"Bester" und schlechtester Filler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • "Bester" und schlechtester Filler

      So, haha. Wollen wir mal das getue: Das konnte ja nur von einem kommen mal weglassen und zum wichtigen Teil kommen.

      Hier wird der "BESTE" Filler gewählt. (Immer nur Wahlen bei mir *laugh*). Na gut ist übertrieben so was von euch zu "verlangen" , aber wäre froh wenn ihr auch abstimmen würdet.

      Ich selber würde für den G8 Filler stimmen. (Ich hab versucht die Reihenfolge einzuhalten, und es sind auch hoffentlich alle. Die einzelnen Filler-Folgen (Pistolen Daddy usw.) hab ich natürlich ausgelassen.
    • Hab die Umfrage komplett geändert, weil die Hälfte gefehlt hat und einiges falsch war.

      Und wählen würde ich den Enies Lobby Backstory Recap. Der war zwar total überflüssig, so wie alle Filler, aber zumindest wurde nichts an der Story geändert. Das hasse ich nämlich wie die Pest, wenn der Anime die Bücher nicht richtig umsetzt. In dem Sinne sind natürlich alle Filler total beschissen, aber letzterer war eher ein geringeres Übel. Außerdem wurden die Omakes umgesetzt, was ich gut fand. (Anstatt Fillerepisoden würde ich es auch bevorzugen, wenn wieder mal ein paar Coverstorys umgesetzt würden, ähnlich wie die von Buggy oder Corby.)
    • G8 ist auch mein Favorit, der ist am "erwachstesten" (kann man erwachsen überhaupt steigern^^) von allen und passt sich der neuen Entwicklung der SHB am besten an, der rest der davor kam war eigentlich nur Kinderzeugs, mit tollen drachen, überflüssigen Teufelsfrüchten, Ziegenherden, der filler mit dem komischen Nebel ist ja auch eher ne anlehnung ans Bermudadreieck, was laut den aktuellen Mangakapiteln ja erst noch kommen soll.

      Den mit den Seepferdchen (wo alle ihre erinnerung verliehren), habe ich mir erst garnicht angetan, die danach kenne ich auch nicht.
      Alles, das erfunden werden kann, ist erfunden worden!

      (C. H. Duell, Direktor des US-Patentamts, 1899)
    • ja, eine richtige nervtasche, aber auch die anderen personen waren irgendwie nicht zu gebrauchen. der windfuzzi und der gierige fettsack; eine gute szene gabs, als nami den typ von schiff gekickt hat als sie den rivers mountain rauf sind...
      ach ja, für alle die nicht genug von Abiz bekommen können, hab ich hier was feines *biggrin*
      >> LINK <<
    • Ich find ja Filler allgemein scheiße (wer nicht^^), aber einen fand ich bis jetzt richtig interessant und das war der G8 Filler. Der hat mir wirklich richtig gut gefallen und der war auch find ich nicht voll mit nervigen Charas wie Abiz.
      Aber andererseits weiß man bei Fillern nicht im vorraus was passiert, weils ja nicht im Manga steht, macht den Anime bisschen interessanter, wenn man ihn vorher natürlich nicht auf englisch oder so gesehen hat.
      Also man kann sie aktzeptieren, wenn ab und zu mal ein anständiger dabei ist.
    • Der G8 Filler ist einfach der beste von allen. Die Story des G8 Fillers ist wirklich gut überlegt und der Übergang vom Skypia arc ist gut und flüssig inszeniert. Wenn man mal bedenkt was wir alles schon für Filler hatten. Vorallem diesen arc im Regenbogennebel und der Ziegenhäuptling sind viel zu "kindisch" aufgelegt. Der G8 Filler hätte auch aus Odas Feder stammen können, so wie der rübergebracht wurde.
    • Der passt auch gut zu mir, ich angel nämlich auch gerne *wink*
      Ich fande echt erstaunlich, wie gelassen der Kommandant reagierte, als die SHB es doch geschafft hatte aus der Festung zu fliehen.
      Das ist mal einer der nicht arrogant ist und nur an sich denkt!
      Das Hauptaugenmerk von Jonathan liegt ja auf seine Soldaten in der
      Festung, die er versucht so gut wie es geht einzusetzen und sie nicht verpulvert. Ganz anders ist das Major Drake, der ist viel zu nervös im gegensatzt zu seinem Vorgesetzten. Mal eine Frage nebenbei, kann es sein das Majo Drake auch in ein paar OP Movies zu sehen ist?
    • Also ich bin nicht so "filler-begeistert", auch der Memory-Arc an sich hat mir nicht so gut gefallen, aber nja Ruffy vs Zorro *-* (xDDD)
      Tja... die G8-Geschchte hat mir allerdings auch ganz gut gefallen, wurde nur etwas langgezogen, finde ich...(ging immerhin über ~10 Folgen)

      Ganz schwach finde ich dagegen die Loguetown Filler. Kann Zorro nicht Tashigi treffen(die für den weiteren Ablauf der Story an irgendner Stelle ja auch wichtig ist) 1. ohne bei der Marine mitzuhelfen und 2. ohne dass seine Mitstreiter wegen der Fairness ne Folge dazubekommen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yami-Kyo Zorro ()

    • DocX schrieb:

      Und Corby und Helmeppo und Buggy sind auch wiedergekommen nach ihren Cover-Stories. So könnte es auch mit den anderen sein.
      Ich denke, dass die Idee von dir einfach zu umständlich für die Macher ist, da bei den vorgeschlagenen Themen das Ganze noch viel mehr mit Oda abgestimmt werden muss und es somit mehr Zeit und Geld kosten würde, als einen Filler zu machen wie die bisherigen.[/quote]

      Nein, das kann ich mir so nicht wirklich vorstellen.

      Für eine der "normalen" Filler-Folgen, die sie uns momentan vorsetzen, müssen sie doch sogar noch das komplette Drehbuch schreiben. Wenn sie allerdings eine schon fertige Cover-Story verfilmen, so ist für den "Filler" (leicht falsch...) zumindest das Grundgerüst fertig. Wenn sie nun keine neuen Charaktere etc. zu den Cover-Stories hinzuerfinden wollen, so ist ein Großteil der Entwicklungsarbeit bereits abgeschlossen und zwar derjenige Teil, der ihnen bislang fast immer komplett misslungen ist!

      Weitere Gespräche mit Oda sind auch nicht sehr viel wichtiger, da er immerhin auch so die Geschichten jeweils auf ihre "Darstellbarkeit" überprüfen sollte.

      Probleme könnten nur die Dialoge machen, doch auch hierfür würde sich vermutlich eine halbwegs interessante Lösung finden lassen, wenn sie etwas nachdenken würden...

      Wirklich interessant wird es dann, wenn Oda auf Informationen aus seinen Coverstorys zurückgreift, die im Anime bisher gefehlt haben...

      ... was ich im FMI-Arc wegen Okta stark erwarte!
    • also erstal im vorraus: alle reden hier von logue town filler... ich glaube aber nicht das logue town ein ganzer filler war oder??? wenn dann doch nur die 2 folgen mit sanji und usopp. (zoros folge mit dem schwert kann ich mir nur sehr schwer vorstellen)

      und ganz logue town kann ich mir überhaupt nicht vorstellen weil das doch ganz wichtig war im weiteren verlauf... zb. hat man dort smoker kennengelernt... und auch dragon... außerdem hat man diese szenen ja auch im flashback gesehen und die machen doch kein flashback zu nem filler oder???





      also ich fand eigentlich den filler mit den erinnerrungen am besten... mir als anime only gucker (und zu dem zeitpunkt wusste ich noch net was n filler ist) is aber gleich aufgefallen das dort was nicht stimmte... und zwar waren die zeichnungen in diesem filler ganz anders als sonst (man beachte zb die haare von robin, sanji und nami)

      den filler mit dem drachen und abizz damals fande ich auch richtig schrecklich langweilig.

      aber gut wenn die filler nicht wären, würden ja wir ja ewig plump von großem arc zum nächsten großen arc springen, deswegen finde ich das eigentlich schon recht ok sonst würde alles zu schnell gehen.

      den aktuellsten filler (mit den phönix piraten und den kopfgeldjägern) fand ich übrigens auch ganz okay.



      mal ne frage: was hat es denn mit den ganzen coverstories auf sich? wie gesagt bin anime only watcher ^^
    • Nun, Coverstorys sind wie der Name schon andeutet, Geschichten die nur auf den Covers der Jump-Kapitel erscheinen. Dabei werden häufig Geschichten von alten Feinden oder Freunden erzählt, die momentan einfach nicht mehr in der Hauptstory vorkommen. Ab und zu fließen dann diese Geschichten auch in den Anime, wie z.B. die Geschichte mit dem "kleinen" Buggy, der irgendwie seine Bande wieder zusammenstellt, nachdem er damals von Ruffy weggeschleudert wurde oder die Geschichte von Corbys und Helmeppos Aubildung bei der Marine. Allerdings kamen die meisten dieser Coverstory nicht im Anime vor, was aber vielleicht auch besser war, allein schon wenn ich da an die Coverstory von Enel denke. Also das hat im Endeffekt nichts mit Fillern zu tun, sind eben nur kleine Geschichten am Rande, die es aber seit der Corby und Helmeppo-Geschichte nicht mehr in den Anime geschafft haben.

      Übrigens, wenn es dich interessiert was es noch für Coverstorys gab, hier.
      Masturbating Bums are bad for Business.
    • Ich sehe das eigtl genauso wie meine Vorredner. Warum sich dämliche Geschichten ausdenken von Erinnerungsfressendne Seepferdchen oder heulsusen wie Abiz wenn man auch auf die CoverStorys zurückgreifen könnte.
      Das würde sicherlich nicht mehr arbeit machen als ein gewöhnlicher Filler, wäre aber im Vergleich dazu sicherlich nicht so tot langweilig mit anszusehn.

      Alleine wenn ich das wort FILLER höre, egal in welchem Anime, streuben sich bei mir schon die Nackenhaare.

      Wie dem auch sei, ich finde der Nabarone Filler war ganz unterhaltsam und die 2-3 LogueTown Filler folgen.
    • Ich sehe das ähnlich. Den Filler mit den Kopfgeldjägern fand ich echt schlecht. Schlechte Kampfchoreographien gemischt mit schwulen Gegnern und einer nachgeahmten TF. So nicht. Besser find ich es, wenn man die Cover Arcs nimmt, wie zB Buggys Suche nach seiner Crew. Das ist zwar nichts Weltbewegendes, aber lieber Geschichten über alte Bekannte, als furchtbar hahnebüchene Storys mit schlechten Kämpfen.

      Dabei ist mir schon klar, warum Filler notwendig sind. Aber manchmal denke ich mir echt, dass ich lieber 3 Monate Sommerpause hätte als diese Filler und das gilt für auch für Naruto und Bleach. Aber die Studios machen so viel Kohle mit den Big 3, da werden die nie auf Filler verzichten.
    • Also mir persöhnlich hat der G8 Filler nach Skypiea eigentlich am besten gefallen. Alles war so gut durchdacht, dass man eigentlich nicht merkt, dass es ein dummer Filler Arc ist. Gut, am Ende wurde es ein bisschen in die Länge gezogen, aber alles in allem fand ich das eigentlich recht amüsant. Zum Icehunter Arc muss ich sagen, ich fand sie ok, aber nicht besonders toll oder schlecht. Die Wartezeit bis Thriller Bark wurde einfach erträglich überbrückt.

      Am nervigsten ist eindeutig Abis. Das ist sowas von langweilig! Den ganzen Kram nach Alabasta fand ich auch einfach nur ätzend.
      Ikkis Skript ist online!!
    • Mhh schwer zu sagen welche Filler der beste war, denn bisher war jeder eigentlich doch irgentwie schlecht! Das ist reine Geschmackssache!
      Ich fand zum Beispiel die Filler Folgen des Davy Back Fight irgentwie recht interessant. Auch wenn die Spiele nicht gerade der überknaller waren xD! Trotzdem irgentwie nett gemacht. Ansonsten konnte ich mich noch mit dem G8 Arc anfreunden. Der war recht gut durchdacht. Obwohl er mir zum Schluß doch zu langgezogen wurde !
    • Ryu-The Dragon schrieb:

      Mich stören die Fillerfolgen überhaupt nicht, da ich eh alle Folgen von One Piece gut finde ob Filler oder nicht. Das macht meiner Meinung nach auch einen wahren One Piece Fan aus.




      Lol, wie bist du denn drauf? Als "wahrer" One Piece Fan muss man alles auf Gedeih und Verderb gut finden? Ich entnehme deiner Aussage, dass Kritiker also falsche OP Fans sind^^. Bleiben wir mal bei den Fillern. Diese sind, wie du sicher weißt, geschaffen, um dem Manga einen Vorsprung zu geben, da eine Animefolge manchmal bis zu 3 Mangachapter enthällt. Diese Fillerepisoden sind allerdings in keinster Weise vom Mangaka geschrieben, sondern von unterbezahlten, mangahassenden Emobandmitgliedern, die für jeden Filler aus jeder Serie das Gleiche Grundgerüst nehmen und nur die Namen und Settings ändern.

      Aber jetzt ernsthaft, wenn wir die Filler kritisieren, dann kritisieren wir immer nur einen Abklatsch des Original, denn der Macher, in diesem Fall Eiichiro Oda, hat nichts mit den Fillern zu tun. Und wenn wir hier mangaimmanente Inhalte kritisieren, oder sogar den Meister persönlich, dann nur, weil wir OP so mögen. Wir sind quasi die Marcel Reich-Ranickys der Op-Welt^^.

      OT: Ein Freund von mir ist felsenfest der Meinung, dass man nur ein echter Narutofan sein kann, wenn man im Gegensatz zu mir, den Fillermarathon nach Sasukes Verschwinden komplett gesehen und alle Miniarcs für weltklasse befunden hat. Und nur DANN könne man Naruto richtig verstehen.... Da helfen echt keine Medizin und keine Argumente mehr....
    • Nur ein einfaches Beispiel!!!
      Der Filler in dem Ruffy von Zorro quasi besiegt wurde!!!
      Eine Sache die Oda NIEMALS bringen würde, denn er würde den Kapitän in seiner Position schwächen! Ruffy ist aber der Kapitän und wird somit als der Stärkste in der SHB-Bande dargestellt, auch wenn noch Platz für Diskussionen da sind, wer denn wirklich in einem Zweikampf gewinnen würde! Würde aber Ruffy wirklich mal von ihm besiegt werden (von Zorro) so könnte man immer noch Zorro über ihm ansiedeln selbst nachdem Ruffy PK geworden ist! Ein absolut schlechter und unnötiger Filler, wie meiner Meinung nach fast ALLE Filler (auch wenn ich sie net gesehen habe^^)! Oda entzückt mit seinen Witzen, Ideen, emotionalen, mitreißenden und absolut brutal spannenden Arcs...die Filler kann man getrost wegschmeißen...der Manga ist ohnehin ungeschlagen durch die Anime-Serie! Wer nicht lesen kann soll von mir aus glotzen ;)
    • An:RichardThePony
      Vielen dank für die Info, wusste nix von den unterbezahlten, mangahassenden Emobandmitgliedern. Is ja unglaublich. ?(
      Ich muss zugeben, dass ich nur den Anime schaue und nicht die Mangas lese.
      Kann jetzt aber schon viel besser verstehen, warum die Fillerfolgen so unbeliebt sind.
      Ich wusste doch, ich kann hier noch was lernen. :rolleyes:
      Das mit dem wahren OPF war auch net so ernst gemeint, deshalb auch dat Smilie.
      Bei Naruto geht es mir wie deinem Freund, ich finde auch da die Fillerfolgen sehr gut und will diese auch nicht missen. ;)

      An: G E A R
      Kann dich da schon verstehen, dass dies irgendwie nicht wirklich clever war.
      Aber da ich mehr auf den Funfaktor stehe als auf die Rangordnung, habe ich damit keine Problem.

      Aber trotzdem danke ich euch beiden für diese kleine Lektion.
      Ich kann es jetzt schon irgendwie nachvollziehen, warum ihr die Fillerfolgen nicht mögt. ^.^
      Bitte nicht mit der Schriftfarbe rumspielen. In irgend einem Style kann man das dann immer nicht lesen.
      MfG MK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryu-The Dragon ()

    • Die Filler bei OP sind nicht so ganz schlecht. wie die zb bei Naruto. Es gibt kaum Filler die wirklich gut gelingen, denn die passen nie in den Kontex der Story, was schon sehr verwirt.
      Was ich bei OP Fillern richtig gut finde, ist das sie meistens sehr kurz sind, naja könnte man auch negativ sehen,aus sicht der sogennaten Kreativen Fillermacher xD.
      Also bei OP. habe ich nicht so nen riesen Fillerarc in Erinnerung wie bei zb bei Naruto. Da wurde ja nach kapitel 130 rum einfach mal an die 100 folgen gefillert. Über die Qualität muss man jetzt nicht auch noch ansprechen.
      Was mir bei OP annäherend so lange vorkam, war der TB. Der wurde zwar von Oda im Manga erschaffen, aber von der Qualität des arcs, hätte man gut auf nen Filler schliessen können.
      TB war echt trashig, wobei einiges gute Szenen drin waren, die widerrum nie nem Fillermeister in den Sinn gekommen wären^^.
      Ne OP macht das mit den Fillern, sehr erträglich und falls die weiter so kurz sein sollten, stören sie auch nicht so extrem.
    • Ganz klar der G8 Filler, alles war sehr gut durchdacht, sodass man kaum merkt, dass es ein Filler Arc ist. Vorallem, weil dieser so endwitzig war, wo z.B. Ruffy hinter dem Marine herläuft und dann das Victoryzeichen in die Kamera macht - absolut geil! Von diesem abgesehen fand ich die Fillerepisoden in Loguetown noch am angenehmsten, die in Alabasta waren schon hart an der Grenze, aber insgesamt sind die Filler absolut störend und nervig.

      Besonders diejenigen, mit dem Mädchen, dem Regenbogennebel, dieser Ziegen-Insel und diesem Seepferdchen. Die haben überhaupt nicht in die Story gepasst.
      "A lesson without pain is meaningless, because you can't gain anything without sacrificing something else in return, but once you have overcome it and made it your own ... you will gain an irreplaceable fullmetal heart."

    • Der G8 Filler ist echt klasse. Übertrifft ganz ehrlich ein paar schwächere Arcs. Vor allem dass beide Parteien Katz und Maus spielen und nicht mit dem Kopf durch die Wand rennen, hat der handlung ein wenig Pfiff gegeben. Vor allem aber sind ein paar Hammergags bei. z.B. Küchenjunge Ruffy und die Fleischbällchen, das Geruchsdial, der Octopus in der Hose oder der running Gag wie seine Frau dem Hauptmann immer Brocolli und Karotten serviert hat.Sowieso haben die mit diesem "Wächtermann" Jonathan oder was fürn Rang der hatte nen echt super Charakter erschaffen.
    • Schade, aber ich kann auch nur einen Filler guten Gewissens benennen:

      G 8

      Grundsätzlich habe ich ja nichts gegen Filler (bis auf die mit den Foxy-Piraten), das lockert die Story irgendwie auf und ist teilweise auch ganz interessant.
      Gut, Spa-Island war vllt. noch gerechtfertigt, schliesslich müssen sich Ruffy und seine Crew auch mal nett erholen können...und das auch noch ein weniger gefährliches Abenteuer im Busch war, ist eine schöne Abwechslung.

      Aber in der G8-Festung sind sie meiner Meinung nach der Marine das erste mal RICHTIG auf den Nerv gegangen, :D ganz grosse Klasse!
      Hatte echt Freude an diesem Filler!