Ankündigung FF-Bereich: Diskussions- und Ankündigungsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • FF-Bereich: Diskussions- und Ankündigungsthread

      Es ist eine Nachricht im Team eingegangen, wo der Vorschlag gemacht wurde, einen speziellen FF-Moderator einzustellen, welcher ausschließlich für diesen Bereich erweiterte Rechte bekommt. Ein ähnliches Spiel gab es bereits hier. Man hätte somit neben mir einen weiteren Ansprechpartner für diesen Bereich erhalten können. Ich habe auch darüber nachgedacht und mich ebenfalls gegen einen Kandidaten entschieden. Entweder stellt man gleich einen weiteren Moderator ein, der auf alles zugreifen kann, oder gar keinen. Halbe Sachen müssen da echt nicht sein, zudem bin ich hier auch so gut wie überhaupt nicht ausgelastet, was das Aufräumen anbelangt, was mir auch ein gutes Gewissen in meiner Entscheidung gegeben hat.
      Ich habe aber auch an die Expertinnen und Experten gedacht, die es hier gibt. Dieser Thread dient nun dazu, alle möglichen Fragen rund um den FF-Bereich stellen zu können. Ähnlich dem "Was heißt...auf japanisch"-Thread, stehe ich hier - mit meinem ausgewählten Gespann - Rede und Antwort.
      Folgende Leute gehören dem "Kompetenzteam" an:
      Spoiler anzeigen

      -Blitz
      -Mugiwara no Luffy
      -Samurai Peggi
      -Sheppard
      -Sirus.0
      Gerade jetzt, wo das FanFiction Turnier in der heißen Phase ist, kann es durchaus sein, dass auch FanFictions wieder etwas ins Rampenlicht gerückt werden. Insofern wäre eine größere Resonanz hier, oder gar besser in den entsprechenden Geschichten, durchaus sinnvoll. Zusätzlich soll dieser Thread sein möglichstes tun, um Vorurteile gegen frei erfundene Geschichten abzubauen, die ich hier schon ziemlich häufig gesehen habe. Man glaubt gar nicht, wie häufig die Welt von Eiichiro Oda als Vorlage genommen wird, ohne daraus ein Plagiat zu machen. Gute Geschichten haben hier einen völlig eigenen Stil, bloß unter Rahmenbedingungen! Das folglich gesagt wird: "Das ist doch alles Blödsinn", ist für mich unverständlich. Nahezu jeder Teil der Literatur nimmt auf etwas Bezug, keine Geschichte kann von sich sagen, dass es sie in ihrem Setting nur ein einziges Mal geben wird. Irgendwelche Dinge werden sich immer ähneln, bloß weiß man hier bereits, dass der OP-Rahmen bestehend ist.

      ABER, das ist meines Erachtens keine Haltung, daraus eine grundsätzliche Abneigung aufzubauen. Es ist natürlich Geschmackssache, jedoch sollte man denen, die daran Spaß haben, diesen auch lassen!
      Okay, soviel zu einleitenden Worten. Ich werde mal probieren eine Gliederung der hier enthaltenen Geschichten zu erstellen, damit man in etwa weiß, welchen Aktualitätsstatus man entsprechend vorliegen hat. Dieser kann natürlich geändert werden, sobald ein Autor wieder etwas schreibt.

      Aktueller Status
      Aktuell laufende Geschichten:
      • Die Legende des Drachenmeisters (Member of cp9)
      • Die Legende von Eden (FD)
      • Die Reise eines Helden (Panda Lee)
      • Die Sammler (Le Roux)
      • Der Schatten des Dämons (Dillian)
      • Der Traum von neuem Glanz (blink)
      • Gesetz der Gerechtigkeit (zongo67)
      • Legend of Aria D. (Zan)
      • The last Samurai (Samurai Peggi)
      • The Treasure of One Piece (Icedragoon) [Abbruch- und Comeback-Entscheidung steht noch aus]
      • Wie es mit den großen Ereignis weiter geht und mit Ruffy und wie wieder die Strohutbande zusammen kommen? (kaidoo)

      Comebacks - ehemalige Autoren, die mit einer neuen Geschichte begonnen haben:
      • One Piece - Path of the Raven (Sirus.0)
      • Sheppard's One Piece: Nirvana (Sheppard)
      Neuere Geschichten (vor ein bis zwei Monaten veröffentlicht)
      • Black Shadow (Ray Light) - [achtung]laut eigener Aussage ab 16 Jahren[/achtung] -
      • "新方向 - A New Direction" - [dD4ve]
      • Die Flut schlägt hohe Wellen (pYro)
      • DIE REVOLUTION DES SALON D. (Whitebeard-Fan)
      • Gamechiller(Reise über das Meer) (Gamechiller)
      • Pirate Rising (Blaze)

      Pausierte Geschichten:
      • Die Reise des Jean Arnot (LaDarque) [?]
      • Kisho - Auf in die weite Welt (Nico Lillian)
      • Nemo antem mortem beatus (DiezDragon)

      Abgebrochene Geschichten (sicher):
      • Der Weg zum One Piece (Makoto)
      • One Piece - Der Weg zum Piratenkönig (Sirus.0)
      • One Piece - Looking for Masters (Sheppard)
      • Ratchets Wild Adventure (Sakazuki)
      • Zack Vayne - Reise zum Horizont (Battle Frankie)

      Das wären ein paar Namen, die in den letzten Monaten des öfteren auffielen [Seite 1 und ~2]
      Ich werde heute ein paar Leute anschreiben, die ich neben mir hier auf der Expertenbank sehen will. :) Euch traue ich durchaus zu, dass ihr auf evtl. aufkommende Fragen souverän reagieren könnt. Die Bank wird aber nicht allzu groß werden, da sonst mehr Senf hinzu gegeben wird, als das hier ein Frage-Antwort-Spiel entstehen kann. :D
      Der Thread muss jetzt nicht überrannt werden, nur, es sollte eben etwas vorhanden sein, falls es wirklich mal einen Ansprechpartner hier Bedarf. Daher wird dieser Thread hier pro forma eröffnet.

      Liebe Grüße!
    • Ich bin Mal so frei und schreibe die erste Antwort.

      Zuerst muss ich sagen, dass der Thread eine wirklich gute Idee ist.
      Er schafft etwas Übersicht, was doch ziemlich nützlich ist, da die Zahl der Autoren in diesem Forum immer weiter steigt.
      Besonders in den letzten Monaten.
      Aber jetzt zum eigentlichen Grund dieser Antwort, ich habe nämlich zwei Vorschläge ausgebrütet.
      Ich bin gespannt, ob sie euch gefallen.

      Vorschlag 1: Kurzgeschichten-Thread

      Gerade wenn ich ich mir die Texte der FFT-Teilnehmer durchlese, kommen mir immer öfters Ideen, wie ich die Vorgaben gelöst hätte. Als Teilnehmer konnte man sich die Vorgaben natürlich nicht aussuchen, aber ich habe irgendwie das Bedürfnis meine Ideen irgendwie aufs Blatt zu kriegen und sie hier zu posten. Beim FFT geht das eben nicht mehr und zu meiner FF würden die Geschichten natürlich auch nicht passen.
      Deshalb: Ein Thread, unabhängig von jeder Fanfiction, in dem jeder seine OP-Kurzgeschichten posten kann.
      Ich denke, dass es vielleicht anderen auch so wie mir geht oder dass man einfach zwischen durch etwas anderes schreiben will.
      Für FF-Neulinge wäre der Thread auch super. Falls man noch unsicher ist, ob man eine FF anfangen will oder es lieber lassen sollte oder man zu einem lustigen OP-Thema eine kurze Geschichte schreiben will. Wäre doch super.

      Vorschlag 2: FF-Ranking

      Okay, vielleicht mag der Titel etwas abschrecken, eine FF zu schreiben ist immerhin kein Tunier und wir nennen uns ja auch "Freunde", "Kollegen" oder "Leser" und nicht "Konkurrenz". Allerdings fände ich es doch sehr interessant zu sehen, welche FF zur Zeit sehr angesagt ist und welche z. B. pro Woche die meisten Zugriffe bekommt. Es müssen ja auch nicht gleich alle FFs miteinander verglichen werden, eine Top 3 oder Top 5 wäre da doch ganz okay, oder?
      Ich weiß, das finden nicht alle toll, aber so könnte man auch auf "unentdeckte" FFs stoßen, auf die man noch keinen Blick geworfen hat. Leider kann auch das Gegenteil auftreten und kleine, neue FFs werden einfach übersehen.
      Aber wie gesagt, nur ein verbesserungswürdiger Vorschlag.

      Viele Grüße,
      Le Roux

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Le Roux ()

    • 1. Für Kurzgeschichten haben wir unter anderem den "Sonstige(n) Fanarts" Bereich, der unter anderem ebenfalls OP-Inhalte verzeichnet. Inwiefern nun ein weiterer Thread hier notwendig wäre, ist die Frage. Die Begründung mit den FFT-Einfällen finde ich aber sehr gut und dient sicherlich als Argument diese Sparte wieder etwas zu beleben.
      Eventuell kann ich auch einen speziellen OP-Kurzgeschichten Thread hier anpinnen - unter der Voraussetzung - das Turnieraufgaben in ähnlicher Form bearbeitet werden. Dann könnte man das durchaus als Post Scriptum hier stehen lassen.

      2. Eine Rangliste finde ich ehrlich gesagt nicht korrekt. Jeder Autor bringt zu unterschiedlichen Zeiten etwas heraus. Auch befindet sich jeder Autor in einer völlig anderen Lage. Sheppard zum Beispiel baut gerade seine Geschichte auf, da sie noch ziemlich frisch ist, während ich mich mit meinen 130+ Kapiteln langsam auf einen weiteren Höhepunkt zubewege. Unter dem Gesichtspunkt haben Geschichten immer einen anderen Bezugspunkt, wobei große Spannung natürlich positiv zu Buche führen würde.
      Bisher sollte man die offensichtlichen Parameter nutzen, wie die Vielzahl der Leser, das Datum der Erstellung, die Zahl der Antworten und von mir aus auch die Klicks. Jeder wird das anders auslegen und unterschiedlich gewichten müssen.
      Was sich aber einrichten ließe, wäre beispielsweise eine "Geschichte des Monats", in der jemand aus dem Gremium ein umfassendes Resümee zu einer gelesenen FF verfasst - ohne zuviel vom Inhalt zu verraten - wodurch eine FF sich für eine gewisse Zeit im Rampenlicht befinden kann. Wenn das zu einem erhöhten Interesse führen würde, wäre das sicherlich eine gute Sache.
    • 1. Hier kann ich blink nur zustimmen. Es gab und gibt bereits User die diesen Bereich für kurze und Kurzgeschichten nutzten. Nur wird glaub ich einfach noch zu wenig die Option dafür genutzt. Viele tun sich eben mit kurzen Werken schwerer, als mit einem langen Text. In Bezug auf das Thema "Recycling von FFT Themen" kann es gut sein, dass du nicht der Einzige bist, der mit diesen Gedanken spielt. Vielleicht könnte man nach dem FFT einen Thread eröffnen, wo alle FF interessierten User einen Beitrag nach FFT Aufgaben und Richtlinien reinsetzen können. Jedoch sollte man diesen Gedanken wie gesagt erst genauer thematisieren, wenn das Turnier zu Ende ist.

      2. Auch hier hat blink eigentlich schon das Wichtigste gesagt, es gibt aber noch ein paar Dinge die ich erwähnen möchten, die eine Form von "Ranking" zusätzlich erschwären. Zu der Tatsache das einige Werke schon sehr lange laufen und andere gerade erst frisch dazu kamen, gibt es auch im Stil einzelner Autoren unterschiede. Bei dem Einen ist ein Kapitel eine Din-A4 Seite, beim nächsten sechs. Der bietet viele Idee zusätzlich zum eigentlich Storytext, der nächste konzentriert sich eben nur auf die FanFic an sich. Es gibt keine Einheit an sich, die es möglich machen würde ein Ranking daran zu definieren. Dazu kommt dass Antworten und Zugriffe nicht so aussagekräftig sind, wie man vielleicht meinen mag. Nehmen wir nur mal die Zugriffe. Du kannst nicht sagen wieviele verschiedene Personen auf einen Text zugreifen, da jedes Threadöffnen als Zugriff gewertet wird. Manchmal greift ein Autor selbst sehr oft in einer Woche auf sein Werk zurück und im Laufe der FanFic summiert sich das. Andere haben vielleicht viele verschiedene Leser, von denen jeder aber immer nur beim neusten Teil den Thread einmal öffnen und so kommt vielleicht eine niedrigere Zugriffszahl zustande.


      So, nur ein paar zusätzliche Gedanken zu blinks Aussage. Sicherlich könnte man sich ein paar neue Ideen überlegen, um auch für bisherige Nicht-FF Fans diesen Bereich interessanter zu machen, insofern waren Le Roux Gedanken schon ganz interessant. Es wäre wirklich gut, wenn weitere Vorschläge und Anreize kämen. Auch die Sache mit den Fragen ist eine gute Sache, da ich schon in der Vergangenheit mal die eine oder andere PN bekam mit der Frage: "Kannst du mir Tipps geben, wie ich meine FanFic aufbauen sollte?"
      Gerade in der Sache habe ich da so einen Gedanken, den ich blink mal vorschlagen werde, wie man diesen Thread vielleicht ergänzen könnte.


      MfG Sirus.0
      F*ck dich, Gott!
      Die fetteste Party des Universums feiern und wir müssen ohne all diese Helden auskommen?!
    • 1. Hier stimme ich Sirus.0 zu. Eine nette Idee, jedoch sollte man erst nach dem FFT darüber nachdenken.

      2. Was das Ranking angeht, kann man ja einfach einen Rezensionsthread auf machen. Ähnlich wie der Filmrezensionsthread. Wie bei Buchrezensionen können Leser von FF ihre Meinungen zu jeweiligen FF schreiben, die sie gerade lesen. Ich würde beispielsweise Rezensionen für Le Rouxs, blinks, icedragoons, dillians und MofCP9s Geschichten schreiben.
      Direkt Vergleichen kann man die Geschichten meiner Meinung nach nicht. Natürlich können einige Geschichten einen 'besseren' Schreibstil als andere vorweisen, jedoch unterscheiden sie sich vom Stil her. Le Roux schreibt ne FF über relativ junge Protagonisten mit ner niedrigen FSK, während MofCP9 eher der Schlachtenexperte ist und es in seiner Geschichte schonmal vorkommen kann, dass hier und da Körperteile durch die Gegend fliegen ;) .
      Vielleicht kann man die FFs einem Genre zuordnen und so bewerten. Im Vordergrund stünde aber die allgemeine Rezension. Wie bei Buchrezensionen eben.
    • Die Idee mit den FF-Rezensionen gefällt mir echt gut! Ich wollte hier schon länger mal ne FF lesen, aber weil es hier ja schon einige gibt und ich jetzt anhand des Titels oder anderen äußeren Kriterien nicht wirklich beurteilen kann, welche mir zusagen würde, wäre so ein Thread für mich sehr hilfreich. :thumbup:
      Die andere Idee mit den Kurzgeschichten find ich auch gut. Vielleicht würd ich mich auch mal an nem Thema aus dem FFT versuchen, wenn ich eins finde, das meine Kreativität anregt.^^ Ich verstehe aber nicht, warum das dann in den sonstigen Fanworks-Bereich soll... Das wären doch dann auch FFs, nur eben nicht fortlaufend und deutlich kürzer, oder?
    • FF-Rezensionen:
      Ich weiß nicht ob das Thema den gewünschten Erfolg bringen würde, denn eine Rezension ist eine Kritik und damit von deiner Sicht des Werkes beeinflusst. Sicherlich helfen Kritiken bei der Entscheidungen was man lesen will (ich zieh mir auch Buchrezensionen rein, wenn ich mir überlege was ich lesen will), aber inwieweit dieser Umstand des "hilfreich" sich ausweitet, ist eben auch von Art und Stil der Rezension abhängig. Die Idee sollte man daher vielleicht anders angehen. blink könnte einen Stick-Thread wie diesen erstellen, wo alle die FanFictions haben ihr Werk nach einem bestimmten Schema vorstellen könnten. Sowas wie:

      Autor: ...
      Genre: ...
      Alterseinstufung: ...
      Beschreibung: ...

      In den ersten Post dieses Threads könnte blink dann auch sein Statusfenster reinstellen und eine Inhaltsangabe aller Vorstellungen die auf den ersten Beitrag folgen mit Links zu einzelnen Beiträgen innerhalb dieses Vorstellungsmenüs reinstellen. Denn bisher können FanFic Schreiberlinge hier im Forum ja nur über ihre Sig auf ihr Werk hinweisen. Ein spezieller Thread innerhalb dieses Bereichs wäre da eine zusätzliche Förderung.


      @ dillakweli:
      Es ist richtig, dass unter den Oberbegriff FanFiction auch Kurzgeschichten (auch One-Shots genannt) oder andere Werke fallen, aber irgendwo muss man eine grobe Sortierung der Übersicht wegen machen und da ist die Einteilung in FanFictions im Sinne von langen Werken und eben den Restbereichen dessen was man - auch im weitesten Sinne - als FanFic einstufen würde (One-Shots, Lyrik, etc.) noch am sinnvollsten. Ich sehe eigentlich auch keine Probleme in der Präsentation oder Umsetzung. Ich meine in der Funktion sind beide Abschnitte im Grunde gleich, du wärst im "Sonstige Fanarts" Bereich nicht in deinen Möglichkeiten eingeschränkt.


      MfG Sirus.0
      F*ck dich, Gott!
      Die fetteste Party des Universums feiern und wir müssen ohne all diese Helden auskommen?!
    • Okay, danke für die Erklärung. :) Sind diese "längeren FFs" denn dann immer über selbst entwickelte Charas, die in der OP-Welt leben, oder gibt es auch FFs, die einfach nur die Charas von Oda verwenden? Mir ist bisher bei meinem oberflächlichen Abchecken der FFs nur ersteres aufgefallen, kann das sein?

      So eine Übersicht über die wichtigsten Eckdaten der FFs würde mir persönlich auch schon viel helfen und ist vielleicht sogar angebrachter als eine Rezension. Ich stell mir das genau so vor, wie du es vorgemacht hast, Sirus. Die Autoren der FFs könnten diese kurze Übersicht über ihre FF ja dann selbst anfertigen und somit die FF so präsentieren, wie es ihnen gefällt. Dabei sollten dann die Kriterien, die du auch schon genannt hast, also sowas wie Genre, Altersempfehlung, Thema und/oder so ne Art Klappentext dabei sein, in ein Sticky gepackt werden, dann isses perfekt imo. :)
    • Ich wäre durchaus für eine One Shot Thread, der allerdings in verschiedene Themenbereiche aufgegliedert werden sollte was die Art des Textes angeht, wie Parodie oder z.B. Geschichten aus GR Zeiten

      Sirus Vorschlag wo die Autoren ihre Geschichten mal kurz Revue passieren lassen finde ich schon gut, eine Rezension der Leser findet ja schon in den einzelnen Threads statt zum jeweiligen Kapitel der FF.

      Ob man für den FF bereich extra einen Mod braucht weiß ich nicht, denn allzu schnell kann der ins Negative rücken wenn er Geschichten löschen sollte etc. oder andere FF bevorzugen. Sollte man aber doch einen Mod bestimmen dann wäre ich für blink, da er selber FF Autor ist und sehr viel von der Materie versteht
      A Laser beam of Epicness
    • Hab ich das jetzt richtig verstanden? Ein gesondertes Thema in dem jede FF vorgestellt wird [Autor...Alter...Genre..etc] ?! Im Prinzip ist das ne tolle Idee und würde manchen Lesern sogar helfen. Nicht jeder hat die selben Vorlieben, aber wem sag ich das... Aber wie ordnet man diese, was kommt zuerst, was zuletzt. Ich persönlich würde irgendwie gern vermeiden das die alten erfolgreichen FFs als erstes genannt werden und den danach folgenden jungen FFs die Show stehlen, man müsste sich dahingehend etwas einfallen lassen (ja ich gehöre zu letzteren^^).

      Eine etwas andere Idee:
      Ist folgendes möglich? Das auf der Startseite vom PB iwo am Rand eine Bildsequence abläuft, bei der nacheinander jede FF gezeigt wird. Also ein Bild, dann wird ein anderes an seiner Stelle eingeblendet usw. Die Bilder könnten einfach die Titel der FFs enthalten, die Autor, whatever... man kann es ja auch recht simpel halten. Eine Struktur ala Titel..Autor..Genre.. und nen eigener gewählter Hintergrund als Beispiel. Natürlich kann nicht jeder Bilder anfertigen deshalb, sollte es schon irgendwie ausgeglichen sein, damit nicht der der super in gxf ist, da nen Vorteil hat (oder doch?!). Was die Bilder/Buttons dann betrifft werden sich bestimmt einige User anbieten dabei zu helfen, mich eingeschlossen. Ich hoffe ihr versteht was ich so grob meine. So könnte man den FF-Bereich noch mehr den Besuchern und allen Usern näher bringen


      Ich bin hier zwar noch nicht lange unterwegs, aber auch ich sehe nen speziellen Mod nicht als zwingend notwendig. Ich meine Blink ist schon Mod und außerdem erfolgreicher FF-Autor und solange er/du sagst das er zurecht kommst, geht es doch in Ordnung.
      Oda = Gott.
    • @ dillakweli:
      Nicht immer, aber meistens. Es gibt und gab ein paar wenige Werke, die sich auch direkt auf Odas Werk bezogen. So war "Looking for Masters" (Status - Vorzeitig abgebrochen) eine Story die praktisch eine Fillerarc darstellte und sich größter Beliebtheit erfreute. Oder die FanFiction "Das Leben einer Schauspielerin- Die Geschichte von Viktoria Cindry", die versuchte die Hintergrundstory zu Cindry weiter auszubauen und auszuschmücken. Oder der Versuch von INOT eine alternative Fortsetzung aber Kapitel 503 damals zu schreiben, wo er seine Ansicht wie es weitergehen könnte darstellte.
      Du siehst es gab auch andere Ideen, aber sie sind eben seltener, da die Meisten dann doch sozusagen versuchen, eine eigene OP Welt zu erschaffen.

      @ LaDarque:
      Ich wäre durchaus für eine One Shot Thread, der allerdings in verschiedene Themenbereiche aufgegliedert werden sollte was die Art des Textes angeht, wie Parodie oder z.B. Geschichten aus GR Zeiten

      Macht nur wenig Sinn. Ich verweise nochmals darauf, dass im "Sonstige Fanarts"-Bereich, wo solche Werke im Moment reinkommen, generell die geringste Aktivität ist. Und das liegt nicht etwa daran, dass man dort solche Dinge nicht übersichtlich aufbauen könnte, sondern daran das kaum einer solche schreibt oder zumindest hier nicht veröffentlicht! Einen eigenen Unterbereich dafür daher zu erstellen, wäre daher erst einmal mehr als überflüssig. Wenn es eine gewisse Aktivität gäbe, könnte man mit dieser argumentieren. Aber was willst du so TT und Nik vorbringen?
      "Hey, ich hätte das aber gerne."
      Du würdest damit nur ein: "Ja und? Welchen Nutzen hätte dasß" bekommen und das mit Recht. Ist nicht bös gemeint, aber Dinge können nur da entstehen, wo sie auch wirklich gebraucht werden. Ich meine selbst für die Umsetzung des strukturierten FanWorks Bereichs hat es einige Zeit gebraucht.

      @ dD4ve:
      Hab ich das jetzt richtig verstanden? Ein gesondertes Thema in dem jede FF vorgestellt wird [Autor...Alter...Genre..etc]?!

      War zumindest ein spontaner Vorschlag, ja.

      Aber wie ordnet man diese, was kommt zuerst, was zuletzt. Ich persönlich würde irgendwie gern vermeiden das die alten erfolgreichen FFs als erstes genannt werden und den danach folgenden jungen FFs die Show stehlen, man müsste sich dahingehend etwas einfallen lassen (ja ich gehöre zu letzteren^^).

      Erst einmal werde ich blink, wenn ich ihn in ICQ das nächste Mal online sehe, auf den Gedanken ansprechen. Erst wenn es ein OK für die Idee gibt, kann man über eine korrekte und faire Umsetzung denken. Denn in die Überlegung müssen auch Dinge wie "Was tun mit zukünftigen FanFics" rein.

      Sorry, habe noch einen Punkt von dD4ve vergessen:
      Deine Idee mit der Bildsequenz auf der Startseite wird sich nicht durchsetzen. Aus dem einfachen Grund, dass dieses Forum in erster Linie dazu da ist, um über One Piece by Oda zu reden. Der FanFic Bereich ist da eben nur ein Nebenerguss. Ganz ehrlich, wir können froh sein, dass wir überhaupt die Erlaubnis zu einem solchen Bereich bekommen. Ich meine natürlich gibt es inzwischen schon in allen Foren ein Bereich zum Thema FanFics oder Storys generell, aber - das ist nicht böse gemeint und ich hoffe ich lehne mich mit der Aussage nicht zu weit aus dem Fenster - ich weiß auch wie ein Großteil der Mods zu ihnen steht. Das bekam man schon 2008 mit beim Versuch mit den ersten Wettbewerb mit. TT und Cheeno haben ganz offen ihre Zweifel an so einem Projekt ausgesprochen und das kann ich akzeptieren. Nicht jedem müssen FanFics gefallen (vor allem da ihnen, genau wie Werken des Fantasygenres nun einmal so ein bisschen das "Kinderschema" anhaftet, also das sie ja nur Kinderkram seien) und tun auch nicht. Insofern sollte man die Präsenz von FanFics auch nur auf den entsprechenden Bereich beschränken.


      MfG Sirus0
      F*ck dich, Gott!
      Die fetteste Party des Universums feiern und wir müssen ohne all diese Helden auskommen?!
    • Sirus.0 schrieb:

      Macht nur wenig Sinn. Ich verweise nochmals darauf, dass im "Sonstige Fanarts"-Bereich, wo solche Werke im Moment reinkommen, generell die geringste Aktivität ist. Und das liegt nicht etwa daran, dass man dort solche Dinge nicht übersichtlich aufbauen könnte, sondern daran das kaum einer solche schreibt oder zumindest hier nicht veröffentlicht! Einen eigenen Unterbereich dafür daher zu erstellen, wäre daher erst einmal mehr als überflüssig. Wenn es eine gewisse Aktivität gäbe, könnte man mit dieser argumentieren. Aber was willst du so TT und Nik vorbringen?

      Erstmal wusste ich nichts davon weil Fanart ist für mich ehr mit Bildern und so verbunden. Und wenn ich es schon nicht weiß dann wissen das auch sehr wenige denke ich. Ne genauere Einteilung wäre da schon sinvoll, obwohl es die ja schon gegeben hat teilweise, wohl aber noch nicht recht angenommen wurde. Stichwort Promotion wäre durchaus angebracht wie Newsletter oder ähnliches

      dD4ve schrieb:

      Hab ich das jetzt richtig verstanden? Ein gesondertes Thema in dem jede FF vorgestellt wird [Autor...Alter...Genre..etc] ?! Im Prinzip ist das ne tolle Idee und würde manchen Lesern sogar helfen. Nicht jeder hat die selben Vorlieben, aber wem sag ich das... Aber wie ordnet man diese, was kommt zuerst, was zuletzt. Ich persönlich würde irgendwie gern vermeiden das die alten erfolgreichen FFs als erstes genannt werden und den danach folgenden jungen FFs die Show stehlen, man müsste sich dahingehend etwas einfallen lassen (ja ich gehöre zu letzteren^^).


      Nun man könnte im ersten Post eine Linkliste erstellen, die dann auf die einzelnen Referenzen schaltet, nach was die sortiert werden könnten frage ich mich da allerdings auch, möglich ist es nach Genre oder dem Autoren,
      A Laser beam of Epicness
    • Sirus.0 schrieb:

      La Darque schrieb:

      Ich wäre durchaus für eine One Shot Thread, der allerdings in verschiedene Themenbereiche aufgegliedert werden sollte was die Art des Textes angeht, wie Parodie oder z.B. Geschichten aus GR Zeiten

      Macht nur wenig Sinn. Ich verweise nochmals darauf, dass im "Sonstige Fanarts"-Bereich, wo solche Werke im Moment reinkommen, generell die geringste Aktivität ist. Und das liegt nicht etwa daran, dass man dort solche Dinge nicht übersichtlich aufbauen könnte, sondern daran das kaum einer solche schreibt oder zumindest hier nicht veröffentlicht! Einen eigenen Unterbereich dafür daher zu erstellen, wäre daher erst einmal mehr als überflüssig. Wenn es eine gewisse Aktivität gäbe, könnte man mit dieser argumentieren. Aber was willst du so TT und Nik vorbringen?
      "Hey, ich hätte das aber gerne."
      Du würdest damit nur ein: "Ja und? Welchen Nutzen hätte dasß" bekommen und das mit Recht. Ist nicht bös gemeint, aber Dinge können nur da entstehen, wo sie auch wirklich gebraucht werden. Ich meine selbst für die Umsetzung des strukturierten FanWorks Bereichs hat es einige Zeit gebraucht.


      Wenn jeder Autor wie du einen extra Thread für seine Kurzgeschichten/One Shots aufmachen würde, würden die einzelnen Threads in der Masse versinken und man hätte andauernd das Gefühl "Oh Mann, ich sollte auch einmal wieder etwas in meinen One Shot-Thread posten"
      Das Ergebnis wäre ein Forum voll mit Threads in dem je nur 1 oder 2 One Shots zu finden wären
      Und die reinste Übersicht wäre das auch nicht.

      Es ist doch kein Problem wenn man einen allgemeinen Thread im FF-Bereich für One Shots eröffnet, in dem nur One Shots gepostet werden und keine Kommentare etc. Jeder schreibt dazu noch ein paar Sätze, was in dazu bewegt hat usw. und fertig.
      Zusätzlich kann der Thread auch noch oben angeheftet werden.
      Das wäre wie eine Art Projekt, an dem alle Autoren teilnehmen können, eine Art One Shot-Sammlung.
      So können Neulinge sich eine Schreibstil-Kostprobe liefern lassen und müssen, wenn sie sich womöglich gleich an eine längere FF machen wollen nicht extra das Forum wechseln.
      Nur weil das bis jetzt so gewesen ist muss es ja nicht auch so bleiben.
    • @ LaDarque:
      Erstmal wusste ich nichts davon weil Fanart ist für mich ehr mit Bildern und so verbunden. Und wenn ich es schon nicht weiß dann wissen das auch sehr wenige denke ich. Ne genauere Einteilung wäre da schon sinvoll, obwohl es die ja schon gegeben hat teilweise, wohl aber noch nicht recht angenommen wurde. Stichwort Promotion wäre durchaus angebracht wie Newsletter oder ähnliches

      Verständlich, ich störe mich auch ein wenig an der Überschrift "Sonstige FanARTs", da wäre "Fanworks" wie in der Bereichsbezeichnung passender. Nur anhand dem Untertitel erkennt man, was da eigentlich rein soll: "Geschichten, Satiren, Cosplay, Gedichte, Musik"
      Insofern kann ich den Punkt durchaus verstehen, aber da musst du dich dann schon konkreter an blink wenden, da nur Mods solche Änderungen meine ich machen können.

      @ Le Roux:
      Mein Fehler habe die Begriffe "Thread" und "Bereich" durcheinander gebracht. Dachte du schlägst einen One-Shot Bereich vor, wie es beispielsweise den "FanFict" oder "FanArt" Bereich gibt. Also man könnte sicherlich über einen Thread nachdenken, der dazu gedacht ist One-Shots zu sammeln und nicht auf einen Autor alleine bedacht ist. Die Frage ist nur, wo sollen dann Kommentare rein? Ich meine vielleicht wollen ja einige Leser dazu dann was schreiben. Es müsste also dann vielleicht noch einen "Kommentar"-Thread dazu geben. Und so ein Sammelbecken bringt auch wirklich nur was, wenn man weiß dass man nur wenige One-Shots überhaupt postet. Denn es bringt auch nichts, wenn man so einen Sammelthread hat und 70% der Beiträge doch nur von einem User sind. Dann kann er für sich einen eigenen Sammelthread auch machen. Und in anbetracht der noch geringen Aktivität in dem speziellen Bereich, mache ich mir noch nicht so die Sorge, dass der Bereich mit Einzel One-Shot Threads überschwemmt wird (wobei ich mich natürlich lieber nicht festlege, wenn ich mich irre, wird es doch unangenehm für mich xD). Da ich aber auch nicht die Authorität besitze solche Entscheidungen festzulegen, wäre es natürlich schön, wenn auch blink sich bald zu den Ansätzen die sich hier herauskristallisiert haben, äußern kann. Ich jedenfalls finde, dass hier einige gute Ideen existieren, die vielleicht erneut steigendes Interesse am Fanworks-Bereich hervorrufen könnten.


      MfG Sirus.0
      F*ck dich, Gott!
      Die fetteste Party des Universums feiern und wir müssen ohne all diese Helden auskommen?!
    • Le Roux schrieb:

      Wenn jeder Autor wie du einen extra Thread für seine Kurzgeschichten/One Shots aufmachen würde, würden die einzelnen Threads in der Masse versinken und man hätte andauernd das Gefühl "Oh Mann, ich sollte auch einmal wieder etwas in meinen One Shot-Thread posten"


      Nun es ist deine Entscheidung ob du dich genötigt fühlst was zu schreiben um deinen Thread nicht einschlafen zu lassen und noch ist ja auch nix entschieden darüber wie dieser One Shot Thread aufgebaut werden kann.
      Noch ein Vorschlag wäre von mir ein Thema des Monats zu machen wo alle etwas beitragen können mit einen One Shot zu einem bestimmten Thema ähnlich wie nun im Turnier. Die Kommentare der Leser jetzt aber wegzulassen wäre schade, denn die Kritik ist doch sehr wichtig um sich zu verbessern, was man das nächste Mal besser schreiben könnte

      Sirus.0 schrieb:

      nd in anbetracht der noch geringen Aktivität in dem speziellen Bereich, mache ich mir noch nicht so die Sorge, dass der Bereich mit Einzel One-Shot Threads überschwemmt wird (wobei ich mich natürlich lieber nicht festlege, wenn ich mich irre, wird es doch unangenehm für mich xD). Da ich aber auch nicht die Authorität besitze solche Entscheidungen festzulegen, wäre es natürlich schön, wenn auch blink sich bald zu den Ansätzen die sich hier herauskristallisiert haben, äußern kann. Ich jedenfalls finde, dass hier einige gute Ideen existieren, die vielleicht erneut steigendes Interesse am Fanworks-Bereich hervorrufen könnten.

      Ich habe durchaus vorgeschlagen einen One Shot Thread zu öffnen, ob sich da nun ein Autor drin verewigt und nur One Shot von ihm rein kommen oder ob man zu einem bestimmten Thema schreibt lasse ich da mal offen. Je nach Umfang des Ganzen sollte dafür schon ein Bereich eingebaut werden um das Ganze besser zu gliedern, immerhin ist so ein One Shot schneller geschrieben als ein ganzer Roman
      A Laser beam of Epicness
    • Es wäre wirklich gut, wenn weitere Vorschläge und Anreize kämen. Auch die Sache mit den Fragen ist eine gute Sache, da ich schon in der Vergangenheit mal die eine oder andere PN bekam mit der Frage: "Kannst du mir Tipps geben, wie ich meine FanFic aufbauen sollte?"
      Da ich ja ein Expertenteam gewählt habe, kann man es vielleicht einrichten, dass solche häufigen Fragen wie im FAQ zugleich beantwortet werden. Ich könnte jedem der fünf Leute eine Fragenstellung vorlegen, die sie nach eigener Kompetenz beantworten sollen, wobei ich mich auf die jeweiligen Stärken beziehe: "Wie gehe ich mit einer vernichtenden Kritik von Sirus.0 um, die mir jegliches Selbstvertrauen zur Veröffentlichung von fiktionalen Texten genommen hat?" - als Beispiel. ^^
      Ich weiß nicht ob das Thema den gewünschten Erfolg bringen würde, denn eine Rezension ist eine Kritik und damit von deiner Sicht des Werkes beeinflusst.
      Sehe ich ähnlich. Wenn man einen schlechten Tag hat, kann es schnell kommen, dass eine Rezension DIE Anti-Werbung darstellen kann. Man liest ggf. etwas, sobald man eine positive Stimmung von anderen ausmachen kann. Wenn einem während der Orientierung vehement von einem Werk abgeraten wird, dann hat der Autor keine guten Karten. Und jetzt auf eine kleine Zahl von super Werken zu lenken, kann auch nicht der Sinn sein. Eine Rezension würde nur dann glaubhaft sein, wenn sie vom Gremium unterschrieben wird.
      Beispiel: Sirus.0 schreibt eine vernichtende Rezension. Es kann aber immer noch sein, dass zum Beispiel Blitz und Mugiwara no Luffy einige Dinge übertrieben oder gar als falsch auslegen. In so einem Fall könnte man verschiedene Sichtweisen in eine Rezension bringen und sie so in Balance halten.

      Zu den One-Shots: Nach dem Turnier werde ich einen Thread eröffnen, der explizit die Möglichkeit gibt, beliebige Turnieraufgaben noch einmal zu probieren und veröffentlichen zu können. Die Trennung zwischen One-Shots und Kommentaren kann dann ruhig in zwei Threads erfolgen: Zur Übersicht gebe ich jedem [FFT] One-Shot eine Nummer und verlinke diese entsprechend in eine Übersicht.
      Was die nicht OP-Kurzgeschichten anbelangt, so gehören diese nach wie vor in den "Sonstigen Fanarts"-Bereich. Dieser wird aber meist mit beiden Gattungen gemischt, weshalb dort bald evtl. eine Übersicht entstehen könnte. Zuerst aber, sollten entsprechende - von uns erstellte - Programme etwas Leben in die Bude zaubern, ehe wir die alten Sachen dort katalogisieren.
      ___

      Was die Arbeit im Gremium anbelangt, so schlage ich entweder ICQ-Konferenzen vor, oder aber, schreibt jedes Mitglied alle x Wochen eine Rundmail an die übrigen Fünf, um eventuelle Einfälle anzusprechen. Sobald dies geschieht, kann es auch entsprechend diskutiert werden.
    • Soa, heute gab es eine erste Beratung zwischen blink und seinem – wie bereits erwähnten – Gremium bezüglich einiger Entscheidungen und anstehenden Änderungen / Ideenumsetzungen. Es folgt noch ein Thread, indem alle Planungen zur besseren Übersicht aktuell gehalten und aufgelistet werden, dies hier dient erstmal zur Erstinformation für alle User und FanFic Autoren ^^

      • Die Umsetzung einer Übersicht über aller im Pirateboard erstellten FanFic Werke, mitsamt dem Aktualitätsstatus.
      • Im Zuge dessen, folgt auch für die aktiven Werke eine Kurzbeschreibung, die von den Autoren selbst erstellt werden können oder auf Wunsch von einem von uns umgesetzt werden. Ein Vorlagemuster erfolgt später von Blitz, sowie weiterer Informationen in Zusammenhang mit diesem Muster.
      • Mugiwara no Luffy wird eine Rundmail bezüglich der beiden hier genannten Punkte verschicken und auch Ansprechpartner bei weiteren Fragen sein
      • Es wird ein FAQ von blink verfasst speziell für gesonderte Fragen rund um den FanFic Bereich
      • Eine Art „Gebotsliste“ wird von mir erstellt, in der die häufigsten Fehler von Anfängern und wichtigsten Dinge die es beim Schreiben einer FanFic zu beachten gibt aufgelistet sein werden

      Wie gesagt dient das erst einmal nur als Kurzinformationen, damit ihr seht dass Bewegung in das Ganze kommt und wir an der Umsetzung der Vorschläge und Ideen arbeiten. Es gibt auch bereits Gedanken zu Themen die zum Beispiel erst nach dem FFT zum Tragen kommen (Stichwort One-Shot-Thread).


      MfG das FanWorks Team
      F*ck dich, Gott!
      Die fetteste Party des Universums feiern und wir müssen ohne all diese Helden auskommen?!
    • Ah, ihr seid gerade dabei, das Rad neu zu erfinden? Nie mal was in einem größeren Fanfiction-Archiv hochgeladen? Oder auch nur drin gestöbert? Schaut doch mal bei fanfiction.net oder fanfiktion.de, wie sowas aussehen kann und was bei einer großen Menge Fics und knappem Raum für Leser an Informationen wichtig ist: Genre, Altersfreigabe, Charas, abgeschlossen oder nicht abgeschlossen... Kurzbeschreibung natürlich, die ist enorm wichtig als Orientierungshilfe, wenn man zehnmal "Sorry, guys, I just suck at summaries..." gelesen hat, dann gibt man diesen fics keine Chance mehr, so gut sie auch sein mögen.

      Kommentare sind auch eine wichtige Orientierungshilfe, die guten wie die schlechten, ein durchdachter Verriss ist aussagekräftiger als ein Haufen "Cool! Schreib weiter!!!" Dreiwort-Kommis. Und ein billiger Verriss fällt letztendlich auf den Verriss-Autor zurück. Aber da hier nicht alle wissen, wo die Grenze zum Bashen ist und sich keiner gern öffentlich verprügeln lässt, wie wär's mit eim Thread für Empfehlungen? Gründe, warum eine bestimmte Fic besonders lesenswert ist? Da, wo es diese Funktion gibt, find ich sie hilfreich, erstens, weil man etwas über eine Fic erfährt, in die man noch nicht reingeschnuppert hat, möglicherweise mehr als aus einem Kommentar, zweitens, weil man ein Gefühl dafür kriegt, ob man mit dem Empfehlungsautor auf einer Wellenlänge liegt und dieser Empfehlung gern folgt oder auch nicht. Just my two cents.
    • Trotz aller Euphorie, werde ich mich mal Sirus Ankündigung widmen.
      Wie er schon sagte, haben wir uns zusammengesetzt und planen einige Umstrukturierungen im FF-Bereich, um diesen Qualitativ unter die Arme zu greifen. Der erste Schritt wird die Zusammenfassung aller bereits bestehenden FFs sein, die der Übersicht und Information dienen soll. Dementsprechend sind wir allerdings auch auf die Unterstützung der Autoren angewiesen. Von mir folgt die Formatvorlage für die Zusammenfassung, sowie einigen Zusatzinformationen die Unklarheiten präventieren sollen.

      Mugiwara no Luffy wird die Autoren nochmal per PM informieren und steht dann für Rückfragen zur Verfügung (steht natürlich jeder von uns) und empfängt auch die Zusammenfassungen der Schreiber.

      Formatvorlage:

      Titel: Name der FanFic (+Link)
      Autor: Name des Autors (+Link)
      Genre: XX,XX,...(Erläuterung folgt)
      Status: fortlaufend/ abgeschlossen/ pausiert/ abgebrochen
      Veröffentlichungsryhthmus: Bsp: wöchentlich, monatlich, alle 4 Tage
      Kapitelzahl: Bsp: 100 Kapitel / OneShot
      geplanter Abschluss: Bsp:Ende noch nicht in Sicht/ ca.100 Kapitel/....
      Zusammenfassung: - kurze Vorstellung und Zusammenfassung der eigenen FF
      - Wortgrenze: 100 Wörter (Unterschreitung der Grenze ist optional)
      - unpersönlich schreiben (d.h.: nicht: "Meine FanFic...."

      Bei der Beschreibung ist es von enormer Bedeutung nicht zu viele Informationen über die Geschichte zu geben, eine sichere Rechtschreibung ist wichtig und die Wortgrenze muss eingehalten werden (Sirus O. und blink haben die Grenze bereits auf Machbarkeit überprüft). Bedenkt, das die Zusammenfassung über den Erfolg der Geschichte bestimmen kann.

      Die Genre wurden von uns auf eine bestimmte Auswahl beschränkt. Nicht alle Kategorien sind überhaupt vertreten, jedoch wird der ein oder andere vielleicht ermutigt, sich an solchen Bereichen zu versuchen. Sollte jemandem ein Genre fehlen, kann er dies natürlich sagen:

      Abenteuer
      - dieses Genre beinhaltet das Durchleben und Bestehen von Abenteuern. Meist steht eine Hauptfigur, oder eine Gruppe von Hauptfiguren im Zentrum des Geschehens.

      Drama
      - der Inhalt eines Dramas beschäftigt sich mit ernsten, emotionalen und meist tragischen Themen. Die Charakterdarstellung und -entwicklung ist wichtiger Handlungsschwerpunkt

      Humor - eine Gattung die sich durch erheiternde Handlung auszeichnet

      Parodie
      - Genre das sich mit einer humoristischen, verspottenden Nachahmung einer gewählten Volage (Person, Zustand, Werk) beschäftigt. Überspitzung, Verzerrung und Ironie gehören zu wichtigen Stilmitteln

      Romantik
      - beinhaltet eine emotionale, "romantische" Darstellung der Handlung. Die Basis besteht meist in der Interaktion zwischen Personen, kann allerdings auch auf Sehnsucht, Wünsche, oder philosopischen Fragen beruhen.

      Erotik - bezeichnet die Darstellung der Zuneigung zwischen Menschen, meist auf eine körperliche Anziehung ausgerichtet. Sexdarstellungen gehören je nach Härte in den Bereich der Pornografie.

      Thriller - Genre in dem Spannung über den gesamten Handlungsverlauf hergestellt und erhalten wird. Cliffhanger und weite Spannungsbögen sind häufig verwendete Stilmittel

      Horror - Gattung, die die Darstellung von furchteinflößenden, häufig übernatürlichen Dingen beschreibt. Eine weitere Unterscheidung kann mit dem Begriff Splatter vorgenommen werden, welcher explizite Gewaltdarstellungen beinhaltet.

      Krimi - beschreiben die Verfolgung und Aufklärung von ein oder mehreren Verbrechen

      Mystery - im Zentrum stehen übernatürliche Phänomene. Meist ist kein klares Gut-Böse-Schema existent, sondern wird durch weitere Genre wie "Horror" klarer definiert

      Alternatives Universum - Genre das die lokale Darstellung in eine andere Welt versetzt. Da im Bereich der OP-FFs, die Welt von One Piece als Stanard gilt, wäre eine Alternative bspw. die reale Welt

      Crossover - Crossover beinhalten die Überschneidung zweier Werke. OP stellt hierbei eine Ausnahme dar, Beispiele wäre u.a. die Überschneidung zweier FFs, oder eines anderen Mangas

      Sidestory
      - Geschichte die zeitlich parrallel zu Handlung von OP spielt und bei der er es zu Überschneidung zwischen beiden kommt.

      Gesellschaftskritik - Genre in welchen sich auf problematische, politsche Strukuren, oder Verhältnisse, Bezug genommen wird

      Bei der Einteilung solltet ihr euch bitte vor Augen führen, dass das bloße Vorkommen einer Kategorie keine Genre-Zuordnung rechtfertigt. Nur weil eine FF einen Witz enthält gehört es nicht in die Kategorie "Humor". Und das bloße Auftauchen von Gesellschaftskritik begründet keine Zuordnung wenn die Kritik nicht das Ziel des Werkes ist, sondern lediglich eine Nebenerscheinung (als Beispiel: OP beinhaltet viel Gesellschaftskritik, zählt dennoch nicht in diesen Bereich)

      Wer die PM von Mugiwara nicht abwarten möchte, oder versehentlich nicht angeschrieben werden sollte, kann die Vorlage benutzen und sie per PM an Mugiwara weiterleiten. Bei theoretischen Rückfragen stehen sie und ich zur Verfügung, wenn Hilfe bei der Zusammenfassung benötigt wird, sind Sirus und blink, kompetente Ansprechpartner.

      Wir hoffen auf eure Unterstützung um das Projekt zum Erfolg zu bringen!

      @ Greenwasabi
      Wie du siehst waren einige deiner Vorschläge bereits in Planung. Wir haben uns jedoch gegen einen FSK/Zielgruppe entschieden, da dies in den seltensten Fällen ein besseres Licht auf die Geschichten wirft und hier ohnehin jeder lesen kann was er will. Größere FF-Foren als Vorbild zu nehmen ist kein schlechter Gedanke, jedoch muss berücksichtigt werden, das dies lediglich ein Unterforum ist und die Möglichkeiten dementspechend beschränkt sind. Weiterhin ist es ja immernoch ein OP-Forum und kein FF-Forum, wir wollen lediglich den Bereich etwas aufpolieren


      dillakweli's Punkt bezüglich Romantik ist richtig, ich bau es noch ein. Sci-Fi ist allerdings recht sinnlos, zumindest im OP-Bereich, da abgesehen von leichten Ansätzen bei Vegapunk etc. kein Sci-Fi existiert und eine Einbringung etwas seltsam wäre.
      Greenwasabis Vorschlag bei den Charakteren werden wir noch besprechen, da dies eigentlich in der Beschreibung abgedeckt werden sollte

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Blitz ()

    • Die Formatvorlage find ich sehr passend. Lässt sich sicherlich gut mit arbeiten und verspricht ein bestmögliches Ergebnis. :thumbup:

      Zu den Genres würde ich noch Romantik (besonders als Abgrenzung zur Erotik) und eventuell Science Fiction hinzufügen. Ich denke das sind auf jeden Fall zwei Bereiche, in die sich eine Ff ebenfalls einordnen lässt. ;)
    • @Blitz: Stimmt, da haben wir uns nur um ein paar Minuten überschnitten, eine Viertelstunde später wär mein Post schon in vielen Punkten gegenstandslos geworden.

      Altersfreigabe macht für euch in der Tat wenig Sinn, da hier vermutlich wenig Shonen Ai bzw. Yaoi geschrieben wird ;) und ihr drum keinen Stress mit dem Jugenschutz zu fürchten braucht, ich glaub nicht, dass die wegen Blutspritzern und abgetrennten Gliedmaßen die Kavallerie losschicken. Und die Sensibilitäten einer Leserschaft, die wissen will, wieviel Sex genau zu erwarten ist, die spielen hier auch keine Rolle.

      Was ich aber eine ganz hilfreiche Kategorie finde, ist die Angabe, welche Charas im Vordergrund stehen, bzw. eigene Charas oder Kanon-Charas. Viele Leser suchen gezielt nach ihren Lieblingen und filtern danach aus. Ich zum Beispiel steh nicht besonders auf eigene Charas, bzw. da muss schon viel in der Wagschale liegen, dass ich mich für einen solchen begeistern kann.

      @dillakweli: Science Fiction? Im OP-Universum? Was doch ohnehin schon irgendwie Steampunk ist, was wiederum eine Unterkategorie von Science Fiction...
    • OP ist auch ohnehin schon Abenteuer und das ist ja auch ne angegebene Unterkategorie. Ich werde mich jetzt nicht vehement dafür einsetzten, dass dieses Genre aufgenommen wird. Trotrzdem empfinde ich es als genauso gerechtfertig wie bsw. Krimi oder Horor.
      Was sind Kanon-Charas?
      DIe Charas vorzustellen würde denke ich den Rahmen der ganzen Sache sprengen. Das soll ja nur ne Kurzvorstellung der FF sein und wenn man noch auf die Charas eingeht, würde es sicherlich zu ausführlich werden und mehr als 100 Wörter benötigen. Jemand wie ich, der sich über möglichst viele verschiedene FFs kurz informieren möchte, hat sicherlich nicht den Nerv sich zusätzlich zu der Kurzbeschreibung der Handlung auch noch eine Charaktervorstellung durchzulesen. Außerdem könnte das eventuell auch zuviel vorweg nehmen.