One Piece Film Z

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies
    Beachten Sie zudem unsere Datenschutzerklärung: Pirateboard.net - Datenschutzerklärung

    • Sooo, hab den Film nun endlich auch gesehen.

      Meiner Meinung nach der beste One Piece Film bislang. War aber auch zu erwarten, da Oda hier ordentlich mitgemischt hat. Dass Oda keine Handlung auf einen Film aufbauen kann, ist selbstverständlich, aber das heißt noch lange nicht, dass der Film deshalb nicht kanon ist ^^ Solange der Film keine Widersprüche zum Manga aufweist, und das ist es was zählt, kann man ihn durchaus zu seinem persönlichen kanon zählen.
      Beispielsweise wurden in diesem Film Dinge gezeigt, die im Manga noch nicht vorkamen, aber sicherlich noch vorkommen werden (-> Aokijis Verletzungen). Was aber in diesem Film anders war als im Manga, ist das Design der Pazifista. Ob sich das im Manga auch verändert hat werden wir sicherlich noch erfahren. Zumindest auf dem Sabaody Archipel nach den 2 Jahren sahen sie genauso aus, wie vor dem Time Skip.

      Zwei Fragen habe ich aber noch zu dem Film:
      1. Wer war der Pirat, der Z`s Familie getötet hat?
      2. Welchem Pirat hat er den Verlust seiner gesamten Crew (außer den beiden Kommandanten) und seinem Arm zu verdanken?

      Ich hab nicht mitbekommen, dass darauf im Film eine Antwort gegeben wurde, obwohl natürlich einiges auf Gol D. Roger hindeutet...
    • Das mit seiner Crew und seinen Arm war ein Teufelsfruchtuser, der nun den 7 Samurai der Meere beigetreten ist. Meiner Meinung nach kann das nur DoFlamingo sein, da er schon länger bei den Shichibukais ist und das mit Z's Arm schon eine Weile zurückliegt. Der neue im Manga macht einfach keinen Sinn.
    • Slice schrieb:

      Das mit seiner Crew und seinen Arm war ein Teufelsfruchtuser, der nun den 7 Samurai der Meere beigetreten ist. Meiner Meinung nach kann das nur DoFlamingo sein, da er schon länger bei den Shichibukais ist und das mit Z's Arm schon eine Weile zurückliegt. Der neue im Manga macht einfach keinen Sinn.

      Nein, es war definitiv der unbekannte Neue. Es wird im Film gesagt, dass der Pirat, der Z´s Arm abgeschnitten hat und seine Rekruten getötet hat während dem Timeskip (1 Jahr nach dem GE) beigetreten ist.
      Doflamingo ist schon viel länger dabei.

      Warum sollte der Neue im Manga (welcher ja auch der Pirat aus dem Film ist) keinen Sinn machen? Man weiß ja noch gar nichts über ihn, was wohl absicht ist, da zur Zeit Charaktere und Neue Namen in Hülle und Fülle auftauchen, da will man ein paar Hochkaräter eben aufheben.
    • Slice schrieb:

      Meiner Meinung nach kann das nur DoFlamingo sein, da er schon länger bei den Shichibukais ist und das mit Z's Arm schon eine Weile zurückliegt. Der neue im Manga macht einfach keinen Sinn.
      Zum x-ten Mal: Es ist 100%ig nicht Doflamingo, weil Oda in der Biographie Zephyrs angegeben hat, dass derjenige, der Zephyr den Arm abgetrennt hat, erst ein Jahr vor den aktuellen Ereignissen der Shichibukai beigetreten ist!

      Pinki schrieb:

      Solange der Film keine Widersprüche zum Manga aufweist, und das ist es was zählt, kann man ihn durchaus zu seinem persönlichen kanon zählen.
      Tut es aber, allein das Design des neuen MHQs. Und im Manga haben die Strohhüte Kuzan noch nicht gesehen, und sollten sie es tun (und das werden sie unweigerlich), wird das so abgehandelt, als seien sie Kuzan nie im Film begegnet. Außerdem hat Oda hier nur den Produktionsprozess im Auge behalten, die Story kommt nicht von ihm.

      Pinki schrieb:

      1. Wer war der Pirat, der Z`s Familie getötet hat?
      Wurde nie gesagt, aber Roger war's auf jeden Fall nicht, weil Zephyr jenen Piraten später festgenommen hat. Er hat aber sein Leben verschont (oder vielleicht gar freigelassen, müsste ich mal nachgucken), weil der Pirat um sein Leben gebettelt hat und seinerseits meinte, er hätte noch Frau und Kind daheim.
    • Mugi schrieb:

      Tut es aber, allein das Design des neuen MHQs.

      Hmm, hab da jetzt nicht besonders drauf geachtet, aber was war denn da anders als im Manga?

      Mugi schrieb:

      Und im Manga haben die Strohhüte Kuzan noch nicht gesehen, und sollten sie es tun (und das werden sie unweigerlich), wird das so abgehandelt, als seien sie Kuzan nie im Film begegnet.

      Das ist aber kein direkter Widerspruch. Geschockt wird die Strohhutbande sowieso sein, wenn sie Kuzan im Manga begegnen, aber das muss nicht zwangsläufig damit zusammenhängen, dass sie ihn zuvor noch nicht gesehen haben. Es handelt sich dabei um einen ehemaligen Admiral und da ist man immer geschockt, egal ob zuvor gesehen oder nicht.
      Es sei denn im Manga macht Kuzan oder wer anderes die Bemerkung "Wir haben uns 2 Jahre lang nicht gesehen" o.ä...

      Mugi schrieb:

      Außerdem hat Oda hier nur den Produktionsprozess im Auge behalten, die Story kommt nicht von ihm.
      Wurde nicht gesagt, dass der Charakter Z komplett von Oda entworfen wurde? ^.^

      Mugi schrieb:

      Wurde nie gesagt, aber Roger war's auf jeden Fall nicht, weil Zephyr jenen Piraten später festgenommen hat. Er hat aber sein Leben verschont (oder vielleicht gar freigelassen, müsste ich mal nachgucken), weil der Pirat um sein Leben gebettelt hat und seinerseits meinte, er hätte noch Frau und Kind daheim.
      Das weißt du woher?
    • Pinki schrieb:

      Das weißt du woher?
      Stand in Volume Z drin. Habe ich vor geraumer Zeit auch hier im Thread geposted.

      Pinki schrieb:

      Hmm, hab da jetzt nicht besonders drauf geachtet, aber was war denn da anders als im Manga?
      So ziemlich alles. Schau einfach in Kapitel 700 nach, wo zum ersten Mal das neue MHQ im Manga gezeigt wurde und vergleiche mit dem MHQ im Film. Sollte nicht zu übersehen sein. Außerdem wurde im Filmbooklet auch nochmal extra betont, dass das Design im Film komplett frei erfunden wurde und dass es im Manga anders auftauchen wird.

      Pinki schrieb:

      Das ist aber kein direkter Widerspruch. Geschockt wird die Strohhutbande sowieso sein, wenn sie Kuzan im Manga begegnen, aber das muss nicht zwangsläufig damit zusammenhängen, dass sie ihn zuvor noch nicht gesehen haben. Es handelt sich dabei um einen ehemaligen Admiral und da ist man immer geschockt, egal ob zuvor gesehen oder nicht.
      Oda hat selber gesagt, dass die SHB erneut zum ersten Mal auf Kuzan wiedertreffen werden im Manga, aber bitte, wenn dir Odas Meinung egal ist und du dir lieber die Geschichte selber im Kopf erzählst...

      Pinki schrieb:

      Wurde nicht gesagt, dass der Charakter Z komplett von Oda entworfen wurde?
      Nein, die Idee von "Z" kam vom Screenwriter Osamu Suzuki, Oda hat nur den Charakter ausgebaut und ihm eine Geschichte gegeben.

      Wieso ist es eigentlich so schwer, die Worte und den Wunsch Odas nachzuvollziehen und zu akzeptieren? Der Film ist nicht Kanon und gut ist, wieso alles im Kopf so wenden und biegen, damit es den eigenen Vorstellungen entspricht?
    • Mugi schrieb:

      Der Film ist nicht Kanon und gut ist, wieso alles im Kopf so wenden und biegen, damit es den eigenen Vorstellungen entspricht?
      Keine Ahnung, vielleicht weil es Auslegungssache ist, was Kanon ist und was nicht? Es ist ein Fan-Begriff zu dem es keine klare Definition gibt und jeder Fan kann selbst entscheiden was für ihn Kanon ist und was nicht.

      Mugi schrieb:

      Wieso ist es eigentlich so schwer, die Worte und den Wunsch Odas nachzuvollziehen und zu akzeptieren?
      Tue ich doch. Dass Oda auf dem Film keine Handlung aufbauen kann, finde ich auch gut so. Aber einige Aspekte aus dem Film als Kanon zu erachten, halte ich für durchaus legitim.

      Mugi schrieb:

      Nein, die Idee von "Z" kam vom Screenwriter Osamu Suzuki, Oda hat nur den Charakter ausgebaut und ihm eine Geschichte gegeben.
      Solltest du Recht haben, sollte dieser Satz aus dem Wiki schleunigst geändert werden "Wie Shiki wurde Z komplett von Oda entworfen."

      Mal abgesehen davon, dass "nur" hier definitiv der falsche Ausdruck ist, denn die Hintergrundgeschichte macht einen Charakter erst aus.

      Mugi schrieb:

      Oda hat selber gesagt, dass die SHB erneut zum ersten Mal auf Kuzan wiedertreffen werden im Manga, aber bitte, wenn dir Odas Meinung egal ist und du dir lieber die Geschichte selber im Kopf erzählst...
      Ok, das war mir unbekannt.
    • Pinki schrieb:

      Keine Ahnung, vielleicht weil es Auslegungssache ist, was Kanon ist und was nicht? Es ist ein Fan-Begriff zu dem es keine klare Definition gibt und jeder Fan kann selbst entscheiden was für ihn Kanon ist und was nicht.

      Ist eigentlich ganz einfach: Alles was wir im Manga, den Oda zeichnet und schreibt zu sehen und lesen bekommen ist Kanon also offiziell. Wenn Oda sagt, dieser Charakter und jenes Element aus Film ABC ist Kanon dann gehört er zu Original-Story, solange er es nicht tut oder es wie im Fall von Film Z verneint ist es nichtkanonisch, gehört also nicht zur offiziellen Geschichte, und ist daher getrennt und unabhängig von dieser zur betrachten.

      Bestes Beispiel sind hier diverse Teufelskräfte die bereits im Anime verwendet wurden, im Manga jedoch keine Erwähnung finden. Oda wird von den Machern des Animes gefragt ob sie diese oder jene Frucht verwenden können. Wenn nein, dann will er sie selber in die Original-Story einbinden, wenn ja dann sind sie nichtkanonisch und gehören somit nicht offiziell in die Geschichte von One Piece.

      Ein Fan kann somit nicht entscheiden was Kanon ist und was nicht, was du meinst nennt sich Fanon. Also von Fans erschaffener fiktionaler Kanon, findest du in Fanfictions ^^


      Pinki schrieb:

      solltest du Recht haben, sollte dieser Satz aus dem Wiki schleunigst geändert werden "Wie Shiki wurde Z komplett von Oda entworfen."
      Nein warum? Dort steht doch ganz klar entworfen nicht erdacht. Ist zwar irgendwo Haarspalterei aber dennoch. Suzuki hat Z erdacht und Oda hat dann ihn, seinen Charakter und seine Hintergrundgeschichte entworfen. Ebenso wie bei Shiki, wobei dieser soweit ich informiert bin, ganz auf Odas Kappe geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monkey Shibata ()

    • Monkey Shibata schrieb:

      Nein warum? Dort steht doch ganz klar entworfen nicht erdacht. Ist zwar irgendwo Haarspalterei aber dennoch. Suzuki hat Z erdacht und Oda hat dann ihn, seinen Charakter und seine Hintergrundgeschichte entworfen. Ebenso wie bei Shiki, wobei dieser soweit ich informiert bin, ganz auf Odas Kappe geht.
      Irrelevant, denn ich habe vorhin genau das gesagt was im Wiki steht. Wenn also das was im Wiki steht korrekt ist, ist meine Aussage ebenfalls korrekt und andersrum genauso.

      Monkey Shibata schrieb:

      Wenn Oda sagt, dieser Charakter und jenes Element aus Film ABC ist Kanon dann gehört er zu Original-Story, solange er es nicht tut oder es wie im Fall von Film Z verneint ist es nichtkanonisch, gehört also nicht zur offiziellen Geschichte, und ist daher getrennt und unabhängig von dieser zur betrachten.
      So, nun wurden aber sowohl Shiki als auch Zephyr samt ihrer Hintergrundgeschichte von Oda entworfen. Ebenso wurden Kuzans Verletzungen erstmals im Film Z, also einem nichtkanonischen Medium, gezeigt.
      Wenn Oda gesagt hat, dass das alles zur Story gehört, sind auch die jeweiligen Filme Kanon, denn da wurden die Charaktere präsentiert. Sollte Oda das nicht gesagt- oder gar verneint haben, sollten all diese Elemente nach deiner Defintion nicht Kanon sein. Hauptsächlich geht es dabei um die Hintergrundgeschichte, denn diese hat direkten Bezug zum Manga. Wenn Oda diese Erfunden hat, kann die eigentlich nur Kanon sein und deine Aussage, es sei nur das Kanon was im Manga vorkommt oder explizit von Oda festgehalten wird, ist falsch, weil eben diese Hintergrundgeschichten und Charaktere in den Filmen und nicht im Manga vorgekommen sind.



      Lange Rede kurzer Sinn: Es muss nicht alles explizit gesagt werden oder im Manga vorkommen, damit es als Kanon zählt. Solange kein Widerspruch vorhanden ist, kann man es als kanon erachten.

      Monkey Shibata schrieb:

      Ein Fan kann somit nicht entscheiden was Kanon ist und was nicht, was du meinst nennt sich Fanon. Also von Fans erschaffener fiktionaler Kanon, findest du in Fanfictions ^^
      Das sind alles Fanbegriffe und haben keine klare Definition. Wie gesagt, kann man alles was keinen Widerspruch zum Manga aufweist zu seinem Kanon zählen. ^.^
    • Pinki schrieb:

      Wenn Oda gesagt hat, dass das alles zur Story gehört, sind auch die jeweiligen Filme Kanon, denn da wurden die Charaktere präsentiert. Sollte Oda das nicht gesagt- oder gar verneint haben, sollten all diese Elemente nach deiner Defintion nicht Kanon sein. Hauptsächlich geht es dabei um die Hintergrundgeschichte, denn diese hat direkten Bezug zum Manga. Wenn Oda diese Erfunden hat, kann die eigentlich nur Kanon sein und deine Aussage, es sei nur das Kanon was im Manga vorkommt oder explizit von Oda festgehalten wird, ist falsch, weil eben diese Hintergrundgeschichten und Charaktere in den Filmen und nicht im Manga vorgekommen sind.
      Wie du selbst sagst kommen die Hintergrundgeschichten & Charaktere nur im Film vor und nicht im Manga. also sind sie nicht Kanon.
      Aokiji musste ja in seinem neuen Look präsentiert werden, wenn die SHB schon in der NW ist und somit der Kampf der Admiräle schon stattgefunden hat, kann man ihn ja nicht im alten Look zeichnen.

      kommt immer auf die einzelne Betrachtung an. Für mich ist der Film nicht Kanon, auch wenn ich es mir wünschen würde. Wenn man will kann man kleine Fetzchen als Kanon betrachten, aber die werden eben nie und nimmer eine wirklich wichtige Rolle im Manga spielen, außer am Rande erwähnt und dann schnell wieder vergessen zu werden. (zB. die Sache mit Z´s Arm, aber das wird höchstens beiläufig mal erwähnt, aber sicherlich kein wichtiges Detail im Manga )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Akuma ()

    • Ich verstehe jetzt ehrlich gesagt die Diskussion dahinter nicht ob der Film nun Cannon ist oder nicht. Bis vor kurzem wusste ich ja nicht mal was das Wort bedeutet, dank eurer Diskussion hier wurde mir das zwar klarer, aber dennoch unwichtig oder? Genießt den Film wie er ist, denn dazu ist es unabhängig ob Oda seine Griffel mit am Werk hatte oder nicht.
      Der Film war einfach nur einsame Spitze. Zwar finde ich wie einige andere auch, dass die anderen Strohhüte viel zu kurz kamen, allen voran Sanji und Zorro und somit auch Binzu und Ain, aber das wurde durch den fulminanten Endkampf wieder wett gemacht. Solch einen intensiven Kampf hatte ich noch nie gesehen und war deswegen nachhaltig geflasht. Ich kanns kaum erwarten bis der Film in einer anständigen Version herauskommt, hab ihn bisher nur ohne Subs gesehen. Die Animationen sind hervorragend, die Action fulminant und die Dynamik umwerfend. Dazu alte und neue Gesichter die sich wunderbar in die Story einfügen. One Piece-iger Humor (Brooks Verjüngung xD), und der Soundtrack runden das Spektakel ab. Jedoch haben mir diese "Granaten" nicht gefallen die so extrem laut "bum" gemacht haben. Die waren mir bei weitem zu stark dargestellt, sodass diese sogar ne ganze Insel schrotten konnten. Auch hatte der Film zwischendurch ein paar kleine Längen, jedoch war der Kampf Z gegen Luffy auf der Sunny wiederum klasse inszeniert. Auch das die Sunny ordentlich was abbekommen hat, unterstreichte die Gefährlichkeit von Z. Mir gefiel der Film besser als Strong World, weshalb ich auf den nächsten Streifen gespannt bin, der dann wohl 2015 oder Ende 2014 erscheinen wird (soll ja im Zweijahresrhytmus einen neuen geben). Ich hoffe jedoch dass Oda diesmal ein wenig zurücktritt, damit er sich nicht so viel aufhalst.

      torajiro =)
      ♫ ♪ Madao for life ♪♫
    • Pinki schrieb:

      So, nun wurden aber sowohl Shiki als auch Zephyr samt ihrer Hintergrundgeschichte von Oda entworfen. Ebenso wurden Kuzans Verletzungen erstmals im Film Z, also einem nichtkanonischen Medium, gezeigt.
      Wenn Oda gesagt hat, dass das alles zur Story gehört, sind auch die jeweiligen Filme Kanon, denn da wurden die Charaktere präsentiert. Sollte Oda das nicht gesagt- oder gar verneint haben, sollten all diese Elemente nach deiner Defintion nicht Kanon sein. Hauptsächlich geht es dabei um die Hintergrundgeschichte, denn diese hat direkten Bezug zum Manga. Wenn Oda diese Erfunden hat, kann die eigentlich nur Kanon sein und deine Aussage, es sei nur das Kanon was im Manga vorkommt oder explizit von Oda festgehalten wird, ist falsch, weil eben diese Hintergrundgeschichten und Charaktere in den Filmen und nicht im Manga vorgekommen sind.
      Shiki ist ein Stückweit Kanon, da seine Flucht aus Impel Down auch in der Original Story erwähnt wurde. Die Ereignisse aus Strong World sind es aber nicht, da diese im Manga nicht stattgefunden haben und die SHB dort niemals auf Shiki getroffen ist.

      Z ist nichtkanonisch, da er nur im Film vorkommt und Oda scheinbar nicht vor hat, ihn im Manga auftauchen zu lassen. Die Ereignisse in Film Z stehen bis auf einige kleine Ausnahmen (etwa der unbekannte Shichibukai, Kuzans Austritt und seine Verletzungen...) in keinerlei Verbindung zum Manga und somit der offiziellen Handlung von One Piece.

      Pinki schrieb:

      Das sind alles Fanbegriffe und haben keine klare Definition. Wie gesagt, kann man alles was keinen Widerspruch zum Manga aufweist zu seinem Kanon zählen
      Nop sorry, aber Kanon ist kein Begriff den sich irgendwann einmal Fans ausgedacht haben ^^ Google einfach mal Canon (fiction) ;)
    • Pinki schrieb:

      Sooo, hab den Film nun endlich auch gesehen.
      2. Welchem Pirat hat er den Verlust seiner gesamten Crew (außer den beiden Kommandanten) und seinem Arm zu verdanken?


      Laut Film wurde der besagte Pirat kurze Zeit später Samurai der Meere. Ich persönlich denke, dass es sich hierbei um Doflamingo handelt:
      1.) Dofla ist Teufelsfruchtnutzer (im Film wurde erwähnt, dass der Pirat ne TF gegessen hatte)
      2.) Doflas Spezialgebiet ist es, Körperteile abzusäbeln (in diesem Falle Zs Hand)

      Bestätigt wurde das zwar nicht, aber die vermutung liegt nahe.
    • @Rastael

      Ich zitiere an dieser Stelle einfach mal Mugi, bevor er noch wütend wird XD:

      Mugi schrieb:

      Zum x-ten Mal: Es ist 100%ig nicht Doflamingo, weil Oda in der Biographie Zephyrs angegeben hat, dass derjenige, der Zephyr den Arm abgetrennt hat, erst ein Jahr vor den aktuellen Ereignissen der Shichibukai beigetreten ist!


      Da Flamingo auch schon Shichibukai seit dem Start der Serie ist, kann er es gar nicht sein^^ Sorry für den Zweizeiler Leute xD
    • Moin,

      damit es zu keinen weiteren Missverständnissen kommt, habe ich mal das Zitat raus gekramt, welches Mugi bereits vor einiger Zeit postete.
      In dieser Timeline von Z, sehen wir die Daten und Fakten.
      Jetzt sollten auch die letzten lese faulen mitbekommen haben, dass es sich beim besagten Shichibukai, definitiv nicht um Doflamingo und Konsorten handelt, sondern um einen uns noch gänzlich unbekannten Charakter.

      Der Film selbst ist wirklich atemberaubend.
      Ich habe ihn zwar bereits vor Monaten sehen dürfen, doch untertitelt versteht es sich besser. :P
      Besonders das Intro hat es mir angetan, welches in der Version in welchem ich den Film erstmals sah, leider weg geschnitten wurde.
      Einfach nur sagenhaft!


      Zitat von »sandman«

      [Age 14]
      Z entered the Naval Academy. He wanted to be a hero.

      [Age 18]
      He took part in actual fighting for the first time.

      [Age 28]
      Z was promoted to petty officer. He mastered Rokushiki. He realized that Marine is not always a hero.

      [Age 34]
      He began to be called "Black Arm". He was the master of Armament haki.

      [Age 38]
      He was promoted to Admiral. Zephr was popular among his subordinates. Roger and Whitebeard were in their golden age at that time.

      Z married.

      [Age 39]
      Z's son was born.

      [Age 42]
      Z's family were killed by a pirate. Z intended to resign Marine, but higer officer persuaded him to stay Marine. Z became an instructor.

      Akainu (age 23) and Kizaru (age 26) joined Marine. Both of them were already "Monsters".

      [Age 44]
      Aokiji (age 19) joined Marine.

      [Age 50]
      Z gave strict lessons to his disciples.

      [Age 65]
      A pirate cut Z's arm off.

      [Age 70]
      A Marine scientist gave "Battle Smasher" to Z.

      [Age 73]
      The pirate who had cut Z's arm off joined Shichibukai.

      [Age 74]
      Luffy beats Z.
    • Hab den Film soeben gesehen und bin - wie die meisten - schwer begeistert. mMn ist die aktuelle Qualität auch durchaus sehenswert, zwar kein Full HD aber doch gut. Es kommt im Film eigentlich auch keine Langeweile auf, die Kämpfe werden meist nur von interessanten Unterhaltungen oder witzigen Szenen unterbrochen, wie die heißen Quellen Szenen mit Aokiji. Sehr lustig fand ich auch das Brook ebenfalls verjüngt wurde, es aber Niemand bemerkte ^^.
      Einziger Kritikpunkt wirklich, dass die Endkämpfe, speziell die von Zorro und Sanji, doch etwas knapp ausgefallen sind, aber ich denke das ist einfach den aktuellen Möglichkeiten geschuldet, man hat die beiden ja auch im Manga schon länger nicht mehr richtig in Action und all out gesehen, da wollte man das sicherlich nicht im Film integrieren da man ja auch zu aktuellen Techniken nichts weiß.

      Mich würde aufjedenfall mal stark interessieren wer denn der Samurai war, der Z´s Arm abgetrennt hat. Denn auch wenn der Film nicht canon ist, kann ich mir durchaus vorstellen das dies ein kleines Foreshadowing auf den aktuell im Manga fehlenden Samurai ist. Sicherlich wird da niemals Z erwähnt werden, aber es passt doch schon sehr auf den aktuell Unbekannten. Dieser muss es auch echt drauf haben, denn Z war ja schon ein extrem krasses Kaliber im Film, wo er schon stark gealtert ist und selbst da konnte er noch mit Kizaru mithalten. Damals in jungen Jahren war er sicherlich noch um einiges krasser und konnte trotzdem nicht verhindern das der Pirat der dann Samurai wurde seine ganze Crew abschlachtete inklusive Zs Arm? Man das muss schon ein Großkaliber sein, der mit solch einer Power auch durchaus Kaiserpotenzial hätte :D
      'To protect the Sheep you gotta catch the wolf, and it takes a wolf to catch a wolf.'
    • Ich habe mir gerade eben auch den Film angeschaut und ich muss sagen: WOW. Sehr geiler Film.

      Diesen Film als besten OP Film zu bezeichnen ist bei weitem keine Übertreibung. Der schlägt Strong World locker um Längen! (Was nicht heißen soll das SW so schlecht ist ;))

      Da das meiste eigentlich schon gesagt wurde, fass ich mich auch nur kurz. Aber eine Sache muss einfach Erwähnung finden und zwar Z!

      Ich habe die ganze Zeit in diesem Thread die ganze Geschichte über Z und seinen Charakter mitverfolgt, ihn aber dann nochmal selber im Film zu sehen ist dann doch was anderes. Dieser Charakter ist einfach der Hammer!

      Zum einen ist er extrem stark und das ganze auch ohne Teufelsfrucht! Denn seien wir mal ehrlich, welchen Gegner hatte Ruffy bis jetzt im Manga, der so stark war und das ohne TF? Mir persönlich würde da nur Garp einfallen, aber er ist ja Ruffys Großvater da ist das schon etwas anders. Er hat zwar natürlich seinen mit Seestein besetzten Arm, aber man sieht am Ende des Films auch, dass er auch ohne ein exzellenter Kämpfer ist. Aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich persönlich schon lange darauf gewartet habe das ein Gegner auftaucht, der den Seestein aktiv im Kampf verwendet :D

      Der Grund warum mir persönlich Z so sehr gefällt, liegt vermutlich auch darin, dass es Parallelen zwischen ihm und Whitebeard gibt. Ich meine beide können auch ohne ihre primäre Waffe, die sie im Kampf nutzen, noch einen heftigen Kampf abliefern und beide sterben am Ende kämpfend um ihre Freunde zu schützen.

      Ein wirklich toller Charakter :)

      Wobei ich dann aber sagen muss, dass ich persönlich es dann doch ein bisschen Schade finde, dass dieser Charakter nicht Canon ist. Er hätte auch gut in den Manga reingepasst, eben weil er so ein starker Kämpfer ist und keine TF braucht. Aber letztenendes ist er jetzt ohnehin verstorben, von daher bringen diese ganzen Gedankenspielereien ohnehin nix.

      Ansonsten war die Animation wie bei SW der Hammer! Ich muss auch sagen, dass mir Namis Kindform vom Aussehen her doch ausgesprochen gut gefallen hat. Um einiges besser als ihr achtjähriges Ich zu der Zeit als Arlong ihre Heimat überfallen hat. Soundtrack kann ich noch nicht viel zu sagen, er war gut keine Frage (vor allem die zwei Songs von Ms. Lavigne), aber zur Zeit würde ich noch sagen, dass mir dann doch der SW OST besser gefallen hat. Aber ich denke mal, das wir in Zukunft die enthalten Tracks auch mal ab und zu im Anime hören werden. Also mal schauen :)

      Was ich ansonsten noch als herausstechend am Film erachte ist definitiv Ruffys Faustkampf gegen Z am Ende des Films. Vor allem die Tatsache, dass der Kampf unentschieden ausging und Ruffy nicht einen unrealistischen Sieg errung, wie damals in SW gegen Shiki. Klar ist Ruffy durch den TS um einiges stärker geworden, aber meines Erachtens wäre dann ein am Ende ähnlich klarer Sieg wie gegen Shiki, doch übertrieben gewesen. Da gefällt mir dann der Endausgang doch sehr :)

      Ansonsten wie gesagt ein geiler Film :thumbup:



      Zu guter Letzt hätte ich dann noch zwei Fragen:

      @Mugi

      Du hast erwähnt, dass der FIlm mittlerweile bereits auf Blu Ray für Japan angekündigt wurde. Weißt du zufällig, ob die japanische Fassung des Films auch englische Subs beinhalten wird? Die Special Edition würde mich schon reizen. Vor allem weil ich mir schon ziemlich sicher bin, dass falls Kazé den Film in D rausbringt, sie bestimmt die Special Edition außen vorlassen werden. Problem bei der Sache ist nur, dass ich weder japanisch verstehen noch lesen kann, von daher würde mir eine japanische Blu Ray ohne englischen Sub rein gar nix bringen XD

      Und vor allem es gilt doch die Regionalsperre oder? Wie kann man dann überhaupt die Blu Ray abspielen, außer man kauft sich einen Blu Ray Player direkt aus Japan? (Sry für die teils technischen Fragen, aber es interessiert mich dann doch gerade :thumbsup: )


      Beim Abspann wird gezeigt wie einige Charaktere als Kinder aussahen. Wen soll der Typ mit der Lockentolle darstellen? xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaizoku Gari Roronoa Zoro ()

    • So, nachdem ich mir den Film jetzt auch an geschauen habe, steh ich immer noch mit offenem Mund vorm Pc :D
      Dieser Film war einfach der OBERHAMMERGEILSTEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE OPFILM bisher und jetzt gehört der auch zu meinen Lieblings Filmen Allgemein *-*
      Am Film war einfach alles Hammer, die Story,Die Charaktere, die Kostüme von der SHB, die Inseln einfach alles war Hammer *____*
      Also Z, seine "Gehilfen" diese Pazifistas, Aokijis Auftritt(seine Klamotten) kannt ich eigentlich nur von Bildern, deswegen war ich voll gespannt im Film diese ganzen "neuen" Dinge sag ich jetzt mal(obwohl sie jetzt nichts mit dem Manga zu tun haben) zu sehen ^^

      Jetzt zum Film:
      Ich fand den Anfang ganz Interessant,weil
      1.die wieder die "Neue Welt" Klamotten anhatten sag ich jetzt mal zu den xD weil ich find die allgemein voll cool,stylisch usw.
      2. Sie fanden Z verletzt? Das hat mich am Anfang sehr gewundert, da ja Z der Gegner von Ruffy sein sollte? Aber das klärte sich dann ja im Film auf.
      Dann kam ja der Moment, wo Z Ruffy angriff, als der sagte, sie(er) sei Pirat, dort wunderte mich halt nur, das auf einmal der Sunnyinnenraum so groß war :D und halt nicht so richtig zerstört wurde? aber ich glaube das musste ja so sein, weil die Sunny geht kaputt gleich am Anfang? Das wäre sehr schlecht gemacht würde ich finden, aber der Kampf war geil und dann lernten wir auch das 1.mal etwas über die Fähigkeiten von den Komplizen Zs, was mich auch sehr Interessierte, vor allem die von diesem Mädchen, sehr Interessante Tf hat sie da sag ich jetzt mal, ob man sie als stark bezeichnen kann ist ne andere Sache.
      Am Dock:
      Ich fand Brooks "verjüngerung" ganz witzig, da er ja soweiso schon tot ist :D und OMG wie süß sah den Robin aus? *____* so ne Freundin wünscht sich doch bestimmt jeder? :D aber wie Nami aussah, von so ner scharfen Braut zu so nem Mädchen? ich wollte mich eigentlich aufhängen gehen aber naja :D
      Ich fand Robin auch richtig sexy in ihrem Kleid wie sie da rumtanzte *-* aber wie Lysop aussah, einfach nur zum Totlachen.
      Wo Luffy über alles nachdachte und dann Robin,Nami usw. ankamen wo er dann sein Königshaki einsetzte *__________* war ja mal richtig Hammer und ich selber finde, wie es hier im Film dargestellt wurde, es sieht so 1000mal besser aus, als jetzt z.b. da auf der FMI was zwar auch richtig qail war, und ich da Gänsehaut bekam, aber ich fand halt, hier war es cooler.
      Dann kam ja die Szene in der Sauna, die mich auch sehr Interessierte, da ich da ja auch vorher Bilder gesehen hatte, und vor allem Interessierte mich Aokiji also vor allem sein Körper
      Halt die Stelle da in der Sauna und die Informationen die er gab waren schon ganz cool.
      Dann kam ja dieser Kampf an diesem sehr epischen Ort finde ich, ich finde sogar, es wäre viel cooler gewesen, wenn dort der Endkampf stattgefunden hätte aber der Ort für den Endkampf war ja auch nice.
      Ich fand halt im Allgemeinen wie mies diese Insel einfach unter ging.
      Wie "Siegesicher" die SHB dann einfach diese Insel (EndInsel) mit der Sunny betraten, und dann so schnell alle Soldaten von Z kaputt hauten. Was ich aber bisschen komisch fand, das Franky die Pazifistas einfach so kaputt haute, ich meinte Ruffy schaffte früher einen zu besiegen voll schwer und jetzt kommt Franky und macht 10 auf einmal voll leicht kaputt? das hat von Sinn und von der Stärke nicht ganz gepasst finde ich irgendwie, weil die sind auch gar nicht weg geschprungen,weil soweit wir gesehen haben, sind die auch voll schnell aber naja, was soll man tun?
      Dann kamen ja die beiden Kämpfe von Zoro und Sanji die eigentlich ganz nice waren. Vor allem Zorro, wie mies er wieder gewann, ich fang immer und immer mehr an diesen Typen zu lieben *__* aber Ruffy ist und bleibt der beste :P
      Sanjis Kampf war auch nicht schlecht aber halt so normal finde ich jetzt, mir ist aber etwas in beiden Kämpfen aufgefallen,uns zwar kam mal so ne Perspektive, uns zwar, wir sahen das aus der Sicht von Zorro und Sanji man kam da halt nicht richtig mit mit den Augen auch mal was neues ich glaub ihr wisst was ich meine, hoff ich jedenfalls xD

      Den Kampf am Ende fand ich so spektakuler, ich kann das gar nicht in Worte fassen könnt ihr mir glauben :D guckt ihn euch an, dann wisst ihr was ich meine, ich fand die Idee mit seiner Grabstädte eigentlich auch ganz gut, mal was neues. Also im großen und ganzen ein HAMMER FILM und EIN HAMMER CHARAKTERE(Z) der uns da vorgestellt wurde also der Film hat mir schon den Atem geraubt ja........:)))))


      MFG Shanks<3
    • Habe mir den Film jetzt drei mal angesehen. Einmal ohne Untertitel als es noch die geleakte Kameraversion gab und jetzt zweimal mit Untertiteln und in annehmbarer Qualität!

      Ich bin von "Z" als Film auch sehr begeistertet. Dennoch schafft es auch dieser Film für mich nicht ohne Schwächen auszukommen.

      Diese manifestieren sich mal wieder - das ewige leidige Thema der Filme - bei den Kampfgegnern der Strohhüte. So schafft es der Film zwar wirklich dreidimensionale Charaktere mit Ain und Bins zu schaffen, doch bleiben die Kämpfe dabei wieder auf der Strecke.
      So sehr die runde Story - man kann sie jetzt als non-canon, semi-canon oder sonst was bezeichnen - auch besticht, sie frisst auch unheimlich viel Zeit. Zeit, die für zwei bis drei Minuten an längeren Kampfszenen durchaus verwendetet werden hätte können.
      So sind die finalen Kämpfe von Zoro und Sanji schon so schnell vorbei, dass ich mir schon damals in der geleakten Version dachte, dass dort einfach ein Stück heruasgeschnitten und nicht gefilmt wurde. Auch die übrigen Strohhüte haben nur die Möglichkeit schlaglichtartig eine größere Attacke vom Stapel zu lassen, ehe die Kamera wieder abbblendet.

      Kommen wir gleich zu Kamera, die an manchen Stellen wirklich bombastisch war und mir Gänsehaut bereitet hat. Andererseits waren manche Schnitte und Szenenwechsel mir persönlich zu hart und abrupt, sodass ich - wie bereits bei den Kampfszenen - oftmals das Gefühl hatte, es wäre noch manuell nachgeschnitten worden.

      Dennoch positioniert sich der Film für mich weit vor Strong World. Hier haben wir endlich ernstzunehmende Gegner in einem ernstzunehmenden Setting, dass so auch recht plausibel in die Welt von One Piece eingebettet werden hätte können.
      Ich weiß, dass sich meine Rezension recht harsch anhört, aber wir haben schon so viele positive Rückmeldungen gehört, die ich jetzt nur noch einmal wiederholen würde. Deswegen wollte ich mal nur auf Kritikpunkte eingehen, die sich mir beim schauen offenbart haben.

      Insgesamt würde ich dem Film folgende Punkte verteilen:

      Animation, Kamera, Schnitt, etc. : 7/10 Punkten
      Story: 8/10 Punkten
      Atmosphäre 10/10 Punkten
      Musik: 9/10 Punkten

      Gesamt: 34/40 Punkten!
    • So nach ewigen Zeiten hab ich doch ne gute Version des Filmes gefunden und ihn mir heute angeschaut.
      Ich muss sagen, er übertrifft (mMn) Strong World mit einem deutlichen Vorsprung.

      Also der Film ist alles in allem wirklich gut, und es wurde schon alles erzählt also halte ich mich mal bloss an die Kritik(/"Änderungswünsche").

      Zephyr ist mir direkt ans Herz gewachsen, seine Geschichte, sein Artwork, sein Auftreten. Beim Auftreten ist mir nur eines aufgestoßen, der Anfang, er hätte Luffy und co bewusst entkommen lassen sollen um zu zeigen, dass er doch irgendwo ein Herz hat nachdem er erfährt, dass Garp und Luffy verwandt sind.
      - Die Szene hätte man mit bloss einem Schiff der NeoMarine abändern können, sodass es kein "unausweichlicher" Tod ist, nach einigem Beschuss hätte die Sunny einen Vorsprung der nicht zur Flucht helfen würde aber Zephyr befiehlt die Verfolgung aufzugeben, evtl. sogar mit der Ausrede er sei zu schwach.

      Die Kämpfe von Ain/Zoro und Binz/Sanji waren zu kurz.
      - Man hätte die Kämpfe verlängern können, ein bis zwei Minuten pro Kopf (Zoro/Sanji) wäre ja schon einiges und kein Problem für die Filmlänge.

      Was mich bei Strong World schon störte, Luffy besiegt Zephyr, so wie damals Shiki, allein, obwohl er vorher mehrfach ohne Probleme besiegt wurde.
      - Hätte man ändern können indem zumindest der Rest der SHB mitmachen lässt um Luffys Ziel zu erreichen, diese "ich will das alleine machen"-Haltung ist der größte "unrealismus" der mir in den Filmen aufgefallen ist. Selbst in Dragonball, wo er schon das Maß aller Dinge ist, braucht Goku die Energie seiner Freunde oder sie brauchen seine, das wäre bei solchen Gegner einfach auch in OP angebracht.

      Die höherrangigen Marine haben am Ende eigentlich nur rumgestanden.
      - Man hätte im finalen Kampf alle normalen Soldaten entfernen können und sie durch die high-ranks (die ja sowieso da waren) ersetzen sollen, das wäre weitaus epischer als ein Zephyr der Standardsoldaten verdrescht, auch hätte es einen gewissen Respekt ausgedrückt, dass man ihn nicht bloss mit Quantität besiegen will sondern mit der Qualität die er selbst geschaffen hat.


      Zum Thema restliche SHB muss ich sagen, ich finds garnicht so schlimm, dass sie wenig screentime haben, wie gesagt in Endkämpfen sollten sie helfen.
      Es stört mich wirklich, wie Shiki und Zephyr verloren haben, Shiki hat en par mit Garp und Sengoku gekämpft und Zephyr war Admiral, und vor Aokiji zittert die gesamte SHB noch immer selbst wenn sie alle zusammen sind.


      Alles in allem aber ein wirklich guter Film bei dem ich am Ende fast mit Vizeadmiral Doberman zusammen geweint habe.

      Ich hoffe wirklich, dass die Story um Zephyr, von Oda, offiziell zur Story zugefügt wird sowie zumindest Shikis Existenz im Manga erwähnt wurde.
      Possum, sed nolo.