Trafalgar Law

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Trafalgar Law

      Name: Trafalgar Law
      Name in Kana: トラファルガー・ロー
      Name in Rōmaji: Torafarugā Rō

      So, dann erstell ich mal einen Thread zu meinen Lieblingssupernova (abgesehen von Zorro und Ruffy), Trafalgar Law, der ja auch beim vierten Charakterpopularitätsvotums der beliebteste der neun neuen Rookies ist und auf Platz 10 einsteigt.
      Nun, was wissen wir über ihn?
      Er ist Kapitän der Heartpiratenbande, die aus mehr oder weniger gechillten Gestalten besteht, die allesamt weiße (da bis jetzt nur im Manga kann es auch eine andere Farbe sein) Kleidung. auf denen sich sein Symbol (siehe oben) befindet, tragen, und von der wir bis jetzt vier Mitglieder neben ihm kennen, aber nur von zweien den Namen wissen, Bepo, der sprechende Bär, dem Law oft sein Schwert zur Aufbewahrung gibt, und Jean Bart, den er vor der Human Auktion als Sklaven der Aristrokraten anheuert. Vom Kopfgeld her ist er mit seinen zweihundert Millionen Berry auf Platz fünf der Supernova (Ruffy miteinbezogen), da er es allerdings ohne Probleme übersteht, als Silvers Rayleigh sein Haki freisetzt, spielt er wohl stärkemässig in der selben Liga wie Ruffy und Kid. Sein Beiname lautet "Chirurg des Todes", was wohl auf seine Teufelsfrucht zurückgeht, mit der er munter Leute mit seinem Schwert zerschnippselt und Dinge in seinem "Room" austauscht und bei der niemand weiß, was sie eigentlich bewirkt. Sein Körper weißt eine Vielzahl an Tätowierungen auf, so hat er sich nicht nur an den Fingern der linken Hand (der Daumen hat kein Tattoo) die Buchstaben D, E, T und H, was wohl so viel wie "DEATH", das englische Wort für Tod heißen soll (und einen gewissen Zusammenhang mit seinem Beinamen hat), sondern auch an Handrücken kleinere Versionen seines Jolly Rogers stechen lassen. Dieser ist, wie auch Kids und Flamingos, ein Smilie, der ja Theorien zu Folge, die auf DQdFs Aussagen basieren, für die neue Ära steht. Was diese Varition jedoch heißen soll, ist offen.
      Zu seinem Charakter lässt sich wenig sagen, er ist ein ruhiger, gechillter Typ wie alle in seiner Bande. Sein Verhalten ist auch wenig aussagend, so zeigt er Kid den Mittelfinger, redet ihn jedoch recht höflich mit "Mister Eustass" Ruffy mit "Herr Strohhut" an.
      Sein erster Auftritt ist bei der Vorstellung der elf Supernovae, wobei er den Kampf zwischen Urouge und Killer beobachtet. Als Drake den Kampf unterbricht, fragt er diesen, wie viele Menschen er bereits auf dem Gewissen hätte. Später befindet er sich bereits in der Human Auktion, als Kid eintrifft, und zeigt diesem den bereits erwähnten Mittelfinger. Wie dieser auch reagiert er auf Ruffys Angriff gegen Charlos mit einem Grinsen, und als die Marine das Gebäude umstellt, streitet er sich mit Kid und Ruffy darum, wer die Soldaten besiegen darf, bis sie sie schließlich gemeinsam fertigmachen, wobei er seine oben erwähnten, mysteriösen Teufelskräfte zeigt. Nachdem seine Bande, wie auch Kids und die SHB mitkämpfen und den Rest der Marine besiegen, verschwindet er, trifft jedoch später wieder auf Kid, der einen Kampf mit einem der Pazifistica bestreitet, den die beiden für Kuma halten. Notgezwungen tut er sich wieder mit Kid zusammen und sie aktivieren ihre Teufelskräfte. Der Ausgang des Kampfes sowie Laws Schicksal werden nicht mehr gezeigt.
      Ob er sich unter den fünfhundert Piraten befindet, die Ki Zaru verhaftet hat, ist unbekannt.


      Persönlich hoffe ich kleiner Law-Fanboy, dass er davongekommen ist, und denke auch, dass er es mit Kids Hilfe schaffte, den Pazifistica auseinanderzunehmen. Ich will definitiv was in der NW von ihm hören, und wenn Nami nur in der Zeitung von ihm ließt. Treffen werden wir ihn sicher noch. Mit seiner mächtigen Kraft, die noch unklar ist, kann ihn Oda nicht vergessen, da er ja auch viel Potenzial hat.
    • Japps, endlich gibts Threads zu Kidd und Law, das ich da noch nicht dran gedacht hab..^^
      Law ist der gleiche Fall wie Kidd, finde ihn sehr geil, cooler Chara und ich finde gerade die beiden, Kidd und Law wurden von den 11 Supernovea(Zorro und Ruffy mal nicht mit eingeschlossen) iwie besonders hervorgehoben, bei allen anderen war es iwie komisch und auch sah man die Kämpfe gegen Kizaru und den Pacifiesta, wie gesagt bei den meisten, bei Kidd und Law aber null!

      Law macht mehr den gechillten freundlicheren Eindruck der auch sicherlich eine gefährliche TF hat, aber keine übermächtige, jedoch sehr gefährlich wie schon gesagt, aber wer weiß was er damit noch alles machen kann und wie weit er sie ausbauen kann! Kidd's Fähigkeit hingegen finde ich aber schon krasser, eine Magnetfrucht kam mir seit Beginn von OP schon in den Sinn und das sie einfach gigantisch wäre. So richig weiß ich Law auch noch nicht einzuschätzen, da er mit seiner TF und aber vorallem mit seinem Blick auch wiederrum ein bisschen mysteriös rüber kommt.

      Aber diese beiden Supernovea, Law und Kidd, sind von den 11 schon was besonderes finde ich, und diese werden wir in der NW auch zu 100pro wieder sehen, diesen Dialog hat Oda nicht umsonst eingebaut! Also danke an die beiden Ersteller der Law und Kidd Threads!
    • Mal ehrlich:
      Nach Ruffy und Zoro ist er mit Kid mein lieblings Chara, denn im Punkt Aussehen und TK
      hat er Apoo,Boney und Capone Meilenweit überholt, bei den anderen ist es nicht ganz so extrem.
      Ich hab mal eine Frage:
      Es gibt ja die vermutung das er die Raum Frucht gegessen hat, aber bisher ist ja nur eine einzige attacke von ihm bekannt nämlich:"Room-Shambles"
      Ich würde gern von euch wissen welche attacken meint ihr kann er noch?
      Ich würd die gern beantwortet haben, da ich ihn auch in meine FF einbaue... und ich hab keinen plan welche attacken er noch könnte.
      mfg
      baj
      :!: :D -Ruffy´s Grannma- :D :!:
    • @baj

      Grundsätzlich muss man sich fragen, wie weit Law noch gehen kann. Aus dem was man bisher gesehen hat, kann man sagen, dass er grundsätzlich zuerst diese Kuppel erzeugen muss um seine Attacken zu erzeugen. Nun ist die Frage, kann er auch außerhalb der Kuppel seine Kräfte wirken und wenn nicht, kann er sie größer machen als bisher gesehen. Denn die Marinesoldaten, die außerhalb der Kuppel standen, wurden von seinen Effekten nicht berührt. Die nächste Frage ist, ob man die Kuppel überhaupt verlassen kann. Law selber wird das sicher können, aber die Marinesoldaten die in der Kuppel waren, haben entweder nicht versucht, aus ihr rauszukommen oder konnten es nicht. Und als letztes sollte man sich fragen, ob er nur Menschen mit anderen Menschen oder Gegenständen kombinieren kann, oder zu noch etwas anderem fähig ist.

      Ich könnte mir vorstellen, dass er in besonderen oder gefährlichen Situationen ein paar Leute von sich hernimmt, nehmen wir jetzt mal an er nimmt Bepo und Jean Bart oder wie der große Typ da heißt, kombiniert ihre Körper und raus kommt ein kickender, riesiger Bär der dem Gegner die Hölle heiß macht. Er könnte auch Gegenstände, die im Raum rumliegen, zu einem Haufen oder einer Mauer anordnen und so gegnerische Attacken abfangen. Mehr fällt mir im Moment leider auch nicht ein, hoffe dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte.

      MfG
      rüsi
    • Mir gefiel er gleich beim ersten Panel.
      Der Name ist cool und seine Art sowieso. Nach kurzer Einführung durften wir auch seine Fähigkeit erleben und die war auch mal genial. Innerhalb eines speziellen "Raumes", kann er Sachen und Dinge beliebig austauschen. Zumindest wäre das eine Fähigkeit. Vielleicht kann er dann auch noch andere Sachen machen, von denen wir bisher aber noch keine Ahnung haben.
      Hoffentlich bekommen wir noch mehr von ihm zusehen in der Zukunft. Wäre schade, wenn die Supernovae eingeführt um kurz darauf wieder vernichtet zu werden. Und er ist eben der Beliebteste von denen.

      Was er vielleicht weiters könnte ist, dass er den Raum beliebig vergrössern kann und sich dann darin eigentlich mehr oder weniger teleportieren kann.
      Ad Astra Per Aspera
    • Ich stelle mir eigentlich die Frage, wie man sich davor retten kann, den Kopf abgeschlagen zu bekommen. Wir haben ja gesehen, dass Law mit seinem Schwert schlägt, vielleicht muss man ja dann auch blocken. Als ob Law vor einem stehen würde.
      Desweiteren stellt sich die Frage, was mit den Körpern geschieht, die er "zerschnippelt" hat. Bleiben die für immer in ihrem neuen Zustand, der ist der Effekt kurzweilig? Denn was nutzt einem das Leben, wenn der eigene Kopf plötzlich weg ist (gestorben ist ja keiner der Marinesoldaten, egal, was Law angestellt hat), oder man einen Arm und ein Bein vertauscht hat?
      Dann fragt sich noch, was Law gegen jemanden ausrichten kann, der schnell genug ist, ihn in den Nahkampf zu zwingen. Ein reiner Schwertkämpfer wird er wohl nicht sein, dafür hat er ja Beppo. Vielleicht sehen wir ihn ja irgendwann in einem richtigen Kampf, wo er all sein Können zeigen muss.
    • Imo wird Laws Fähigkeit eben wirklich nur auf den Room bezogen sein. Möglich das die Trennungen der Körper bei Auflösung des Raumes wieder in ihre Ursprungsform zurückkehren.
      Ansonsten wäre es meines Erachtens eine zu heftige Frucht wenn die Neukombinierung wirklich nur durch den Willen Laws rückgänig gemacht werden könnte.
      Auch die Frage welchen Einfluss nur Wasser oder Seesteine haben würden ist recht interessant, normalerweise müsste sich ja die Wirkung der Kraft aufheben, aber wie würde das aussehen? Fällt der Körper dann auseinander und man stirbt?
      So gesehen muss der Effekt aufjedenfall beim verlassen des Raumes aufgehoben werden, da das einzige was betroffene Personen am Leben erhält ja wohl der Raum selbst ist. Wenn nicht bräuchte Law ja nur seine Gegner zersäbeln und dann den Raum aufheben und schon wären alle tot....
      Einzig die Logias hätten dagegen wirklich ein Chance, erschiene mir etwas zu heftig.

      Natürlich ist der ideale Gegner für Law Buggy, da letztere ja zerteilt werden kann, bis zum Ende und es würde ihm nichts nützen

    • Naja also das Law seine Gegner mit seiner Fähigkeit nicht töten kann glaub ich nicht, wenn er das möchte, geht das auch, waurm dann der Spitzname "Chirurg des Todes"??? Liegt wohl klar auf der Hand was Law so machen kann in seinem "Room", ich sehe aber ebenfalls seine TF als begrenzt an, auch wenn er sicher noch mehr mit ihr anstellen kann! Kidd dagegen ist um einiges mächtiger, ich wollte schon immer ne Magnetfrucht ala Magneto, wer ihn kennt weiß wohl was Kidd alles anstellen kann....fast zu mächtig! Aber hier gehts ja um Law und dessen TK sehe ich wie gesagt als begrenzt ein!
    • Auf ewig mit einem Faß statt einem Bein zu leben wäre auch hart. So gesehen muss Laws TF Grenzen haben. Was passiert aber nun wenn der Room aufgehoben wird? Fällt dann das Faß und der Körper wieder zu Boden und man hat auf ewig keine Beine? Das kann mal nicht so gehen, wäre ja viel zu mächtig. Ich glaube, das nachdem der Room aufgehoben wurde, alles wieder normal wird. Vlt. schweben dann die Beine oder das betroffene Körperteil wieder auf seinen ursprünglichen Besitzer zu und vereinigen sich wieder, so ähnlich wie es bei Buggy immer ist. Die Zeit wird zeigen, zu was er wahrhaftig fähig ist.
    • Ja, ich sehe seine TF als begrenzt an, vielleicht kann er sie vergrößern udn erweitern aber beliebig auf keinen Fall! Aber ich denke wenn Law gerade am arbeiten ist und das Room plötzlich aufgehoben wird, fällt einfach alles zu Boden so wie es gerade war, sprich, die Körperteile sind getrennt. Nicht umsonst nennt man Law den Chirurgen des Todes, es wäre doch lächerlich iwie wenn das Room sei es durch eine andere Kraft iwie aufgehoben wird und das was Law gerade darin angestellt hat einfach wieder "zusammenwächst", sry aber kommt dann doch ein bisschen blöd!
    • Gegenpart würde ich noch nichtmal sagen,wir wissen jezz bei beide dass sie nur einen bestimmten Radius zum steuern haben.
      Welche stärker ist ist halt die Frage unter welchen Umständen,denn wir wissen zur Zeit (zumind. ich nicht) gegen wen seine TF alles Wirkung hat...Wenns bei jedem wirkt ist gut,aber dann haben wir immer noch Haki-User und Logia-User gegen die das ganze nicht wirkt...dann ist die Frage was seine TF noch kann. Daher wird er gegen nen Haufen schwacher sicher im Angriff stärker sein,da er ja mehrere Teile gleichzeitig steuern kann und Buggy nur seine eigenen und in der Defensive weiss ich nicht...sich selber dürfte er ja nicht trennen können,dann wäre er angreifbarere als Buggy,aber er könnte auchn Schutzschild oda so aufbauen^^
      Aber ist ja auch egal,denke im 1gegen1 müssten wir einfach noch viel mehr von Law sehen um zu beurteilen wer dann letzendlich stärker wäre (Also welche TF,nicht welcher Char).

      Aber am meisten interessiert mich einfach was er mit seiner TF alles kann und vorallem bei wem,denn wie schon gesagt gegen haki,logia oda andre TFs siehts nur mit der gesehen Kraft schlecht aus. Da wird sich Oda sicher noch was nettes überlegen,denn glaube stark an ein Widertreffen.

      Und zum besprochenen Thema...kann mir einfach nicht vorstellen,dass alles was er anrichtet dann plötzlich wieder zusammenkehrt,denn was wäre das denn dann für eine TF...fänd sie dann verdammt schwach und wer jetzt sagt,wenn alles so bleibt wären das zu starke Folgen muss ich antworten,dass wir noch nicht kennen bei wem er das anwenden kann...und wenn Ruffy sich paar Marine Soldaten vornimmt könnte er auch Folgen verursachen die schlimmer sind als mitm Fass als Bein rumzulaufen^^ nur um nen beispiel zu nennen.

      MfG SiMiT!
    • rüsi schrieb:


      Da hast du mich wohl falsch verstanden. Es ist schon möglich, das der Zustand dann für eine Weile hält, aber doch nicht für ewig. Irgendwann wird sich der Körper dann schon zusammenstellen. Man stelle sich nur vor, die Tür geht auf und herein kommt der Vater, der statt den Armen zwei weitere Füße hat. Schöner Anblick für die Kinder. Also imo muss sich das ja mal aufheben.


      Du vergisst One Piece ist immer noch ein Manga und da ist es egal wie die Eltern nach hause kommen. Ich meine, Brook ist ein lebendes Skellet. Wenn das ein Kind sieht im richtigen Leben wprde es auch tierisch abgehen. Ausserdem ist das kein Argument um die Einschränkung der Teufelsfrucht zu beschreiben. Buggy kann sich auch trennen ist sozusagen genauso brutal ;).
      Ich sehes es da wie RG. Law kann in seinem Raum die Körperteile so verwechseln wie er gerade Spaß hat und die Aufhebung selbst bestimmen. Wenn er nicht will das die jeweilige Person wieder normal wird dann lässt er es einfach und sein Opfer läuft ziemlich abstrakt durch die Weltgeschichte rum.
      Sonst ist Law ein ziemlich cooler Typ. Kommt lässig rüber und auch sein Design gefällt mir recht gut. Von den Supernovaen hat er mir einfach am besten Gefallen. Wir werden ihn aufjedenfall nochmal in der Neuen Welt wiedersehen.
    • Klar ist Laws Spitzname "Chirurg des Todes", aber das ist ja auch nur ein Titel. Das da wie bei so ziemlich allen Titeln etwas Wahres dran ist, wissen wir ja. Aber ein Titel karrikiert ja meist ein herausstechendes Merkmal des Trägers. So kann man sich die Menschen halt besser in Erinnerung behalten.
      Ob jetzt Law jeden, den er mit seiner TF bearbeitet, sterben lässt, wird wohl ewig Spekulation bleiben. Denn wenn sich seine TF weiter lüftet, wird Oda uns nicht grässlich verstümmelte Fleischklumpen servieren, sondern Leute, die entweder "witzig" entstellt sind, oder die nach einer gewissen Zeit wieder normal sind. Wenn Oda aber nie mehr als den reinen Kampf zeigt und wir nicht mitbekommen, was 15 Minuten nach dem Kampf ist, kann es durchaus sein, dass die Leute sterben.
      Das seine TF mächtig ist, haben wir ja schon gesehen, aber leider haben wir den Kampf mit dem Pazifista nicht gesehen. Denn nur, weil eine TF viel Potenzial bietet, heißt das noch lange nicht, das dieses auch genutzt wird. Als Gegenbeispiel nehme ich hier mal Kuma, dessen Tatzen ja nicht gerade Schaudern erzeugen. Und dass er alles reflektieren kann, ist ja eigentlich auch eher lahm. Aber er nutzt seine TF auf sehr coole Art, bildet riesige Luftbomben, läßt Leute bis zu drei Tagen um den Erdball kreisen und kann Schmerz aussaugen.

      Zu Law nochmal; wahrscheinlich kann er seine TF sehr gut beherrschen und wird im Nahkampf auch keine Niete sein, denn wozu hätte uns Oda diese Charaktere am Tor zur NW vorgestellt mit Einblicken in ihre Fähigkeiten und Persönlichkeit, wenn er sie nicht für spätere Anlässe eingeplant hätte.
    • Hmm. Hier findet sich ja gar nicht die witzige Theorie, dass es sich bei Trafalgar Law und Gin womöglich um die selbe Person handeln könnte. : )
      Was dafür spricht:
      - Ähnliches Äußeres (Statur, Gesicht...)
      - Das Versprechen, auf der Grandline erneut auf die Strohhüte zu treffen
      - Laws freundliches Verhalten gegenüber Ruffy
      - Seine Stärke (physisch wie psychisch)
      Was dagegen spricht:
      - es gibt sonst (noch) keine weiteren Anhaltspunkte
      - der Kampfstil hätte sich doch schon sehr stark verändert
      Naja, schau mer mal ;)
      Noch weniger Signatur. Pizarro.
    • Alleine schon der Punkt, dass Gin aus dem Eastblue stammt und Law aus dem Northblue lässt diese Theorie verpuffen. Eine Verwandtschaft auf Grund ihrer Ähnlichkeit wäre da schon eher anzunehmen, Brüder halt. Der eine lebte bei der Mutter und der andere beim Vater, die sich trennten und sich sogar durch die Meere trennten, sodas das Riskio nicht besteht sich noch einmal näher zu kommen oder der Gleichen.
      Eine Ähnlichkeit ist zwar vorhanden, aber selbst wenn sie ein und die selbe Person wären, dann wäre Law/Gin doch sofort auf Ruffy zugekommen und hätte ihn drauf angesprochen, dass er Gin ist und seine wahre Identiät nicht weiter geheim gehalten.
      Noch dazu kommt, dass sich sein Kampfstil von Grund auf verändert hätte. Er kämpft nicht mehr mit seinen komischen Keulen, sondern mit einer TF und einem Schwert.
      Diese Theorie ist einfach zu sehr aus der Luft gegriffen, ohne Hand und Fuß, und lässt sich mit ein paar Argumenten sofort wieder legen.

      -Makoto
      FFT2020
      Lange mussten wir drauf warten, drum huldigt nun der Arbeit unserer aufstrebenden und fleißigen Hobby-Autoren. Votet und kommentiert, was das Zeug hält!
    • Habe mal ne Frage zu Trafalga Law, oder um genauer zu sein zu seiner TK die "Room-Power" (ich nenn sie jetzt einfach mal so). Wie ist es möglich, dass die Leute deren Körperteile er austauscht überleben? Und noch ne Frage: Für mich sieht es so aus als ob die TK einen bestimmten Grenzbereich hat, kann dieser Grenzbereich vergörßert werden und wenn nein bzw. ja warum?

      @ Grabatan: Da gibt es nur ein kleines Problem ich kann kein Japanisch und habe auch nicht, in nächster Zeit zumindenst, die Gelegenheit nach Japan zu kommen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ichimaru Gin ()

    • Da sich ja sonst wohl leider keiner für die Gin=Law-Theorie zu erwärmen scheint, werde ich sie hier zumindest mal verteidigen :)

      Makoto schrieb:

      Alleine schon der Punkt, dass Gin aus dem Eastblue stammt und Law aus dem Northblue lässt diese Theorie verpuffen. Eine Verwandtschaft auf Grund ihrer Ähnlichkeit wäre da schon eher anzunehmen, Brüder halt. Der eine lebte bei der Mutter und der andere beim Vater, die sich trennten und sich sogar durch die Meere trennten, sodas das Riskio nicht besteht sich noch einmal näher zu kommen oder der Gleichen.
      Eine Ähnlichkeit ist zwar vorhanden, aber selbst wenn sie ein und die selbe Person wären, dann wäre Law/Gin doch sofort auf Ruffy zugekommen und hätte ihn drauf angesprochen, dass er Gin ist und seine wahre Identiät nicht weiter geheim gehalten.
      Noch dazu kommt, dass sich sein Kampfstil von Grund auf verändert hätte. Er kämpft nicht mehr mit seinen komischen Keulen, sondern mit einer TF und einem Schwert.
      Diese Theorie ist einfach zu sehr aus der Luft gegriffen, ohne Hand und Fuß, und lässt sich mit ein paar Argumenten sofort wieder legen.

      -Makoto


      1. Woher stammt die Information, das Gin aus dem Eastblue kommen soll? Im Manga wird das, soweit ich sehe, nicht erwähnt. Ruffy trifft ihn nur eben zum ersten Mal im Eastblue. Aber Ruffy begegnet auch Sanji zunächst im Eastblue, dennoch stammt Sanji aus dem Northblue.

      2. Die Theorie geht natürlich davon aus, das Oda Law's "wahre" Identität als Überraschungseffekt für später einplant, wenn sich der Manga etwa mit Law's Vergangenheit auseinandersetzt (da gibt es ja einige interessante Punkte für eine längere Story, wie etwa sein Jolly Roger...). Von dieser Prämisse ausgehend ist es natürlich folgerichtig, dass Law/Gin ein anderes Äußeres und insbesondere einen anderen Kampfstil aufweist. Ansonsten würde ja jeder Idiot merken, dass die zwei ein-und-dieselbe Person sind und die Überraschung wäre dahin.
      Das Charaktere sich im Laufe des Manga verändern ist bekannt. Und auch aus schwachen Charakteren können Starke werden, wenn sie den entsprechenden Willen haben (s. Corby). Nebenbei bemerkt: Als Gin bei seinem letzten Auftritt im Manga davon fährt, sind seine Tonfas bereits nicht mehr zu sehen...

      3. Die Theorie ist natürlich - zumindest ansatzweise - "aus der Luft gegriffen" (bis auf die wenigen Anhaltspunkte -> bereits im ersten Beitrag von mir genannt). Sie lässt sich aber nicht so einfach wiederlegen. Und das "Gegenargument", Law solle Gin's Bruder sein wäre mit selbigen Gründen auch nicht weniger "aus der Luft gegriffen".

      Naja, wie gesagt, ich fänds witzig, aber bis Law mal wieder auftaucht und seine Geheimnisse lüftet kann ja noch seeehr viel Zeit vergehen...
      Noch weniger Signatur. Pizarro.
    • Shikamaru Nara schrieb:

      @ Grabatan: Da gibt es nur ein kleines Problem ich kann kein Japanisch und habe auch nicht, in nächster Zeit zumindenst, die Gelegenheit nach Japan zu kommen!
      Meines Wissen nach bekommt der gute Oda auch Fanpost per Email und darunter befinden sich auch englische, welche er teilweise auch beantwortet. Bin mir nicht ganz sicher, ob manche FPS auch daher stammen. Aber jedenfalls mag es Oda, auf Fanfragen zu antworten, wenn auch teilweise bizarre Antworten herauskommen und man hinterher nicht wirklich schlauer ist, ich sage nur die Maßeinheit, die angibt, wie lang Ruffy sich dehnen kann...

      Aber mein Post war ja zur Hälfte Spaß, weil darauf wirklich kein anderer eine Antwort geben kann... ;)
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • Hi ich will mich nicht äußern über die Theorie, dass Law mit Gin verwandt sei bzw. ident ist, sonder wollte fragen, ob man etwas genaueres über sein Schwert weiss.
      Ich meine im Anime sah man, wie er dem Kuma-Klon direkt in die Brust stach und diese Klone sind aus sehr harten Material, was man auch bei Brook´s "Schwert" sieht, dass einfach stecken blieb.
      Nun frage ich mich natürlich, ob es ein Königsschwert oder ein Drachenschwert sein könnte.

      Wenn ja, denke ich er hat es geschenkt/vererbt bekommen, da er nicht wirklich ein Schwertkämpfer ist, sondern hauptsächlich mit seiner TF angreift.
      I´m a physicist, I have a working knowlegde of the entire universe and everything it contains.

      -Sheldon Lee Cooper
    • Shikamaru Nara schrieb:

      Habe mal ne Frage zu Trafalga Law, oder um genauer zu sein zu seiner TK die "Room-Power" (ich nenn sie jetzt einfach mal so). Wie ist es möglich, dass die Leute deren Körperteile er austauscht überleben? Und noch ne Frage: Für mich sieht es so aus als ob die TK einen bestimmten Grenzbereich hat, kann dieser Grenzbereich vergörßert werden und wenn nein bzw. ja warum?

      @ Grabatan: Da gibt es nur ein kleines Problem ich kann kein Japanisch und habe auch nicht, in nächster Zeit zumindenst, die Gelegenheit nach Japan zu kommen!
      Wie hier schon erwähnt, kann die Frage im Moment nur Oda beantworten. Aber Theorien äußern kostet ja nichts.

      Im Grunde würde ich sagen, dass die Leute überleben, weil sie durch die Teufelsfruch "aufgeteilt" wurden. Das klingt zwar banal, aber wenn man sich die Frage stellt, wie die Leute überleben muss man sich die selbe Frage eigentlich auch bei Buggy stellen, der die Teilung ja auch durch seine Teufelsfrucht überlebt.

      Und ich gehe auch stark davon aus, dass man den Room durch training vergrößern könnte. Crocodile meinte ja man könne jede Teufelsfrucht trainieren. Aber wir haben ja noch so gut wie nichts gesehen, außer den paar Anime Fillern aber darauf sollte man sich nie verlassen.

      Zum dem Schwert ist noch zu sagen, dass man davon ausgehen kann, dass es kein 0815-Altmetall sein wird. Ob's dann gleich ein Drachenschwert ist lass ich mal dahingestellt.