Big Moms Piratenbande

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Das der die fahrende Dampfmaschine kein Sweet-Commander ist ist ja nach dem letzten Arc jetzt klar also bleibt immer noch einer übrig den wir nicht kennen. Ich lasse mal den schon besiegten jetzt einfach aus der Rechnung raus auch wenn wir den noch nicht kennen.

      Die Gemeinsamkeiten der beiden uns bisher auch bildlich vorgestellten Kommandeure Cracker und Smoothie bestehen neben den komisch geformten Stiefeln auch aus der Tatsache, das beide ein Schwert haben. Bei Cracker wissen wir bereits, dass sein Schwert einen Namen hat und damit wohl auch zu den besseren Schwertern in der One Piece Welt zählen dürfte auch wenn das bisher nicht bestätigt wurde. Bei Smothie werden wir es wohl auch demnächst erfahren ob ihr Schwert einen Namen hat. Überhaupt scheint mir die gesamte Truppe von Big Mom bisher sehr stark auf Nahkampf und Schwertern spezialisiert zu sein, abgesehen von Big Mom mit ihrer Seelenfrucht selbst.
      Vermutlich kann man deshalb davon ausgehen, dass die Kartoffelstärke wohl auch ein Schwertkämpfer sein dürfte. Bei der Masse an Schwertkämpfern die wir schon gesehen haben halte ich es sogar für möglich, dass wir ihn oder sie schonmal zumindest irgendwo als Siluette gesehen haben dürften.
    • Guten Morgen,

      dies ist eine Theorie meinerseits.

      Und zwar geht es sich um Big Mom und Lola.

      Wen sollte Lola Heiraten damit BM Piratenkönig geworden wäre?

      Für mich gibt es nur einen Kandidaten und der ist Dr. Vegapunk.

      CC und Vegapunk haben vor ca 4 Jahren auf PH geforscht. Lola hat vor etwas mehr als 3 Jahren die Hochzeit sausen lassen.

      Wir wissen nicht wann Vegapunk sich der Marine angeschlossen hat. Auffällig finde ich aber das sowohl CC und Judge eine Vergangenheit mit Vegapunk haben und Big Mom auf Technik setzt.

      Jetzt die Gegenfrage: Wäre Big Mom mit Vegapunk in den Reihen PK geworden? Ich sage ganz klar ja, wenn man bedenkt wie CC Erforschung Jack und Co auf Zou geholfen hat, was für eine Armee Judge erschaffen hat und anhand der Pazifistas sollte das eigentlich keine Disskusion auslösen.
    • Varvol schrieb:

      Guten Morgen,

      dies ist eine Theorie meinerseits.

      Und zwar geht es sich um Big Mom und Lola.

      Wen sollte Lola Heiraten damit BM Piratenkönig geworden wäre?

      Für mich gibt es nur einen Kandidaten und der ist Dr. Vegapunk.

      CC und Vegapunk haben vor ca 4 Jahren auf PH geforscht. Lola hat vor etwas mehr als 3 Jahren die Hochzeit sausen lassen.

      Wir wissen nicht wann Vegapunk sich der Marine angeschlossen hat. Auffällig finde ich aber das sowohl CC und Judge eine Vergangenheit mit Vegapunk haben und Big Mom auf Technik setzt.

      Jetzt die Gegenfrage: Wäre Big Mom mit Vegapunk in den Reihen PK geworden? Ich sage ganz klar ja, wenn man bedenkt wie CC Erforschung Jack und Co auf Zou geholfen hat, was für eine Armee Judge erschaffen hat und anhand der Pazifistas sollte das eigentlich keine Disskusion auslösen.
      Guten Morgen :)

      Hmm Dr. Vegapunk würde ich ganz klar ausschliessen. Wieso sollte ausgerechnet er einen Grund haben, sich mit Big Mom zu verbünden?
      Ausserdem hat Vegapunk bereits vor 4 Jahren auf PH für die Marine/WR gearbeitet. Soweit ich weiss, sollte die Hochzeit von Lola vor 5 Jahren und nicht 3 Jahren stattfinden.

      CC und Judge haben keine gemeinsame Vergangenheit. Judge hat eine gemeinsame Vergangenheit mit Vegapunk. Dies sollte jedoch, wenn man das Alter seiner Kinder anschaut, mind. +/- 15 Jahre zurückliegen.

      Was die Partei/Fraktion angeht, mit welcher sich Big Mom verbünden wollte mittels der Hochzeit, so tippen viele auf Elban oder eine uns unbekannte Fraktion. Da Big Mom alle Rassen auf WCI vereinen möchte, aber ihr die Riesen fehlen, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass sie Lola mit einem Riesen verheiraten wollte. Wir haben auch bereits gesehen, wie sie reagiert, wenn jemand sie auf Lola oder Riesen anspricht.
      #SeeYaInWano
    • Der Grund? Weiß ich nicht, könnte aber von Oda relativ einfach und plausibel erklärt werden.

      Mit den 5 Jahren kann es hinhauen (hatte iwo 3 gelesen) so könnte es sogar noch vor dem Anschluss an die Marine gewesen sein.

      Mit der gemeinsamen Vergangenheit habe ichmich wohl falsch ausgedrückt, meine damit das beide unabhängig von einander mit Vegapunk geforscht haben.

      Ja das mit Elban habe ich auch gelesen, nur stellen sich mir da mehrere Fragen:

      Mit Elban als Verbündete wäre BM definitiv PK? Hätte BM dann nicht eher gesagt "Dann wäre mein Traum alle Rassen zu Vereinen gelungen"?

      Ich glaube nicht das die Reaktion von BM zu Lola und zu den Riesen eine Verbindung hat. So rastet sie auch aus wegen Süßigkeiten und das wird wohl auch nicht in Verbindung mit Lola oder den Riesen stehen.
    • Ich habe immer noch Ace im Kopf der den Ehemann spielen sollte,
      - es würde ja zum TB Arc passen wo Lola mitspielte und die beide Vivrecard von Ace und BM eine Rolle spielten. Auch wenn Lola nicht wusste wer Luffys Ace im Moment war, Oda wollte diese Tatsache länger geheim halten.

      - Lola verschwand vor 5 Jahren, Ace begann seine Karriere vor 5 Jahren. BM könnte durchaus die Identität von Ace gekannt haben und ihre Schlüsse daraus gezogen haben. BM könnte gedacht haben, hey wenn ich den Sohn des PK in meiner Familie habe, dann habe ich automatisch das Recht auf diesen Posten. Den Grund warum BM ihn dann nicht bekommen hat wissen wir ja schon, er war schlicht nicht mehr in ihrer Reichweite ohne das sie sich mit WB hätte anlegen müssen

      Es wurde ja nicht eindeutig gesagt ob es nur BMs Wunschdenken ist, das wenn Ace ihr Schwiegersohn geworden wäre sie Anspruch darauf hätte. Doch das die anderen Kaiser das anders sehen ist ein Aspekt den sie vielleict nicht so berücksichtigt hatte. Allerdings hat man durchaus erfahren das neben Shanks auch WB durchaus engere Beziehungen zu GR gepflegt hat. Eine Allianz wäre vielleicht möglich gewesen zwischen 2 oder 3 Kaisern, aber BM wollte die anderen Kaiser ja nun ganz verdrängen und keine Allianz schließen.
      Für mich ist BMs Aussage also nur ein Gedankenspiel was passieren hätte können wenn Lola Ace geheiratet hätte, es muss nichts mit der Realität zu tun haben.
      A Laser beam of Epicness
    • Sei mir nicht böse LaDarque, aber das halte ich für sehr abwegig. Es gibt kein Geburtsrecht auf den Thron des PK, wer kann nimmt ihn sich. Schon gar kein gesetzliches Recht, da der Thron an sich ja schon illegal ist, weil die WR ihn nicht will. Wenn dem so wäre hätte auch Ace das Recht, nicht Big Mom. Den anderen Kaiser/Rookies o.ä. würden das wohl sowieso nicht akzeptieren.
      Aber du sagtest ja bereits, dass es pures Wunschdenken von Big Mom gewesen sein könnte. Dazu muss ich aber sagen, dass jemand der es zum Kaiser gebracht hat schon weiß wie es in der One Piece Welt läuft. Ein Kaiser würde denke ich nicht solch eher dummen Annahmen aufsitzen.

      Achja, die Tatsache das Lola sich geweigert hat wäre in dem Fall auch nebensächlich. Gerade für Ace ist Freiheit, wie wohl für die meisten anderen D's auch, mit das höchste Gut. Er hätte sich nie auf eine arrangierte Hochzeit eingelassen, es sei denn er wäre wie Sanji erpresst worden. Aber mit wessen Tod hätte man Ace erpressen sollen? Whitebeard ist nicht so easy zu töten und dass Ruffy Ace's Bruder ist weiß, bzw wusste BM zu dem Zeitpunkt nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monkey-D-Ruffy ()

    • Denkt ihr das Pudding vielleicht sogar über den Sweet Kommandanten steht??
      Ich könnte zumindest vorstellen das sie nach den Sweet Kommandanten die Stärkste in der Bande sein könnte.
      Vorallem sind bisher die Kopfgelder von Big mom Crew beeindruckend, selbst Tamagos Kopf geld übersteigt die von den meisten Supernover.
      Von der Stärke und Ranking würde ich es momentan so einschätzen:

      Kaptain:
      Big Mom ????

      Sweet Kommandante:
      Katakuri(Wahrscheinlich stärkster Sweet Kommandant)
      Smoothie 932.000.000
      Cracker 860.000.000
      Snack( Weiß nicht ob er wieder kommt oder ob er sogar von Urouge getötet wurde)

      Stärksten Kommandanten nach den Sweet Kommandante:
      Bobbin ????
      Amande???
      Pudding????
      Tamago 429.000.000

      Bin gespannt ob da noch welche zu der Liste dazu kommen werden, vorallem wie das mit deren Kopfgelder aussieht, könnte mir vorstellen das Amande und Bobbin sogar ein höhers Kopfgeld haben als Tamago.
      Schade das Diesel und Randolph bisher weniger überzeugen konnten, vorallem bei Diesel hatte ich geglaubt das er genau wie Amande ne menge drauf hat.
      Bisher liebe ich die Crew von Big mom, hoffe das wir bald ein gesamtes Bild von der Crew bekommen, wie bei der von Flamingo wo man sehen konnte wer über welche Einheit herrscht und welche besondere Aufgabe diese hatten.
    • Baron Tamago ist ein Basilisk

      Baron Tamago hat den britischen Adelstitel Baron. Es gibt 6 verschiedene Adelstite vor dem König/Königin.
      Nämlich den Ritter, Baron, Vizegraf (Viscount), Graf/Earl (Count), Markgraf (Marquis) und Herzog (Duke).

      Es wurde uns ja in den letzten Kapiteln schon gesagt, dass Tamagos letzte Form Duke Chicken ein wahrer Krieger/Ritter ist. Ich denke deswegen, dass Tamago die Mythische Zoan: Basilisk hat. Es gibt zwei Arten von Basilisken: Einen haben wir in Skypia gesehen, die Riesnschlange und einen haben wir in Impel Down gesehen, das Mischwesen aus Hahn+Drache+Schlange und das ist der eigentliche Basilisk:



      Ich denke mir, dass so Tamagos letzte Form aussieht und ein Basilisk hat erstaunliche Ähnlichkeit mit dem Jabberwocky aus Alis im Wunderland:


      Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt, wie der Verstand. Jeder glaubt, er hätte genug davon.
    • King, Queen, Rook, Bishop, Knight, Pawn

      So mittlerweile steuern wir auf die finale Phase des WCI Arcs zu, und Oda ist uns immer noch einen genauen Einblick in die Hierarchie von BigMom schuldig. Vermutlich kriegen wir diesen auch in ca ein-zwei Chaptern, mit der Einführung Katakuris, wenn dann endlich die Hochzeit beginnt. Bei der Doflamingo Piratenbande lief das ähnlich ab, als der letzte Unbekannte - also Pica - offiziell vorgestellt wurde.
      Dennoch lässt sich vielleicht schon jetzt grob sagen, wie der Aufbau aussieht. Und zwar angeführt von BigMom als Kapitän natürlich, danach die 3 (4) Sweet Commander und schließlich die übrigen Minister der jeweiligen Inseln von Totland. Der Rest sind dann überwiegend wohl die typischen Fodder Kämpfer bzw eben BigMoms Homies. (Chess Soldaten, Diesel, Randolph, KingBaum usw)

      Allerdings scheint es noch innerhalb der Crew ein paar Sonderpositionen zu geben, und das sind eben Baron Tamago sowie Bobbin, welche zusätzlich die jeweiligen Beinamen Knight (Springer) sowie Bishop (Läufer) bekommen haben. Im Schach werden diese beiden Figuren auch Leichtfiguren genannt bzw mit dem Rook (Turm) als Offiziere bezeichnet.
      Dabei scheinen Tamago und Bobbin jeweils eine zusätzliche Aufgabe neben ihrer Kämpferrolle einzunehmen. So scheint der Langbeinmann in gewisser Maßen der Schatzmeister der Crew und das Grinsekerlchen eben der Fixer - auf dt "Entsorger" - zu sein. Darausgehend würde ich vermuten, dass wir noch mindestens einen wichtigen Charakter kennenlernen werden, der in seiner Titelbox den Zusatznamen Rook bekommt. ;) Da scheinbar weder Bobbin noch Tamago Kinder von BigMom sind, zumindest hat Oda den beiden nicht den Beinamen Charlotte geben, würde ich auch davon ausgehen, dass dieser noch unbekannte Turmkämpfer nicht mit BigMom blutsverwandt ist.

      Eventuell sind aber die 4 Sweetcommander die Türme, immerhin haben diese nach der Queen/Dame den höchsten Bauerneinheitenwert (5) und würden stärketechnisch damit direkt hinter ihr stehen. Die Pawns (Bauern) könnten dann sogar tatsächlich die Minister sein, die stärketechnisch eher das untere Feld der Kommandanten darstellen. Und Bobbin sowie Tamago sind genau im Mittelfeld angesiedelt ( Bauerneinheitenwert je bei 3), allerdings wirkt Bobbins Kopfgeld in der Hinsicht etwas seltsam. Bei den Ministern stellt sich nur noch die Frage, ob dieser Beiname "Minister" wirklich eine Positon innerhalb der Crew ist oder lediglich für die Nation Totland von Bedeutung ist. Bisher scheint jedenfalls die Ministerposition ausschließlich Linlins Kindern vorbehalten zu sein.

      So oder so, mir gefällt es, dass Oda BigMoms Crew ebenfalls eine Thematik gibt. Während Kaidos Crew eben auf Karten basiert (Jack, Ginrummy, Sheepshead), bekommen die Charlotte eben das Chess Theme, letzteres war ja schon mit den Chess Soldiern abzusehen. Und kurz noch zur Königsfigur, diese ist ja die schwächste Figur im Spiel, die es zu beschützen gilt, und ich könnte mir hier einfach vorstellen, dass die Kings eben die entsorgten Ehemänner BigMoms darstellen, welche für sie eben keinen Wert mehr hatten. Oder aber es ist Pudding, welche sehr wichtig für ihre Mutter ist, nur eben an und für sich recht schwach ist. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reborn ()

    • Reborn schrieb:

      So oder so, mir gefällt es, dass Oda BigMoms Crew ebenfalls eine Thematik gibt. Während Kaidos Crew eben auf Karten basiert (Jack, Ginrummy, Sheepshead), bekommen die Charlotte eben das Chess Theme, letzteres war ja schon mit den Chess Soldiern abzusehen.
      Die Thematik passt perfekt zu Big Mom. Wie wir wissen, sitzt Big Mom auf ihrer Kucheninsel und lässt ständig andere die Drecksarbeit erledigen. Ihren Kindern gegenüber zeigt sie nur dann "Liebe", wenn diese sich als nützlich oder wertvoll erweisen (Pudding, Lola). Big Mom sitzt in der hintersten Reihe und steuert ihre "Figuren". Man kann sie auch als die Schachspielerin bezeichnen. In den nächsten Kapiteln sollten wir einen genauen Überblick über ihre Crew/Familie erhalten.

      Noch eine kleine Info nebenbei. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob folgende Aussage von Capone im Manga oder Anime vorgekommen ist. Der Gewinner ist der, der dem anderen am Ende ein Schachmatt setzt.
      Wir wissen, dass Capone etwas gegen Big Mom plant und da die Thematik passt, war dies eventuell ein kleines Foreshadowing. :)
      #SeeYaInWano
    • Reborn schrieb:

      Da scheinbar weder Bobbin noch Tamago Kinder von BigMom sind, zumindest hat Oda den beiden nicht den Beinamen Charlotte geben, würde ich auch davon ausgehen, dass dieser noch unbekannte Turmkämpfer nicht mit BigMom blutsverwandt ist.
      Schöner Beitrag.

      Darüber hinaus würde ich sogar soweit gehen, dass es sich bei diesen Charakteren vielleicht wirklich um eine Art "Kern-Crew" handelt, die Big Mom schon begleiten, seit sie ihre vermeintlichen Segel als Piratin gesetzt hat. Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass sie bereits damals mit ihrer Horde von Kindern unterwegs war, sondern dass sie diese erst im Nachhinein - als ihr Ruf schon gefestigter war - weitestgehend instrumentalisiert und für ihre Zwecke eingesetzt hat.

      Darüber hinaus könnte es auch sein, dass wir noch jeweils eine zweite Figur kennenlernen, welche den Namen "Knight" und "Bishop" trägt, nachdem diese Spielfiguren ja auch im traditionellen Schach zweimal vorhanden sind. Ich kann gerade nicht nachsehen, aber Pekoms und Tamago wurden damals auf der Fischmenscheninsel als Kombattant (jap. 戦闘員, Sentō-in) vorgestellt, was auf einen niederen Adelstitel referiert. Deckt sich dieser Titel mit dem kürzlich verwendeten "Knight", dessen japanischer Ursprung mir gerade nicht vorliegt?
    • Nachdem letzt Woche ja der Turm vorgestellt wurde,der für die Verteidigung auf der Tea-Party zuständig ist, bekommen wir mir dem Koch den zweiten Springer/ Ritter vorgesetzt. Wieder jemand, der eine besondere Aufgabe hat, nämlich die Torte herzustellen.

      Langsam haben wir das Schachfeld voll. Bin gespannt ob wir die restlichen Figuren auch noch vor der Teaparty kennen lernen und was die für Posten bekleiden.
      DIE GUMMIENTENFLOTTE
    • Unus pro omnibus, omnes pro uno

      Gemeinsam sind wir stark!

      In den letzten Wochen wurde viel darüber geschrieben, ob Big Mom fallen wird oder nicht. Viele Argumente wurde ausgetauscht, manche irrational und unreflektiert, manche nüchtern und überlegt. Oft konzentrierte sich die Diskussion rein auf die physische Stärke Charlotte Linlins, die uns ganz offensichtlich, als absolutes Kraftmonster vorgestellt wurde. Schon als Kind und ohne die Unterstützung einer Teufelskraft gelang es ihr ein gesamtes Riesendorf zu zerstören und auch eine mächtige Teufelskraftnutzerin wie Caramel einfach bei lebendigen Leibe zu verspeisen.
      Doch Linlin ist nicht die einzige Person, die man auf Whole Cake Island fürchten muss, denn unter ihren Kommando steht eine gewaltige Streitkraft, die durch Eid und Blut an die buchstäbliche Big Momma gebunden ist. Wir haben nicht nur drei mächtige Kommandanten - Cracker, Smoothie und Katakuri -, sondern eine ganze Armada an Kindern und anderen Untergebenen Big Moms, die nicht nur die physische Gewalt ihrer Mut geerbt, sondern auch noch meist gewaltige Teufelskräfte verspeist haben. Sei es die Mochi Mochi, Kuki Kuki, Pero Pero oder Hoya Hoya no Mi. Allesamt Teufelskräfte, die nicht nur in ihrer prinzipiellen Veranlagung schon Zerstörung und Tod versprechen, sondern eben von ihren jeweiligen Nutzern perfektioniert zu sein scheinen. Besondere Beispiele waren wohl Perospero, der in seiner Kunstfertigkeit im Umgang mit seiner Teufelskraft mehrmals von Big Mom aber auch Vito gelobt wurde, aber auch ein in die Jahre gekommener Streusen konnte mit seiner Teufelskraft noch immer Großes leisten. Des Weiteren gibt es mit Galette, Pudding, Smoothie und weiteren Kindern der Charlottefamilie noch so viel Teufelskräfte, Fähigkeiten und Techniken, die uns noch gar nicht vorgestellt oder in ihrer Gänze gezeigt wurden.

      Das bedeutet demnach, dass wir nicht nur eine Charlotte Linlin haben, die ein wahres Monster ist und das obwohl sie ihre Teufelskraft - mit Abstrich von Prometheus und Zeus - im Kampf noch gar nicht wirklich eingesetzt hat, zu fürchten haben, sondern darüber hinaus natürlich noch ihre fähigen Kinder; wobei ich persönlich hier neben den Kommandanten, insbesondere Perospero, Tamago, Daifuku, Amande und eventuell Galette weit oben sehe.
      Wie könnte man dieser Streitmacht, diesem wahren Bollwerk und Panzer an Teufelskräften, Kämpfern und Monstern nun Herr werden?

      In einer frühen Phase des Arcs ging ich stets davon aus, dass gerade das, was Big Moms Piratenbande so stark und Whole Cake Island so uneinnehmbar macht, gleichzeitig auch die Wurzel ihres Untergangs sein wird: ihre Familie. Von dieser Idee bin ich im Laufe der Entwicklung des Arcs ein wenig abgerückt. Auch wenn die Charlotte-Kinder an sich kein homogener Haufen sind, sondern sich neben einer unbestreitbaren Loyalität zu ihrer Mutter vor allem durch Opportunismus, Hass, Angst und gegenseitigen Misstrauen ausgezeichnet haben.
      Wir haben mit Lola schon früh ein Exempel bekommen, dass der Familienname Charlotte mehr Last und Bürde als Vorteil sind. Ein Schema, welches Oda mit Chiffon und Praliné wiederholt hat. Alle dieser Frauen haben sich in der Endkonsequenz gegen ihre Familie und ihre Mutter entschieden, um ihrem Herzen und ihrer eigenen Selbstbestimmung zu folgen.
      Dann haben wir noch Leute wie Opera, Pudding und in gewisser Weise auch Bobbin, welche ihrer Mutter zwar treu ergeben sind, aber in gewisser Weise auch ihr eigenes Ding durchziehen. Entweder um ihre eigene Haut zu retten - Opera-, einen gewissen Egoismus ausleben - Pudding -, oder einfach aus einem gekränkten Stolz einem desaströsen Alleingang zu machen - Bobbin.
      Und trotz aller Differenzen, trotz der eigentlichen Uneinigkeit in der uns die Big Mom Piratenbanden bisher auch dargestellt wurde, desto überraschender war es für mich dann auch, dass uns die Big Mom Bande tatsächlich spätestens ab dem Zeitpunkt der Hochzeit als unheimlich starke, homogene Masse dargestellt wurde. Auch wenn man ihnen eine gewisse Kopflosigkeit während Big Moms emotionalen Aussetzer vorwerfen kann, so haben sie sich erstaunlich gut gefangen und eine unheimlich bedrohliche, ungewohnte Situation wieder zu ihren Gunsten zu wenden. Ohne den planenden Kopf der Bienenkönigin, mit einem Verrat aus dem Innersten Kreis, der Infiltrierung durch eine verfeindete Piratengruppe mitten im Herzen ihres eigentlich uneinnehmbaren Territoriums, einem geplanten Attentat auf ihre Mutter, dem misslungen Überraschungsmoment durch Puddings ungewolltes Geständnis oder eben auch die Explosion der Tamatebako gelang es der Charlotte-Familie - vor allem unter Führung Katakuris - dennoch am Ende der Gleichung immer wieder das Oberwasser zu behalten. Und dies lag - wie bereits oben aufgeführt - wieder an einer unheimlich gelungen Zusammenarbeit, einer geschlossenen Front, die auf engsten Raum agieren konnten. Perospero, Galette und Katakuri, die mit ihren Teufelskräften in der Lage sind, Gegner festzusetzen, die Umgebung zu kontrollieren und tatsächlich absolut flexibel zu agieren, um die Feinde an einem Vormarsch und in ihrer Mobilität stoppen zu können.
      Damit kommen wir wieder zu dem Ausspruch, den ich auch als Überschrift gewählt habe: Unus pro omnibus, omnes pro uno Einer für alle, alle für einen«).

      Genau dies ist auch der Aspekt, der die Big Mom-Piratenbande für mich im Kern ausmacht. Es sind alles starke Individuen - da besteht keine Frage -, aber ihre wahre Stärke liegt in ihrer Zusammenarbeit. Ein Aspekt, der uns auch schon in Form der Armee des Zorns präsentiert wurde. Dies ist keinesfalls eine Ansammlung von irgendwelchen nonames, die einfach nur durch ihre zahlenmäßige Überlegenheit punkten können, und ansonsten zu nichts weiter als Kanonenfutter dienen. Natürlich haben wir da diese Schachsoldaten, aber wir haben auch Leute wie Bobbin, Amande, Opera, seine Geschwister und Co. Das sind immerhin hochrangige Mitglieder der Big Mom-Bande, die hier in einer wahren Armee zusammengefasst werden, um Chaos, Zerstörung und Tod zu stiften. Doch auch hier bestätigt sich wieder dieses familiäre Merkmal der Gemeinschaft. Alleine sind sie stark, gemeinsam sind sie beinahe unschlagbar.

      Dieser Logik folgend und all die Aspekte subsumierend, die sich bisher offenbart haben, dass die Big Mom-Bande am stärksten ist, wenn sie gemeinsam agieren kann, möchte ich noch einmal auf die These aufgreifen, welche ich schon zu Beginn des Arcs aufgestellt habe: Ihre Familie wird die Wurzel sein, an der man Charlotte Linlin packen muss, um sie zu Fall zu bringen.
      Meine Argumentation speist sich aus einer anderen Motivation und zielt nicht mehr unbedingt darauf ab, dass es einen schwerwiegenden Verrat innerhalb der Bande geben wird - auch wenn ich Puddings Rolle noch nicht ganz bestimmen kann -, sondern soll eher auf einer metaphorischen Ebene stattfinden. Isoliere die Mitglieder, zerstöre ihre Einheit und dezimiere damit ihre Stärke deutlich; denn im Gegensatz zu einem Monster wie Jack, welcher für mich tatsächlich eine Ein-Mann-Armee ist, gehe ich davon aus, dass man den einzelnen Mitgliedern der Charlottes in einem isolierten Kampf, in dem sie sich nicht gegenseitig unter die Arme greifen können, durchaus Herr werden kann.
      Demnach lautet meine Devise, um Big Mom zu besiegen: Lege die Wurzel frei (=Isoliere die Mitglieder und zerstöre ihre Einheit), trenne Wurzel vom Stamm (=besiege die wichtigsten Mitglieder und Untergebenen Big Moms, die alles dafür geben würden, um ihre Mutter und Herrin zu schützen) und folglich wird der Stamm fallen, da sein Fundament geschwächt und sein Nachschub gestoppt ist.

      Dieses Szenario kann(!) in meinen Augen von Oda gerade jetzt angegangen werden. Die Explosion der Tamatebako hat die Einheit gesprengt, die verschiedenen Suchkommandos und eine randalierende Big Mom kann zur Isolation der einzelnen Mitglieder führen und damit wäre es an den Strohhüten, Germa, Fire-Tank-Piraten und sonstigen (Ad-hoc-)Verbündeten, um die einzelnen Wurzeln in individuellen Kämpfen abzuschlagen, damit Luffy - oder eine Kombination aus mehreren fähigen Kämpfern - den Stamm ohne weitere Zwischenfälle, Einmischungen ihrer Kinder und Unterstützung ihrer Kinder zu Fall bringen kann.


      Gemeinsam sind wir stark. Getrennt sind wir schwach.
      Alleine werden wir fallen.
    • Zu Katakuris Mochi-Frucht (danke für die Info im anderen Thread <3): Jeder in BigMoms Bande hatte bisher eine Paramecia, die Mochi-Frucht fällt aus dem Rahmen. Es scheint sich dennoch um eine Paramecia zu handeln, da hatten viele Recht, die an einer Reiskuchen-Logia gezweifelt hatten. Ich hatte selbst zuletzt an die Logia geglaubt, nachdem Katakuri Beges Kugeln durch den Kopf geschossen bekam und von einem der Vinsmoke-Brüdern in der Mitte zerteilt wurde bzw. sich selbst den Oberkörper vom Unterleib ablöste.
      Wohin geht es nun mit den Früchten? Nach den speziellen Zoan mit mythologischen Wesen und ausgestorbenen Tierarten bekommen wir nun spezielle Paramecia. Ich bin auf die Erklärung gespannt. Warum kann Katakuri diese Logia-Techniken und gibt es noch mehr solche "Spezial-Paramecias"? Ich denke da an Tamago, zu dessen Ei-Frucht auch noch eine Erklärung fehlt.
      Ich bin auch wichtig.
    • ich denke wir haben mit Cracker und Trebol schon einen Teil der Erklärung bekommen. Beide waren und sind Paramezia. Beide hatten aber auch einen nach außen anderen Körper. Vielleicht verwendet Katakuri seine Teufelsfrücht ähnlich und wir haben seinen echtenkörper noch nie gesehen. ich könnte mir sogar vorstellen das Katakuri nur so groß wie ein Zwerg ist. und der Große Körper von Katakuri nur von ihm gesteuert wird.

      @ Santoryu1080 es ist aber durch aus im bereich des möglichen. Für mich war Katakuri auch ein Logianutzer. Der Zwar kein Natürliches Element hat aber trotzdem Logia ist. Aber da es geändert würde(Sofern die änderung auch korrekt ist.)müss man zumindest diese hinnehmen. Ich habe legendlich eine mögliche erklärung geliefert, die mir uwar selber nicht so ganz gefällt. da wir mit Cracker schon sowas hatte aber nun gut wir werden es schon erfahren.
      Ab sofort mach ich auch Theorien Videos zu One Piece wen ihr wollt konnt ihr ja mal vorbei schauen.Youtubekanal heißt
      Mihawk D.Dragon/OnePieceTalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mihawk D. Dragon ()

    • @Mihawk D. Dragon
      Bitte nicht!! Katakuri soll so bleiben wie er ist und kein Abklatsch von Trebol werden.

      Wenn ich mich recht erinnere, war dort die rede von einer ''speziellen/besonderen'' Paramecia die Katakuri hat. Es könnte eine Erweckung der TF sein oder diese Paramecia ist wirklich etwas spezielles, sodass er eine Art ''Teil-Logia'' ist. Marco hat ja z.b. auch Logia-ähnliche (Floating) Eigenschaften, obwohl er ein Zoan-Nutzer ist (Mystische Zoan).
      Wir müssen abwarten ob die Szene, wo Katakuri von Ichiji in 2 geteilt wurde, nicht vl doch umgeändert wird. Wenn nicht, dann ist er ein Paramecia Nutzer, welcher Logia Eigenschaften besitzt.

      Kann auch sein, dass sich Oda einfach um entschieden hat.

      Diese Situation ist ähnlich wie die mit Tamago. Ist er ein ''merkwürdiger/besonderer'' Zoan Nutzer oder ist es ein ''spezieller/besonderer'' typ von Paramecia?! Ich tendiere eher zu ersterem.

      Mfg
    • Also wenn ich mich richtig erinnere, war die Zerteilung von Trebol durch Lysops Attacke doch ein Fehler im Anime... Im Manga kam die Szene gar nicht vor.

      Die TK von Katakuri wird sicher noch genauer erklärt. Aber ich hoffe das man diese dann gut einordnen kann, entweder Logia oder Paramecia. Ein zwischen Ding als legendäre Paramecia mit Logia ähnlichen Eigenschaften fände ich total bescheuert. Vor allem weil es sich nicht mal um eine Mystische TF handelt wie bei Marco "Phönix" sondern um Reiskuchen xD

      Ein Abklatsch von Trebol, der sich in seinem Leim gewickelt hat, wäre zwar denkbar aber doch sehr einfallslos... Kann ich mir auch nicht vorstellen, als Kommandant eines Kaisers sollte Katakuri schon mehr zu bieten haben als der Kommandant eines Samurais.
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • Cutty Framm schrieb:

      Also wenn ich mich richtig erinnere, war die Zerteilung von Trebol durch Lysops Attacke doch ein Fehler im Anime... Im Manga kam die Szene gar nicht vor.
      Oh doch. Die Szene kam auch im Manga vor.



      Und generell wird die Erklärung von Katakuris besonderen Eigenschaften der Mochi Mochi no Mi tatsächlich in dem Zusatz der Special-Paramecia liegen, die Oda jetzt in Jimbeis Mund anstatt der Logiafrucht gelegt hat.
      Ob hier jetzt eine weitere Ausdifferenzierung der Parameciafrüchte folgt, ähnlich dem Prinzip der Antiken und Mystischen-Zoanfrüchte wird sich noch zeigen.
      Bereits auf Dressrosa hat Oda ja dieses System weiter aufgegliedert, als er die Superior-Teufelsfrüchte eingeführt und erläutert hat.

      Ich persönlich rechne aber nicht damit, dass Oda die ganze Szene von Ichiji und Katakuri umzeichnen wird.

      - V.
    • Okay... danke für die Info, habe ich so tatsächlich nicht mehr aufm Schirm gehabt.
      Aber glücklich bin ich persönlich nicht damit... ich fand es besser als man noch ganz klar zwischen Logia und Paramecia unterscheiden konnte.
      Wird ja dann auch immer schwieriger, die Gegner richtig einzuschätzen und zu planen wie man sie am besten angreift.
      Ich hoffe wir bekommen bald mehr Action von Katakuris TK zu sehen...
      science flies you to the moon, religion flies you into buildings.
    • Bei Katakuri bin ich auch gespannt ob Oda das umzeichnen wird oder ob das plausibel erklärt wird.

      Zu Trebol: Hatte mit der Darstellung zu keiner Zeit ein Problem, weil ich mir dachte....Lysop hat den Kerl zerteilt und dieser hat sich dank der Leim/Kleberfrucht wieder zusammengesetzt, so wie es ein Doffy mit der Nähoperation getan hat. Wäre das der Lösungsansatz, dann hätte ich kein Problem damit....Ja medizinisch ist das Unfug, aber es ist ja nur ein Manga... Da haben schon ganz andere im OP Universum überlebt. (Siehe Brook...Bewegung etc dürften gar nicht möglich sein ;) )
    • Charlotte Katakuri´s Oberarm Tätowierung - Indiz für seine Herkunft?

      Ist euch mal Katakuri´s Oberarm Tätowierung am Linken Oberarm aufgefallen?



      wenn man es sich mal genau ansieht und seiner Fantasie etwas Zeit lässt, könnte man meinen die Tätowierung an Katakuri´s linken Oberarm zeigt einen Skull mit Kopfschmuck (Federschmuck) wie von einem Stamm-Oberhaupt von einem Ureinwohner (a la Aborigine) oder eines Indianers.



      Ich vermute, dass dieses Oberarm Tattoo ein Hinweis auf Katakuri´s Herkunft andeutet.
      Vielleicht gibt es in One Piece ein Indianer Volk oder ein Ureinwohner Stamm dessen Existenz seit Jahren / Jahrzehnten als Mythos / Legende galten und Big Mom lernte vielleicht einen Man aus diesem "Stamm" kennen und so wurde Katakuri geboren und er wurde vom Stamm seines Vaters ausgebildet und auch so "markiert".

      Was auch extrem krass und irre wäre, wenn dieses Oberarm Tattoo Katakuri´s wahre Gestalt repräsentiert 8o

      Wäre mal interessant zu wissen, ob dieses Tattoo eine Bedeutung hat oder nur Katakuri´s Darstellung noch böser dargestellt werden soll.

      ---------------------------------

      Mir ist bei allen Katakuri Bildern im Manga seit seinem Erscheinen noch was aufgefallen!
      2 Dinge um genau zu sagen sind es, die durchaus interessant sind zu erwähnen und evt, einen neuen Hinweis über Ihm und vielleicht seinem "Geheimnis" andeutet.

      1. Das Tattoo auf seinem linken Oberarm ist nur dort zu finden und sein rechter Oberarm wie auch seine rechte Oberkörperhälfte ist vollkommen un"markiert" als die Linke Seite.


      Man sieht das Tattoo auf seinem linken Oberarm sowie diese 2 senkrechten Streifen die an seiner linken Oberkörper Hälfte komplett durchziehen.
      Es deutet durchaus was darauf hin, dass diese "Markierungen" bzw. Tätowierung eine wichtige Bedeutung haben.

      Zudem hat seine Weste auf seinem Rücken auch das selbe Skull Motiv wie sein Oberarm:


      Und als Ruffy Katakuri mit seinen Gatling Angriff mit seinen Fäusten den Oberkörper "durchsiebte" sah man das:

      Bilde ich mir das nur ein, oder hat sich das Skull Zeichen auf dem Rücken seiner Weste sich verändert gegenüber den Bild darüber?
      Könnte natürlich auch ein Zeichnungsfehler sein oder es ist einfach so wenn er attackiert wird das sich das Skull Abbild auf seinem Rücken sich verändert.
      Interessant ist auch, wie sein Oberarm Tattoo bei seinen Kämpfen einen viel düsteren "Blick" hat als wenn er nicht kämpft und chillt.

      Hier sieht es völlig "relax" aus das Oberarm Tattoo als er sich Capone und Ceasar näherte:

      Aber im Kampf scheint es einen viel düstern "Blick" zu bekommen und auch die Skull Mimik wirkt auch viel finsterer als vorher:


      Ich denke allmählich, dass dies kein Zufall oder ein Zeichnungsfehler ist!
      Ich denke das dieses Tattoo irgendwie "lebt" und vielleicht eine gewisse "Kontrolle" auf Katakuri ausübt, wie ein Art "Fluchsiegel" das Katakuri´s Körper und Stärke leitet.
      Klingt Irre, aber in One Piece muss man mit allem rechnen!

      2. Wenn er kämpft, benutzt er nur seine rechte Körperhälfte dabei, während die Linke eher unbenutzt bleibt.
      Ob er mit seiner Special-Parameciafrucht (Mochi-Mochi-Frucht) durch seinen rechten Arm:







      im Kampf mit seiner TF einsetzt oder mit seinem rechten Bein:



      Es scheint, dass nur die rechte Körperhälfte im Kampf aktiv wird und seine linke Körperhälfte eher eine Art "Abwehr" Funktion hat:


      Hier sieht man wie der linke Arm Ruffy´s Angriff abblockt und den Angriff auf seinen rechten Arm "durchlässt" und dort festgezogen wird.

      Das alles ist reine Spekulation und es gibt bisher auch keine wirklichen Beweise ob diese "Ideen" von mir auch zutreffen, aber es ist kein Zufall das von all den Charlotte Kindern nur Katakuri so präsent in den Kapiteln dargestellt wird.
      Ich denke immer mehr, dass Oda mit ihm noch was ganz besonderes vor hat und vielleicht erfahren wir bald noch einiges mehr über ihm.

      Auch wenn er ein Badass ist, so bin ich echt begeistert von Charlotte Katakuri und ich hoffe Inständig das er noch lange dabei sein wird, auch nach dem Whole Cake Island Arc. (Geil wäre es , wenn er ein Strohhut Mitglied wird)

      :!: Da ist noch eine klitzekleine Sache :!:

      Als Katakuri uns vorgestellt wurde mit seinem 1.057.000.000 Berry Kopfgeld:

      gibt es da im Manga einen kleine Bemerkung unter dem Panel (welches ich hier auf dem Bild mit Roten Strich markiert habe)

      Sein eigentlicher Name lautet: Charlotte Dogtooth*
      "*His Name in japanese is Katakuri which is the Name for the Dogtooth violet Flower"

      Japanischer Hundszahn (Erythronium japonicum Decne) ist eine violette Lilie aus dessen Pflanzenstärke man in der japanischen Küche / Süßigkeiten eine Art "günstigere" Variante der Kartoffelstärke extrahiert welche in Japan auch "Katakuri-Mehl" genannt wird.
      In Japan wird diese "Katakuri" Pflanzenlilie in der Übersetzung so bezeichnet dass sie wie ein "schiefer Korb aussieht".
      "Kata" bedeutet: Teil
      "Kuri" bedeutet: Kastanie

      Schon ein witziger Funfact um Katakuri ^^
      "Der Knabe nennt sich Randall Flagg, der in Wirklichkeit ein Abtrünniger aus der Hölle ist."

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Chaos Maniac () aus folgendem Grund: Neues Material & Theorie hinzugefügt!

    • Ich habe mich mal hingesetzt um eine aktuelle Übersicht zur Big Mom Familie bzw. Crew zu machen und auch eine Liste von unbenannten Personen, die Teil der Familie sein könnten. Ich bin immer fasziniert von diesen kleinen und komplexen Details, die Oda im Hintergrund eingebaut hat, deswegen bin ich ja auch so ein Fanboy der Whitebeard-Allianz. :D Deswegen sammel ich auch immer bei jeden Kapitel die Charaktere zusammen, die in so eine Sparte fallen könnten. Der Anfang macht erst mal eine Übersicht über alle bekannten Familienmitglieder ohne Väter und Enkel. Ich habe Snack und Custard mal zur Familie hinzugezählt. Man weiß zwar noch nichts Genaues über die Beiden, aber da ihre Namen an Lebensmittel angelehnt sind, gehe ich mal stark davon aus, dass sie auch zur Familie gehören.


      Hier ist jetzt eine Übersicht der bekannten Crewmitglieder, die bis jetzt noch keine bestätigte Verwandtschaft zu Big Mom haben. Ich habe auch ein paar Homies mit reingenommen, aber nicht alle, weil es sonst zu viel wäre.


      So, die folgende Übersicht zeigt eine Menge auffäligen Charaktere im Umfeld von Big Mom aus dem Whole Cake Island Arc, die durchaus auch Kinder von Big Mom sein können oder mindestens wichtigere Crewmitglieder oder Homies (eventuell vielleicht sogar ein paar Väter?). Ich habe mich entschlossen die Liste hier zu posten, weil sich Counter, Cadenza, Cabletta, Mascarpone, Joscarpone, Nusstorte, Myukuru, Citron und Cinnamon alle auf meiner Liste befanden, bevor sie als offizielle Kinder bestätigt wurden. ^^ Ich habe jetzt erst mal 50 Charaktere mit reingenommen. Es gibt aber noch einige mehr, ich hab erst mal nur die mit den auffälligsten und detailiertesten Details reingenommen. Ein paar von denen, die ich gestrichen habe, sehen auch eher aus wie normale Fusssoldaten und deswegen habe ich sie weggelassen. Da noch niemand von denen einen Namen hat, habe ich ihnen jeweils einen "Arbeitstitel" anhand ihres Aussehens gegeben, falls man über sie disskutieren möchte. ^^ Manchmal sind übrigens auch mehre Charakter in einem Fenster.


      Ein paar Personen haben davon auch interessante Fähigkeiten gezeigt. Da wäre zum Beispiel Kage Bunshin no Jutsu, welcher so aussieht, als könnte er einen Haufen kleinere Klone von sich machen. Vielleicht hat er ja eine Doppelgängerfrucht gegessen. Dann wäre da noch Feuerärmel, der irgendwie Feuerkugeln erzeugen kann, welche er auf die Germa geschossen hat. Oder auch eine der unbenannten aber bestätigten Töchter von Big Mom, welche eine Art Schmetterlinge erzeugen kann.
      Interresannt wären vielleicht auch die Charakter, die schon in Gruppen agiert haben, da sie Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie tatsächlich Big Moms Kinder oder wichtige Crewmitglieder sind. Da wären zum Beispiel Feuerärmel und Schnauzer, die im Vordergrund lagen, als Nusstorte und die anderen von der Germa geplättet wurden. Außerdem wären da noch Pünktchen, Langarm Schnösel, Vogelscheuche, Feuerärmel, Hutgesicht, Der der den Bock reitet und Kappe, welche alle die Strohhutbande verfolgten, nachdem das Chateau eingestürzt war. Als Big Mom eingeführt wurde und sie auf Whole Cake Island Amok gelaufen ist, gab es eine Art Rat, der sich dem Problem angenommen hat. Neben Tamago, waren da von den unbekannten Charakteren Boa Chinjao, Clown, Zwerg, Hutfrau und Kroko 1 dabei. Dann gab es noch einen weiteren Rat, der abgehalten wurde um eine Übersicht nach dem ersten Chaos der Strohhutbande zu bekommen. Naben Tamago, Myukuru, Mont'dOr, Amande, Nussschale, Opera und Galette waren folgende unbekannte Charaktere dabei: Vogelscheuche, Blackwing, Kage Bunshin no Jutsu, eine der Zwillinge?, Spitzkopf Lara und Kleinkopf. In der Armee des Zorns waren neben den bekannten Charakteren, die ich jetzt nicht nochmal ausfzähle, mit dabei: Samurai, Huuuut, Santa und Kage Bunshin no Jutsu. Es gibt noch mehr Beispiele, aber ich spar euch und mir das an dieser Stelle mal. ^^

      Ich hab auch noch eine Tabelle zur Übersicht gemacht (siehe Spoiler unten), mit Reihenfolge und Alter so weit man es abschätzen kann. Falls ich mich da geirrt habe oder man schon mehr Rückschlüsse auf das Alter von enigen Kindern geben kann, kann man sich gerne bei mir melden. In der Tabelle ist auch gut zu sehen wie viel Platz noch zwischen den einzelnen Kindern ist. Eine Aussage von Oda kann dadurch aber falsch gewesen sein. Und zwar das Big Mom Zehnlinge zur Welt gebracht hat, die momentan alle 18 sind. Ich hab jetzt noch nicht bis ins kleinste Detail geprüft, ob es noch möglich ist. Ich hatte zuerst Kage Bunshin no Jutsu (s.o.) in Vermutung gehabt, weil es viele Versionen von ihm gibt, die alle identisch aussehen, aber die Zehnlinge müssen auf jeden Fall gemischtgeschlechtlich sein. Denn es ist weder bei den Töchtern noch bei den Söhnen Platz für 10 Kinder zwischen drin, außer einer oder mehrere wurden schon genannt. In die 11 freien Plätze unter Mascarpone passen sie nicht rein, da Anglias, Dolce, Drageé und die vier jüngeren Söhne ohne Namen dort noch rein müssen. Ich denke auch nicht, dass Pudding eine der Zehnlinge ist, also muss Pudding zwischen 18 und 15 sein. Aber Oda hat bei der Nummerierung der Kinder schon öfter Fehler gemacht, deswegen sollte man aus den Aussagen und Zahlen noch keine endgültigen Schlüsse ziehen. Es fehlen dann noch 28 Söhne und 26 Töchter, was insgesamt 54 sind. Zieht man die 6 unbenannten sicheren Kinder ab fehlen noch 24 Söhne und 24 Töchter, was dann insgesamt 48 Kinder macht. Meine 50 Charaktere würden das also schon theoretisch abdecken. ^^
      Tabelle der Charalotte Familie


      SöhneAlterTöchterAlter
      1
      Perosperoüber 48
      1Compoteüber 48
      2
      Katakuri482
      3
      Deifuku483
      4
      Oven484
      5
      Opera5
      6
      Counter6
      7
      Cadenza7
      8
      Cabletta8Brûlée
      48>Alter>26
      9
      Gala9
      10
      Cracker10
      11
      11
      12
      12
      13
      13
      14
      14Smoothie48>Alter>26
      15
      15Citron48>Alter>26
      16
      Muskcat16Cinnamon48>Alter>26
      17
      17
      18
      18Galette48>Alter>26
      19
      Mont d'Or
      19
      20
      20
      21
      21Praline48>Alter-26
      22
      22Chiffon26
      23
      23Lola26
      24
      24
      25
      25
      26
      Bavarois48>Alter-2626
      27
      27
      28
      28
      29
      29Joscarpone26>Alter>15
      30
      30
      31
      31
      32
      32
      33
      33
      34
      34
      35
      Mascarpone26>Alter>1535Pudding26>Alter-15
      36
      36Flambe15
      37
      37
      38
      38
      39
      39
      40
      41
      42
      43
      44
      45
      46
      Ohne Nummer
      NusstorteMyukuru
      DolceAmande
      DrageéAnana
      Anglias
      Fehlen noch
      2826