One Piece Film Z

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • So, nachdem ich es bei Film Z genau wie bei Strong World gehalten und auf die Kaze-Veröffentlichung hierzulande gewartet habe, weil ich mal auch ein paar Eindrücke zum Film wiedergeben.
      Vorweg: Es ist ein guter Film geworden. Nicht großartig, aber gut. Bevor ich auf ein paar Pro/Kontra-Punkte eingehe, will ich noch ein paar Worte zur deutschen Version verlieren.
      Die SHB und Kuzan haben alle ihre alten Stimmen, die mMn auch perfekt passen. Borsalino und Garp hören sich immer noch ungewöhnlich an, aber gut, gewöhnt man sich zumindest ein bisschen daran. Ain’s Stimme gefällt mir auch nicht so, geht aber. Binz und der Rest der Nebencharaktere haben halt 08/15-Stimmen.
      Wer mich aber richtig positiv überrascht hat, war Z! Seine Stimme passt wirklich hervorragend und v.a. wenn er brüllt, hört er sich so dermaßen episch an, sehr cool!
      Bei der Übersetzung hat man zumindest 2 Fehler gemacht, einmal wird von den „Alten Waffen“ anstatt den „Antiken Waffen“ geredet, obwohl es später richtig übersetzt wurde. Und Nami kommt wohl mit Richtungsangaben nicht so gut zurecht, meinte sie doch, Z’s Waffe wäre an seinem linken Arm. Abgesehen davon ist mir nichts aufgefallen.
      Weiters wurde das Marine-Lied, gesungen von Kuzan, bei den ersten beiden Malen auf Deutsch übersetzt, beim letzten Kampf hat man es dann auf Japanisch gelassen, was ich einen guten Kompromiss finde.

      So, zu den positiven Sachen nun: die Animationen waren stellenweise atemberaubend, aber auch in den ruhigen Phasen ohne viel Bewegungen (z.B. bei den Docks oder den heißen Quellen) gab es kräftige und wunderschöne Farben zu bestaunen. Aber gerade bei den Endpunkten hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht, da war halt leider nur Gestein und Lava.
      Die SHB hat untereinander sehr gut und mit viel Humor interagiert und sich genauso wie im Manga verhalten. Kuzan’s Auftritte waren sowieso immer ein Highlight, er beweist einmal mehr, warum er zu meinen Lieblingscharakteren gehört.
      Was mir auch richtig gut gefiel, war die etwas nachdenkliche, stellenweise schon fast philosophisch angehauchte Atmosphäre. Hatte was.

      Jetzt aber zu den Kontra-Punkten, die mMn den Film schon sehr runterziehen. Erstens einmal der Fanservice. Also ich hab ja nichts gegen den Anblick hübscher Frauen, aber Ästhetik scheint den meisten Japaners wohl fremd zu sein. Da werden einem die sekundären Geschlechtsmerkmale der Damen so penetrant ins „Gesicht“ gedrückt, dass das schon gar nicht mehr ansprechend, sondern nur noch peinlich und herabwürdigend ist. Aber gut, das ist ja eher eine allgemeine Entwicklung in OP und bei Z hält es sich ja auch in Grenzen.
      Dann fand ich’s schade, dass es so gut wie kein Abenteuerfeeling gab, wie noch in Strong World oder anderen OP-Filmen.
      Nächster Punkt: die Musik war abgesehen von Kuzan’s Lied mehr als schwach, da hätte ich mir mehr gewünscht. V.a gegen Ende hin kam es mir vor, als hätten die Macher vergessen, einen Soundtrack über die Bilder zu legen.

      Nun aber zu meinem Hauptkritikpunkt: Ich hatte zu keiner Zeit des 1:45-Stunden Filmes das Gefühl, einen kompletten Film zu sehen, sondern eher eine Zusammenfassung. Alles wirkte so überhastet, und das Ende hat mich ehrlich gesagt auch nicht so emotional gepackt, wie einige andere hier. Klar, theoretisch war es traurig, aber ich hatte nicht das Gefühl, Z und seine Bande richtig zu kennen. Ain und Binz hatten untereinander sowieso keine Interaktion und Z selbst hatte zwar einen theoretisch gut gemachten Hintergrund, aber das kam im Film einfach nicht so richtig rüber. Die Geschichte hätte im Manga viel besser funktioniert.
      Ich erinnere mich da an Robins „Ich will leben“ auf Enies Lobby. Das wirklich Emotionale an dieser Szene war die Last, die da von Robins Schultern fiel und man das als Leser auch spürte. Alles, was seit Longring-Longland passiert ist, auch ihr FB, hat mich als Leser wirklich eingebunden in ihr Schicksal und ihre Gefühlswelt. Und das fehlte bei Z eben komplett
      Zephyr war theoretisch ein sehr guter und ambivalenter Charakter, aber der Film war viel zu kurz, um ihm gerecht zu werden. Dieses Problem von zu wenig Zeit hatte im Grunde jeder OP-Film, aber aufgrund des Ausmaßes und des Potentials von Z und der gesamten Thematik fällt es bei Z eben am meisten auf.

      Nichtsdestotrotz ist Z ein guter Film, der mich unterhalten hat und es hauptsächlich wegen Zephyr auf den Spitzenplatz unter den OP-Filmen schafft, auch wenn er sich den mit Strong World teilen muss.

      Fazit: 7,5/10
    • Meine Meinung zum Film - wirklich klasse!

      Die Story finde ich persönlich interessant, auch wenn Zephyr's Vergangenheit etwas mehr hätte durchleuchtet werden können - schade!
      Die Fähigkeiten der SHB sind auch klasse umgesetzt und die Darstellung der Kämpfe sind, finde ich, wirklich gelungen, aber bitte nur für die Filme, nicht im Anime!


      Ich habe anbei eine Frage:

      Das Lied der Marine, welches ja in Ausschnitten auf Deutsch zu hören ist, finde ich wirklich wunderbar und mich würde es interessieren, ob es diese Version in voller Länge auf Deutsch im Netz zu finden gibt. Bisher habe ich dazu leider nichts gefunden, deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung und würde mich über schnelle Antworten freuen!

      Gibt es da irgendwas neues zu meiner Frage?

      Würde mich natürlich über eine positive Antwort freuen!


      //edit by RTP
      bitte sowas im Fragen und Anfragen zu OP Thread posten! Und an diejenigen, die das wissen: Bitte antwortet ihm per PN. Hier wird das als Spam gelöscht.
      ワンピースは存在する - Edward "Whitebeard" Newgate
    • Das war einer der besten Anime Filme zu einer Animeserie die ich je gesehen habe.
      Und der beste OP Film.
      emotional pur.
      Vor allem Aokiji fand ich klasse. Und die Schlussszene mit dem letzten Kampf von Z gegen die Marine. Die ganzen Marineleute trauern. So episch !!!! Dass es jemanden gab der diese epischen Monsteradmiräle und Viceadmirale trainiert hat, ist einfach sau awesome.
      Die Strohhüte sind da für mich ehr nebensächlich. Vor allem diese Verjüngungskur fand ich net so dolle.

      Aber trotzdem:
      9,5 / 10 points.

      @the nomad soul
      Und was machst du dann hier in dem Thread ?