SONY/Playstation [5]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • SONY/Playstation [5]


      There she is! And she is georgius!
      Lange haben wir darauf gewartet und nun hat Sony endlich den Schritt gewagt und die neue Konsole samt weiteren Zubehör auf ihrem Livestream veröffentlicht. Neben der Vorstellung von grandiosen Spieletiteln wie der Fortsetzung von Horizon: Zero Dawn 2, Spider-Man, Ratchet und Clank, Grand Tourismo, Projekt Athia etc. haben wir auch endlich einen Blick auf das Design der PS5 erhalten.

      Interessant finde ich an dieser Stelle, dass wir dieses Mal ein weißes (Standard?)-Design bekommen haben, welches wirklich sehr futuristisch und ansprechend aussieht. Darüber auch, dass wir die Möglichkeit haben zwischen einer Version mit Laufwerk und ohne Laufwerk zu wählen! Ich persönlich gehe davon aus, dass die digitale Variante standardmäßig mit einer größeren Festplatte erscheinen wird, um eben den rein digitalen Zugang auszugleichen, während die Variante mit Laufwerk vermutlich weiterhin in den Standardgrößen erhältlich ist.
      Preislich könnte es sich deshalb im ähnlichen Rahmen bewegen, da sich Größere Festplatte und physisches Laufwerk in den Produktions-/Vertriebskosten nivellieren könnten.

      Was sagt ihr zu der Konsole, zu dem Livestream und allgemein zu den Titeln?


      P.S.: Ist euch auch die große Präsenz von Katzen in den ganzen Spielen aufgefallen? Product-Placement?

    • Dass ich mir das Teil kaufen würde, stand bei mir ja nie zur Debatte. Seit der allerersten Playstation bin ich Sony, was die Konsolen betrifft, absolut loyal und werde das auch künftig so handhaben, was vor allem daran liegt, dass auf deren Konsolen auch einfach die besseren Exklusive-Titel erscheinen. Spätestens mit den Titeln der PS4 hat man Microsoft diesbezüglich eigentlich komplett abgehangen, imo. Und mit einem neuen Spider-Man Spiel, bei dem Miles Morales nun die Hauptrolle spielt, hat man mich auch sofort für den Kauf zum Release an der Angel. Vom Nachfolger zu HZD ganz zu schweigen. Der Erstling ist schließlich einer der grandiosesten Titel der vergangenen / aktuellen Konsolengeneration.

      Ich finde es im Übrigen super, dass man den Konsumenten hier die freie Wahl lässt, ob man die Konsole lieber mit oder ohne Laufwerk haben möchte. Die Digitalisierung macht ja auch vor der Gaming-Branche nicht halt, immer mehr kaufen ihre Spiele auch komplett digital. Ich bin dazu zuletzt auch vermehrt gewechselt, wobei es sich da meist um Titel gehandelt hat, die man einem im PSN Store extrem günstig hinterher geworfen hat, die im Laden also noch deutlich teurer gewesen wären.
      Dennoch, die digitalen Absatzzahlen steigen immer weiter, weswegen der Verzicht auf ein Laufwerk fast schon folgerichtig ist. Nichtsdestotrotz wird's bei mir aber wohl weiterhin die Version mit Laufwerk sein. Ich bin halt ein Sammler von CE's und was bringen mir die beigefügten Steelbooks dieser Editionen, wenn ich hier nicht das passende Spiel habe, das darin Platz finden kann?

      Designtechnisch hab ich absolut nichts zu meckern. Sieht grandios aus und ist eine schöne Abwechslung, nachdem meine letzten Konsolen farblich immer schwarz gehalten waren. Freu mich extrem auf das Teil!
    • Also als ebenfalls loyaler PlayStation-Besitzer since day one war ich gehyped und wurde vor allem beim Design nicht enttäuscht. Passend zum Beginn des neuen Jahrzehnts ein edles und futuristisches Design. Da darf natürlich das klischeehafte Roboterweiß nicht fehlen. Gefällt mir total.
      Was ich mich dennoch frage: Gibt es die Kopfhörer und die Fernbedienung beim Kauf der PlayStation inklusiv? Das wäre mega, aber falls nicht, dann auch kein Weltuntergang.
      Auch die Spielvorstellungen waren nicht verkehrt. Die Grafik zu Beginn von Gran Turismo war einfach pervers. Deathloop an sich auch ein interessantes Spiel gewesen. Kann’s kaum erwarten, wenn Rockstar und andere Spielehersteller ihre Games für die next-gen Konsole vorstellen.
      Man soll ja dabei auch nicht vergessen, dass lediglich gebundene Sony-Titel beim Trailer vorgestellt wurden.
    • Deathpoodle schrieb:

      Mir hat da noch was von From Software gefehlt. Oder Elden Ring oder Dragons Dogma.
      So gern ich mir ebenfalls Bilder oder besser gesagt Videos zu einem neuen From Software Spiel, allen voran Elden Ring wünsche würde, hoffe ich doch das dieses nicht bei einer Sony Vorstellung als erstes gezeigt wird, da ich keinen Bock auf einen erneuten Exklusive Titel habe.

      Die neue Playstation wird mich wohl erst in 3-4 Jahren interessieren wenn ich mit den verfluchten Exklusiv Titeln der PS4 durch bin und ich die nächste Generation billig nachkaufen kann.
      Außerdem werden bis dahin auch Releasefehler behoben sein, aber viel Spaß mit der first Generation.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Merry Lamb ()

    • Ich fand die Präsentation ganz gut, mittlerweile gibt es die Spieletrailer auch in besserer Qualität online. Das Spiderman nun schon dieses Jahr erscheint war dann doch die größte Überraschung. Auch auf Ratchet und Clank freue ich mich. Ich kenne die ganzen alten Teile nicht der aber das ps4 Spiel hatte es mir angetan. Nur Designtechnisch bin ich ein wenig enttäuscht. Diese herausstehenden Kanten gefallen mir gar nicht. Weiß ist jetzt auch nicht meine Farbe, aber da wird es ja vielleicht noch ne Alternative geben.
    • Also mir gefällt die PS5 optisch mal so gar nicht. Mal davon abgesehen, dass ich mit weißen Gegenständen etc. nichts anfangen kann, ist aber auch das "geschwungene" nicht meins.

      Mir gefällt in diesem Punkt die XSX tatsächlich besser. Gespannt bin ich hier dann auf die Hitzeentwicklung. Die XSX scheint da besser zu sein.

      Ansonsten überlege ich mir gerade, ob ich die PS5 unbedingt kaufen muss. Die XSX muss nicht sein, da mein PC immer wieder aufgerüstet wird und sämtliche Titel auch für den PC erscheinen (zumindest von Microsoft). Bei der PS gab es aber immer wieder mal interessante Spiele wie Gran Tourismo, Final Fantasy, usw. usf., für die sich definitiv ein Kauf lohnen würde. Nachdem jedoch immer mehr PS-Only-Titel auf den PC kommen, auch wenn es deutlich später ist, werde ich nicht zum Release zuschlagen.
    • Was ist denn XSX Hakku? Die neue Xbox?

      Ich muss ehrlich sagen so wirklich Haut mich die PS5 nicht vom Hocker. Wenn ich jetzt an den Sprung von der PS 2 auf 3 oder auch 3 auf 4 noch denke wie super das grafisch aussah wirken die Trailer für mich jetzt wie neue PS4 Games die angekündigt werden. Bin Mal am ende gespannt ob man wirklich einen großen grafischen Unterschied sehen wird oder nicht.
    • So, ich muss mich mal zu der Sache ohne Laufwerk äussern. Ich bin Xbox Spieler und habe mal als Besispiel Assassin's Creed Origins genommen. Als Disc bei Amazon 26€. Im Xbox Store immernoch 70€. Das kommt dann schon Abzocke gleich. Es wird irgendwann dazu kommen, dass man alles digital hat. Dann kann man sich keine Spiele mehr ausleihen oder gebraucht kaufen. Ich kaufe mir spiele nicht, wenn sie rauskommen, sondern erst später. Aber das ein Titel 3 Jahre später immernoch soviel kostet wie am Start finde ich untet aller Sau!
      Noch ein Beispiel. Habe mir letzte Woche Watch Dogs für 7€ bei Amazon gekauft. Bei Xbox Store kostet es 25€
      <3
    • jackthekeule schrieb:

      So, ich muss mich mal zu der Sache ohne Laufwerk äussern. Ich bin Xbox Spieler und habe mal als Besispiel Assassin's Creed Origins genommen. Als Disc bei Amazon 26€. Im Xbox Store immernoch 70€. Das kommt dann schon Abzocke gleich. Es wird irgendwann dazu kommen, dass man alles digital hat. Dann kann man sich keine Spiele mehr ausleihen oder gebraucht kaufen. Ich kaufe mir spiele nicht, wenn sie rauskommen, sondern erst später. Aber das ein Titel 3 Jahre später immernoch soviel kostet wie am Start finde ich untet aller Sau!
      Noch ein Beispiel. Habe mir letzte Woche Watch Dogs für 7€ bei Amazon gekauft. Bei Xbox Store kostet es 25€
      Guter Punkt.
      Vor allem habe ich bis jetzt die Playstation 3 und 4 stets als Blu-Ray Player Alternative benutzt.
      Zumal die PS5 als Luxus ein 4K Laufwerk haben wird, werde ich mir diesen Luxus nicht entgehen lassen, wenn der ein oder andere 4K Film auf CD kurzerhand gegönnt werden soll.
    • Nur ein kurzer Einwand, ist Konsolen Spielern Instant-Gaming kein Begriff?
      Dort zahlt man (fast) immer weniger für die Spiele.
      Ich selbst kaufe jz schon seit ein paar Jahren dort (nur für PC) und der Key ist in paar Sekunden da.
      Daher sehe ich kein Problem bei einer Konsole ohne Laufwerk.

      Wenn zu sehr Off-topic einfach löschen.
      "L, weißt du, die Shinigamis, die essen nur Äpfel."
    • Design-technisch finde ich die PS5 sehr gelungen. Futuristisch eben - vor allem ohne Laufwerk wirkt die sehr sexy. Jedoch werde ich mir das Teil mit Laufwerk kaufen - weil einfach Sammlerwert.

      Dennoch widerspreche ich mal den Aussagen, dass die digitale Version von Spielen immer teurer ist. Stimmt so eigtl. nicht, zumindest bei Playstation. Es gibt immer wieder sehr gute Angebote die dann den Preis der CD schlagen - man muss eben warten bis so ein Angebot kommt und gebraucht kaufen ist nicht.

      Am geilsten an der ganzen Präsentation fand ich trotzdem die Vorstellung von Horizon: Forbidden West. Schon der Vorgänger war was Story, Gameplay und Grafik angeht mein absolutes Lieblingsspiel. Omg freue ich mich auf dieses verdammte Spiel.
    • jackthekeule schrieb:

      So, ich muss mich mal zu der Sache ohne Laufwerk äussern. Ich bin Xbox Spieler und habe mal als Besispiel Assassin's Creed Origins genommen. Als Disc bei Amazon 26€. Im Xbox Store immernoch 70€. Das kommt dann schon Abzocke gleich. Es wird irgendwann dazu kommen, dass man alles digital hat. Dann kann man sich keine Spiele mehr ausleihen oder gebraucht kaufen. Ich kaufe mir spiele nicht, wenn sie rauskommen, sondern erst später. Aber das ein Titel 3 Jahre später immernoch soviel kostet wie am Start finde ich untet aller Sau!
      Noch ein Beispiel. Habe mir letzte Woche Watch Dogs für 7€ bei Amazon gekauft. Bei Xbox Store kostet es 25€
      Dann zockst du nie Nintendo. Preisstabilität ist da Standart. Willst du es günstiger, dann musst du auf Angebote warten oder einen zusätzlichen ausländischen Account haben. Im Store kaufst du halt beim Anbieter direkt und nicht bei [insert Elektromarkt oder Fluss in Südamerika]. Das sind dort häufig Lockangebote. Oder Rausschmeißer.

      Ich bin sehr angetan von der neuen PS5 und überlege tatsächlich, ob ich sie mir bereits zum Release hole, was für mich ein absolutes Novum wäre. Das Design überzeugt mich total, endlich passt eine Konsole optisch in meine Wohnung und zur Einrichtung xD
    • Ich persönlich finde, Sony hat hier richtig was aus dem Sack gelassen. Unabhängig davon, ob jedem jeder gezeigter Titel zusagt. Aber was die allein an IP´s aus den letzten Konsolengenrationen rausgekramt haben um alte, wie vielleicht neue Spieler zu begeistern, halte ich für einen sehr guten Schachzug.
      Da kam Ratchet & Clank, Oddworld, Little Big Planet einige alt bekannte Gesichter zum Vorschein. Mit Kena, Little Devil Inside und Projekt Athia extrem gut aussehende neue Titel und dann Horizon 2 (lecker), RE 8, Hitman 3 und Demon Souls noch extrem starke Vertreter.
      Egal, ob einige Games jetzt auf allen Konsolen und PC kommen oder exklusiv bei Sony bleiben. Das Event hatte richtig geile Titel im Programm. Das hatte ich vor ein paar Wochen bei der Xbox Präsentation
      vermisst. Da war eigentlich nicht ein Titel dabei, der mich interessiert hat. Aber gut, das bleibt ja Geschmackssache.
      Mal von Multiplattformern abgesehen, verkauft die Software Hardware. Und da hat Sony aktuell einfach einen geileren Job gemacht. Aufgrund der Qualität vom Stream (trotz 4k) würde ich jetzt persönlich erst mal keinen Unterschied in der Optik ausmachen können. Es war belebt, hier und da hat es trotzdem geruckelt, obwohl teils nur gerenderte Szenen gezeigt wurden, aber wenn am Ende kaum noch Ladezeiten bei den Games vorhanden sind, dann bin ich persönlich schon zufrieden. Das nervt mich aktuell am meisten mit der derzeitigen PS4. Wie oft man da das Tablet zwischendurch zur Hand nimmt um die Zeit zu überbrücken. Fürchterlich.

      Die Konsole selbst find ich optisch gut gelungen und aufgrund der Größe könnte dadurch auch das Thema Lautstärke endlich der Vergangenheit angehören. Hat mich persönlich nicht gestört, weil steht im anderen Zimmer dahinter, aber ich hatte das Teil vorher auf dem Sideboard und das ging gar nicht.

      Mich haben Sie komplett abgeholt und ich freue mich auf Weihnachten. Endlich mal wieder für Papa ein Geschenk unterm Baum.

      Und nun muss ich noch 7 Tage durchhalten, bis ich mit Ellie endlich auf Streifzug gehen kann...
    • So es hatten einige verlautbaren lassen, dass eine Review zu der PS5 gewünscht wäre, dann lass ich mal nicht lange fackeln. Ich gehe mal auf diverse Punkte ein, man wird merken manche sind für mich mehr oder weniger wichtig.

      Design:
      Nur kurz angeschnitten, da mir das eigentlich relativ egal ist, aber die PS5 ist ein ziemlicher Brocken, mehr als 30cm breit und ziemlich hoch dürfte diese Konsole ausreichen einem Rhinozeros ein ordentliches Schädelhirntrauma zu verpassen (nicht empfehlenswert, lasst Viecher in Ruhe und sie bringen euch sonst um). Mir tatsächlich zu klobig. Natürlich muss bei der ganzen Hardware auch Masse dahinter sein, aber das Design der Außenhülle macht es nur noch schwerer, so wie das Ding sich ausbeult, hätte flacher sein können und dann hätte man sich auch den Standfuß sparen können, der rüberkommt wie ein billig zusammengeschustertes Teil, auch wenn die PS5 mit seinen Rundung an sich ja schon ganz sexy wäre (Objektophilie im Anfangsstadium).

      Menü:
      Für mich ein wichtiger Punkt, der von vielen oft vernachlässigt wird, aber essentiell ist, wie schnell man zurechtkommt und ob es einfach gestrickt ist innerhalb der Konsole schnell von A nach B zu kommen. Mein erster Eindruck ist gut. Zwar hat man etwas Gewöhnung, wie es aber bei jeder neuen Konsole ist und man findet sich schnell zurecht. Im Spiel durch Drücken auf den PS-Button kommt man in ein Untermenü mit allen wichtigsten Optionen von Sound bis Geräteeinstellungen, übersichtlicher als auf der PS4. Wenn man Spiele auswählt, wird entsprechende Titelmusik im Hintergrund abgespielt, nettes Gimmick. Ansonsten ist das Menü übersichtlich, man unterscheidet zwischen Spielen und Medium und hat dann dort schnelle Auswahl. Der PS-Store ist leider immer noch grausam meiner Meinung nach, ich finde mich darin einfach nicht zurecht, bis ich mal die Suchleiste finde, aber das ist auch subjektiv. Anderweitig empfinde ich es auch als störend letzte Downloads oder Add-ons von Spielen auszuwählen, die Option dass es über das Menü mit Startauswahl geht existiert nicht mehr und wenn ich wissen will wo ein Download gelandet ist, oder wann ich ein Addon aktivieren kann muss ich immer etwas suchen, noch keine genauen Angaben wie das funzt.

      Speed:
      Die letzte Generation tuckerte da schon ordentlich hinterher mit langen Ladezeiten und dass man im Menü zum Teil drölf Jahre warten dürfte, bevor man eine Party öffnen konnte, hier legt sich das nach. Keine Wartezeiten im Menü, wenn dann nur minimale Verzögerungen und auch die Ladezeiten bei den Spielen sind phänomenal. Soweit ich mich erinnere musste ich bei der Schnellreise von Spiderman in der PS4 Version ca 30 Sekunden warten, hier wird der Bildschirm kurz schwarz und schon ist man auch an gewünschter Stelle. Ebenso wenn man ins Spiel reinkommt, von Starten des Games bis zum HUD nicht mal 30 Sekunden, diverse Logos und schnarchende Menüs miteinberechnet. Das zeigt sich auch bei COD Warfare, die Landschaften laden durchgängig gut nach und man hat kaum Hänger auch gut innerhalb des Spiels.

      Allround Performance:
      Was soll ich sagen, da ich die letzte Generation nicht angefasst hab und nun gleich einen Schritt weiter bin ich natürlich begeistert. Soviel ich an der Hardware einschätzen kann ist die PS5 das Äquivalent zu einem Mittelklasse Gaming PC und in diesem Bereich stellt sie zufrieden. Bei Spiderman hat man die Möglichkeit zwischen 30 FPS und 60 FPS zu wählen, bei 30 mit entsprechenden Raytracing und Zusatzzeug. Ich hätte zwar gewünscht dass da beides drin ist mit 60 FPS dann aber gut, das geht in Ordnung. Noch dazu ist es ein Remastered und wir stehen noch am Anfang der Generation also werden die Spiele noch sicher nicht ausgereizt, da kommt noch was. BEI COD Warfare im Gegensatz dazu hat man sogar die Möglichkeit auf 120 FPS zu gehen, das wirkt sich zwar dann dementsprechend auf die Grafik aus, aber schön dass wir nun endlich an dem Punkt sind und nicht mehr standardmäßig bei 30 FPS rumgurken müssen.
      Grafisch allgemein bin ich zufrieden, auch da ist sicher noch Luft nach oben. Wir werden mit CP77 in ein paar Wochen noch mehr sehen was da geht, aber auch das wird nicht der Peak bei einem solchen Openworld Spiel.

      Controller:
      Das Design des Controllers gefällt mir. Man hat die Möglichkeit die Triggerstärke einzustellen und die Vibration fühlt sich angepasst an (beim Schwingen durch die Gassen von NYC besonders schön mit der leichten Schwungvibration) die Sticks sind solide, an die Trigger muss man sich etwas gewöhnen, aber durch ihre Empfindlichkeit ein guter Vorteil bei Shootern, sonst sieht der Controller robust und schlicht aus. Gerade hat der Controller beim Laden am vorderen USB-Port Probleme im Ruhemodus, keine Ahnung ob das behoben wird, aber es können auch die hinteren Ports verwendet werden. Ich kann noch nicht genau sagen wie gut die Batterielaufzeit ist, aber nach einer Ladung konnte er über 12 Stunden benutzt werden, das ist auf jeden Fall schon mal in Ordnung. Mir gefällt dass sie auf USB-C Ladern gewechselt haben die Micro USB sind eh schrecklich so leicht wie die abknicken und auf Wackelkontakt gehen. Aber bitte schickt längere Ladekabel, niemand brauch ein 1,5m Kabel sondern mindestens 2,5m und warum zum Teufel kann ich den Controller nicht an der Steckdose aufladen, sondern nur im On-Mode beibehalten?

      Games:
      Natürlich ist zu Anfang die Auswahl nicht groß. Spiderman Remastered macht aber eine gute Figur, ebenso wie die Miles Morales Version. Godfall ist ja anscheinend ein Kackhaufen mit schöner Verpackung. Die High Resolution Version von Warfare ist auch in Ordnung und mehr hab ich noch nicht ausprobiert, da muss man sich noch etwas gedulden. Da AC Valhalla wohl auch scheiße ist, wird CP77 wohl so der erste wirkliche Test für die neue Konsole und wie sie damit umgeht. Vielleicht hol ich mir noch Demon Souls weils einfach unglaublich aussieht, aber ich hab das Gefühl dass meine Frustrationsschwelle dafür nicht niedrig genug ist.

      Fazit: Nach ein paar Tagen hat mich das Zocken wieder gepackt, nach einer langen Flaute. Mit der guten Grafik und der schnellen Performance auch kaum Probleme. Zwischendrin kleine Macken, die aber ausgemerzt werden können und das Erlebnis kaum einschränken. Man wird sehen was zukünftige Spiele noch so bringen, bis jetzt bin ich mit dem ausgegebenen Geld zufrieden.
    • @Baka
      Das der Controller nicht an der Steckdose geladen wird finde ich komisch, bei der ps4 gibt es da keine Probleme. Erwarte nicht so viel von Cyberpunk. Bis das auch auf die neue Konsolen ordentlich angepasst wird kann noch dauern. Die alten Konsolen müssen ja bestimmt noch ne Weile nach Release ordentlich gemacht werden.