Magellan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ob Magellan ein Logia- oder Paramecia-Nutzer ist will ich nur sagen, dass er mich etwas an Ruffy erinnert. Denn Ruffy ist ja auch IMMER aus Gummi und ein Logia nutzer hat nicht immer die Form seines "Elements"( passt zwar nicht, ich wusste aber nicht wie ich es sonst nennen soll^^). Ähnlich scheint Magellan zu sein.

      Bevor die Frage kommt... ...Logia- Nutzer haben nicht immer die Form ihres "Elements", denn ansonsten hääte Ruffy sich beim Armdrücken mit Ace verbrannt und wie will man mit Feuer überhaupt Armdrücken machen( das war in ALabasta bei ihrem ersten treffen, nachdem sie Smoker entkommen sind). Ich könnte noch andere Bsp. nennen, aber das finde ich unnötig, denn ich bin mir hierbei zu 99.999999% sicher.

      Und jetzt zum eigentlichen Thema, denn wie soll Ruffy etwas gegen Magellan ausrichten, er kann ihn ja nicht berühren, sonst würde er sich wieder so stark vergiften und dieses mal würde Magellan es wohl zu Ende bringen.

      Wenn jetzt Einwände kommen, dass es bei Don Achiino ähnlich war, muss ich sagen, dass es erstens eine Filler Figur ist und somit nicht wirklich gewertet werden kann und außerdem verbrannte sich Ruffy beim Anfassen von ihm nur und wurde nicht lebensgefährlich vergiftet.
      "Die Jugend will angeregt werden. Nicht unterrichtet!" *Harald Lesch*

      "Eine Person stirbt nicht wenn die Hülle zerfällt! Sie stirbt wenn sie vergessen wird!" *Doc Bader*
    • Ja stimmt, so wie viele imemr noch der Meinung sind da Don Achiino aufgetaucht ist wird es keien Lava-Frucht mehr geben, aber egal.

      Das Magellan stark ist wissen wir mittlerweile, und er hat heftige Attacken drauf, und selbst wenn Ruffy immun gegen Magellans Gifte sein sollte was soll er gegen die Giftsäure und die Trännengas Blase ausrichten? Nicht viel dagegen schützt ihn nichts

      Ich denke Magellan hat aber noch so einiges drauf und wenn Ruffy plötzlich gegen alle Gifte immun wäre, ist ja blöd den Magellan hat ja verschiedenste Gifte.

      Und gegen Ruffy hat sich Magellan wohl nicht wirklich angestrengt.
    • gekkou schrieb:

      Und gegen Ruffy hat sich Magellan wohl nicht wirklich angestrengt.
      Ich denke schon das Magellan sich anstrengen musste nachdem er gemerkt hat das Ruffy ihn obwohl er in Gift gehüllt war angegriffen hat.
      Beweise finden sich zum einen weil Magellan sehr viele verschiedene Gifte angewand hat....wenn er mit Ruffy mal eben so fertig geworden wäre hätte er ja nur ein Gift verwenden können --> ähnlich wie Ruffy damals bei Bellamy der war auch kein Gegner für ihn und deshalb hat er ihn auch mit einem Schlag erleigt...

      Des Weiteren sagt Magellan ja das eine eingeengte Ratte echt gefährlich ist und einen seiner Gifthydraköpfe durch einen Trick (das Lavabecken) zu zerstören ist auch nicht ohne....
      UND was noch eine ausschlaggebende stelle war, war die als Magellan zu Boden ging also nach Ruffys erster Attacke ... Dies hat Magellan auch sichtlich überrascht da er nie erwartet hätte das ihn jemand Physischen Schaden zufügt (ähnlich wie bei vielen Logia Nutzern).

      Also kann man mMn nicht einfach sagen das Magellan sich gegen Ruffy nicht angestrengt hätte, auch wenn er nach dem Kampf fit aus sah!!!
      ZEHAHAHAHAHA!!!
    • Wenn man mal im nachhinein guckt,dann wird diese Szenerie vielleicht lustig wirken,aber Magellan hockte nach dem Kampf erstmal auf dem Klo und betonte selbst,dass er ZU VIEL Gift benutzt hat. Das ist schon Beweis genug,dass er sich angestrengt hat. In welchem Maße dies nun war,können wir nicht sagen,da wir keinen Vergleich dafür haben! Wir können nur spekulieren,ob er "etwas" mehr als einen Finger rühren musste,oder schon härtere Geschütze auffahren musste! Ich tendiere insofern auf Verausgabung,da die Hydra als seine Einstiegsattacke eingeführt wurde..wer getroffen wird ist dahin,aber bei dem guten Ruffy hat es ja nicht geklappt,da er fast ein ganzes Chapter lang fliehen konnte.. das er dann die Venom Road, den Chloroball oder sogar zum Nahkampf übergehen musste (er hat seine Hörner auf die Hände "gesteckt" und damit ja den Felsen verätzt..) ist für einen Mann,der normalerweise mit Fernkampf-Angriffen seine Gegner erledigen könnte schon eine Form von Anstrengung..
    • Also ich würde in Magellan zwar einen Gegner hohen Niveaus für Ruffy sehen, aber als Endgegner ist er nicht zu gebrauchen.
      Dies soll keineswegs abwertend gegenüber Magellan gelten, aber aus meiner Sicht sprechen doch einige Gründe dagegen...zumal Ruffy ja auch mit dem beinahe unberührbaren Chef der Acchiino Family fertig geworden ist. Ich bin mir sicher, daß Ruffy - in Verbindung mit stetig wachsender Haki-Kontrolle und seinem unbezwingbaren Willen - auch Magellan Herr werden würde.
      Früher oder später
      - jedoch nicht im Finale.
      Magellan ist seinerseits (durch die Story) auch sehr stark an Impel Down gebunden, ich könnte mir schlecht vorstellen, daß sich die beiden außerhalb dieses Gefängnisses über den Weg laufen.
      Es sei denn...Magellan wird aufgrund unzureichender Fähigkeiten als Leiter von ID entlassen, kommt an die frische Luft und nimmt sich Ruffy zur Brust?! Naja, reine Fiktion.
      Trotzdem bin ich der Ansicht, daß Ruffy schlussendlich einen Kontrahenten bezwingen sollte, der schicksalshaft zwischen ihm und seinem Traum Piratenkönig zu werden steht. Möglicherweise ein anderer Anwärter auf den Thron? Nicht jedoch Magellan!
      Zur Spezies: Da möchte ich mit den anderen konform gehen und behaupten, daß es sich bei Magellan um irgendeine undefinierbare Subspezies handelt. Ich denke mal, daß Oda hierfür im Verlauf der Story keine besondere Erklärung liefern wird...hm, mich erinnert zumindest das Gesicht stark an einen Pavian.
      Zu Schluss nochmal: Die Gift-Frucht denke ich mir, wird schon eine Logia sein, da Gift ja auf eine natürliche Herkunft zurückgreifen kann. Genug für mich um dies zu rechtfertigen.
      Oda hat mit Magellan einen genialen Chara erschaffen, der es Ruffy trotz letztendlicher Genesung mal ordentlich besorgt hat! Und witzig ist er auch noch!
      :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flint Fandango ()

    • Flint Smokealot schrieb:

      Dies soll keineswegs abwertend gegenüber Magellan gelten, aber aus meiner Sicht sprechen doch einige Gründe dagegen...zumal Ruffy ja auch mit dem beinahe unberührbaren Chef der Acchiino Family fertig geworden ist.


      Da dies aber nur ein Animefiller war und nicht im Manga vorkam kann man es nicht als Argument nehmen.
      Ich persönlich sehe Magellan schon als den Endgegner für Ruffy an, einfach aus Gründen der Revanche, zu der es ja später wohl keine Gelegenheit mehr geben dürfte. Zudem ist es wirklich an der Zeit für Ruffy mal ein paar neue Fertigkeiten zu zeigen und eine diesbezügliche Entwicklung kann man sicher am besten verdeutlichen indem man Ruffy noch einmal gegen den Gegner kämpfen lässt dem er zuvor unterlegen war. Auch ist Magellan zwar sehr stark, imo aber jetzt nicht so unerreichbar wie es z.B. ein Aokiji zum damaligen Zeitpunkt war. Von daher könnte ich mir schon vostellen dass Ruffy Magellan am Ende besiegt, fänd es sogar fast ein wenig unbefriedigend wenn dem nicht so wäre. Und da er nun mal der Obermotz im ID ist denke ich er wird auch DER Endgegner für Ruffy werden denn wenn er ihn nur nebenbei abspeisen würde wäre das übertrieben und unwürdig.
    • Magellan wäre als Endgegner klasse, allerdings finde ich schon, dass er sich in ähnlicher Entfernung zu Ruffy befindet wie z.B. Aokiji. Nochmals eine Komplettvergiftung kann sich vermutlich auf Ruffy nicht leisten, sonst würde der Weg aus dem ID so gut wie unmöglich werden. Und solange auch Stein unter dem Gift schmilzt fallen z.B. Handschuhe wahrscheinlich eher weg.

      Es gäbe noch die Möglichkeit, dass Ruffy Magellan durch Haki berühren könnte, ohne dass er vergiftet würde, allerdings müsste Ruffy dann das Haki ja schon beherrschen, was man glaube ich zu dem Zeitpunkt auch ausschließen kann.

      Deshalb befürchte ich, dass der Kampf zwischen den beiden wegfällt (oder eine ziemlich lächerliche Lösung präsentiert wird).
    • FoX schrieb:

      Magellan wäre als Endgegner klasse, allerdings finde ich schon, dass er sich in ähnlicher Entfernung zu Ruffy befindet wie z.B. Aokiji. Nochmals eine Komplettvergiftung kann sich vermutlich auf Ruffy nicht leisten, sonst würde der Weg aus dem ID so gut wie unmöglich werden. Und solange auch Stein unter dem Gift schmilzt fallen z.B. Handschuhe wahrscheinlich eher weg.

      Es gäbe noch die Möglichkeit, dass Ruffy Magellan durch Haki berühren könnte, ohne dass er vergiftet würde, allerdings müsste Ruffy dann das Haki ja schon beherrschen, was man glaube ich zu dem Zeitpunkt auch ausschließen kann.

      Deshalb befürchte ich, dass der Kampf zwischen den beiden wegfällt (oder eine ziemlich lächerliche Lösung präsentiert wird).
      Ich denke ebenfalls, dass Ruffy Magellan nicht wirklich berühren kann, da sonst sein Körper von dem Gift in Mitleidenschaft gezogen wird. Doch es gäbe andere Möglichkeiten diesen zu besiegen.

      1: Ruffy benutzt die Umgebung zum Kämpfen, z.B. zerstört er den Boden oder er wirft Gegenstände auf Magellan.

      2:Iva und Inazuma haben möglichkeiten magellan zu bekämpfen und sie helfen ihm auf irgendeine Art und weise(auch wenn das nicht zum Schema "Endgegner" passt, wäre es doch möglich)

      3:Ruffy entwickelt eine neue Technick, um Gegner anzugreifen, die er nicht berühren kann, ohne sich zu verletzen.



      Also meiner meinung nach wären das die einzigen möglichkeite, dass Ruffy Magellan schlägt.
      "Die Jugend will angeregt werden. Nicht unterrichtet!" *Harald Lesch*

      "Eine Person stirbt nicht wenn die Hülle zerfällt! Sie stirbt wenn sie vergessen wird!" *Doc Bader*
    • @Hades Lord Rayleigh
      @blink-182


      Ich hab euch verstanden. Ja er hat sich angestrengt aber höchstens zu 30% oder 40 %
      den mehr hat er auf keinen Fall rein gesteckt. Und wie gesagt Magellan wird wohl noch mehr drauf haben besser gesagt mehr Attacken in petto haben.
      Und wie war das mit ruffys Attacke? wie schnell ist Magellan davon wieder aufgestanden? Sehr schnell.
      Ich meine klar man könnte jetzt sagen weil ruffy nichts im Magen gehabt wars nicht so effektiv, aber ich glaube selbst mit vollem Magen hätte die bazooka nicht ausgereicht um Magellan dauerhaft auf den knien zu halten.

      ich halte Magellan für einen Gegner bei dem Ruffy eine Jet-Gatling einsetzen muss
    • Flint Smokealot schrieb:


      Oda hat mit Magellan einen genialen Chara erschaffen, der es Ruffy trotz letztendlicher Genesung mal ordentlich besorgt hat!




      Naja Magellan kam mir erst wie eine Witzfigur vor und ich konnte ihn nicht wirklich ernst nehmen, genauso wie diese Sadistin und diesen Clown mit dem eckigen Kinn und der Mistgabel. Aber nach einiger Zeit ist mir klar geworden dass Magellan eigentlich chillig ist. Seine Giftfrucht ist cool und meiner Meinung nach Paramecia.
      Ihr könnt davon ausgehen, dass Ruffy ihn den Hintern versohlen wird. Ruffy ist der Protagonist und scheitert er an einem Gegner, so ist die Wahrscheinlichkeit verdammt groß, dass es ein Remi geben wird um zu zeigen dass Ruffy stärker geworden ist und nichts unmöglich ist wenn man einen starken Willen wie Ruffy hat (bestes Beispiel ist der Fight gegen Croco). Deshalb ziehe ich auch im späteren Verlauf der Story Ruffy vs. AoKiji in Erwegung einfach aus dem Grund, weil er ihm so unterlegen war im Fight und er eine Bürde für Ruffy darstellt.
      Ich verlasse mich auf Odas Genialität, das so plotweise gut hinzubekommen dass wir uns auf einen super Ruffy vs Magellan Re-match freuen können.
      Ich habe schon super Theorien von Wachshandschuhen [....] und Ähnlichem gelesen.
      Haki und andere Dinge bieten sich auch an um Magellan entgegen zu treten und nicht mit seinem Gift in Berührung zu kommen.

      Ehrlich gesagt intressiert mich Shiryu aber wesentlich mehr als Magellan. Scheint ein super Badass Character zu sein :evil:

      Back at the GFX Buisness
    • Jay Fury schrieb:





      Naja Magellan kam mir erst wie eine Witzfigur vor und ich konnte ihn nicht wirklich ernst nehmen, genauso wie diese Sadistin und diesen Clown mit dem eckigen Kinn und der Mistgabel.
      Naja, auch O.K., anfänglich wurde er schon ziemlich tumb dargestellt. Aber dann hat er ziemlich schnell ernst gemacht! Zudem schadet es weder der Story, noch der Entwicklung von Ruffy, wenn er ab und zu mal verliert...
      Und Magellan hat es ihm schon gut besorgt, so oder so! Die anderen Figuren sind zwar teilweise lächerlich, aber das hat schon was, wenn man bedenkt daß in jedem von ihnen doch ein Sadist übelster Sorte steckt!
      Shiryu interessiert mich auch brennend, allerdings scheint dieser auch von Magellan besiegt worden zu sein, hat es jedoch irgendwie überstanden wie´s scheint.

      Wehe wenn er losgelassen... :cursing:
    • Ruffy verliert relativ oft in der "letzten Zeit" aber das ist hier egal.

      Ich finde , dass Magellan ein sehr interessanter Charakter ist. Ist mir der erste bekannte Charakter der auch durch seine Teufelskraft ein wenig leidet. Eigentlich ist Magellan sehr gut gelungen. Er wirkt so als wäre er gar nicht so gefährlich und wäre leicht manipulativ aber als Feind oder Gegner sollte man ihn besser nicht haben.

      Shriyu interessiert mich auch brennend, allerdings scheint dieser auch von Magellan besiegt worden zu sein, hat es allerdings dennoch überstanden wie´s scheint.


      Wie kommst du denn darauf? Soweit ich mich erinnere wissen wir nur das Shiryu der zweite Chef ist im ID und sich auf LVL 6 befindet. Dann noch das er aus Spaß an der Freunde einfach Gefangene platt gemacht hat, aber ich kann mich nicht erinnern das erwähnt wurde das Magellan ihn besiegt hätte bzw das die gegeneinander gekämpft haben. Wahrscheinlich ist es am besten das Shiryu auf LVL 6 ist. Dort werden ja nicht so viele Gefangene sein wie auf den anderen LVLN und er kann dort wahrscheinlich auch nicht einfach tun was er will. Daher ist die Machtaufteilung mit Magellan eigentlich Ideal, denn Magellan hat so das sagen und Shiryu ist auch ruhig gestellt. Selbst wenn Shiryu dort scheiße baut sind die Gefangenen dort stark genug um das ganze zu überstehen.

      Was mich aber im Bezug auf Magellan auch interessiert ist: Wer ist eigentlich sein Brötchengeber? Logisch er ist auf ID der Chef, aber gehört das nun zur Marine oder zur Weltregierung?
      Unter Naturlockenträgern gibt es keine bösen Menschen !!!
    • Der Geldgeber von ID ist definitiv die Weltregierung, da
      • die Marine auch zur Weltregierung gehört und finanziert wird
      • die Weltregierung eigentlich alles, was für Gerechtigkeit steht, finanziert
      • die Weltregierung das finanziert, was Piraten und Feinde der Welt einsperrt
      Naja, das glaube ich zumindest, ich denke, das stimmt auch ggg. Die Marine wird ja auch von der Weltregierung finanziert und die können das finanzierte sicher nicht an ein so großes und gefährliches Gefängnis zahlen, was sozusagen die Kosten in schwindelerregender Höhe hat, ist ja auch das sicherste und gefährlichste Gefängnis der Welt ^^.

      Zu Shiryuu: Der wurde sicher nicht von Magellan besiegt, weil sie schließlich keine Feinde sind. Shiryuu wurde nur in Level 6 "gesperrt", weil er wahl- und gnadenlos Gefangene umgebracht hat, und das ist einfach nicht die Art, wie man mit Gefangenen umspringen sollte (so dachte Magellan). Deswegen wurde er - auf Order der Weltregierung wahrscheinlich - in Level 6 gesperrt, damit er dort die Gefangenen bewacht. Dort darf er auch seines Amtes walten und weiter gnadenlos agieren, weil die dortigen Gefangenen sowieso keine Rechte mehr haben (weniger als die oberen Gefangenen, mein ich).
      Immer schön Smiley bleiben :thumbup: .

      Aktualisierung meiner FF: Missionsbericht 4 - Abschnitt 6 (Stand: 18.07.2015)
    • @Setsuna Mudo :

      Hmm, stimmt, da hast du recht...ich hatte in Erinnerung, daß sich Magellan und Shriyu gegenüberstanden. Durch den Disput der beiden, hatte ich vermutet (oder besser hineininterpretiert), daß die beiden gegeneinander angetreten sind.

      Ich habe die Info, daß sich dieser ominöse Shriyu auf Level 6 befindet, wohl mit einer Inhaftierung wegen unhaltbarer Brutalität gleichgesetzt. Was natürlich nicht zu beweisen ist...auf die Idee, daß dieser dort als leitender Wärter tätig ist, bin ich nicht gekommen.

      Danke, daß du mich drauf aufmerksam gemacht hast!
    • Nach den Aktuellen Ereignissen des Impel Downs erlaube ich mir mal diesen Thread etwas aufzufrischen.

      Nach Magellans ernster Vorstelellung in Sachen verhalten und Fähigkeiten und nach der Niederlage vieler starker Angestellten ist er wohl der einizge (da wir nciht wissen was mit Shiyuu ist) aus Impel Dwon der den Vormarsch von Ruffy und co noch aufhalten kann.
      Dabei wird jetzt interessant. Wenn Hannyabal schon eine Jet-Gatling, Jet Rifle usw aushalten kann udn immer noch nciht klein beigegebn hat, was kann Magellan dann aushalten? Die Jet-bazooka hat ihn damals auch nur kurzzeitig auf dem Boden gehalten.

      Magellan hat auch den Aufstand auf Level 2 in kürzester Zeit niedergeshclagen und er gibt Shiryuu die Anweisung (und gleichzeitig eine drohung) sich um BB zu kümmern. Deshalb kann man gespannt sein wie Magellan auf die Gruppe und die BBB reagiert.
    • BB, Ruffy ... da steht Magellan nur im Weg. Ich denke auf Ruffys Weg
      nach oben wird er kurzerhand erledigt. Der große Kampf wird zwischen
      Ruffy vs. BB stattfinden. Vergesst nich das BB Ace anscheinend spielend
      erledigen konnte. Ace der Kommandant der 2. Division von Whitebeard,
      der alleine über die Grandline in seinen kleinen Schiffchen segelt (
      erinnert mich an Falkenauge der auch allein herumsegelt ) obwohl er ein
      gesuchter Mann ist.
      Ne dem Kann ich mich nicht anschließen.
      Ruffy hat zzt null komma null chancen gegen einen Gegner in Rang Klasse und Stärke wie BB. der große Fight WIRD zwischen Magellan und Ruffy ausgetragen.
      Offene Rechnung und so.... aber abgesehen davon wird BB wie es aussieht sowieso nichts gegen ihn unternehmen weil man das schon an seiner Art merkt.
      "Wie du bist noch da ... ja dann aber los jetzt" in etwa hat er ja gesagt.

      Aber zurück zu MaggiFix Jetbazooka ist nicht gänzlich ohne Schaden abgetan worden. Sieht man an dem Blut am Mundwinkel. Sprich Defense ist schon hoch
      aber net so das er gar keinen Schaden kriegt. Ist ja anscheinend kein Logia-Typ sondern Parma(schinken)typ.
    • Ja, das wird die große Frage sein, was Magellan und die anderen machen, wenn nun Magellan im nächsten oder einem späteren Kapitel zu dieser lustigen Truppe stößt.

      Imo bleibe ich dabei, Ruffy gegen Blackbeard wäre nur fahrlässig. Entweder wird Ruffy verdammt schnell eingestampft oder im besten Fall zieht sich der Kampf länger hin mit schlußendlich trotzdem einer Niederlage oder wenn er wieder Glück hat ohne Entscheidung und/oder Rettung/Ablenkung in letzter Sekunde. Beides ist aber nun zum jetztigen Zeitpunkt absolutes Gift, Zeit ist genau das, was Ruffy jetzt eigentlich nicht hat und wenn er am Boden liegt bringt er Ace erst recht nichts.
      Ergo, Kampf gegen Blackbeard scheint mir absolut unrealistisch.

      Nun ist das aber der Magellan-Thread und es stellt sich die Frage, kämpfen Ruffy und Magellan nocheinmal gegeneinander. Imo müssten sie es fast, da es sonst irgendwie shonenuntypisch wäre, es würde unvollständig wirken, wenn Magellan am Ende doch nicht von Ruffy in den Boden gestampft werden würde.
      Aber wie hätte Ruffy nun eine Chance gegen ihn, denn das Gift bleibt ja immer noch als Problem?
      Vielleicht ist Ruffy nun wirklich immun gegen Magellans Paralysierungsgift, so dass er nur noch mit Chlorbomben, dem Tränengas und den ätzenden Stümpfen Probleme hätte. Imo würde dies den Kampf sehr viel gerechter machen und es käme stärker auf die körperlichen Fähigkeiten an.
      Oder vielleicht hat sich Ruffy nun eine Taktik ähnlich wie damals bei Sir Crocodile überlegt, aber was das sein kann, imo ist da vieles möglich, da könnte ich mich von Oda nur überraschen lassen. Vielleicht könnte da Ruffy auch endlich mal wieder ein Powerup zeigen, aber Haki scheint mir hier nicht die Lösung auf das Giftproblem zu sein, da es in den gezeigten Fällen nur die Teufelskraftbesitzer wie Normalsterbliche trotz veränderten Körpers traf, aber nicht die Eigenschaften/Fähigkeiten der Teufelskraft aufhob. Aber Odas Powerups waren bisher alle sehr ausgefallen, vielleicht ist es auch etwas völlig anderes.

      Eine andere Möglichkeit wäre ja die, dass alle Topgefangenen irgendwie mehr oder weniger zusammen Magellan zusetzen, aber ich weiß nicht, würde am Ende doch nur Magellans Stärke unterstreichen und die anderen eher schwächlich aussehen lassen und auch kein so gutes Licht auf Ruffy werfen, wenn er Hilfe von zwei Exsamurai, zwei Revolutionären und zwei Exagenten bräuchte.

      Als letzte meiner Vermutung kommt wieder Blackbeard an die Reihe. Wir wissen nicht, was die Blackbeardbande mit Shiryuu gemacht hat oder was dieser überhaupt getan hat.
      Aber Magellan wird demnächst der Szene selbst beiwohnen und auch erkennen, dass Shiryuu anscheinend nicht in der Lage war Blackbeard aufzuhalten. Und ich habe fast das Gefühl, dass Magellan einfach alle aufeinmal angreifen wird, so dass er sich auch durchaus Blackbeard zum Ziel macht. Und da könnte dieser (wieder)-einmal zeigen, was er auf den Kasten hat. Wenn er nun mehr oder weniger schnell Magellan auf die Bretter schickt und das kann er imo, da ich denke, dass er die verstärkten Schmerzen der Gifte abkann, aber da er aufgrund, dass trotzdem eine Logia hat, keine Beeinträchtigungen davonziehen wird, könnte er auch schon in die Offensive gehen und mit seiner TF hat er mehr als das probate Mittel, um Magellan fertig zu machen. Dieser wird bestimmt körperlich auch nicht gerade die Nulpe sein, aber es wird doch recht ähnlich sein wie bei Ace, außer ein paar erste Schläge eines eventuellen Gegners wird er nichts groß gewohnt sein, da die meisten Gegner sich mit Angriffen auf ihn am Ende selbst ausknocken.
      Tja, bei einem BB wäre dies nicht der Fall, BB würde ihm sogar noch die Fähigkeit kurzfristig blockieren und könnte ihn somit munter vermöbeln.
      Damit würde er auch der Ausbrechertruppe Zeit verschaffen, da diese ja so schnell wie möglich hinaus will und Blackbeard anscheinend noch nicht sein Ziel im ID erreicht hat.
      Und wenn Blackbeard Magellan schlägt, so erhöht er doch nur die Aktraktivität als Endgegner, so hätte dann Ruffy am Ende Magellan doch geschlagen, da er dann denjenigen geschlagen hat, der diesen geschlagen hat. So ist zum mindest die Logik bei den Japaner, wenn man denjenigen besiegt, der jemanden anderen besiegt hat, welcher wiederum einen selbst besiegt hat, so hat man Ende doch diesen besiegt. Tolle Logik und anschaulich, oder?^^
      SHUT UP, MIMSY!!!
    • @ Gabratan:

      Ich gehe auch davon aus, dass Magellan im nächsten Chapter der Szene als weiterer Teilnehmer beiwohnen wird. Denn es wird jetzt in wenigen Chaptern imo zum großen Showdown im insgesamt doch sehr ereignisreichen ID kommen.
      Ich hoffe und gehe auch schwer davon aus, dass Ruffy in Magellan seinen Endgegner in diesem Arc haben wird. Das war ja schließlich bisher in jedem Arc so und wird wohl auch so bleiben. Und da BB noch nicht zu besiegen ist, wird Magellan herhalten müssen.

      Wie du bereits veranschaulicht hast, wäre es für BB wohl ein leichtes dem Leiter des ID seine Grenzen auf zu weisen. Ich würde noch einen Schritt weitergehen und behaupten, dass Magellan ihm nichts(!) bis auf Schaden anhaben kann, also nicht wie bei Ruffy Sehschwäche und co bei BB zu verursachen. Denn wie im Kampf BB vs Ace bereits demonstriert, vermochte BB`s TF die Flammen, die Ace verursachte, zu löschen, warum also nicht auch Magellans Gift "wegzaubern"? Magellan würde also auch ein "passender" Gegner für BB sein.
      Und selbst wenn man es folgendermaßen darstellt: BB > Magellan ; Ruffy > BB (am Ende von OP) -> Ruffy > BB > Magellan....würd mir das nicht so wirklich gefallen.
      Wie würde denn der ID-Arc abgeschlossen sein, wenn Ruffy nicht einen starken Char weggehauen hat? Würde nicht so ganz ins bisherige Bild des Verlaufs von OP passen. Ich sehe nämlich Magellans TF als große Herausforderung für Ruffy. Und wie ich schon oft gesagt habe, so würde ein Sieg Ruffy`s über Magellan das neu erworbene Power-Up im ID perfekt unterstreichen!

      Wenn wir nämlich zurückdenken, so hat Magellan zwar einem nicht top ausgeruhtem Ruffy gegenüber gestanden, doch liess ihm kein Chance. Würde er diesen jetzt relativ flott besiegen, so könnte man einen riesigen Kraftzuwachs deutlich erkennen.
      Wie er Magellan besiegen kann, dass wird uns Oda schon zeigen.
      Ich vermute eine neue Technik, denke eher nicht an Haki.

      Ich gehe mal davon aus, dass Magellan im nächsten Kapitel zu unserem "Treffen" dazu stößt und BB daraufhin weiter seine Ziele im ID verfolgt und Ruffy diesen auch zwecks der eh schon knappen Zeit ziehen lässt, doch diesen in der Zukunft besiegen will und sich dann Magellan gegenüberstellt und die anderen schon mal vorschickt und uns dann zeigt was er drauf hat und vor allem was ihm der Heilungsprozess gebracht hat...
      doch auch Magellan wird noch nicht 100% seiner vollen Stärke gezeigt haben!
    • Aus diesem Thread
      da ich das nicht nochmal schreiben will. Zur Sache: Ruffy vs Magellan

      vOerni schrieb:

      monkey-d-e schrieb:

      ich bin der festen überzeugung, dass ruffy gegen magellan kämpft und ihn besiegt. was anderes wäre für one piece nämlich untypisch. bis jetzt war es nämlcih immer so, dass ruffy erst den kürzeren zeiht gegen corcodil, gegen enel, gegen lucci. wieso sollte sich das jetzt ändern. ruffy ist nun mal der typ der sich einfach so besiegen lässt. ich denk in level 6 wird er magellan besiegen und danach irgendwie ace befreien. vielleicht findet er in level 6 ja verbündete, wer weiß.
      Gegen Aojiki,Kuma und Kizaru(bzw sentumaro) hat er nicht zurückgeschlagen.
      Bei Crocodile wusste er einen Weg ihn zu treffen und benötigte keinen Upgrade bzw war vorher schon stark genug. Enel hat ihn nicht besiegt sondern ist feige dem Kampf aus dem Weg gegangen indem er Ruffy die Goldkugel angehängt hat.
      Bei Lucci hast du zwar recht, aber in der Situation im Galeera-Haus war er unvorbereitet und mehr auf Robin fokussiert. Man mag sagen, er hatte keine Zeit mehr für Gear 2+3.

      Im jetzigen Arc gegen Magellan ist richtig, dass Ruffy ausgepowert und hungrig war als er auf Magellan trifft keinesfalls aber unvorsichtig. Er war fokussiert auf Ace Befreiung und hat alles gegegeben... und verloren.
      Nichtmal aufgrund seines körperlichen Zustandes, denke er hätte Magellan besiegen können, Problem war hier Magellans TF gegen die Ruffy keine Möglichkeiten hatte anzukommen.
      Ruffy hat nun gegessen und ist durch Ivas Hormondoping wieder fit, aber neue Techniken sind nicht in Sicht. Hätte er welche gehabt, hätte er sie schon im ersten Kampf eingesetzt, es ist eine andere Situation als in W7 und Ruffy hat absolut keine Zeit Risiken einzugehen zu verlieren.
      Dies gilt auch für Haki, welches er nicht beim ersten mal eingesetzt hat. Fände es unbefriedigend wenn Ruffy nun in der Lage wäre es soweit zu kontrollieren um ein Opening gegen Magellan zu erhalten(auch wenn ich ein gegner der Haki=TF blockiert Theorie bin, aber das ist ein anderes Thema). Wüsste nicht was die letzten verschlafenen Stunden geändert haben sollten an Ruffys Haki-Können.

      Auch die Theorie mit der Hilfe durch Mr.3 und einem Wachs-Hammer fällt mir bei der bisherigen Einstellung von Mr3 schwer zu glauben.
      Bisher waren Plotkai-Stärkeschübe bei OnePiece nicht vorhanden und das sollte auch so bleiben.
      Die TF haben den vorzug, dass nicht jeder gegen jeden zwangsläufig gewinnen kann.
      A gewinnt gegen B und B gegen C.
      Daher halte ich es für wahrscheinlicher, dass jemand aus Ivas Tuntenkampftruppe gegen Magellan kämpft, dessen gefährlichkeit ich nur bei seiner TF sehe.
      Mit Shiryuu ist auch ein potentieller Gegner für Ruffy vorhanden, wobei ich es bevorzugen würde, wenn garkein Endgegnerkampf stattfinden würde, ID verliert mit Ace Abtransport auch seine Wichtigkeit für die Story.


      Zusatz: Wie Gabratan schon sagte, es wäre Shonenuntypisch Ruffy nicht gegen Magellan antreten zu lassen.
      Und ich hasse es wenn eine Serie aufgrund ihrer Einordnung vorhersehbar wird.
      Die letzten Kapitel haben mich aber immer noch nicht überzeugen können, dass Ruffy nun wesentlich stärker ist.
      Ein Power-Up ala Dragonball bring mich nah an den Tod, dann werde ich stärker *gähn* würde viel vom Reiz OP zerstören. Es bliebe eine neue Technik/Haki, beides hätte er aber während der Heilungsphase entwickeln müssen und so wie ich das mitbekommen habe, war er da mehr mit der Heilung beschäftigt.
      Persönlich hätte ich einen Kampf zwischen Shiryuu vs Ruffy favorisiert. Hätte das TF-Problem auf elegante Weise umgangen ohne einen kompletten Gesichtsverlust für Ruffy.

      Der Punkt der aber am meisten nun gegen einen Einzelkampf spricht, ist die schon erwähnte Zeit.
      So wie Ruffy keine Zeit hat einen Kampf gegen BB zu beginnen, hat er eigentlich auch keine Zeit sich auf ein 1on1 mit Magellan einzulassen mit ungewissem Ausgang. Man erinnere sich an Ruffys Zustand nachdem er gegen Crocodile und Lucci das zweite mal gekämpft hat.Auch wenn Ruffy ein mittel gegen die Gift-TF findet, wird er noch einige Probleme haben, er ist auch nicht 100%fit sondern nur durch Doping auf den Beinen.
      Würde er nun also einen solchen kampf bestreiten, kann er sich das MHQ als aktiv beteiligter abschminken.
      Was machen die restlichen, wenn Ruffy gegen Magellan kämpft? In Ruhe zuschauen und sich mit BB unterhalten? Einige Minuten muss der Kampf nämlich gehen, ein One-Hit-Wonder schließe ich aus.
      Es ist zwar etwas unfair, aber mindestens ein Crocodile wird sich einen Dreck darum scheren und sich in den Kampf einmischen.
      Nicht Magellan ist das Ziel sondern der Kampf gegen WB bzw die Rettung von Ace und das eint die Truppe um Iva, weswegen alle Probleme schnellstmöglich aus der Bahn geschaffen werden und deswegen sehe ich auch keinen Platz mehr für einen ID-Arcendgegner.
      who kills a man kills a reasonable creature, God's image; but he who destroys a good book kills reason itself, kills the image of God, as it were, in the eye
      [Areopagitica, John Milton]
    • @ vOerni:

      Also ich stimme dir in dem Punkt zu, dass die Zeit sehr knapp ist, und Ruffy daher beschließt ohne ein 1vs1 gegen Magellan das Impel Down zu verlassen.
      Doch wenn man den Verlauf von Level 6 aufwärts bis LEvel 4 betrachtet, so hat Ruffy es sich nicht nehmen lassen jeden Gegner auf diesem Weg weg zu hauen. Magellan befindet sich natürlich auf einem anderen Level als die bisherigen Gegner im ID, doch mir scheint es so als würde Ruffy zwar schnell weiter eilen, doch er versucht diese nicht zu umgehen. Diese Vorgehensweise kann sich natürlich mit Magellans Auftritt drastisch ändern, sollte Ruffy den Kampf als zu hart einstufen, denn wie du richtig gesagt hast würde Ruffy nach einem harten Kampf womöglich nicht mehr beim Geschehen im ID eingreifen können, denn wir gehen noch davon aus, dass er dort ankommen wird, doch wer weiß schon wie es kommen wird?
      Ich wäre schon ein wenig enttäuscht, wenn Ruffy Magellan nicht besiegen würde....außerdem hat Ruffy immer noch sein Power-Up, welches ihn vermutlich nicht erschöpft werden lässt? Also könnte Ruffy ganz locker Gear oder eine neue Technik auspacken, denn ich kann mir sehr wohl vorstellen, dass Ruffy sich was für Magellan überlegt!
      Denn, beispielsweise, im Galeerahaus war Ruffy zwar abgelenkt doch wenn ich mich nicht irre so hat Ruffy Gear nur erlernt, da er sich was von der CP9 abgeschaut hat!
      Ruffy ist, wenn es darum geht den Gegner zu analysieren und seine Schwachstelle aus zu machen, ein Spezialist. Warum sollte er also kein Mittel gegen Magellan gefunden haben, er sollte wohl davon ausgehen, dass er auf diesen noch einmal trifft!
      Ein kurzer und harter Kampf plus neu gezeigter Technik wäre möglich, würde Ruffy aber vllt doch etwas zu stark darstellen.
      Oda muss sich wohl oder übel entscheiden zwischen

      - einem harten Endgegnerkampf, nach welchem das MHQ wohl wegfallen würde

      - einem kurzen Schlagabtausch inklusive neuer Techniken auf Ruffy`s Seite wodurch das Power-Up übertrieben wirken würde angesichts des Kraftzuwachs

      - oder Magellan wird umgangen und auf zum MHQ um Ace zu retten (was imo die schlechteste Lösung wäre, jedoch die logischste)

      Lange müssen wir auf die Antwort nicht mehr warten, maximal 2 Wochen.
      Lassen wir uns von Oda überraschen!
    • Schön und gut, aber das is mal wieder ein Punkt, der hier schon sehr oft angesprochen wurde. Wann sollte Ruffy den bitte schön diese neue Technik gelernt haben? Soweit wir des alle mitbekommen haben, hat er ALLES gegen Magellan ausgepackt, was er hatte (bis auf Combo von Gear2/3)

      während er Todesqualen durchlitten hat?
      während er ein Gespräch mit Ivan geführt hat?
      während er Level 6 gestürmt hat, bzw. nach oben gerannt ist?

      Das Power-Up macht ihn nur Stärker, bzw. bringt ihm ein höheres Durchhalte vermögen, aber keine neue Technik...

      und woher sollte er bitteschön jetzt die Schwachstelle von Magellan wissn?
      seinen Durchfall?
      lol

      Selbst Blackbeard fragt, warum Ruffy noch hier ist und dass er sich beeilen muss, um Ace zu retten
      das Zeugt doch davon, das er ihm gegenüber nicht böse gesinnt ist, bzw. ihn nicht aufhalten möchte/wird

      Ich kann mir eher vorstellen, dass sich Blackbeard mit Magellan anlegt, schließlich hat er ja nach ihm am Eingang gefragt

      Ich fände die Idee gut, wenn Magellan umgangen werden könnte, denn wir wissen ja alle, wie One Piece funzt xD
      einmal wird Ruffy besiegt, danach gewinnt Ruffy, das is doch immer langweilig (jaja, ich weiß, shonen ;)

      ich fände besser, wenn er von dem unterstützt wird, den er am meisten hasst (glaube ich xD)
      so a la

      Blackbeard: "srry das ich Ace gefangen genommen habe, wollte bloß Samurai werden, ich hab ja nix gegen Ace, is ein netter Kerl, aber war halt zur falschen Zeit am falschen Ort, also beeile dich, die Zeit wird knapp ihn zu retten, ich halte in der Zwischenzeit die Bösen auf"
      xD, so in der Art würde das da oben Ablaufen xD

      wäre mal was anderes, natürlich würde dadurch Oda sehr viele Leser verlieren xD
      aber egal^^

      Ruffy wird auf alle Fälle nicht gegen Magellan kämpfen (denke ich)
      パンダマンを四皇に
      Mitglieder: Itachi Uchiha, Boa Hancock, ATTiCUS, Panda Lee, Lysop24, Pandaman, Cabbage
    • Denk nich das die zwei nochma gegeneinander kämpfen. Jimbei oder Croc können es auch mit ihm aufnehmen.

      Und BB soll die bösen aufhalten damit Ruffy entkommt und ACE retten kann ... LOOL niemals ...

      Wenn BB am Eingang steht und Ruffy dort vorbei kommen muss, müssen sie ja wohl aufeiander treffen. Hmm ich denk ma das BB von den Unruhen im ID gehört hat und die Chance nutzt alte Kameraden zu befreien um seine Bande aufzustocken und er weis gar nich das es Ruffy ist der dort Unruhe stiftet.

      Oder BB weis das Ruffy dort ist, und will ihn platt machen ... Ruffy hat ja auch schon gegen Kizaru oder Blauer Fasan gekämpft und konnte entkommen. Das er BB besiegt hat keiner gesagt ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MânT¡kør ()