner Zusatz und würzen die Erweiterungen, ohne echte Lücken in den Editionen zu füllen.

      Generell freue ich mich auf diese Open Worlds (!) sehr. In Armors scheinen Kämpfe im Fokus zu stehen, in Crown eher das Erkunden. Damit kann ich leben. Mit dem Rest natürlich auch. Gerade die Eiswelt in Crown, samt unheilvollem Bergschloss und winterverwitterten Ruinen, verströmte eine greifbare, beinahe Pokemon-untypische Atmosphäre. Außerdem scheint der Untergrund GFs Testlauf für den Untergrund in Sinnoh zu sein, der in den erwarteten Remakes vermutlich eine größere Rolle einnehmen wird.

      Apropos Remake: Das erste Mystery Dungeon ist ein willkommenes Schmankerl, das ich gerne mitnehme. Habe die GBA-Version damals verschlungen. Danach fand ich die Reihe leider weniger gut. Hoffentlich wird's so nostalgisch, wie ich es mir erhoffe. Die neue Grafik wirkt befremdlich, aber nicht unbedingt negativ.

      Insgesamt also eine sehr gute Direct. Trotz der pösen, hinterhältigen Maschen von GF. #WeDeserveBetter#MewToo#Hashtag#UndSoWeiter


    • Trafalgar D. Water Law schrieb:

      Es ist immer eine Frage der Deutung. Ein Pokémon-Spiel mit Postgame und immerhin 600 Pokemon kostet heutzutage dann also insgesamt 90,- € im Einzelhandel und 80,- € bei Amazon.

      Das sind also anscheinend die neuen Preisdimensionen, an die wir uns gewöhnen sollen, wenn wir ein Pokémonspiel haben wollen, das sich halbwegs komplett anfühlt.

      _Flamingo schrieb:

      Und diejenigen, die sich nicht den DLC kaufen wollen, erhalten immerhin durch ein Gratis-Update die Möglichkeit, alle neuen DLC-Pokemon auf ihre Editionen zu übertragen. Damit dürften wohl alle zufrieden sein.
      Das ist tatsächlich etwas unumstritten gutes. Mit dem Gedanken, für ein ordentliches Postgame, das den Namen verdient 30,- € zahlen zu müssen, kann ich mich jedoch nicht anfreunden. Für mich wirkt das so, dass Nintendo genau weiß, dass es sich bei den Fans eh alles erlauben kann.

      Unterm Strich ist das natürlich klar eher positiv als negativ. Aber mit einem sehr bitteren Beigeschmack.

      Und hier haben wir ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man nicht übereifrig mal was posten, sondern sich die Direct vielleicht erstmal selbst ansehen sollte...

      Nachdem ich nur die Inhalte als Zusammenfassung gelesen hatte und dazu den Preis, war ich angepisst, weil wir wohl jetzt zwar ein "komplettes" Pokémon-Spiel haben, dies jedoch deutlich teurer ist.

      Dann hab ich mir die Direct mal angeguckt und festgestellt, dass wir hier ja nicht nur einfach irgendwelche Inseln, sondern auch Neue Giga-Dynamaxx-Formen und Erweiterungen bekannter Legendärer Trios bzw. Galar-Formen bekommen. Da war ich schon fast im Modus "shut up and take my Money", fand 30€ dafür zwar immer noch zu viel, aber hatte schon echt Bock drauf.

      Dann kam am Ende die Aussage, dass die beiden Regionen anscheinend noch nicht alles sein sollen und sie an weiteren Zonen in der Galar-Region arbeiten. Da habe ich dann mal in Gedanken so ein-zwei Jahre in die Zukunft geschaut und mir überlegt, wie das heutige Pokémonspiel dann wohl aussehen wird. Wenn ich mir vorstelle, dass noch ein oder zwei weitere dieser DLCs rauskommen, dann haben wir in zwei Jahren ein gewaltiges Spiel auf der Switch, welches tatsächlich alle Pokémon wieder vereint, vom Spielspaß und der Welt her eine Menge zu bieten hat und diverse Zusatzregionen mit interessanten neuen Pokémon-Formen alter Pokémon, die man schon kennt (Galar-Flegmon), aufwarten kann.

      Das Fazit von Schild und Schwert war ja son Bisschen: an sich im Ansatz gut, aber viel verschenktes Potenzial und Grafik von vorgestern. Wenn Game Freak genau dieses verschenkte Potenzial jetzt durch DLCs nachholt, dann kann das doch noch zu einem echt guten Pokémonspiel werden.

      Und ich muss sagen, dass ich nun aus Sicht von Gamefreak auch die Preispolitik nachvollziehen kann, wenn man betrachtet, wen sie erreichen wollen.

      - das reguläre Pokémonspiel für Casual-Gamer kostet dann jetzt also 50€ - 60€

      - diejenigen, die Pokémon lieben und es ewig spielen könnten, bekommen halbwegs regelmäßig neuen, inhaltlich anscheinend wirklich guten Content, langfristig wohl vermutlich jetzt doch alle Pokémon auf die Switch inklusive ihrer alten, die sie übertragen können, und müssen dafür über ein-zwei Jahre verteilt, dann nochmal so 90€ mehr bezahlen. Wenn man bedenkt, dass die meisten Pokémon-Fans der ersten Stunde heute so etwa Mitte/Ende 20 sein dürften, dann ist das zwar etwas ärgerlich, aber finanziell zu verkraften und eine zumindest nachvollziehbare Entscheidung.

      Dann hätte man am Ende eventuell ein richtig geiles umfangreiches Pokémon-Spiel oder eher eine kleine Pokémon-Welt für insgesamt so 140€. Das ist mir allemal lieber, als ein Jahr später sowas wie USUM zu bekommen, das dann auch 45€ kostet.

      Also mein Fazit bisher: Dank dieser Erweiterung finde ich Pokemon S&S nun insgesamt "gut" und hab endlich Bock, es auch wirklich zu spielen. Sollten von diesen Erweiterungen noch 1-2 mehr kommen, könnte das Spiel langfristig gesehen von "gut" sogar noch "großartig" werden. Das Potenzial ist jetzt auf jeden Fall da und GF/Nintendo scheinen es zu nutzen zu wissen

      (Wenn ich dann noch weiterdenke und überlege, dass das Diamond & Pearl Remake für die Switch dann eventuell mit S&S kombinierbar sein könnte (wenn GF auf diese Idee kommt) bzw. man die Sinnoh- und die Galar-Region auf der Switch mit einander "verbinden" kann, sodass man bspw. mittels Bootsticket mit einem Spielstand "durch die Spiele reisen" könnte (was technisch nun zumindest umsetzbar wäre...), dann könnten wir sogar langfristig irgendwann die seit Jahren ersehnten Pokémon-Spiele mit wieder mehr als einer Region bekommen. Ist natürlich alles noch Spekulation, aber zumindest technisch gesehen ist der Weg dafür nun geebnet.)
      Vorabinformation für eventuelle Diskussionen:

      Ja, wir lesen den gleichen Manga.
    • Das einzige was bei mir noch den Ausschlag geben wird ob ich diese Erweiterung gut oder Schlecht finde ist der tatsächliche Umfang des DLC's. Ich habe mir die Wiederholung der direct gestern Abend angesehen und war mega geflasht von dem was da gezeigt wurde. Ich wollte am liebsten sofort losspielen. Dabei interessieren mich die 200 Pokemon die nachgeliefert werden gar nicht so sehr aber die neuen Formen der Legis, die vorgestellten neuen Legis (allen voran das Kampflegi mit den zwei Formen einfach der Hammer!), sowie das Design der zwei Inseln warender wahnsinn und sahen so gut aus!

      Da hoffe ich einfach, dass ich dann auch ein paar Stunden mit erkunden verbringen darf und nicht nach 1-2 Stunden, von denen die Hälfte aus Textboxen und Animationen besteht, alles gesehen habe. Ein Umfang wie die der ersten 3 Arenen würde mir da schon vollkommen ausreichen!

      Leider bin ich bei diesem Punkt etwas skeptisch, da ich, bevor ich die direkt gesehen habe, in den E-Shop geschaut habe weil ich wissen wollte was das DLC bringt. Da habe ich was gelesen von einer geschätzen Spieldauer von einer Stunde! Wenn dem so sein sollte, dann wären 30€ in meinen Augen nämlich eine riesen Frechheit und auch die vielen Stunden die ich damit verbringen kann die 200 weiteren Pokemon zu fangen würden das bei mir nicht rechtfertigen. Vor allem weil noch nicht klar ist, wie die Pokemon zu erhalten sind! Eventuell kann ich von den 200 maximal 50 fangen und den Rest nur stupide über Pokemon Home transferieren.

      Deshalb bleibt es abzuwarten was am Ende dabei rumkommt und ob sich der Preis rechtfertigt.
    • Als jemand, der noch kein Pokemonspiel für die switch besitzt, habe ich dennoch mit Interesse die Direct verfolgt.

      Das Remake von Mystery Dungeon ist eher was für meinen Bruder, ihn hat das immer sehr fasziniert, bei mir war es eher nur immer mal eine kurze Ablenkung, wenn ich mal keine Lust auf die Hauptgames hatte.

      Die DLCs zu Schwert und Schild sahen schon sehr ordentlich aus. Finde das ganze bisher sehr nett, aber zwei Sachen stören mich:

      1. Warum nicht von Anfang an mehr Pokemon im Hauptspiel? Hat GF vielleicht deswegen so wenige da rein gepackt, um ein Argument mehr für den DLC zu haben? Nach einigen Reacts zu der Direct scheint es ja zu klappen, wie sich alle gefreut haben, einfach nur bekannte Monster zu sehen, die man bisher nicht auf der switch bewundern konnte... Ist natürlich auch toll, aber warum nicht von Anfang an... Ich wiederhole mich...

      2. Ja ja, Customization der Spielcharakters schön und gut, aber den Teil der Direct, wo superfresh und mega trendy die krassen neuen und funky hippen Kleidungsstücke vorgestellt wurden fand ich drüber, total. Dann zeigt mir lieber weitere Pokemon, darum geht es ja auch in den Spielen. Wie es einfach bei anderen Spielen nur nebenbei erwähnt wird, dass man 3 Mio Möglichkeiten hat, seinen Char zu individualisieren. Naja, ist nur ne Kleinigkeit, eigentlich ja auch besser als wenn jeder gleich rum läuft, aber die Präsentation bei der Direct hat mich einfach nur irritiert - bin halt auch schon im Club der Ü30er.^^
      SHUT UP, CRIME!
    • @neithan
      Ja die Frage ist berechtigt. Warum nicht von Anfang an?! Hat GF bewusst etwas zurückgehalten oder hatten sie mehr Ideen, aber zu wenig Zeit? Ich vermute eher letzteres, da wie schon erwähnt mehr als die Spiele hinter der Marke Pokémon steckt. Merchandising, Anime etc.

      Von daher sehe ich diese Expansions eher gelassen, solange der Umfang stimmt. Daher erstmal abwarten, aber das gezeigte sah doch schon recht ordentlich aus.

      Oder hättet ihr alle lieber eine Ultra Schwert Edition für 60€ ? ;)
    • Ich weiß nicht, ob sie die Pokemon bewusst nicht ins Hauptspiel reingepackt haben, oder ob es tatsächlich die Zeit nicht zugelassen hat. Aber ich muss sagen, mich persönlich hat der Dex-Cut absolut überhaupt nicht gestört. Ich finde die Vielfalt der Pokemon für die Galar-Region absolut passend. Sowohl die Routen, als auch die Naturzone hatte für mich eine angenehme/gute Menge an verschiedenen Pokemon, auch wenn man bei manchen Pokemon mit 1% Encounter-Rate nahezu verzweifelt (Humanolith du bitch). Ich habe auch den Pokedex fast voll und will den noch voll bekommen.

      Umso besser finde ich es deshalb auch, dass wenn neue (auf den ersten Blick) weitläufige Gebiete dazukommen, dann dementsprechend auch weitere Pokemon hinzukommen. Dass es jetzt 200 zusätzliche Pokemon gibt, freut mich, da ich jetzt wieder einen Anreiz habe, diese zu fangen. Wären es auf einen Schlag 900 Pokemon, würde sich mein Interesse vermutlich in Grenzen halten.

      Optisch sehen die neuen Gebiete im Trailer klasse aus. Und ich werde mir den DLC definitiv holen.
      Finde diese Lösung auch deutlich besser als eine Zusatzedition, oder sowas wie Ultrasonne/Ultramond. So halten sie mich tatsächlich an der Stange.

      Worauf ich auch gespannt bin, ist die Umsetzung, wie man in die neuen Gebiete kommt. Nehme ich da mein aktuelles Team mit, oder trainiere ich da ein neues Team heran?
      Ersteres wäre natürlich insofern schön, weil ich mein Team liebe und schon viel damit erlebt habe. Allerdings sind die halt auch schon sehr hochlevelig und ich weiß nicht, ob mir das dann etwas den Spaß nehmen wird.
      Ein neues Team zu gründen fände ich aber auch ziemlich cool, einfach um auch neues auszuprobieren.

      Also man merkt, ich freue mich und ich glaube das wird ein richtig tolles Upgrade für die 8. Generation.
      Fly.

    • MonkeyDJudas schrieb:

      Wow wenn man davon absieht das mittlerweile alles in diesem 3D Stil geremaked wird. (Turtles,biene Maja etc) und jetzt auch Pokemon sehen Ash Misty und rocko einfach nur lächerlich aus. Ich glaube wenn Netflix einfach nur den original Film hochgeladen hätte wäre der erfolgreicher als der strunz
      Ich bin selbst auch kein Fan von dieser Art von Animation. Tatsächlich habe ich zufällig diese Woche ein Gespräch darüber mit einer Arbeitskollegin geführt, deren Kinder im Grundschulalter bzw. spätem Kindergartenalter sind. Sprich so ungefähr unser Alter schätze ich mal zu dem der erste Film in D in die Kinos kam. Die Kinder können mit „unserer“ Animation nichts mehr anfangen und finden beispielsweise die „alten“ Disneyfilme komisch.

      Nichtsdestotrotz sind aktuell auf Netflix auch die beiden neueren, eher klassisch animierten Pokémon-Filme (I choose you, The Power of us) und die sind von der Story her wirklich nett. Kann ich jedem empfehlen, der Pokémon mag. Auch wenn der zweite Film auf mich einen Lets Go-Marketing-Eindruck gemacht hat
    • MonkeyDJudas schrieb:

      Ich glaube wenn Netflix einfach nur den original Film hochgeladen hätte wäre der erfolgreicher als der strunz
      Nun, der Film hat es in die Top 10 der Box Office des Jahres 2019 in Japan geschafft, und konnte Zahlen technisch mit den anderen Filmen mithalten bzw. sogar überbieten. Ob es also klüger wäre den Originalfilm zu benutzen, ist fraglich.

      3D Animation ist insgesamt natürlich nichts Schlechtes, nur die Umsetzung muss stimmen. Leider ist die Animation dafür zu hölzern, emotionslos und inkonsistent. Das ist vor allem ein Problem, weil die 2D Animationen aktuell einen ziemlichen Sprung nach vorne gemacht haben. Sowohl die Filme als auch die Serie, sehen aktuell so gut aus, wie noch nie zuvor. Wenn die 3D-Umsetzung dann so aussieht, dann ist das ziemlich ein Schritt nach Hinten.

      Das eine gute Umsetzung in 3D möglich ist, hat uns bereit Lupin 3D gezeigt. Aber, bis die meisten 3D Produktionen aus Japan so aussehen, wird es wahrscheinlich noch dauern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amazarashi ()

    • Servus,

      ich habe grade Pokemon US angefangen. Da ich neben der Story auch den Pokedex vervollständigen möchte, suche ich jemanden der mit mir ein Barschwa tauscht um es zu Mylotic weiter zu entwickeln^^ das benötigte Item ist vorhanden

      im GTS habe ich nichts machbares gefunden und ich glaube man kann auch nicht einstellen das das getauschte pokemon ebenfalls das item tragen soll....
    • Pokemon könnte mit der Switch so viel mutiger sein und mal von ihrem gewohnten Muster abweichen.

      Ein Pokemonspiel ähnlich wie bei dem Anime wäre doch phänomenal. Man sucht sich einen Starter aus, von allen Typen die es gibt sucht man sich ein Pokemon mit 3 Entwicklungsstufen aus und lässt den Spieler einen auswählen. Mit diesem Pokemon startet der Spieler in Kanto. Wenn er Kanto durch hat dann in die nächste Region, ob er nur seinen Starter mitnehmen darf oder ob er neu anfängt darf der Spieler selbst entscheiden und immer so weiter. Die nächsten Generationen kommen dann immer als Erweiterungen für einen geringen Preis, das wäre ein traumhaftes Pokemonspiel.


    • Und da kriegen wir, wie versprochen, die Enthüllung des angeteaserten neuen Mythicals - Zarude, der Finsteraffe.

      War ich noch anfangs im Lager der Zweifler, so gefällt mir der Lemur Spinnenaffe mit jedem Blick mehr und mehr. Da die Silhoutte recht verrückt aussah und eine Einladung für alle möglichen Sachen hätte sein können, bin ich doch über das Produkt sehr froh. Unlicht/Pflanze war in etwa zu erwarten und fügt sich super mit dem Design zusammen. Gibt auch nicht viele Vertreter dieser Typenkombination, was es besonderer macht. Liebe die Pose, die Farben, das Tier, einfach das gesamte Mon, wandert gleich an die Spitze meiner Lieblingsgalarmons^^
      Das Einzige, was mich stört, ist die Fähigkeit "Floraschild", welche dem Pokemon im spielerischen Bereich (allen voran competitive, wo es als Mythical vorrangig Gebrauch finden wird) einen Dämpfer verpasst. Gerade als Pflanze/Unlicht Mon hat es jetzt nicht gerade die beste Typenkombination erhalten (es bekommt zwar wichtige Resistenzen, aber leider finden sich auch viele beliebte Typen, die es mit supereffektiven Attacken treffen) und da wäre es wohl schön gewesen, eine interessantere Fähigkeit auszupacken. In letzter Zeit haben sie sich viele interessante Fähigkeiten ausgedacht, da hätte man Zarude ebenfalls besser versorgen können, mMn.^^
      Natürlich bleibt erst mal abzuwarten, welche Attacken und Statverteilung der Schattenlemurspinnenaffe erhält. Könnte ihm natürlich ebenfalls zu Gute kommen. So vermisst man aufgrund des eingeschränkten Dex in einigen Bereichen hohe Initiative-Werte und ich kann mir Zarude sehr schnell vorstellen. Gleichzeitig könnte er aufgrund seiner Attacken (vllt sogar eine coole Signaturattacke? Abschlag sollte auch drinnen sein!) und Coverage bestimmte Nischen ausfüllen und andere Teamanwärter ausstechen, weil es bestimmte Funktionen besser erfüllen kann.

      tl;dr: Was ich damit sagen will: Fänds cooler, wenn sie Zarude irgendeine andere Fähigkeit verpasst hätten, weil Floraschild gefühlt die denkbar schlechteste ist. Aber Hoffnung nicht aufgeben, weil ich das Mon an sich super finde und es schon jetzt wohl mein Favorit der Region ist.

      Zu de, Jahresranking: Ich denke, dass das meiste nicht sonderlich überraschend ist. Was ich an Pokemon am meisten mag, ist, dass so ziemlich jedes Mon irgendwo auf der weiten Welt mindestens einen Fan hat. Und abseits der Top 10 hat man dann auch einige Mons gesehen, die ich nicht so weit vorne erwartet hätte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Callico ()

    • Habe gestern den Pokemon Film gesehen in 3D als Remake in 3D. Muss ehrlich sagen neben Schwester Joy Team Rocket etc hat mich echt gestört das Rocko Misty und Ash wirklich schrecklich aussahen. An die Stimmen hab ich mich gewöhnt zum Ende hin. Trotzdem eine nette Kindheitserinnerung hab den Film damals noch im Kino geschaut und jetzt war es schon nett gemacht