Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Na ja, wenn ich ehrlich bin würde ich alles einstellen und zumindest erstmal darauf verzichten.
      Erstens hat man gestern meiner Meinung nach gut sehen können das ein Spiel ohne Fans im Stadion ein Trauerspiel ist. Es kommt keine Stimmung auf, es fühlt sich falsch an.

      Zweitens kann die Uefa nicht allen ernstes an ihrer EM festhalten wenn sich der Virus in den nächsten Wochen weiter ausbreiten sollte. Immerhin soll sie doch über ganz Europa verteilt sein. Wenn dann zwischen den Ländern die Austragungsrechte verteilt werden die nicht so betroffen sind werden die anderen Länder wohl oder übel sich dagegen wehren.

      Und drittens ist die Gesundheit nun mal das wichtigste Gut, wenn jetzt von Juve oder Mailand noch weitere Spieler sich infiziert haben sollten ist es nur ne Frage der Zeit bis Nationalmannschaften sich beklagen das wichtige Spieler nicht einsatzbereit sind.
      Allein die kleinen Vereine müssen sich ja schon um ihre Existenz sorgen und wenn dann noch mehr Spiele ohne Zuschauer stattfinden ist das auch nicht I'm Sinne des Wettbewerbs, also ich würde alles aussetzen und nach hinten verschieben wenn es irgendwie möglich ist
    • Europa weit muss aller Spielbetrieb für min 2 Monate unterbrochen werden EM absagen/verschieben und gut ist, gestern hat man deutlich gesehen das es mist ist die Spieler spielen auch ned mit voller power da der push der Fans fehlt.

      Inter hat sich jezt komplett zurückgezogen Italien hat e die Spiele bis min April eingestellt und in 3 Wochen wird es nicht besser sein in Frankreich werden auch immer mehr abgesagt Deutschland erst ma Geister Montag ist Ligatreff alles andere als eine unterbrechung wäre falsch.
    • Shankizzle schrieb:

      Mal davon ab, dass der Wettbewerb ggf. noch unter- oder abgebrochen wird...das kann eine ganz üble Achtelfinalrunde für die Premier League werden. Pool und Tottenham raus, Chelsea so gut wie raus und für City wäre es im Bernabeu auch kein Spaziergang...zumal Real das Auswärtstor hat. Für die vermeintlich stärkste Liga der Welt ist das schon ein herber Schlag ins Gebälk.
      Die vermeintlich stärkste Liga der Welt hat europäisch seit 2009 das Nachsehen gegenüber Spanien btw. Nur letztes Jahr gab es wieder einen Ausreißer nach oben. Keine Ahnung, warum alle immer noch diese Meinung mit sich rumschleppen. Wenn man beide Ligen verfolgt kommt man zu dem Schluss, dass beide Ligen ihre eigenen Vorteile besitzen. Während der PL keiner in Sachen der Athletik (kick&rush Fußball) das Wasser reichen kann, hat die PD klar die Nase vorne im Spiel am Ball, sprich die Technik. Jeder darf für sich entscheiden was er davon favorisiert, aber das letzte Jahrzehnt hat die PD in den europäischen Wettbewerben klar auf Platz 1 verbracht.
    • noYa schrieb:

      Shankizzle schrieb:

      Mal davon ab, dass der Wettbewerb ggf. noch unter- oder abgebrochen wird...das kann eine ganz üble Achtelfinalrunde für die Premier League werden. Pool und Tottenham raus, Chelsea so gut wie raus und für City wäre es im Bernabeu auch kein Spaziergang...zumal Real das Auswärtstor hat. Für die vermeintlich stärkste Liga der Welt ist das schon ein herber Schlag ins Gebälk.
      Die vermeintlich stärkste Liga der Welt hat europäisch seit 2009 das Nachsehen gegenüber Spanien btw. Nur letztes Jahr gab es wieder einen Ausreißer nach oben. Keine Ahnung, warum alle immer noch diese Meinung mit sich rumschleppen. Wenn man beide Ligen verfolgt kommt man zu dem Schluss, dass beide Ligen ihre eigenen Vorteile besitzen. Während der PL keiner in Sachen der Athletik (kick&rush Fußball) das Wasser reichen kann, hat die PD klar die Nase vorne im Spiel am Ball, sprich die Technik. Jeder darf für sich entscheiden was er davon favorisiert, aber das letzte Jahrzehnt hat die PD in den europäischen Wettbewerben klar auf Platz 1 verbracht.
      Deswegen schreibe ich ja auch "vermeintlich". Dass die PD im letzten Jahrzehnt die Nase vorn hatte ist nicht anzufechten. Die 5 Jahreswertung spricht da für sich. Trotzdem ist die öffentliche Wahrnehmung der PL eine andere. Liverpool hat dieses Empfinden in den letzten 2 Jahren noch gefestigt...parallel dazu fingen die beiden PD Riesen an zu straucheln.
      Und dann sind plötzlich die beiden Vorjahresfinalisten raus, Chelsea quasi auch...mal sehen was ManCity macht. Ich finde es schon beachtlich.
    • so nun ist es ja amtlich die bundesliga sowie die top 5 liegen aben ihren spielbetrieb erstmal eingestellt genauso wie die CL EL wenn ich alles richtig verstanden habe


      naja mal sehen was nun alles kommt eigtlich müsste das bedeuten das die EM erst recht verschoben wird auf ein jahr , iich kan es nur hoffen

      ich hätte mich zwar auch näachste woche sehr gefreut beim derby zwischen hertha und union im stadion zu sein aber sicherheit geht halt vor

      ich hoffe die finden schnell einen impfstoff damit wir endlich wieder zu unseren sport den wir lieben zurück kehren können ^^
    • Neu

      Eure Lieblingsoption wie es jetzt weiter geht?

      Option 1: eine Art EM-Turnier.
      Also mit dem Top 4 Gladbach, Leipzig, Dortmund und Bayern als Beispiel.
      Der Gewinner der Top 4 ist dann deutscher Meister.

      Bei dieser Option finde ich unfair gegenüber Bayern, weil es ist wie eine KO Runde ist und Bayern hat die meisten Punkte.

      Option 2: man spielt die Bundesliga innerhalb von 16 Tagen zu Ende, komme was wolle also alle paar Tage ein Spiel. Also dass man Zack Zack Zack die Spiele hintereinander bringt.

      Diese Option wäre körperlich sehr anstrengend für die Spieler.

      Option 3: Abbruch der Bundesliga

      Bei dieser Option bekommen viele Vereine Existenzängste Werder Bremen zu Beispiel. Auch ne Menge andere Vereine würde große Probleme kriegen.

      Fazit: Jede Option hat ihre Nachteile, aber auf irgendeine muss man sich nun mal einigen.
    • Neu

      Ich wäre für eine entschärfte Variante von 2. in 4 Wochen die Bundesliga jeweils Mittwochs Samstags spielen lassen, die 2 Liga Sonntag Donnerstag. Ausnahme wären da Bremen und Frankfurt, welche ja noch ihren Nachholspieltag haben. Die müssten mal Samstag, Dienstag, Freitag, Sonntag, Mittwoch ran. (wo wir da wieder beim Freitag/ Sonntag spiel wären was ja zur ursprüglichen Absage geführt hat.) Den DFB Pokal würde ich dann in dem Rhytmus nach beendigung der Saison machen. Mittwoch beide Halbfinale, Samstag das Finale.

      Vorteil haben hier die Mannschaften die eh schon International spielen und daher häufiger englische Wochen hatten und das besser kennen. Kann mir vorstellen das Manschaften wie Freiburg oder Schalke in Wochenrythmus besser sind als mit vielen englischen Wochen
      DIE GUMMIENTENFLOTTE
    • Neu

      Besonders bitter ist sie Situation für Liverpool. Das erste Mal wäre man seit über 25 Jahren Meister geworden, rekordverdächtige Hinrunde gespielt, uneinholbar weit vorne. Sollte die Saison komplett abgesagt werden ohne offiziellen Meistertitel wäre es wirklich hart für das komplette Umfeld und auch wirklich nicht gerecht.
      Freiheit, Gleichheit, Solidarität
    • Neu

      Das mit Liverpool wäre ein Skandal. Sie sind fast uneinholbar, jeder Depp weiß, dass sie Meister geworden wären. Wäre ich ManCity, würde ich das selbst vorschlagen. Alles andere wäre ein Skandal..
      If I can't even protect my captain's dream, then whatever ambition I have is nothing but just talk
    • Neu

      Eigentlich bin ich gegen Geisterspiele da kommt keine Stimmung auf die auch eine Mannschaft nach vorne Peitschen können die den Heimvorteil ausmacht. Es fühlt sich surreal an am Fernseher zu sitzen und alles zu hören was die Trainer sagen. Es ist auf jeden Fall nicht schön.
      Aber die Saison muss auf alle Fälle zu Ende gespielt werden, es sind jede Menge Vereine die in existenzielle Bedrohung kommen werden, egal ob Werder oder Schalke(die jetzt ja auch einen hohen Millionenverlust haben) auch die Werksclubs kriegen Probleme da die Firmen dahinter auch leiden, Dortmund wird jede Menge Probleme bekommen wenn es zwei drei Monate keine Einnahmen gibt. Selbst das prallgefüllte Bayern Konto wird schrumpfen.
      Noch härter wird es wohl für die ausländischen Top Vereine, Englands finanzstärke beruht auf der TV Vermarktung, die fällt weg, die spanischen Klubs verhängen Kurzarbeit und in Italien sieht es auch nicht besser aus.
      Vielleicht sieht es in nen Monat anders aus aber im Moment ist es wohl für jeden Funktionär nach dunklen Tagen aus
    • Neu

      Lorenor D. Zorro schrieb:

      Das mit Liverpool wäre ein Skandal. Sie sind fast uneinholbar, jeder Depp weiß, dass sie Meister geworden wären. Wäre ich ManCity, würde ich das selbst vorschlagen. Alles andere wäre ein Skandal..
      Entweder man wertet die Liga oder man bricht sie ab. Ganz oder gar nicht. Abbrechen, aber Liverpool zum Sieger erklären, weil sie nur noch 2 Siege benötigen kann es eigentlich nicht geben, da die Liga nicht nur aus einem Meister besteht. Es geht auch um die Qualifikation zur CL/EL, Abstieg und generell Prämien und Fernsehgelder für jeden erreichten Platz.
      Ich hoffe, dass sich die Situation in 1-2 Monaten entspannt, sodass wenigstens wieder Geisterspiele zulässig sind und man die Saison zu ende spielen kann. Denn sowohl Abbruch, als auch die Wertung nach der momentanen Tabellensituation wäre sportlich aufgrund des unterschiedlichen Spielplans, als auch finanziell, ein Desaster.
    • Neu

      Ich bin auch für eine sportliche Lösung. Optimalerweise spielt natürlich noch jeder seine Spiele zuende, aber dafür könnte schlicht die Zeit fehlen. Ein "final four" kann man auch wenn nötig in einer Woche durchziehen. Das gleiche dann bitte aber auch um den Abstieg/ Aufstieg.

      Stand jetzt fände ich so eine Art Playoffs sogar am spannendsten, da wir das noch nie hatten und man auch als Bayern Fan mal bis zum letzten Spiel den Ausgang der Liga nicht kennt aber wie gesagt: die sportlich beste Lösung wäre eine verlängerte Saison inklusive komprimierter Spielplan.
    • Neu

      Eine Ratte muss man fressen

      Annulierung
      Hier freuen sich die Paderborns, extrem heftig ist das für die Pools, die Bielefelds und alle Spitzenreiter

      Wertung
      Das ist mein 2 Favorit, jetzt aufhören und den aktuellen Stand werten, aber sicher wird der nicht passieren

      PlayOffs
      Mein erster Favorit. Aber hier hat man wieder das unfaire gegen Pool z.b.

      Die englische Amateur Meisterschaft wird bereits im Sommer Wiederholt und das wird uns auch blühen. Für die Profis gehe ich aber davon aus, werden die Geisterspiele durchgezogen und das ist auch die einzige Faire und Wirtschaftliche Lösung. Ob die Lösung im Mai klappen kann
      "Hätte ich das gewusst, hätte ich einen anderen Beruf gelernt."
      "Hast Du gelernt diese Scheisse ?"
    • Neu

      Hugo schrieb:

      Ich bin auch für eine sportliche Lösung. Optimalerweise spielt natürlich noch jeder seine Spiele zuende, aber dafür könnte schlicht die Zeit fehlen.
      Lauf Ceferin hat die Uefa 3 Pläne, wie man die Saison noch retten kann. Dazu muss der Fußball entweder Mitte Mai, Anfang Juni oder spätestens Ende Juni starten. Schafft man es nicht, wird es sehr wahrscheinlich einen Abbruch geben und dann müsste man sich einigen, ob man die Ligen wertet oder nicht. Der Entscheidungsträger will ich in so einem Fall dann nicht sein, denn große Ungerechtigkeit (Meisterschaft, int Plätze, Auf-,Abstieg) werden viele Vereine spüren, wovon auch zig Millionen abhängen und davon wiederrum die Planungen der nächsten Saison. Irgendwie müsste man ja die internationalen Teilnehmer und die damit einhergehenden Prämien zur nächsten Saison bestimmen.
      Damit es dazu nicht kommt müssen wir hoffen, dass wenigstens Ende Juni Geisterspiele vertretbar sein werden und der Rest der Saison im Schnelldurchlauf gespielt wird. Ausgeruht wären die Profis ja dann.

      So oder so, ich will endlich wieder Fußball sehen. Bin gerade an einen Punkt angekommen, an dem ich ein Köln - Bremen Geisterspiel mit dem Enthusiasmus eines CL Finales verfolgen würde :(
    • Neu

      Das ist ja alles sehr nett was geschrieben wird mit denn aktuellen stand oder Play offs aber hat mal jemand in die 3liga geguckt?
      Da trennen gerade mal 3pkt von Platz 2 zu Platz 10!
      Wie wollen die das denn da machen zum Beispiel mit den Play offs? Sollen da 10mannschaften in die Play offs?
      Oder angenommen es steigen die auf die oben stehen ? Das wäre doch mega scheiße für die anderen Mannschaften?

      Also ich hoffe einfach das die Saison einfach zu Ende gespielt wird und wenn denn müssen sie die Saison halt verlängern.

      Alles andere wäre echt fies gegenüber den Mannschaften die halt auf Platz 4-10 oder 5-10 Wäre ..
    • Neu

      Geistii schrieb:

      Also ich hoffe einfach das die Saison einfach zu Ende gespielt wird und wenn denn müssen sie die Saison halt verlängern.

      Alles andere wäre echt fies gegenüber den Mannschaften die halt auf Platz 4-10 oder 5-10 Wäre
      Was wir uns halt alle klar machen müssen ist: EIGENTLICH müsste die Saison abgebrochen werden. Aktuell ist jedes Szenario, wann wieder gespielt wird, pures Wunschdenken. Momentan kann niemand sagen, ob und wann es mit Dingen wie Profisport weitergeht.

      Jedes Szenario, in der es sportlich weitergeht, ist ein Gewinn. Und da geht es nicht mehr darum, das "fairste Szenario für alle" zu finden. Es gibt Teams, wie Bayern, wie Bielefeld, etc., die trifft Corona mehr, weil sie grad einen Lauf hatten. Und dann gibt es Teams, die davon vielleicht profitieren werden.

      Aber das eigentliche Ziel wird sein, möglichst viele Spiele jetzt noch spielen zu können. Denn nur so werden einige Klubs zu retten sein. Und wenn es um den Profifußball an sich, um Existenzen und Arbeitsplätze geht, dann ist es doch völlig egal, ob Team A es nun leichter oder schwerer hatte. Solange jedes Team noch wenigstens die Chance bekommt, sportlich etwas am Abschneiden zu ändern, können wir aktuell - leider! - wirklich nicht meckern.
    • Neu

      Shinichi schrieb:

      Option 3: Abbruch der Bundesliga


      Bei dieser Option bekommen viele Vereine Existenzängste Werder Bremen zu Beispiel. Auch ne Menge andere Vereine würde große Probleme kriegen.

      Klar geht Geld verloren. So geht es aber jedem Verein. Sollte sich nicht Werder oder allgemein die ganzen Vereine die unten stehen eher freuen als ärgern? Würde ein Abstieg nicht viel negativer sein als ein Abbruch der Bundesliga? Weil ich glaube dass Werder Bremen in der zweiten Liga mehr Geld verlieren wird als wenn es jetzt ein Abbruch gibt. Und wer weiß ob die überhaupt gleich wieder aufsteigen. Ähnlich wie bei den Hamburger.