Pokémon

    • Spoiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Ich gehe gar nicht davon aus, dass es sich hierbei um Galar-Ponita handelt, sondern um eine neue Vorstufe, welches sich zu Galar-Ponita entwickelt.

      Wie komme ich darauf?

      • Die Größe: Es ist deutlich kleiner als das eigentliche Ponita (Größenvergleich sieht man zu Impdimp oder Bubungus sehr gut)
      • Kindchenschema: Seine größeren Augen und generell "kindlicheren" Proportionen entsprechen eindeutig dem Kindchenschema, welches ja viele Babypokémon vereinen. Generell hat es mehr Ähnlichkeit zur Beta-Pre-Evolution von Ponita, welche uns gezeigt wurde.
      • In einem der Interviews der letzten Tage wurde bestätigt, dass es durchaus sein kann, dass gestrichener Content es in anderer Form später in die Spiele zurückschaffen wird. So war es zuletzt ja auch mit Lauchzelot/Sirfetch'd. Die Weiterentwicklung ist ja schon seit GSK-Zeiten geplant gewesen und wurde mit Änderungen im Design jetzt dann für Schwert und Schild umgesetzt.
      Generell wäre es auf jeden Fall cool, wenn wir neben Galarian-Evolutions (Barrikadax), auch ein paar Galarian-Preevolutions hätten, die sich dann eben zu Galar-Formen entwickeln.

    • @Vexor:
      Sicherlich wäre es cool, wenn es neue Baby-Pokemon für bereits existierende Pokemon geben würde. Jedoch halte ich Galar-Babys für ausgeschlossen. Galar-Formen sind genauso wie die Alola-Formen darauf zurückzuführen, dass sich bestimmte Pokemon in einem anderen Teil der Welt evolutionär an die dortigen Gebiete angepasst haben. Ein Alola-Vulpix musste sich beispielsweise an eisige Regionen anpassen und ist dann selbst zu einem Eis-Typen geworden. Wenn sich Pokemon evolutionär an ein neues Gebiet anpassen, so sind neue Weiterentwicklungen wie bei Lauchzelot oder Barrikadax nicht unlogisch. Jedoch sehe ich dies bei Baby-Pokemon ein wenig anders. Ich sehe evolutionär ehrlich gesagt keinen Grund, weshalb ein Pokemon plötzlich eine gänzlich neue Vorstufe erhalten sollte. Das würde ja bedeuten, dass das Pokemon auf der Evolutionsleiter einen Rückschritt gemacht hat, um sich einem Gebiet anzupassen. Aber für diesen Rückschritt sehe ich keine Notwendigkeit. Andere Pokemon wie Alola-Vulpix konnten sich auch ohne diesen anpassen.
    • Und wie erklärst du dann "evolutionär" die Einführung von Babypokémon generell in Generation 2+?

      Warum gelingt es einem Mantax, Mogelbaum, Palimpalim etc. erst in Sinnoh eine Vorstufe zu erlangen, obwohl sie davor einfach in ihrer evolutionär entwickelteren Stufe geschlüpft sind?
      Also da würde ich jetzt weniger evolutionär rangehen. Zumal wir im Fall von Zigzachs auch schon erfahren haben, dass Regionalformen durchaus die ursprünglichen Formen sein können. Das könnte bei Galar-Ponita durchaus ebenfalls der Fall sein. So ist das "normale" Zigzachs und Geradaks aus Hoenn nur ein Verwandter des ursprünglichen Galar-Zigzachs/Geradaks. Dort verliert es evolutionär die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln, weil gewisse Voraussetzungen verloren hat bzw. diese ökologisch nicht gegeben sind. Nach deiner Definition also auch ein Rückschritt.
      Warum sollte dies für Ponita nicht gelten? Dass das Kanto-Ponita, welches wir kennengelernt haben ein Abkömmling des Galar-Ponita ist; dort aber unter anderen ökologischen Umständen aufgewachsen ist, weshalb es eben keine Vorstufe durchläuft.

      Wenn Hoenn-Zigzachs sich so anpassen konnte, dass es eine evolutionäre Stufe verliert, macht es für mich durchaus Sinn, dass das auch für Galar-Ponita zutreffen kann. Zumal die zusätzliche Implementierung einer Vorstufe für mich kein evolutionärer Rückschritt ist.

    • Naja diese neuen Vorstufen in den späteren Generationen wurden in Pokemon immer damit erklärt, dass sie „neu entdeckt“ wurden. Wenn jetzt die Vorstufe zu Ponita „neu entdeckt“ wird, so wäre dies für mich vollkommen zufriedenstellend. Man hatte bis zu diesen bestimmten Zeitpunkten in den Spielen in der Welt der Pokemon dann einfach noch nicht erforscht, ob beispielsweise ein Relaxo wirklich aus einem Ei schlüpft oder ob sich irgendetwas erst noch zu Relaxo entwickelt.

      Aber die Einführung von Galar-Babys halte ich trotzdem aus den bereits genannten Gründen für sinnfrei. Dann sollte lieber eine generelle Vorstufe zu Ponita eingeführt werden, die sich unterschiedlich in den jeweiligen Regionen entwickeln kann.
    • _Flamingo schrieb:

      Aber die Einführung von Galar-Babys halte ich trotzdem aus den bereits genannten Gründen für sinnfrei.
      Dennoch gehst du mit keiner Silbe darauf ein, dass deine Erklärung nur Sinn macht, wenn Kanto-Ponita nach Galar emigriert ist und sich dort anpassen musste.
      Wir haben anhand von Zigzachs und Kokowei aber schon gesehen, dass Regionalformen nicht neue Formen sein müssen, sondern ursprüngliche Formen. Das heißt, dass eine "neue" Vorstufe nicht sinnfrei wäre nach deiner Definition/Erklärung.

    • Ich hab mir mal auf Youtube ein Video, mit den Highlights der 24 Stunden Liveübertragung, angesehen. Ich hab zwar auch ab und zu in den Live-Stream gesehen, aber bei mir kam dann immer nichts. Ich wollte aber mal unbedingt sehen, was uns da gezeigt wird.
      Bei oben gesagten Video fand ich den Anfang, so die ersten 10-20 Sekunden, besonders spannend. Im Vordergrund läuft ein Bähmon vor die Kamera. Das ist soweit unspektakulär. ABER achtet mal auf den Hintergrund. Ich würde sagen, dort wurde uns ein weiteres neues Pokémon, neben wohl Galar Ponita gezeigt. Ich kann es nämlich keinen bisher bekannten Pokémon zu ordnen.

      Hier mal das Video



      Was sagt ihr, handelt es sich dort um einen neues Pokémon oder ein altes? Wenn es ein altes sein sollte, welches könnte es sein?

      @Pillow Bum
      Ich glaube nicht, dass es sich um Galar-Pointa, oder um eine Vorstufe handelt. Zum einen ist es kleiner und hat eine andere Farbe und zum anderen, Würde ich behaupten, dass es 2 kleine Hörner hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von I_love_Nami ()



    • Galar-Ponita ist nun offiziell als solches enthüllt. Es handelt sich also doch nicht um eine Vorstufe.

      Es verfügt überraschenderweise über den Mono-Typ Psycho. Mit seiner neuen Fähigkeit kann es sich selbst und Team-Mitglieder vor Vergiftung schützen und bei Einwechseln Team-Mitglieder von Vergiftung heilen.

      Galar-Ponita ist exklusiv für Pokemon Schild.

      Laut der offiziellen Pokemon-Seite hat es sich an den Wald, in dem es lebt angepasst und deshalb diese Form angenommen. Also war das Feuer-Ponita wohl zuerst da.

      Insgesamt sehr überraschend, dass es nun doch keine Fee ist, aber vielleicht entwickelt sich Ponita ja noch zu dem Regenbogen-Feen-Pegasus, den sich alle wünschen.
    • _Flamingo schrieb:

      Insgesamt sehr überraschend, dass es nun doch keine Fee ist, aber vielleicht entwickelt sich Ponita ja noch zu dem Regenbogen-Feen-Pegasus, den sich alle wünschen.
      Im ersten Augenblick fand ich es auch komisch, dass es den Typ Psycho hat. Vom Aussehen her, was offensichtlich an ein Einhorn angelegt ist, würde eigentlich der Typ Fee am Besten passen.
      Einhörner sollen jedoch laut Mythos Gift heilen können; entsprechend bekam es die Fähigkeit, gegen den Status "Gift" immun zu sein und Partner von jenem Status heilen zu können. Wäre es vom Typ Fee, hätte man diesbezüglich ein Problem: Attacken vom Typ Gift wären gegen es sehr effektiv. Das wäre widersprüchlich zu der nachgesagten Fähigkeit.
      Dadurch, dass es den Typ Psycho hat, kann aber genau dies berücksichtigt werden, indem es selbst sehr effektiv Gift-Pokemon angreifen kann (Es könnte daneben zwar auch vom Typ Boden sein, weil dieses auch effektiv gegen den Gift-Typ ist, allerdings passt vom Aussehen der Typ Psycho besser).

      Am Besten wäre es natürlich, wenn es neben dem Typ Psycho auch vom Typ Stahl wäre, da es somit tatsächlich immun gegen jegliche Art von Giftattacken wäre. Vielleicht wird das Galar-Gallopa ja selbst zu einem Psycho/Stahl, auch wenn dieser Typ schon gefühlt zu oft vorhanden ist^^
    • Galoppa wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch keinen Feen-Typ bekommen, sondern vermutlich den Flug-Typ oder so. Gehen ja eh alle davon aus, dass es eine Art Pegasus wird, auch weil die Ponitas im Video nach oben schauen und anschließend hört man Galoppa angaloppieren.

      Ich finde es aber trotz Logik schade, dass es keine Fee wird. Hätte ein starkes physisches Feen-Pokemon gefeiert, vor allem auch weil es cool aussieht. Kann natürlich auch sein, dass Galar-Ponita im Gegensatz zum Original nicht physisch wird. Psycho fänd ich vor allem langweilig, auch wenn ich es dennoch in mein Team nehmen werde, einfach weil es cool aussieht und Psycho nicht ganz unpraktisch ist.
    • Da ich kein Fan von my little Pony bin und Feuer mein Lieblingstyp ist, ist Galar Ponita, jetzt wo es auch noch seinen Feuertyp verloren hat, nicht das Pokemon, das mich aus den Socken haut!
      Wenngleich das Design, die Aufmachung und alles an dem Pokemon einfach stimmt, rund wirkt und generell einfach für das was es sein soll grandios gelungen ist!

      Daher ist die in meinen Augen noch viel interessantere Info aus der enthüllung doch die Tatsache, dass es Pokemon Schild exklusive ist. Das dürfte doch bedeuten, dass es das gleiche auch noch für Schwert gibt!
      Womit sich bei mir schon die Frage stellt, welches Pokemon kommt da in Frage?
      Ich gehe mal davon aus, es ist ebenfalls eins der ersten Gen und wenn sie dabei sogar das Prinzip aus den editionsspezfischen Pokemon der ersten Gen beibehalten dürfte es ebenfalls eins sein, welches sich nur einmal entwickelt.

      Mögliche kandidaten sind da für mich:
      Rettan, Paras, Enton, Tentacha, Jurob, Muschas, Traumato, Krabby, Goldini oder Sterndu,

      Alle anderen bekamen schon in Alola eine neue Form, bekamen mal eine Megaentwicklung oder wurden anderweitig speziell behandelt.

      Diesen Pokemon aber, wenn mir nichts entgangen ist, wurde bisher aber keine weitere, besondere Beachtung zuteil. Auffällig viele Wasserpokemon dabei.

      Ich hoffe ja mal, dass wir in Galar Smogmog nicht schon das Gegenstück zu Ponita/Galoppa gesehen haben und eine Enthüllung, dass es nur in Schwert zu fangen sein wird noch kommt.

      Ansonsten fände ich mal ein neuer Anstrich für Enton und Entoron ziehmlich nice! Das die beiden keinen Psychotyp haben ist eigentlich schon seit 20 Jahren eine Frechheit. Dass dies nicht mal mit einer Megaentwicklung gelöst wurde ist auch Schade. Aber zweimal Psycho denke ich machen sie auch nicht weswegen die Beiden dann wohl einen komplett neuen Typ erhalten dürften.
      Ungemein feiern würde ich eine Galarform von Krabby und Kingler! Am besten mit einem Unlichttyp. Leider haben wir das mit Krebutak in der 3 Gen. schon in weniger ansporechend.

      Ich weiß nicht gibt für alles Fürs und Widers weswegen ich mich nur schwer festlegen kann.

      Zudem gibt es zig Ansätze für Anspielungen und Eastereggs. Zum Beispiel eine Galarform von Rettan. Dann Hätten Mauzi und die ersten Pokemon von Jessi und James je eine neue Form bekommen.
      Das Ponita, so wenig es mich persönlich anspricht, hat dennoch seine Wirkung bei mir gezeigt weshalb ich echt auf neue Infos gespannt bin.
    • Dragoon schrieb:

      Daher ist die in meinen Augen noch viel interessantere Info aus der enthüllung doch die Tatsache, dass es Pokemon Schild exklusive ist. Das dürfte doch bedeuten, dass es das gleiche auch noch für Schwert gibt!
      Es wurde bereits ein Pokemon vorgestellt, welches exklusiv in Pokemon Sword zu finden sein wird: Lauchzelot. Dabei handelt es sich um eine regionale Weiterentwicklung von Porenta vom Typ Kampf. Ob Lauchzelot damit das Gegenstück zu Ponita und Gallopa darstellen soll, ist nicht bekannt. Allerdings passen beide Pokemon thematisch in die Sagenwelt des alten Englands (Ritter der Tafelrunde und Einhorn) und wurden hintereinander vorgestellt, jeweils mit ihrem eigenen kleinen Event. Lauchzelot erschien als Glitch auf der offiziellen Seite der Spiele.

      Das bedeutet aber natürlich nicht, dass es nicht noch andere Regionalformen geben kann. Tatsächlich sprechen viele Leaks von einer Fülle an neuen Formen und Entwicklungen, die es ausschließlich in Galar gibt. Aber wie immer dürfen derartige Leaks niemals zu ernst genommen werden.^^


    • Heute wird es wohl ein neues Video zu Schwert und Schild geben. Zumindest ein Teil der neuen Informationen wurde schon durch das neue Cover der CoroCoro geleaked.

      Spoiler anzeigen
      Es werden heute wohl 4 neue Gigantomax-Formen enthüllt.
      Darunter sind Pikachu, Evolie, Mauzi und Glurak. Evolie ist in seiner Gigantomax-Form am Hals etwas flauschiger, Pikachu hat sich kaum verändert. Glurak sieht aus wie ein Badass-Drachenmonster und Mauzi wird braun und länglich. Da ich bislang noch keinen Link für das Bild gefunden habe, verweise ich auf Serebii.
    • _Flamingo schrieb:



      Galar-Ponita ist nun offiziell als solches enthüllt. Es handelt sich also doch nicht um eine Vorstufe.
      Geht das nur mir so, oder haben die Designer sich da an "My little Pony" orientiert?
      Es ist ein ziemlich Fancy-haftes Design von Galar-Ponita.

      Wenn Ich mir ein Galar Pokemon wünschen würde, welches eine frühere Form Neu / besser / weiterentwickelt dann von: Gardevoir.

      Ich liebe dieses Pokemon (weibliche Form versteht sich :love: ) und wäre sofort Feuer und Flamme mir eine Switch + PKMN Schwert zu kaufen, wenn es eine Galar-Gardevoir Form gäbe die obendrein noch richtig gut aussieht.
    • Dieses ständige Recyceln der Gen 1 Pokemon geht mir wirklich gegen den Strich. Anstatt etablierte Mechanismen wie die Mega Entwicklungen auf ältere Gen 2-4 Pokemon auszuweiten, denkt man sich neue (unkreativere) Verwandlungen aus und wendet sie wieder fast ausschließlich auf Gen 1 an. Pokemon wird nahezu komplett darauf ausgerichtet, durch diesen Nostalgie Faktor Leute zurück zum Spiel zu bringen, die der Serie vor Jahren den Rücken zugekehrt haben. Schade, Fans die sich neue und wirklich innovative Entwicklungen der Spiele erhoffen werden enttäuscht.
      Nach anfänglicher Begeisterung musste ich einen Dämpfer nach dem nächsten hinnehmen und muss sagen: Das ist nicht mein Pokemon, ich werde mir weder Spjel noch Switch holen und hoffe es wird ein riesenflop und der Laden stampft die Serie ein oder überdenkt sie grundlegend. Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
      Freiheit, Gleichheit, Solidarität
    • King X. Drake schrieb:

      Das ist nicht mein Pokemon, ich werde mir weder Spjel noch Switch holen und hoffe es wird ein riesenflop und der Laden stampft die Serie ein oder überdenkt sie grundlegend. Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
      Mein Schwester hat sich sogar letztens eine Switch gekauft, deshalb müsste ich nur das Spiel selbst bezahlen, aber nicht mal das ist es mir wert.
      Nachdem, was wir bisher gesehen haben, muss ich sagen, dass es furchtbar aussieht und ich niemals diese Spiele kaufen werde.
      Die Spiele sehen wie eine einzige Verarsche aus.

      Reviews zu Game Freaks neuen, anderen Spiel sind inzwischen auch draußen: Obwohl es danach aussah, dass Pokémon deshalb so schlecht aussieht, bekommt Town nun ebenfalls harte Kritik ab.

      Macht den Laden endlich dicht und gebt die Rechte an Genius Sonority (Colosseum, XD) ab.
      Die können Pokémon endlich wieder gut machen.
    • Es stimmt dieses permanente Recyceln nervt echt nur noch. Aber fucking nochmal sieht das Glurak geil aus! Es ist mein absolutes Lieblingspokemon und wenn ich dachte Megaglurak X war die unangefochtene Spitze des Designs, so muss ich gestehen macht der erste Eindruck von GigantGlurak dem ganzen doch massiv Konkurrenz!
    • Ich muss sagen, dass mir die neuen Gigant-Pokemon nicht sonderlich zusagen. War es wirklich notwendig, dass ein Pikachu, Glurak oder Evolie nun auch noch spezielle Gigantomax-Entwicklungen bekommen? Hat es nicht ausgereicht, dass Pikachu grad erst eine Alola-Entwicklung erhalten hat und Glurak zwei Mega-Entwicklungen besitzt? Mir hätte es besser gefallen, wenn ein Paar der unbeliebteren Pokemon ein wenig Liebe bekommen hätten. Die Designs sagen mir auch nicht sonderlich zu. Mauzi sieht einfach nur lächerlich aus und Pikachu und Evolie haben sich kaum verändert. Glurak mit seinen komischen Feuerflügeln gefällt mir auch nicht.

      Einzig Smettbo ist eine positive Überraschung. Nachdem es im Gegensatz zu Bibor keine Mega-Entwicklung bekommen hat, kann Smettbo nun mit einer Gigant-Form „glänzen“. Gefällt mir gut, da Smettbo schon lange ein wenig mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Das Design ist auch ok. Hoffen wir, dass es nun in Online-Kämpfen etwas besser mithalten kann.
    • Also, von den gezeigten Pokémon gefallen mir 2 sehr gut, 2 neutral und 1, wo ich mich frage Hääh?. Aber warum sind es mal wieder nur Pokémon aus der 1. Gen. Es gibt doch genug andere Pokémon, aus späteren Generation, die genug Fans haben, um auch diese zu nutzen. Naja, vielleicht kommen die ja noch und wurden nur noch nicht gezeigt. Wahrscheinlich aber eher nicht.

      Aber kommen wir doch mal zu dem, was uns im Trailer gezeigt wurde.

      Trailerbewertung

      Zu den 2, die neutral bewerte, gehören Evoli und Pikachu. Denn beide sehen kaum anders aus. Pikachu erinnert mich aber irgendwie and das Design der ersten Spiele, als dieses noch etwas pummeliger dargestellt wurde. Auch hier bekommt es etwas mehr auf die Knochen.
      Das mit Hääh bewertete ist ganz klar Mauzi. Was soll dieses langgezogene Design? Welche Katze sieht so aus? Ich weiß echt nicht, was man sich dabei gedacht hat. Bei Kokowai in der letzten Gen hat es ja noch gepasst, aber das hier?
      Bleiben noch Smetbo und Glurak, die mir beide sehr gut gefallen. Besonders Glurak ist einfach nur mega aus. Schade, aber das es mal wieder Glurak ist, der hier gezeigt wird. Ja, er ist ein Fanliebling, aber man könnte auch andere Pokemon zeigen. Da bei der Megaentwicklung aber auch Turtok und Bisaflor diese Entwicklung bekommen haben, gehe ich von aus, dass auch diese beiden berücksichtigt werden.